Soundcheck

derblaue
Beiträge: 900
Registriert: 3. Jun 2017, 16:22
Postleitzahl: 89xxx
Wohnort: bei Ulm
Land: Deutschland
Fahrzeug: Mustang Fastback EcoBoost, atoll-blau; BMW Z3 3.0, schwarz; BMW K1200S, gelb-schwarz
Hat sich bedankt: 377 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

Re: Soundcheck

Beitragvon derblaue » 6. Aug 2017, 20:53

Hast Du dann die Hecklautsprecher stillgelegt, um für den Sub abzugreifen?

Ich musst das mal wegen gegenseitiger Beeinflussung machen und war auch egal, weil ich eh den Ton nur von vorn bevorzuge. Außerdem konnte ich dann den Sub bequem im Pegel über den Fader steuern.

Übrigens habe ich bisher in meinen Nicht-Mustangs mit dem Center-Speaker auch nicht die besten Erfahrungen.
Viele Grüße, Thomas ... und YEE-HAW :mustang:

2017er Mustang Fastback EcoBoost (EU), atoll-blau, Handschalter, PremiumPaket2, Parkpiepser vorn, Wartezeit 04-09/17, schwarze Streifen oben und seitlich mit "MUSTANG" und Pony-Logo

Benutzeravatar
diagnostiker
Moderator
Beiträge: 3013
Registriert: 5. Jun 2015, 17:04
Postleitzahl: 65428
Wohnort: Rüsselshausen :D
Land: Deutschland
Echtname: Clyde
Fahrzeug: 2015 GT MT PP Yellow, Hood stripes, Brock B32, Eibach Pro Kit, Fox muffler, Riff Strut Brace
Hat sich bedankt: 374 Mal
Danksagung erhalten: 385 Mal

Re: Soundcheck

Beitragvon diagnostiker » 6. Aug 2017, 23:05

Rolke hat geschrieben:Den Center werde ich wahrscheinlich nicht ersetzen, da von Glas reflektierte hohe Frequenzen auch wenn sie ein guter Lautsprecher erzeugt meiner Meinung nach schlecht klingen. Da könnte man mal recherchieren, ob Glas als Reflektionsmedium ungerade Harmonische oberhalb von k2 erzeugt :ugeek:

Richtig gemacht funktioniert sowas ziemlich gut, gibt so einige bei den Klangfuzzis die das so machen, sowohl mim MT- als auch HT-Treiber, und hab auch schon pers. einige Autos gehört wo das so verbaut wurde und es klang superbst :Bier: Wenn man das Problem der Vermischung von Direktschall und Reflexion in den Griff bekommt, weil das ist das was einem so negativ an dieser Konstellation auffällt ;) Da brauch man Treiber die extrem stark bündeln um den Direktschall auf ein Minimum nahe Null zu reduzieren, oder man muss nachhelfen und selbst bündeln, und das Fahrzeug muss bzgl. Scheibenneigung und Einbaupositionen auch mitspielen.
Mir pers. sind direkt auf die Ohren spielende LS aber auch lieber.... hauptsächlich aber weil der Aufwand geringer ist :engel:
Jippie, macht der Startknopf Spass, könnt den ganzen Tag an/aus machen :supergrins:

:love: = :Drive: :S550_TRI: @ Bild

Projekt: Ponie and Clyde

Benutzeravatar
Alex1412
Beiträge: 269
Registriert: 17. Aug 2015, 06:31
Postleitzahl: 49176
Wohnort: Wellendorf
Land: Deutschland
Echtname: Alex
Fahrzeug: Mustang Eco
Fast Back
Race Red
Schalter
Klimasitze
No PP

www.ford-hagemeier.de
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Soundcheck

Beitragvon Alex1412 » 7. Aug 2017, 09:59

derblaue hat geschrieben:Hast Du dann die Hecklautsprecher stillgelegt, um für den Sub abzugreifen?

