Verbrauch GT & Ecoboost

Benutzeravatar
Stangpeng
Beiträge: 137
Registriert: 18. Dez 2017, 17:37
Postleitzahl: NRW
Land: Deutschland
Echtname: Thomas
Sonstiges: Mustang GT Cabrio BJ. 2016
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitragvon Stangpeng » 25. Jul 2018, 10:21

Wer das Thema Super Plus/Super tiefergehend diskutieren möchte:

https://mustang6.de/viewtopic.php?t=1024

Benutzeravatar
Mustang6
Händler
Beiträge: 1518
Registriert: 24. Apr 2015, 17:36
Postleitzahl: 06268
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Land: Deutschland
Mustang: 2016 EcoBoost Convertible Race-Rot
Sonstiges: Hentzschel-Kur auf 364 PS und 535 Nm
Hat sich bedankt: 225 Mal
Danksagung erhalten: 496 Mal
Kontaktdaten:

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitragvon Mustang6 » 25. Jul 2018, 10:35

Jetzt bin ich mal frech :frech:
Wir haben hier aber über Super+ vs. Ultimate 102 gesprochen. :supergrins:

Hoschi153
Beiträge: 180
Registriert: 24. Aug 2016, 03:38
Land: Deutschland
Mustang: 2016 EcoBoost Convertible Iridium-Schwarz
Sonstiges: 2016 Mustang EcoBoost Cabrio Automatik aus Kanada
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitragvon Hoschi153 » 25. Jul 2018, 10:39

Mich interessiert es Hauptsächlich um zu wissen ob es wirklich was bringt, nicht wirklich um Geld zu sparen. Es gibt so viele Firmen die wegen des Profits verschiedene Sachen anbieten. Ist psychologisch gesehen immer spannend zu sehen wie die Menschen gestrickt sind.
Es sind meistens 3 verschiedene Produkte, güstig, mittel, teuer.

Beim Fliegen: Eco, Business, First
Handy: Mit kleinem Speicher, mittlerem und großen ( Obwohl so ein Speichermodul nur 5€ kostet ist ein iPhone direkt 100€ teurer)
Man versucht halt immer einen großen Kundenkreis anzusprechen.

Günstig für die die auf die Mark gucken müssen, teuer, für die die genug Geld haben und immer das beste kaufen und die meisten die versuchen mit der Vernunft zu argumentieren die Mitte zu nehmen, nicht das billigste, aber das teuerste muss es auch nicht sein.

Deswegen würde ich einfach mal gerne wissen ob es dabei auch nur Marketing ist (Mehr Leistung, weniger Verbrauch) oder ob es wirklich stimmt.








Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
Mave242
Beiträge: 842
Registriert: 9. Dez 2017, 13:47
Postleitzahl: 47906
Wohnort: Kempen
Land: Deutschland
Echtname: Andy
Mustang: 2016 GT Fastback California-Gelb
Sonstiges: "FURY", Boss-302 foliert, K&N Matte, MT, Eibach ProKit 25/20mm, Bilstein B6 Dämpfer, Borla Touring
Hat sich bedankt: 151 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal
Kontaktdaten:

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitragvon Mave242 » 25. Jul 2018, 11:49

Hoschi153 hat geschrieben:Mich interessiert es Hauptsächlich um zu wissen ob es wirklich was bringt, nicht wirklich um Geld zu sparen. Es gibt so viele Firmen die wegen des Profits verschiedene Sachen anbieten. Ist psychologisch gesehen immer spannend zu sehen wie die Menschen gestrickt sind.
Es sind meistens 3 verschiedene Produkte, güstig, mittel, teuer.

Beim Fliegen: Eco, Business, First
Handy: Mit kleinem Speicher, mittlerem und großen ( Obwohl so ein Speichermodul nur 5€ kostet ist ein iPhone direkt 100€ teurer)
Man versucht halt immer einen großen Kundenkreis anzusprechen.

Günstig für die die auf die Mark gucken müssen, teuer, für die die genug Geld haben und immer das beste kaufen und die meisten die versuchen mit der Vernunft zu argumentieren die Mitte zu nehmen, nicht das billigste, aber das teuerste muss es auch nicht sein.

Deswegen würde ich einfach mal gerne wissen ob es dabei auch nur Marketing ist (Mehr Leistung, weniger Verbrauch) oder ob es wirklich stimmt.








Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Beim V8 im Mustang stimmt es. Da bringt S+ auf alle Fälle was...
Punkt.
Probier es mit deinem EB doch eionfach mal aus. Das sind 5€ mehr auf eine Tankfüllung. Ich komme weiter mit einer Tankfüllung und der rest..siehe oben.
Mach es mal für 3 tankfüllungen und du wirst es selber merken.
Erlebte Geschichten mit Fury
Fotostrecke

04.01.2018 Fury steht im Stall :bussi:

Mankind
Beiträge: 232
Registriert: 6. Jan 2017, 14:20
Postleitzahl: 6300
Land: Schweiz
Mustang: 2017 EcoBoost Convertible Iridium-Schwarz
Sonstiges: 17er EB Conv. MT PP 2 blacked out bestellt: 17.03.17, gebaut: 22.05.17, zugelassen: 17.10.17
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitragvon Mankind » 25. Jul 2018, 13:07

Hoschi153 hat geschrieben:Mich interessiert es Hauptsächlich um zu wissen ob es wirklich was bringt, nicht wirklich um Geld zu sparen. Es gibt so viele Firmen die wegen des Profits verschiedene Sachen anbieten. Ist psychologisch gesehen immer spannend zu sehen wie die Menschen gestrickt sind.
Es sind meistens 3 verschiedene Produkte, güstig, mittel, teuer.

Beim Fliegen: Eco, Business, First
Handy: Mit kleinem Speicher, mittlerem und großen ( Obwohl so ein Speichermodul nur 5€ kostet ist ein iPhone direkt 100€ teurer)
Man versucht halt immer einen großen Kundenkreis anzusprechen.

Günstig für die die auf die Mark gucken müssen, teuer, für die die genug Geld haben und immer das beste kaufen und die meisten die versuchen mit der Vernunft zu argumentieren die Mitte zu nehmen, nicht das billigste, aber das teuerste muss es auch nicht sein.

Deswegen würde ich einfach mal gerne wissen ob es dabei auch nur Marketing ist (Mehr Leistung, weniger Verbrauch) oder ob es wirklich stimmt.








Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Habe es getestet: Bringt nichts beim EB. Im Gegenteil habe ich mit Super+ einen halben Liter mehr verbraucht bei gleicher Fahrweise und Strecke. Messung jeweils über 3 Tankfüllungen.
"Sie können einen Ford [Mustang] in jeder Farbe haben, Hauptsache er ist schwarz." Henry Ford :S550_SHA_C:

Benutzeravatar
dtmdriver
Beiträge: 855
Registriert: 15. Sep 2016, 21:24
Postleitzahl: 79252
Wohnort: Stegen
Land: Deutschland
Echtname: Matthias
Mustang: 2017 GT Fastback Liquid-Weiß
Sonstiges: Stevens Manic 2007
Honda Fireblade SC59 ABS
Hat sich bedankt: 405 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitragvon dtmdriver » 25. Jul 2018, 13:08

@Mustang6

Putzmittel ist ein übles Thema :grins:
Da fallen bei mir die geringen Mehrkosten für V-Power (mit Deal) gar nicht mehr ins Gewicht :schock:

Zum Thema:
12,1L über 21.000km, wenig Stadt, viel Schwarzwald und Autobahn, durchaus mit ausnutzen der 420PS
Bild
MT, PPII, Recarositze (rote Ziernähte), BBK, Eibach Pro Kit, +60/50mm VA/HA
Bestellt: 04.10.2016; Gebaut: 15.12.2016; Übernahme: 15.03.2017
Dtmdriver's Eleanor

Hoschi153
Beiträge: 180
Registriert: 24. Aug 2016, 03:38
Land: Deutschland
Mustang: 2016 EcoBoost Convertible Iridium-Schwarz
Sonstiges: 2016 Mustang EcoBoost Cabrio Automatik aus Kanada
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitragvon Hoschi153 » 25. Jul 2018, 13:12

Mankind hat geschrieben:
Hoschi153 hat geschrieben:Mich interessiert es Hauptsächlich um zu wissen ob es wirklich was bringt, nicht wirklich um Geld zu sparen. Es gibt so viele Firmen die wegen des Profits verschiedene Sachen anbieten. Ist psychologisch gesehen immer spannend zu sehen wie die Menschen gestrickt sind.
Es sind meistens 3 verschiedene Produkte, güstig, mittel, teuer.

Beim Fliegen: Eco, Business, First
Handy: Mit kleinem Speicher, mittlerem und großen ( Obwohl so ein Speichermodul nur 5€ kostet ist ein iPhone direkt 100€ teurer)
Man versucht halt immer einen großen Kundenkreis anzusprechen.

Günstig für die die auf die Mark gucken müssen, teuer, für die die genug Geld haben und immer das beste kaufen und die meisten die versuchen mit der Vernunft zu argumentieren die Mitte zu nehmen, nicht das billigste, aber das teuerste muss es auch nicht sein.

Deswegen würde ich einfach mal gerne wissen ob es dabei auch nur Marketing ist (Mehr Leistung, weniger Verbrauch) oder ob es wirklich stimmt.








Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Habe es getestet: Bringt nichts beim EB. Im Gegenteil habe ich mit Super+ einen halben Liter mehr verbraucht bei gleicher Fahrweise und Strecke. Messung jeweils über 3 Tankfüllungen.


Danke für die Info, das hab ich mir auch gedacht. Danke!





Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
Mustang6
Händler
Beiträge: 1518
Registriert: 24. Apr 2015, 17:36
Postleitzahl: 06268
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Land: Deutschland
Mustang: 2016 EcoBoost Convertible Race-Rot
Sonstiges: Hentzschel-Kur auf 364 PS und 535 Nm
Hat sich bedankt: 225 Mal
Danksagung erhalten: 496 Mal
Kontaktdaten:

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitragvon Mustang6 » 25. Jul 2018, 13:27

Mankind hat geschrieben:
Hoschi153 hat geschrieben:Mich interessiert es Hauptsächlich um zu wissen ob es wirklich was bringt, nicht wirklich um Geld zu sparen. Es gibt so viele Firmen die wegen des Profits verschiedene Sachen anbieten. Ist psychologisch gesehen immer spannend zu sehen wie die Menschen gestrickt sind.
Es sind meistens 3 verschiedene Produkte, güstig, mittel, teuer.

Beim Fliegen: Eco, Business, First
Handy: Mit kleinem Speicher, mittlerem und großen ( Obwohl so ein Speichermodul nur 5€ kostet ist ein iPhone direkt 100€ teurer)
Man versucht halt immer einen großen Kundenkreis anzusprechen.

Günstig für die die auf die Mark gucken müssen, teuer, für die die genug Geld haben und immer das beste kaufen und die meisten die versuchen mit der Vernunft zu argumentieren die Mitte zu nehmen, nicht das billigste, aber das teuerste muss es auch nicht sein.

Deswegen würde ich einfach mal gerne wissen ob es dabei auch nur Marketing ist (Mehr Leistung, weniger Verbrauch) oder ob es wirklich stimmt.








Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Habe es getestet: Bringt nichts beim EB. Im Gegenteil habe ich mit Super+ einen halben Liter mehr verbraucht bei gleicher Fahrweise und Strecke. Messung jeweils über 3 Tankfüllungen.


Na dann gleich mal mit E10 probieren, vielleicht wird der Verbrauch noch günstiger? An ausgewählten Tankstellen soll es noch E85 geben!

Hoschi153
Beiträge: 180
Registriert: 24. Aug 2016, 03:38
Land: Deutschland
Mustang: 2016 EcoBoost Convertible Iridium-Schwarz
Sonstiges: 2016 Mustang EcoBoost Cabrio Automatik aus Kanada
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitragvon Hoschi153 » 25. Jul 2018, 13:59

Mustang6 hat geschrieben:
Mankind hat geschrieben:
Hoschi153 hat geschrieben:Mich interessiert es Hauptsächlich um zu wissen ob es wirklich was bringt, nicht wirklich um Geld zu sparen. Es gibt so viele Firmen die wegen des Profits verschiedene Sachen anbieten. Ist psychologisch gesehen immer spannend zu sehen wie die Menschen gestrickt sind.
Es sind meistens 3 verschiedene Produkte, güstig, mittel, teuer.

Beim Fliegen: Eco, Business, First
Handy: Mit kleinem Speicher, mittlerem und großen ( Obwohl so ein Speichermodul nur 5€ kostet ist ein iPhone direkt 100€ teurer)
Man versucht halt immer einen großen Kundenkreis anzusprechen.

Günstig für die die auf die Mark gucken müssen, teuer, für die die genug Geld haben und immer das beste kaufen und die meisten die versuchen mit der Vernunft zu argumentieren die Mitte zu nehmen, nicht das billigste, aber das teuerste muss es auch nicht sein.

Deswegen würde ich einfach mal gerne wissen ob es dabei auch nur Marketing ist (Mehr Leistung, weniger Verbrauch) oder ob es wirklich stimmt.








Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Habe es getestet: Bringt nichts beim EB. Im Gegenteil habe ich mit Super+ einen halben Liter mehr verbraucht bei gleicher Fahrweise und Strecke. Messung jeweils über 3 Tankfüllungen.


Na dann gleich mal mit E10 probieren, vielleicht wird der Verbrauch noch günstiger? An ausgewählten Tankstellen soll es noch E85 geben!




Was sollen solche Kommentare genau? Wirklich sehr sachlich, bringt die Diskussion echt voran. Es geht nicht darum Sprit zu sparen, du hast meinen Kommentar oben wieder nicht gelesen oder nicht verstanden.
Ich denke einfach für den Mustang EB bringt Premium Sprit einfach nichts, gleicher Verbrauch, bessere Performance um die 2%...

Du kannst auch 120 Oktan tanken wenns dich glücklich macht:) aber am glücklichsten machst du damit die Tankstellen.



Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
Mustang6
Händler
Beiträge: 1518
Registriert: 24. Apr 2015, 17:36
Postleitzahl: 06268
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Land: Deutschland
Mustang: 2016 EcoBoost Convertible Race-Rot
Sonstiges: Hentzschel-Kur auf 364 PS und 535 Nm
Hat sich bedankt: 225 Mal
Danksagung erhalten: 496 Mal
Kontaktdaten:

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitragvon Mustang6 » 25. Jul 2018, 14:41

Hoschi153 hat geschrieben:
Was sollen solche Kommentare genau? Wirklich sehr sachlich, bringt die Diskussion echt voran. Es geht nicht darum Sprit zu sparen, du hast meinen Kommentar oben wieder nicht gelesen oder nicht verstanden.
Ich denke einfach für den Mustang EB bringt Premium Sprit einfach nichts, gleicher Verbrauch, bessere Performance um die 2%...

Du kannst auch 120 Oktan tanken wenns dich glücklich macht:) aber am glücklichsten machst du damit die Tankstellen.


das Video hatten wir zwar im Forum schon - finde es leider nicht :Hä:

Deshalb hier noch mal:
https://youtu.be/BnOCG3Fn6MQ

kanie78
Moderator
Beiträge: 328
Registriert: 17. Jan 2018, 15:41
Postleitzahl: 41169
Wohnort: Mönchengladbach
Land: Deutschland
Mustang: 2018 GT Fastback Iridium-Schwarz
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitragvon kanie78 » 25. Jul 2018, 15:06

So, auch mal meine ersten Erfahrungen zum Thema Verbrauch beim 18 FL mit AT nach 1400km:

Autobahn 90% / Landstraße 10%: 9,1l

Stadtverkehr 90% / Landstraße 10%: 18,8l :atom: (nach 300km Stadt/Land lt. BC1)

Kombiniert auf 1400km: 12,2l (lt. BC2)

Verbrauch war so zu erwarten, daher bin ich da relativ entspannt.

K.
Bestellt: 07.02.2018
Gebaut: 11.04.2018
Baltimore: 30.04.2018
Bremerhaven: 07.06.2018
Beim Händler: 28.06.2018
Fahrzeugübergabe: 10.07.2018

:S550_SHA: :S550_SHA: :S550_SHA:

derblaue
Beiträge: 2467
Registriert: 3. Jun 2017, 17:22
Postleitzahl: 89xxx
Wohnort: bei Ulm
Land: Deutschland
Mustang: 2017 EcoBoost Fastback Atoll-Blau
Sonstiges: BMW Z3 3.0, schwarz; BMW K1200S, gelb-schwarz (verkauft), evtl. geplant Z900RS oder Dorsoduro 900
Hat sich bedankt: 583 Mal
Danksagung erhalten: 284 Mal

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitragvon derblaue » 25. Jul 2018, 15:46

Hoschi153 hat geschrieben:
GT-V8 hat geschrieben:
derblaue hat geschrieben:... also GANZ AM ANFANG ging's nur ganz allgemein um den Verbrauch und überhaupt nicht um Premium vs. Plörre :Devil:


Das sehe ich auch so. Deshalb hat´s mich mehr als verwirrt. Noch dazu bei so vielen Beiträgen stellt sich die Frage wo man einsteigen soll zum lesen um was es nun eigentlich geht, wenn man davon ausgeht, daß es ´nur´ um den ganz gewöhnlichen Verbrauch geht.
Da wäre es im allgemeinen optimal dafür ein eigenständiges Thema für sich zu schaffen welches die Thematik behandelt.
Mich würde es schon interessieren was dabei raus kommt, denn sonst hätte ich nicht nachgefragt und mich eingemischt. Jedoch werden hier zwei Themen in einem vereinigt was das ganze etwas verwirrend macht.
Sollte das Premiumbenzin den Verbrauch soweit reduzieren damit die Mehrkosten wieder ausgeglichen sind, dann würde ich wohl auch das ´bessere´ tanken.



Ich habe in jedem meiner Beiträge erwähnt, dass es um den Vergleich mit anderem Sprit geht. Mehr kann ich nicht machen, muss man einfach mal aufmerksamer lesen sorry.




... kann ich was dafür, wenn Du im falschen Thema schreibst? :bussi:
Viele Grüße, Thomas

2017er Mustang Fastback EcoBoost (EU), atoll-blau, Handschalter, PremiumPaket2, Parkpiepser vorn, schwarze Streifen oben und seitlich mit "MUSTANG" und Pony-Logo, Dotz Revvo Dark mit Eagle F1 265/40x19, Spurplatten 5 mm

Hoschi153
Beiträge: 180
Registriert: 24. Aug 2016, 03:38
Land: Deutschland
Mustang: 2016 EcoBoost Convertible Iridium-Schwarz
Sonstiges: 2016 Mustang EcoBoost Cabrio Automatik aus Kanada
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitragvon Hoschi153 » 25. Jul 2018, 16:20

Mustang6 hat geschrieben:
Hoschi153 hat geschrieben:
Was sollen solche Kommentare genau? Wirklich sehr sachlich, bringt die Diskussion echt voran. Es geht nicht darum Sprit zu sparen, du hast meinen Kommentar oben wieder nicht gelesen oder nicht verstanden.
Ich denke einfach für den Mustang EB bringt Premium Sprit einfach nichts, gleicher Verbrauch, bessere Performance um die 2%...

Du kannst auch 120 Oktan tanken wenns dich glücklich macht:) aber am glücklichsten machst du damit die Tankstellen.


das Video hatten wir zwar im Forum schon - finde es leider nicht :Hä:

Deshalb hier noch mal:
https://youtu.be/BnOCG3Fn6MQ



Ja wow, pure Werbung





Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
Mave242
Beiträge: 842
Registriert: 9. Dez 2017, 13:47
Postleitzahl: 47906
Wohnort: Kempen
Land: Deutschland
Echtname: Andy
Mustang: 2016 GT Fastback California-Gelb
Sonstiges: "FURY", Boss-302 foliert, K&N Matte, MT, Eibach ProKit 25/20mm, Bilstein B6 Dämpfer, Borla Touring
Hat sich bedankt: 151 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal
Kontaktdaten:

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitragvon Mave242 » 25. Jul 2018, 17:45

Mustang6 hat geschrieben:Vielleicht kann man den Einen oder Anderen dazu bewegen, doch den guten Sprit zu tanken wenn der Verbrauch um 0,68 Liter herunter geht. :shrug:


Lest ihr eigentlich was hier geschrieben wird, oder überfliegt ihr das nur?
Von mir wurde hier mind. 2x explizit geschrieben, das der Verbrauchsvorteil da ist. Und das mit "normalen SUPER+" und kein Ultimate und co. Das wurde von anderen Usern ebenfalls bestätigt.
Die 0,7 Liter kann ich gerne bestätigen, den Rest schiebe ich mal auf die neuen und besseren Reifen.
Erlebte Geschichten mit Fury
Fotostrecke

04.01.2018 Fury steht im Stall :bussi:

Mankind
Beiträge: 232
Registriert: 6. Jan 2017, 14:20
Postleitzahl: 6300
Land: Schweiz
Mustang: 2017 EcoBoost Convertible Iridium-Schwarz
Sonstiges: 17er EB Conv. MT PP 2 blacked out bestellt: 17.03.17, gebaut: 22.05.17, zugelassen: 17.10.17
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitragvon Mankind » 26. Jul 2018, 09:57

Mave242 hat geschrieben:
Mustang6 hat geschrieben:Vielleicht kann man den Einen oder Anderen dazu bewegen, doch den guten Sprit zu tanken wenn der Verbrauch um 0,68 Liter herunter geht. :shrug:


Lest ihr eigentlich was hier geschrieben wird, oder überfliegt ihr das nur?
Von mir wurde hier mind. 2x explizit geschrieben, das der Verbrauchsvorteil da ist. Und das mit "normalen SUPER+" und kein Ultimate und co. Das wurde von anderen Usern ebenfalls bestätigt.
Die 0,7 Liter kann ich gerne bestätigen, den Rest schiebe ich mal auf die neuen und besseren Reifen.


Beim GT vielleicht, beim Ecoboost gibts Mehrverbrauch! Habe ich selbst getestet. Wieso? Weiss der Geier... :Hä:
"Sie können einen Ford [Mustang] in jeder Farbe haben, Hauptsache er ist schwarz." Henry Ford :S550_SHA_C:

Benutzeravatar
Mave242
Beiträge: 842
Registriert: 9. Dez 2017, 13:47
Postleitzahl: 47906
Wohnort: Kempen
Land: Deutschland
Echtname: Andy
Mustang: 2016 GT Fastback California-Gelb
Sonstiges: "FURY", Boss-302 foliert, K&N Matte, MT, Eibach ProKit 25/20mm, Bilstein B6 Dämpfer, Borla Touring
Hat sich bedankt: 151 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal
Kontaktdaten:

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitragvon Mave242 » 26. Jul 2018, 18:05

Meiner mag die Plörre von der Shell nicht. Ich hab zwar 3x bei der selben Shell getankt..3x Probleme gehabt, erhöhter verbrauch, unruhiger Lauf, Leistungslöcher im ganz krassen stil.

Bei der Star getankt und nach 50km war ruhe und alles wieder in Butter. danahb in ich auf S+ umgestiegen und der Verbrauch fällt kräftig.
Das der EB mehr braucht, finde ich seltsam. Vlt mal woanders tanken, nicht das du den selben Bock geschossen hast wie ich...?
Erlebte Geschichten mit Fury
Fotostrecke

04.01.2018 Fury steht im Stall :bussi:

TL_Alex
Beiträge: 1274
Registriert: 26. Jun 2016, 08:21
Land: Deutschland
Mustang: 2017 EcoBoost Convertible Saphir-Blau
Hat sich bedankt: 96 Mal
Danksagung erhalten: 183 Mal

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitragvon TL_Alex » 26. Jul 2018, 20:38

Ich sagte es zwar schon ein oder 2 mal aber alle guten Dinge sind ein geiler 3er

eco
Volle Leistung mit Super bzw Super +(US91/US93)
Volle Sparsamkeit mit Normal Benzin (US87)
Mustang Convertible
2.3L 4V TI-VCT DI Gas
:Dauerlache:

cobolator
Beiträge: 263
Registriert: 17. Apr 2016, 16:13
Land: Deutschland
Mustang: 2016 EcoBoost Fastback Ruby-Rot
Hat sich bedankt: 177 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitragvon cobolator » 26. Jul 2018, 20:47

Mysteriös. Sagt man nicht E10 lohnt nicht weil man dann mehr verbraucht? Das wurde doch damals bei der Einführung von E10 gesagt...

Benutzeravatar
Since64
Beiträge: 516
Registriert: 1. Okt 2016, 22:11
Wohnort: Hildesheim
Land: Deutschland
Echtname: Frank
Sonstiges: GT Fastback mit Automatic, PP, schwarz
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitragvon Since64 » 26. Jul 2018, 21:13

@Mave: auf S+ umgestiegen....meinste die Kraftstoffart oder den Fahrmodus?
Lol....(kleiner Scherz.... :supergrins:

Benutzeravatar
listener
Moderator
Beiträge: 1497
Registriert: 29. Jul 2016, 08:35
Postleitzahl: 80---
Wohnort: München
Land: Deutschland
Echtname: Mike
Mustang: 2017 GT Convertible Arktis-Weiß
Sonstiges: Automatik, PP1, EU
Hat sich bedankt: 224 Mal
Danksagung erhalten: 358 Mal

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitragvon listener » 26. Jul 2018, 21:56

TL_Alex hat geschrieben:Ich sagte es zwar schon ein oder 2 mal aber alle guten Dinge sind ein geiler 3er

eco
Volle Leistung mit Super bzw Super +(US91/US93)
Volle Sparsamkeit mit Normal Benzin (US87)


Deckt sich mit meiner Ecoboost-USA-Erfahrung. Ersten Tank mit 87'er-Verleiher-Plörre leer gefahren, danach 93'er Premium getankt und du hast ein anderes Auto. :Winkhappy: Schon 2 mal erlebt. :headbang:
Grüße
Mike


:S550_OXF_C: Drive the american dream!
Bestellt: 28.07.16, Ordered on: 28.10.16, Gebaut: 10.01.17, US docks in: 20.01.17,
Loaded on vessel: 09.02.17, Bremerhaven: 26.02.17, Händler: 11.03.17, Übernahme: 17.03.17


Zurück zu „Erfahrungsberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste