werden Mustangs geklaut?

Benutzeravatar
Gaby
Beiträge: 42
Registriert: 14. Okt 2015, 19:41
Postleitzahl: 74321
Wohnort: wohne in Bietigheim-Bissingen ,komme aus Sinsheim
Land: Deutschland
Echtname: Gaby
Sonstiges: Ford Mustang 5.0 Ti-VCT V8 GT in Ruby Red metallic, Premium
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: werden Mustangs geklaut?

Beitragvon Gaby » 27. Aug 2016, 17:18

Huhu Thomas,

ist mir auch schon so gegangen...sogar mitten auf der Strasse...grins...aber in einer Garage?? Naja...des muss ein ganz arger Fan sein...hihihih :grins: :grins: :supergrins: :supergrins: :supergrins: :supergrins:

LG Gaby

Benutzeravatar
GC-33
Beiträge: 3274
Registriert: 3. Mai 2015, 09:29
Postleitzahl: 91757
Wohnort: Treuchtlingen
Land: Deutschland
Echtname: Günter
Sonstiges: 65er Mustang Conv. A Code Autom. Trophy Blue
16er Mustang GT Conv. F Code Autom. PP Magnetic
Hat sich bedankt: 304 Mal
Danksagung erhalten: 619 Mal

Re: werden Mustangs geklaut?

Beitragvon GC-33 » 19. Sep 2017, 22:11

...der Mustang Klau geht weiter :Devil:
...mehr gibt es hier: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/3739504

Gruß Günter
BildBild

Benutzeravatar
O729
Beiträge: 958
Registriert: 29. Apr 2016, 20:54
Postleitzahl: 03149
Wohnort: Wiesengrund
Land: Deutschland
Echtname: Daniel
Sonstiges: Mustang GT (*08.08.16/EZ 11.11.16)
sonst noch, Mercedes E350cdi4M, Porsche 944,
Hat sich bedankt: 316 Mal
Danksagung erhalten: 143 Mal

Re: werden Mustangs geklaut?

Beitragvon O729 » 20. Sep 2017, 06:48

...Aber wieder ein Oldtimer und kein aktueller Gen.6
:S550_MAG:

O729 Daniel
Bestellt 26.04.2016
Gebaut 08.08.2016
Bremerhaven 28.09.2016
Zulassung 11.11.2016
Abholung 18.11.2016

Benutzeravatar
GC-33
Beiträge: 3274
Registriert: 3. Mai 2015, 09:29
Postleitzahl: 91757
Wohnort: Treuchtlingen
Land: Deutschland
Echtname: Günter
Sonstiges: 65er Mustang Conv. A Code Autom. Trophy Blue
16er Mustang GT Conv. F Code Autom. PP Magnetic
Hat sich bedankt: 304 Mal
Danksagung erhalten: 619 Mal

Re: werden Mustangs geklaut?

Beitragvon GC-33 » 20. Sep 2017, 08:17

O729 hat geschrieben:...Aber wieder ein Oldtimer und kein aktueller Gen.6

...aber auch ein Mustang - oder :grins:
...und zwar der eiserne Großpapa vom Plasticbomber :headbang:
BildBild

Benutzeravatar
O729
Beiträge: 958
Registriert: 29. Apr 2016, 20:54
Postleitzahl: 03149
Wohnort: Wiesengrund
Land: Deutschland
Echtname: Daniel
Sonstiges: Mustang GT (*08.08.16/EZ 11.11.16)
sonst noch, Mercedes E350cdi4M, Porsche 944,
Hat sich bedankt: 316 Mal
Danksagung erhalten: 143 Mal

Re: werden Mustangs geklaut?

Beitragvon O729 » 20. Sep 2017, 12:16

Ja, damit bleibt es aber nach wie vor, entgegen aller wilden Spekulationen hier im Forum, immer noch bei dem einzigen bekannten Fall (Schlüssel, Briefkasten Autohaus) und den geklauten Rädern aus der Tiefgarage. Das der Fall trotzdem schlimm für den Besitzer und ärgerlich ist, steht natürlich absolut außer Frage und der Besitzer hat mein ungeteiltes Mitgefühl für den Verlust.
:S550_MAG:

O729 Daniel
Bestellt 26.04.2016
Gebaut 08.08.2016
Bremerhaven 28.09.2016
Zulassung 11.11.2016
Abholung 18.11.2016

Benutzeravatar
GC-33
Beiträge: 3274
Registriert: 3. Mai 2015, 09:29
Postleitzahl: 91757
Wohnort: Treuchtlingen
Land: Deutschland
Echtname: Günter
Sonstiges: 65er Mustang Conv. A Code Autom. Trophy Blue
16er Mustang GT Conv. F Code Autom. PP Magnetic
Hat sich bedankt: 304 Mal
Danksagung erhalten: 619 Mal

Re: werden Mustangs geklaut?

Beitragvon GC-33 » 20. Sep 2017, 13:32

O729 hat geschrieben:Ja, damit bleibt es aber nach wie vor, entgegen aller wilden Spekulationen hier im Forum, immer noch bei dem einzigen bekannten Fall (Schlüssel, Briefkasten Autohaus) und den geklauten Rädern aus der Tiefgarage. Das der Fall trotzdem schlimm für den Besitzer und ärgerlich ist, steht natürlich absolut außer Frage und der Besitzer hat mein ungeteiltes Mitgefühl für den Verlust.

Hallo Daniel,

...leider kein Einzelfall - schau mal auf die 1. Seite in diesem Thread :headbang:
...und nix Schlüssel im Briefkasten - meistens aus der Garage oder aus einer Tiefgarage geklaut, wie jetzt im letzten Fall
...übrigens - der geklaute Mustang mit Kölner Kennzeichen war am Samstag noch beim "Generationen Treffen" in Saulheim
...das kann der User "Diagnostiker" Clyde und auch ich bestätigen :Devil:

Gruß Günter

PS. Wenn ich die Wahl hätte, welcher Mustang bei mir nicht geklaut werden soll, dann habe ich nur eine Bitte "verschont bitte mein Alteisen", nehmt lieber den Plastikbomber mit. :frech:
BildBild

Benutzeravatar
Waldo Jeffers
Beiträge: 5173
Registriert: 1. Aug 2015, 17:48
Postleitzahl: 9xxxx
Land: Deutschland
Mustang: 2017 GT Convertible Ruby-Rot
Sonstiges: AT6 automatic, EU-Modell,
insured by Smith & Wesson
Hat sich bedankt: 787 Mal
Danksagung erhalten: 1292 Mal

Re: werden Mustangs geklaut?

Beitragvon Waldo Jeffers » 20. Sep 2017, 13:48

In Sachen Diebstähle ist der "alte" Ruf, der US-Car-Szene für uns alle immer noch ein Segen.
Wenn früher bei einem US-Car ein Besitzer einen "insured by Smith & Wesson" Aufkleber aufs Auto gemacht hat, dann hat das im Regelfall der potenzielle Dieb, der das lesen und verstehen konnte, auch richtig verstanden und er hat es geglaubt.

Weil viele US-Car-Fans zumindest früher, als US-Cars besitzen noch viel mehr eine Lebenseinstellung war und diese Leute meist auch allgemein USA-Fans und Fans des dortigen Lebensgefühls waren, eben bei einem Diebstahlsversuch auch (zumindest geistig) so reagiert hätten, wie Farmer John Bold in einer Kleinstadt in Missouri: Gewehr aus der Halterung nehmen, fertig laden, anlegen, zielen und schießen. Weil Pony-klauen eigentlich nix anderes ist als Vieh oder Pferde klauen. Wer das macht, bekommt kein Mitleid.

Oder wie die älteren Lateiner unter uns jetzt sagen würden: "Volenti non fiit iniuria".

Solchen Leuten fällt man nicht gern in die Hände, wenn der Diebstahl schief geht und möchte man auch nicht, das solche Leute hinterher wissen wie man heisst und einen finden könnten. Weil es ihnen egal ist, ob man von irgendeinem Amtsrichter eine viel zu milde kleine Geldstrafe bekommen hat. (ich heisse so etwas nicht gut, aber es ist eine Tatsache, das manch einer so empfindet).

Entsprechend klaut ein schlauer Dieb lieber einen Audi, bei dem der durchschnittliche brave deutsche Durchschnittsbürger eine Träne weint, sie weg wischt, die Versicherungspolice raus sucht, seinen Versicherungsmensch anruft und nach der Regulierung einen Haken dahinter setzt.

Wir alle können nur hoffen, dass nicht heraus kommt, wie viele harmlose Normalbürger mittlerweile US-Cars fahren. :ROFL:
:S550_RUB_C:
snake venom kills demons and bumblebees

Benutzeravatar
diagnostiker
Mod im Ruhestand
Beiträge: 3122
Registriert: 5. Jun 2015, 18:04
Postleitzahl: 65428
Wohnort: Rüsselshausen :D
Land: Deutschland
Echtname: Clyde
Mustang: 2015 GT Fastback California-Gelb
Sonstiges: MT PP, Hood stripes, Brock B32, Eibach Pro Kit, Fox muffler, Riff Strut Brace
Hat sich bedankt: 294 Mal
Danksagung erhalten: 255 Mal

Re: werden Mustangs geklaut?

Beitragvon diagnostiker » 20. Sep 2017, 14:40

Wir sollten wohl einen 'Isured by Mustang6.de .... steal me and you'll surely regret as there are thousands of us which do love to hunt you down' rausbringen
:ROFL:
(nein, ist jetzt kein Aufruf zur Selbstjustiz, die ist und bleibt in D immernoch strafbar).


Und ja, obwohl ich so einiges jünger bin als Günter musste ich mich bzgl. obigen Pony erst erkundigen ob ich richtig gesehen hatte .... scheiss Drogen :D :D (a.k.a. Schmerzmittel, nicht das das noch einer falsch versteht ;) )
Jippie, macht der Startknopf Spass, könnt den ganzen Tag an/aus machen :supergrins:

:love: = :Drive: :S550_TRI: @ Bild

Projekt: Ponie and Clyde

Benutzeravatar
O729
Beiträge: 958
Registriert: 29. Apr 2016, 20:54
Postleitzahl: 03149
Wohnort: Wiesengrund
Land: Deutschland
Echtname: Daniel
Sonstiges: Mustang GT (*08.08.16/EZ 11.11.16)
sonst noch, Mercedes E350cdi4M, Porsche 944,
Hat sich bedankt: 316 Mal
Danksagung erhalten: 143 Mal

Re: werden Mustangs geklaut?

Beitragvon O729 » 20. Sep 2017, 15:26

@GC-33 , da hast du mich falsch verstanden. Mit einzig bekannter Fall, bezog ich mich auf den Mustang Gen.6 (die du liebevoll als Plastikbomber bezeichnest ;) )
Das die "Alteisen" ;) deutlich häufiger Dieben zum Opfer fallen ist mir durchaus bekannt und bewusst. Es gab aber hier im Forum schon wilde Behauptungen, dass auch schon etliche Gen.6 geklaut wurden und da fehlen mir eben nach wie vor die Belege, bis auf ein einziges Fahrzeug, wo ein "Probefahrer" den Schlüssel nach der Probefahrt im Briefkasten des Autohauses hinterlegte und das wohl ein findiger Dieb mitbekommen hatte.
:S550_MAG:

O729 Daniel
Bestellt 26.04.2016
Gebaut 08.08.2016
Bremerhaven 28.09.2016
Zulassung 11.11.2016
Abholung 18.11.2016

Benutzeravatar
GC-33
Beiträge: 3274
Registriert: 3. Mai 2015, 09:29
Postleitzahl: 91757
Wohnort: Treuchtlingen
Land: Deutschland
Echtname: Günter
Sonstiges: 65er Mustang Conv. A Code Autom. Trophy Blue
16er Mustang GT Conv. F Code Autom. PP Magnetic
Hat sich bedankt: 304 Mal
Danksagung erhalten: 619 Mal

Re: werden Mustangs geklaut?

Beitragvon GC-33 » 20. Sep 2017, 16:24

@O729
...ja, leider ist ein geschiebenes Wort schneller "missverstanden" als das Gesprochene
...es fehlt halt die Betonung
...sei es wie es ist - Pony Klau ist eine "Böse Sache" :Devil:

Gruß Günter
BildBild

Benutzeravatar
Tim
Zurückgetreten
Beiträge: 4297
Registriert: 22. Mär 2015, 18:36
Land: Deutschland
Mustang: 2015 GT Fastback
Hat sich bedankt: 616 Mal
Danksagung erhalten: 686 Mal

Re: werden Mustangs geklaut?

Beitragvon Tim » 24. Sep 2017, 08:23

Pferdediebe wurden normalerweise ja aufgeknüpft - ich denke dieses alte Gesetz hatte seine Richtigkeit :Devil:
:#9:

TL_Alex
Beiträge: 1270
Registriert: 26. Jun 2016, 08:21
Land: Deutschland
Mustang: 2017 EcoBoost Convertible Saphir-Blau
Hat sich bedankt: 95 Mal
Danksagung erhalten: 183 Mal

Re: werden Mustangs geklaut?

Beitragvon TL_Alex » 24. Sep 2017, 12:40

Frag doch mal jemand womit die in Osteuropa die Autos aufbauen.
Aus 2 mach 1 oder mit Ersatzteilen?

Beim Mustang hab ich aber eher Angst drum
Vor allem weil man Keyless nicht mal eben deaktivieren kann wenn die Situation es erfordert.
Mustang Convertible
2.3L 4V TI-VCT DI Gas
:Dauerlache:

Benutzeravatar
GC-33
Beiträge: 3274
Registriert: 3. Mai 2015, 09:29
Postleitzahl: 91757
Wohnort: Treuchtlingen
Land: Deutschland
Echtname: Günter
Sonstiges: 65er Mustang Conv. A Code Autom. Trophy Blue
16er Mustang GT Conv. F Code Autom. PP Magnetic
Hat sich bedankt: 304 Mal
Danksagung erhalten: 619 Mal

Re: werden Mustangs geklaut?

Beitragvon GC-33 » 26. Sep 2017, 17:46

...und schon wieder einer geklaut :Devil: :Devil: :Devil: 1965er Convertible Rot/Weiß
...hier gibts mehr Infos: https://www.mustang-inside.de/viewtopic.php?f=8&t=27651

Gruß Günter
BildBild

Benutzeravatar
O729
Beiträge: 958
Registriert: 29. Apr 2016, 20:54
Postleitzahl: 03149
Wohnort: Wiesengrund
Land: Deutschland
Echtname: Daniel
Sonstiges: Mustang GT (*08.08.16/EZ 11.11.16)
sonst noch, Mercedes E350cdi4M, Porsche 944,
Hat sich bedankt: 316 Mal
Danksagung erhalten: 143 Mal

Re: werden Mustangs geklaut?

Beitragvon O729 » 26. Sep 2017, 18:06

:( wiederum sehr ärgerlich und schlimm für den Betroffenen. Mögen dem Dieb die Finger abfaulen.

Aber es bleibt wiederum festzuhalten, dass es sich um Alteisen handelte und wieder nicht um einen Gen6 Plastikbomber.
:S550_MAG:

O729 Daniel
Bestellt 26.04.2016
Gebaut 08.08.2016
Bremerhaven 28.09.2016
Zulassung 11.11.2016
Abholung 18.11.2016

mkl1000
Beiträge: 234
Registriert: 23. Aug 2016, 11:32
Postleitzahl: 42899
Wohnort: Bergisches Land
Land: Deutschland
Echtname: Mike
Sonstiges: GT Conv. RaceRed AUT PP2,Kawa 1500/800 Drifter
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: werden Mustangs geklaut?

Beitragvon mkl1000 » 26. Sep 2017, 18:19

Am WE wurde bei uns in der Nähe ein roter Mustang gestohlen. Einbruch in ein Büro, Schlüssel entwendet und dann mit dem Auto weg. :Knüppel:

Ob neu oder alt, keine Ahnung, die Infos aus der Polizeimeldung sind da sehr spärlich. Da aber wohl sonst nichts gestohlen wurde ...

LG
Mike
Mustang GT Conv. RaceRed PP2 AT - Bestellt: 12.09.2016 Ordered On: 28.10.2016 - Gebaut: 26.01.2017 - 06.03.2017 Parsifal - Händler 29.03.2017 - Übergabe 07.04.2017, BBK 07.08.2017 :Banane:

Benutzeravatar
O729
Beiträge: 958
Registriert: 29. Apr 2016, 20:54
Postleitzahl: 03149
Wohnort: Wiesengrund
Land: Deutschland
Echtname: Daniel
Sonstiges: Mustang GT (*08.08.16/EZ 11.11.16)
sonst noch, Mercedes E350cdi4M, Porsche 944,
Hat sich bedankt: 316 Mal
Danksagung erhalten: 143 Mal

Re: werden Mustangs geklaut?

Beitragvon O729 » 26. Sep 2017, 19:24

mkl1000 hat geschrieben:Am WE wurde bei uns in der Nähe ein roter Mustang gestohlen. Einbruch in ein Büro, Schlüssel entwendet und dann mit dem Auto weg. :Knüppel:

Ob neu oder alt, keine Ahnung, die Infos aus der Polizeimeldung sind da sehr spärlich. Da aber wohl sonst nichts gestohlen wurde ...

LG
Mike


Also Bergisches Land bis Remscheid sind etwa 30 Km ;) das wird dann wohl das selbe rote Alteisen gewesen sein, von dem Günter @GC-33 geschrieben hat...
:S550_MAG:

O729 Daniel
Bestellt 26.04.2016
Gebaut 08.08.2016
Bremerhaven 28.09.2016
Zulassung 11.11.2016
Abholung 18.11.2016

mkl1000
Beiträge: 234
Registriert: 23. Aug 2016, 11:32
Postleitzahl: 42899
Wohnort: Bergisches Land
Land: Deutschland
Echtname: Mike
Sonstiges: GT Conv. RaceRed AUT PP2,Kawa 1500/800 Drifter
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: werden Mustangs geklaut?

Beitragvon mkl1000 » 26. Sep 2017, 19:39

Jo stimmt, sry. Meine Frau hat mir heute die Meldung gezeigt und das ist ja quasi bei uns um die Ecke...
Mustang GT Conv. RaceRed PP2 AT - Bestellt: 12.09.2016 Ordered On: 28.10.2016 - Gebaut: 26.01.2017 - 06.03.2017 Parsifal - Händler 29.03.2017 - Übergabe 07.04.2017, BBK 07.08.2017 :Banane:

Benutzeravatar
GC-33
Beiträge: 3274
Registriert: 3. Mai 2015, 09:29
Postleitzahl: 91757
Wohnort: Treuchtlingen
Land: Deutschland
Echtname: Günter
Sonstiges: 65er Mustang Conv. A Code Autom. Trophy Blue
16er Mustang GT Conv. F Code Autom. PP Magnetic
Hat sich bedankt: 304 Mal
Danksagung erhalten: 619 Mal

Re: werden Mustangs geklaut?

Beitragvon GC-33 » 26. Sep 2017, 22:11

O729 hat geschrieben:
mkl1000 hat geschrieben:Am WE wurde bei uns in der Nähe ein roter Mustang gestohlen. Einbruch in ein Büro, Schlüssel entwendet und dann mit dem Auto weg. :Knüppel:

Ob neu oder alt, keine Ahnung, die Infos aus der Polizeimeldung sind da sehr spärlich. Da aber wohl sonst nichts gestohlen wurde ...

LG
Mike


Also Bergisches Land bis Remscheid sind etwa 30 Km ;) das wird dann wohl das selbe rote Alteisen gewesen sein, von dem Günter @GC-33 geschrieben hat...

Hallo Daniel,
...das kann gut sein, denn der ROTE hat ein Gummersbacher Kennzeichen (GM)
Gruß Günter
BildBild

NetXSR
Beiträge: 9
Registriert: 14. Aug 2017, 18:12
Land: Oesterreich

Re: werden Mustangs geklaut?

Beitragvon NetXSR » 29. Sep 2017, 16:18

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch diese Woche hat jemand augenscheinlich versucht, meinen zu klauen. Kappe beim Türgriff ab und das Zylinderschloss komplett rausgerissen. Glücklicherweise doppelt verriegelt, oder sie sind gestört worden, denn er stand in der früh noch relativ gut da und die Tür ging nicht auf, ohne aufzusperren. Geblinkt hat er allerdings permanent, da ihn etwas am erneuten verriegeln gehindert hat.

Hat jemand von euch Erfahrung mit Lenkradschlössern, haben die wirklich eine solch abschreckende Wirkung wie die Hersteller beschreiben?


Edit: Interessanterweise ein Ecoboost, obwohl in meiner Gasse Audis zwischen S5 und R8/RS7 stehen...

Benutzeravatar
Yee-haw
Beiträge: 658
Registriert: 13. Dez 2016, 09:30
Postleitzahl: 60437
Wohnort: 60437
Land: Deutschland
Echtname: Stefan
Mustang: 2017 EcoBoost Convertible Magnetic-Grau
Sonstiges: Jeep Grand Cherokee
Toyota FunCruiser
Bruda, mach den Ball lang...
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 200 Mal

Re: werden Mustangs geklaut?

Beitragvon Yee-haw » 29. Sep 2017, 16:51

NetXSR hat geschrieben:In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch diese Woche hat jemand augenscheinlich versucht, meinen zu klauen. Kappe beim Türgriff ab und das Zylinderschloss komplett rausgerissen. Glücklicherweise doppelt verriegelt, oder sie sind gestört worden, denn er stand in der früh noch relativ gut da und die Tür ging nicht auf, ohne aufzusperren. Geblinkt hat er allerdings permanent, da ihn etwas am erneuten verriegeln gehindert hat.

Hat jemand von euch Erfahrung mit Lenkradschlössern, haben die wirklich eine solch abschreckende Wirkung wie die Hersteller beschreiben?


Edit: Interessanterweise ein Ecoboost, obwohl in meiner Gasse Audis zwischen S5 und R8/RS7 stehen...




Na ist doch klar, EcoBoost haben Seltenheitswert
:Keks:
Das Leben ist ein Ponyhof :S550_MAG_C: - In Horsepower We Trust


Zurück zu „Erfahrungsberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Dirch, Stubbi und 4 Gäste