werden Mustangs geklaut?

Benutzeravatar
diagnostiker
Mod im Ruhestand
Beiträge: 3139
Registriert: 5. Jun 2015, 18:04
Postleitzahl: 65428
Wohnort: Rüsselshausen :D
Land: Deutschland
Echtname: Clyde
Mustang: 2015 GT Fastback California-Gelb
Sonstiges: MT PP, Hood stripes, Brock B32, Eibach Pro Kit, Fox muffler, Riff Strut Brace
Hat sich bedankt: 299 Mal
Danksagung erhalten: 256 Mal

Re: werden Mustangs geklaut?

Beitragvon diagnostiker » 29. Sep 2017, 17:32

Lenkradkrallen waren mal tierisch beliebt, aber leider auch genauso unnütz und nur nen kleines Ärgernis fürn "Täter" da es damit auch nur paar Sekunden länger dauert .... will er das Auto haben juckt es ihn wenig mit halb zerstörtem Lenkrad (z.B. Bolzenschneider) wegzufahren, sein Gewinn wiegt "die paar Kröten Verlust" fürn Ersatzlenkrad locker auf.

Sinnvoller ist da der Totschalter für z.B. Benzinpumpe oder Zündunterbrecher, da braucht man dann schon nen Abschlepper der dann auch wesentlich stärker auffällt ^^ Der Einbruch hinterläßt zwar seine Spuren, aber wer an seiner Kfz-Versicherung nicht gegeizt hat bekommt auch nen Versuch zu 100% bezahlt und wird nicht über die "Vandalismus-Klausel" abgestraft ;)
Jippie, macht der Startknopf Spass, könnt den ganzen Tag an/aus machen :supergrins:

:love: = :Drive: :S550_TRI: @ Bild

Projekt: Ponie and Clyde

Benutzeravatar
V8fan
Beiträge: 201
Registriert: 28. Feb 2016, 14:47
Postleitzahl: 51067
Wohnort: Köln
Land: Deutschland
Echtname: Martin
Mustang: 2018 GT Fastback Magnetic-Grau
Sonstiges: PP1 / MagneRide
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: werden Mustangs geklaut?

Beitragvon V8fan » 9. Okt 2017, 15:49

Hallo,
Ich kann Euch sagen 'Ja :Zorn:
Heute morgen gegen 4 Uhr habe ich mein :pony: starten gehört und es ritt ohne mich von dannen... :huch:
Also wenn einer von Euch einen Magnetic, 20 Zoll OX21, Asch Anlage mit Kölner Kennzeichen sieht... mal nett nachfragen :Knüppel:
Vermute das war ein Auftrag...

CU
Martin
Bild

Benutzeravatar
O729
Beiträge: 975
Registriert: 29. Apr 2016, 20:54
Postleitzahl: 03149
Wohnort: Wiesengrund
Land: Deutschland
Echtname: Daniel
Sonstiges: Mustang GT (*08.08.16/EZ 11.11.16)
sonst noch, Mercedes E350cdi4M, Porsche 944,
Hat sich bedankt: 320 Mal
Danksagung erhalten: 144 Mal

Re: werden Mustangs geklaut?

Beitragvon O729 » 9. Okt 2017, 16:37

Ach du Schei... , also doch. Mein Mitgefühl und hoffentlich regelt sich alles schnellstmöglich (Versicherung, neues Pony?)
:S550_MAG:

O729 Daniel
Bestellt 26.04.2016
Gebaut 08.08.2016
Bremerhaven 28.09.2016
Zulassung 11.11.2016
Abholung 18.11.2016

Benutzeravatar
OldMan
Beiträge: 186
Registriert: 21. Feb 2016, 18:21
Wohnort: Ruhrgebiet
Land: Deutschland
Mustang: 2016 EcoBoost Fastback Liquid-Weiß
Sonstiges: Mustang EcoBoost
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: werden Mustangs geklaut?

Beitragvon OldMan » 9. Okt 2017, 20:21

Großer Gott! Hast Du ein Foto?

Benutzeravatar
Ollirolli 48
Beiträge: 68
Registriert: 19. Jun 2016, 19:08
Postleitzahl: 51xxx
Wohnort: Köln
Land: Deutschland
Echtname: Roland
Sonstiges: Mustang 5.0
Automatik
Convertible
Ruby Red, PP1,
PDC's vorne
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: werden Mustangs geklaut?

Beitragvon Ollirolli 48 » 9. Okt 2017, 20:38

Hallo Martin,
hoffentlich klärt sich das schnellstmöglich auf.
Wohne nicht weit weg von dir.
Werde meinen heute an die Kette legen.
Grüße aus Köln

Roland

"Der größte Feind der Qualität ist die Eile" (Henry Ford)
:S550_RUB_C: 12,0 l/100km

JN75
Beiträge: 1933
Registriert: 21. Mai 2016, 17:46
Postleitzahl: 45327
Wohnort: Essen
Land: Deutschland
Sonstiges: Turbo Convertible in Schwarz bestellt am 03.06.2016
Hat sich bedankt: 355 Mal
Danksagung erhalten: 273 Mal

Re: werden Mustangs geklaut?

Beitragvon JN75 » 9. Okt 2017, 20:46

Fahre morgen früh mit meinem Mustang nach Köln in die Stadt.
Foto von Deinem wäre echt gut!

So ein Mist!!!!
"Hubraum ist durch nichts zu ersetzten außer durch Turbo"

Tune+, Cobb AP V3, Wagner Evo 1 LLK, Green Filter, Airaid Intake Tube

Benutzeravatar
Super Pony
Beiträge: 61
Registriert: 12. Okt 2016, 21:21
Wohnort: Frankfurt
Land: Deutschland
Echtname: Manfred
Sonstiges: GT Convertible / DIB
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: werden Mustangs geklaut?

Beitragvon Super Pony » 9. Okt 2017, 20:47

Das tut mir leid! Ich werde im Frankfurter Raum die Augen offen halten. Gibt es ein Bild wie der Kollege bereits gefragt hat? Alles Gute / M

Benutzeravatar
V8fan
Beiträge: 201
Registriert: 28. Feb 2016, 14:47
Postleitzahl: 51067
Wohnort: Köln
Land: Deutschland
Echtname: Martin
Mustang: 2018 GT Fastback Magnetic-Grau
Sonstiges: PP1 / MagneRide
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: werden Mustangs geklaut?

Beitragvon V8fan » 9. Okt 2017, 22:12

Hallo,
Danke Euch für die Anteilnahme! Ich gehe davon aus, dass es schon auseinander gebaut irgendwo liegt :Zorn:
Hier zwei Bilder:

20170506_153618_klein.jpg


20170506_153539_klein.jpg


Ist echt traurig irgendwie, die Kinder haben geweint, alle geschockt, war halt das Traum :pony: :(

Ob ich ein neues kaufe weiss ich noch nicht, aber das wäre immer der 'Ersatz' :( auf jeden Fall dann aber mit GPS Tracker oder sonst was...

Immerhin hatte ich es noch nicht tiefergelegt, hätte eigentlich Ende Sept. passieren sollen..

Danke Euch nochmal fürs Augen offen halten!
Viele Grüße
Martin
Zuletzt geändert von V8fan am 9. Okt 2017, 22:49, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
listener
Moderator
Beiträge: 1400
Registriert: 29. Jul 2016, 08:35
Postleitzahl: 80---
Wohnort: München
Land: Deutschland
Echtname: Mike
Mustang: 2017 GT Convertible Arktis-Weiß
Sonstiges: Automatik, PP1, EU
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 323 Mal

Re: werden Mustangs geklaut?

Beitragvon listener » 9. Okt 2017, 22:35

Auch ich möchte mein Mitgefühl zu deinem Verlust ausdrücken. :cry:
Wäre schön wenn man den/die Verantwortlichen erwischen und zur Verantwortung ziehen könnte. :Göga: :Knüppel:
Grüße
Mike


:S550_OXF_C: Drive the american dream!
Bestellt: 28.07.16, Ordered on: 28.10.16, Gebaut: 10.01.17, US docks in: 20.01.17,
Loaded on vessel: 09.02.17, Bremerhaven: 26.02.17, Händler: 11.03.17, Übernahme: 17.03.17

Benutzeravatar
GC-33
Beiträge: 3314
Registriert: 3. Mai 2015, 09:29
Postleitzahl: 91757
Wohnort: Treuchtlingen
Land: Deutschland
Echtname: Günter
Sonstiges: 65er Mustang Conv. A Code Autom. Trophy Blue
16er Mustang GT Conv. F Code Autom. PP Magnetic
Hat sich bedankt: 322 Mal
Danksagung erhalten: 635 Mal

Re: werden Mustangs geklaut?

Beitragvon GC-33 » 9. Okt 2017, 23:00

...was mir persönlich aufgefallen ist
...die überwiegende Zahl der Diebstähle wurden in NRW, im Raum Köln und Düsseldorf verübt
...auch in Aachen war schon ein Geschädigter - dem Erstbesitzer seines "Alteisens" wurde sein Mustang von den Dieben zum Rückkauf angeboten
[email protected] - mein Beileid und hoffentlich findet dein Pony bald wieder heim :love:

Gruß Günter

PS. Das 1970er Alteisen war in den Niederlanden "zwischen geparkt" :Devil:
BildBild

Benutzeravatar
j0hnny_r
Beiträge: 106
Registriert: 3. Mär 2017, 19:10
Postleitzahl: 94227
Wohnort: Zwiesel
Land: Deutschland
Echtname: Alex
Mustang: 2017 GT Fastback Liquid-Weiß
Sonstiges: Triumph Street Triple R
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: werden Mustangs geklaut?

Beitragvon j0hnny_r » 9. Okt 2017, 23:13

Großer Gott.... mein Beileid! Ich hoffe das beste für euch, auch wenn die Chancen, realistisch betrachtet, gering sind :-(
Zuletzt geändert von j0hnny_r am 9. Okt 2017, 23:19, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
MacCloud
Beiträge: 249
Registriert: 26. Jun 2017, 20:11
Wohnort: Düsseldorf
Land: Deutschland
Mustang: 2017 GT Convertible
Sonstiges: Manual T.
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 74 Mal

Re: werden Mustangs geklaut?

Beitragvon MacCloud » 9. Okt 2017, 23:16

Mann, Martin, das tut mir echt leid!

Na klar halten wir die Augen offen, auch wenn es sehr unwahrscheinlich ist, daß er hier in der Nähe irgendwo auftaucht. But, you never know...!

Was hälst du von der Idee, hier die VIN zu posten? Gibt es irgendein Detail am Wagen, das einzigartig ist, z.B. ein markanter Kratzer, kleine Delle, o.ä.?

Viele Grüße
Mac
Bild

Frank1968
Beiträge: 436
Registriert: 9. Sep 2017, 15:24
Postleitzahl: 51766
Wohnort: Engelskirchen
Land: Deutschland
Mustang: 2017 GT Fastback Race-Rot
Sonstiges: Mustang Fastback 5,0 Black Shadow, MT, race-rot / Kuga 1,5 EB Titanium / Piaggio Beverly 350
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: werden Mustangs geklaut?

Beitragvon Frank1968 » 10. Okt 2017, 07:40

Auch mein herzliches Beileid,

im Wilden Westen wurden Pferdediebe übrigens am nächsten Baum aufgehangen. :clap:
Gruss Frank

Benutzeravatar
Scerms
Beiträge: 126
Registriert: 19. Aug 2017, 19:37
Postleitzahl: 52222
Wohnort: Stolberg
Land: Deutschland
Echtname: Sebastian
Mustang: Vor 2015 GT Fastback
Sonstiges: 2011 Mustang GT Premium 55D Brembo Package
1992 Ford Sierra Saphir
1989 Volvo 740
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: werden Mustangs geklaut?

Beitragvon Scerms » 10. Okt 2017, 08:00

Frank1968 hat geschrieben:...im Wilden Westen wurden Pferdediebe übrigens am nächsten Baum aufgehangen. :clap:


Ja, aber diese Schweine sollte man an den Eiern aufhängen... und vorher draufhauen nicht vergessen. :Knüppel:

Verzeiht meine Ausdrucksweise, das macht mich einfach nur wütend. Tut mir aufrichtig Leid für Dich, Martin.

Gruß Sebastian
Bild

staray
Beiträge: 15
Registriert: 3. Okt 2017, 15:12
Postleitzahl: 55543
Wohnort: Bad Kreuznach
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: werden Mustangs geklaut?

Beitragvon staray » 10. Okt 2017, 08:11

Oh man was eine Kacke.. mein herzliches Beileid!
Ich halte die Augen im Rhein-Main-Gebiet offen, auch wenn die Chancen sehr gering sind das Pony zu sichten!

Viel Glück dass die Sache zufriedenstellend für dich über die Bühne läuft!

A-Team
Beiträge: 71
Registriert: 28. Okt 2015, 06:01
Wohnort: Ludwigsburg
Land: Deutschland
Echtname: Marc
Mustang: 2018 GT Fastback Kirsch-Rot
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: werden Mustangs geklaut?

Beitragvon A-Team » 10. Okt 2017, 08:40

Keine Ahnung ob es zu diesem Thema passt. Aber hat jemand Erfahrung mit dem Bear-Lock System?

https://www.bear-lock.de/

Danke.

TL_Alex
Beiträge: 1274
Registriert: 26. Jun 2016, 08:21
Land: Deutschland
Mustang: 2017 EcoBoost Convertible Saphir-Blau
Hat sich bedankt: 96 Mal
Danksagung erhalten: 183 Mal

Re: werden Mustangs geklaut?

Beitragvon TL_Alex » 10. Okt 2017, 08:52

Was ich selbst einbauen kann kann ich auch selbst ausbauen.
Insofern auch nur eine Verzögerung.
Dann kann man auch einfach einen Sensor abziehen der das Auto dann nicht starten lässt.
Bringt schon eher Zeit
Aber keinen Schutz
Mustang Convertible
2.3L 4V TI-VCT DI Gas
:Dauerlache:

Benutzeravatar
V8fan
Beiträge: 201
Registriert: 28. Feb 2016, 14:47
Postleitzahl: 51067
Wohnort: Köln
Land: Deutschland
Echtname: Martin
Mustang: 2018 GT Fastback Magnetic-Grau
Sonstiges: PP1 / MagneRide
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: werden Mustangs geklaut?

Beitragvon V8fan » 10. Okt 2017, 09:53

MacCloud hat geschrieben:Mann, Martin, das tut mir echt leid!

Na klar halten wir die Augen offen, auch wenn es sehr unwahrscheinlich ist, daß er hier in der Nähe irgendwo auftaucht. But, you never know...!

Was hälst du von der Idee, hier die VIN zu posten? Gibt es irgendein Detail am Wagen, das einzigartig ist, z.B. ein markanter Kratzer, kleine Delle, o.ä.?

Viele Grüße
Mac


Moin Mac,
leider alles komplett ohne Kratzer/Dellen o.ä. ausser die Felge hinten Beifahrerseite hat einen Bordsteinschaden :( die Kindersitze hinten drin vielleicht :D
Die komplette VIN würde ich erst mal nicht posten wollen, endet aber auf 474..

Ich werde berichten, wie es mit Polizei/Versicherung weitergeht. Die Streife vor Ort hat vermutet, dass die den Schlüssel kopiert haben, da auch die Alarmanlage nicht ausgelöst hat. Der Schlüssel war in der Wohnung 2.OG zentral, also recht weit von draussen weg. Wenn das von so weit weg geht, dann kaufe ich als erstes irgendwelche abschirmenden Schlüsseletuis und -kästen, nachher klauen die noch den Edge. Mir war klar, dass man die nicht direkt unten hinter die Tür hängen soll..
Falls jemand Erfahrung mit so nem Zeugs hat, gerne her damit. :shrug:

So along
Martin
Bild

martins42
Beiträge: 2206
Registriert: 1. Nov 2015, 00:14
Postleitzahl: 37287
Wohnort: Wehretal
Land: Deutschland
Sonstiges: Mustang Ecoboost
Handschaltung
Magnetic Grau
PP
Gebaut Jan 2016
Auslief./Zulass. März 2016
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 369 Mal

Re: werden Mustangs geklaut?

Beitragvon martins42 » 10. Okt 2017, 10:47

Hallo anderer Martin,

öffnen/schließen per Funk über die Tasten geht definitiv auch aus dem 2OG, das hat Reichweite. Das Keyless Entry nicht.

Aber so wie ich die Problematik verstanden habe, spielt die Entfernung gar keine große Rolle, weil es eh darum geht das Funksignal zu kopieren. Wenn man dieses Öffnen über die Schlüsseltasten verwendet, spielt so eine abschirmende Box natürlich keine Rolle. Und das Signal für das Keyless-Entry funktioniert eh nur im engen Nahbereich, kann nur schwer abgegriffen werden.

PS: Die obere Reichweitengrenze dieser Signalverstärker, die das Keyless Entry angreifen, ist mit 7m angeben (wobei das bestmögliche Bedingungen meint). So nah muss so ein Verstärker an den Schlüssel ran. Für 2. OG müsste da der Schlüssel direkt im Fenster zur Straße liegen.

Grüße
Martin

Benutzeravatar
V8fan
Beiträge: 201
Registriert: 28. Feb 2016, 14:47
Postleitzahl: 51067
Wohnort: Köln
Land: Deutschland
Echtname: Martin
Mustang: 2018 GT Fastback Magnetic-Grau
Sonstiges: PP1 / MagneRide
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: werden Mustangs geklaut?

Beitragvon V8fan » 10. Okt 2017, 11:19

martins42 hat geschrieben:Hallo anderer Martin,

öffnen/schließen per Funk über die Tasten geht definitiv auch aus dem 2OG, das hat Reichweite. Das Keyless Entry nicht.

Aber so wie ich die Problematik verstanden habe, spielt die Entfernung gar keine große Rolle, weil es eh darum geht das Funksignal zu kopieren. Wenn man dieses Öffnen über die Schlüsseltasten verwendet, spielt so eine abschirmende Box natürlich keine Rolle. Und das Signal für das Keyless-Entry funktioniert eh nur im engen Nahbereich, kann nur schwer abgegriffen werden.

PS: Die obere Reichweitengrenze dieser Signalverstärker, die das Keyless Entry angreifen, ist mit 7m angeben (wobei das bestmögliche Bedingungen meint). So nah muss so ein Verstärker an den Schlüssel ran. Für 2. OG müsste da der Schlüssel direkt im Fenster zur Straße liegen.

Grüße
Martin


Hallo Martin :)
Danke für deine Antwort, wir hatten das sogar mal probiert, das öffnen/schliessen ging nicht aus der Wohnung zur Strasse runter, allein die kleinste Distanz vom Schlüssel zu Aussenwand sind etwa 5m (mit Türen dazwischen). Also kann es das eigentlich nicht gewesen sein.
Wahrscheinlich werde ich es nie erfahren, aber die Paranoia ist echt geweckt, ich denke mir ich werde mir so was mal holen
Strahlenschutz Tasche für Keyless Schlüssel Entry Open Go Diebstahl Schutz kein Signal Abfangen
https://www.amazon.de/dp/B01N2O9NQQ/ref ... 3zbVHW4ANT

Einfach des besseren Gefühls wegen :D auch wenn es wahrscheinlich nix bringt..

Viele Grüße
Martin
Bild


Zurück zu „Erfahrungsberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Rainer56 und 1 Gast