Ford Mustang vs. [...]

Benutzeravatar
Justus
Beiträge: 980
Registriert: 27. Mai 2015, 23:35
Wohnort: Kreis Heilbronn
Land: Deutschland
Echtname: Mirco
Fahrzeug: '15 Mustang GT (US/PP/MT/Black)
Hat sich bedankt: 174 Mal
Danksagung erhalten: 192 Mal

Ford Mustang vs. [...]

Beitragvon Justus » 7. Aug 2015, 12:30

So, da ja das "positive Erlebnisse" Thema doch recht fuer die Vergleiche von Mustang und anderen Autos "fremdmissbraucht wurde" :D
Scheint wohl bedarf an solch einem Diskussionsthema zu bestehen!

Wer mit dem Threadtitel nichts anfangen kann: Hier koennen eben Vergleiche von anderen Autos mit dem Mustang gemacht, belegt und diskutiert werden. Entweder Erfahrungsberichte aus eigener Hand (Autobahn etc) oder Vergleichsvideos von Youtube oder sonstige Autoreviews.

Aber bitte keine persoenlichen illegalen Straßenrennen Stories aus der Innenstadt zum besten geben, sondern nur wenn solche Beschleunigungsduelle sich im "legalen Geschwindigkeitsrahmen" (Landstrasse oder am besten eben die unbegrenzte Autobahn) abgespielt haben :grins:
Bild

Benutzeravatar
maexe
Beiträge: 210
Registriert: 14. Feb 2015, 09:48
Postleitzahl: 8000
Wohnort: 8000 CH
Land: Schweiz
Fahrzeug: 2015 GT Automat premium, 12.2014
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Ford Mustang vs. [...]

Beitragvon maexe » 7. Aug 2015, 12:40

ÄÄääeeeehhhmmm...

Ist das nicht was für den Sandkasten und kleine Jungs ? :doh:
Ich dachte immer der typische Schw... Vergleich ist bei den Mustang Jungs nicht so
und es interessiert der Stang als Auto und solches genug.
Gibt ja auf Youtube genug Idioten mit Cams.

Beschleunigungsrennen ist doch was für die Viertelmeile. Mit der Nebenwirkung
der Auswanderung in die USA.
US - GT 2015 Premium - Automat, 12.2014

GT2015
Beiträge: 168
Registriert: 29. Jun 2015, 17:15
Land: Deutschland
Fahrzeug: Mustang GT
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Ford Mustang vs. [...]

Beitragvon GT2015 » 7. Aug 2015, 12:51

Aufhören zu meckern. Nur weils einen nicht interessiert heißt das nicht das es auch für die Anderen gilt.

Ich finde es sehr interessant mit welchem Auto der Mustang auf dem Track zu vergleichen ist.

Benutzeravatar
Justus
Beiträge: 980
Registriert: 27. Mai 2015, 23:35
Wohnort: Kreis Heilbronn
Land: Deutschland
Echtname: Mirco
Fahrzeug: '15 Mustang GT (US/PP/MT/Black)
Hat sich bedankt: 174 Mal
Danksagung erhalten: 192 Mal

Re: Ford Mustang vs. [...]

Beitragvon Justus » 7. Aug 2015, 13:13

maexe hat geschrieben:ÄÄääeeeehhhmmm...

Ist das nicht was für den Sandkasten und kleine Jungs ? :doh:
Ich dachte immer der typische Schw... Vergleich ist bei den Mustang Jungs nicht so
und es interessiert der Stang als Auto und solches genug.
Gibt ja auf Youtube genug Idioten mit Cams.

Beschleunigungsrennen ist doch was für die Viertelmeile. Mit der Nebenwirkung
der Auswanderung in die USA.


Ich selber bin auch niemand der sich auf der AB Duelle bis 250km/h gegen andere PS-starke Autos liefert, ABER ich finde es immer sehr interessant in den speziellen Autoforen, wenn dann eben diese Praxisthemen existieren, wo eben User, die so etwas machen davon berichten. Denn Herstellerangaben und Autotests sagen auch nicht immer die Wahrheit.

Wen es dich nicht interessiert, warum dann anklicken und motzen? :rolleyes:

PS: Es geht doch auch garnicht um das von dir angesprochene "Thema" Schwanzvergleich, ich finde es einfach nur interessant, wie sich der Mustaang in den verschiedenen Lebenslagen und Verkehrssituationen anstellt.
Bild

Benutzeravatar
Auf_Wunsch_gelöscht6
Beiträge: 2618
Registriert: 1. Jun 2015, 18:09
Postleitzahl: 93077
Land: Deutschland
Echtname: Wolfgang
Fahrzeug: Coupe GT, race red, PP + Alarm, Kerscher/GtG AGA, 10x20 Advance Wheels Felgen AV 2.0
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 500 Mal

Re: Ford Mustang vs. [...]

Beitragvon Auf_Wunsch_gelöscht6 » 7. Aug 2015, 13:18

Also ich lese da nur vs.
Das steht nicht, dass es sich nur um PS und Vmax drehen muss.
Man kann ja auch was zur Alltagstauglichkeit, Kofferraum, etc. schreiben.

Fände ich auch sehr spannend. :)
BildBild

Benutzeravatar
Rookie
Beiträge: 158
Registriert: 13. Jun 2015, 22:14
Wohnort: 4xxxx
Land: Deutschland
Echtname: Oliver
Fahrzeug: 5.0 GT Fastback MT
Magnetic-Grau Metallic
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Ford Mustang vs. [...]

Beitragvon Rookie » 7. Aug 2015, 14:17

maexe hat geschrieben:Ist das nicht was für den Sandkasten und kleine Jungs ? :doh:


Ich fände es interessant.
Eine willkommende Abwechslung zum gebetsmühlenartigen Rumgeheule, in gefühlt jedem Thread, über die Liefertermine. :langweilig:

greenkeeper66
Beiträge: 395
Registriert: 1. Aug 2015, 15:54
Postleitzahl: 32756
Wohnort: OWL
Land: Deutschland
Echtname: Carsten
Fahrzeug: Mustang GT AT PP in Arktisweiss
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Ford Mustang vs. [...]

Beitragvon greenkeeper66 » 7. Aug 2015, 14:18

Guter Thread


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
Kanone
Beiträge: 235
Registriert: 2. Mär 2015, 12:23
Wohnort: Hamburg
Land: Deutschland
Fahrzeug: 2015 EU-Mustang GT
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Ford Mustang vs. [...]

Beitragvon Kanone » 7. Aug 2015, 16:49

Straßen Rennen sind überall(auch Autobahn) Illegal :corn:
Bild GT / Automatik / Premium im Projektbereich

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 621
Registriert: 8. Jun 2015, 16:39
Wohnort: HB
Land: Deutschland
Fahrzeug: 2016er GT Fastback / AT / PP / Shadow Black
2015er EcoBoost Convertible / AT / Oxford White
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Ford Mustang vs. [...]

Beitragvon Frank » 7. Aug 2015, 16:54

Auf dieser Seite kann man einige Leistungsdaten abfragen, einfach die zu vergleichenden Fahrzeuge auswählen: http://www.zeperfs.com/en/perfs.php?Action=Duel

Bild
Zuletzt geändert von Frank am 7. Aug 2015, 17:04, insgesamt 1-mal geändert.
My lug nuts require more torque than your car makes

Bild :S550_SHA: :S550_OXF_C:

Benutzeravatar
Justus
Beiträge: 980
Registriert: 27. Mai 2015, 23:35
Wohnort: Kreis Heilbronn
Land: Deutschland
Echtname: Mirco
Fahrzeug: '15 Mustang GT (US/PP/MT/Black)
Hat sich bedankt: 174 Mal
Danksagung erhalten: 192 Mal

Re: Ford Mustang vs. [...]

Beitragvon Justus » 7. Aug 2015, 17:01

Frank hat geschrieben:Auf dieser Seite kann man einige Leistungsdaten abfragen, einfach die zu vergleichenden Fahrzeuge auswählen: http://www.zeperfs.com/en/perfs.php?Action=Duel



Interessante Seite, aehnlich ist auch fastestlaps.com, dort werden aber unter anderem auch noch die besten rennstreckenzeiten auf verschiedenen strecken der fahrzeuge miteinander verglichen
Bild

GT2015
Beiträge: 168
Registriert: 29. Jun 2015, 17:15
Land: Deutschland
Fahrzeug: Mustang GT
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Ford Mustang vs. [...]

Beitragvon GT2015 » 7. Aug 2015, 17:50

Danke für die Seiten, bin dann die nächsten 5 Stunden mal weg. :grins:

Benutzeravatar
Bullitt 508
Beiträge: 128
Registriert: 28. Apr 2015, 18:08
Land: Deutschland
Fahrzeug: S550 GT , Guard , MT
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Ford Mustang vs. [...]

Beitragvon Bullitt 508 » 7. Aug 2015, 18:54

Frank hat geschrieben:Auf dieser Seite kann man einige Leistungsdaten abfragen, einfach die zu vergleichenden Fahrzeuge auswählen: http://www.zeperfs.com/en/perfs.php?Action=Duel

Bild



:grins:

Cool, danke Frank !

Grüße Jil :Winkhappy:

Benutzeravatar
Rookie
Beiträge: 158
Registriert: 13. Jun 2015, 22:14
Wohnort: 4xxxx
Land: Deutschland
Echtname: Oliver
Fahrzeug: 5.0 GT Fastback MT
Magnetic-Grau Metallic
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Ford Mustang vs. [...]

Beitragvon Rookie » 7. Aug 2015, 22:08

Frank hat geschrieben:Auf dieser Seite kann man einige Leistungsdaten abfragen, einfach die zu vergleichenden Fahrzeuge auswählen: http://www.zeperfs.com/en/perfs.php?Action=Duel


Danke Dir für den Link.

Man sieht, das Ford sich u.a. den "alten" handgerissenen M3 E92 als Vergleich zum GT genommen hat, die ungefähren Werte sind sich doch sehr ähnlich
(ausgenommen die Elastizität im 6. Gang mit der US Übersetzung)

http://www.zeperfs.com/en/duel5447-1598.htm

Benutzeravatar
Felix
Gründer
Beiträge: 918
Registriert: 14. Sep 2012, 07:50
Postleitzahl: 76227
Wohnort: Karlsruhe
Land: Deutschland
Echtname: Felix Steinhardt
Fahrzeug: Fastback GT / Manuell / Race Rot / Premiumpaket / Recaros
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Ford Mustang vs. [...]

Beitragvon Felix » 8. Aug 2015, 16:12

Der GT schafft im Optimalfall die Viertelmeile in 12,7 Sekunden. Das ist doch ein guter Anhaltspunkt zum Vergleich.

Benutzeravatar
Justus
Beiträge: 980
Registriert: 27. Mai 2015, 23:35
Wohnort: Kreis Heilbronn
Land: Deutschland
Echtname: Mirco
Fahrzeug: '15 Mustang GT (US/PP/MT/Black)
Hat sich bedankt: 174 Mal
Danksagung erhalten: 192 Mal

Re: Ford Mustang vs. [...]

Beitragvon Justus » 16. Dez 2015, 10:26

So mittlerweile fahre ich den Mustang ca. ein halbes Jahr und bin auch ab und zu auf der Autobahn, gerne auch über 200km/h unterwegs.

Ein klassisches "Beschleunigungsduell" (also, dass wirklich zwei Fahrer bewusst "gegeneinander" Fahren bzw. nebeneinander starten bei 100km/h oder so) habe ich mir mit noch niemandem geliefert, aber ein paar Erfahrungen im Vergleich zu anderen Autos kann ich teilen.
Hierbei musss man mMn auch klar erwähnen, dass der Mustang NICHT so schnell ist, wie es die Daten vielleicht aussehen lassen.

Ampelrennen oder so Zeug aus dem Stillstand habe ich noch nie gemacht und habe ich auch nicht vor, alle Erfahrungen hier behandeln die Elastizität der Autos meist zwischen 80 und 240km/h (immer im unbegrenzten Bereich, wo es der Verkehr zulässt, am besten 3-Spurig).

Meine wichtigste Erfahrung; Dieselkombis sind schneller als ich gedacht habe, man darf auf keinen Fall das mächtige Drehmoment unterschätzen, vor allem da man ohne Typenkennzeichnung nicht immer erkennen kann, was fuer ein A6 TDI das beispielsweise ist.

So war ich mal gegen 23 Uhr auf der A6 (unbegrenzt) unterwegs und bin mit zwei A6 Kombis "mitgeschwommen" von 1600-200km/h.
Dann war der eine Audi vor mir und vor ihm blockierte aber ein langsames Auto die linke Spur. Als das Auto weg war beschleunigte der A6 gleich wieder und ging vorbildlich auf die mittlere Spur und machte die linke frei, und ich dachte mir: Ok, gibst du mal im 5. Vollgas und schaust was passiert!
Der Audi stand zwar zuerst auf dme Gas, aber zu meiner Überraschung habe ich nicht, bzw. kaum aufgeholt :Hä: Und da waren wir schon bei ca 220km/h (er zog auch nicht davon, wuerde schaetzen, dass ich ein klein wenig naeher) kam. Und da habe ich dann aber auch abgebrochen, da ich mit meiner 3:71 Getriebeuebersetzung bei 230km/h in den 6. Gang schalten muesste, wo sowieso nichts mehr geht :supergrins:
Klar, mit der normalen Übersetzung (und/oder ohne Abriegelung) haette der Mustang den Audi bei 250 oder so bestimmt gepackt, aber solche Geschwindigkeiten fahre ich (im Winter/Herbst sowieso nicht) eigentlich nie und das ist darum auch weniger interessant.
War ein neuer A6, sicher der mit 3.0 TDI drin, die haben bis zu 326 PS, und obwohl die noch mal schwerer sind scheinen das Getriebe und das Drehmoment echt sehr viel auszumachen.

Da sind wir beim naechsten Punkt: Ich habe einen Handschalter, das macht mir zwar viel Spaß, aber ich bin mir bewusst, dass JEDER Audi, BMW, Benz , Porsche oder auch VW schneller bzw besser schaltet, wenn er Vollgas gibt und wenn ich vollgas gebe.

Ich bin mir sicher, dass wenn ich gegen ein gleichschnelles Automatik Auto (Audi S7 oder sowas) fahren wuerde, er aufgrund des Getriebes sowieso schneller ist.

Ansonsten bin ich überrascht, wie gut die Mercedes A Klasse und der Audi A1 auch jenseits der 200km/h gehen. Nein, es war kein S1 und kein A-AMG, aber die sind locker 220km/h gefahren und haben bis dahin sogar recht gut angezogen finde ich.

Nochmal zum Getriebe, man merkt mMn einen deutlichen Unterschied, ob ich jetzt 160km/h im 6. Gang fahre und dann zum schnellen beschleunigen in den 5. runterschalten muss, oder ob der 8-Gang Automatik Fahrer einfach nur das Gaspedal durchdrueckt und die Automatik blitzschnell und ohne spuerbare Zugverzoegerung den optimalen Gang einlegt.

Ich wuerde sehr gerne mal einen Mustang mit 3:55 Uebersetzung fahren der bis 250km/h im 5. Durchbeschleunigt, denn ich finde es sehr schade, dass bei meinem Mustang quasi bei 232km/h sowieso "Game Over" ist, wenn es jetzt um schnelle Beschleunigung geht. Das kurze Getriebe macht zwar viel Spass und man erreicht schneller die "relevanten" Drehzahlen, doch dafuer hat man eben den genannten Nachteil mit der komischen Übersetzung oben raus.

Ansonsten muss ich aber vielleicht auch zugeben, dass ich es mir noch extremer vorgestellt habe, wenn man an anderen Autos vorbeizieht. Aber das liegt wohl nicht daran, dass der GT langsam ist, sondern daran, dass ich das schlichtweg Falsch eingeschaetzt habe.

Fuer das Geld hat man jedoch "most bang for the bucks", denn alle schnelleren Autos sind deutlich teurer und auch nicht so exklusiv. Folglich ist das alles "Jammern" (wobei ich es einfach nur als ehrliche Erfahrungswerte sehe und nicht als jammern :-) ) auf hohem Niveau. Und schliesslich ist der Mustang immer noch ein sportlicher Cruiser und kein moeglichst schneller Sportwagen. Ich bin auch zu 100% zufrieden und die Leistung reicht mir auch, da ich sie im Alltag auch kaum abrufe und nur auf der Autobahn auch mal bis zum Begrenzer vollgas gebe :Devil: Ich kann mMn mittlerweile auch recht gut einschaetzen, wie sich die anderen Autos schlagen und wuerde mich zB nie mit einem Audi S3 (300 PS) oder so einer Flitzkiste messen, da die echt sehr gut nach vorne gehen (Plus: Aus dem Stand oder Niedrigen Geschwindigkeiten Allrad, Plus: Sehr gutes Getriebe)

Waere interessant eure Erfahrungen zu diesem Thema zu hoeren, gerne auch Erfahrungen mit dem Ecoboost.
Bild

Benutzeravatar
JürgenN
Beiträge: 109
Registriert: 14. Sep 2015, 15:15
Postleitzahl: 79395
Land: Deutschland
Echtname: Jürgen
Fahrzeug: Convertible EB, race red, MT, PP.
Abgeholt am 12.12.15
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Ford Mustang vs. [...]

Beitragvon JürgenN » 16. Dez 2015, 10:59

Danke für den objektiven (!) Bericht.
Ich bin auch einige Jahre BMW Turbodiesel in der 200PS-Klasse gefahren (3er / X1, Firmenwagen).

Auf dem Papier ist der EB schneller, gefühlt ist zwar ein Unterschied da aber eher weniger wie ich aufgrund der Papierwerte erwartet hätte.
Im Moment fahr ich allerdings noch zurückhaltend, da erst gut 400km auf der Uhr ...
Für mich sehr angenehm, dass man auch sehr schaltfaul fahren kann. Selbst im 6. Gang ab 90 passiert schon was. Wenn man runterschaltet, geht natürlich noch mehr die Post ab, aber zum Mitschwimmen im Verkehr geht's auch ohne.

Der direkte Vergleich ist ein MX-5 mit dem ich das letzte Jahr gefahren bin, und bis auf die Handlichkeit auf ganz engen Strassen ist beim "Pferdle" eigentlich alles besser. Ich freu mich jeden Tag auf den Weg zur Arbeit und zurück :-)
Bei Nässe war der MX-5 recht heikel bei zuviel Gas in der Kurve, der Mustang scheint hier trotz deutlich mehr Drehmoment eher gutmütiger zu sein,.

Tolles Auto und mir lieber als jeder Audi / BMW, v.a. wenn man die Autos und die Werkstatt selber bezahlen muss ....

Ich freu mich jeden Tag auf den Weg zur Arbeit und zurück.

Jürgen
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen außer durch mehr Ladedruck! :S550_RAC_C:

Benutzeravatar
wdakar
Moderator
Beiträge: 3036
Registriert: 24. Mär 2015, 09:37
Postleitzahl: 53572
Wohnort: 53572 Unkel
Land: Deutschland
Echtname: Wilfried
Fahrzeug: Mustang GT, Race Red (seit 27.08.15), Seat Leon St FR, Harley Road King Classic, Moto Guzzi V7 Racer
Hat sich bedankt: 316 Mal
Danksagung erhalten: 1116 Mal

Re: Ford Mustang vs. [...]

Beitragvon wdakar » 16. Dez 2015, 12:45

Sehe ich genauso, sehr guter Bericht.

Wenn ich auf der Autrobahn alles "niederbügeln" will, kauf ich mir halt einen Kompressormustang oder einen Dodge Hellcat mit 707 PS... Dann klappt das auch mit dem Nachbarn nebne mir...

Mir ist das aber egal, für mich muss ich mich nur in meinem Pony wohlfühlen und mit der Leistung meines Autos zufrieden sein. Ich gönne jedem seinen schnelleren Mercedes, BMW, Audi, Porsche und wie sie alle heißen. Sind objektiv alles tolle Autos, aber ich wollt eben einen Mustang und wenn der nun ein klein wenig langsamer beschleunigt, what shalls... Nach der Schropp-Kur bin ich soaohl vom Ansprechverhalten als auch der Leistung mit meinem Mustang sehr zufrieden, dass mancher Porsche schneller ist, juckt mich nicht.

Sound, Feeling und auch die Ausstrahlung sprechen für den Mustang und das zu einem mehr als fairen Preis...

Ach ja, bei den Dieseln und den Turbobenzinern müsst Ihr auch immer dran denken, der könnte auch gechippt sein. Und so ein gechippter Diesel oder Turbobenziner geht dann schon bestialisch, wie lange das ist dann eine andere Frage... Aber es gibt Golf, Focus, Leon und Co. mit deutlich mehr als 400 PS bei deutlich niedrigerem Gewicht...
L.G.
Wilfried :S550_RAC:

Bild

Mustang for Ever, denn das Leben ist zu kurz, um keinen Spaß zu haben!!!

Mein Projektthread

Bild

Benutzeravatar
super-itz
Beiträge: 431
Registriert: 26. Aug 2015, 11:23
Postleitzahl: 56288
Land: Deutschland
Echtname: Detlef
Fahrzeug: Ecoboost Iridium-schwarz mica
Hat sich bedankt: 161 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: Ford Mustang vs. [...]

Beitragvon super-itz » 16. Dez 2015, 13:03

Schon wieder muss ich Wilfried Recht geben.

Hätte ich mit anderen um die Wette heizen wollen, hätte ich mir ganz bestimmt keinen Mustang gekauft.

Soll mich doch ein Diesel oder ein hoch gezüchteter Kompakter überholen, das geht mit so was am Ar...
vorbei.

Ich fahre Mustang. Thats it!

Detlef
Bild
Ecoboost 2,3, Iridium-Schwarz Mica, no PP
Bestellt: 24.08.2015
Gebaut: 07.12.2015
Beim Händler: 17.03.2016
Zulassung und Auslieferung: 24.03.2016

Benutzeravatar
Reissi75
Beiträge: 296
Registriert: 15. Nov 2015, 12:59
Postleitzahl: 08280
Wohnort: Aue
Land: Deutschland
Echtname: René
Fahrzeug: Mustang GT Fastback (Automatik, Ruby red, nonPP, Premiumsound, Navi, Parkpilot, Alarm), FOX-ESD
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ford Mustang vs. [...]

Beitragvon Reissi75 » 16. Dez 2015, 13:15

Hallo, ich fahre "noch" keinen Mustang - hoffe das ändert sich die Tage - habe aber einen GTI Schalter (211PS) und einen Galaxy Diesel Automatik (200PS) hier. Ich glaube, wenn ich so lese - vor mir war ein langsames Auto und dann habe ich im 5. beschleunigt - na wie soll das denn maximale Performance bringen? Wenn ich im 5. bei 130km/h drauf trete und der Automatikfahrer auch, dann schaltet der Automat mindestens in den 4. und Du hast die ersten 10 Sekunden vergeigt - das holt man kaum noch raus.
Der GTI mit seinen 211PS geht auch weit über 240km/h (Tacho) - daher denke ich, dass man sich einfach nicht zu viel auf die Leistung versteifen sollte. Doppelte PS heißt ja nicht doppelte Endgeschwindigkeit oder doppelte Beschleunigung. Bei der GT-Leistungsklasse sind Unterschiede von 50-60PS nur gering spürbar.
Alles in allem finde ich es toll, dass der Mustang mit den Premiumherstellern mithalten kann und freue mich echt auf das Auto.

Vlg René
Ich will Spaß, ich geb Gas! _ Spritmonitor: Bild
Bild

Benutzeravatar
Bogur
Moderator
Beiträge: 1296
Registriert: 12. Feb 2015, 19:04
Postleitzahl: 85235
Wohnort: Raum München
Land: Deutschland
Echtname: Dietmar
Fahrzeug: GT Convertible, magnetic seit 28.09.2015
Hat sich bedankt: 147 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal

Re: Ford Mustang vs. [...]

Beitragvon Bogur » 16. Dez 2015, 13:34

Hab jetzt einfach mal ein paar "Kandidaten" mit unserem Pony verglichen:

Audi S5
Audi RS5
BMW 435i
BMW M4
Porsche Panamera GTS


http://www.zeperfs.com/en/match4814-3281-5458-5334-5968-4085.htm]Battle : S5 S-Tronic vs RS5 vs 435 iA Performance (F32) vs M4 DKG vs Mustang GT V8 5.0 Auto vs Panamera GTS

.... und lasse das mal ganz kommentarlos hier stehen :cool:

Gruß Dietmar
"Das Leben ist zu kostbar um kleine häßliche Autos zu fahren!" drum :S550_MAG_C: mit Bild .... passt doch! ;)

Lucky Member of: Bild


Zurück zu „Erfahrungsberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste