66er Racer gegen GT 350 R

Alles rund um Mustangs früherer Generationen und sonstige Autothemen (keine Marken- oder Modellbeschränkung)
biggee
Beiträge: 156
Registriert: 27. Dez 2015, 19:55
Postleitzahl: 52xxx
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

66er Racer gegen GT 350 R

Beitragvon biggee » 10. Okt 2017, 19:48

Ein "netter" Vergleich mit überraschenden Erkenntnissen...


Benutzeravatar
Waldo Jeffers
Beiträge: 3783
Registriert: 1. Aug 2015, 16:48
Postleitzahl: 90xxx
Land: Deutschland
Fahrzeug: Mustang GT convertible automatic, MY 2017, EU, ruby-red, PP2
Hat sich bedankt: 1201 Mal
Danksagung erhalten: 1757 Mal

Re: 66er Racer gegen GT 350 R

Beitragvon Waldo Jeffers » 12. Okt 2017, 07:57

Danke @biggee eines der schönsten Videos seit Langem. Der Typ und die ganzen Teile für den 66er sind der Hammer. Konsequent mit sehr viel Können und Liebe aufgebautes Auto, in dem enormes know-how steckt. Auch die Optik gefällt mir sehr.

Gäbe es sowas ab Werk, ruhig auch ohne Motortuning mit einem Serien Coyote oder Voodoo Motor, ich würde es sofort kaufen.


............... Ergänzung: Okay, ich würde es kaufen, wenn ich genug Geld hätte..................... :Dauerlache:

schaut mal hier: http://cortexracing.com/product-tag/1964-1970/

Da kommen schon ganz schöne Summen zusammen. :huch: knappe 11,000$ allein für die vordere Radführung dazu 11,750$ für die hintere Radführung (jeweils mit Top-Optionen zusammen gestellt) dann noch 1050$ für Felgen und 2020$ incl. Optionen für den verstellbaren Flügel.

Ich finde, eine der Hauptaussagen von dem Video ist, wie unglaublich gut ein 66er-69er Mustang Coupé mit ein paar Modernisierungen auch heute noch aussieht und das insbesondere die kleineren Abmessungen für einen wirklich sportlichen Look sorgen.

Da fehlen dann noch Sitze, Gurte, Dashboard, Cockpit, Elektronikteile, der Überrollkäfig innen und wohl auch noch diverse Versteifungsstreben für die Karosse und was weiß ich denn noch ..................... von einem guten modernen Coyote oder Voodoo Crate Motor und einem neuen Getriebe samt für den 65-69er Mustang passender Antriebswelle und Differential ganz zu schweigen.

Das Auto aus dem Video ist mitsamt der Top-Restauration und all den feinen Teilen (dann wenn er noch einen getunten Voodoo Motor einbaut, was er lt. Angabe im Video vor hat) sicher ein Auto, das irgendwo zwischen 120,000 und 200,000$ wert sein wird.
:S550_RUB_C: got it ! :supergrins:
Say it with Billy Gibbons: I'll be back for you Jack, and I let the machine speak.


Zurück zu „Automobilwelt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast