Negative Erlebnisse mit dem Mustang

Benutzeravatar
Waldo Jeffers
Beiträge: 4174
Registriert: 1. Aug 2015, 16:48
Postleitzahl: 90xxx
Land: Deutschland
Fahrzeug: Mustang GT convertible automatic, MY 2017, EU, ruby-red, PP2
Hat sich bedankt: 1311 Mal
Danksagung erhalten: 1974 Mal

Re: Negative Erlebnisse mit dem Mustang

Beitragvon Waldo Jeffers » 4. Jul 2017, 07:07

skraehmer hat geschrieben:Davon abgesehen soll die Polizei auch schon abkassiert haben, da ja wohl fast alle Kompakt- und Mittelklassewagen gegen die 2,10 verstoßen - hier nur ein Beispiel:
http://www.focus.de/auto/ratgeber/siche ... 59190.html


Nö, gegen die 2,10mtr. sicher nicht, sondern gegen die 2mtr.

Die Einrichtung von 2,10mtr. breiten Spuren und das neue Verkehrsschild mit der Breitenangabe 2,1mtr. war ja gerade eine Folge der Tatsache, dass immer mehr normale Autos mit Spiegeln breiter als 2mtr. sind und jede Menge dieser Autos verbotener Weise die auf 2mtr Breite beschränkten Spuren trotzdem befahren haben und es dann zu Unfällen kam mit langen Staus als Folge.
:S550_RUB_C: got it ! :supergrins:
Say it with Billy Gibbons: I'll be back for you Jack, and I let the machine speak.

Benutzeravatar
Cayuse
Beiträge: 1640
Registriert: 14. Dez 2016, 12:11
Postleitzahl: 71034
Wohnort: LK BB
Land: Deutschland
Fahrzeug: GT Fastback Race Red, Harley-Davidson FXSB Breakout
Hat sich bedankt: 240 Mal
Danksagung erhalten: 453 Mal

Re: Negative Erlebnisse mit dem Mustang

Beitragvon Cayuse » 4. Jul 2017, 07:33

Waldo Jeffers hat geschrieben:
skraehmer hat geschrieben:Davon abgesehen soll die Polizei auch schon abkassiert haben, da ja wohl fast alle Kompakt- und Mittelklassewagen gegen die 2,10 verstoßen - hier nur ein Beispiel:
http://www.focus.de/auto/ratgeber/siche ... 59190.html


Nö, gegen die 2,10mtr. sicher nicht, sondern gegen die 2mtr.

Die Einrichtung von 2,10mtr. breiten Spuren und das neue Verkehrsschild mit der Breitenangabe 2,1mtr. war ja gerade eine Folge der Tatsache, dass immer mehr normale Autos mit Spiegeln breiter als 2mtr. sind und jede Menge dieser Autos verbotener Weise die auf 2mtr Breite beschränkten Spuren trotzdem befahren haben und es dann zu Unfällen kam mit langen Staus als Folge.

Zur Unfallentschärfung hätten sie lieber die Spurbreite auf 2,1 m vergrößern, jedoch die Beschränkung bei 2 m belassen sollen....

Gestern erst wieder ein ziemlicher Stau vor einer ansonsten gut zu durchfahrenden Baustelle, weil sich mittlerweile alle Wohnmobile, Transporter und sogar Gespanne befähigt fühlen, die linke Spur zu nutzen. Wenn sie denn - welche Überraschung - merken, dass es doch zu eng werden könnte, wollen sie dann nach rechts, wo dank Lkw an Lkw natürlich kein Platz mehr ist. Aber ich bin schon wieder OT......mea culpa+
Bild

Ordered: 14 Dec '16
In Production: 23 Feb '17
In Transit: 7 Mar '17
Discharged: 4 Apr '17
Delivered @ Dealership: 22 Apr '17
Delivered: 19 Jun '17

Benutzeravatar
Waldo Jeffers
Beiträge: 4174
Registriert: 1. Aug 2015, 16:48
Postleitzahl: 90xxx
Land: Deutschland
Fahrzeug: Mustang GT convertible automatic, MY 2017, EU, ruby-red, PP2
Hat sich bedankt: 1311 Mal
Danksagung erhalten: 1974 Mal

Re: Negative Erlebnisse mit dem Mustang

Beitragvon Waldo Jeffers » 4. Jul 2017, 10:15

Cayuse hat geschrieben:Zur Unfallentschärfung hätten sie lieber die Spurbreite auf 2,1 m vergrößern, jedoch die Beschränkung bei 2 m belassen sollen....


:clap: Die Stimme der Weisheit........

Wo wir dabei sind (auch wenn es OT ist) :

Bei der Gelegenheit sollte man auch gleich den Unfug ändern, dass im Fahrzeugschein ("Zulassungsbescheinigung Teil I") nur die Breite ohne Spiegel steht. Da sollte sowohl die Länge über alles, die Höhe über alles als auch die Breite über alles drin stehen.
:S550_RUB_C: got it ! :supergrins:
Say it with Billy Gibbons: I'll be back for you Jack, and I let the machine speak.

Benutzeravatar
dtmdriver
Beiträge: 435
Registriert: 15. Sep 2016, 20:24
Postleitzahl: 79252
Wohnort: Stegen
Land: Deutschland
Echtname: Matthias
Fahrzeug: Stevens Manic 2007
Honda Fireblade SC59 ABS
Ford Mustang GT
Hat sich bedankt: 337 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal

Re: Negative Erlebnisse mit dem Mustang

Beitragvon dtmdriver » 4. Jul 2017, 11:58

Noch etwas mehr OT :engel:
Auf den Schildern steht zwar jetzt 2,1m
Rein subjektiv ist die Spur aber genauso breit, wie bei dem 2m Schild :schock:
:S550_OXF: Mustang GT, Liquid Weiß, Schalter, PPII, Recarositze mit roten Ziernähten, BBK
Bestellt: 04.10.2016; Gebaut: 15.12.2016; Übernahme: 15.03.2017
Dtmdriver's Eleanor

Benutzeravatar
Cayuse
Beiträge: 1640
Registriert: 14. Dez 2016, 12:11
Postleitzahl: 71034
Wohnort: LK BB
Land: Deutschland
Fahrzeug: GT Fastback Race Red, Harley-Davidson FXSB Breakout
Hat sich bedankt: 240 Mal
Danksagung erhalten: 453 Mal

Re: Negative Erlebnisse mit dem Mustang

Beitragvon Cayuse » 4. Jul 2017, 12:24

dtmdriver hat geschrieben:Noch etwas mehr OT :engel:
Auf den Schildern steht zwar jetzt 2,1m
Rein subjektiv ist die Spur aber genauso breit, wie bei dem 2m Schild :schock:

Das ist der geschwindigkeitsbedingte Tunneleffekt :frech:
Bild

Ordered: 14 Dec '16
In Production: 23 Feb '17
In Transit: 7 Mar '17
Discharged: 4 Apr '17
Delivered @ Dealership: 22 Apr '17
Delivered: 19 Jun '17

skraehmer
Beiträge: 729
Registriert: 6. Jul 2016, 13:37
Postleitzahl: 07407
Wohnort: Rudolstadt
Land: Deutschland
Echtname: Stefan
Fahrzeug: GT Convertible rubyrot
Hat sich bedankt: 466 Mal
Danksagung erhalten: 225 Mal

Re: Negative Erlebnisse mit dem Mustang

Beitragvon skraehmer » 4. Jul 2017, 12:33

Ja, hoffen wir, das jemand vom Verkehrsministerium oder Straßenbauamt hier mitliest. :Dauerlache: :RTFM:

Benutzeravatar
MX501
Beiträge: 1980
Registriert: 15. Jan 2016, 09:01
Postleitzahl: 94060
Wohnort: Pocking
Land: Deutschland
Echtname: Georg
Fahrzeug: Mustang GT Convertible, Mazda MX 5 NA, Mazda 3 Sortsline, Dacia Duster II TCE 125,
Hat sich bedankt: 318 Mal
Danksagung erhalten: 258 Mal
Kontaktdaten:

Re: Negative Erlebnisse mit dem Mustang

Beitragvon MX501 » 4. Jul 2017, 12:47

skraehmer hat geschrieben:Ja, hoffen wir, das jemand vom Verkehrsministerium oder Straßenbauamt hier mitliest. :Dauerlache: :RTFM:


Die können lesen? ?????? :supergrins:
Gruß aus Niederbayern :Bier:
Georg :S550_COO_C:
Wer später bremst, bleibt länger schnell :Banane:

Benutzeravatar
Mustang1966
Beiträge: 159
Registriert: 1. Sep 2015, 15:05
Postleitzahl: 66822
Wohnort: Saarlouis
Land: Deutschland
Echtname: Markus
Fahrzeug: Audi A5 Tdi 3.0 quattro ganzjährig... 5.0 GT Fastback Magnetic 01.03.2016 zugelassen
Hat sich bedankt: 103 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Negative Erlebnisse mit dem Mustang

Beitragvon Mustang1966 » 9. Jul 2017, 18:20

Hallo,

eigentlich müsste es heißen...Negative Erlebnisse mit Ford :kotz:
Nachdem mein 2016 Mustang im August 2016 vor meiner Haustür dem 4 Tonnen Hänger meines Nachbarn zum Opfer fiel :Zorn:
Komplette Beifahrertür zerstört würde..ansonsten kein Schaden an Ponykörper vorhanden war.....ging das Dilemma los.
Nach 4 Wochen war das Pony wieder Betriebsbereit :love:
Aber der Kabelstrang in der Tür war nur provisorisch gerichtet.
Ok Kabelstrang ist bestellt in ein paar Wochen sehe ich meine Entschädigung von der Versicherung dachte ich.

Nach 100 mal nachfragen von mir und von Ford wo der verdammte Kabelstrang bleibt ( immer gleiche Antwort nicht lieferbar..bei einem Auto das in Serie gebaut wird :atom: ) habe ich Anfang 2017 ein Ticket bei Ford Köln im Kundencenter eröffnet.
Nach 8 Wochen dann die erste blöde Antwort...Kabelstrang wurde 2106 August bestellt...aaabbeerr die Artikelnummer hat sich kurz danach geändert. Somit ging die Bestellung Monate ins Leere.
Muss man das verstehen :Hä: :Hä: :Hä: :Hä: :Hä: :Hä:

OK der freundliche vom Kundencenter sagte mir Anfang Juni ist der kabelstrang beim Händler.
Ende Juni habe ich den freundlichen wieder angerufen
Er entschuldigte sich mehrmals und sagte mir es gibt Verzögerungen , weil jeder Kabelstrang für jedes Auto induviduell gebaut wird.
Nach dieser Aussage bin ich ausgerastet :Knüppel:

Ich teilte ihm mit dass in dieser verdammten Beifahrertür es keinen Knopf zusätzlich zu bestellen gibt und warum er mir einen solchen scheiss erzählt. Die Jungs kennen sich nicht aus wie so oft in Kundencentern...habe mich auch entschuldigt.

Nach diesem Gespräch bin ich mal wieder...glaube zum 500 mal zum Ford Händler.
Nach wieder langen Gesprächen wurde jetzt die Rechtsabteilung bei Ford eingeschaltet.
Jetzt bin ich gespannt...wann das Teil kommt..oder Überhaupt :shrug:

Werde berichten ob sich ein Kabelstrang für das Pony ins Saarland verirrt.

Gruss Markus

Sinter
Beiträge: 387
Registriert: 27. Apr 2016, 08:05
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 229 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal

Re: Negative Erlebnisse mit dem Mustang

Beitragvon Sinter » 10. Jul 2017, 07:50

Setz' denen zugangsnachweislich eine Frist und drohe für den Fall des fruchtlosen Ablaufs der Frist die Ersatzvornahme (ggf. unter Hinweis auf die Beschaffung in/ bzw. aus den USA; sie teilen selbst ja mit, dass das Teil in D nicht lieferbar ist) an.

Benutzeravatar
rubyfirst
Beiträge: 1015
Registriert: 13. Mai 2015, 21:38
Postleitzahl: 47269
Wohnort: Duisburg
Land: Deutschland
Echtname: Reiner
Fahrzeug: Bestellt 18.4.+26.6.15=2016MY
GT Fastback Premium Automatik Ruby-Rot
Hat sich bedankt: 519 Mal
Danksagung erhalten: 382 Mal

Re: Negative Erlebnisse mit dem Mustang

Beitragvon rubyfirst » 10. Jul 2017, 13:59

Mustang1966 hat geschrieben:Hallo, ...

Nach diesem Gespräch bin ich mal wieder...glaube zum 500 mal zum Ford Händler.
Nach wieder langen Gesprächen wurde jetzt die Rechtsabteilung bei Ford eingeschaltet.
Jetzt bin ich gespannt...wann das Teil kommt..oder Überhaupt :shrug:

Werde berichten ob sich ein Kabelstrang für das Pony ins Saarland verirrt.

Gruss Markus


Richte dich auf weiteres Geduldsspiel ein. Ich warte nach dem letzten Besuch zweier Mitarbeiter der Abteilung"Produktbeanstandung" der Ford Werke seit 18.5.2017 auf die versprochene Post der Rechtsabteilung :Kaffee:
Gruß Reiner
ProdDatPlan: 14.9./tats:11.9.
SchiffPlan: 12.10. IVORY ARROW/tats:13.10.
BLG AnkPlan: 29.10./tats:31.10.
AnliefrgPlan: (7.)(14.)21.11./tats:14.11.
ÜbergPlan: (12.)(20.)28.11.tats:21.11.2015 : :S550_RUB: - Ruby Red:

Benutzeravatar
Seno
Beiträge: 8
Registriert: 15. Mär 2017, 00:23
Postleitzahl: 60433
Wohnort: Frankfurt
Land: Deutschland
Echtname: Sebastian
Fahrzeug: Mustang GT 2017

Re: Negative Erlebnisse mit dem Mustang

Beitragvon Seno » 18. Jul 2017, 11:32

Meine negativen Erlebnisse mit dem Mustang sind, das vom Werk aus die Klimaanlage defekt war und ich bis zur Reparatur 4 wochen lang nur mit Lüfter oder offenen Fenstern fahren konnte. Und ausserdem gingen auf der Beifahrertür noch nie das Ambiente Light und die Verriegelungs LED.

Ansonsten ist alles andere Meckern auf hohem Niveau. Z.B., dass es keine Echtzeit Verbrauchsanzeige gibt in Zahlen und keine digitale Tachoanzeige.

Negative Erlebnisse im Straßenverkehr kann man nicht auf den Mustang zurück fuhren sondern viel mehr auf andere Idioten.

Es überwiegen die positiven Ergebnisse wie die Reaktionen von den Passanten wie ich sie in diversen Porsche und anderen Luxus Autos nie erlebt habe.
Da wird der Mustang für einen Ferrari, Maserati oder Lambo gehalten und der Wert auf 80.000+ getippt.

Benutzeravatar
Yee-haw
Beiträge: 352
Registriert: 13. Dez 2016, 09:30
Postleitzahl: 60437
Land: Deutschland
Echtname: Stefan
Fahrzeug: ÖkoBoost, Conv. , Autom.,Magnetic
EZ: 12/16
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Negative Erlebnisse mit dem Mustang

Beitragvon Yee-haw » 19. Jul 2017, 10:24

@Seno

Für mich ist es genau anders rum.

Positiv - analoger Tacho :clap:
Negativ - digitaler Tacho

Ist wie bei einer Armbanduhr.

Aber Geschmäcker sind halt verschieden.

Von daher ist ein fehlender digitaler Tacho sicherlich kein negatives Erlebnis.

:usa:
:Keks:
Das Leben ist ein Ponyhof :S550_MAG_C: - In Horsepower We Trust

Benutzeravatar
Ace
Moderator
Beiträge: 7233
Registriert: 12. Feb 2015, 11:48
Postleitzahl: 38100
Wohnort: Braunschweig
Land: Deutschland
Echtname: Steve
Fahrzeug: Bald: Camaro 2SS Coupe (EU)
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 2551 Mal

Re: Negative Erlebnisse mit dem Mustang

Beitragvon Ace » 19. Jul 2017, 10:37

Es ging ihm nicht um ein vollständiges Digitales Tacho wie im Facelift, sondern eher dass man die aktuelle Geschwindigkeit digital einblenden kann. Ein Feature dass selbst der Golf 6 schon serienmäßig hatte :shrug:
Bild
2018 Camaro 2SS - The brother from another mother

Benutzeravatar
Yee-haw
Beiträge: 352
Registriert: 13. Dez 2016, 09:30
Postleitzahl: 60437
Land: Deutschland
Echtname: Stefan
Fahrzeug: ÖkoBoost, Conv. , Autom.,Magnetic
EZ: 12/16
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Negative Erlebnisse mit dem Mustang

Beitragvon Yee-haw » 19. Jul 2017, 11:09

Das hatte ich so nicht rausgelesen.
Aber auch das ist für mich eher unwichtig. Bzw. brauche das nicht.
Für mich ist eher die fehlende SpeicherungMemory der Sitze und Aussenspiegel wichtig.
Die vermisse ich sehr.
Aber das vermissen ist kein negatives Erlebnis.

Aber eine vom Werk aus defekte Klimaanlage, das ist in der Tat ein negatives Erlebnis.

:usa:
:Keks:
Das Leben ist ein Ponyhof :S550_MAG_C: - In Horsepower We Trust

martins42
Beiträge: 1812
Registriert: 1. Nov 2015, 00:14
Postleitzahl: 37287
Wohnort: Wehretal
Land: Deutschland
Fahrzeug: Mustang Ecoboost
Handschaltung
Magnetic Grau
PP
Gebaut Jan 2016
Auslief./Zulass. März 2016
Hat sich bedankt: 153 Mal
Danksagung erhalten: 528 Mal

Re: Negative Erlebnisse mit dem Mustang

Beitragvon martins42 » 19. Jul 2017, 11:21

Yee-haw hat geschrieben:[...]
Für mich ist eher die fehlende SpeicherungMemory der Sitze und Aussenspiegel wichtig.
Die vermisse ich sehr.
[...]

Ja, das war ein kleiner Downer, als der Wagen dann da war. (War wegen dem Prospekt davon ausgegangen und in der Bestellung wurde nichts erwähnt...)
Das die elektrische Sitzverstellung sehr langsam ist , macht es nicht besser. Das ist beim Rein/Raus mit Hund auf der Hinterbank etwas nervtötend.

Grüße
Martin

Benutzeravatar
Waldo Jeffers
Beiträge: 4174
Registriert: 1. Aug 2015, 16:48
Postleitzahl: 90xxx
Land: Deutschland
Fahrzeug: Mustang GT convertible automatic, MY 2017, EU, ruby-red, PP2
Hat sich bedankt: 1311 Mal
Danksagung erhalten: 1974 Mal

Re: Negative Erlebnisse mit dem Mustang

Beitragvon Waldo Jeffers » 19. Jul 2017, 12:38

Yee-haw hat geschrieben:........Für mich ist eher die fehlende SpeicherungMemory der Sitze und Aussenspiegel wichtig.
Die vermisse ich sehr.............


+1 ! :Bier:
:S550_RUB_C: got it ! :supergrins:
Say it with Billy Gibbons: I'll be back for you Jack, and I let the machine speak.

Benutzeravatar
killek
Beiträge: 238
Registriert: 6. Mai 2016, 21:12
Postleitzahl: 44328
Wohnort: Dortmund
Land: Deutschland
Echtname: Sascha
Fahrzeug: Fastback 2.3 Turbo
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Negative Erlebnisse mit dem Mustang

Beitragvon killek » 19. Jul 2017, 13:16

Jap. Kann ich nur zustimmen. Wenn ich meinen Labbi hinten einlade (Was schon sowieso nicht so einfach ist), ihm an seinen Poppes hineinschiebe, weil er es irgendwie alleine nicht schafft, dann muss ich jedes mal bzw. der Beifahrer seinen Sitz neu einstellen. Das kann natürlich leicht nervig sein. Zum Glück ist das aber nur im Urlaub der Fall, da ich ansonsten mit meinem Fiesta rumdüse.


Bild

Benutzeravatar
MOTUS
Beiträge: 283
Registriert: 10. Jun 2017, 19:54
Postleitzahl: 52441
Wohnort: Linnich
Land: Deutschland
Echtname: Hubert
Fahrzeug: GT Convertible Saphirblau
Hat sich bedankt: 139 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal
Kontaktdaten:

Re: Negative Erlebnisse mit dem Mustang

Beitragvon MOTUS » 19. Jul 2017, 13:23

Yee-haw hat geschrieben:Das hatte ich so nicht rausgelesen.
Aber auch das ist für mich eher unwichtig. Bzw. brauche das nicht.
Für mich ist eher die fehlende SpeicherungMemory der Sitze und Aussenspiegel wichtig.
Die vermisse ich sehr.
Aber das vermissen ist kein negatives Erlebnis.

Aber eine vom Werk aus defekte Klimaanlage, das ist in der Tat ein negatives Erlebnis.

:usa:



Siehste, so ist das immer: Des einen Uhl, des anderen Nachtigall.
Memory-Seats und Spiegel sind mir total togal, weil nur ich das Auto fahre-meine Frau in homöopathischen Dosen, vielleicht irgendwann einmal auf längerer Fahrt.
Und ein voll-digitales Cockpit wäre ein no-go für mich und ein Grund gewesen, auf ein älteres Modell mit einem schönen "Uhrenladen" auszuweichen.
Ich kann einfach keine Touchscreens mehr ab und bei meinen Kameras sind die immer das erste, das ich abschalte...

Jedem Tierchen sein Pläsierchen!

Gruß von Hubert
"Zieht er Nebenluft, hat er offene Socken?"

Benutzeravatar
Gargoyle2000
Beiträge: 101
Registriert: 16. Jun 2016, 17:04
Postleitzahl: 59423
Land: Deutschland
Fahrzeug: Ford Mustang GT, fastback, manuell, race red, mit dem Knopf zum Grinsen
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Negative Erlebnisse mit dem Mustang

Beitragvon Gargoyle2000 » 19. Jul 2017, 13:30

@killek cooles Bild! :cool:
Der schaut etwas entnervt, weil er wieder mal nicht auf den Beifahrersitz darf ("Immer nur da wo die Kinder sitzen, bäh") :supergrins:
Oder er ist einfach nur mega gechillt ;)
Bestellt 25.11.2016 | Produktion 31.01.2017 Flat Rock USA | Ankunft Bremerhaven 17.03.2017 | Ankunft Händler 01.04.2017 | Übergabe 03.04.2017

Benutzeravatar
mamba 2.3
Beiträge: 1313
Registriert: 20. Mai 2015, 15:16
Postleitzahl: 90+++
Land: Deutschland
Echtname: F. K.
Fahrzeug: 2.3 ECO MY 2016 (G)
Schalter *Guard *PDC* Sitz A/C
Hat sich bedankt: 331 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal

Re: Negative Erlebnisse mit dem Mustang

Beitragvon mamba 2.3 » 20. Jul 2017, 07:19

@killek

Mach dir und deinem Tier einen Gefallen und laß mindestens die Heckscheibe folieren.

Die Sonneneinstrahlung und damit Wärme ist um ein Vielfaches besser.
Die Scheibe ist einfach sehr flach.


Zurück zu „Erfahrungsberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste