Parksensoren vorn

Benutzeravatar
technikfreak
Beiträge: 2007
Registriert: 1. Mai 2016, 00:17
Postleitzahl: 66806
Wohnort: Ensdorf
Land: Deutschland
Echtname: Harald
Sonstiges: Mustang GT Coupe, PP, automatik, rubyred, best. 29.04.16, Bau 29.07., Übergabe 10.10.2016
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Re: Parksensoren vorn

Beitragvon technikfreak » 28. Nov 2016, 22:42

Hier http://mustang6.de/viewtopic.php?f=37&t=3950 meine Einbauanleitung der Bosch URF7 Stand alone front system
Grüße von Harald :S550_RUB:

Mein Projektthread: https://mustang6.de/viewtopic.php?f=16&t=3658

Schattenfell
Beiträge: 39
Registriert: 9. Feb 2018, 14:50
Postleitzahl: 57439
Land: Deutschland
Echtname: Michael
Sonstiges: Ford Mustang GT
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Parksensoren vorn

Beitragvon Schattenfell » 12. Feb 2018, 16:05

MustangFan hat geschrieben:Ehrlich gesagt - habe ich gar nicht mitgekriegt, dass vorn keine Parksensoren sind, habe lediglich die Camera hinten als bestellt abgehakt und nicht weiter nachgedacht. Ist ja irgendwie blöd ...! :(

Naja- tröste ich mich auch hier mal wieder mit dem niedrigen Preis für das Auto ...! Wäre nur schade, wenn alle Defizite aufaddiert irgendwann den Preisvorteil aufzehren würden ... :Zorn:

Gruß vom MustangFan


Egal wie viele Defizite auftauchen. Wenn du "Start" gedrückt hast sind die in Gänze vergessen. :love:

Blacksheep
Beiträge: 66
Registriert: 29. Mär 2018, 15:52
Postleitzahl: 42xxx
Land: Deutschland
Echtname: Nick
Mustang: 2016 GT Fastback Magnetic-Grau
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Parksensoren vorn

Beitragvon Blacksheep » 29. Apr 2018, 02:01

Ich habe hier was interessantes gefunden
http://www.alarmprofi.de/einparkhilfe-p ... 1/safepark

Das System kann unsichtbar verbaut werden, es werden keine Löcher gebohrt.

Es wird lediglich ein Metall Band an die Innenseite der stoßstange geklebt. Soll gut funktionieren nachdem was ich gelesen habe in verschiedenen Tests was aber auch abhängig von der hohe der Montage des Metall Bandes ist, sollten wohl mindestens in 40cm Höhe sein damit es keinen fehlalarm gibt.
Ob das beim Mustang realisierbar ist werde ich ausprobieren sobald er da ist, die einparkhilfe ist bestellt.

Hat vielleicht jemand Erfahrungen damit?

majonie
Beiträge: 14
Registriert: 1. Sep 2017, 09:12
Postleitzahl: 22305
Wohnort: Hamburg
Land: Deutschland
Echtname: Malte
Kontaktdaten:

Re: Parksensoren vorn

Beitragvon majonie » 24. Jun 2018, 15:44


Benutzeravatar
technikfreak
Beiträge: 2007
Registriert: 1. Mai 2016, 00:17
Postleitzahl: 66806
Wohnort: Ensdorf
Land: Deutschland
Echtname: Harald
Sonstiges: Mustang GT Coupe, PP, automatik, rubyred, best. 29.04.16, Bau 29.07., Übergabe 10.10.2016
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Re: Parksensoren vorn

Beitragvon technikfreak » 24. Jun 2018, 16:08

Wie das aus sieht misst das System ja nur in der Mitte im Bereich des Nummernschildes. Das ist dann nichts Halbes und nichts Ganzes für den Preis eh nicht, da gibts auch eine Bosch URF 7. Vor allem die meisten Parkrempler passieren eher an den Außenseiten der Stoßfänger. Mit der App stelle ich mir auch sehr umständlich vor. Ich würde es als keine Alternative für was ordentliches bezeichnen.
Grüße von Harald :S550_RUB:

Mein Projektthread: https://mustang6.de/viewtopic.php?f=16&t=3658

Benutzeravatar
ponyfan
Beiträge: 605
Registriert: 9. Jun 2015, 21:42
Postleitzahl: 27777
Wohnort: 27777
Land: Deutschland
Echtname: Peter
Mustang: 2016 GT Convertible Magnetic-Grau
Sonstiges: Mazda MX5 ND
Volvo XC 60
Fiat 500 C ( Teneriffa )
Hat sich bedankt: 198 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal

Re: Parksensoren vorn

Beitragvon ponyfan » 24. Jun 2018, 17:52

Moin,
Nach 2 Jahren funktioniert meine „ Billiglösung“ immer noch. Nur als Erfahrungsbericht. Die Sensoren sollen alle von Panasonic sein.
Manche fahren so langsam, die werden nicht geblitzt, sondern gemalt !!!!

Shelly
Beiträge: 45
Registriert: 21. Jun 2018, 20:05
Postleitzahl: 37073
Land: Deutschland
Mustang: 2017 EcoBoost Fastback Liquid-Weiß
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Parksensoren vorn

Beitragvon Shelly » 12. Sep 2018, 19:15

Kann jemand sagen mit welchen Alarm-Abständen das Bosch URF7 Stand alone front system funktioniert?

Für mich wäre eigentlich ein Abstufung erst ab 40 oder sogar 30 cm wirklich relevant. Sprich, es nützt mir nix, wenn das schärfste Signal schon bei 30 oder 40 cm endet. Ab da wird es erst wichtig.

Sind die Abstufungen einstellbar?

Benutzeravatar
technikfreak
Beiträge: 2007
Registriert: 1. Mai 2016, 00:17
Postleitzahl: 66806
Wohnort: Ensdorf
Land: Deutschland
Echtname: Harald
Sonstiges: Mustang GT Coupe, PP, automatik, rubyred, best. 29.04.16, Bau 29.07., Übergabe 10.10.2016
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Re: Parksensoren vorn

Beitragvon technikfreak » 13. Sep 2018, 15:28

Hier ein Auszug aus der BA:

Hindernisse werden in der Mitte des Fahrzeugs ab
einem Abstand <1500 mm und an den Außenseiten
ab <1000 mm über die LEDs A–F der Heckanzeige
angezeigt.
Der Signalton ertönt ab <700 mm und verändert das
Intervall (kürzer) beim Annähern zum Hindernis bis
zum Dauerton (Stoppbereich).
Der Dauerton ertönt ab <300 mm (bei 3-Sensorsystem
ab <350 mm) Abstand.
Grüße von Harald :S550_RUB:

Mein Projektthread: https://mustang6.de/viewtopic.php?f=16&t=3658


Zurück zu „Allgemeines zum Mustang 6“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste