Tot-Winkel-Assistent Nachrüsten

Fordbasti
Beiträge: 55
Registriert: 27. Dez 2015, 15:41
Postleitzahl: 71032
Wohnort: Böblingen
Land: Deutschland
Echtname: Sebastian
Fahrzeug: Ford Mustang 2,3l, PP,Ruby Rot, MY 2017 Sync 3, Order:30.12.2015, Bau 06.06.16,Auslieferung16.08.16
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Tot-Winkel-Assistent Nachrüsten

Beitragvon Fordbasti » 9. Apr 2017, 13:55

Das könnte bestimmt den ein oder anderen Interessieren.

Es gibt das 3 Versionen aber seht selbst in den Links:


https://shop.luis.de/fahrer-assistenz-s ... AuOT8P8HAQ


http://www.ebay.de/itm/Toter-Winkel-Ass ... Sw9N1VrVlO

http://www.ebay.de/itm/Toter-Winkel-Ass ... Sw9N1VrWaw

Kris1234
Beiträge: 10
Registriert: 3. Jul 2016, 10:52
Postleitzahl: 70193
Wohnort: Stuttgart
Land: Deutschland
Echtname: Kris
Fahrzeug: Ford Mustang GT Fastback EU
Premiumpaket 2
Schaltgetriebe
Magnetic Grey

Re: Tot-Winkel-Assistent Nachrüsten

Beitragvon Kris1234 » 12. Okt 2017, 18:07

hello,

ja, ich habe die Teile auch schon mal gesehen. Hat jemand Erfahrungen mit dem Einbau gemacht? Mich würde der Aufwand bzw. Montagepreis interessieren. Danke

Kris

Benutzeravatar
DerpDerpson
Beiträge: 15
Registriert: 10. Aug 2017, 07:04
Wohnort: Dortmund
Land: Deutschland
Echtname: David
Fahrzeug: GT race red
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Tot-Winkel-Assistent Nachrüsten

Beitragvon DerpDerpson » 12. Okt 2017, 21:08

Wäre es dann nicht viel interessanter, zu versuchen die originalen aus einem US-Modell zu verbauen?
Was müsste man dafür wohl alles tauschen/ verbauen?

JN75
Beiträge: 1661
Registriert: 21. Mai 2016, 16:46
Postleitzahl: 45327
Wohnort: Essen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Turbo Convertible in Schwarz bestellt am 03.06.2016
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 318 Mal

Re: Tot-Winkel-Assistent Nachrüsten

Beitragvon JN75 » 15. Okt 2017, 11:01

Ich glaube das wäre das Letzte was ich nachrüsten würde. Noch kann ich meinen Kopf etwas drehen.
"Hubraum ist durch nichts zu ersetzten außer durch Turbo"

Tune+, Cobb AP V3, Wagner Evo 1 LLK, Green Filter, Airaid Intake Tube

Benutzeravatar
Mustang6
Händler
Beiträge: 1339
Registriert: 24. Apr 2015, 16:36
Postleitzahl: 06268
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Land: Deutschland
Fahrzeug: Convertible Ecoboost mit 364 PS und 535 Nm
Hat sich bedankt: 264 Mal
Danksagung erhalten: 484 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tot-Winkel-Assistent Nachrüsten

Beitragvon Mustang6 » 16. Okt 2017, 15:16

Mir hat sich der Sinn eines Toten-Winkel-Assistenten auch noch nicht erschlossen. Ob die LED nun im Spiegel an oder aus ist, ich schau immer auf den Nachfolgeverkehr.
Oder kann es dazu kommen, das Richter und Versicherung sagen: "Ach so, sie haben einen Toten-Winkel-Assistenten, na dann können wir sie natürlich nicht schuldig sprechen, dass sie die Spur gewechselt haben und stellen die Ansprüche an den Fahrzeughersteller." :Spinner:
Zu mal ein Überholender mit gutem Geschwindigkeitsüberschuss bald ein zerbissenes Lenkrad haben wird, wenn sich alle nur noch nach dem Toten-Winkel-Assistenten richten würden. :Zorn:

Wie immer nur meine Meinung. :Nieder:

Benutzeravatar
PS435
Beiträge: 257
Registriert: 24. Feb 2016, 21:22
Postleitzahl: 65812
Wohnort: Bad Soden
Land: Deutschland
Echtname: Holger
Fahrzeug: Mustang GT Fastback AT Triple-Yellow
Hat sich bedankt: 98 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Tot-Winkel-Assistent Nachrüsten

Beitragvon PS435 » 26. Okt 2017, 18:33

Gude,

ist wie immer alles relativ. Ich hab auch den Tot-Winkel-Warner. Auf der rechten Seite kann man ja zumindest noch durch das Seitenfenster schauen, aber da übersieht man auch schon mal das ein oder andere. Auf der linken Seite sehe ich nach der B-Säule gar nix mehr. Da kann sich ein ganzer LKW verstecken.
Dazu kommt, dass ich den US-GT fahre, der kleine Außenspiegel (ohne asphärischen Teil) hat, so dass man kaum ein Fahrzeug im toten Winkel erkennen kann (diese Mini-Zusatzspiegel kann man ganz vergessen). Leider habe ich bis heute noch kein Europäisches Modell gefahren und habe deshalb keine Idee, wie es dort aussieht.
Noch interessanter finde ich aber die zusätzliche Warnfunktion beim Ausparken, wenn man kaum Sicht hat (z.B. Vorwärts eingeparkt im Parkhaus). Das System warnt beim Rückwärtsfahren vor Fahrzeugen (funktioniert auch bei Fahrrädern), die von links oder rechts kommen und eventuell übersehen werden könnten.

Ciao
Holger
:S550_TRI: :usa: US-GT Premium Automatik mit ACC & BLISS & 50 Jahre Paket + Ecoboost Winterfelgen
EZ 08/15; seit dem mehr als 40.000km gefahren

Hoschi153
Beiträge: 42
Registriert: 24. Aug 2016, 02:38
Postleitzahl: 51491
Wohnort: Overath
Land: Deutschland
Fahrzeug: 2016 Mustang EcoBoost Cabrio Automatik aus Kanada
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Tot-Winkel-Assistent Nachrüsten

Beitragvon Hoschi153 » 27. Okt 2017, 06:59

Guten Morgen zusammen,

Natürlich geht es auch ohne Warnsysteme, aber sie helfen auf jeden Fall. Habe auch das US Model mit ToterWinkel Warner und ich muss wirklich sagen dass es ab und zu wirklich sehr gut hilft. Als letzte Absicherung ist es gut es zu haben. Auch wenn man zur Seite schaut sieht man nicht immer alles, deswegen heisst es ja toter Winkel;)
Auch der Cross Traffic alert den Holger beschreibt möchte ich nicht mehr missen müssen.
VG


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
bergsteiger
Beiträge: 185
Registriert: 21. Okt 2017, 11:36
Postleitzahl: 58099
Wohnort: Hagen
Land: Deutschland
Echtname: Harald
Fahrzeug: 2016er Mustang GT
in IRIDIUM schwarz, PP, Automatik,
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Tot-Winkel-Assistent Nachrüsten

Beitragvon bergsteiger » 27. Okt 2017, 08:14

Hallo liebe Ponyreiter,

u. a. hat Hoschi 153 geschrieben: "Als letzte Absicherung ist es gut es zu haben (ToterWinkel Warner)". :Hä:

Habt ihr (zumindest ein gewisser Teil der Ponyreiter) vergessen, was in der Fahrschule gelehrt wurde? :shrug:

Innenspiegel - Außenspiegel - Umschauen! :doh:

Als letzte Absicherung ist das drehbare Gelenk, was den Kopf mit den zwei Punkten (Augen) bewegt, gefragt!!!

Bei richtig eingestellten Spiegeln ist dieses System bombensicher!!! :bing:

Grüße vom Harald
( You can´ t always get what you want....) but maybe a few things that make you happy!
:S550_SHA: :S550_TRI_C: :S550_RUB: :S550_DIB_C: :S550_COO_C: :S550_RAC: :S550_MAG_C: :S550_TRI:

Benutzeravatar
Cayuse
Beiträge: 1559
Registriert: 14. Dez 2016, 12:11
Postleitzahl: 71032
Wohnort: LK BB
Land: Deutschland
Fahrzeug: GT Fastback Race Red, Harley-Davidson FXSB Breakout
Hat sich bedankt: 231 Mal
Danksagung erhalten: 387 Mal

Re: Tot-Winkel-Assistent Nachrüsten

Beitragvon Cayuse » 27. Okt 2017, 08:52

Hoschi153 hat geschrieben:....
Auch wenn man zur Seite schaut sieht man nicht immer alles, deswegen heisst es ja toter Winkel;)
...
VG
Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Nein. Toter Winkel heisst es, weil es der Bereich ist, der im Spiegel nicht sichtbar ist. Darum lernt man ja zusätzlich den Schulterblick ;)
Bild

Ordered: 14 Dec '16
In Production: 23 Feb '17
In Transit: 7 Mar '17
Discharged: 4 Apr '17
Delivered @ Dealership: 22 Apr '17
Delivered: 19 Jun '17

Benutzeravatar
bergsteiger
Beiträge: 185
Registriert: 21. Okt 2017, 11:36
Postleitzahl: 58099
Wohnort: Hagen
Land: Deutschland
Echtname: Harald
Fahrzeug: 2016er Mustang GT
in IRIDIUM schwarz, PP, Automatik,
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Tot-Winkel-Assistent Nachrüsten

Beitragvon bergsteiger » 27. Okt 2017, 10:41

"Mr. Zero",

.... habe VIELEN DANK!

Gruß Harald
( You can´ t always get what you want....) but maybe a few things that make you happy!
:S550_SHA: :S550_TRI_C: :S550_RUB: :S550_DIB_C: :S550_COO_C: :S550_RAC: :S550_MAG_C: :S550_TRI:

Harry K.
Beiträge: 691
Registriert: 2. Mai 2016, 08:34
Postleitzahl: 71229
Wohnort: Leonberg
Land: Deutschland
Echtname: Harald
Fahrzeug: Mustang GT Fastback Ruby Rot
Hat sich bedankt: 208 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: Tot-Winkel-Assistent Nachrüsten

Beitragvon Harry K. » 27. Okt 2017, 10:55

Ich finde einen Totwinkel Assistenten sehr sinnvoll und hätte das gerne für das Pony gehabt.

Die verlinkten Nachrüstlösungen sind für mich wenig brauchbar, da nur Ultraschallsensoren verbaut sind. Wenn, dann richtig mit Radarsensoren.
Gruß Harald

Benutzeravatar
Miner
Beiträge: 97
Registriert: 22. Mär 2017, 09:13
Postleitzahl: 41472
Wohnort: Neuss
Land: Deutschland
Echtname: Andreas
Fahrzeug: Mustang GT Convertible, Magnetic
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Tot-Winkel-Assistent Nachrüsten

Beitragvon Miner » 27. Okt 2017, 11:24

Ich halte diesen "Schulterblick" fuer mindestens so unsinnig/gefaehrlich, wie das Nutzen von Smartphones am Steuer.
Wie war das mit: bei 100km/h 1 Sek. nicht auf die Fahrbahn geschaut - 30m blind gefahren :huch:

Wenn ich sehe, wie oft ich als direkter Hintermann im Seitenspiegel(!) des Vorausfahrenden zu sehen bin, wundert mich
allerdings die Vielzahl an Halsverrenker ueberhaupt nicht - und wenn die durch einen Totenwinkelwarner ihre Blindfluege
unterlassen wuerden, waer's 'ne super Erfindung.

Meine 3 Spiegel stehen so, dass sie mir eine geringfuegig ueberlappende, rueckwaertige Gesamtsicht liefern.
Es macht fuer mich keinen Sinn, ein hinter mir befindliches Fahrzeug in mehr als einem Spiegel zu sehen.
Dadurch sind meine Aussenspiegel so eingestellt, dass sich in meinem toten Winkel allenfalls ein Dreirad verstecken koennte :supergrins: - funktioniert(e) uebrigens bisher bei jedem Fahrzeug, was ich jemals gefahren bin
Mustang Convertible, Magnetic, :S550_MAG_C:
bei Übergabe mit Klappen-AGA, Distanzscheiben 46mm, 30/30 Federn, Windschott - alles Asch
bestellt 28.10.2016,
gebaut 14.1.2017,
Baltimore (Parsifal) 6.3.
Bremerhaven 17.3.
Händler: 24.4.
Übergabe: 28.4.

Benutzeravatar
Since64
Beiträge: 307
Registriert: 1. Okt 2016, 21:11
Wohnort: Hildesheim
Land: Deutschland
Echtname: Frank
Fahrzeug: GT Fastback mit Automatic, PP, schwarz
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal

Re: Tot-Winkel-Assistent Nachrüsten

Beitragvon Since64 » 27. Okt 2017, 11:26

Ich handele immer nach der Devise Innenspiegel, Außenspiegel, Schulterblick....und trotzdem hat mir der Totwinkelassistent mal beim Benz richtig den Arxxx gerettet. Weil das Ding nämlich funktioniert hat als unmittelbar nach dem Schulterblick ein Moppedfahrer stark beschleunigt hat und dann neben mir war. Dem hat's den Arxxx noch mehr gerettet als mir....

Harry K.
Beiträge: 691
Registriert: 2. Mai 2016, 08:34
Postleitzahl: 71229
Wohnort: Leonberg
Land: Deutschland
Echtname: Harald
Fahrzeug: Mustang GT Fastback Ruby Rot
Hat sich bedankt: 208 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: Tot-Winkel-Assistent Nachrüsten

Beitragvon Harry K. » 27. Okt 2017, 11:33

So eine ähnliche Erfahrung hatte ich auch mal gemacht und war sehr froh über meinen Assistenten.
Auch auf der AB beim Spurwechsel nach rechts, als plötzlich so ein Ar... rechts auf der Spur stark beschleunigte...
Gruß Harald

Benutzeravatar
Since64
Beiträge: 307
Registriert: 1. Okt 2016, 21:11
Wohnort: Hildesheim
Land: Deutschland
Echtname: Frank
Fahrzeug: GT Fastback mit Automatic, PP, schwarz
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal

Re: Tot-Winkel-Assistent Nachrüsten

Beitragvon Since64 » 27. Okt 2017, 11:48

Genau. Das Ding ist als ZUSÄTZLICHE Sicherheit zu verstehen. Wer meint weil das eingebaut ist bräuchte die vorhergehenden Handlungen nicht vorzunehmen gehört nicht auf die Strasse.

Hoschi153
Beiträge: 42
Registriert: 24. Aug 2016, 02:38
Postleitzahl: 51491
Wohnort: Overath
Land: Deutschland
Fahrzeug: 2016 Mustang EcoBoost Cabrio Automatik aus Kanada
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Tot-Winkel-Assistent Nachrüsten

Beitragvon Hoschi153 » 27. Okt 2017, 11:50

Since64 hat geschrieben:Ich handele immer nach der Devise Innenspiegel, Außenspiegel, Schulterblick....und trotzdem hat mir der Totwinkelassistent mal beim Benz richtig den Arxxx gerettet. Weil das Ding nämlich funktioniert hat als unmittelbar nach dem Schulterblick ein Moppedfahrer stark beschleunigt hat und dann neben mir war. Dem hat's den Arxxx noch mehr gerettet als mir....



Danke Harald für die Belehrung und falsche Annahme ich würde keinen Schulterblick machen..

Aber genau solche Situationen meine ich, Since64. Oder wenn jemand hinter einem fährt, Im Spiegel alles frei, Seitenblick auch keiner und in dem Moment, beschleunigt der hinter einem stark und zieht an einem vorbei, dass warnt mich der Spiegel direkt dass da auf einmal jemand ist. Weil man auch davon ausgehen muss, dass sich andere nicht an den Sicherheitsabstand halten und 10m hinter einem fahren und sehr schnell neben einem sind.
Wenn der Assistent so sinnlos wäre, würde man ihn sicher nicht einbauen..

Harry K.
Beiträge: 691
Registriert: 2. Mai 2016, 08:34
Postleitzahl: 71229
Wohnort: Leonberg
Land: Deutschland
Echtname: Harald
Fahrzeug: Mustang GT Fastback Ruby Rot
Hat sich bedankt: 208 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: Tot-Winkel-Assistent Nachrüsten

Beitragvon Harry K. » 27. Okt 2017, 12:23

Habe mal spaßhalber hier angefragt, ob die das auch für den Mustang anbieten:
http://www.mobiltronic.de/moderne-assis ... /index.php

Ist zwar nicht so billig, dafür aber mit Radar und Einbau.
Gruß Harald

Benutzeravatar
bergsteiger
Beiträge: 185
Registriert: 21. Okt 2017, 11:36
Postleitzahl: 58099
Wohnort: Hagen
Land: Deutschland
Echtname: Harald
Fahrzeug: 2016er Mustang GT
in IRIDIUM schwarz, PP, Automatik,
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Tot-Winkel-Assistent Nachrüsten

Beitragvon bergsteiger » 27. Okt 2017, 21:10

Miner hat geschrieben:"Ich halte diesen "Schulterblick" fuer mindestens so unsinnig/gefaehrlich, wie das Nutzen von Smartphones am Steuer."

Ein "durchschnittlicher" Autofahrer benötigt für einen Spiegelblick ca 0,2 bis 0,3 Sekunden. Mit dem ersten Blick (egal welcher Spiegel) erkennt man die Verkehrslage (den Hintermann oder den versetzt neben einem Fahrenden). Mit dem kurz darauf zwingenden folgenden zweiten Blick erkennt man (oder sollte es zumindest im Sinne des Erfinders) den (reduzierten) Abstand und die Geschwindigkeit "des Anderen"lesen u. erkennen können. Kommt er näher, ist der Abstand gleichgeblieben oder ist er zurückgefallen.
Wenn ich das erkannt- und registriert habe und evtl. überholen- oder auch den Fahrstreifen nach rechts wechseln möchte, dann erfolgt der "Schulterblick". Damit ist gemeint: Ein mindestens rechtwinkliger Blick links oder rechts
aus dem Seitenfenster."

Es ist nun mal ein SYSTEM! Das System und ein sehr bewährtes System. Und es funktioniert auch nur,- ich wiederhole mich- wenn man gelernt und erlernt hat nicht nur im Spiegel etwas zu sehen, sondern im Spiegel zu erkennen, wie verhält sich der evtl. Vorrangberechtigte. Dem entsprechend muß dann gehandelt werden.

Warum passiert es mir immer wieder, wenn ich als Überholer auf der linken Fahrspur einer Autobahn oder einer mehrspurigen Straße außerhalb geschlossener Ortschaft ohne Geschwindigkeitsbegrenzung von Rechtsfahrenden ausgebremst werde, indem sie so einfach (für manche aus heiterem Himmel) rüberziehen?
Ich denke...nicht weil es cool ist, sondern weil diese Autofahrer mit nur einem Blick in den Spiegel nur erkennen können, wer hinter einem ist; aber nicht sehen wie schnell derjenige ist. Darum immer der zweite Blick in den Spiegel um auch die Geschwindigkeit (hier in diesem Fall die des Überholers) zu erkennen.
Ich denke, solche Situationen kennt jeder von uns und flucht dann mehr oder weniger leise / laut vor sich hin.

Ein routinierter Autofahrer rechnet halt mit solchem Fehlverhalten Anderer.

Ich für mich sage immer:" Es gibt nur einen Weltmeister- und der bin ich!" Folglich können Andere nicht ganz so gut fahren, und folglich bringe ich mit dieser Erkenntnis mehr Verständnis für die schwächeren Kfz- Führer auf. Auch bin ich gelassener, entspannter und toleriere mehr. Ich denke, die meisten Fehler- und dazu gehört auch der Unfall- im Straßenverkehr macht keiner extra oder bewußt.

Abschließend noch mit der Bitte um Kenntnisnahme:

Ein Fahrlehrer- Anwärter besteht die praktische Fahrprobe / Prüfung nicht, wenn er das System

Spiegel - Spiegel - Blinker- Seitenblick nicht zu 100% beherrscht.

Sehr viele Fahrlehrer- Anwärter fallen allein bei der Fahrprüfung, die auf FZ der Klasse B und BE durchgeführt werden, 3 X durch und werden von weiteren Prüfungsteilen ausgeschlossen. Nach 5 Jahren dürfen sie wieder neu angreifen.

Ich hoffe, daß ich mit meinem Bericht nicht jeden Leser gelangweilt habe. Wenn ja, bitte ich um Nachsicht. :langweilig:


LG vom bergsteiger
( You can´ t always get what you want....) but maybe a few things that make you happy!
:S550_SHA: :S550_TRI_C: :S550_RUB: :S550_DIB_C: :S550_COO_C: :S550_RAC: :S550_MAG_C: :S550_TRI:

Benutzeravatar
bergsteiger
Beiträge: 185
Registriert: 21. Okt 2017, 11:36
Postleitzahl: 58099
Wohnort: Hagen
Land: Deutschland
Echtname: Harald
Fahrzeug: 2016er Mustang GT
in IRIDIUM schwarz, PP, Automatik,
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Tot-Winkel-Assistent Nachrüsten

Beitragvon bergsteiger » 27. Okt 2017, 21:33

Thomas,

Dir . . . auch VIELEN DANK... :bussi:

LG Harald :Winkhappy:
( You can´ t always get what you want....) but maybe a few things that make you happy!
:S550_SHA: :S550_TRI_C: :S550_RUB: :S550_DIB_C: :S550_COO_C: :S550_RAC: :S550_MAG_C: :S550_TRI:

Hoschi153
Beiträge: 42
Registriert: 24. Aug 2016, 02:38
Postleitzahl: 51491
Wohnort: Overath
Land: Deutschland
Fahrzeug: 2016 Mustang EcoBoost Cabrio Automatik aus Kanada
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Tot-Winkel-Assistent Nachrüsten

Beitragvon Hoschi153 » 28. Okt 2017, 11:05

Das steht außer Frage, dass der Schulterblick das wichtigste überhaupt ist. Ohne den besteht man auch als normaler Fahrschüler keine Prüfung.
Meine Ganze Familie sind Fahrlehrer, und Fahrlehrerausbilder, wenn ich mich irgendwo auskenne dann im Strassenverkehr:)
Aber selbst die sagen, dass so ein Assistent helfen kann..


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Zurück zu „Sonstige Themen (Gasumbau/LPG/Rennumbauten usw.)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast