Anmaßend?

Hier könnt ihr Feedback über funktionale Probleme mit dem Forum geben.
Benutzeravatar
Schraubaer
Beiträge: 606
Registriert: 2. Jan 2020, 18:21
Postleitzahl: 24568
Land: Deutschland
Echtname: Heiner Holm
Mustang: 2004 - 2014 GT Fastback Magnetic-Grau
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Re: Anmaßend?

Beitrag von Schraubaer » 22. Dez 2020, 07:44

Dann verstehe ich nicht die ganze Aufregung und solche Kommentare:


Ich fand den Beitrag von Norbert wirklich gut geschrieben und sehe darin keinen Widerspruch in dem Bild!
Vielleicht interpretierst Du was anderes aus Seinem Text?
Ich habe nur das Gefühl, viele Mods verhalten sich so, als fühlten Sie Sich auserwählt statt ausgewählt!

Benutzeravatar
hdgram
Beiträge: 4288
Registriert: 18. Mai 2018, 08:08
Postleitzahl: 51647
Wohnort: Gummersbach / Castiglione della Pescaia
Land: Deutschland
Echtname: Dieter
Mustang: 2018 GT Convertible Race-Rot
Sonstiges: Jeep Cherokee Trailhawk 3,2L.-V6 272PS
Ducati 848 EVO Corse SE 141PS
Trike Rewaco RF1LT2 Turbo 185PS
Hat sich bedankt: 1120 Mal
Danksagung erhalten: 1333 Mal

Re: Anmaßend?

Beitrag von hdgram » 22. Dez 2020, 09:05

Irgendwie ist das wie bei einer Schwangerschaft oder bei Quartalssäufern.

Diese Diskussion hatten wir in den vergangenen 2,5 Jahren, seit ich hier Mitglied bin, bereits min. drei Mal. Und immer läuft es auf das gleiche raus.

Ich will bestimmt die Mods nicht in den Himmel heben und auch hatte schon heftige Auseinandersetzungen mit dem einen oder anderen (wer erinnert sich nicht an meine 4wöchige Forumssperre) aber bitte bedenkt:

Wenn es die Moderatoren und ihre abgestimmte Moderation nicht in der Form gäbe, wie wir sie hier haben und wie sie hier betrieben wird, hätten wir ein anderes Forum.

Und bitte vergesst nicht: Auch Moderatoren sind nur Menschen. Menschen machen Fehler. So ist das nun einmal. Aber alles, was sie machen, machen sie in ihrer Freizeit um uns allen dieses Forum zu erhalten. Ich möchte nicht wissen, wie viele Stunden von dem Einzelnen aufgebracht wird, um z.B. alte Themen zu suchen und zu finden um neue Beiträge in die zugehörende Rubrik einzusortieren und zu mergen.

Also Friede.

Benutzeravatar
Schraubaer
Beiträge: 606
Registriert: 2. Jan 2020, 18:21
Postleitzahl: 24568
Land: Deutschland
Echtname: Heiner Holm
Mustang: 2004 - 2014 GT Fastback Magnetic-Grau
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Re: Anmaßend?

Beitrag von Schraubaer » 22. Dez 2020, 10:27

Naja, wenn das eine wiederkehrende Diskussion ist, besteht ja das Problem permanent!?

Benutzeravatar
Remix
Beiträge: 554
Registriert: 5. Mai 2020, 23:13
Postleitzahl: 655XXX
Wohnort: im Taunus
Land: Deutschland
Echtname: Dirk
Mustang: 2020 GT Fastback Magnetic-Grau
Sonstiges: Audi A6 (4K) 55TFSI,
Audi TTS (8J),
Honda Monkey 1982
Historie: 1965er Mustang conv.
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal

Re: Anmaßend?

Beitrag von Remix » 22. Dez 2020, 10:29

Byti hat geschrieben:
21. Dez 2020, 21:25

Kleine Korrektur, Unfälle etc. haben einen eigenen thread "Sammelthema: Unfälle / Berichte aus dem Netz / Medien"
https://mustang6.de/viewtopic.php?f=21&t=2472

Das erklärt dann auch dein offtopic.
Schraubaer hat geschrieben:
22. Dez 2020, 10:27
Naja, wenn das eine wiederkehrende Diskussion ist, besteht ja das Problem permanent!?
berechtigter Einwurf - neben Kritik braucht es dann auch eine Analyse und ggf. Verbesserungsvorschläge

- und da das hier die Feedback Ecke ist:

der Thread "Ford Mustang in den Digitalen Medien - Interessante Links" wurde sicher nicht in böser Absicht "gekapert" - der hat aktuell 97 Seiten und schweift schon immer und sehr lange auf alle möglichen Links ab, die auch nicht-technischer Natur etc. sind, wie das vielleicht mal angedacht war; warum hat das ausgerechnet im Dezember 2020 nicht mehr gepasst ?

die Forumsstruktur fördert ja OT-Tendenzen, und zwar aus mehreren Gründen:

1.)
viele User steigen nicht über die Forenübersicht ein,sondern über den Schnellzugriff "neue Beiträge" - man kommt damit sofort in alle aktuellen Beiträge, ohne über die Überschrift oder Rubrik des jeweiligen Fadens einzusteigen oder gesucht zu haben; bei einer aktuell laufenden Diskussion -evtl. schon leicht OT- ist es manchen Usern dann eben nicht so präsent, wenn es zusehr OT wird, da man in eine bereits laufende Diskussion einsteigt;

2.)
wer die Massstäbe der Moderation einhalten will, um möglichst "OnTopic" zu posten, müsste auch die Chance haben, den entsprechen Faden -falls es Ihn schon gibt- überhaupt erstmal zu finden ; und da ist die Suchfunktion leider oft völlig ergebnislos, falls sie nicht sogar aufgibt/abstürzt;
hier wird ja immer die Übersichtlichkeit angeführt und dass der User im richtigen Thema ankommen soll - mit der Suchfunktion hier ist das -milde gesagt- schwierig;

3.)
wer sich einer Gefahr des OT nicht aussetzen will, aber aus o.a. Gründen auch keinen passenden Faden finden konnte, macht halt einen neuen Thread auf - das wird dann schnell sehr unübersichtlich mit einem Haufen "Zombie-Threads", die die Suchfunktion zusätzlich "verstopfen";
das führt dann zur nächsten Art der Moderationseingriffe, nämlich der Zusammenführung von Threads, die auch gelegentlich Verwirrung stiftet und zu Kritik führt;

4.)
Selbst, wenn es OT wird, sind das oft angeregte Diskussionen mit zahlreichen Teilnehmern und Beiträgen; ein Forum lebt ja auch von einer regen Beteiligung - bei Schliessung und Löschung von Beiträgen verleidet man es manchen Usern, zukünftig noch etwas beizutragen - das Forum würde m.E. ärmer....

das ist für alle Mods sicher nicht leicht - wie man es macht, ist es verkehrt, das kann ich voll verstehen;

die Frage wäre ob etwas mehr Toleranz bei den Massstäben, ab wann es zusehr OT wird, nicht trotzdem im Ergebnis zu weniger "Trouble" führen könnte;

zugegebenemaßen ein ewiger Drahtseilakt und sicher doof, wenn jetzt ein relativ neuer Teilnehmer wie Ich mit solchen Weisheiten ankommt - ich vergleiche das halt nur mit einigen anderen Foren, in denen ich teilweise schon seit fast 20 Jahren unterwegs bin;

also nichts für ungut - das Mod-Team macht einen guten Job, es geht nur um Feinjustierungen bei Spur und Sturz..... :Bier:

Gruß, Dirk aka Remix
„Wenn ich die Menschen gefragt hätte was sie wollen, hätten sie gesagt, schnellere Pferde.“
(Henry Ford)

Benutzeravatar
Schraubaer
Beiträge: 606
Registriert: 2. Jan 2020, 18:21
Postleitzahl: 24568
Land: Deutschland
Echtname: Heiner Holm
Mustang: 2004 - 2014 GT Fastback Magnetic-Grau
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Re: Anmaßend?

Beitrag von Schraubaer » 22. Dez 2020, 10:45

neben Kritik braucht es dann auch eine Analyse und ggf. Verbesserungsvorschläge

Salopp gesagt, einfach mal den Stock aus'm Ar..h ziehen ('eh kein Ersatz für ein Rückgrat!) und auf Augenhöhe mit mehr Augenmaß agieren!

Benutzeravatar
hdgram
Beiträge: 4288
Registriert: 18. Mai 2018, 08:08
Postleitzahl: 51647
Wohnort: Gummersbach / Castiglione della Pescaia
Land: Deutschland
Echtname: Dieter
Mustang: 2018 GT Convertible Race-Rot
Sonstiges: Jeep Cherokee Trailhawk 3,2L.-V6 272PS
Ducati 848 EVO Corse SE 141PS
Trike Rewaco RF1LT2 Turbo 185PS
Hat sich bedankt: 1120 Mal
Danksagung erhalten: 1333 Mal

Re: Anmaßend?

Beitrag von hdgram » 22. Dez 2020, 10:52

Schraubaer hat geschrieben:
22. Dez 2020, 10:45
Salopp gesagt, einfach mal den Stock aus'm Ar..h ziehen ('eh kein Ersatz für ein Rückgrat!) und auf Augenhöhe mit mehr Augenmaß agieren!
Und jetzt geht es wieder in das persönliche. Muß das sein?

Auch vom User darf/kann/muß man Augenmaß erwarten dürfen. Und dazu gehört mit Sicherheit ein angemessenes Verhalten den anderen gegenüber. Egal, ob der andere Moderator ist oder nicht.

Benutzeravatar
Schraubaer
Beiträge: 606
Registriert: 2. Jan 2020, 18:21
Postleitzahl: 24568
Land: Deutschland
Echtname: Heiner Holm
Mustang: 2004 - 2014 GT Fastback Magnetic-Grau
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Re: Anmaßend?

Beitrag von Schraubaer » 22. Dez 2020, 11:23

SALOPP, nicht persönlich gesagt! Das gilt, wie man gerade sehen kann, für alle Beteiligten hier!? Wer negatives lesen/interpretieren will, der sieht natürlich in allem einen persönlichen Angriff!

Benutzeravatar
listener
Moderator
Beiträge: 3128
Registriert: 29. Jul 2016, 08:35
Postleitzahl: 80---
Wohnort: München
Land: Deutschland
Echtname: Mike
Mustang: 2020 GT Convertible Velocity Blue
Sonstiges: Automatik, PP3, EU
Hat sich bedankt: 429 Mal
Danksagung erhalten: 880 Mal

Re: Anmaßend?

Beitrag von listener » 22. Dez 2020, 11:29

Norbert. hat geschrieben:
21. Dez 2020, 19:41
....... Mag alles so gelaufen sein, wie seinerzeit erklärt, aber durch das Trennen/Splitten der Themen und dann ein nochmaliges Umbenennen der Überschrift entsteht folgendes:

- Thema passt nicht in einen Beitrag, es wird gesplittet, weil dieser Ersteller des Beitrages (PersonA) sich nicht an die vorgegebenen Regeln gehalten hat
- Durch die Splitting wird ein neuer Beitrag / ein neues Thema eröffnet und der Moderator (Person B) wählt eine Überschrift, die (vielleicht) gar nicht zu dem Inhalt passt
- Nun wird in dem neuen Beitrag wieder "OT" und ein Moderator (Person B oder vielleicht sogar C) ändert die Überschrift

Was ist jetzt für alle anderen Unwissenden passiert:
Alle denken sich Person A ist ein Vollpflock oder Oberlehrer, weil er einen Beitrag eröffnet hat, der die Überschrift trägt "Schlechte Vorbilder in Sachen Themendisziplin", obwohl er lediglich einen Link für ein Video in das Thema "Ford Mustang in den Digitalen Medien - Interessante Links" gepostet hat. Ggf. fällt es wenigen Leuten auf, dass der Beitrag (Person A) "Schlechte Vorbilder in Sachen Mustang" von einem Moderator verändert wurde, obwohl Person A auch diesen Beitrag gar nicht erstellt hatte.

Finde ich persönlich jetzt auch nicht so gut. In Falle von Splittungen sollte der erste Beitrag immer durch den Moderator gesetzt werden. .....

Stimmt! Normalerweise achten wir bei unseren Aktionen darauf, dass sie später für die User nachvollziehbar sind, auch wenn jemand das Ganze nicht "live" verfolgt hat. Das ist hier zu einem guten Teil leider auf der Strecke geblieben. Die gerechtfertigte Kritik daran ist im Team angekommen, wir werden zukünftig noch stärker darauf achten. Bitte denkt aber auch daran, wenn ein "übereifriger" Moderator "schon wieder" einen Kommentar im Thread hinterlassen hat, dass es genau aus obenstehenden Gründen erfolgt ist, und nicht weil er etwa "dienstgeil" ist, oder seinen Nickname so gerne liest. Derartige Kritik kam nämlich auch schon auf.

Zum Thema "In Falle von Splittungen sollte der erste Beitrag immer durch den Moderator gesetzt werden.": Leider sind wir hier durch die Board-Software limitiert. Die Reihenfolge der Posts wird nämlich ausschließlich durch den zugehörigen Zeit-/Datums-Stempel festgelegt. Um den hier gewünschten Beitrag der Moderation wirklich ganz oben erscheinen zu lassen, wären wir gezwungen den Zeit-/Datums-Stempel dieses Beitrags dahingehend zu manipulieren, dass er vor dem ersten "richtigen" Beitrag im Thread liegt. Was dann auch nicht gerade ein Fall von Transparenz und Nachvollziehbarkeit ist. :Winkhappy:
Grüße
Mike


:S550_DIB_C: Drive the american dream!

#followtherules

Markus99
Beiträge: 338
Registriert: 22. Jan 2018, 10:54
Wohnort: 79112
Land: Deutschland
Echtname: Markus
Mustang: 2019 GT Fastback Montana-Grün
Sonstiges: Bullitt
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Anmaßend?

Beitrag von Markus99 » 22. Dez 2020, 14:42

ich wünsche uns für 2021 viel mehr Gelassenheit
:S550_GUA: Order: 21.05., Production: 28.08., Shipment with INTEGRITY 01.10.,
Arrival Bremerhaven 16.10., Delivery to dealer 9.11., Handover to customer: 16.11.

Benutzeravatar
Waldo Jeffers
Beiträge: 7101
Registriert: 1. Aug 2015, 17:48
Postleitzahl: xxxxx
Land: Deutschland
Mustang: 2017 GT Convertible Ruby-Rot
Hat sich bedankt: 1052 Mal
Danksagung erhalten: 1908 Mal

Re: Anmaßend?

Beitrag von Waldo Jeffers » 23. Dez 2020, 12:14

So, nun auch mein Senf.

Erstmal: Ich finde es gut, dass es die Möglichkeit für solche Freds gibt. Es ist wichtig, dass sich jemand auch mal Frust von der Seele reden kann und ich finde es gut, dass @Schraubaer seinem Herzen Luft gemacht hat. Das gegen den zu erwartenden Gegenwind zu machen bedeutet, dass er Eier hat und das muss man immer respektieren.

Aber: Wir alle -mich natürlich eingeschlossen- sollten sowas nicht nur nutzen, um mal was raus zu rotzen oder gegen eine bestimmte "Gegenfraktion" Stimmung zu machen, sondern wir sollten solche Freds wie diesen nutzen, um als Gemeinschaft ! voran zu kommen oder wieder zueinander zu finden ( nicht nur kurz vor Weihnachten wie jetzt) oder zumindest die "anderen" besser verstehen zu können.

Ich wei´ß, ist schwierig, gelingt einem auch nicht immer, aber versuchen kann man es. Ein paar Mal tief durch atmen und sich dann vorstellen, es wäre ein Theaterstück und man müsste die Rolle der "Gegenseite" spielen. Ihr glaubt gar nicht, wie das hilft.

Ich sitze hier zwischen den Stühlen, denn wie ich im Ausgangsfred schon schrieb, ich bin (immer noch) der Überzeugung, dass unsere Mods
1) voll im Recht sind,
2) das meiner Meinung nach völlig klar ist
3) die Mods das mit positiver Wertschätzung für die Forumisten erschöpfend erklärt haben

Dennoch habe ich ganz spontan beim Lesen des Fred gefühlsmäßig so reagiert, wie die Kritiker der Mods. Weil der eigentliche Fred-Titel negativ war und die dazu überhaupt nicht passenden Beiträge so lesens- und liebenswert geschrieben waren.

Aber wenn die Mods sich schon die Mühe machen, ihre Kritik ausführlich zu begründen und als Service einen link zu präsentieren, wo ich mit einem Klick drauf richtig bin und sofort weiter im passenden Fred diskutieren kann, warum zur Hacke muss ich dann so eine Lanze vom Zaun brechen ?

Warum die durchaus freundliche und mit Mühe gemachte Moderation einfach ignorieren ?

Das verstehe ich nun wirklich nicht. Das die Mods daraufhin den Fred-Titel geändert haben, habe ich spontan als "humorvoll mit Augenzwinkern" und einem recht feinfühligen Wink mit dem Zaunpfahl verstanden.

Warum muss man jetzt so einen völlig überflüssigen Streit mit Anwürfen vom Zaun brechen ?
Was sind die versteckten Motivationen dafür ?

Leute, kommt mal runter und schaut in andere Foren. Es gibt hin und wieder natürlich mal Kritik, aber insgesamt haben wir hier eine tolle Moderation.
:S550_RUB_C:
I'll be back for you Jack and I let the machine speak

Benutzeravatar
Mave242
Beiträge: 1977
Registriert: 9. Dez 2017, 13:47
Postleitzahl: 47906
Wohnort: Kempen
Land: Deutschland
Echtname: Andy
Mustang: 2016 GT Fastback California-Gelb
Sonstiges: "FURY", Boss-302 foliert, K&N Matte, MT, Eibach ProKit 25/20mm, Bilstein B6 Dämpfer, Borla Touring
Hat sich bedankt: 343 Mal
Danksagung erhalten: 368 Mal
Kontaktdaten:

Re: Anmaßend?

Beitrag von Mave242 » 23. Dez 2020, 14:30

Ich kann nur sagen, das es hier Leute gibt, die scheinbar nicht wissen wann Schluss sein sollte, wann es reicht...ob mit oder ohne Absicht. Dem ein oder anderen unterstelle ich auch mal eine gewisse Streitlust.
Da gibt es auch so einen Typen drüben, über dem großen Teich...der scheint der König unter denen zu sein.

Vlt liegt es daran, das die kein Gegenwind gewöhnt sind ausserhalb des Forums. Sie können sich dann damit nicht arrangieren und legen dann richtig los. Hab mal so einen Chef gehabt und der musste dann leidlich erfahren, das sein Verhalten kontraproduktiv ist.
irgendwann ist schluss...

Und man muss es auch mal der Moderation zugestehen, das es mal deutlich strenger gewesen ist. Sowohl in der art der Moderation als auch der Hinweis wieder zurück zum Thema zu kommen!

Leider wird tatscählich von vielen Usern vergessen, welch Arbeit und Zeitaufwand dahinter steckt, ein Forum zu betreiben und zu moderieren. Liest und klingt recht simpel, isses aber nicht. Selbst recht kleine Foren können da enorm Zeit fressen. Und das ganze mal eben nebenbei...Mal einen scheiss Tag erwischt, ein oder zwei die sich gegenseitig im Thema trollen,...etwas zuviel Stress und schon platzt die Mod-Bombe...kann ich verstehen (hab als clan-chef in online Games 300 Leute gehabt + Forum).

Das Thema ist hier eigentlich auch ziemlich durch. Von daher würde ich mir jetzt auch wünschen, das hier ruhen zu lassen. Es geht mit grossen Schritten auf die Festtage zu und wir sollten uns auf die eigene Familie konzentrieren...tief Luft holen und entspannen...

Dieses Jahr war für alle anstrengend, ziemlich scheisse und haben den miesen Daumen von oben drauf gedrückt bekommen (bis jetzt).

Bleibt gesund und geniesst das, was ihr habt. Es zeigt sich nämlcih gerade, daß das nicht für Ewig ist!
1-Erlebtes mit Fury
2-Fotos

BildOrganisator
04.01.2018 Fury steht im Stall :bussi:
12.07.2020 Stammtisch Rekord. 120+ Teilnehmer, 66 Mustangs, 10 von 11x schönes Wetter :headbang:

Benutzeravatar
stang-gt-cs
Beiträge: 521
Registriert: 3. Mai 2018, 20:48
Postleitzahl: 70771
Wohnort: L.-E. a.d.F.
Land: Deutschland
Echtname: Bernd
Mustang: 2017 GT Fastback Race-Rot
Sonstiges: California Special AT
Build: 28.07.2017
Bliss
CrossTrafficAlert
AppleCarPlay
RemoteStart
MemorySeats
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: Anmaßend?

Beitrag von stang-gt-cs » 23. Dez 2020, 14:39

@Waldo Jeffers
:clap: :clap: :clap: :clap:

Das ist der beste Senf des Jahres.
Dein Post steht bei mir gaaaaanz weit oben
auf der Nominierungsliste für den Mustang6.de Oscar
den es leider noch nicht gibt.


TIP:
Schaltet doch bitte die Kochfelder aus,
damit das Wasser wieder abkühlen kann,
denn selbst Wasser könnte u. U. sehr explosiv werden.
An dem kochendem Wasser,
kann man sich auch ganz gehörig
den Mund verbrennen!


Fröhliche Weihnachten 🎄 im engsten Kreise
an die ganze Mustang6.de Familie.
US :S550_RAC: C/S nicht aus Litauen, sondern auf dem direkten Weg FL>D.
2018er Chevy 3500 ExPa 6.0LV8
1976er Diplomat B 5.4LV8 1.Hd. Der ist seit EZ 1976 in Familienbesitz.

Antworten

Zurück zu „Feedback Ecke“