Beschleunigung

Benutzeravatar
buzz-dee
Beiträge: 405
Registriert: 24. Mai 2016, 13:21
Postleitzahl: 28279
Wohnort: Bremen
Land: Deutschland
Mustang: 2015 GT Fastback Mamba-Grün
Sonstiges: Mustang GT PP US
SYNC 3
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Beschleunigung

Beitragvon buzz-dee » 2. Mär 2017, 21:31

Harry K. hat geschrieben:Bei mir wird noch das angezeigt:
IMG_0807.JPG
IMG_0808.JPG


____________________
°/___________________\°
(]]]_________________[[[)
|\_°_______________°_/ |
|___|_____________|___|

KK2404
Beiträge: 888
Registriert: 24. Sep 2016, 22:57
Postleitzahl: 38108
Wohnort: Braunschweig
Land: Deutschland
Echtname: Kai
Mustang: Ich habe (noch) keinen Mustang / keinen mehr GT Fastback Race-Rot
Sonstiges: Ford Mustang Fastback GT - MT - Race Red - Non PP
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 160 Mal

Re: Beschleunigung

Beitragvon KK2404 » 3. Mär 2017, 08:36

So, heute getestet. Freie Autobahn, rechte Fahrspur, ebene Fläche. Tempomat auf 100 km/h gestellt und Durchschnittsgeschwindigkeit auf 0. Ergebnis = 95 km/h

Tachovoreilung ist also nicht der Rede wert.

mamba 2.3
Beiträge: 1655
Registriert: 20. Mai 2015, 16:16
Postleitzahl: 90+++
Land: Deutschland
Echtname: Fritz K.
Mustang: 2016 EcoBoost Fastback Mamba-Grün
Hat sich bedankt: 227 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal

Re: Beschleunigung

Beitragvon mamba 2.3 » 3. Mär 2017, 13:12

Nehmt doch einfach mal das Handy eine kostenlose App und lasst das ganze per GPS Anzeigen
das sollte dann doch stimmen !?
Zeigt Durchschnitt /Höchst usw. viele Anzeigen wählbar.
Natürlich auch ist dafür auch kein! Internet usw. nötig

Z.B. folgende App und für Liebhaber der Digitalen KM Anzeige wird auch gleich mitgeliefert.
Auf Wunsch sogar Seitenverkehrt in der Windschutzscheibe.
Dateianhänge
Screenshot_2017-03-03-13-18-00.png
Screenshot_2017-03-03-13-18-03.png
Screenshot_2017-03-03-13-18-14.png

Etrius
Beiträge: 73
Registriert: 6. Sep 2016, 20:17
Postleitzahl: 81827
Wohnort: München
Land: Deutschland
Echtname: Flo
Sonstiges: Mustang GT 2016 PP, weiß
Mazda 6 Kombi, BJ 2014
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Beschleunigung

Beitragvon Etrius » 3. Mär 2017, 14:46

KK2404 hat geschrieben:So, heute getestet. Freie Autobahn, rechte Fahrspur, ebene Fläche. Tempomat auf 100 km/h gestellt und Durchschnittsgeschwindigkeit auf 0. Ergebnis = 95 km/h

Tachovoreilung ist also nicht der Rede wert.


Es kommt drauf an. Generell ist Tachovoreilung ja für den Geldbeutel gut. Dann ist die Geschwindigkeit nicht so hoch, wenn man geblitzt wird :P. Wenn Du den Tacho als Referenz für Geschwindigkeitsmessungen nimmst, machen 5 Km/h schon was aus. Dann verschönst Du ja Deine Zeit. Vor allem weil die Voreilung mit höherer Geschwindigkeit zunimmst. D.h. mit 200 km/h wirst Du mindestens 10 km/h unterschied zum GPS haben.

Daher ist es schon gut, dass die Track-App vom Mustang anscheinend die reale Geschwindigkeit abgreift und nicht die Tachogeschwindigkeit.

100-200 Messe ich übrigens auch mit einer App. Das geht super und die stoppt auch von alleine (heißt "Speedbox").

VG
Etrius

martins42
Beiträge: 2268
Registriert: 1. Nov 2015, 00:14
Postleitzahl: 37287
Wohnort: Wehretal
Land: Deutschland
Sonstiges: Mustang Ecoboost
Handschaltung
Magnetic Grau
PP
Gebaut Jan 2016
Auslief./Zulass. März 2016
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 381 Mal

Re: Beschleunigung

Beitragvon martins42 » 3. Mär 2017, 16:12

Und wo bekommt die Track-App diese "reale Geschwindigkeit" her?
Selbst wenn da per GPS was versucht würde, was ja bei konstanten höheren Geschwindigkeiten ohne Kurven sehr präzise sein kann, gibt da z.B. bei den Beschleunigungsmessungen auch nur ein Schätzwert. Je nach Sattelitensicht sogar ein eher schlechtes.

Grü´ße
Martin

Etrius
Beiträge: 73
Registriert: 6. Sep 2016, 20:17
Postleitzahl: 81827
Wohnort: München
Land: Deutschland
Echtname: Flo
Sonstiges: Mustang GT 2016 PP, weiß
Mazda 6 Kombi, BJ 2014
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Beschleunigung

Beitragvon Etrius » 3. Mär 2017, 17:10

martins42 hat geschrieben:Und wo bekommt die Track-App diese "reale Geschwindigkeit" her?
Selbst wenn da per GPS was versucht würde, was ja bei konstanten höheren Geschwindigkeiten ohne Kurven sehr präzise sein kann, gibt da z.B. bei den Beschleunigungsmessungen auch nur ein Schätzwert. Je nach Sattelitensicht sogar ein eher schlechtes.

Grü´ße
Martin


Die App zählt ohne springen konstant und m.E. zuverlässig die Geschwindigkeit. So wie man es von Navis wie Tom Tom kennt. Nur die App stoppt eben noch selbständig die Zeiten mit

KK2404
Beiträge: 888
Registriert: 24. Sep 2016, 22:57
Postleitzahl: 38108
Wohnort: Braunschweig
Land: Deutschland
Echtname: Kai
Mustang: Ich habe (noch) keinen Mustang / keinen mehr GT Fastback Race-Rot
Sonstiges: Ford Mustang Fastback GT - MT - Race Red - Non PP
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 160 Mal

Re: Beschleunigung

Beitragvon KK2404 » 3. Mär 2017, 19:53

Etrius hat geschrieben:
KK2404 hat geschrieben:So, heute getestet. Freie Autobahn, rechte Fahrspur, ebene Fläche. Tempomat auf 100 km/h gestellt und Durchschnittsgeschwindigkeit auf 0. Ergebnis = 95 km/h

Tachovoreilung ist also nicht der Rede wert.


Es kommt drauf an. Generell ist Tachovoreilung ja für den Geldbeutel gut. Dann ist die Geschwindigkeit nicht so hoch, wenn man geblitzt wird :P. Wenn Du den Tacho als Referenz für Geschwindigkeitsmessungen nimmst, machen 5 Km/h schon was aus. Dann verschönst Du ja Deine Zeit. Vor allem weil die Voreilung mit höherer Geschwindigkeit zunimmst. D.h. mit 200 km/h wirst Du mindestens 10 km/h unterschied zum GPS haben.

Daher ist es schon gut, dass die Track-App vom Mustang anscheinend die reale Geschwindigkeit abgreift und nicht die Tachogeschwindigkeit.

100-200 Messe ich übrigens auch mit einer App. Das geht super und die stoppt auch von alleine (heißt "Speedbox").

VG
Etrius


Gibt es denn überhaupt Systeme im Fahrzeug, die den voreilenden Tachowert nutzen? Alle Anzeigen im BC nutzen ja die reale Geschwindigkeit. Laut mMn sollte dies bei allen Herstellern sein.

Etrius
Beiträge: 73
Registriert: 6. Sep 2016, 20:17
Postleitzahl: 81827
Wohnort: München
Land: Deutschland
Echtname: Flo
Sonstiges: Mustang GT 2016 PP, weiß
Mazda 6 Kombi, BJ 2014
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Beschleunigung

Beitragvon Etrius » 25. Mär 2017, 01:51

Was habt Ihr denn so von 100-200 km/h?

Ich hab jetzt mehrmals mit einer GPS App gemessen. Bester Wert war um die 9 Sek. Aber die gings wohl bergab. Der Mittelwert pendelt sich bei mir bei knapp unter 11 Sekunden ein

Marting.
Beiträge: 80
Registriert: 1. Apr 2016, 15:42
Postleitzahl: 4600
Land: Oesterreich
Echtname: Martin
Mustang: 2017 EcoBoost Fastback Race-Rot
Sonstiges: Premium-Paket 1, Automatik, Remus Klappen AGA
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Beschleunigung

Beitragvon Marting. » 25. Apr 2017, 21:52

Hi Leute!

Sorry ist zwar keine 100 - 200 Messung - in Österreich traue ich mir das absolut nirgends. :supergrins:
Das muss ich mal bei euch probieren. :D

Heute zum ersten mal 0 - 100 auf einer komplett toten Landstraße probiert.
Es ist ein Beifahrer mitgefahren (ca. 85kg) und der Tank war komplett voll.
Bereifung sind die P-Zeros mit 2,6 Bar Luftdruck im Reifen.
Km Stand ca. 2600

Hier die Zeiten.

Normaler Modus 6,7
Sport Modus 6,5
Track Modus 6,5
Track Modus und mit Gang auf S (ich habe zwar noch nicht ganz kapiert was der bringen soll :Hä: ) 6,3

Da ich ja einen Automaten habe, muss man ja nur aufs Gas latschen.

Liebe Grüße Martin

Benutzeravatar
dtmdriver
Beiträge: 906
Registriert: 15. Sep 2016, 21:24
Postleitzahl: 79252
Wohnort: Stegen
Land: Deutschland
Echtname: Matthias
Mustang: 2017 GT Fastback Liquid-Weiß
Sonstiges: Stevens Manic 2007
Honda Fireblade SC59 ABS
Hat sich bedankt: 424 Mal
Danksagung erhalten: 126 Mal

Re: Beschleunigung

Beitragvon dtmdriver » 25. Apr 2017, 22:26

Muß der Luftdruck nicht bei 2,2 Bar sein?...
Bild
MT, PPII, Recarositze (rote Ziernähte), BBK, Eibach Pro Kit, +60/50mm VA/HA
Bestellt: 04.10.2016; Gebaut: 15.12.2016; Übernahme: 15.03.2017
Dtmdriver's Eleanor

Benutzeravatar
Calli90
Beiträge: 110
Registriert: 23. Aug 2016, 11:16
Postleitzahl: 14943
Wohnort: Luckenwalde
Land: Deutschland
Echtname: Michael
Mustang: 2017 GT Fastback California-Gelb
Sonstiges: Honda VFR 800 VTEC
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Beschleunigung

Beitragvon Calli90 » 26. Apr 2017, 10:51

Hey Ho,
hab bei mir bisher 5,1 sec geschafft als Bestwert.

War mit Serien P-Zero bei ca. 14 Grad Außentemperatur und mit normalem no Name Super auf recht gutem Asphalt.

Modus war auf Track, Getriebe auf S und ich hab den Wandler kurz "Vorgespannt"

Bei richtig griffigem Untergrund und wärmeren Temperaturen sollten da die 4,8 ja drin sein für den GT :grins:

Gruß Micha

Benutzeravatar
Fennek
Mod im Ruhestand
Beiträge: 2795
Registriert: 7. Okt 2015, 18:58
Postleitzahl: 21354
Wohnort: Bleckede
Land: Deutschland
Echtname: Michael
Mustang: 2015 GT Fastback Magnetic-Grau
Sonstiges: Ford Mustang GT Fastback
Magnetic Grey
08/2015

C63 AMG T-Modell S205
Selenitgrau
03/2017
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 662 Mal

Re: Beschleunigung

Beitragvon Fennek » 26. Apr 2017, 11:17

Ich bin inzwischen bei 4,8 Sekunden angekommen.

- GT Schalter
- Leistungssteigerung auf 441 PS und Anhebung des Drehzahlbegrenzer (dadurch erreichen von 100 km/h im 2. Gang)
- Sport Plus Modus
- LC auf 3300 U/min
- Winterreifen!
- Mit Sommerreifen komme ich, aufgrund des größeren Umfangs, zur Zeit nicht unter 5,1 Sek
- Vor der Leistungssteigerung war keine Zeit unter 5,4 Sek möglich!
Gruß
Michael
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
[Bild

JN75
Beiträge: 1968
Registriert: 21. Mai 2016, 17:46
Postleitzahl: 45327
Wohnort: Essen
Land: Deutschland
Sonstiges: Turbo Convertible in Schwarz bestellt am 03.06.2016
Hat sich bedankt: 355 Mal
Danksagung erhalten: 279 Mal

Re: Beschleunigung

Beitragvon JN75 » 26. Apr 2017, 13:16

Echt, mit soviel Mods gerademal Werkszeit? Hätte gedacht da wäre mehr drin. Also ohne Drehzahlanhebung 4,8 nicht erreichbar trotz Leistungssteigerung.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
"Hubraum ist durch nichts zu ersetzten außer durch Turbo"

Tune+, Cobb AP V3, Wagner Evo 1 LLK, Green Filter, Airaid Intake Tube

Benutzeravatar
Justus
Beiträge: 987
Registriert: 28. Mai 2015, 00:35
Wohnort: Kreis Heilbronn
Land: Deutschland
Echtname: Mirco
Sonstiges: '15 Mustang GT (US/PP/MT/Black)
Hat sich bedankt: 163 Mal
Danksagung erhalten: 176 Mal

Re: Beschleunigung

Beitragvon Justus » 26. Apr 2017, 13:24

JN75 hat geschrieben:Echt, mit soviel Mods gerademal Werkszeit? Hätte gedacht da wäre mehr drin. Also ohne Drehzahlanhebung 4,8 nicht erreichbar trotz Leistungssteigerung.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Die 441 PS sind ja jetzt die angegebenen Ps der Us Version, also "Stock Leistung".
Gibt einige Mustangs die 4,8-4,9 geschafft haben, besser war aber noch niemand.

Wenn Michael seiner vornerein schon gut im Futter gestanden waere, waere die Zeit auch deutlich besser :-)
Bild

martins42
Beiträge: 2268
Registriert: 1. Nov 2015, 00:14
Postleitzahl: 37287
Wohnort: Wehretal
Land: Deutschland
Sonstiges: Mustang Ecoboost
Handschaltung
Magnetic Grau
PP
Gebaut Jan 2016
Auslief./Zulass. März 2016
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 381 Mal

Re: Beschleunigung

Beitragvon martins42 » 26. Apr 2017, 13:37

Falls noch nicht geschehen, kann über das Gewicht noch optimiert werden. Unter sonst optimalen Bedingungen bringen 100kg bis zu 3 Zehntel.
Wer mit Beifahrer und vollem Tank probiert, hat da keine Chance die Werkangaben zu erreichen.
Und für 0-100 Bestzeit beim Ecoboost manual sollte der im 2. am besten in den Begrenzer gedreht werden. Wenn man dort rechtzeitig schalten will, verschenkt man dort in der Regel die Zeit für den Schaltvorgang, so genau trifft man den Schaltpunkt in der Regel nicht.

Grüße
Martin
Zuletzt geändert von martins42 am 26. Apr 2017, 13:39, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
wdakar
Mod im Ruhestand
Beiträge: 3531
Registriert: 24. Mär 2015, 09:37
Postleitzahl: 53572
Wohnort: 53572 Unkel
Land: Deutschland
Echtname: Wilfried
Mustang: 2015 GT Fastback Race-Rot
Sonstiges: Mustang GT, Race Red (seit 27.08.15), Seat Leon St FR, Harley Road King Classic, Moto Guzzi V7 Racer
Hat sich bedankt: 347 Mal
Danksagung erhalten: 1321 Mal

Re: Beschleunigung

Beitragvon wdakar » 26. Apr 2017, 13:37

Der Abrollumfang der Reifen bestimmt die Zeit mit...

- mit Stock Bereifung gibt es eine Tachovoreilung von 3-4 km/h
-meine Gambits hatten 4-5 km/h Voreilung
- die HREs habedn jetzt NULL Voreilung...

Habe ich also vorher 0-100 Messungen gemacht, waren das 0-96 km/h Messungen, mit den HREs stimmts jetzt.

Deswegen sind die Werte bei Michael auch schlechter geworden. Oder anders ausgedrückt, jetzt stimmen die 0-100 Zeiten....

:supergrins: :supergrins: :supergrins: :supergrins:
L.G.
Wilfried :S550_RAC:

Bild

Mustang for Ever, denn das Leben ist zu kurz, um keinen Spaß zu haben!!!

Mein Projektthread

Bild

JN75
Beiträge: 1968
Registriert: 21. Mai 2016, 17:46
Postleitzahl: 45327
Wohnort: Essen
Land: Deutschland
Sonstiges: Turbo Convertible in Schwarz bestellt am 03.06.2016
Hat sich bedankt: 355 Mal
Danksagung erhalten: 279 Mal

Re: Beschleunigung

Beitragvon JN75 » 26. Apr 2017, 18:40

Ich denke 0-100 Zeiten sind eh nicht sehr aussagekräftig. Da ist der Faktor Mensch/ Grip viel zu groß.
Viel aussagekräftiger bezgl. Leistung ist meine ich eher 0-200 bzw. 100-200 oder 1/4 Meile.
"Hubraum ist durch nichts zu ersetzten außer durch Turbo"

Tune+, Cobb AP V3, Wagner Evo 1 LLK, Green Filter, Airaid Intake Tube

Etrius
Beiträge: 73
Registriert: 6. Sep 2016, 20:17
Postleitzahl: 81827
Wohnort: München
Land: Deutschland
Echtname: Flo
Sonstiges: Mustang GT 2016 PP, weiß
Mazda 6 Kombi, BJ 2014
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Beschleunigung

Beitragvon Etrius » 26. Apr 2017, 18:54

JN75 hat geschrieben:Ich denke 0-100 Zeiten sind eh nicht sehr aussagekräftig. Da ist der Faktor Mensch/ Grip viel zu groß.
Viel aussagekräftiger bezgl. Leistung ist meine ich eher 0-200 bzw. 100-200 oder 1/4 Meile.


Finde ich ja auch, aber auf meine Frage, was Ihr für 100-200 Zeiten habt, schreibt ja keiner :shrug:

JN75
Beiträge: 1968
Registriert: 21. Mai 2016, 17:46
Postleitzahl: 45327
Wohnort: Essen
Land: Deutschland
Sonstiges: Turbo Convertible in Schwarz bestellt am 03.06.2016
Hat sich bedankt: 355 Mal
Danksagung erhalten: 279 Mal

Re: Beschleunigung

Beitragvon JN75 » 26. Apr 2017, 18:57

Etrius hat geschrieben:
JN75 hat geschrieben:Ich denke 0-100 Zeiten sind eh nicht sehr aussagekräftig. Da ist der Faktor Mensch/ Grip viel zu groß.
Viel aussagekräftiger bezgl. Leistung ist meine ich eher 0-200 bzw. 100-200 oder 1/4 Meile.


Finde ich ja auch, aber auf meine Frage, was Ihr für 100-200 Zeiten habt, schreibt ja keiner :shrug:


Würde ich ja auch mal messen. Wird das dann aus voller Beschleunigung gemessen, das heist man ist schon bei 80 am Beschleunigen?
Oder fährt man konstant 100 und beschleunigt dann?
Ich denke ersteres oder?

Hab zwar "nur" den Turbo, aber nicht mehr ganz Serie :Bier:
"Hubraum ist durch nichts zu ersetzten außer durch Turbo"

Tune+, Cobb AP V3, Wagner Evo 1 LLK, Green Filter, Airaid Intake Tube

daviddalo
Beiträge: 1095
Registriert: 17. Feb 2015, 10:13
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal

Re: Beschleunigung

Beitragvon daviddalo » 26. Apr 2017, 20:03

Die Trackapp ist ohnehin sehr ungenau. Im US Forum gab es schon Tests wo die 1/4 Meile Messung aus der Trackapp parallel mitgelaufen ist zur Messung auf der Strecke. Das waren teilweise über 1 Sekunde Unterschied.


Zurück zu „Erfahrungsberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Partyschnitzel und 3 Gäste