Hinweis zum Motorölwechsel im Display

martins42
Beiträge: 2278
Registriert: 1. Nov 2015, 00:14
Postleitzahl: 37287
Wohnort: Wehretal
Land: Deutschland
Sonstiges: Mustang Ecoboost
Handschaltung
Magnetic Grau
PP
Gebaut Jan 2016
Auslief./Zulass. März 2016
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 387 Mal

Re: Hinweis zum Motorölwechsel im Display

Beitragvon martins42 » 4. Mai 2017, 09:44

Mr. Zero hat geschrieben:
martins42 hat geschrieben:Da das Handbuch sogar allgemein 5W-30er nach ACEA A5/B5 legitimiert - was beim Total Öl gegeben ist -

Ufbasse, bei Deinem Ecobeast stimmt das, unsere Recherche-Nachwuchskraft fährt aber GT und da ist nur Öl mit der Freigabe WSS-M2C948-B "legal", wobei ich auf die Schnelle auch ein 5w20 von Total Quartz Future 9000 gefunden habe....
[...]

Schuldig im Sinne der Anklage, war gedanklich im Moment der Schreibe auf meinem Ecoboost-Planeten unterwegs.

Aber für den GT gilt sinngemäß dasselbe, das Handbuch legitimiert Öle nach ACEA A5/B5, nur dass es hier ein 5W-20er sein soll.
Da es das Total Quartz Future 9000 in dieser Viskosität gibt, und die "Recherche-Nachwuchskraft" dazu nichts erwähnt hat, gehe ich mal davon aus, dass dessen Werkstatt in der Lage war, die passende Viskosität einzufüllen.

Grüße
Martin

GT81
Beiträge: 97
Registriert: 5. Jul 2015, 11:17
Postleitzahl: 59457
Wohnort: Werl-Hilbeck
Land: Deutschland
Echtname: Andreas H
Mustang: 2016 GT Fastback Magnetic-Grau
Sonstiges: Mustang GT Magnetic grau
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Hinweis zum Motorölwechsel im Display

Beitragvon GT81 » 5. Mai 2017, 17:26

Tom Blues hat geschrieben:Hallo Gleichgesinnte, :engel:

Ölstand prüfen, evt. Nachfüllen, Resetten..... weiterfahren bis zur nächsten Inspektion.

Gruss
Tom

Hi! Genau so hab ichs jetzt auch gemacht! :P

GT81
Beiträge: 97
Registriert: 5. Jul 2015, 11:17
Postleitzahl: 59457
Wohnort: Werl-Hilbeck
Land: Deutschland
Echtname: Andreas H
Mustang: 2016 GT Fastback Magnetic-Grau
Sonstiges: Mustang GT Magnetic grau
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Hinweis zum Motorölwechsel im Display

Beitragvon GT81 » 5. Mai 2017, 17:31

martins42 hat geschrieben:
Mr. Zero hat geschrieben:
martins42 hat geschrieben:Da das Handbuch sogar allgemein 5W-30er nach ACEA A5/B5 legitimiert - was beim Total Öl gegeben ist -

Ufbasse, bei Deinem Ecobeast stimmt das, unsere Recherche-Nachwuchskraft fährt aber GT und da ist nur Öl mit der Freigabe WSS-M2C948-B "legal", wobei ich auf die Schnelle auch ein 5w20 von Total Quartz Future 9000 gefunden habe....
[...]

Schuldig im Sinne der Anklage, war gedanklich im Moment der Schreibe auf meinem Ecoboost-Planeten unterwegs.

Aber für den GT gilt sinngemäß dasselbe, das Handbuch legitimiert Öle nach ACEA A5/B5, nur dass es hier ein 5W-20er sein soll.
Da es das Total Quartz Future 9000 in dieser Viskosität gibt, und die "Recherche-Nachwuchskraft" dazu nichts erwähnt hat, gehe ich mal davon aus, dass dessen Werkstatt in der Lage war, die passende Viskosität einzufüllen.

Grüße
Martin

Wo steht denn das die Werkstatt das Öl einfüllt????und wovon habe ich nichts erwähnt? Falls du mich meinst??

martins42
Beiträge: 2278
Registriert: 1. Nov 2015, 00:14
Postleitzahl: 37287
Wohnort: Wehretal
Land: Deutschland
Sonstiges: Mustang Ecoboost
Handschaltung
Magnetic Grau
PP
Gebaut Jan 2016
Auslief./Zulass. März 2016
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 387 Mal

Re: Hinweis zum Motorölwechsel im Display

Beitragvon martins42 » 5. Mai 2017, 18:24

GT81 hat geschrieben:
martins42 hat geschrieben:
Mr. Zero hat geschrieben:Ufbasse, bei Deinem Ecobeast stimmt das, unsere Recherche-Nachwuchskraft fährt aber GT und da ist nur Öl mit der Freigabe WSS-M2C948-B "legal", wobei ich auf die Schnelle auch ein 5w20 von Total Quartz Future 9000 gefunden habe....
[...]

Schuldig im Sinne der Anklage, war gedanklich im Moment der Schreibe auf meinem Ecoboost-Planeten unterwegs.

Aber für den GT gilt sinngemäß dasselbe, das Handbuch legitimiert Öle nach ACEA A5/B5, nur dass es hier ein 5W-20er sein soll.
Da es das Total Quartz Future 9000 in dieser Viskosität gibt, und die "Recherche-Nachwuchskraft" dazu nichts erwähnt hat, gehe ich mal davon aus, dass dessen Werkstatt in der Lage war, die passende Viskosität einzufüllen.

Grüße
Martin

Wo steht denn das die Werkstatt das Öl einfüllt????und wovon habe ich nichts erwähnt? Falls du mich meinst??

? Bitte ?? Du schreibst doch hier https://mustang6.de/viewtopic.php?f=8&t ... 40#p136142 das deine Werkstatt das Total Quartz ... eingefüllt habe. Und du erwähnst die Viskosität nicht.
Gruß
Martin

GT81
Beiträge: 97
Registriert: 5. Jul 2015, 11:17
Postleitzahl: 59457
Wohnort: Werl-Hilbeck
Land: Deutschland
Echtname: Andreas H
Mustang: 2016 GT Fastback Magnetic-Grau
Sonstiges: Mustang GT Magnetic grau
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Hinweis zum Motorölwechsel im Display

Beitragvon GT81 » 5. Mai 2017, 19:20

martins42 hat geschrieben:
GT81 hat geschrieben:
martins42 hat geschrieben:Schuldig im Sinne der Anklage, war gedanklich im Moment der Schreibe auf meinem Ecoboost-Planeten unterwegs.

Aber für den GT gilt sinngemäß dasselbe, das Handbuch legitimiert Öle nach ACEA A5/B5, nur dass es hier ein 5W-20er sein soll.
Da es das Total Quartz Future 9000 in dieser Viskosität gibt, und die "Recherche-Nachwuchskraft" dazu nichts erwähnt hat, gehe ich mal davon aus, dass dessen Werkstatt in der Lage war, die passende Viskosität einzufüllen.

Grüße
Martin

Wo steht denn das die Werkstatt das Öl einfüllt????und wovon habe ich nichts erwähnt? Falls du mich meinst??

? Bitte ?? Du schreibst doch hier https://mustang6.de/viewtopic.php?f=8&t ... 40#p136142 das deine Werkstatt das Total Quartz ... eingefüllt habe. Und du erwähnst die Viskosität nicht.
Gruß
Martin

Und wer erlaubt dir mich Nachwuchskraft zu nennen! Ich sag doch auch nicht das du ein Verhältnis mit zero hast......

Benutzeravatar
Mr. Zero
Beiträge: 922
Registriert: 30. Jun 2016, 12:49
Postleitzahl: 65510
Wohnort: Taunus
Land: Deutschland
Sonstiges: GT Convertible AT (2017)
BMW 320i GT (2017)
Triumph Sprint RS (2000)
Hat sich bedankt: 587 Mal
Danksagung erhalten: 194 Mal

Re: Hinweis zum Motorölwechsel im Display

Beitragvon Mr. Zero » 5. Mai 2017, 19:33

:love: @martins42 :bussi:
Mist, erwischt!
:ROFL:
built: 07.10.2016... :S550_RUB_C: ...on the Road: 07.02.2017

martins42
Beiträge: 2278
Registriert: 1. Nov 2015, 00:14
Postleitzahl: 37287
Wohnort: Wehretal
Land: Deutschland
Sonstiges: Mustang Ecoboost
Handschaltung
Magnetic Grau
PP
Gebaut Jan 2016
Auslief./Zulass. März 2016
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 387 Mal

Re: Hinweis zum Motorölwechsel im Display

Beitragvon martins42 » 6. Mai 2017, 16:19

Mr. Zero hat geschrieben::love: @martins42 :bussi:
Mist, erwischt!
:ROFL:

Um Himmels willen, wir wurden ge-outed. Unsere Beziehung hat keine Zukunft mehr. Ich suche mir ein Bahngleis und stürze mich hinter den nächsten Zug.

GT81 hat geschrieben:
martins42 hat geschrieben:
GT81 hat geschrieben:Wo steht denn das die Werkstatt das Öl einfüllt????und wovon habe ich nichts erwähnt? Falls du mich meinst??

? Bitte ?? Du schreibst doch hier https://mustang6.de/viewtopic.php?f=8&t ... 40#p136142 das deine Werkstatt das Total Quartz ... eingefüllt habe. Und du erwähnst die Viskosität nicht.
Gruß
Martin

Und wer erlaubt dir mich Nachwuchskraft zu nennen!

Sorry, aber ich habe den Begriff nur zitiert, deswegen auch die Quotes. Ist nicht von mir. Soll nicht wieder vorkommen.
Aber was hat das alles mit dem Thema zu tun und dass deine Post jetzt inhaltlich widersprüchlich sind?

GT81 hat geschrieben:Ich sag doch auch nicht das du ein Verhältnis mit zero hast......

Tu dir keine Zwang an, wenn dir was daran liegt. Aber auch das hat jetzt irgendwie keinen Zusammengang.

Grüße
Martin

GT81
Beiträge: 97
Registriert: 5. Jul 2015, 11:17
Postleitzahl: 59457
Wohnort: Werl-Hilbeck
Land: Deutschland
Echtname: Andreas H
Mustang: 2016 GT Fastback Magnetic-Grau
Sonstiges: Mustang GT Magnetic grau
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Hinweis zum Motorölwechsel im Display

Beitragvon GT81 » 6. Mai 2017, 17:39

martins42 hat geschrieben:
Mr. Zero hat geschrieben::love: @martins42 :bussi:
Mist, erwischt!
:ROFL:

Um Himmels willen, wir wurden ge-outed. Unsere Beziehung hat keine Zukunft mehr. Ich suche mir ein Bahngleis und stürze mich hinter den nächsten Zug.

GT81 hat geschrieben:
martins42 hat geschrieben:? Bitte ?? Du schreibst doch hier https://mustang6.de/viewtopic.php?f=8&t ... 40#p136142 das deine Werkstatt das Total Quartz ... eingefüllt habe. Und du erwähnst die Viskosität nicht.
Gruß
Martin

Und wer erlaubt dir mich Nachwuchskraft zu nennen!

Sorry, aber ich habe den Begriff nur zitiert, deswegen auch die Quotes. Ist nicht von mir. Soll nicht wieder vorkommen.
Aber was hat das alles mit dem Thema zu tun und dass deine Post jetzt inhaltlich widersprüchlich sind?

GT81 hat geschrieben:Ich sag doch auch nicht das du ein Verhältnis mit zero hast......

Tu dir keine Zwang an, wenn dir was daran liegt. Aber auch das hat jetzt irgendwie keinen Zusammengang.

Grüße
Martin

Ne,hast ja recht! Habe 5W20 nicht erwähnt! Dachte ich hätte! Gruß

MarioMagic
Beiträge: 16
Registriert: 20. Jun 2016, 18:18
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Hinweis zum Motorölwechsel im Display

Beitragvon MarioMagic » 26. Sep 2017, 13:15

bei mir wars so:
bekommen 9/2016, 1. Inspektion 4/2017 mit Reset, jetzt 9/2017 bin ich bei 15% nach gut 5 Monaten.
Das kapier ich nicht und ich habe wirklich keinen extremen Fahrstil oder so.
Ölstand/-farbe optimal. Am besten resetten und bei der nächsten Inspektion wieder resetten? Dann hat diese Anzeige wenig Aussagekraft...
Gruß

Benutzeravatar
Tom Blues
Beiträge: 64
Registriert: 6. Feb 2016, 17:09
Postleitzahl: 4462X
Land: Deutschland
Echtname: Thomas
Sonstiges: GT Fastback
Ingot Silver

Zugelassen : 29.08.2016
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Hinweis zum Motorölwechsel im Display

Beitragvon Tom Blues » 26. Sep 2017, 18:59

MarioMagic hat geschrieben:bei mir wars so:
bekommen 9/2016, 1. Inspektion 4/2017 mit Reset, jetzt 9/2017 bin ich bei 15% nach gut 5 Monaten.
Das kapier ich nicht und ich habe wirklich keinen extremen Fahrstil oder so.
Ölstand/-farbe optimal. Am besten resetten und bei der nächsten Inspektion wieder resetten? Dann hat diese Anzeige wenig Aussagekraft...
Gruß


Genauso ist es. Ölstand prüfen....resetten....weitertraben :pony: :pony:

Gruss
Tom
Gut Ding will Weile haben..... :cool:

Benutzeravatar
twulf
Beiträge: 42
Registriert: 14. Mär 2017, 23:49
Postleitzahl: 42659
Wohnort: Solingen
Land: Deutschland
Echtname: Ralf
Sonstiges: 2016 Mustang GT Cabrio
2017 Audi Q7
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hinweis zum Motorölwechsel im Display

Beitragvon twulf » 21. Okt 2017, 13:30

Tom Blues hat geschrieben:
MarioMagic hat geschrieben:bei mir wars so:
bekommen 9/2016, 1. Inspektion 4/2017 mit Reset, jetzt 9/2017 bin ich bei 15% nach gut 5 Monaten.
Das kapier ich nicht und ich habe wirklich keinen extremen Fahrstil oder so.
Ölstand/-farbe optimal. Am besten resetten und bei der nächsten Inspektion wieder resetten? Dann hat diese Anzeige wenig Aussagekraft...
Gruß


Genauso ist es. Ölstand prüfen....resetten....weitertraben :pony: :pony:

Gruss
Tom


Und das Resetten hat keinen Einfluss auf die Garantie? Wird der Reset nicht im BC gespeichert?

Benutzeravatar
Tom Blues
Beiträge: 64
Registriert: 6. Feb 2016, 17:09
Postleitzahl: 4462X
Land: Deutschland
Echtname: Thomas
Sonstiges: GT Fastback
Ingot Silver

Zugelassen : 29.08.2016
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Hinweis zum Motorölwechsel im Display

Beitragvon Tom Blues » 22. Okt 2017, 17:49

twulf hat geschrieben:
Tom Blues hat geschrieben:
MarioMagic hat geschrieben:bei mir wars so:
bekommen 9/2016, 1. Inspektion 4/2017 mit Reset, jetzt 9/2017 bin ich bei 15% nach gut 5 Monaten.
Das kapier ich nicht und ich habe wirklich keinen extremen Fahrstil oder so.
Ölstand/-farbe optimal. Am besten resetten und bei der nächsten Inspektion wieder resetten? Dann hat diese Anzeige wenig Aussagekraft...
Gruß


Genauso ist es. Ölstand prüfen....resetten....weitertraben :pony: :pony:

Gruss
Tom


Und das Resetten hat keinen Einfluss auf die Garantie? Wird der Reset nicht im BC gespeichert?


Das hat nichts mit der Garantie zun tun solange die Wartungsintervalle eingehalten werden.
Gut Ding will Weile haben..... :cool:

Benutzeravatar
Android93
Beiträge: 531
Registriert: 19. Sep 2015, 13:20
Postleitzahl: 61348
Wohnort: Taunidien
Land: Deutschland
Echtname: C.
Mustang: 2016 GT Fastback Ruby-Rot
Sonstiges: Schalter mit PP, dazu noch S-Max (2012) und Renault Megane CC (2004)
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal

Re: Hinweis zum Motorölwechsel im Display

Beitragvon Android93 » 22. Okt 2017, 19:18

Wg Reset: Das macht sogar der Fordhändler so, wenn Du vorbeifährst und fragst was das nach 6500km soll. O-Ton: "So ein Scheiss, das braucht kein Mensch so wie das Öl aussieht".
Gruss,

der Androide


Wann, wenn nicht jetzt?


Bestellt 04.08.15 | gebaut 16.11. | Baltimore Hafen 24.11. | Columbia Highway 15.12. | BHV 01.01. | Händler 26.01.2016 | Übergabe 16.02.2016

Benutzeravatar
Waldo Jeffers
Beiträge: 5524
Registriert: 1. Aug 2015, 17:48
Postleitzahl: 9xxxx
Land: Deutschland
Mustang: 2017 GT Convertible Ruby-Rot
Sonstiges: AT6 automatic, EU-Modell,
insured by Smith & Wesson
Hat sich bedankt: 853 Mal
Danksagung erhalten: 1449 Mal

Re: Hinweis zum Motorölwechsel im Display

Beitragvon Waldo Jeffers » 23. Okt 2017, 09:51

Worüber ich mich wundere ist die Vielzahl an Beiträgen, bei denen es laut Anzeige im BC zu "verfrühten" Ölwechselaufforderungen kommt. "Verfrüht" insoweit, als das man danach weder auf 16.000km (von mir aus auch 15.000) noch auf 1 Jahr kommt.

Bei meinem Auto stelle ich fest, das -zumindest bisher bei km Stand um die 20.000- die Wechselanzeige ziemlich genau zu den 16.000 km bzw 1 Jahr passt, ich könnte wahrscheinlich sogar etwas überziehen, bis die Anzeige den Wechsel anmahnen würde.

Da die Anzeige aus Sensordaten, Zeitangaben und daraus errechneten Faktoren errechnet wird, würde ich davon abraten, aus purer Unkenntnis über das Zustandekommen der Anzeige (so wird es doch bei fast allen von uns sein) selbige zu ignorieren, nur weil einem das Ergebnis nicht passt.

Ich frage mich, warum es bei meinem Auto so gut funktioniert. Liegt es am verwendeten Öl (mit der ursprünglichen für den Coyote Motor vorgeschriebenen Ford Spezifikation M2C-913-D und der Viskosität 5w30A5), liegt es an meiner Fahrweise, liegt es daran, dass ich andauernden Kurzstreckenverkehr soweit möglich vermeide und mein Mustang tatsächlich viele der gefahrenen km auf Langstrecken verbracht hat ?

Ich weiß nur eins: Wenn ich 5w20 verwenden und relativ viel Kurzstrecke fahren würde, dann würde ich mich an die vom BC errechneten, auch die verkürzten Ölwechselaufforderungen halten.
:S550_RUB_C:
I'll be back for you Jack and I let the machine speak

Benutzeravatar
FUW 5.0
Beiträge: 744
Registriert: 28. Jul 2016, 21:31
Postleitzahl: 24955
Wohnort: Hoch im Norden.....
Land: Deutschland
Echtname: Frank
Mustang: 2016 GT Convertible Mamba-Grün
Hat sich bedankt: 418 Mal
Danksagung erhalten: 232 Mal

Re: Hinweis zum Motorölwechsel im Display

Beitragvon FUW 5.0 » 23. Okt 2017, 10:01

Also ich hatte die Anzeige auch bei etwa 6.000 km. Meine Recherche ergab, dass die Anzeige ziemlich genau 12 Monate nach Baudatum kam.

Mein FFH hat mir dann bestätigt, dass nicht bekannt war, dass die Anzeige bei Zulassung resettet werden sollte.

Damit war es für mich erledigt. Schien mir logisch.

VG
Frank
Bild

Benutzeravatar
Waldo Jeffers
Beiträge: 5524
Registriert: 1. Aug 2015, 17:48
Postleitzahl: 9xxxx
Land: Deutschland
Mustang: 2017 GT Convertible Ruby-Rot
Sonstiges: AT6 automatic, EU-Modell,
insured by Smith & Wesson
Hat sich bedankt: 853 Mal
Danksagung erhalten: 1449 Mal

Re: Hinweis zum Motorölwechsel im Display

Beitragvon Waldo Jeffers » 23. Okt 2017, 10:12

Das war jetzt nicht der Fall, den ich im Auge hatte, aber gut das Du auf diese zweite Sache hinweist: Das es offenbar eine Reihe Händler gibt, die das Resetten der Anzeige bei Auslieferung an den Kunden "vergessen."

Bei meinem Auto wurde es übrigens sogar beim ersten Wartungsdienst vergessen, obwohl es auf der Arbeitskarte steht und abgehakt war. Sowas kontrolliere ich IMMER.

In dem Fall hatte mein Auto knapp 17.000km runter und war vom Baudatum gerechnet 10 Monate alt; der letzte Reset davor war beim freiwilligen Ölwechsel bei ca. 3.500km gemacht worden. Das Öl war zum Zeitpunkt des 1. Jahresservice also 4 Monate alt und 13.500km gelaufen und die Anzeige war vor dem Service bei 20% (oder waren es 15% ?).
:S550_RUB_C:
I'll be back for you Jack and I let the machine speak

Benutzeravatar
bergsteiger
Beiträge: 696
Registriert: 21. Okt 2017, 12:36
Postleitzahl: 58099
Wohnort: Hagen
Land: Deutschland
Echtname: Harald
Mustang: 2016 GT Fastback Iridium-Schwarz
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 273 Mal

Re: Hinweis zum Motorölwechsel im Display

Beitragvon bergsteiger » 23. Okt 2017, 11:45

Hallo Waldo,

ich möchte mich auf Deine Aussage beziehen:
"Da die Anzeige aus Sensordaten, Zeitangaben und daraus errechneten Faktoren errechnet wird, würde ich davon abraten, aus purer Unkenntnis über das Zustandekommen der Anzeige selbige zu ignorieren."

Ich gebe Dir in jeder Beziehung Recht, wenn Du behauptest, eine besonnene Fahrweise, Vermeidung von Kurzstreckenfahrten, Benutzung von "speziellem" Motoröl, haben Einfluß auf verfrühte Ölwechselaufforderungen.

Aber es kann und darf doch nicht sein, speziell in meinem Fall, daß nach 7 Monaten nach vorhergehendem Ölwechsel (5w20) und 7.200 km Laufleistung der BC mich auffordert, einen Ölwechsel machen zu lassen. Meine Kontrolle des Öls ergab: Füllmenge korrekt, Farbe gelb (wie frisch u. neu- also keine oder sehr wenig Verschmutzung).
Nach Rücksprache mit div. Mechanikern heißt es:" Ignorieren, resetten, weiterfahren, nach 12 Monaten sehen wir uns zur FZ- Wartung".
Du siehst also, lieber Waldo, sowohl bei mir wie auch bei vielen anderen "Leidtragenden", werden wir mit diesem Problem wohl bis auf weiteres leben müssen. Das heißt aber auch, immer und ständig ein Gefühl der Angst, der Unsicherheit mit sich herum zu tragen (herum zu fahren). Vermehrte, häufigere Ölkontrollen wären m. E. angesagt, um Risikominimierung zu betreiben. Vielleicht besteht auch die Möglichkeit durch Neu- Kalibrierung bei Ford die Anzeige zu optimieren.

Wie siehst Du das? . . . . . .und DANKE für Deinen Bericht.

Einen schönen Gruß von

Harald aus Hagen
( You can´ t always get what you want....) but maybe a few things that make you happy!
:S550_SHA: :S550_TRI_C: :S550_RUB: :S550_DIB_C: :S550_COO_C: :S550_RAC: :S550_MAG_C: :S550_TRI:

Benutzeravatar
Since64
Beiträge: 538
Registriert: 1. Okt 2016, 22:11
Wohnort: Hildesheim
Land: Deutschland
Echtname: Frank
Sonstiges: GT Fastback mit Automatic, PP, schwarz
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 163 Mal

Re: Hinweis zum Motorölwechsel im Display

Beitragvon Since64 » 23. Okt 2017, 12:15

Das Ding ist total für die Tonne...wurde bei der 15.000er Inspektion vor ca. 5 Wochen zurückgestellt. Laufleistung seitdem - krankheitsbedingt - nur ca. 1000 km, (Drittelmix AB, Landstrasse und Stadtverkehr) das Teil steht bei 82 %. Ich werde das so was von ignorieren, das glaubt ihr gar nicht....

Benutzeravatar
bergsteiger
Beiträge: 696
Registriert: 21. Okt 2017, 12:36
Postleitzahl: 58099
Wohnort: Hagen
Land: Deutschland
Echtname: Harald
Mustang: 2016 GT Fastback Iridium-Schwarz
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 273 Mal

Re: Hinweis zum Motorölwechsel im Display

Beitragvon bergsteiger » 23. Okt 2017, 12:31

Grüß Dich, Frank,

ich kann Dich sehr gut verstehen.

Kontrolliere regelmäßig das ÖL, so wie ich, dann sind wir halbwegs auf der sicheren Seite.
Auch ist es doch immer wieder schön, die Motorhaube zu öffnen. Und nicht nur um zu sehen, ob das Maschinchen noch da ist. :supergrins: :lol:


Liebe Grüße

Harald (der bergsteiger)
( You can´ t always get what you want....) but maybe a few things that make you happy!
:S550_SHA: :S550_TRI_C: :S550_RUB: :S550_DIB_C: :S550_COO_C: :S550_RAC: :S550_MAG_C: :S550_TRI:

Benutzeravatar
bergsteiger
Beiträge: 696
Registriert: 21. Okt 2017, 12:36
Postleitzahl: 58099
Wohnort: Hagen
Land: Deutschland
Echtname: Harald
Mustang: 2016 GT Fastback Iridium-Schwarz
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 273 Mal

Re: Hinweis zum Motorölwechsel im Display

Beitragvon bergsteiger » 23. Okt 2017, 12:35

Hallo PonyWhisperer,

D A N K E !
( You can´ t always get what you want....) but maybe a few things that make you happy!
:S550_SHA: :S550_TRI_C: :S550_RUB: :S550_DIB_C: :S550_COO_C: :S550_RAC: :S550_MAG_C: :S550_TRI:


Zurück zu „Allgemeines zum Mustang 6“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste