Versicherung/Steuer

Themen zur KFZ Versicherung sowie Steuer
Antworten
Benutzeravatar
Cayuse
Beiträge: 4017
Registriert: 14. Dez 2016, 12:11
Postleitzahl: 71032
Wohnort: LK BB
Land: Deutschland
Mustang: 2017 GT Fastback Race-Rot
Sonstiges: Harley-Davidson FXSB Breakout
Hat sich bedankt: 340 Mal
Danksagung erhalten: 709 Mal

Re: Versicherung/Steuer

Beitrag von Cayuse » 5. Nov 2019, 14:34

loopback666 hat geschrieben:
5. Nov 2019, 13:27
...
Die Leistungen der TK + Vandalismus würde mir ja schon reichen
...
Da wird dir wohl nur bleiben, das Fahrzeug auch über die Wintermonate angemeldet zu lassen, sprich auf das Saisonkennzeichen zu verzichten. Zudem du ja als Garagenparker bereits einen nicht unerheblichen Rabatt (ca. 15% ?) bei den Prämien eingeräumt bekommst.

Auch wenn du durch die VK einen Vandalismus-Schaden reguliert bekommst, dann ist ja auf jeden Fall deine Selbstbeteiligung fällig und du wirst in der SF-Klasse hochgestuft. Auch das kann, ggf. auf Jahre hin, teuer werden. Darum regulieren viele auch bei bestehender VK etwaige Vandalismus-Schäden selbst :shrug:
Bild
> > > > > Klick aufs Bild für mehr Infos < < < < <
"Thinking is the hardest work there is, which is probably the reason so few engage in it."
- Henry Ford

Benutzeravatar
champagnero
Beiträge: 60
Registriert: 18. Sep 2017, 14:57
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Versicherung/Steuer

Beitrag von champagnero » 5. Nov 2019, 14:41

Zumindest bei der Allianz Direct und bei der R+V24 sind Vandalismusschäden in der Ruheversicherung mitabgedeckt, wenn vorher VK bestand. Auch bei der HUK würde ich das nach dem Wortlaut der Versicherungsbedingungen nicht ausschließen. Da steht zunächst einmal "Die Kfz-Versicherung bleibt bestehen." Das ist eigentlich eindeutig. Das Fahrzeug muss sich eben nur in einem umfriedeten Abstellplatz (Carport reicht also nicht ohne weiteres) befinden. Die Pressemitteilung ist in soweit unklar, da sie zwar nur etwas zu einem bestehenden TK Schutz sagt, aber nicht abschließend die VK ausschließt. Und wie oben schon gesagt, ist sie natürlich auch nicht Bestandteil der Versicherungsbedingungen. Am Ende bleibt wahrscheinlich nur, bei der Hotline nachzufragen.

Benutzeravatar
Cayuse
Beiträge: 4017
Registriert: 14. Dez 2016, 12:11
Postleitzahl: 71032
Wohnort: LK BB
Land: Deutschland
Mustang: 2017 GT Fastback Race-Rot
Sonstiges: Harley-Davidson FXSB Breakout
Hat sich bedankt: 340 Mal
Danksagung erhalten: 709 Mal

Re: Versicherung/Steuer

Beitrag von Cayuse » 5. Nov 2019, 14:55

champagnero hat geschrieben:
5. Nov 2019, 14:41
Zumindest bei der Allianz Direct und bei der R+V24 sind Vandalismusschäden in der Ruheversicherung mitabgedeckt, wenn vorher VK bestand. Auch bei der HUK würde ich das nach dem Wortlaut der Versicherungsbedingungen nicht ausschließen. Da steht zunächst einmal "Die Kfz-Versicherung bleibt bestehen." Das ist eigentlich eindeutig. Das Fahrzeug muss sich eben nur in einem umfriedeten Abstellplatz (Carport reicht also nicht ohne weiteres) befinden. Die Pressemitteilung ist in soweit unklar, da sie zwar nur etwas zu einem bestehenden TK Schutz sagt, aber nicht abschließend die VK ausschließt. Und wie oben schon gesagt, ist sie natürlich auch nicht Bestandteil der Versicherungsbedingungen. Am Ende bleibt wahrscheinlich nur, bei der Hotline nachzufragen.
Bei der Allianz Direct heisst es:
...
Hattest du zum Zeitpunkt der Stilllegung eine Kaskoversicherung (Voll- oder Teilkasko) für dein Auto, besteht auch in der Ruheversicherung Teilkaskoschutz.
...
Also genau so wie auch bei der HUK.
Bild
> > > > > Klick aufs Bild für mehr Infos < < < < <
"Thinking is the hardest work there is, which is probably the reason so few engage in it."
- Henry Ford

Benutzeravatar
champagnero
Beiträge: 60
Registriert: 18. Sep 2017, 14:57
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Versicherung/Steuer

Beitrag von champagnero » 5. Nov 2019, 16:34

also Allianz direkt:

"Abgemeldetes Auto wurde mutwillig beschädigt.

Die private Haftpflicht- oder Kfz-Haftpflichtversicherung der Person, die den Schaden verursacht hat, zahlt diesen. Doch oft werden die Vandalen nicht gefasst. Hattest du vor der Abmeldung eine Vollkaskoversicherung, kommt diese für die Schäden auf."

Benutzeravatar
Cayuse
Beiträge: 4017
Registriert: 14. Dez 2016, 12:11
Postleitzahl: 71032
Wohnort: LK BB
Land: Deutschland
Mustang: 2017 GT Fastback Race-Rot
Sonstiges: Harley-Davidson FXSB Breakout
Hat sich bedankt: 340 Mal
Danksagung erhalten: 709 Mal

Re: Versicherung/Steuer

Beitrag von Cayuse » 5. Nov 2019, 17:12

@champagnero

https://www.allianzdirect.de/kfz-versic ... gtes-auto/
...
Auto stillgelegt - Kfz-Versicherung stillgelegt?
Ja, dein Wagen ist eingeschränkt abgesichert. Nach der Abmeldung gilt automatisch die beitragsfreie Ruheversicherung. Sie beinhaltet bestimmte Leistungen der Kfz-Haftpflichtversicherung. Hattest du vor der Abmeldung eine Teil- oder Vollkaskoversicherung, hast du weiterhin einen abgespeckten Teilkaskoschutz. Bei einer vorherigen Vollkaskoversicherung sind mitunter noch weitere Schäden abgedeckt.
...
https://www.allianzdirect.de/kfz-versic ... -ratgeber/
...
Die Ruheversicherung umfasst normalerweise den Schutz der Haftpflichtversicherung. Hattest du zum Zeitpunkt der Stilllegung eine Kaskoversicherung (Voll- oder Teilkasko) für dein Auto, besteht auch in der Ruheversicherung Teilkaskoversicherungsschutz. Dann kommt die Versicherung beispielsweise auch für Schäden durch Sturm, Hagel oder Blitzschlag auf.

Gut zu wissen: Manche Versicherer gewähren bei einer zuvor bestehenden Vollkaskoversicherung auch in der Ruheversicherung einen Schutz, der über die Teilkasko hinausgeht. Informiere dich darüber am besten direkt bei deinem Versicherer.
...
Damit sind alle Klarheiten beseitigt und es darf sich jeder raussuchen, was ihm passt ;)

Letzendlich verbindlich sind die Aussagen auf den Internetseiten aber nicht. Relevant ist, was in deinem Versicherungsvertrag steht. :shrug:

Aber nun nochmal: Einen Schutz gegen Vandalismus benötigt man für ein Fahrzeug, dass während der Winterpasue daheim in der Garage steht, nun wirklich nicht. Wer meint, er bräuchte das unbedingt....naja :roll:
Bild
> > > > > Klick aufs Bild für mehr Infos < < < < <
"Thinking is the hardest work there is, which is probably the reason so few engage in it."
- Henry Ford

Benutzeravatar
O729
Beiträge: 1152
Registriert: 29. Apr 2016, 20:54
Postleitzahl: 03149
Wohnort: Wiesengrund
Land: Deutschland
Echtname: Daniel
Sonstiges: Mustang GT (*08.08.16/EZ 11.11.16)
sonst noch, Mercedes E350cdi4M, Porsche 944,
Hat sich bedankt: 388 Mal
Danksagung erhalten: 176 Mal

Re: Versicherung/Steuer

Beitrag von O729 » 6. Nov 2019, 16:05

dtmdriver hat geschrieben:
2. Nov 2019, 18:14
Mal als Tip;
die Kilometergrenzen bei der HUK sind 9.000/12.000/15.000;
wo sich dann andere Beiträge ergeben.
Dankeschön für den Tipp, hat mir jetzt sogar rückwirkend für das laufende Jahr ein paar Euro gespart.
:S550_MAG:

O729 Daniel
Bestellt 26.04.2016
Gebaut 08.08.2016
Bremerhaven 28.09.2016
Zulassung 11.11.2016
Abholung 18.11.2016

Frank1968
Beiträge: 795
Registriert: 9. Sep 2017, 15:24
Postleitzahl: 51766
Wohnort: Engelskirchen
Land: Deutschland
Mustang: 2017 GT Fastback Race-Rot
Sonstiges: Mustang Fastback 5,0 Black Shadow, MT, race-rot / Kuga 1,5 EB Titanium / Piaggio Beverly 350
Hat sich bedankt: 193 Mal
Danksagung erhalten: 143 Mal

Re: Versicherung/Steuer

Beitrag von Frank1968 » 8. Nov 2019, 16:10

So, auch meine HUK24-Rg. für 2020 ist da. HP 10 Euro weniger, dafür VK 20 Euro mehr insgesamt nun 880 Euro/Jahr.
15000km/Jahr, keine Werkstattbindung, SF HP 33, SF VK 24, jährliche Zahlung, Garage, kein Fahrer unter 25. Hab einen Vergleich über Check24 durchgeführt ---->kein besseres Angebot gefunden, also alles gut. Umstellung auf neue Konditionen hätte 20 Euro
gebracht, habe ich bleiben lassen, hätte derzeitigen KM-Stand angeben müssen. :supergrins:
Gruss Frank

Das Leben ist zu kurz für schlechtes Essen, schlechten Wein und Elektroautos........

ChrisDD
Beiträge: 298
Registriert: 6. Mai 2016, 22:21
Postleitzahl: 01127
Wohnort: Dresden
Land: Deutschland
Echtname: Chris
Sonstiges: Mustang EcoBoost MJ. 2017
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Versicherung/Steuer

Beitrag von ChrisDD » 9. Nov 2019, 20:45

2016er EcoBoost bei der Huk24.

15.000km/Jahr
KEINE Werkstattbindung
SF 10 in TK und VK bei 150€/500€ SB
Ganzjährig zugelassen in Dresden

820€/Jahr bei jährlicher Zahlungsweise.


Insgesamt bin ich nun 300€ günstiger im Vergleich zum Vorjahr und das obwohl vorher noch eine Werkstattbindung bestand.

Alf
Beiträge: 23
Registriert: 17. Mär 2018, 12:25
Postleitzahl: 40231
Wohnort: Düsseldorf
Land: Deutschland
Mustang: 2019 GT Fastback Magnetic-Grau
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Versicherung/Steuer

Beitrag von Alf » 10. Nov 2019, 08:30

Meiner ist auch günstiger geworden in Düsseldorf. Zahle Haftplicht SF 32 und Vollkasko SF 30 mit 1000 € Selbstbeteiligung und 12000 km bei der Huk Coburg 629 € im Jahr

Zero2000
Beiträge: 9
Registriert: 20. Apr 2019, 07:54
Postleitzahl: 63849
Wohnort: Leidersbach
Land: Deutschland
Echtname: Phil
Mustang: 2019 GT Convertible Magnetic-Grau
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Versicherung/Steuer

Beitrag von Zero2000 » 10. Nov 2019, 09:34

Nächstes Jahr sind es bei mir ganze 600 Euro weniger oO.
Zahle somit 1000 Euro bei SF3 mit 150 Euro Tk und 500 Vk ohne Werkstattbindung und 9000km bei der Kravag.
Das ganze läuft aber über ein Versicherungsmakler dadurch bekommt man noch mal 15% auf den Preis.
2019er GT Automatik Convertible. So günstig bin ich noch kein Auto Gefahren =)

mobiax
Beiträge: 211
Registriert: 17. Sep 2018, 21:44
Postleitzahl: 22926
Land: Deutschland
Echtname: Sascha
Mustang: 2020 GT Fastback Kona-Blau
Sonstiges: Design-Streifen weiß - Carbon Paket - Spoiler - Lieferung 15.11.2019
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: Versicherung/Steuer

Beitrag von mobiax » 10. Nov 2019, 11:44

Die AutoBild biete ihrer aktuellen Versicherungsvergleich momentan zum kostenlosen Download an:
https://www.autobild.de/dl/1302271/AUTO ... -Check.pdf

Wie zu erwarten sind preislich HUK24 und Friday ganz vorne mit dabei.

Antworten

Zurück zu „Versicherung und Steuer“