Erfahrungsbericht BCE Klappenanlage Deep

Route_66
Beiträge: 401
Registriert: 6. Jun 2015, 11:16
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland
Sonstiges: GT Convertible, AT, RubyRed
Bestellt: 18.03.2015
Händler: 12.01.2016
Erhalt: 26.03.2016
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal

Re: Erfahrungsbericht BCE Klappenanlage Deep

Beitragvon Route_66 » 25. Jul 2018, 22:12

Mave242 hat geschrieben:Was ist eigentlich mit EG Erlaubnis bzw ABE/Eintragung? Messwerte?

Interessant finde ich, das hier von BBK umgestiegen wird. Sind doch alle so begeistert davon.

Backfire sollte die Anlage haben, hat meine Borla-Touring auch und das reichlich.


Anlage hat EG-Betriebserlaubnis, wie hier schon geschrieben wurde und damit ist sie legal!

Von BBK bin ich nach wie vor begeistert, das Preis-/Leistungsverhältnis der BBK ist hervorragend!
Wie ich geschrieben habe, ist die BBK nach meiner subjektiven Meinung nicht geeignet in Kombination mit einem Fächerkrümmer. Das habe ich beim Probehören in Pullmann City so empfunden (Dröhnen). Das wundert mich ehrlich gesagt auch nicht, da die BBK halt in Kombination mit dem Stock Krümmer entwickelt bzw. abgestimmt wurde.
Zuletzt geändert von Route_66 am 25. Jul 2018, 23:20, insgesamt 1-mal geändert.

Route_66
Beiträge: 401
Registriert: 6. Jun 2015, 11:16
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland
Sonstiges: GT Convertible, AT, RubyRed
Bestellt: 18.03.2015
Händler: 12.01.2016
Erhalt: 26.03.2016
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal

Re: Erfahrungsbericht BCE Klappenanlage Deep

Beitragvon Route_66 » 25. Jul 2018, 22:17

Ron hat geschrieben:Hallo

@Mave242

Ich kann auch nicht verstehen warum man von der BBK auf BCE wechselnt .

Ich finde den Klang der der BCE nicht so toll . Sie ist einfach nur extrem laut mit offener Klappe und Fächerkrümmern wie

man ja bei Pedders in Hasselfelde hören konnte .

Gruß Ron


@Ron: Das ist halt alles Geschmackssache. Begründung siehe meine Antwort auf @Mave242. Ansonsten kann ich nur auf @wdakar und seine Erfahrung mit der Kombination BBK/Fächerkrümmer verweisen. Das war auch Grundlage für meine Entscheidung.

Ansonsten ist es so, dass ich hier lediglich meinen subjektiven Eindruck wiedergeben möchte, da es die Klappenanlage "Deep" von BCE noch nicht gibt und alle, die sich dafür interessieren, einen Eindruck von meinen Erfahrungen bekommen sollen.
Ob es jetzt zu laut, zu leise, besser oder schlechter als BBK, NAP oder sonstwas klingt, möchte ich hier nicht diskutieren.
Das führt nicht wirklich weiter.
Letztlich sollte jeder am Besten live Probehören (Internetvideos geben die Realität was Klang der AGA betrifft, nicht ansatzweise wieder). Auch dafür eignet sich die Teilnahme in Pullmann City, da es in Deutschland eine derartige Vielfalt an verschiedenen AGA an einem Ort ansonsten nicht gibt.

konz
Beiträge: 205
Registriert: 5. Dez 2017, 22:52
Postleitzahl: 45276
Land: Deutschland
Echtname: Konrad
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Erfahrungsbericht BCE Klappenanlage Deep

Beitragvon konz » 25. Jul 2018, 23:22

Ich finde das durchaus in Ordnung seine subjektive Meinung preiszugeben! Mir persönlich gefiel die BBK auch nicht ganz, aber sie klingt deutlich besser als Serie. Erhoffe mir jetzt viel von der BCE.
Imposant finde ich immer die aktuellen AMG V8 Biturbo Motoren- wenn die dann noch die SerienAGA modifiziert haben, gibt es richtig schöne Schaltstufen Rhytmen :D

Da hat Ford meiner Meinung nach erst mit dem FL in Sachen Sound eingehalten, was die Optik verspricht...

Benutzeravatar
wdakar
Mod im Ruhestand
Beiträge: 3531
Registriert: 24. Mär 2015, 09:37
Postleitzahl: 53572
Wohnort: 53572 Unkel
Land: Deutschland
Echtname: Wilfried
Mustang: 2015 GT Fastback Race-Rot
Sonstiges: Mustang GT, Race Red (seit 27.08.15), Seat Leon St FR, Harley Road King Classic, Moto Guzzi V7 Racer
Hat sich bedankt: 347 Mal
Danksagung erhalten: 1321 Mal

Re: Erfahrungsbericht BCE Klappenanlage Deep

Beitragvon wdakar » 26. Jul 2018, 08:33

Ron hat geschrieben:Hallo

Na sage ich doch keinen tollen Klang aber extrem laut .

Da ich keinen Fächerkrümmer habe und mehr wert auf den Klang als auf Lautstärke lege bleibe ich bei der BBK.

Gruß Ron


Das habe ich nicht gesagt, mir gefällt der Racing Klang der BCE in Verbindung mit dem Fächer....Aber das ist eben Geschmacksache.
Die BBK ist ne tolle Anlage zu einem noch tolleren Kurs, aber mit Fächer passt sie nicht. Die BCE ist schön dunkel und relativ leise geschlosssen und offen Racing laut mit einem tollen Klang für alle Race-Fans...Aber Klang und Geräusch wird subjektiv beurteilt, das muss jeder für sich selbst beurteilen....

Für mich ist die BCE best of both worlds, gefolgt von der Asch-Anlage....
L.G.
Wilfried :S550_RAC:

Bild

Mustang for Ever, denn das Leben ist zu kurz, um keinen Spaß zu haben!!!

Mein Projektthread

Bild

Benutzeravatar
Fennek
Mod im Ruhestand
Beiträge: 2795
Registriert: 7. Okt 2015, 18:58
Postleitzahl: 21354
Wohnort: Bleckede
Land: Deutschland
Echtname: Michael
Mustang: 2015 GT Fastback Magnetic-Grau
Sonstiges: Ford Mustang GT Fastback
Magnetic Grey
08/2015

C63 AMG T-Modell S205
Selenitgrau
03/2017
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 662 Mal

Re: Erfahrungsbericht BCE Klappenanlage Deep

Beitragvon Fennek » 26. Jul 2018, 09:32

Ich bin ja auch von der BBK zur BCE gewechselt. So schön tief der Klang der BBK im unteren Drehzahlbereich ist, so sehr hat mich das Dröhnen bei mittleren Drehzahlen irgendwann genervt. Dieses Dröhnen hat die BCE überhaupt nicht. Außerdem ist die Klappensteuerung der BCE wirklich klasse. Man kann ganz klar zwischen leise und Nascar Sound hin- und herschalten. Von daher war die BCE meine erste Wahl.
Gruß
Michael
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
[Bild

Benutzeravatar
Seb 392 Hemi
Beiträge: 1003
Registriert: 3. Sep 2016, 12:49
Postleitzahl: 34292
Wohnort: Ahnatal
Land: Deutschland
Echtname: Seb
Mustang: Ich habe (noch) keinen Mustang / keinen mehr
Sonstiges: 2005 Ford Focus
Hat sich bedankt: 1174 Mal
Danksagung erhalten: 190 Mal

Re: Erfahrungsbericht BCE Klappenanlage Deep

Beitragvon Seb 392 Hemi » 26. Jul 2018, 09:52

Der Klang war wirklich sehr Geil.
Wobei ich die X-Pipe bevorzugen würde ^^
Dann noch mit den Fächerkrümmern absolut geil.
Wobei die Kombi schon nicht günstig ist.

LG der Seb
All hail the HEMI
6.4 Hemi no Blower no Turbo no direct injection it´s just a big old high displacement V8
with hemispherical combustion chambers :usa:

Bild

Benutzeravatar
Wikinger
Beiträge: 470
Registriert: 2. Nov 2015, 17:21
Postleitzahl: 22XXX
Wohnort: Dorf
Land: Deutschland
Echtname: Frank
Mustang: 2016 GT Fastback Indic-Blau
Sonstiges: PP,MT,Hentzschel EVOII+JLT, ngauge,Eibach Pro Kit, Koni STR,Nano,HRE FF 15,BCE-Deep 4 Rohr
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal

Re: Erfahrungsbericht BCE Klappenanlage Deep

Beitragvon Wikinger » 12. Aug 2018, 09:35

ich habe mal eine Frage an die BCE Besitzer:
Wenn man Zündung an hat und den Fahrmodi auf Sport ändert und dann den Motor startet ,startet man dann im offenen Modus der AGA?
Das selbe Prozedere müsste doch auch mit der ESP Taste gehen,beim Starten im Normal Fahrmodus ?
Oder habe ich hier ein Denkfehler? :Hä:
...das letzte Hemd hat keine H-Pipe :engel:

Bild

Wikingers GT

Benutzeravatar
Keydins
Beiträge: 217
Registriert: 10. Okt 2016, 15:56
Postleitzahl: 38112
Wohnort: Braunschweig
Land: Deutschland
Echtname: Dirk
Mustang: 2017 GT Fastback Iridium-Schwarz
Sonstiges: PEDDERS SportsRyder Extreme XA
BCE-Klappen-AGA (X-Pipe)
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Erfahrungsbericht BCE Klappenanlage Deep

Beitragvon Keydins » 12. Aug 2018, 11:29

Ja, das funktioniert. Sobald die Zündung an ist, kannst du über die Schalter den gewünschten Modus auswählen.
Gruß Dirk

Bestellt (Händler): 07.09.2016 ---------- Orderd on (Cotus): 27.01.2017
Bild

Benutzeravatar
Wikinger
Beiträge: 470
Registriert: 2. Nov 2015, 17:21
Postleitzahl: 22XXX
Wohnort: Dorf
Land: Deutschland
Echtname: Frank
Mustang: 2016 GT Fastback Indic-Blau
Sonstiges: PP,MT,Hentzschel EVOII+JLT, ngauge,Eibach Pro Kit, Koni STR,Nano,HRE FF 15,BCE-Deep 4 Rohr
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal

Re: Erfahrungsbericht BCE Klappenanlage Deep

Beitragvon Wikinger » 12. Aug 2018, 11:37

Keydins hat geschrieben:Ja, das funktioniert. Sobald die Zündung an ist, kannst du über die Schalter den gewünschten Modus auswählen.

vielen Dank für die info,dann werde ich damit nicht spielen um den Nachbarschaftsfrieden zu erhalten ;)
...das letzte Hemd hat keine H-Pipe :engel:

Bild

Wikingers GT

Benutzeravatar
MarvinK
Beiträge: 16
Registriert: 24. Apr 2018, 08:15
Postleitzahl: 50999
Wohnort: Köln
Land: Deutschland
Echtname: Marvin
Mustang: 2017 GT Fastback Saphir-Blau
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Erfahrungsbericht BCE Klappenanlage Deep

Beitragvon MarvinK » 2. Sep 2018, 22:37

Falls du dir pneumatische Steuerung der BCE hast , dann wird immer mit Klappe auf gestartet. Die Klappe geht dann in den ersten paar Sekunden zu.

Ich habe selber seit kurzem eine (XPipe) und hab dies so festgestellt.

Der Typ aus der Werkstatt meinte auch, dass der Unterdruck aus dem ansaugtrakt abgezapft wird und somit erst Unterdruck bei laufendem Motor bereitsteht. Wenn der Motor aus ist, ist die Klappe auf.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

konz
Beiträge: 205
Registriert: 5. Dez 2017, 22:52
Postleitzahl: 45276
Land: Deutschland
Echtname: Konrad
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Erfahrungsbericht BCE Klappenanlage Deep

Beitragvon konz » 3. Sep 2018, 00:43

Hallo Leute!

Ich habe mittlerweile auch die BCE Deep montiert. Leider sind immernoch nicht die Plaketten bei mir angekommen, sodass ichganz strenggenommen mit einer Anlage ohne Zulassung unterwegs bin. Aus diesem Grund ist mir auch bewusst geworden, dass diese Anlage einfach VIEL zu laut ist! Gott sei dank kann sie auch die klappe halten- aber im hohen Drehzahlbereich im ersten oder zweiten Gang ist das jenseits einer tolerabler Lautstärke.
Ich bin ja ein Freund von Motorsounds aller Art und finde es echt Schade wie leise die SerienAGA des Mustangs ist, aber in der Stadt ist die AGA nicht offen fahrbar und führt unter Garantie zu einer Kontrolle wenn die Polizei neben einem fährt.

Bin ich zu empfindlich Leute? Die AGA mag alle Werte einhalten aufgrund einer cleveren Steuerung der Klappe, aber ich möchte nicht als Fußgänger neben dem Auto sein, wenn da jmd mit offener Klappe voll beschleunigt- was bei einer orangenen Ampel auch mal passieren kann.

Wie ist eure Meinung?
VG


EDIT:
Es ist leider total untergegangen, dass die Lautstärke bei offener Klappe und hoher Last mich am meisten stört (ansonsten noch die Lautstärke/leichtes Klappern der Klappe beim Kaltstart).
Darüber hinaus ist die AGA einfach nur die Krönung. Das Blubbern im Leerlauf, das knallen beim Lastwechseln oder das Cruisen auf der Landstaße sind noch nie so schön gewesen wie mit dieser AGA. Ich freue mich wie ein Kind wenn ich die Klappen öffne (ohne jmd. zu belästigen).

Benutzeravatar
wdakar
Mod im Ruhestand
Beiträge: 3531
Registriert: 24. Mär 2015, 09:37
Postleitzahl: 53572
Wohnort: 53572 Unkel
Land: Deutschland
Echtname: Wilfried
Mustang: 2015 GT Fastback Race-Rot
Sonstiges: Mustang GT, Race Red (seit 27.08.15), Seat Leon St FR, Harley Road King Classic, Moto Guzzi V7 Racer
Hat sich bedankt: 347 Mal
Danksagung erhalten: 1321 Mal

Re: Erfahrungsbericht BCE Klappenanlage Deep

Beitragvon wdakar » 3. Sep 2018, 18:52

Hallo Konrad,

ich kann Deine Auffassung so nicht bestätigen, finde die Anlage nicht zu laut....

Ich habe meine seit gestern drin, bin heute ca. 500 km gefahren, Autobahn, Landstraße znd Ortschaften. Ich habe die illegale Variante nur mit FB. Die Anlage startet immer mit Klappe zu und somit einigermaßen leise. Mit Klappe zu ist sie leiser als eine BBK und die hält die gesetzlichen Vorgaben ein. Im Ort fahre ich nur mit Klappe zu, erst außerorts wird die Klappe geöffnet. Und selbst da kann man mit einem sensiblen Gasfuß einigermaßen leise dahinrollen. Erst bei vollem Durchtreten des Gaspedals wird es infernalisch laut, man kann auch mit wenig Gas beschleunigen, dann bleibts leise...

Ich habe die FB vorne im kleinen Fach in der Konsole liegen und kann so blitzschnell auf- und zumachen. Alles andere macht nicht die Klappe sondern der Fahrer....

Selbst meine Frau sagte heute, huch ist der leiser geworden....

:grins: :grins:
L.G.
Wilfried :S550_RAC:

Bild

Mustang for Ever, denn das Leben ist zu kurz, um keinen Spaß zu haben!!!

Mein Projektthread

Bild

konz
Beiträge: 205
Registriert: 5. Dez 2017, 22:52
Postleitzahl: 45276
Land: Deutschland
Echtname: Konrad
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Erfahrungsbericht BCE Klappenanlage Deep

Beitragvon konz » 4. Sep 2018, 00:19

wdakar hat geschrieben:Erst bei vollem Durchtreten des Gaspedals wird es infernalisch laut

Das ist ja genau das was ich meine. Und dein Wort infernalisch trifft es eigentlich schon ganz gut. Früher bin ich ab und zu im race modus unterwegs gewesen- selbst innerorts. Jetzt mach ich halt dabei die klappe zu, wobei sie dann bei 5500u/min aufmacht.
Ich finde man muss halt viel bewusster fahren, denn mit offener Klappe ist sie einfach zu laut. Aber wie gesagt ist das halt nur mein Eindruck- wobei bisher jeder hier sagt, innerorts geht es nur mit geschlossener klappe.

VG

Benutzeravatar
wdakar
Mod im Ruhestand
Beiträge: 3531
Registriert: 24. Mär 2015, 09:37
Postleitzahl: 53572
Wohnort: 53572 Unkel
Land: Deutschland
Echtname: Wilfried
Mustang: 2015 GT Fastback Race-Rot
Sonstiges: Mustang GT, Race Red (seit 27.08.15), Seat Leon St FR, Harley Road King Classic, Moto Guzzi V7 Racer
Hat sich bedankt: 347 Mal
Danksagung erhalten: 1321 Mal

Re: Erfahrungsbericht BCE Klappenanlage Deep

Beitragvon wdakar » 4. Sep 2018, 09:41

konz hat geschrieben:
wdakar hat geschrieben:Erst bei vollem Durchtreten des Gaspedals wird es infernalisch laut

Das ist ja genau das was ich meine. Und dein Wort infernalisch trifft es eigentlich schon ganz gut. Früher bin ich ab und zu im race modus unterwegs gewesen- selbst innerorts. Jetzt mach ich halt dabei die klappe zu, wobei sie dann bei 5500u/min aufmacht.
Ich finde man muss halt viel bewusster fahren, denn mit offener Klappe ist sie einfach zu laut. Aber wie gesagt ist das halt nur mein Eindruck- wobei bisher jeder hier sagt, innerorts geht es nur mit geschlossener klappe.

VG


Offene Klappe innerorts ist eigentlich ein "No Go", zumindest mit höheren Drehzahlen. Und 5500 U/min innerorts sind schon ein Wort, da bist Du dann schon mal bei einem Ampelrennen, oder???

:Devil: :Devil: :Devil:

Nein im Ernst, wenn ich so eine "Waffe" fahren möchte und ich will das, muss ich meine Sorgfaltspflicht gegenüber anderen kennen und auch wahrnehmen und innerorts die Klappe schließen....
L.G.
Wilfried :S550_RAC:

Bild

Mustang for Ever, denn das Leben ist zu kurz, um keinen Spaß zu haben!!!

Mein Projektthread

Bild

sickness
Beiträge: 214
Registriert: 13. Sep 2015, 09:49
Postleitzahl: 71272
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Erfahrungsbericht BCE Klappenanlage Deep

Beitragvon sickness » 10. Sep 2018, 08:48

ich bin meine Anlage immer offen gefahren, nur beim Start in der TG war sie logischerweise zu.
In der Stadt fährt man ja auch nicht mit 5500 umdrehungen :-)

konz
Beiträge: 205
Registriert: 5. Dez 2017, 22:52
Postleitzahl: 45276
Land: Deutschland
Echtname: Konrad
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Erfahrungsbericht BCE Klappenanlage Deep

Beitragvon konz » 10. Sep 2018, 09:43

sickness hat geschrieben:ich bin meine Anlage immer offen gefahren, nur beim Start in der TG war sie logischerweise zu.
In der Stadt fährt man ja auch nicht mit 5500 umdrehungen :-)

Und wurdest du nie kontrolliert von der Polizei?
VG

sickness
Beiträge: 214
Registriert: 13. Sep 2015, 09:49
Postleitzahl: 71272
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Erfahrungsbericht BCE Klappenanlage Deep

Beitragvon sickness » 10. Sep 2018, 09:50

ne aber ich fahre ja auch nicht direkt nach Stuttgart rein. wohne im Umkreis.
Großstädte waren mir immer zu heikel. Ist viel zu laut gewesen.

Ruudy
Beiträge: 171
Registriert: 27. Feb 2017, 18:44
Postleitzahl: 32602
Wohnort: vlotho / Herford
Land: Deutschland
Echtname: Norbert
Sonstiges: Fastback GT, magnetic grau,
EVO II by Hentzschel ,
KW v3
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungsbericht BCE Klappenanlage Deep

Beitragvon Ruudy » 23. Sep 2018, 11:30

Moin,
Ich habe die Deep in Verbindung mit Fächer drin.
Bei ganz langsamen Cruisen geht es mit Klappe auf, wenn es aber in die Drehzahlen geht lasse ich die klappen zu. Auch Autobahn mit geschlossener Klappe.
Die Anlage klingt auch geschlossen Kraftvoll und blubbert im Stand.
Achja ich habe die Variante mit FB . Damit ich durchgängig geschlossen fahren kann.


Vorher ab Kauf hatte ich die Geiger (nap) ohne Klappe drunter.
Dann Einbau Fächer.
Da sie dann zu laut war habe ich gewechselt auf Remus Klappe.
Aber das war mehr eine alternativlösung weil die halt geschlossen leise war trotz fächer.
Dann auf dem treffen die Anlage von Patrick gehört und es stand direkt fest. ( meine Remus war da zwei Tage drunter)
Die deep habe ich nun ne Weile drunter und bin ich damit sehr zufrieden.

topless 5.0
Beiträge: 509
Registriert: 20. Sep 2016, 18:52
Postleitzahl: 72XXX
Land: Deutschland
Echtname: Tom
Mustang: 2016 GT Convertible Race-Rot
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Erfahrungsbericht BCE Klappenanlage Deep

Beitragvon topless 5.0 » 23. Sep 2018, 13:57

sickness hat geschrieben:ne aber ich fahre ja auch nicht direkt nach Stuttgart rein. wohne im Umkreis.
Großstädte waren mir immer zu heikel. Ist viel zu laut gewesen.


Anhören würde ich die schon gerne.
Vielleicht kommst Du einmal zu einem Stammtisch, einer Ausfahrt oder am 14. Oktober (morgens) zur Motorword?

Gruß

Tom
"Ein Sportwagen ist die einzige Sitzgelegenheit,die es uns ermöglicht, von unten auf andere herabzuschauen" (Robert Lembke - der mit dem Schweinderl)

Ponyeigentümer
Beiträge: 190
Registriert: 2. Mai 2016, 12:56
Postleitzahl: 91555
Land: Deutschland
Echtname: Jonas
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Erfahrungsbericht BCE Klappenanlage Deep

Beitragvon Ponyeigentümer » 23. Sep 2018, 19:09

Ruudy hat geschrieben:.....
Achja ich habe die Variante mit FB . Damit ich durchgängig geschlossen fahren kann.
.....


Hi Norbert, auch ich bekomme die Deep. Leider ist sie noch immer nicht da.
Ich hatte vor, die Klappensteuerung über den Fahrmodus zu steuern.
Per FB bin ich aber unabhängiger, was ich jetzt doch fast lieber hätte.

Wie geht das denn mit der FB (Verkabelung, ezctc.) und hätte ich das Patrick vorher bei Bestellung schon mitteilen müssen oder geht das jetzt nachträglich auch noch?

Vielleicht kannst du etwas Licht ins Dunkel bringen, danke :Winkhappy:
2016er US GT AT CaliforniaSpecial in ShadowBlack :S550_MAG: :usa: :Banane:


Zurück zu „Erfahrungsberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste