Sammelthema: Unfälle / Berichte aus dem Netz / Medien

Hier kommen alle Unfallberichte rein: Eigene oder Berichte aus den Medien.
Bitte beachten: Es ist untersagt Themen die schon anderswo ihren Platz haben (zB.Reifen / ESP usw.) auszuweiten. Diese bitte in den dazu bereits bekannten Themen fortführen.
Sinter
Beiträge: 330
Registriert: 27. Apr 2016, 08:05
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 197 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

Re: da waren es nur noch.... einer weniger

Beitragvon Sinter » 5. Okt 2017, 08:59

martins42 hat geschrieben:
laminator hat geschrieben:Geht es in diesem Thread eigentlich noch um Unfallberichte oder nur noch um Tuningmassnahmen? :shrug:

Leichenfledderei. So kommt man günstig an Teile. ;-)


Ökologisch verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen als Leichenfledderei zu bezeichnen ist das Allerletzte! :supergrins:

Benutzeravatar
Solid
Beiträge: 1193
Registriert: 6. Nov 2015, 18:48
Postleitzahl: 13465
Land: Deutschland
Fahrzeug: 16er Mustang Fastback Ecoboost schwarz mit PP
12er Focus Ecoboost Titanium
04er Yamaha Fazer
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Re: da waren es nur noch.... einer weniger

Beitragvon Solid » 5. Okt 2017, 09:04

mal wieder nasse Straße.....positiv aber: viel Knautschzone und stabile Fahrgastzelle.
Grüße
Stefan

Frank1968
Beiträge: 110
Registriert: 9. Sep 2017, 14:24
Postleitzahl: 51766
Wohnort: Engelskirchen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Mustang Fastback 5,0 Black Shadow, MT, race-rot / Focus 1,5 EB Turnier / Piaggio Beverly 350
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: da waren es nur noch.... einer weniger

Beitragvon Frank1968 » 5. Okt 2017, 12:49

Echt traurig,

da brauchen wir uns natürlich auch nicht zu wundern wenn die Vollkasko weiterhin ansteigt, derzeit ja schon Klasse 29.
Gruss Frank

Benutzeravatar
Yee-haw
Beiträge: 323
Registriert: 13. Dez 2016, 09:30
Postleitzahl: 60437
Land: Deutschland
Echtname: Stefan
Fahrzeug: ÖkoBoost, Conv. , Autom.,Magnetic
EZ: 12/16
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal

Re: da waren es nur noch.... einer weniger

Beitragvon Yee-haw » 5. Okt 2017, 13:16

... an den Unfällen sind derzeit auffällig viele junge Mustangfahrer beteiligt , Alter von Anfang bis Mitte Zwanzig.
Zumindes erweckt es bei mir so den Eindruck, wenn ich die Artikel von den vergangenen Wochen lese.
Sehr viel PS und Nässe, dazu Geltungsdrang? Das treibt nun mal die Vollkasko.

:usa:
:Keks:
Das Leben ist ein Ponyhof :S550_MAG_C: - In Horsepower We Trust

Benutzeravatar
GC-33
Beiträge: 2641
Registriert: 3. Mai 2015, 08:29
Postleitzahl: 91757
Wohnort: Treuchtlingen
Land: Deutschland
Echtname: Günter
Fahrzeug: 65er Mustang Conv. A Code Autom. Trophy Blue
16er Mustang GT Conv. F Code Autom. PP Magnetic
Hat sich bedankt: 205 Mal
Danksagung erhalten: 433 Mal

Re: da waren es nur noch.... einer weniger

Beitragvon GC-33 » 5. Okt 2017, 16:55

Yee-haw hat geschrieben:... an den Unfällen sind derzeit auffällig viele junge Mustangfahrer beteiligt , Alter von Anfang bis Mitte Zwanzig.
Zumindes erweckt es bei mir so den Eindruck, wenn ich die Artikel von den vergangenen Wochen lese.
Sehr viel PS und Nässe, dazu Geltungsdrang? Das treibt nun mal die Vollkasko.

...im Mai 2015 schrieb ich einige mahnenden Worte zur "Giftigkeit" Mustang und Hecktriebler und wurde nur belächelt
...den modernen Mustang fuhr ich mit einen 2005er GT und dem 2011er GT und schrieb damals aus eigener "Erfahrung"
...ich prophezeite den Neuzugängen hier mit der Fahrpraxis "Renault Clio" und ähnlichem "Sportgeräten" das blaue Wunder :supergrins:
...der erste Herbst und Winter kam und die Gebrauchtteile eroberten den Markt :D
...auch bei Regen im Sommer brachten riesige Überraschungen
...der Mustang ist und bleibt ein "Wildpferd" wer's nicht glaubt wird wohl Federn lassen müssen :supergrins:

Gruß Günter
BildBild

Benutzeravatar
OldMan
Beiträge: 149
Registriert: 21. Feb 2016, 18:21
Wohnort: Ruhrgebiet
Land: Deutschland
Fahrzeug: Mustang EcoBoost
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Sammelthema: Unfälle / Berichte aus dem Netz / Medien

Beitragvon OldMan » 6. Okt 2017, 18:46

@QGC-33:
Du scheinst die verunglückten Fahrer ja gut zu kennen. Wer von denen ist denn alles von "Renault Clio" und ähnlichem "Sportgeräten" auf den Mustang umgestiegen? Sicher waren da einige junge, vermutlich unerfahrene Fahrer dabei, aber von deren Autos vorher habe ich nichts gefunden. Aber es hat auch ältere getroffen.
Zweifellos kann man nicht beliebig im Mustang aufs Gaspedal latschen, sicher mag die mechanische Differentialsperre mit dem ESP nicht perfekt harmonisieren (vielleicht sogar tückisch sein) im Vergleich zu z.B. BMWs elektronisch simulierter Sperre, aber unfahrbar ist der Mustang nicht.

Benutzeravatar
GC-33
Beiträge: 2641
Registriert: 3. Mai 2015, 08:29
Postleitzahl: 91757
Wohnort: Treuchtlingen
Land: Deutschland
Echtname: Günter
Fahrzeug: 65er Mustang Conv. A Code Autom. Trophy Blue
16er Mustang GT Conv. F Code Autom. PP Magnetic
Hat sich bedankt: 205 Mal
Danksagung erhalten: 433 Mal

Re: Sammelthema: Unfälle / Berichte aus dem Netz / Medien

Beitragvon GC-33 » 6. Okt 2017, 22:14

OldMan hat geschrieben:@QGC-33:
Du scheinst die verunglückten Fahrer ja gut zu kennen. Wer von denen ist denn alles von "Renault Clio" und ähnlichem "Sportgeräten" auf den Mustang umgestiegen? Sicher waren da einige junge, vermutlich unerfahrene Fahrer dabei, aber von deren Autos vorher habe ich nichts gefunden. Aber es hat auch ältere getroffen.
Zweifellos kann man nicht beliebig im Mustang aufs Gaspedal latschen, sicher mag die mechanische Differentialsperre mit dem ESP nicht perfekt harmonisieren (vielleicht sogar tückisch sein) im Vergleich zu z.B. BMWs elektronisch simulierter Sperre, aber unfahrbar ist der Mustang nicht.

Hallo OldMan,

...der Reihe nach
...gerne würde ich dich mit Namen anreden, kann aber leider nirgendwo einen Namen von dir finden - warum eigentlich - schämst du dich dessen?
...meine Beiträge enden immer mit meinem Namen - warum redest du mich dann annonym an?
...ob Clio, VW, Audi A2, DB 190, Oper Corsa ist letztendlich nicht entscheidend
...meiner Aussage steht - wer von einem niedrig motorisierten Fahrzeug auf einen Mustang umsteigt kann Schwierigkeiten bekommen - denn
...alle obigen Fahrzeuge sind Front angetrieben und keine "Heckschleudern"
...wenn du mehr wissen willst, dann bemühe doch einfach die SF
...und - unfahrbar ist ein Mustang bestimmt nicht, denn ich fahre seit ein paar "Tagen" meine Mustangs ganzjährig
...und zum guten Schluss - ja, ich kenne zumindest einen dieser Fahrer - der mit seinen 21 Jahren nicht die Reife für das Führen eines Mustangs hat

Gruß Günter
BildBild

TL_Alex
Beiträge: 829
Registriert: 26. Jun 2016, 07:21
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal

Re: Sammelthema: Unfälle / Berichte aus dem Netz / Medien

Beitragvon TL_Alex » 7. Okt 2017, 07:00

Wer hat denn schon die Reife einen Mustang zu führen?
Passt doch gar nicht zusammen.

Ausserdem wird immer wieder so getan, als wäre der Mustang die einzige Heckschleuder.
Er ist aber nur die einzige Heckschleuder bei der das ESP bei 20km/h total versagt.

Klar ging das früher ohne aber da hatten die Autos nicht 500Nm und über 400PS in Motoren verpackt die schnell hochdrehen und direkte Gasannahme hat man nun auch.

Ich bin seid 1997 Heckantrieb gefahren ( mopped gibts kaum mit Vorderradantrieb) ab2002 1000der
ging auch im Regen Knie am Boden ohne Angst.
Mach das mal mit nem Mustang ;)

PonyWhisperer
Beiträge: 577
Registriert: 2. Apr 2016, 10:09
Postleitzahl: 4----
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal

Re: Sammelthema: Unfälle / Berichte aus dem Netz / Medien

Beitragvon PonyWhisperer » 7. Okt 2017, 07:30

Bei schlechter Wetterlage fährt man dem Wetter angepasst - also langsam, nie im Grenzbereich! Ganz simpel - so wird jeder Richter entscheiden!

Gruesse

Sinter
Beiträge: 330
Registriert: 27. Apr 2016, 08:05
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 197 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

Re: Sammelthema: Unfälle / Berichte aus dem Netz / Medien

Beitragvon Sinter » 7. Okt 2017, 07:34

Mich erinnert die Diskussion an die in Motorradforen, in denen diskutiert wird, ob ein Supersportler von Fahranfängern gefahren werden kann. Auch da kommt von mir immer der gleiche Spruch: Hirn einschalten, dann geht alles. Wer nur zwei Gaspedal-bzw. Gasgriffstellungen kennt, nämlich "Keingas" und "Vollgas" der ist in jedem Alter "verloren".

TL_Alex
Beiträge: 829
Registriert: 26. Jun 2016, 07:21
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal

Re: Sammelthema: Unfälle / Berichte aus dem Netz / Medien

Beitragvon TL_Alex » 7. Okt 2017, 08:48

Nur blöd das der gerade auch beim ruhig fahren Blödsinn macht. Dank AT mit Wandler reicht dann eben auch nicht Gas wegnehmen wenn man überhaupt von Gas geben sprechen kann. So wird man unter umständen überrascht und endet am Bordstein.
Und das war natürlich unangepasste Geschwindigkeit das ist es immer.
Manchmal sollte das Ding vielleicht stehen bleiben.

Benutzeravatar
Yee-haw
Beiträge: 323
Registriert: 13. Dez 2016, 09:30
Postleitzahl: 60437
Land: Deutschland
Echtname: Stefan
Fahrzeug: ÖkoBoost, Conv. , Autom.,Magnetic
EZ: 12/16
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal

Re: Sammelthema: Unfälle / Berichte aus dem Netz / Medien

Beitragvon Yee-haw » 7. Okt 2017, 09:25

OldMan hat geschrieben:@QGC-33:
Du scheinst die verunglückten Fahrer ja gut zu kennen. Wer von denen ist denn alles von "Renault Clio" und ähnlichem "Sportgeräten" auf den Mustang umgestiegen? Sicher waren da einige junge, vermutlich unerfahrene Fahrer dabei, aber von deren Autos vorher habe ich nichts gefunden. Aber es hat auch ältere getroffen.
Zweifellos kann man nicht beliebig im Mustang aufs Gaspedal latschen, sicher mag die mechanische Differentialsperre mit dem ESP nicht perfekt harmonisieren (vielleicht sogar tückisch sein) im Vergleich zu z.B. BMWs elektronisch simulierter Sperre, aber unfahrbar ist der Mustang nicht.


Subjektiv betrachtet, sind es in der Mehrzahl junge Mustangfahrer, die in die Unfälle verwickelt sind. Oder unerfahrene Fahrer, die sich das Pony gemietet hatten.
Ich denke schon Unerfahrenheit und Selbstüberschätzung , gepaart mit der Nässe im Herbst sind derzeit die Gründe für die „häufigeren“ Unfälle bei dieser Fahrergruppe.
:usa:
:Keks:
Das Leben ist ein Ponyhof :S550_MAG_C: - In Horsepower We Trust

Benutzeravatar
Dieter63
Beiträge: 13
Registriert: 4. Sep 2017, 11:10
Postleitzahl: 95701
Land: Deutschland
Fahrzeug: GT Cabrio Stock
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Sammelthema: Unfälle / Berichte aus dem Netz / Medien

Beitragvon Dieter63 » 7. Okt 2017, 18:12

Alleinunfälle sind eigentlich immer auf unangepasste Geschwindigkeit zurückzuführen. Und bei einem Motor, der bis 3500 U/min keinen Hering vom Teller zieht, hat man eine großen Bereich in dem man auch bei ungünstigen Verhältnissen sicher unterwegs sein kann. Ich habe meinen GT seit ca. 3 Monaten und es gelingt mir nur mit äußerster Unvorsicht (Übermut) das Auto zum Ausbrechen zu bringen (Racemode im Trockenen, Normal bei normalem Regen, Regenprogramm bei Starkregen). Letztlich ist mein 530d bei abgeschaltetem ESP gefährlicher und ich kann mich der "Hirn-einschalten-Fraktion" nur anschließen.
P.S.: Ich fühle mich als Beifahrer bei meinem 21-jährigen Sohn auch im Mustang wohl.
Dum spiro spero

skraehmer
Beiträge: 713
Registriert: 6. Jul 2016, 13:37
Postleitzahl: 07407
Wohnort: Rudolstadt
Land: Deutschland
Echtname: Stefan
Fahrzeug: GT Convertible rubyrot
Hat sich bedankt: 464 Mal
Danksagung erhalten: 223 Mal

Re: Sammelthema: Unfälle / Berichte aus dem Netz / Medien

Beitragvon skraehmer » 12. Okt 2017, 09:07

Dieter63 hat geschrieben: ...ich kann mich der "Hirn-einschalten-Fraktion" nur anschließen.
P.S.: Ich fühle mich als Beifahrer bei meinem 21-jährigen Sohn auch im Mustang wohl.


Dto. genau so, weil Selbstüberschätzung und Übermut ist nicht immer altersbedingt.
Gerade im Strassenverkehr zeigt sich oft der wahre Charakter, und der hat meines Wissens wenig mit dem Alter zu tun und ich kenne sehr viele umsichtige und mitdenkende 'junge' Autofahrer, zu denen ich auch meine Kinder zähle.
Als 'alter' Autofahrer erwische mich aber gerade im Mustang auch oft beim Vollgasgeben, weil das macht einfach viel mehr Spass als zum Beispiel bei unserem S8. :Devil: Da sollte man dann schon auch immer diesen Threat im Hinterkopf haben. :grins:
Zuletzt geändert von skraehmer am 12. Okt 2017, 12:06, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Mustang6
Händler
Beiträge: 1339
Registriert: 24. Apr 2015, 16:36
Postleitzahl: 06268
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Land: Deutschland
Fahrzeug: Convertible Ecoboost mit 364 PS und 535 Nm
Hat sich bedankt: 264 Mal
Danksagung erhalten: 484 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sammelthema: Unfälle / Berichte aus dem Netz / Medien

Beitragvon Mustang6 » 12. Okt 2017, 09:32

Tendenziell muss man aber schon resümieren, dass mit dem Alter auch eine gewisse fahrerische Ruhe einhergeht.

Wenn ich mal zurück denke wie ich früher Auto und Motorrad gefahren bin :doh:
Kann mich z.B. daran erinnern das ich vor ca. 15 Jahren an einem Sonnabend-Vormittag einen Streckenrekord für den Arbeitsweg auf stellen wollte. Hat auch geklappt ... für 33 km / 17 Minuten.
Warum ich aber damals mit fast 200 km/h über die Landstraße gedüst und durch die vier Ortsdurchfahrten geflogen bin :Hä: ich weis es nicht und sehe jetzt überhaupt keinen Sinn darin. :Spinner: Damals wären mir bestimmt ein paar schöne Argumente eingefallen. :supergrins:

Benutzeravatar
Mr. Zero
Beiträge: 757
Registriert: 30. Jun 2016, 11:49
Postleitzahl: 65510
Wohnort: Taunus
Land: Deutschland
Fahrzeug: GT Convertible AT (2017)
BMW 320i GT (2017)
Triumph Sprint RS (2000)
Hat sich bedankt: 902 Mal
Danksagung erhalten: 213 Mal

Re: Sammelthema: Unfälle / Berichte aus dem Netz / Medien

Beitragvon Mr. Zero » 12. Okt 2017, 09:51

...weil man's kann! (..und weil es "früher" Spaß gemacht hat)
built: 07.10.2016... :S550_RUB_C: ...on the Road: 07.02.2017

Mustang1
Beiträge: 37
Registriert: 28. Aug 2015, 11:29
Land: Deutschland
Fahrzeug: GT PP Automatik, RACE RED, Bestellung 29.5.2015
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Sammelthema: Unfälle / Berichte aus dem Netz / Medien

Beitragvon Mustang1 » 12. Okt 2017, 10:07

"früher" hats auch keinen gejuggt, wenn man auf der Landstraße 120 gefahren ist, heutzutage ist ja schon meistens alles auf 60, 70 und 80 begrenzt.

Benutzeravatar
Cayuse
Beiträge: 1559
Registriert: 14. Dez 2016, 12:11
Postleitzahl: 71032
Wohnort: LK BB
Land: Deutschland
Fahrzeug: GT Fastback Race Red, Harley-Davidson FXSB Breakout
Hat sich bedankt: 231 Mal
Danksagung erhalten: 387 Mal

Re: Sammelthema: Unfälle / Berichte aus dem Netz / Medien

Beitragvon Cayuse » 12. Okt 2017, 11:26

Mustang1 hat geschrieben:"früher" hats auch keinen gejuggt, wenn man auf der Landstraße 120 gefahren ist,......


Juckt mich heute auch noch nicht :Dauerlache:

Sorry, bin OT...
Bild

Ordered: 14 Dec '16
In Production: 23 Feb '17
In Transit: 7 Mar '17
Discharged: 4 Apr '17
Delivered @ Dealership: 22 Apr '17
Delivered: 19 Jun '17

Benutzeravatar
wdakar
Moderator
Beiträge: 2986
Registriert: 24. Mär 2015, 09:37
Postleitzahl: 53572
Wohnort: 53572 Unkel
Land: Deutschland
Echtname: Wilfried
Fahrzeug: Mustang GT, Race Red (seit 27.08.15), Seat Leon St FR, Harley Road King Classic, Moto Guzzi V7 Racer
Hat sich bedankt: 290 Mal
Danksagung erhalten: 1081 Mal

Re: Sammelthema: Unfälle / Berichte aus dem Netz / Medien

Beitragvon wdakar » 12. Okt 2017, 11:43

Mustang6 hat geschrieben:Tendenziell muss man aber schon resümieren, dass mit dem Alter auch eine gewisse fahrerische Ruhe einhergeht.

Wenn ich mal zurück denke wie ich früher Auto und Motorrad gefahren bin :doh:
Kann mich z.B. daran erinnern das ich vor ca. 15 Jahren an einem Sonnabend-Vormittag einen Streckenrekord für den Arbeitsweg auf stellen wollte. Hat auch geklappt ... für 33 km / 17 Minuten.
Warum ich aber damals mit fast 200 km/h über die Landstraße gedüst und durch die vier Ortsdurchfahrten geflogen bin :Hä: ich weis es nicht und sehe jetzt überhaupt keinen Sinn darin. :Spinner: Damals wären mir bestimmt ein paar schöne Argumente eingefallen. :supergrins:


Hab ich mit meiner 1000er Kawa auch gemacht....Tempolimit ist ein Angebot des Staates an seine Bürger, das kann man annehmen oder ablehnen. Damals hatte ich diese französische Sichtweise der Dinge...war ne geile Zeit, Gott sei Dank ist nix passiert....
L.G.
Wilfried :S550_RAC:

Bild

Mustang for Ever, denn das Leben ist zu kurz, um keinen Spaß zu haben!!!

Mein Projektthread

Bild

Benutzeravatar
Since64
Beiträge: 307
Registriert: 1. Okt 2016, 21:11
Wohnort: Hildesheim
Land: Deutschland
Echtname: Frank
Fahrzeug: GT Fastback mit Automatic, PP, schwarz
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal

Re: Sammelthema: Unfälle / Berichte aus dem Netz / Medien

Beitragvon Since64 » 12. Okt 2017, 23:08

Originalton meines Bekannten zu dem Thema, der einen nicht gerade untermotorisierten BMW fährt: "Die Schilder haben für mich maximal Empfehlungscharakter...".
Immerhin ist er so schlau den Einser nicht zu machen, weil er glaubt dann fährt er sich mit dem Mopped wirklich den Hals ab.
Bei ihm definitiv die bessere Entscheidung...


Zurück zu „Unfallberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast