Schaltwippen Verhalten / starkes Ruckeln

Benutzeravatar
Jorgo
Beiträge: 77
Registriert: 20. Apr 2016, 11:37
Land: Deutschland
Fahrzeug: Mustang GT - PP - AT - Iridium Schwarz
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Schaltwippen Verhalten / starkes Ruckeln

Beitragvon Jorgo » 26. Sep 2017, 13:28

Hallo zusammen,

hab mir mal heute die Bedienungsanleitung genauer angesehen und dort steh auf Seite 126, dass man im D Modus mit den Wippen schalten kann. Bei mir ist es so, dass ich im D Modus nur runterschalten kann aber nicht hoch, dies funktioniert nur im S Modus.

Des Weiteren habe ich das Problem , dass wenn ich im S+ fahre und das Pony von 90 auf 80km/h rollen lasse ich einen extrem starken Ruck bei 80 merke.

Sollen diese zwei Punkte so sein?

Danke und Gruß
Jorgo
----------------------------------------------------------------
Mustang GT - PP - AT - Iridium Schwarz
Bestellt: 09.04.16
Gebaut: 10.06.16
Geliefert: 11.08.2016
Zugelassen: 26.08.2016

Micha378
Beiträge: 105
Registriert: 22. Jul 2016, 13:56
Postleitzahl: 85120
Wohnort: Hepberg
Land: Deutschland
Echtname: Michael
Fahrzeug: BMW 535d F11
Mustang GT Gen6 AT in Saphir-Blau
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Schaltwippen Verhalten / starkes Ruckeln

Beitragvon Micha378 » 26. Sep 2017, 13:43

Hallo Jorgo,

also ich kann in D hoch- und runterschalten - nach einer kurzen Zeit geht er aber in den automatikmodus zurück (nicht so wie in S / S+)
Du musst aber auch beachten in welchen Drehzahlen du hochschalten willst. In den unteren Drehzahlen blockt er das hochschalten, zeigt aber im Display den Gang blinkend an. Bedeutet dann, dass wenn du z.B. bei 1000 U/min bist, es für dein Getriebe keine Sinn macht hoch zu schalten, um noch niedrigere Drehzahlen zu haben = ein Schutz für den Motor, da untertouriges Fahren nicht das beste für Ihn ist, vorallem wenn du dann Last erzeugst.

Ein extrem starker Ruck ist recht subjektiv, aber ich sag mal auch das ist normal. Wenn ich bei meinem runterschalte oder er selber runterschaltet, macht er auch einen mehr oder weniger starken Ruck...man soll ja spüren, dass der nächste Gang drin ist :Winkhappy: . Und ich glaub in dem Bereich den du angegeben hast, ist genau so ein Schaltzeitpunkt im S+ (ohne Schaltwippennutzung). Achte mal auf die Drehzahl, die sollte mit dem Ruck wieder etwas höher gehen.

Grüße
Micha
:S550_DIB: Bestellt am 07.12.2016 am Fahren seit 13.04.2017

Benutzeravatar
Jorgo
Beiträge: 77
Registriert: 20. Apr 2016, 11:37
Land: Deutschland
Fahrzeug: Mustang GT - PP - AT - Iridium Schwarz
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Schaltwippen Verhalten / starkes Ruckeln

Beitragvon Jorgo » 26. Sep 2017, 14:08

Hallo Micha,

du kannst im D Modus hoch schalten? :shock:

Wie geht das??? - wenn ich aufs Gas drücke, dann schaltet er doch automatisch hoch, sprich ich habe keine Wahl manuell hoch zu schalten oder wie machst Du das.

Das mit den untern Drehzahlen ist ok, habe ich verstanden, heißt dann wiederum, dass ich m D Modus nur auf der Autobahn hochschalten könnte oder blicke ich jetzt nicht ganz durch. Kannst Du in der Stadt auf D Manuell hochschalten?

Selbst bei D / S+ kann ich nicht mit den Wippen schalten.
Dies kann ich nur bei S und da ist es egal ob ich im Normalen oder S+ Modus bin.
----------------------------------------------------------------
Mustang GT - PP - AT - Iridium Schwarz
Bestellt: 09.04.16
Gebaut: 10.06.16
Geliefert: 11.08.2016
Zugelassen: 26.08.2016

TL_Alex
Beiträge: 733
Registriert: 26. Jun 2016, 07:21
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Schaltwippen Verhalten / starkes Ruckeln

Beitragvon TL_Alex » 26. Sep 2017, 14:27

Meiner ruckt in S weil ich den Modus die letzte Zeit kaum genutzt hab denk ich mal.
Mit den Paddle kann ich in S ja selbst schalten. Das geht dann auch sanft.

In D ist es fast nur Theoretisch möglich hoch zu dchalten da er meist ja eh schon geschaltet hat.
Runter geht da eher. Aber dauert keine 10sek dann ist er wieder am Drücker

Micha378
Beiträge: 105
Registriert: 22. Jul 2016, 13:56
Postleitzahl: 85120
Wohnort: Hepberg
Land: Deutschland
Echtname: Michael
Fahrzeug: BMW 535d F11
Mustang GT Gen6 AT in Saphir-Blau
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Schaltwippen Verhalten / starkes Ruckeln

Beitragvon Micha378 » 27. Sep 2017, 10:58

hmmm jetzt bin ich wenig verunsichert :Hä: . Ich probiere es heute gleich noch mal aus ob ich in D hoch schalten kann.

Grüße
Micha
:S550_DIB: Bestellt am 07.12.2016 am Fahren seit 13.04.2017

Benutzeravatar
Piet
Beiträge: 558
Registriert: 28. Aug 2015, 06:02
Postleitzahl: 494xx
Land: Deutschland
Fahrzeug: Fastback GT
Magnetic
Automatik PP MY2016
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 170 Mal

Re: Schaltwippen Verhalten / starkes Ruckeln

Beitragvon Piet » 27. Sep 2017, 15:01

Micha378 hat geschrieben:.. Ich probiere es heute gleich noch mal aus ob ich in D hoch schalten kann.


Hallo

Ist man im " Cruiser Modus " Unterwegs, schaltet die Automatik schon von selber in den höchstmöglichen Gang.
Mit etwa 40Km/h fährt man im 4.Gang, da kann man nicht höher schalten, weil es sonst wohl zu Untertourig wird.

Beim Starkem beschleunigen, kann man sehr wohl hochschalten, noch bevor es die Automatik macht.

Gruß
Piet
Bild

Benutzeravatar
dtmdriver
Beiträge: 325
Registriert: 15. Sep 2016, 20:24
Postleitzahl: 79252
Wohnort: Stegen
Land: Deutschland
Echtname: Matthias
Fahrzeug: Stevens Manic 2007
Honda Fireblade SC59 ABS
Ford Mustang GT
Hat sich bedankt: 258 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Schaltwippen Verhalten / starkes Ruckeln

Beitragvon dtmdriver » 27. Sep 2017, 18:16

man kann schon im 5. bei 40 rumrollen, sind dann ca. 1000Upm, mit MT
:S550_OXF: Mustang GT, Liquid Weiß, Schalter, PPII, Recarositze mit roten Ziernähten, BBK
Bestellt: 04.10.2016; Gebaut: 15.12.2016; Übernahme: 15.03.2017
Dtmdriver's Eleanor

Benutzeravatar
Waldo Jeffers
Beiträge: 3757
Registriert: 1. Aug 2015, 16:48
Postleitzahl: 90xxx
Land: Deutschland
Fahrzeug: Mustang GT convertible automatic, MY 2017, EU, ruby-red, PP2
Hat sich bedankt: 1191 Mal
Danksagung erhalten: 1749 Mal

Re: Schaltwippen Verhalten / starkes Ruckeln

Beitragvon Waldo Jeffers » 29. Sep 2017, 06:42

Man darf nicht den Fehler machen, AT und MT direkt zu vergleichen, weil die Übersetzungen der einzelnen Gänge nicht gleich sind. Nebenbei: Eine der Funktionen der neuesten AT Getriebesoftware (ab 24.10.16 serienmäßig verbaut) ist, das diese individuell per Paddels gewählte Gangstufen länger hält , nicht immer und in jeder Fahrsituationen, aber immerhin in einigen.

Fährt man zB. Bergab und schaltet auf "D" mit den Paddels manuell runter, so wird dies länger gehalten, als mit den älteren Software-Versionen. Macht man das zB. Im reinen Schubbetrieb, so wird gar nicht mehr hoch geschaltet (was dann ja auch vernünftig ist)
:S550_RUB_C: got it ! :supergrins:
Say it with Billy Gibbons: I'll be back for you Jack, and I let the machine speak.

Micha378
Beiträge: 105
Registriert: 22. Jul 2016, 13:56
Postleitzahl: 85120
Wohnort: Hepberg
Land: Deutschland
Echtname: Michael
Fahrzeug: BMW 535d F11
Mustang GT Gen6 AT in Saphir-Blau
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Schaltwippen Verhalten / starkes Ruckeln

Beitragvon Micha378 » 4. Okt 2017, 12:33

Waldo Jeffers hat geschrieben:Man darf nicht den Fehler machen, AT und MT direkt zu vergleichen, weil die Übersetzungen der einzelnen Gänge nicht gleich sind. Nebenbei: Eine der Funktionen der neuesten AT Getriebesoftware (ab 24.10.16 serienmäßig verbaut) ist, das diese individuell per Paddels gewählte Gangstufen länger hält , nicht immer und in jeder Fahrsituationen, aber immerhin in einigen.

Fährt man zB. Bergab und schaltet auf "D" mit den Paddels manuell runter, so wird dies länger gehalten, als mit den älteren Software-Versionen. Macht man das zB. Im reinen Schubbetrieb, so wird gar nicht mehr hoch geschaltet (was dann ja auch vernünftig ist)


jep kann ich so bestätigen. Ich hatte es jetzt endlich mal wieder ausprobieren können und konnte nach dem runterschalten auch wieder hochschalten. Aber ja, ich kann auch bestätigen das in "D" die Automatik (wenn man nicht im Schubbetrieb ist) eh sehr schnell wieder allein hochschaltet und somit einem meist zuvor kommt und dann ein Schalten nicht mehr möglich ist.

Grüße
Micha
:S550_DIB: Bestellt am 07.12.2016 am Fahren seit 13.04.2017


Zurück zu „Getriebe/Kupplung/Übersetzung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast