Windschatten-Effekt

Antworten
Benutzeravatar
Cayuse
Beiträge: 4774
Registriert: 14. Dez 2016, 12:11
Postleitzahl: 71032
Wohnort: LK BB
Land: Deutschland
Mustang: 2017 GT Fastback Race-Rot
Sonstiges: Harley-Davidson FXSB Breakout
Hat sich bedankt: 421 Mal
Danksagung erhalten: 892 Mal

Re: Windschatten-Effekt

Beitrag von Cayuse » 8. Jan 2020, 19:41

Schraubaer hat geschrieben:
8. Jan 2020, 19:29

Ist Dir noch nie aufgefallen, wie grotesk manche Posts wirken, wenn zitierte Zitate mehrfach zitiert werden durch das "? :Kaffee:
Ich finde das mit den fettgedruckten Sätzen viel grotesker, denn da weiss man nicht wo das herkommt, oder was das soll. Denn normalerweise sollte der Fettdruck ja etwas im Text hervorheben.
Schraubaer hat geschrieben:
8. Jan 2020, 19:38
Byti hat geschrieben:
8. Jan 2020, 19:34
weglöschen
Jau, stimmt, aber fummelig!
Auch nicht fummeliger, als den Text zu kopieren, einzufügen und fett zu machen. Dafür aber sehr viel übersichtlicher und nachvollziehbarer.

Aber diese Diskussion ist hier OT und sollte lieber im entsprechenden Unterforum geführt werden....
Bild
> > > > > Klick aufs Bild für mehr Infos < < < < <
"Thinking is the hardest work there is, which is probably the reason so few engage in it."
- Henry Ford

Benutzeravatar
Harry K.
Beiträge: 1462
Registriert: 2. Mai 2016, 09:34
Postleitzahl: 7++++
Land: Deutschland
Echtname: Harald
Mustang: 2017 GT Fastback Ruby-Rot
Sonstiges: Mustang GT Fastback Ruby Rot
Hat sich bedankt: 241 Mal
Danksagung erhalten: 240 Mal

Re: Windschatten-Effekt

Beitrag von Harry K. » 8. Jan 2020, 21:45

Schraubaer hat geschrieben:
8. Jan 2020, 19:38
...

Jau, stimmt, aber fummelig!
Stimmt, aber sicher nicht so fummelig wie das Schrauben am Pony. :Winkhappy:
Gruß Harald

Benutzeravatar
dtmdriver
Beiträge: 2196
Registriert: 15. Sep 2016, 21:24
Postleitzahl: 79252
Wohnort: Stegen
Land: Deutschland
Echtname: Matthias
Mustang: 2017 GT Fastback Liquid-Weiß
Sonstiges: Stevens Manic 2008
Honda Fireblade SC59 ABS
Kawasaki Z900
Ford Fiesta ST180
Hat sich bedankt: 1109 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal

Re: Was klebt mir denn da am Heck?

Beitrag von dtmdriver » 9. Jan 2020, 00:26

martins42 hat geschrieben:
8. Jan 2020, 16:36
skraehmer hat geschrieben:
8. Jan 2020, 15:06
[...] wenn man mit 265 in einer Autobahnlinkskurve rechts überholt wird, ist man ganz schnell wieder auf dem Boden der Realität. :schock:
Nein, dann ist man im Umfeld von Leuten aus Klappse oder von Ghetto-Anarchisten. :Spinner: :OMG:

Grü´ße
Martin
Warum?
Linksspurschleicher werden halt rechts überholt :schock:
Ist nicht so teuer wie zu dicht auffahren und dadurch nötigen :huch: :schock: :Bier:
Bild
MT, PPII, Recarositze (rote Ziernähte), BBK, Eibach Pro Kit, +60/50mm VA/HA
Bestellt: 04.10.2016; Gebaut: 15.12.2016; Übernahme: 15.03.2017
Dtmdrivers Eleanor

Benutzeravatar
Schraubaer
Beiträge: 363
Registriert: 2. Jan 2020, 18:21
Postleitzahl: 24568
Land: Deutschland
Echtname: Heiner Holm
Mustang: 2004 - 2014 GT Fastback Magnetic-Grau
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: Windschatten-Effekt

Beitrag von Schraubaer » 9. Jan 2020, 09:50

Dann eben legalen Abstand wahren und die Lichthupe benutzen!

Benutzeravatar
Cayuse
Beiträge: 4774
Registriert: 14. Dez 2016, 12:11
Postleitzahl: 71032
Wohnort: LK BB
Land: Deutschland
Mustang: 2017 GT Fastback Race-Rot
Sonstiges: Harley-Davidson FXSB Breakout
Hat sich bedankt: 421 Mal
Danksagung erhalten: 892 Mal

Re: Was klebt mir denn da am Heck?

Beitrag von Cayuse » 9. Jan 2020, 09:51

dtmdriver hat geschrieben:
9. Jan 2020, 00:26
martins42 hat geschrieben:
8. Jan 2020, 16:36
skraehmer hat geschrieben:
8. Jan 2020, 15:06
[...] wenn man mit 265 in einer Autobahnlinkskurve rechts überholt wird, ist man ganz schnell wieder auf dem Boden der Realität. :schock:
Nein, dann ist man im Umfeld von Leuten aus Klappse oder von Ghetto-Anarchisten. :Spinner: :OMG:

Grü´ße
Martin
Warum?
Linksspurschleicher werden halt rechts überholt :schock:
Ist nicht so teuer wie zu dicht auffahren und dadurch nötigen :huch: :schock: :Bier:
Tja, das stimmt. Auch bei 265 km/h gilt, sofern möglich, das Rechtsfahrgebot. Und dass es möglich ist, rechts zu fahren, beweist dann der dort Überholende eindrucksvoll. :supergrins:
Bild
> > > > > Klick aufs Bild für mehr Infos < < < < <
"Thinking is the hardest work there is, which is probably the reason so few engage in it."
- Henry Ford

Benutzeravatar
Klammer
Beiträge: 2369
Registriert: 7. Jun 2016, 06:41
Postleitzahl: 46045
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 445 Mal

Re: Windschatten-Effekt

Beitrag von Klammer » 9. Jan 2020, 10:04

Das mit dem rechts überholen hängt auch ein wenig von den Gegebenheiten ab.
Hatte ich vor ein paar Monaten mal geschrieben, dass ich einem Audi A6 quattro s-line nicht weg fahren konnte, da er mich auf der kurvigen Strecke immer in den Kurven versägt hatte, während ich auf den geraden Abschnitten immer recht locker vorbei kam.
Dort gab es halt auch die "Fahrmanöver", dass ich ihn vor einer Kurve mit 240 links überholt hatte (ca. 50 Meter vor ihm) dann aber kurvenbedingt einbremsen musste, während er auf dem Gas bleiben konnte.
Auf der Rennstrecke hätte man rechts dicht gemacht, um ihn einzubremsen oder nach aussen zu zwingen.
Auf der Autobahn finde ich solche Manöver aber als unpassend. Also signalisiere ich, dass ich links bleibe und er rechts vorbeiziehen kann ... kann vorkommen.

:-)

Benutzeravatar
Gnatsum
Beiträge: 1032
Registriert: 25. Mai 2018, 12:17
Postleitzahl: 08064
Wohnort: Zwickau
Land: Deutschland
Echtname: Jörn
Mustang: 2018 GT Fastback Magnetic-Grau
Sonstiges: AT10 PP1 Performance-Domstrebe Performance-Haubenlift Roush-Sidescoops Hentzschel-Heckleuchten
Hat sich bedankt: 317 Mal
Danksagung erhalten: 493 Mal

Re: Windschatten-Effekt

Beitrag von Gnatsum » 9. Jan 2020, 10:11

Wenn es die Situation hergibt , winke ich die Rennleitung auch rechts vorbei :Dauerlache:
:schock:
Wenn der Fahrer lacht , fährt er V8 ... :Banane:Bild

skraehmer
Beiträge: 1170
Registriert: 6. Jul 2016, 14:37
Postleitzahl: 07407
Wohnort: Rudolstadt
Land: Deutschland
Echtname: Stefan
Mustang: 2017 GT Convertible Ruby-Rot
Hat sich bedankt: 403 Mal
Danksagung erhalten: 288 Mal

Re: Was klebt mir denn da am Heck?

Beitrag von skraehmer » 9. Jan 2020, 15:32

Cayuse hat geschrieben:
9. Jan 2020, 09:51
Tja, das stimmt. Auch bei 265 km/h gilt, sofern möglich, das Rechtsfahrgebot. Und dass es möglich ist, rechts zu fahren, beweist dann der dort Überholende eindrucksvoll. :supergrins:
Bekommen eigentlich bei einem Crash beide Fahrer eine Teilschuld, weil über Richtgeschwindigkeit. :Devil:
Das ist wichtig wegen der Auszahlung der Lebensversicherung. :schock:
Dieser Threat passt jetzt nicht so zum Mustang, der zwar aus meiner Sicht ein schickes und nicht gerade untermotorisiertes Auto ist,
aber weder mit den Krawallbüchsen noch mit den Supersportlern mithalten will? Die 250 (265 nach Tacho) schafft heute jeder Vertreterkombi und rein vom Fahrspass ist ein Focus RS mit einem hecklastigem Allrad auch nicht zu verachten und ich bin schon oft mit anderen Autos über 300 gefahren und das macht eigentlich überhaupt keinen Spass. :grins:

Benutzeravatar
SteffenMustang
Beiträge: 460
Registriert: 28. Feb 2017, 14:43
Postleitzahl: 45897
Wohnort: Gelsenkirchen
Land: Deutschland
Echtname: Steffen
Mustang: 2017 GT Convertible Race-Rot
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

Re: Windschatten-Effekt

Beitrag von SteffenMustang » 10. Jan 2020, 22:05

Ich hatte letzen Wochenende so eine Begegnungen mit einem Golf mit 4 Auspuffrohren.

Da habe ich aber alles gebraucht von meinen 480 Schropp PS, um das Ding auf der A2 zu überholen....

Wenn man mal so liest, sind die Biester auch ganz schön fix.....

http://www.meinr.com/index.php/Thread/1 ... -h-Zeiten/
:Ford: :mustang: :S550_RAC_C:

Benutzeravatar
dtmdriver
Beiträge: 2196
Registriert: 15. Sep 2016, 21:24
Postleitzahl: 79252
Wohnort: Stegen
Land: Deutschland
Echtname: Matthias
Mustang: 2017 GT Fastback Liquid-Weiß
Sonstiges: Stevens Manic 2008
Honda Fireblade SC59 ABS
Kawasaki Z900
Ford Fiesta ST180
Hat sich bedankt: 1109 Mal
Danksagung erhalten: 451 Mal

Re: Windschatten-Effekt

Beitrag von dtmdriver » 10. Jan 2020, 22:56

Wobei überholen aber nochmal eine ganz andere Hausnummer im Vergleich zu dranbleiben ist.
Bild
MT, PPII, Recarositze (rote Ziernähte), BBK, Eibach Pro Kit, +60/50mm VA/HA
Bestellt: 04.10.2016; Gebaut: 15.12.2016; Übernahme: 15.03.2017
Dtmdrivers Eleanor

Benutzeravatar
PonyWhisperer
Beiträge: 2060
Registriert: 2. Apr 2016, 11:09
Postleitzahl: 5----
Land: Deutschland
Mustang: 2018
Sonstiges: 2016 GT, 2018 GT, 2020 ?
Hat sich bedankt: 324 Mal
Danksagung erhalten: 377 Mal

Re: Windschatten-Effekt

Beitrag von PonyWhisperer » 13. Jan 2020, 09:21

Hatte heute Morgen ein Ford xxx RS Erlebnis, der rechts überholen wollte ... - die Turbos versuchen zwar mitzuhalten, aber obenrum ist dann doch Schluß ... und sie fallen ab. Zum Schluss musste er ein Vollbremsung machen und wieder links einscheren, weil ich vor ihm war.

Dabei war ich mit meinem BMW V8 unterwegs, der nicht unter 5,5 Sekunden die 100 passiert, da dürfte der GT wohl noch 1 Sekunde besser sein.

Ich denke der Thread Ersteller hat die Situation nicht voll ausgereizt, was ja auch verkehrssicherheitstechnisch empfehlenswert ist.

Gruesse

Antworten

Zurück zu „Erfahrungsberichte“