Unruhe im Fahrwerk bei Last- und Gangwechsel

Max
Beiträge: 289
Registriert: 29. Sep 2015, 21:27
Postleitzahl: 96000
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Unruhe im Fahrwerk bei Last- und Gangwechsel

Beitragvon Max » 2. Aug 2017, 14:05

Hallo Gemeinde,

ich wusste es nicht besser zu beschreiben, aber beim staarken Beschleunigen zieht das Auto nach links und beim Gas wegnehmen nach rechts. Gleiches gibt es dann auch bei den Gangwechsel - nicht schön, wenn man bei hohen Geschwindigkeiten unterwegs ist.

Spur- und Sturz wurde überprüft, war auch (als Neuwagen!) ausserhalb der Toleranz und wurde daher eingestellt. Keine Verbesserung zu spüren.

Da ich ja das Fahrwerk umbaue, bleibt zu hoffen, dass es besser wird.

Habt ihr das auch?

Gruß
Max

Benutzeravatar
Oberberger
Beiträge: 1260
Registriert: 11. Feb 2017, 14:22
Land: Deutschland
Mustang: 2017
Hat sich bedankt: 282 Mal
Danksagung erhalten: 232 Mal

Re: Unruhe im Fahrwerk bei Last- und Gangwechsel

Beitragvon Oberberger » 2. Aug 2017, 14:14

Max hat geschrieben:..., aber beim staarken Beschleunigen zieht das Auto nach links und beim Gas wegnehmen nach rechts. Gleiches gibt es dann auch bei den Gangwechsel - nicht schön, wenn man bei hohen Geschwindigkeiten unterwegs ist.

...

Habt ihr das auch?

Gruß
Max


:geek: Ja, aber nur, wenn beim Schalten in den 4. (oder 5.) Gang die Räder kurz durchdrehen (bei hoher Drehzahl). Das liegt m. E. am Differenzial und es ist bauartbedingt. Im Differenzial drehen Teile quer zur Fahrtrichtung. Es ist auch nur ein kurzer "Ruck" zur Seite, also nicht wirklich schlimm.
Bild

Max
Beiträge: 289
Registriert: 29. Sep 2015, 21:27
Postleitzahl: 96000
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Unruhe im Fahrwerk bei Last- und Gangwechsel

Beitragvon Max » 2. Aug 2017, 14:42

Nicht wirklich schlimm?
Zumindest wird die Spur auf der AB voll ausgenutzt ...

Benutzeravatar
Oberberger
Beiträge: 1260
Registriert: 11. Feb 2017, 14:22
Land: Deutschland
Mustang: 2017
Hat sich bedankt: 282 Mal
Danksagung erhalten: 232 Mal

Re: Unruhe im Fahrwerk bei Last- und Gangwechsel

Beitragvon Oberberger » 2. Aug 2017, 14:51

Max hat geschrieben:Nicht wirklich schlimm?
Zumindest wird die Spur auf der AB voll ausgenutzt ...


Ja hey, ich schreibe doch von meinem Wagen. Wenn es bei Dir viel schlimmer ist, lass doch mal die Funktion des Differenzials, bzw. der Sperrkupplung überprüfen. Möglicherweise ist da was nicht richtig eingestellt oder kaputt. Wie gesagt: im Differenzial läuft das Kegelrad quer zur Fahrtrichtung, das (m. E.) solche Effekte verursachen kann.
Bild

Benutzeravatar
Waldo Jeffers
Beiträge: 5297
Registriert: 1. Aug 2015, 17:48
Postleitzahl: 9xxxx
Land: Deutschland
Mustang: 2017 GT Convertible Ruby-Rot
Sonstiges: AT6 automatic, EU-Modell,
insured by Smith & Wesson
Hat sich bedankt: 802 Mal
Danksagung erhalten: 1356 Mal

Re: Unruhe im Fahrwerk bei Last- und Gangwechsel

Beitragvon Waldo Jeffers » 2. Aug 2017, 14:52

gelöscht
Zuletzt geändert von Waldo Jeffers am 13. Aug 2017, 21:37, insgesamt 1-mal geändert.
:S550_RUB_C:
I'll be back for you Jack and I let the machine speak

Max
Beiträge: 289
Registriert: 29. Sep 2015, 21:27
Postleitzahl: 96000
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Unruhe im Fahrwerk bei Last- und Gangwechsel

Beitragvon Max » 2. Aug 2017, 15:06

Vorerst danke!
Ich werde das nochmal reklamieren.

martins42
Beiträge: 2209
Registriert: 1. Nov 2015, 00:14
Postleitzahl: 37287
Wohnort: Wehretal
Land: Deutschland
Sonstiges: Mustang Ecoboost
Handschaltung
Magnetic Grau
PP
Gebaut Jan 2016
Auslief./Zulass. März 2016
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 372 Mal

Re: Unruhe im Fahrwerk bei Last- und Gangwechsel

Beitragvon martins42 » 2. Aug 2017, 15:24

Kann Waldo Jeffers nur zustimmen. Dass ein Fahrwerk bei Lastwechseln irgendwie etwas unruhig/schwammig ist, ist ein Sache.

Wenn der Wagen aber reproduzierbar beim Lastwechsel in eine definierte Richtung zieht, ist was im Argen.

Grüße
Martin

Benutzeravatar
diagnostiker
Mod im Ruhestand
Beiträge: 3139
Registriert: 5. Jun 2015, 18:04
Postleitzahl: 65428
Wohnort: Rüsselshausen :D
Land: Deutschland
Echtname: Clyde
Mustang: 2015 GT Fastback California-Gelb
Sonstiges: MT PP, Hood stripes, Brock B32, Eibach Pro Kit, Fox muffler, Riff Strut Brace
Hat sich bedankt: 299 Mal
Danksagung erhalten: 256 Mal

Re: Unruhe im Fahrwerk bei Last- und Gangwechsel

Beitragvon diagnostiker » 2. Aug 2017, 16:01

Waldo Jeffers hat geschrieben:Es ist gerade zu heiss, jemand anders noch mit guten Einfällen ?

Ja, jede Menge ... ok, nur 3 :D

@Max:

Kontrolliere auf jeden Fall mal die DOT-Nrn auf den Reifen das links/rechts wenigstens einigermaßen gleich gealtert sind und du nicht einseitig mit nem massiv überlagerten Pneu unterwegs bist.

Und hast Du bzw. die Werkstatt denn auch mal den Luftdruck kontrolliert? Banal, wird aber schnell mal vergessen ;)

Und noch ne Sache die man kontrollieren sollte wenn man evtl. kurz vorher vielleicht beim Reifenwechseln war ... da leider am eigenen Leib regelrecht er"fahren" :doh: Sind beiden 255er vorne und die 275 hinten? Mir hat nen "Tollpatsch" mal die 275 rechts und die 255er links montiert und das Auto fuhr - bis auf die umgekehrte "Richtungsvorlieben" - exakt wie von dir beschrieben .... ich hätt sowas von :kotz: können an dem Tag, ist mir erst daheim beim sichten der Bilder vom Fotoshooting aufgefallen beim zufälligen reinzoomen, hätte Gottsonstwas passieren können in der "Konstellation" und ob da noch die Kfz-Versicherung im Fall der Fälle geholfen hätte wage ich mal zu bezweifeln :-/
Jippie, macht der Startknopf Spass, könnt den ganzen Tag an/aus machen :supergrins:

:love: = :Drive: :S550_TRI: @ Bild

Projekt: Ponie and Clyde

Benutzeravatar
Oberberger
Beiträge: 1260
Registriert: 11. Feb 2017, 14:22
Land: Deutschland
Mustang: 2017
Hat sich bedankt: 282 Mal
Danksagung erhalten: 232 Mal

Re: Unruhe im Fahrwerk bei Last- und Gangwechsel

Beitragvon Oberberger » 9. Okt 2017, 14:35

Max hat geschrieben:Nicht wirklich schlimm?
Zumindest wird die Spur auf der AB voll ausgenutzt ...

...
Oberberger hat geschrieben:Ja hey, ich schreibe doch von meinem Wagen. Wenn es bei Dir viel schlimmer ist, lass doch mal die Funktion des Differenzials, bzw. der Sperrkupplung überprüfen. Möglicherweise ist da was nicht richtig eingestellt oder kaputt. Wie gesagt: im Differenzial läuft das Kegelrad quer zur Fahrtrichtung, das (m. E.) solche Effekte verursachen kann.

...
Max hat geschrieben:Vorerst danke!
Ich werde das nochmal reklamieren.


Hallo Max,

ich war letzte Woche bei der 1. Inspektion. Irgendwo stand hier in diesem Zusammenhang mal (ich finde es leider nicht mehr), dass möglicherweise die beiden großen (Zentral-) Muttern nicht richtig fest sein könnten. Bei mir war das definitiv der Fall! :eek:

Beide waren etwas zu lose und wurden neu angezogen. Nach erreichen des Drehmoments, werden die noch eine viertel (???) Umdrehung fester angezogen (laut Werkstatt).

:shrug: Wegen des Dreckswetters, konnte ich es danach aber noch nicht richtig ausprobieren. :Drive:
Bild

Max
Beiträge: 289
Registriert: 29. Sep 2015, 21:27
Postleitzahl: 96000
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Unruhe im Fahrwerk bei Last- und Gangwechsel

Beitragvon Max » 9. Okt 2017, 14:55

Hallo Kai,

vielen Dank für die Info!

Welche Muttern meinst Du?
Ich habe morgen meine erste Wartung, da könnte ich gleich darauf hinweisen.

Benutzeravatar
Fennek
Mod im Ruhestand
Beiträge: 2767
Registriert: 7. Okt 2015, 18:58
Postleitzahl: 21354
Wohnort: Bleckede
Land: Deutschland
Echtname: Michael
Mustang: 2015 GT Fastback Magnetic-Grau
Sonstiges: Ford Mustang GT Fastback
Magnetic Grey
08/2015

C63 AMG T-Modell S205
Selenitgrau
03/2017
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 660 Mal

Re: Unruhe im Fahrwerk bei Last- und Gangwechsel

Beitragvon Fennek » 9. Okt 2017, 15:45

Welche beiden Zentralmuttern? Der Hilfsrahmen und das Differentual sind mit jeweils 4 Schrauben fest.
Gruß
Michael
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
[Bild

Benutzeravatar
Oberberger
Beiträge: 1260
Registriert: 11. Feb 2017, 14:22
Land: Deutschland
Mustang: 2017
Hat sich bedankt: 282 Mal
Danksagung erhalten: 232 Mal

Re: Unruhe im Fahrwerk bei Last- und Gangwechsel

Beitragvon Oberberger » 9. Okt 2017, 15:56

Max hat geschrieben:Hallo Kai,

vielen Dank für die Info!

Welche Muttern meinst Du?
Ich habe morgen meine erste Wartung, da könnte ich gleich darauf hinweisen.


Hi Max, ich meine diese Mutter(n):

Mutter Hinterachse.png
Mutter Hinterachse.png (81.75 KiB) 1100 mal betrachtet

PS: Dieses Bild stammt nicht von einem Mustang.

EDIT: Oberberger (11.10.2017)
Zuletzt geändert von Oberberger am 11. Okt 2017, 16:13, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
Oberberger
Beiträge: 1260
Registriert: 11. Feb 2017, 14:22
Land: Deutschland
Mustang: 2017
Hat sich bedankt: 282 Mal
Danksagung erhalten: 232 Mal

Re: Unruhe im Fahrwerk bei Last- und Gangwechsel

Beitragvon Oberberger » 9. Okt 2017, 15:59

Fennek hat geschrieben:Welche beiden Zentralmuttern? Der Hilfsrahmen und das Differentual sind mit jeweils 4 Schrauben fest.


Habe noch ein richtiges Bild gefunden:

Mustang Mutter Hinterachse.jpg
Mustang Mutter Hinterachse.jpg (32.01 KiB) 1097 mal betrachtet


Kronenmutter?
Bild

Benutzeravatar
Oberberger
Beiträge: 1260
Registriert: 11. Feb 2017, 14:22
Land: Deutschland
Mustang: 2017
Hat sich bedankt: 282 Mal
Danksagung erhalten: 232 Mal

Re: Unruhe im Fahrwerk bei Last- und Gangwechsel

Beitragvon Oberberger » 11. Okt 2017, 16:12

Etrius hat geschrieben:Hallo zusammen,

ich hab nicht wirklich was zu dem Thema gefunden, was mich wundert, weil ich folgendes ziemlich extrem finde:

Beim schnellen Beschleunigen auf der Autobahn (also bei Geschwindigkeiten ca 170 km/h+) fängt mein Auto während dem Beschleunigen zum schlingern an, auch wenn die Straße komplett trocken ist (also kein ESP wie bei Nässe oder so). Es fühlt sich fast so an, als wenn pausenlos Seitenwinde aus verschieden Richtungen kämen oder als wenn meine Hinterreifen locker wären (was sie nicht sind ;)). Es ist teilweise so extrem, dass ich leicht vom Gas gehen oder das Beschleunigen fast ganz unterbrechen muss, weil ich Sorge hab, dass ich das Auto nicht mehr auf der Spur halten kann..... :(

Gefühlt hab ich das aber jetzt mit den Winterreifen mehr, als mit den Sommerreifen.

Danke schonmal für Eure Erfahrungen
Viele Grüße
Etrius


...

Etrius hat geschrieben:So nachdem ich gestern zusätzlich zu dem Schlingern hinten Rechts auch noch ein "Klopfen" am rechten Hinterrad hatte, bin ich zur Werkstatt gefahren und: HABE DIE LÖSUNG!!!!! :Banane: :clap:

Beim Aufbocken hat man direkt gemerkt, dass das Hinterrad wackelt wie ein "Kuhschwanz" (also Symptom als wenn das Radlager kaputt wäre). Dann hat sich rausgestellt, dass die mittlere dicke Halterungsschraube der Bremsscheibe locker war :OMG: . Gem. dem Meister kann sich die nicht von alleine lockern, d.h. anscheinend war sie werksseitig von Anfang an nicht fest .... Die Schraube wurde nun angezogen und der alles ist wieder fest und siehe da: das Klopfen und das Schlingern ist weg :clap:

Was natürlich im Gegenzug bedeutet, dass ich jetzt 3 Monate mit einem lockeren Rad rumgefahren bin :shock:

Vielen Dank Euch für die vielen Tipps und Anregungen.

Viele Grüße Etrius


https://mustang6.de/viewtopic.php?f=13& ... t&start=60

:grins: Ich hatte nochmal gesucht...
Bild

Max
Beiträge: 289
Registriert: 29. Sep 2015, 21:27
Postleitzahl: 96000
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Unruhe im Fahrwerk bei Last- und Gangwechsel

Beitragvon Max » 16. Okt 2017, 11:19

Hallo,

nochmals vielen Dank an @Oberberger für den Hinweis zur Problematik nicht ganz fester Zentralmuttern.
Habe dies meier Werkstatt mitgeteilt und um Überprüfung gebeten.
Man hat daraufhin die Mutter wohl etwas gelöst, und dann entsprechend der Vorschrift angezogen.
Somit konnte man nicht sagen, ob die Mutter nicht entsprechend angezogen war, man kann nun lediglich sagen, dass es jetzt ok ist.
Ich werde beim Fahren darauf achten, ob sich etwas verändert hat.
Bisher ist mir aber noch nichts aufgefallen.


Zurück zu „Erfahrungsberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste