Verbrauch GT, Ecoboost und V6

Antworten
Benutzeravatar
O729
Beiträge: 1127
Registriert: 29. Apr 2016, 20:54
Postleitzahl: 03149
Wohnort: Wiesengrund
Land: Deutschland
Echtname: Daniel
Sonstiges: Mustang GT (*08.08.16/EZ 11.11.16)
sonst noch, Mercedes E350cdi4M, Porsche 944,
Hat sich bedankt: 377 Mal
Danksagung erhalten: 167 Mal

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitrag von O729 » 9. Jul 2018, 18:32

Terence McQueen hat geschrieben:Hallo,

habe gerade diesen interessanten Artikel gefunden!
Weis nicht, ob er vorher schon einmal gepostet wurde.
Liest sich aber sehr interessant.
Eine Vita auf den Coyoten
https://www.auto-motor-und-sport.de/tes ... eichstest/

Grüße
Rainer
Der Artikel wurde hier tatsächlich schon vor sehr langer Zeit gepostet, gab sogar ein Video dazu, wo die beiden von Köln nach Berlin gefahren sind, aber das ist inzwischen sicher soweit in der Versenkung verschwunden, dass es nicht schadet, den Beitrag erneut zu verlinken.
:S550_MAG:

O729 Daniel
Bestellt 26.04.2016
Gebaut 08.08.2016
Bremerhaven 28.09.2016
Zulassung 11.11.2016
Abholung 18.11.2016

Benutzeravatar
Mankind
Beiträge: 605
Registriert: 6. Jan 2017, 14:20
Postleitzahl: 6300
Land: Schweiz
Mustang: 2017 EcoBoost Convertible Iridium-Schwarz
Sonstiges: 17er EB Conv. MT PP 2 blacked out bestellt: 17.03.17, gebaut: 22.05.17, zugelassen: 17.10.17
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitrag von Mankind » 16. Jul 2018, 16:46

hab wieder auf super umgestellt und nun wieder deutlichen Minderverbrauch gegenüber Super+, trotz Sommerreifen. Ungefähr 0.5 Liter weniger bei gleicher Fahrstrecke über 3 Tankfüllungen. :Hä:
Dachte Super+ wäre besser für den Turbo :shrug: Scheint nicht der Fall zu sein...
"Sie können einen Ford [Mustang] in jeder Farbe haben, Hauptsache er ist schwarz." Henry Ford :S550_SHA_C:

Hoschi153
Beiträge: 180
Registriert: 24. Aug 2016, 03:38
Land: Deutschland
Mustang: 2016 EcoBoost Convertible Iridium-Schwarz
Sonstiges: 2016 Mustang EcoBoost Cabrio Automatik aus Kanada
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitrag von Hoschi153 » 16. Jul 2018, 23:12

Das Thema wurde doch schon breit diskutiert :)
Das ist ein amerikanisches Auto. Deren Premium Sprit hat meistens um die 91 Oktan. Normal Benzin 87-89. Unser Super hat schon 95, ist es verwunderlich dass 102 Oktan dem Wagen nichts bringen? Nur den Tankstellen:)

Benutzeravatar
dtmdriver
Beiträge: 1386
Registriert: 15. Sep 2016, 21:24
Postleitzahl: 79252
Wohnort: Stegen
Land: Deutschland
Echtname: Matthias
Mustang: 2017 GT Fastback Liquid-Weiß
Sonstiges: Stevens Manic 2007
Honda Fireblade SC59 ABS
Hat sich bedankt: 652 Mal
Danksagung erhalten: 240 Mal

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitrag von dtmdriver » 17. Jul 2018, 07:53

:doh:
Und wie auch bereits mehrfach erwähnt, rechnen die Amis ihre Oktanzahlen anders aus, so das deren 93 etwa unserem 98 entspricht...
Bild
MT, PPII, Recarositze (rote Ziernähte), BBK, Eibach Pro Kit, +60/50mm VA/HA
Bestellt: 04.10.2016; Gebaut: 15.12.2016; Übernahme: 15.03.2017
Dtmdriver's Eleanor

Benutzeravatar
Mankind
Beiträge: 605
Registriert: 6. Jan 2017, 14:20
Postleitzahl: 6300
Land: Schweiz
Mustang: 2017 EcoBoost Convertible Iridium-Schwarz
Sonstiges: 17er EB Conv. MT PP 2 blacked out bestellt: 17.03.17, gebaut: 22.05.17, zugelassen: 17.10.17
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitrag von Mankind » 17. Jul 2018, 08:25

deshalb finde ich es ja verwunderlich, dass ich mit 95er weniger verbrauche als mit 98er bei gleicher Fahrstrecke über 3 Tankfüllungen.
"Sie können einen Ford [Mustang] in jeder Farbe haben, Hauptsache er ist schwarz." Henry Ford :S550_SHA_C:

Hoschi153
Beiträge: 180
Registriert: 24. Aug 2016, 03:38
Land: Deutschland
Mustang: 2016 EcoBoost Convertible Iridium-Schwarz
Sonstiges: 2016 Mustang EcoBoost Cabrio Automatik aus Kanada
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitrag von Hoschi153 » 17. Jul 2018, 08:40

Der Motor ist für normal Sprit gemacht, deswegen bringt dem Premium nichts.

derblaue
Beiträge: 3633
Registriert: 3. Jun 2017, 17:22
Postleitzahl: 89xxx
Wohnort: bei Ulm
Land: Deutschland
Mustang: 2017 EcoBoost Fastback Atoll-Blau
Sonstiges: aktuell BMW Z3 3.0, schwarz; Z900RS Cafe lime-green ohne Verkleidung
Hat sich bedankt: 645 Mal
Danksagung erhalten: 394 Mal

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitrag von derblaue » 17. Jul 2018, 08:45

... und es geht los :ROFL:
Viele Grüße, Thomas

2017er Mustang Fastback EcoBoost (EU), atoll-blau, Handschalter, PremiumPaket2, Parkpiepser vorn, schwarze Streifen oben und seitlich mit "MUSTANG" und Pony-Logo, Dotz Revvo Dark mit Eagle F1 265/40x19, Spurplatten 5 mm

derblaue
Beiträge: 3633
Registriert: 3. Jun 2017, 17:22
Postleitzahl: 89xxx
Wohnort: bei Ulm
Land: Deutschland
Mustang: 2017 EcoBoost Fastback Atoll-Blau
Sonstiges: aktuell BMW Z3 3.0, schwarz; Z900RS Cafe lime-green ohne Verkleidung
Hat sich bedankt: 645 Mal
Danksagung erhalten: 394 Mal

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitrag von derblaue » 17. Jul 2018, 08:47

Hoschi153 hat geschrieben:Der Motor ist für normal Sprit gemacht, deswegen bringt dem Premium nichts.
Das ist aber keine Antwort auf die Frage von @Mankind, unabhängig von der Oktan-Diskussion :bussi:
Viele Grüße, Thomas

2017er Mustang Fastback EcoBoost (EU), atoll-blau, Handschalter, PremiumPaket2, Parkpiepser vorn, schwarze Streifen oben und seitlich mit "MUSTANG" und Pony-Logo, Dotz Revvo Dark mit Eagle F1 265/40x19, Spurplatten 5 mm

Benutzeravatar
Harry K.
Beiträge: 1290
Registriert: 2. Mai 2016, 09:34
Postleitzahl: 7++++
Land: Deutschland
Echtname: Harald
Mustang: 2017 GT Fastback Ruby-Rot
Sonstiges: Mustang GT Fastback Ruby Rot
Hat sich bedankt: 213 Mal
Danksagung erhalten: 216 Mal

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitrag von Harry K. » 17. Jul 2018, 08:55

Sommerloch. :corn:
Gruß Harald

Hoschi153
Beiträge: 180
Registriert: 24. Aug 2016, 03:38
Land: Deutschland
Mustang: 2016 EcoBoost Convertible Iridium-Schwarz
Sonstiges: 2016 Mustang EcoBoost Cabrio Automatik aus Kanada
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitrag von Hoschi153 » 17. Jul 2018, 09:16

derblaue hat geschrieben:
Hoschi153 hat geschrieben:Der Motor ist für normal Sprit gemacht, deswegen bringt dem Premium nichts.
Das ist aber keine Antwort auf die Frage von @Mankind, unabhängig von der Oktan-Diskussion :bussi:

Ist ist die Antwort darauf, warum er mit Premium Sprit nicht weniger verbraucht. Wenn der Motor mit 95 perfekt sauber zündet, bringt einem eine höhere Oktanzahl nichts, weil der Motor auf 95 eingestellt ist und nicht noch sauberer zünden kann, als er es schon tut.

Wenn es meine Antwort nicht beantwortet, wieso beantwortest du es dann nicht einfach und schreibst stattdessen zwei unnötige Posts.

Benutzeravatar
Duedo
Beiträge: 266
Registriert: 21. Mai 2018, 11:52
Postleitzahl: 40599
Wohnort: Düsseldorf
Land: Deutschland
Echtname: Günther
Mustang: 2019 GT Convertible Race-Rot
Sonstiges: Jeep GC Summit,
Audi TT Roadster
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitrag von Duedo » 17. Jul 2018, 09:23

Manche Motoren können die 102 Oktan nicht verwerten.....
Bei älteren Motoren sind oft 98 Oktan völlig ausreichend....

Hoschi153
Beiträge: 180
Registriert: 24. Aug 2016, 03:38
Land: Deutschland
Mustang: 2016 EcoBoost Convertible Iridium-Schwarz
Sonstiges: 2016 Mustang EcoBoost Cabrio Automatik aus Kanada
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitrag von Hoschi153 » 17. Jul 2018, 09:38

http://www.spiegel.de/wissenschaft/tech ... 80746.html


„ "Ein großes Mehr an Leistung werden sie mit einem normalen Fahrzeug und diesem Spezialbenzin nie erreichen." Der Grund dafür sei aber weniger Etikettenschwindel, sondern viel mehr, dass die Motoren in Durchschnittsautos nicht auf derart hochwertiges Benzin ausgelegt sind.“


Deswegen bringt es nur das zu tanken, was im Users Manual steht.
Da steht drin: 87.
Was umgerechnet auf EU Oktanzahl 91 bedeutet.
Deswegen ist unser 95 Sprit mehr als genug für den Mustang.

derblaue
Beiträge: 3633
Registriert: 3. Jun 2017, 17:22
Postleitzahl: 89xxx
Wohnort: bei Ulm
Land: Deutschland
Mustang: 2017 EcoBoost Fastback Atoll-Blau
Sonstiges: aktuell BMW Z3 3.0, schwarz; Z900RS Cafe lime-green ohne Verkleidung
Hat sich bedankt: 645 Mal
Danksagung erhalten: 394 Mal

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitrag von derblaue » 17. Jul 2018, 10:00

Hoschi153 hat geschrieben:
derblaue hat geschrieben:
Hoschi153 hat geschrieben:Der Motor ist für normal Sprit gemacht, deswegen bringt dem Premium nichts.
Das ist aber keine Antwort auf die Frage von @Mankind, unabhängig von der Oktan-Diskussion :bussi:

Ist ist die Antwort darauf, warum er mit Premium Sprit nicht weniger verbraucht. Wenn der Motor mit 95 perfekt sauber zündet, bringt einem eine höhere Oktanzahl nichts, weil der Motor auf 95 eingestellt ist und nicht noch sauberer zünden kann, als er es schon tut.

Wenn es meine Antwort nicht beantwortet, wieso beantwortest du es dann nicht einfach und schreibst stattdessen zwei unnötige Posts.
Wenn Du die Frage von @Mankind richtig gelesen hättest, hättest Du gesehen, dass er eben NICHT gefragt hat, warum Premium nicht weniger verbraucht, sondern warum gerade Standard weniger verbraucht. Also für mich ist das schon ein Unterschied in der Frage :shrug:

Und ich habe Nichts dazu geschrieben, weil ich es nicht weiß und daher V-Power mit dem Smart-Deal zum Standard-Super-Preis tanke :bussi:

Ich bin aber sowieso raus, weil das hier eine Glaubensfrage ist :Winkhappy:
Viele Grüße, Thomas

2017er Mustang Fastback EcoBoost (EU), atoll-blau, Handschalter, PremiumPaket2, Parkpiepser vorn, schwarze Streifen oben und seitlich mit "MUSTANG" und Pony-Logo, Dotz Revvo Dark mit Eagle F1 265/40x19, Spurplatten 5 mm

Benutzeravatar
Mankind
Beiträge: 605
Registriert: 6. Jan 2017, 14:20
Postleitzahl: 6300
Land: Schweiz
Mustang: 2017 EcoBoost Convertible Iridium-Schwarz
Sonstiges: 17er EB Conv. MT PP 2 blacked out bestellt: 17.03.17, gebaut: 22.05.17, zugelassen: 17.10.17
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitrag von Mankind » 17. Jul 2018, 10:02

Hoschi153 hat geschrieben:
derblaue hat geschrieben:
Hoschi153 hat geschrieben:Der Motor ist für normal Sprit gemacht, deswegen bringt dem Premium nichts.
Das ist aber keine Antwort auf die Frage von @Mankind, unabhängig von der Oktan-Diskussion :bussi:

Ist ist die Antwort darauf, warum er mit Premium Sprit nicht weniger verbraucht. Wenn der Motor mit 95 perfekt sauber zündet, bringt einem eine höhere Oktanzahl nichts, weil der Motor auf 95 eingestellt ist und nicht noch sauberer zünden kann, als er es schon tut.

Wenn es meine Antwort nicht beantwortet, wieso beantwortest du es dann nicht einfach und schreibst stattdessen zwei unnötige Posts.
danach sollte ich zumindest gleichviel verbrauchen mit 98er, aber doch nicht mehr? Das verstehe ich nicht. Hat 95er etwa einen höheren Energiewert als 98er? :shrug:
"Sie können einen Ford [Mustang] in jeder Farbe haben, Hauptsache er ist schwarz." Henry Ford :S550_SHA_C:

Hoschi153
Beiträge: 180
Registriert: 24. Aug 2016, 03:38
Land: Deutschland
Mustang: 2016 EcoBoost Convertible Iridium-Schwarz
Sonstiges: 2016 Mustang EcoBoost Cabrio Automatik aus Kanada
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitrag von Hoschi153 » 17. Jul 2018, 10:09

Mankind hat geschrieben:
Hoschi153 hat geschrieben:
derblaue hat geschrieben:
Das ist aber keine Antwort auf die Frage von @Mankind, unabhängig von der Oktan-Diskussion :bussi:

Ist ist die Antwort darauf, warum er mit Premium Sprit nicht weniger verbraucht. Wenn der Motor mit 95 perfekt sauber zündet, bringt einem eine höhere Oktanzahl nichts, weil der Motor auf 95 eingestellt ist und nicht noch sauberer zünden kann, als er es schon tut.

Wenn es meine Antwort nicht beantwortet, wieso beantwortest du es dann nicht einfach und schreibst stattdessen zwei unnötige Posts.
danach sollte ich zumindest gleichviel verbrauchen mit 98er, aber doch nicht mehr? Das verstehe ich nicht. Hat 95er etwa einen höheren Energiewert als 98er? :shrug:

Das könnte vielleicht sein. Oder Dichte.
Aber den Geringen Unterschied im Verbrauch würde ich vielleicht eher anders erklären, Messungenauigkeit, Wetter, oder Fahrstil. Ist ja nicht wirklich gleich.

Benutzeravatar
Mankind
Beiträge: 605
Registriert: 6. Jan 2017, 14:20
Postleitzahl: 6300
Land: Schweiz
Mustang: 2017 EcoBoost Convertible Iridium-Schwarz
Sonstiges: 17er EB Conv. MT PP 2 blacked out bestellt: 17.03.17, gebaut: 22.05.17, zugelassen: 17.10.17
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitrag von Mankind » 17. Jul 2018, 10:16

Messungenauigkeit glaube ich weniger, mein Bordcomputer habe ich geeicht, zudem wird bei jedem Tanken nachgerechnet. Stimmt also. Wetter war zur Zeit auch vergleichbar hier. Fahrstil ist bei mir immer gleich, bei gleicher Strecke. Mein Verbrauch über 8000km pendelt sich auch immer auf 0.1l genau ein, ohne Ausreisser nach oben oder unten. Deshalb war ich ja so geschockt als der Bock plötzlich 1 Liter mehr verbraucht hat. Schob es auf die Sommerreifen und die höheren Temperaturen. War ja auch schon Thema hier, dass man im Sommer (komischerweise) mehr verbraucht als im Winter. Sonst eher umgekehrt. Als ich wieder 95 getankt habe, schlagartig 0.5 Liter weniger Verbrauch.
"Sie können einen Ford [Mustang] in jeder Farbe haben, Hauptsache er ist schwarz." Henry Ford :S550_SHA_C:

Hoschi153
Beiträge: 180
Registriert: 24. Aug 2016, 03:38
Land: Deutschland
Mustang: 2016 EcoBoost Convertible Iridium-Schwarz
Sonstiges: 2016 Mustang EcoBoost Cabrio Automatik aus Kanada
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitrag von Hoschi153 » 17. Jul 2018, 10:20

derblaue hat geschrieben:
Hoschi153 hat geschrieben:
derblaue hat geschrieben:
Das ist aber keine Antwort auf die Frage von @Mankind, unabhängig von der Oktan-Diskussion :bussi:

Ist ist die Antwort darauf, warum er mit Premium Sprit nicht weniger verbraucht. Wenn der Motor mit 95 perfekt sauber zündet, bringt einem eine höhere Oktanzahl nichts, weil der Motor auf 95 eingestellt ist und nicht noch sauberer zünden kann, als er es schon tut.

Wenn es meine Antwort nicht beantwortet, wieso beantwortest du es dann nicht einfach und schreibst stattdessen zwei unnötige Posts.
Wenn Du die Frage von @Mankind richtig gelesen hättest, hättest Du gesehen, dass er eben NICHT gefragt hat, warum Premium nicht weniger verbraucht, sondern warum gerade Standard weniger verbraucht. Also für mich ist das schon ein Unterschied in der Frage :shrug:

Und ich habe Nichts dazu geschrieben, weil ich es nicht weiß und daher V-Power mit dem Smart-Deal zum Standard-Super-Preis tanke :bussi:

Ich bin aber sowieso raus, weil das hier eine Glaubensfrage ist :Winkhappy:


Ich denke nicht, dass es beim Sprit um Glauben geht, aber wenn du daran glauben möchtest ists ja ok...
Alle die es getestet haben konnten keinen oder nur einen extrem geringen Unterschied feststellen, das ist Fakt.

Soweit ich weiß kostet der smart deal was im Jahr, also kostet der V Power Sprit für dich umgerechnet mehr, als ob du Super tanken würdest, ist aber vielleicht auch eine Glaubensfrage.

Ich hatte die Frage schon verstanden, ich denke nur nicht dass man weniger braucht, denke das kann man eher mit anderem Fahrverhalten, Wie oft der Wagen kalt/warm lief.
0.5l ist eine zu geringe Abweichung um daraus was zu schließen. Ich fahre immer den gleichen Sprit und gleiche Strecken, und brauche Teilweise 1-1,5l mehr oder weniger.

Benutzeravatar
Homey
Beiträge: 312
Registriert: 8. Apr 2017, 21:29
Postleitzahl: 51766
Land: Deutschland
Echtname: Marco
Mustang: 2017 GT Fastback Arktis-Weiß
Sonstiges: Black-Shadow Edition
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitrag von Homey » 18. Jul 2018, 22:20

Erfahrungsbericht:

Ich habe mein Auto jetzt knapp 1 Jahr, bin die ersten 10 Monate eigentlich fast nur mit "Super" gefahren, gelegentlich auch mal "Super+".

Mein Verbrauch lag im gemütlichgen Alltag bei 13-15 Liter. Bei sportlicher Fahrweise 15-18l. Die 80km Tankbimmel ging bei mir meistens so bei 350km an.

Seit gut 3 Monaten habe ich auch den Shell Smartdeal und tanke nur noch V-Power 100. Der Verbrauch ist im Alltag auf 12.x Liter gesunken und bei sportlicher Fahrweise und vMax täglichen auf der Autobahn auf 15.x. Die Tankbimmel geht jetzt so bei 420 an.

Er geht auch einiges besser, das merkt man. Gerade unter Last den Berg rauf in hohen Gängen tut er sich so viel leichter und "dröhnt" auch nicht mehr so, fühlt sich halt einfach etwas leichter an alles, dementsprechend kommt man nun auch mit etwas weniger Gas den Berg rauf.

Ich wohne im "Bergischen Land", wie der Name schon sagt geht's hier halt auch immer rauf und runter, da macht sich das aufjedenfall bemerkbar. Im Flachland mag das eventuell etwas weniger ausmachen, keine Ahnung. Ich merke und sehe aufjedenfall einen Unterschied und das ist keine Einbildung und auch habe ich meine täglichen Fahrten zur Arbeit und so nicht geändert, selbes Fahrprofil, selbe Strecke ...

Ich spare also bei jeder Tankfüllung so ca. 3-4 Liter und bei 3-4 Volltanken im Monat habe ich die Kosten für vPower aufjedenfall so wieder raus.

Sollte man aufjedenfall mal 2-3 Tankfüllungen ausprobieren und schauen ob sich was tut. Ich persönlich war etwas überrascht davon, sonst hätte ich das auch schon früher so gemacht :)

PS: Die erste Tankfüllung war irgendwie noch nicht wirlich was anders, ab der zweiten war es dann aber spürbar anders. Ich vermute mal Steuergerät muss sich est was umgewöhnen? Was auch aufgefallen ist das auf der Autobahn mein Automatik Getriebe wieder wie am Anfang ganz wild und sinnlos runter und wieder rauf geschaltet hat wenn's mal bisschen Berg rauf ging und so, ohne das ich Gaspedal Stellung geändert habe. Teilweise wirklich 2-3 mal runter, rauf, runter rauf. Und das bei Tempomat 130 auf dem Weg nach Hause so wie schon das ganze Jahr zuvor auch. Das hatte er die ersten 2000km auch, steht ja auch im Handbuch ... Steuergeräte müssen erstmal "lernen" welche Motorlast und Gaspedal Stellung ideal ist.

Das ging dann ein paar Wochen so, mitlerweile scheint sich alles drauf eingestellt zu haben und er schaltet unter Last etwas später den Gang runter ...

*edit*
Randnotiz: Habe die Ford Performance Stage #2 mit passender Software und anderen Mappings, die für "Premimum Fuel" optimiert ist. Spielt sicher auch eine Rolle ...

Konatic
Beiträge: 928
Registriert: 29. Mai 2018, 21:46
Postleitzahl: 70176
Land: Deutschland
Mustang: Vor 2015
Hat sich bedankt: 513 Mal
Danksagung erhalten: 114 Mal

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitrag von Konatic » 18. Jul 2018, 23:11

Homey hat geschrieben:Ich wohne im "Bergischen Land", wie der Name schon sagt geht's hier halt auch immer rauf und runter
Der Oberlehrer ;-) bittet um Verständnis für eine kurze OT-Randnotiz, da er auch aus dem Bergischen Land kommt: der Name hat mit Bergen nichts zu tun, sonst müsste es ja Bergiges Land heißen. Es ist stattdessen einfach nach seinen früheren Eigentümern, den Grafen von Berg, benannt.
Zuletzt geändert von Konatic am 19. Jul 2018, 12:34, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Cayuse
Beiträge: 3704
Registriert: 14. Dez 2016, 12:11
Postleitzahl: 71032
Wohnort: LK BB
Land: Deutschland
Mustang: 2017 GT Fastback Race-Rot
Sonstiges: Harley-Davidson FXSB Breakout
Hat sich bedankt: 320 Mal
Danksagung erhalten: 661 Mal

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitrag von Cayuse » 19. Jul 2018, 07:27

Konatic hat geschrieben:
Homey hat geschrieben:Ich wohne im "Bergischen Land", wie der Name schon sagt geht's hier halt auch immer rauf und runter
Der Oberlehrer bittet um Verständnis für eine kurze OT-Randnotiz, da er auch aus dem Bergischen Land kommt: der Name hat mit Bergen nichts zu tun, sonst müsste es ja Bergiges Land heißen. Es ist stattdessen einfach nach seinen früheren Eigentümern, den Grafen von Berg, benannt.
Vielen Dank, aber genau das ist es, was wir hier nicht brauchen :doh:

@Homey Marco, danke für den Bericht. Werde dann vlt. doch mal ein paar Tankfüllungen ausprobieren. Hattest du auch einen spürbaren Unterschied zwischen Super und Super+?
Bild
Ordered: 14 Dec '16
In Production: 23 Feb '17
In Transit: 7 Mar '17
Discharged: 4 Apr '17
Delivered @ Dealership: 22 Apr '17
Delivered: 19 Jun '17

Antworten

Zurück zu „Erfahrungsberichte“