Ich musst das mal wegen gegenseitiger Beeinflussung machen und war auch egal, weil ich eh den Ton nur von vorn bevorzuge. Außerdem konnte ich dann den Sub bequem im Pegel über den Fader steuern.

Übrigens habe ich bisher in meinen Nicht-Mustangs mit dem Center-Speaker auch nicht die besten Erfahrungen.



Nein,
die sind noch in Betrieb.
Wir hatten zuvor die Signale hinten gemessen,
ob es überhaupt möglich ist ,dass Sub Signal hier "abzugreifen".
Nach dem Einbau haben wir alles wieder einmessen lassen, der Sub wurde
dann direkt an der Amp eingepegelt.
Hier kannst du dann direkt, das Volume nach deinem persönlichen Geschmack weiter
nachregeln.
Software by FTS Stage III
HJS Downpipe
Remus Klappe
Air Aid
Wagner Evo I
Roush Spoiler
Roush Sidescoops
US Kühlergrill
Spur +50mm
Aftermarket Subw. + Amp.
LED Umbau
Coplus Sequenz Blinker
:S550_RAC:
http://www.ms-car-performance.de

Benutzeravatar
JürgenN
Beiträge: 109
Registriert: 14. Sep 2015, 15:15
Postleitzahl: 79395
Land: Deutschland
Echtname: Jürgen
Fahrzeug: Convertible EB, race red, MT, PP.
Abgeholt am 12.12.15
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Soundcheck

Beitragvon JürgenN » 7. Aug 2017, 20:09

Hallo Alex,

danke für die Info.
Ich müßte an die hinteren Tür-LS, mangels Heckablage ....
Wieviel bringt denn der Umbau?
Ich meine ja fast daß ein besserer Amp für vorne und bessere LS vorne mir fast mehr bringen würden ...

grüssle
Jürgen
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen außer durch mehr Ladedruck! :S550_RAC_C:

MarcelG
Beiträge: 59
Registriert: 10. Jul 2016, 07:56
Postleitzahl: 70327
Wohnort: Stuttgart
Land: Deutschland
Fahrzeug: Mustang GT Fastback; Schaltgetriebe; Premium Package; Schwarz
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Soundcheck

Beitragvon MarcelG » 6. Dez 2017, 15:36

Hallo an die hier umtriebigen HIFI'aner.
Ich verfolge die Beiträge zum Erstaz der Lautsprecher und frage mich, ob es schon etwas neues, insbesondere von ROLKE gibt?

Ich habe auch vor die Hochtöner und Mitteltöner zu ersetzen. Gibt es da schon Einbauerfahrungen und vor allem Klangerfahrungen mit den beiden getauschten Lautsprechern MT/ HT?

Danke vorab und Gruß
Marcel

Benutzeravatar
Alex1412
Beiträge: 269
Registriert: 17. Aug 2015, 06:31
Postleitzahl: 49176
Wohnort: Wellendorf
Land: Deutschland
Echtname: Alex
Fahrzeug: Mustang Eco
Fast Back
Race Red
Schalter
Klimasitze
No PP

www.ford-hagemeier.de
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Soundcheck

Beitragvon Alex1412 » 6. Dez 2017, 21:00

JürgenN hat geschrieben:Hallo Alex,

danke für die Info.
Ich müßte an die hinteren Tür-LS, mangels Heckablage ....
Wieviel bringt denn der Umbau?
Ich meine ja fast daß ein besserer Amp für vorne und bessere LS vorne mir fast mehr bringen würden ...

grüssle
Jürgen



Hallo der Bass kommt richtig gut rüber.
Als nächstes wollte ich auch vorn weiter machen,
wir wollen es erstmal eine größere DSP Einheit testen.
Und natürlich andere LS versuchen.
Aber den Subw. möchte ich nicht missen.
Software by FTS Stage III
HJS Downpipe
Remus Klappe
Air Aid
Wagner Evo I
Roush Spoiler
Roush Sidescoops
US Kühlergrill
Spur +50mm
Aftermarket Subw. + Amp.
LED Umbau
Coplus Sequenz Blinker
:S550_RAC:
http://www.ms-car-performance.de

Benutzeravatar
Alex1412
Beiträge: 269
Registriert: 17. Aug 2015, 06:31
Postleitzahl: 49176
Wohnort: Wellendorf
Land: Deutschland
Echtname: Alex
Fahrzeug: Mustang Eco
Fast Back
Race Red
Schalter
Klimasitze
No PP

www.ford-hagemeier.de
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Soundcheck

Beitragvon Alex1412 » 6. Dez 2017, 21:03

Guten Abend,

@diagnostiker weißt du wie viel Ohm unsere LS haben?

VG
Software by FTS Stage III
HJS Downpipe
Remus Klappe
Air Aid
Wagner Evo I
Roush Spoiler
Roush Sidescoops
US Kühlergrill
Spur +50mm
Aftermarket Subw. + Amp.
LED Umbau
Coplus Sequenz Blinker
:S550_RAC:
http://www.ms-car-performance.de

derblaue
Beiträge: 900
Registriert: 3. Jun 2017, 16:22
Postleitzahl: 89xxx
Wohnort: bei Ulm
Land: Deutschland
Fahrzeug: Mustang Fastback EcoBoost, atoll-blau; BMW Z3 3.0, schwarz; BMW K1200S, gelb-schwarz
Hat sich bedankt: 377 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

Re: Soundcheck

Beitragvon derblaue » 6. Dez 2017, 21:11

Alex1412 hat geschrieben:Guten Abend,

@diagnostiker weißt du wie viel Ohm unsere LS haben?

VG


Ich bin zwar nicht diagnostiker, denke aber, dass Ohm (und Watt) überbewertet sind.

Beim Subwoofer mag es vielleicht noch wichtig sein, um die Endstufe nicht zu braten. Aber bei den normalen LS dürfte es ziemlich wurscht sein, v.a. da der ind. Widerstand eh stark mit der Frequenz schwankt.

OT
Ich hatte mal an angegeben 10 Watt-Lautsprechern eine 80 Watt-Endstufe ohne Probleme angeschlossen. Problematisch sind eher zu schwache Endstufen, die dann durch Verzerrung klirren und die Hochtöner killen.
Viele Grüße, Thomas ... und YEE-HAW :mustang:

2017er Mustang Fastback EcoBoost (EU), atoll-blau, Handschalter, PremiumPaket2, Parkpiepser vorn, Wartezeit 04-09/17, schwarze Streifen oben und seitlich mit "MUSTANG" und Pony-Logo

Benutzeravatar
Alex1412
Beiträge: 269
Registriert: 17. Aug 2015, 06:31
Postleitzahl: 49176
Wohnort: Wellendorf
Land: Deutschland
Echtname: Alex
Fahrzeug: Mustang Eco
Fast Back
Race Red
Schalter
Klimasitze
No PP

www.ford-hagemeier.de
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Soundcheck

Beitragvon Alex1412 » 6. Dez 2017, 21:17

Ich wollte ersteinmal die Serien LS rausschmeißen und
probieren was unsere DSP dann so bringt.
Aus dem Grund wollte ich wissen wieviel Ohm unsere Serie verbauten
LS haben.
Software by FTS Stage III
HJS Downpipe
Remus Klappe
Air Aid
Wagner Evo I
Roush Spoiler
Roush Sidescoops
US Kühlergrill
Spur +50mm
Aftermarket Subw. + Amp.
LED Umbau
Coplus Sequenz Blinker
:S550_RAC:
http://www.ms-car-performance.de

derblaue
Beiträge: 900
Registriert: 3. Jun 2017, 16:22
Postleitzahl: 89xxx
Wohnort: bei Ulm
Land: Deutschland
Fahrzeug: Mustang Fastback EcoBoost, atoll-blau; BMW Z3 3.0, schwarz; BMW K1200S, gelb-schwarz
Hat sich bedankt: 377 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

Re: Soundcheck

Beitragvon derblaue » 6. Dez 2017, 21:26

Wie schon geschrieben, hätte ich keine Bedenken, die Serien-LS gegen hochwertige LS auszutauschen, auch wenn ich deren Impedanz nicht kenne. Du drehst ja sicher nicht bis zum Anschlag auf, oder?

Ich hatte noch nie Probleme diesbezüglich, selbst zu Hause mit einem nominell 8-Ohm-Verstärker an 4-Ohm LS.

Aber natürlich übernehme ich keine Garantie :Devil:
Viele Grüße, Thomas ... und YEE-HAW :mustang:

2017er Mustang Fastback EcoBoost (EU), atoll-blau, Handschalter, PremiumPaket2, Parkpiepser vorn, Wartezeit 04-09/17, schwarze Streifen oben und seitlich mit "MUSTANG" und Pony-Logo

Benutzeravatar
mamba 2.3
Beiträge: 1276
Registriert: 20. Mai 2015, 15:16
Postleitzahl: 90+++
Land: Deutschland
Echtname: F. K.
Fahrzeug: 2.3 ECO MY 2016 (G)
Schalter *Guard *PDC* Sitz A/C
Hat sich bedankt: 319 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal

Re: Soundcheck

Beitragvon mamba 2.3 » 7. Dez 2017, 05:02

Lässt dich das nicht per Spiegel oder
"Kopfstand" am Heck Lautsprecher im Kofferraum
ablesen?

MarcelG
Beiträge: 59
Registriert: 10. Jul 2016, 07:56
Postleitzahl: 70327
Wohnort: Stuttgart
Land: Deutschland
Fahrzeug: Mustang GT Fastback; Schaltgetriebe; Premium Package; Schwarz
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Soundcheck

Beitragvon MarcelG » 7. Dez 2017, 14:56

Soweit ich die Theorie im Netz in den HIFI-Foren richtig verstanden habe, kann man im Mustang die Lautsprecher einfach tauschen, ohne eine Frequenzweiche vorzuschalten.
Eigentlich müsste die Headunit oder der Verstärker im Fahrerfußraum jeden Lautsprecher (Hochtöner, Mitteltöner und Tieftöner) schon mit den richtigen Frequenzen versorgen und schädliche rausfiltern.

Seht ihr das auch so?

derblaue
Beiträge: 900
Registriert: 3. Jun 2017, 16:22
Postleitzahl: 89xxx
Wohnort: bei Ulm
Land: Deutschland
Fahrzeug: Mustang Fastback EcoBoost, atoll-blau; BMW Z3 3.0, schwarz; BMW K1200S, gelb-schwarz
Hat sich bedankt: 377 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

Re: Soundcheck

Beitragvon derblaue » 7. Dez 2017, 20:04

Mal ein kleiner Tipp fürs Frontsystem aus der aktuellen AutoMotorSport SPEZIAL Sportscars & Tuning, S. 121:

Focal FUB-Ultima-BE-Edition ...
www.focal.com


... für schlappe € 10.000.- :dance:
Viele Grüße, Thomas ... und YEE-HAW :mustang:

2017er Mustang Fastback EcoBoost (EU), atoll-blau, Handschalter, PremiumPaket2, Parkpiepser vorn, Wartezeit 04-09/17, schwarze Streifen oben und seitlich mit "MUSTANG" und Pony-Logo

MarcelG
Beiträge: 59
Registriert: 10. Jul 2016, 07:56
Postleitzahl: 70327
Wohnort: Stuttgart
Land: Deutschland
Fahrzeug: Mustang GT Fastback; Schaltgetriebe; Premium Package; Schwarz
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Soundcheck

Beitragvon MarcelG » 10. Dez 2017, 07:56

Habe gestern meine Hutablage ausgebaut und das Blech mit Dämmschaum beklebt. Dabei habe ich mir auch die Lautsprecher angeschaut. Der Durchmesser ist 160mm und die Impedanz 2Ohm (abgelesen vom Herstelleraufkleber).

Gruß Marcel


Zurück zu „Multimedia/Car-Hifi“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste