FL bekommt Rußpartikelfilter

Benutzeravatar
Ace
Moderator
Beiträge: 7442
Registriert: 12. Feb 2015, 11:48
Postleitzahl: 38100
Wohnort: Braunschweig
Land: Deutschland
Echtname: Steve
Fahrzeug: Bald: Camaro 2SS Coupe (EU)
Hat sich bedankt: 307 Mal
Danksagung erhalten: 2286 Mal

Re: FL bekommt Rußpartikelfilter

Beitragvon Ace » 29. Jan 2018, 12:46

buzzn hat geschrieben:Wobei ich denke das bei uns fast die gleichen Fahrleistungen rauskommen werden. Die Mustangs werden bei den Amis meistens mit 93 Oktan Sprit gemessen. Ich wette wenn man in die EU Fahrzeuge 102er Aral reinschüttet, werden die auf die gleiche Leistung kommen.
Werde meinen auf jeden Fall auf dem Prüfstand mal messen lassen.

Da liegst du leider einem Irrtum auf. In den USA gelten andere Werte wie die Oktanzahl ermittelt wird. US 93er Benzin entspricht in etwa dem EU 98er SuperPlus. Dazu haben wir schon sehr viele Diskussionen und Erklärungen im Benzin Topic :Winkhappy:
Bild
2018 Camaro 2SS - The brother from another mother

Benutzeravatar
buzzn
Beiträge: 25
Registriert: 22. Jan 2018, 17:52
Wohnort: Dresden
Land: Deutschland
Echtname: Tom
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: FL bekommt Rußpartikelfilter

Beitragvon buzzn » 29. Jan 2018, 17:25

Naja schauen wir mal was die EU Mustangs auf der Rolle drücken :) auf jeden Fall ist mir der Partikelfilter lieber als eine nervige Start-Stop Automatik.
:S550_MAG: :Ford: :headbang:

Spyder4,2
Beiträge: 9
Registriert: 20. Dez 2017, 23:01
Postleitzahl: 68723
Wohnort: "Kurpfalz"
Land: Deutschland
Echtname: Christoph
Fahrzeug: in 2018 - MUSTANG GT Fastback
Golf V R32
Cayman GT4
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: FL bekommt Rußpartikelfilter

Beitragvon Spyder4,2 » 5. Feb 2018, 19:07

Hallo Jungs,

um die Verwirrung jetzt mal richtig komplett zu machen. :frech:
Ich habe mir den Spass erlaubt die FORD KUNDENBETREUUNG anzufunken und zu fragen, ob der V8 jetzt einen Partikelfilter bekommt oder nicht.

Deren nebulöse Antwort :Spinner: :

"vielen Dank für Ihre Anfrage.

Die aktuell gesetzlich vorgeschriebene Abgasnorm erfüllt der Ford Mustang V8 ohne Feinstaubfilter.

Informationen über den zukünftigen Einsatz von Feinstaubfiltern bei unseren Fahrzeugen mit Benzinmotor stehen aktuell nicht zur Verfügung. :doh:

In diesem Zusammenhang bitten wir um Verständnis, dass wir zu unserer zukünftigen Produktplanung vorab keine Informationen
zur Verfügung stellen können. Sobald es Neuigkeiten gibt, werden wir diese selbstverständlich über unsere Internetseite und unsere Ford Vertragspartner kommunizieren.

Wir vertrauen auf Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen aus Köln"


Also entweder FORD schafft es ohne Partikelfilter, weil die Direkteinspritzung erst bei höheren Drehzahlen und Volllast einsetzt oder zunächst kommt der V8 ohne Partikelfilter und der Filter wird dann während der Laufzeit des Modells zu einem späteren Zeitpunkt verbaut. Denn die Abgasvorschriften ändern sich für "Altmodelle" ab September 2018, wenn ich richtig informiert bin.
Aber warum sollte man das machen, dann doch lieber gleich. Zumal September ist bald nach Markteinführung des FL.

Mit anderen Worten, man weiß es erst wenn der Wagen im Laden steht. Seltsame Informationspolitik. :shrug:

Gruß aus der Kurpfalz
"Life is too short to drive boring cars" :supergrins:

Saithron
Beiträge: 104
Registriert: 22. Jun 2017, 08:52
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: FL bekommt Rußpartikelfilter

Beitragvon Saithron » 5. Feb 2018, 19:32

Warum sollten sie Geld "rauswerfen" solange es nicht nötig ist? Evtl. hatten sie es gar nicht auf dem Zettel, als das Facelift produziert wurde und man hat jetzt erst Gedanken dazu gemacht. Ist ja auch nicht unüblich sich erst Gedanken zu machen, wenn die Waffe auf der Brust liegt.
Mein damaliger 1.9 CDTI Astra hatte auch keinen DPF. Später war es serienmäßig verbaut. Dort hat auch direkt mitten im Lebenszyklus des Modell eine Änderung gemacht.
Bild

66to16
Beiträge: 158
Registriert: 12. Feb 2017, 09:27
Wohnort: Bodensee
Land: Schweiz
Fahrzeug: G1 1966 C4
G6 2016 AT
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: FL bekommt Rußpartikelfilter

Beitragvon 66to16 » 5. Feb 2018, 19:58

Spyder4,2 hat geschrieben:Hallo Jungs,

um die Verwirrung jetzt mal richtig komplett zu machen. :frech:
Ich habe mir den Spass erlaubt die FORD KUNDENBETREUUNG anzufunken und zu fragen, ob der V8 jetzt einen Partikelfilter bekommt oder nicht.

Deren nebulöse Antwort :Spinner: :

"vielen Dank für Ihre Anfrage.

Die aktuell gesetzlich vorgeschriebene Abgasnorm erfüllt der Ford Mustang V8 ohne Feinstaubfilter.

Informationen über den zukünftigen Einsatz von Feinstaubfiltern bei unseren Fahrzeugen mit Benzinmotor stehen aktuell nicht zur Verfügung. :doh:

In diesem Zusammenhang bitten wir um Verständnis, dass wir zu unserer zukünftigen Produktplanung vorab keine Informationen
zur Verfügung stellen können. Sobald es Neuigkeiten gibt, werden wir diese selbstverständlich über unsere Internetseite und unsere Ford Vertragspartner kommunizieren.

Wir vertrauen auf Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen aus Köln"


Also entweder FORD schafft es ohne Partikelfilter, weil die Direkteinspritzung erst bei höheren Drehzahlen und Volllast einsetzt oder zunächst kommt der V8 ohne Partikelfilter und der Filter wird dann während der Laufzeit des Modells zu einem späteren Zeitpunkt verbaut. Denn die Abgasvorschriften ändern sich für "Altmodelle" ab September 2018, wenn ich richtig informiert bin.
Aber warum sollte man das machen, dann doch lieber gleich. Zumal September ist bald nach Markteinführung des FL.

Mit anderen Worten, man weiß es erst wenn der Wagen im Laden steht. Seltsame Informationspolitik. :shrug:

Gruß aus der Kurpfalz
Ist doch eine ganz normale Antwort eines Kundendienst auf Fragen, welche sich eben vom Werk keine offizielle Antwort zeigt. Was zu erwarten war. Cheers

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

PonyWhisperer
Beiträge: 628
Registriert: 2. Apr 2016, 10:09
Postleitzahl: 4----
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 122 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: FL bekommt Rußpartikelfilter

Beitragvon PonyWhisperer » 13. Feb 2018, 16:19

Unser Mustang ist wohl nicht allein .... http://www.wiwo.de/unternehmen/auto/bmw ... 56136.html

Offensichtlich hat Ford beim FL die Nase vorn ...!

Mal gespannt, wie sich dieses Thema noch insgesamt (markenneutral) entwickelt.

Gruesse

B__C
Beiträge: 42
Registriert: 6. Jan 2018, 14:50
Postleitzahl: 63225
Wohnort: Langen
Land: Deutschland
Echtname: Beni
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: FL bekommt Rußpartikelfilter

Beitragvon B__C » 13. Feb 2018, 16:37

PonyWhisperer hat geschrieben:Unser Mustang ist wohl nicht allein .... http://www.wiwo.de/unternehmen/auto/bmw ... 56136.html

Offensichtlich hat Ford beim FL die Nase vorn ...!

Mal gespannt, wie sich dieses Thema noch insgesamt (markenneutral) entwickelt.

Gruesse


Die meinen es ernst..... Da bin ich ebenfalls mal gespannt wo sich das noch hinentwickeln soll.
:pony: :S550_MAG: :pony:

Saithron
Beiträge: 104
Registriert: 22. Jun 2017, 08:52
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: FL bekommt Rußpartikelfilter

Beitragvon Saithron » 13. Feb 2018, 16:40

Bild

B__C
Beiträge: 42
Registriert: 6. Jan 2018, 14:50
Postleitzahl: 63225
Wohnort: Langen
Land: Deutschland
Echtname: Beni
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: FL bekommt Rußpartikelfilter

Beitragvon B__C » 13. Feb 2018, 20:00

Wenn ich es richtig auf dem Schirm habe sind Diesel Fahrzeuge die umgerüstet wurden/ einen drinne haben Steuerlich bevorzugt(?)

Ist den etwas bekannt das sich das bei den Benzinern auch so widerspiegeln wird und man auf dem weg ein paar Euro spart?
:pony: :S550_MAG: :pony:


Zurück zu „Allgemeines zum Mustang 6 Facelift (ab MJ2018)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste