Verbrauch GT & Ecoboost

Benutzeravatar
Triple-M
Beiträge: 440
Registriert: 29. Mai 2017, 08:20
Postleitzahl: 39340
Wohnort: Haldensleben
Land: Deutschland
Echtname: Martin
Mustang: 2017 GT Fastback Magnetic-Grau
Sonstiges: Premium, AT, OZ Leggera, KW V3, +46 mm, FOX AGA
18er Spinne + BBK + JLT + SF480 by Peter Schropp
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitragvon Triple-M » 10. Jan 2019, 22:33

RAUSP hat geschrieben:...also ebenfalls mit dem Dollarkurs von heute nur 0,39€ pro Liter. :-)
Und es soll noch billiger werden.


:Knüppel:

Viele Grüße :Winkhappy:
Martin
:S550_MAG:
"Wir lagen vor Abfahrt Goslar und hatten ein Fest im Ford." :Bier:

PonyWhisperer
Beiträge: 1333
Registriert: 2. Apr 2016, 11:09
Postleitzahl: 4----
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 225 Mal
Danksagung erhalten: 262 Mal

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitragvon PonyWhisperer » 11. Jan 2019, 06:10

Die Nachrichten vermelden gerade: Die Herstellerangaben weichen immer um 39% von den realen Verbräuchen ab (oder die realen Verbräuche von den Herstellerangaben).

Da lobe ich mir die Ford Angaben zum GT - sie treffen auf 0,1 Liter genau (Convertible, AT-10, 12,4 l/100km) bei mir zu.

Interessanterweise erziele ich bei gleicher Fahrweise mit meinem Daily Driver und Winterauto BMW V8 (ähnliches Gewicht) den exakt gleichen Verbrauch. bei knapp 100 PS weniger. Ich bin typischer DrittelMix Fahrer ...!

Wobei ich mit dem BMW auf der Autobahn grundsätzlich schneller unterwegs bin als mit dem Mustang (dessen Fahrwerk sicherheitstechnisch bei 250km/h mehr als bedenklich ist). Daher bewege ich ihn nie über 200km/h.

Gruesse

skraehmer
Beiträge: 988
Registriert: 6. Jul 2016, 14:37
Postleitzahl: 07407
Wohnort: Rudolstadt
Land: Deutschland
Echtname: Stefan
Mustang: 2017 GT Convertible Ruby-Rot
Hat sich bedankt: 393 Mal
Danksagung erhalten: 243 Mal

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitragvon skraehmer » 11. Jan 2019, 09:12

Rookie hat geschrieben:Zitat:
http://www.allgemeine-zeitung.de/lokale ... 493954.htm

"Unvergessen bleibt bei mir das Interview eines deutschen Reporters mit einem amerikanischen Mustang-Besitzer,
wie er denn angesichts explodierender Spritpreise mit dem Durst seinen Pferdchens zurechtkäme.
Die Antwort war herrlich simpel – und zeigte, dass es Wichtigeres im Leben gibt als die Kosten für Benzin:

„If it´s empty, I fill it up.“ :headbang:


Ist mir auch egal, ich tanke immer für 50,- € :grins:

Benutzeravatar
Mustang6
Händler
Beiträge: 1613
Registriert: 24. Apr 2015, 17:36
Postleitzahl: 06268
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Land: Deutschland
Mustang: 2016 EcoBoost Convertible Race-Rot
Sonstiges: Hentzschel-Kur auf 364 PS und 535 Nm
Hat sich bedankt: 263 Mal
Danksagung erhalten: 545 Mal
Kontaktdaten:

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitragvon Mustang6 » 11. Jan 2019, 11:50

derblaue hat geschrieben:Wow, seit ich statt V-Power oder SuperPlus 98 wieder Super 95 tanke braucht mein EcoBoost über 1,5 l/100 km weniger.

Oder liegt's am aktuellen Wetter und Verkehrslage? :bussi:


Thomas, ganz einfach :bing:
seit du 95er tankst, klaut dir keiner mehr diese Plörre aus dem Tank. :supergrins:

derblaue
Beiträge: 2894
Registriert: 3. Jun 2017, 17:22
Postleitzahl: 89xxx
Wohnort: bei Ulm
Land: Deutschland
Mustang: 2017 EcoBoost Fastback Atoll-Blau
Sonstiges: BMW Z3 3.0, schwarz; BMW K1200S, gelb-schwarz (verkauft), evtl. geplant Z900RS oder Dorsoduro 900
Hat sich bedankt: 623 Mal
Danksagung erhalten: 331 Mal

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitragvon derblaue » 11. Jan 2019, 17:29

Mustang6 hat geschrieben:
derblaue hat geschrieben:Wow, seit ich statt V-Power oder SuperPlus 98 wieder Super 95 tanke braucht mein EcoBoost über 1,5 l/100 km weniger.

Oder liegt's am aktuellen Wetter und Verkehrslage? :bussi:


Thomas, ganz einfach :bing:
seit du 95er tankst, klaut dir keiner mehr diese Plörre aus dem Tank. :supergrins:


:dance:
Viele Grüße, Thomas

2017er Mustang Fastback EcoBoost (EU), atoll-blau, Handschalter, PremiumPaket2, Parkpiepser vorn, schwarze Streifen oben und seitlich mit "MUSTANG" und Pony-Logo, Dotz Revvo Dark mit Eagle F1 265/40x19, Spurplatten 5 mm

Benutzeravatar
Wikinger
Beiträge: 518
Registriert: 2. Nov 2015, 17:21
Postleitzahl: 22XXX
Wohnort: Dorf
Land: Deutschland
Echtname: Frank
Mustang: 2016 GT Fastback Indic-Blau
Sonstiges: PP,MT,Hentzschel EVOII+JLT, ngauge,Eibach Pro Kit, Koni STR,Nano,HRE FF 15,BCE-Deep 4 Rohr
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitragvon Wikinger » 11. Jan 2019, 22:21

PonyWhisperer hat geschrieben:
Wobei ich mit dem BMW auf der Autobahn grundsätzlich schneller unterwegs bin als mit dem Mustang (dessen Fahrwerk sicherheitstechnisch bei 250km/h mehr als bedenklich ist). Daher bewege ich ihn nie über 200km/h.

Gruesse


armes Pony,nie wird es artgerecht bewegt :Cry:

und ein verbessertes Fahrwerk ist auch nicht in Sicht, wie schade :atom:
...das letzte Hemd hat keine H-Pipe :engel:

Bild

Wikingers GT

PonyWhisperer
Beiträge: 1333
Registriert: 2. Apr 2016, 11:09
Postleitzahl: 4----
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 225 Mal
Danksagung erhalten: 262 Mal

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitragvon PonyWhisperer » 11. Jan 2019, 22:40

Wikinger hat geschrieben:
PonyWhisperer hat geschrieben:
Wobei ich mit dem BMW auf der Autobahn grundsätzlich schneller unterwegs bin als mit dem Mustang (dessen Fahrwerk sicherheitstechnisch bei 250km/h mehr als bedenklich ist). Daher bewege ich ihn nie über 200km/h.

Gruesse


armes Pony,nie wird es artgerecht bewegt :Cry:

und ein verbessertes Fahrwerk ist auch nicht in Sicht, wie schade :atom:


Darum ein Convertible mit Klappenanlage, das gibt uns zumindest die Einbildung, in einem Sportwagen zu sitzen ... :Dauerlache:

Gruesse :grins:

Benutzeravatar
Wikinger
Beiträge: 518
Registriert: 2. Nov 2015, 17:21
Postleitzahl: 22XXX
Wohnort: Dorf
Land: Deutschland
Echtname: Frank
Mustang: 2016 GT Fastback Indic-Blau
Sonstiges: PP,MT,Hentzschel EVOII+JLT, ngauge,Eibach Pro Kit, Koni STR,Nano,HRE FF 15,BCE-Deep 4 Rohr
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitragvon Wikinger » 11. Jan 2019, 23:05

PonyWhisperer hat geschrieben:
Wikinger hat geschrieben:
PonyWhisperer hat geschrieben:
Wobei ich mit dem BMW auf der Autobahn grundsätzlich schneller unterwegs bin als mit dem Mustang (dessen Fahrwerk sicherheitstechnisch bei 250km/h mehr als bedenklich ist). Daher bewege ich ihn nie über 200km/h.

Gruesse


armes Pony,nie wird es artgerecht bewegt :Cry:

und ein verbessertes Fahrwerk ist auch nicht in Sicht, wie schade :atom:


Darum ein Convertible mit Klappenanlage, das gibt uns zumindest die Einbildung, in einem Sportwagen zu sitzen ... :Dauerlache:

Gruesse :grins:


o.k.das Argument zählt :Bier:
...das letzte Hemd hat keine H-Pipe :engel:

Bild

Wikingers GT


Zurück zu „Erfahrungsberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste