Recaro Sitze

Benutzeravatar
Floki
Beiträge: 48
Registriert: 27. Mär 2018, 11:14
Postleitzahl: 83083
Land: Deutschland
Mustang: 2018 GT Fastback Kirsch-Rot
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Recaro Sitze

Beitragvon Floki » 15. Jul 2018, 12:06

Moin, also mein Eingehen auf die Fragen/Fakten:

Vorteile aus meiner Sicht:
- sehen sportlicher aus - Stimmt auf jeden Fall
- schnelles Vorschieben, weil diese sinnlose Elektrik fehlt - Stimmt auf jeden Fall
- mehr Seitenhalt - um einiges besser, mir aber leider auf längeren Fahrten an den Rippen zu eng
- bessere Gurthalterung augenscheinlich - nein, ohne Gurtposter teilweise Geräusche
- weniger Sitzfalten?? jedenfalls nichts darüber gelesen - teilweise stimmt das an den Wangen, Flächen nicht
- scheinen bequemer zu sein, als die Sportsitze bei M, AMG usw. Habe im Focus RS gesessen, Katastrophe, wer baut den sowas ;) - subjektiv
- gleicher Preis bei PP, durch den Entfall der Elektronik, falls man nicht auf Sitzheizung umrüstet im Nachhinein - hmm...

Nachteile:
- Entfall der Sitzklimatisierung, scheiden sich ja auch die Geister.. Gibt es eine verifizierte Nachrüstlösung für Sitzheizung? - bei richtiger Benutzung passt die Kühlung super
- hässliche Blindschalter in der Mittelkonsole - ja nur Deckel
- Sitzkomfort für 1,90 Personen? - geht eigentlich noch ganz gut
- Sind die Sitze höher oder niedriger als die PP? - niedriger
- Entfall des Kabelbaumes, sprich schwierige Umsetzung einer Sitzheizung mit original Schalter im Amaturenbrett. Oder hat das jemand schon sich so umgebaut? - sollte man aber hinbekommen
- stärkeres Abnutzen der Seitenwangen konstruktionsbedingt, habe ich bei meinen Performance Recaro im AMG auch. Die Frage ist, wie sich das Kunstleder pflegen und reparieren lässt an den neuralgischen Stellen? - auf jeden Fall extreme Abnutzung an der linken Wange Fahrersitz, Pflege bringt nur bedingt was, rechtzeitiger Tausch in der Garantie, so oft wie möglich, da getauschte Bezüge teilweise nach 500km schon wieder Abnutzungserscheinungen haben, bei täglicher Nutzung nicht am Stück gefahren :D
- trotzdem teurer, wenn man sie auf Sitzheizung umrüsten möchte. - Ja

Die Recaros sind auf jeden Fall top, nur leider mit zunehmender Zeit und fehlender Heizung im Winter, sowie Kühlung im Sommer ein tägliches Ärgernis, was ich nicht brauchen kann bei täglicher Nutzung. Für ein Ausflugs- und Wochendpony aber auf jeden Fall überlegenswert.

Güsse

Falcon
Beiträge: 37
Registriert: 29. Jun 2018, 07:10
Wohnort: bei Aalen
Land: Deutschland
Echtname: Oliver
Mustang: 2018 GT Fastback Saphir-Blau
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Recaro Sitze

Beitragvon Falcon » 15. Jul 2018, 12:12

Sitzheizung kann dir jeder vernünftige Sattler Nachrüsten und diverse Autohäuser bieten das ganze auch an.
Das ganze ist definitiv bezahlbar.

In meinem BRZ hatte ich eine von Carboluxe Nachrüsten lassen, und die war um Welten schneller/wärmer/regulierbarer als die OEM.

Den Schalter würde ich unten am Sitz beim Hebel für die Höhenverstellung einbauen.

Ich selbst bin gut 1,87m und hab einen recht langen Oberkörper.
Habe mich genau deswegen für die Recaros entschieden weil bei diesen die Rückenlehne länger ist als bei den Seriensitzen.

Oliver

Old Dog
Beiträge: 299
Registriert: 9. Mär 2018, 22:04
Postleitzahl: 18055
Land: Deutschland
Mustang: Ich habe (noch) keinen Mustang / keinen mehr
Sonstiges: Mercedes C43T AMG
bestellt einen MY2019 Mustang GT FB AT MR schwarz
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: Recaro Sitze

Beitragvon Old Dog » 15. Jul 2018, 12:25

@Floki In die RS Sitze Rein- und Rauskommen ist wirklich abenteuerlich. Die werden stark abnutzen im Focus. Habe in meinen Beitrag davor noch meine Sitze reingetan, da sieht man, dass die dünner sind.

@Falcon Das die Recaros tiefer liegen ist ein Argument. Die Sitzhöhe ist ganz schön hoch mit den PP. Hast Du Bilder vom Sitzheizungsumbau?
Gruss Lorenz

Alle guten Dinge sind 8

Benutzeravatar
embe71
Beiträge: 101
Registriert: 21. Feb 2018, 16:06
Postleitzahl: 41542
Wohnort: Dormagen
Land: Deutschland
Echtname: Michael
Mustang: 2019 GT Fastback Tropical-Orange
Sonstiges: - PP2
- MagneRide
(Lieferung voraussichtlich Nov/2018)

- Mercedes CLA 45 AMG
- Madza MX-5 RF
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Recaro Sitze

Beitragvon embe71 » 15. Jul 2018, 12:45

Die Recaros vom Mustang sind mit den AMG-Recaros leider in keinster Weise vergleichbar, da mindesten 2 Klassen darunter angesiedelt.
Ich habe mich für die Seriensitze entschieden, weil
- Ich diese bequemer fand (die Recaros sind ganz anders geschnitten)
- Ich die Einstellmöglichkeiten der Recaros viel zu grob/eingeschränkt fand (insbesondere der Grad der Lehnenneigung wäre mir hier viel zu grob)
- Ich elektrisch einstellbare Sitze vorziehe, da sie i.d.R. auch filigraner einzustellen sind
- Ich zumindest auf Sitzheizung nicht verzichten möchte

Ich schätze für ein Urteil wirst Du selbst um ein Probesitzen mit den Recaros nicht herumkommen. Ich hatte das Glück jeweils eine Fahrt mit Serien- und eine mit den Recaro-Sitzen absolvieren zu können. Ob die Recaros höher oder niedriger sind, weiß ich leider nicht mehr, da ich bei beiden Sitz-Varianten die Sitzhöhe angepasst hatte und bezüglich der Lehnenlänge aufgrund meiner Körpergröße (1.75) eh nie Probleme habe.
Viele Grüße

Michael

martins42
Beiträge: 2164
Registriert: 1. Nov 2015, 00:14
Postleitzahl: 37287
Wohnort: Wehretal
Land: Deutschland
Sonstiges: Mustang Ecoboost
Handschaltung
Magnetic Grau
PP
Gebaut Jan 2016
Auslief./Zulass. März 2016
Hat sich bedankt: 103 Mal
Danksagung erhalten: 367 Mal

Re: Recaro Sitze

Beitragvon martins42 » 15. Jul 2018, 13:10

@embe71
Die elektrischen Sitze haben auch eine grobstufige manuelle Lehnenverstellung.

Grüße
Martin

Falcon
Beiträge: 37
Registriert: 29. Jun 2018, 07:10
Wohnort: bei Aalen
Land: Deutschland
Echtname: Oliver
Mustang: 2018 GT Fastback Saphir-Blau
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Recaro Sitze

Beitragvon Falcon » 15. Jul 2018, 14:25

Old Dog hat geschrieben:@FALCON Das die Recaros tiefer liegen ist ein Argument. Die Sitzhöhe ist ganz schön hoch mit den PP. Hast Du Bilder vom Sitzheizungsumbau?


Ich habe keine Ahnung ob die Sitzfläche bei den Recaros niedriger ist als bei dem Serienteilen. :shrug:

Bilder hab ich noch keine, aber ich habe es mit meiner Werkstatt so geplant wie ich sagte.

Sobald ich die Sitzheizung Nachrüsten lasse, ich denk mal das wird mit dem Winterreifenwechsel geschehen, kann ich gern Berichten.

Du solltest auf jeden Fall Probesitzen.
Die AMG Performance Sitze sind jedenfalls deutlich härter als die Mustang Recaros.

Benutzeravatar
Eric
Beiträge: 175
Registriert: 29. Jun 2015, 12:53
Land: Niederlande
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Recaro Sitze

Beitragvon Eric » 15. Jul 2018, 16:42

Falcon hat geschrieben:Ich habe keine Ahnung ob die Sitzfläche bei den Recaros niedriger ist als bei dem Serienteilen.

Absolut niedriger
:S550_TRI:
2016 GT Fastback
Entschuldige bitte mein Deutsch :oops:

MarcV8
Beiträge: 11
Registriert: 23. Jan 2016, 13:48
Postleitzahl: 32657
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Recaro Sitze

Beitragvon MarcV8 » 16. Jul 2018, 12:10

Danke für die rege Beteiligung!

Die gezeigten AMG-Sitze sehen sehr lecker aus und stellen eine gute Inspiration für ein "Upgrade" der Mustang Recaros dar, wenn es später mal zum Sattler geht.

Sobald ich mein Pony habe, werde ich spaßeshalber mal einen Sitz ausbauen und auf die Waage stellen. Im BMW-Bereich haben ich und weitere User die Erfahrung gemacht, daß die ETK-Gewichtsangaben nicht immer der Realität entsprechen.

Sitzheizung nachrüsten: Hier wäre natürlich eine Lösung mit gleichzeitiger Nachrüstung der OEM-Ford Tasten die "perfekte" Lösung.

Bilder: Bilder, bitte Real-Life-Bilder von Euren Recaros hier rein stellen oder auf vorhandene im Forum verlinken.
Meiner Meinung nach sind die verschiedenen Bezug- und Nahtfarben hier noch unterrepräsentiert.

Danke.

Old Dog
Beiträge: 299
Registriert: 9. Mär 2018, 22:04
Postleitzahl: 18055
Land: Deutschland
Mustang: Ich habe (noch) keinen Mustang / keinen mehr
Sonstiges: Mercedes C43T AMG
bestellt einen MY2019 Mustang GT FB AT MR schwarz
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: Recaro Sitze

Beitragvon Old Dog » 16. Jul 2018, 15:50

Ja, dass wäre eine super Maßnahme, wenn hier Einige Bilder von ihren Recaro-Sitzen und oder deren Abnutzungen einstellen würden.

:PICS:
Gruss Lorenz

Alle guten Dinge sind 8

Benutzeravatar
ex_dreizack
Beiträge: 467
Registriert: 19. Dez 2015, 17:30
Postleitzahl: 85290
Wohnort: Geisenfeld
Land: Deutschland
Echtname: Hans
Mustang: 2015 GT Fastback Indic-Blau
Sonstiges: Mustang GT
DIB
Schalter
Premium
Recaro
Asch-Klappen-AGA
Asch-Gewindefahrwerk
23mm Spurplatten
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Recaro Sitze

Beitragvon ex_dreizack » 16. Jul 2018, 18:40

Im Prinzip haben Alle Recht.
Ich selbst war nach 2 Minuten im Standardsitz gleich wieder ausgestiegen. Das hat mir nicht getaugt.
RECARO wollte ich von Anfang an mit allen damit verbundenen Nachteilen.
Nach 15000 km und knapp drei Jahren kann ich keinerlei Schäden/Ermüdungserscheinungen etc. feststellen.
Denke, wenn das Cabrio mit RECARO lieferbar gewesen wäre, hätte dich mich sogar noch für das Cabrio entschieden.
Egal, kann damit leben.
In Fahrzeugklassen , die das Doppelte kosten, erwarte ich auch RICHTIGE RECAROS, die entsprechend verstellbar sind, Leder-Qualität etc.

Interessieren würden mich zum Vergleich die Sitze im Camaro/Charger ??

Übrigens gestern bei einem Fordstore in Neumarkt ca. 25 neue Ponies...........keines mit RECARO bestückt.
:S550_DIB:

Falcon
Beiträge: 37
Registriert: 29. Jun 2018, 07:10
Wohnort: bei Aalen
Land: Deutschland
Echtname: Oliver
Mustang: 2018 GT Fastback Saphir-Blau
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Recaro Sitze

Beitragvon Falcon » 17. Jul 2018, 08:09

So, ich bin gestern nach der Abholung gut 700km durch die Republik gefahren und bin vom Langstreckenkomfort der Recaros sehr angetan.

Keine Sitzkühlung, und trotzdem ließ es sich bei Stellenweise über 30°C gut aushalten.

Endlich eine vernünftige Länge der Oberschenkelauflage für meine langen Gräten.

Und bei der ersten Runde über den Kyffhäuser war der Seitenhalt wunderbar! :D

Old Dog
Beiträge: 299
Registriert: 9. Mär 2018, 22:04
Postleitzahl: 18055
Land: Deutschland
Mustang: Ich habe (noch) keinen Mustang / keinen mehr
Sonstiges: Mercedes C43T AMG
bestellt einen MY2019 Mustang GT FB AT MR schwarz
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: Recaro Sitze

Beitragvon Old Dog » 17. Jul 2018, 09:24

Jetzt bin ich entgegen meiner Bestellung durch die Beiträge so verunsichert, dass ich ernsthaft überlege auf die Recaro umzusteigen.

Ich habe gelesen, dass die Recaros durch den Entfall der Komfortfunktionen keinen Aufpreis kosten und verrechnet werden im PP. Ist das noch so?

Weiß eigentlich jemand, wie lange man bei Ford die Order ändern kann? Mein Verkäufer ist leider noch eine Woche im Urlaub.
Eingeplant ist er für September als Baumonat, soweit meine spärliche Info.
Bei Mercedes wird einem immer eine Frist mitgeteilt. Bei Ford lief die Kommunikation bisher dahingehend bei 0. Hatte erwartet von Ford eine Bestätigung zu bekommen mit Infos usw.

@Falcon : :PICS:
Gruss Lorenz

Alle guten Dinge sind 8

Falcon
Beiträge: 37
Registriert: 29. Jun 2018, 07:10
Wohnort: bei Aalen
Land: Deutschland
Echtname: Oliver
Mustang: 2018 GT Fastback Saphir-Blau
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Recaro Sitze

Beitragvon Falcon » 17. Jul 2018, 12:55

War mit meinem Blauen grad auf der Waage.

2018er GT Automatik PPIV mit Recaros vollgetankt

1710kg :headbang:



@Old Dog

Bilder? Was für Bilder hättest du denn gern?
Bilder von den Sitzen gibts doch zu Hauf im Netz. :)

Benutzeravatar
dtmdriver
Beiträge: 756
Registriert: 15. Sep 2016, 21:24
Postleitzahl: 79252
Wohnort: Stegen
Land: Deutschland
Echtname: Matthias
Mustang: 2017 GT Fastback Liquid-Weiß
Sonstiges: Stevens Manic 2007
Honda Fireblade SC59 ABS
Hat sich bedankt: 377 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal

Re: Recaro Sitze

Beitragvon dtmdriver » 17. Jul 2018, 12:59

Old Dog hat geschrieben:Jetzt bin ich entgegen meiner Bestellung durch die Beiträge so verunsichert, dass ich ernsthaft überlege auf die Recaro umzusteigen.

Ich habe gelesen, dass die Recaros durch den Entfall der Komfortfunktionen keinen Aufpreis kosten und verrechnet werden im PP. Ist das noch so?

Weiß eigentlich jemand, wie lange man bei Ford die Order ändern kann? Mein Verkäufer ist leider noch eine Woche im Urlaub.
Eingeplant ist er für September als Baumonat, soweit meine spärliche Info.
Bei Mercedes wird einem immer eine Frist mitgeteilt. Bei Ford lief die Kommunikation bisher dahingehend bei 0. Hatte erwartet von Ford eine Bestätigung zu bekommen mit Infos usw.

@Falcon : :PICS:

Die werden eigentlich nicht verrechnet, sondern kommen noch zu dem PP DAZU! Alles andere ist Sache deines Verkäufers.
Bild
MT, PPII, Recarositze (rote Ziernähte), BBK, Eibach Pro Kit, +60/50mm VA/HA
Bestellt: 04.10.2016; Gebaut: 15.12.2016; Übernahme: 15.03.2017
Dtmdriver's Eleanor

PoxiPower
Beiträge: 206
Registriert: 10. Mär 2018, 18:22
Postleitzahl: 94577
Land: Deutschland
Echtname: Gerald
Mustang: Ich habe (noch) keinen Mustang / keinen mehr Fastback
Sonstiges: Waiting for BULLITT
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: Recaro Sitze

Beitragvon PoxiPower » 17. Jul 2018, 13:13

Old Dog hat geschrieben:Ich habe gelesen, dass die Recaros durch den Entfall der Komfortfunktionen keinen Aufpreis kosten und verrechnet werden im PP. Ist das noch so?


Das waren auch meine Argumente. Hat aber nichts geholfen: 1.800 Flocken bitte extra überweisen :Devil:

Old Dog
Beiträge: 299
Registriert: 9. Mär 2018, 22:04
Postleitzahl: 18055
Land: Deutschland
Mustang: Ich habe (noch) keinen Mustang / keinen mehr
Sonstiges: Mercedes C43T AMG
bestellt einen MY2019 Mustang GT FB AT MR schwarz
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: Recaro Sitze

Beitragvon Old Dog » 17. Jul 2018, 14:28

Ja, habe den Thread gefunden, wo das stand. Dort hatten das 2 Leute wohl rausgehandelt. In der Preisliste steht bei Recaro auch: "Ohne Minderpreis auch kombinierbar mit Premiumpaketen ...." Noch mal genau nachgelesen, schade.
Da mein Händler schon die Hosen runtergelassen hat, braucht ich damit nicht um die Ecke kommen. ;)

Hier noch ein anderer Thread zum Thema, hmmmmmm, nicht so schön zu lesen:
https://mustang6.de/viewtopic.php?f=13&t=6670
Gruss Lorenz

Alle guten Dinge sind 8

Boss427
Beiträge: 99
Registriert: 31. Mär 2016, 17:37
Land: Deutschland
Mustang: 2016 GT Fastback Magnetic-Grau
Sonstiges: Fastback GT, PP, Recaro, Schalter, Magnetic
Hat sich bedankt: 111 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Recaro Sitze

Beitragvon Boss427 » 17. Jul 2018, 18:32

Hallo zusammen,

Sorry aber den größten Sch... über Recarositze schreiben hier diejenigen die keine haben, würde mir etwas mehr Objektivität wünschen.

Ich selber (spreche hier vom vor Facelift)besitze einen 2016 mit Recaros und da war es so das bei der Auswahl PP die Recaros keine 1800 euronen Aufpreis kosten!!!
Hier haben einige Händler die Dummheit der Käufer genutzt und die Sitze trotz PP mit 1800€ abgerechnet.

Habe das Ganze übrigends mit dem einstellen meiner Rechnung in einem anderen Thread klargestellt.

Die Sitze sind alles andere als eng und der Fahrkomfort wurde auf einer Fahrt nach Ungarn bestens getestet.
Habe mich alleine wegen meiner Größe von1.90m und dem sportlicheren aussehen für die Sitze entschieden.

Die Seriensitze bieten mehr Lusux durch die Kühlung und Heizung, mein Stang ist ein reines Sommer u. Spaßgefährt wie einige meiner anderen Schätze die ebenfalls mit Recaros bestückt sind

Ich selber bin mit meiner Entscheidung zufrieden und kann eine schlechte Qualität des Leders nicht bestätigen.
Was ich gerne hätte wäre die Sitzkühlung :grins:

Aber wer die Wahl hat, hat die Qual , würde mich aber wieder für Recaro entscheiden :love:

Benutzeravatar
Klaus Bochum
Beiträge: 1445
Registriert: 27. Aug 2016, 12:25
Postleitzahl: 44xxx
Wohnort: Bochum
Land: Deutschland
Echtname: Klaus-D.
Mustang: 2017 EcoBoost Fastback Arktis-Weiß
Sonstiges: EcoBoost 6 Fastback, Schalter 2017, arktic weiss
Hat sich bedankt: 1381 Mal
Danksagung erhalten: 418 Mal
Kontaktdaten:

Re: Recaro Sitze

Beitragvon Klaus Bochum » 17. Jul 2018, 21:14

Roadster hat geschrieben:
Floki hat geschrieben:Moin,
das Leder der Recaro Sitze ist beschissen. Vorallem die Lehnenwangen (links extrem) zeigen teilweise schon nach 500km Farbabrieberscheinungen an der Nahtkante in grau. Lasst bloß die Finger von den Recaros. Und wer nicht hören will, muss eben fühlen.
Ich möchte auf keinen Fall mehr auf meine Sitzheizung und Sitzkühlung verzichten. Die Standard Sitze sind auf jeden Fall besser.
Grüsse


So so, ich bin schon erstaunt über Deine Erkenntnisse, vor allem mit welcher Absolutität Du das hier postest. :rolleyes:
Ich fahre die Recaros nun seit ca 35.000 km - nichts von dem, was Du schreibst trifft für meine Sitze zu. Sie sind noch wie neu. :headbang:

Aber ich habe z.B. noch keine Seriensitze gesehen, die nach 10.000 km noch keine Sitzbeulen im Leder haben. ;)

Gruss Sepp


Siehste, so unterschiedlich sind die Wahrnehmungen. :supergrins:
Mußt Du mal meine ( braunen) Seriensitze anschauen, 36.500 KM und nix, nicht 1 Beule. Sehen aus wie neu.

Gruß
Klaus-D.
:S550_OXF: bestellt: 02.09. geändert: 12.09. in order processing complete: 05.10. production complete: 19.10. awaiting shipment complete: 20.10.,Verschiffung Tamerlane 21.11. Ankunft Bremerhaven 04.12., Anlieferung FFH 27.12. Abholung 10.01.

Benutzeravatar
dtmdriver
Beiträge: 756
Registriert: 15. Sep 2016, 21:24
Postleitzahl: 79252
Wohnort: Stegen
Land: Deutschland
Echtname: Matthias
Mustang: 2017 GT Fastback Liquid-Weiß
Sonstiges: Stevens Manic 2007
Honda Fireblade SC59 ABS
Hat sich bedankt: 377 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal

Re: Recaro Sitze

Beitragvon dtmdriver » 17. Jul 2018, 23:35

Boss427 hat geschrieben:Hallo zusammen,

Sorry aber den größten Sch... über Recarositze schreiben hier diejenigen die keine haben, würde mir etwas mehr Objektivität wünschen.

Ich selber (spreche hier vom vor Facelift)besitze einen 2016 mit Recaros und da war es so das bei der Auswahl PP die Recaros keine 1800 euronen Aufpreis kosten!!!
Hier haben einige Händler die Dummheit der Käufer genutzt und die Sitze trotz PP mit 1800€ abgerechnet.

Habe das Ganze übrigends mit dem einstellen meiner Rechnung in einem anderen Thread klargestellt.


Also, wenn, dann ist dir dein Händler damit entgegen gekommen (oder er war dumm?!).
Der Konfigurator selbst rechnet die 1800€ drauf und Kombinierbar OHNE Minderpreis bedeutet ganz klar, daß der Preis NICHT gemindert wird! :doh:
Bild
MT, PPII, Recarositze (rote Ziernähte), BBK, Eibach Pro Kit, +60/50mm VA/HA
Bestellt: 04.10.2016; Gebaut: 15.12.2016; Übernahme: 15.03.2017
Dtmdriver's Eleanor

Old Dog
Beiträge: 299
Registriert: 9. Mär 2018, 22:04
Postleitzahl: 18055
Land: Deutschland
Mustang: Ich habe (noch) keinen Mustang / keinen mehr
Sonstiges: Mercedes C43T AMG
bestellt einen MY2019 Mustang GT FB AT MR schwarz
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: Recaro Sitze

Beitragvon Old Dog » 18. Jul 2018, 09:53

Nur mal so zur diskutierten Preisgestaltung anderer Hersteller. Meine hier vorher gezeigten AMG Performance Sitze kosteten optional 2300 Euro Aufpreis. Diese sind in der Verarbeitung anscheinend ein ganz anderer Schnack, wie auch schon von Embre geschrieben. Man behält aber alle Optionen, die man vorher bestellt hat, außer Sitzbelüftung (jetzt ab FL aber dabei). Also Leder, Sitzheizung, Memory etc sind extra, wie beim Ford im Prinzip als PP verkauft.
Kurz um, man zahlt "nur" ca. 500 Euro mehr, bekommt aber einen qualitativ deutlich höherwertigen Sitz in der gewählten Wunschkombo. Ich konnte sogar das AMG-Exklusiv-Leder-Paket dazu bestellen, mit der Rautesteppung.
Ford macht sich es hier mega einfach und das Angebotene steht anscheinend leider nicht richtig im Verhältnis zum Preis, geschuldet durch die schlechte Umsetzung der Komfortfunktionen. Billig im Vergleich zu anderen ist das dann nicht, weil das oft als Argument bei Mustangthemen genommen wird.

Zur Abnutzung von Schalensitzen, habe gestern mal die Echtleder Wangen meiner AMG Recaros begutachtet. Dort sind am Fahrersitz minimale leichte Abschürfungen an der Nahtpfalz nach 7500km zu erkennen. Diese hatte ich aber schon nach paar Km, wurden aber nicht größer. Ausgeprägte Falten sind im Bereich der Seitenwangen auch schon zu erkennen. Die Sitze werden mit der Mercedes Lederpflege 1mal monatlich behandelt. Kochen alle nur mit Wasser und man muss halt durch die hohen Wangen mit dem erhöhten Verschleiß leben müssen.
Vielleicht ist das Kunstleder der Fordsitze in dem Bereich widerstandsfähiger. Aber einige schreiben, dass das Leder nach 35t km noch wie neu aussieht, ist wahrscheinlich schlecht realisierbar.
Hier Fotos meiner Sitze nach 12 Monaten und 7500km mal so als Anhalt, vorsichtig behandelt. Ich würde mal gerne die gleichen Bilder von den Mustang Recaros sehen nach mind. gleicher Laufleistung.
Dateianhänge
20180718_161559-02.jpeg
20180718_161420-01.jpeg
Zuletzt geändert von Old Dog am 18. Jul 2018, 23:20, insgesamt 1-mal geändert.
Gruss Lorenz

Alle guten Dinge sind 8


Zurück zu „Allgemeines zum Mustang 6“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste