Sammelthema: Eigene Unfälle - Userberichte

Hier kommen alle Unfallberichte rein: Eigene oder Berichte aus den Medien.
Bitte beachten: Es ist untersagt Themen die schon anderswo ihren Platz haben (zB.Reifen / ESP usw.) auszuweiten. Diese bitte in den dazu bereits bekannten Themen fortführen.
Antworten
htp_big_M
Beiträge: 21
Registriert: 29. Nov 2018, 19:39
Wohnort: Niederrhein
Land: Deutschland
Echtname: Jürgen
Mustang: 2016 GT Fastback Bright-Silber
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Sammelthema: Eigene Unfälle - Userberichte

Beitrag von htp_big_M » 11. Nov 2022, 15:37

Moin moin,

kurze Rückmeldung meinerseits - der Stang ist mittlerweile repariert und wieder auf der Straße.
Es ist nichts mehr erkennbar vom Schaden, so wie vorab zugesagt wurde. Weder unter der Motorhaube noch von außen sieht man, das an dem Wagen eine Reparatur vorgenommen wurde - vor allem eine in so großem Umfang. Die Kosten der Reparatur lt. Gutachten wurden jetzt nochmals um weitere 6K überschritten - aber es wurde halt auch alles gemacht was nötig war oder Probleme machen könnte. Somit lagen die Reparaturkosten beim damaligen Gebraucht-Kaufpreis. Die Folierung kann auch erst in ein paar Wochen komplettiert werden, da der Lack noch aushärten soll.

Letztendlich ist aber das Fahrverhalten entscheidend, ob die Reparatur Sinnvoll war oder nicht. Und auch hier muss ich sagen, ich merke keinen Unterschied zum Vor-Reparatur-Zustand. Gradeauslauf, Bremsverhalten, Beschleunigen + Lenken, alles wie gehabt.
Nur die Lenkung ist noch etwas - also minimalst - strammer, ist ja auch komplett mit Getriebe neu, und man merkt das vorne die Asch Federn erneuert wurden, er federt noch etwas strammer. Fährt sich also wie ein HalbNeuer :-)

Somit vielen Dank für Eure Ratschläge und ein schönes WE
Jürgen
:S550_ING: Das ich mit meinem Mustang cruise bedeutet nicht das ich kein Geld fürs Benzin habe :headbang:

htp_big_M
Beiträge: 21
Registriert: 29. Nov 2018, 19:39
Wohnort: Niederrhein
Land: Deutschland
Echtname: Jürgen
Mustang: 2016 GT Fastback Bright-Silber
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Sammelthema: Eigene Unfälle - Userberichte

Beitrag von htp_big_M » 16. Jan 2023, 19:05

Ein crashfreies Neues :-)

So - kurzer Nachbericht zur erfolgten Reparatur meines Ponys: War alles im grünen Bereich, keine Mängel nach der Reparatur festgestellt. Mittlerweile steht der Wagen aber seit Freitag wieder beim Händler zur Reparatur, da mir der nächste Vorfahrtsmissachter reingefahren ist, diesmal auf der Fahrerseite hinten , höhe Ende der Fahrertür. Ich bin auch hier wieder nicht der Schuldtragende - aber der mit dem kaputten Auto : :roll:

Watt sollze da noch sagen - Sellerie, so iss datt Läben? So viel Pech und Zufall kann man gar nicht haben, ich fahre seit fast 30 Jahren Auto, und mittlerweile keine 10.000KM mehr im Jahr, und dann wird einem 2x reingefahren, beim identischen Fahrzeug, innerhalb von 4 Monaten ? ? ?

Eigentlich bin ich froh das ich den Mustang letztes Jahr nach dem Crash nicht gegen einen anderen gewechselt habe. Da würde ich mich jetzt zu tode Ärgern, da es sich beim neuen dann jetzt auch um einen Reparierten Unfallschaden handeln würde... Ach ja - mir ist wieder nichts passiert. Wenigstens funktioniert der Schutzengel noch :lol:

Viele Grüße
Jürgen
:S550_ING: Das ich mit meinem Mustang cruise bedeutet nicht das ich kein Geld fürs Benzin habe :headbang:

Benutzeravatar
Obi
Beiträge: 594
Registriert: 4. Feb 2019, 15:00
Wohnort: Rhein-Main
Land: Deutschland
Mustang: 2019 GT Convertible Ruby-Rot
Sonstiges: Drei Toyota Yaris Hybrid
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 412 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sammelthema: Eigene Unfälle - Userberichte

Beitrag von Obi » 16. Jan 2023, 19:15

Hallo,

was für ein Mist, den niemand braucht.

Also nochmal zum FFH und wieder entknittern lassen...

Gruß
Obi
:S550_RUB_C:

Die Realität ist eine Illusion die durch Mangel an Alkohol entsteht.

Meine automobile Historie

Panomatic
Beiträge: 2049
Registriert: 29. Nov 2016, 20:10
Postleitzahl: 70565
Wohnort: Stuttgart
Land: Deutschland
Echtname: Andreas
Mustang: 2021 Mach 1 Fastback Jet-Grau
Sonstiges: EU-Version, AT-Getriebe
Hat sich bedankt: 400 Mal
Danksagung erhalten: 573 Mal

Re: Sammelthema: Eigene Unfälle - Userberichte

Beitrag von Panomatic » 16. Jan 2023, 19:17

Mein Beileid Jürgen. :shrug:
Bild

Benutzeravatar
Remix
Beiträge: 1504
Registriert: 5. Mai 2020, 23:13
Postleitzahl: 655XXX
Wohnort: im Taunus
Land: Deutschland
Echtname: Dirk
Mustang: 2020 GT Fastback Magnetic-Grau
Sonstiges: EVO2++/10AT/MR
Audi A6 (4K) 55TFSI,
Audi TTS (8J),
Honda Monkey '82
Historie: 1965er Mustang conv.
Hat sich bedankt: 180 Mal
Danksagung erhalten: 266 Mal

Re: Sammelthema: Eigene Unfälle - Userberichte

Beitrag von Remix » 16. Jan 2023, 19:31

htp_big_M hat geschrieben:
16. Jan 2023, 19:05
.....
Mittlerweile steht der Wagen aber seit Freitag wieder beim Händler zur Reparatur, da mir der nächste Vorfahrtsmissachter reingefahren ist, diesmal auf der Fahrerseite hinten , höhe Ende der Fahrertür.
.....
ohne Worte..... mein Beileid - ich wäre :atom:

kann man es "ausbeulen" oder gibt es ein neues Seitenteil mit heraustrennen und allem Drum und Dran ?!
„Wenn ich die Menschen gefragt hätte was sie wollen, hätten sie gesagt, schnellere Pferde.“
(Henry Ford)

Benutzeravatar
Tomeck
Beiträge: 1748
Registriert: 19. Sep 2017, 10:22
Postleitzahl: 67316
Wohnort: Carlsberg
Land: Deutschland
Echtname: Thomas Eckl
Mustang: 2019 GT Convertible Iridium-Schwarz
Sonstiges: KW1, H&R Stabis, Steeda alle,
BMR
Spoiler
Hentzschel EVO 2++
305+325/30 auf 10.5+11x19 "
Hat sich bedankt: 1510 Mal
Danksagung erhalten: 2549 Mal

Re: Sammelthema: Eigene Unfälle - Userberichte

Beitrag von Tomeck » 16. Jan 2023, 19:36

@htp_big_M

Mein Beileid,
Es gibt Autos, da wurde ein großer Magnet eingebaut. Vor 20 hatte ich auch ein solches Fahrzeug. Ein schwarzer Fiat Barchetta. In 3 Jahren 7 unverschuldete Unfälle und unzählige Male Glück gehabt.

Gruß Tomeck
Steeda: 550-1040/1041/3366/3367/4039/4117/4120/4121/4126/4437/4438/4443/4905/5207/8133
BMR: CB006/CB763/STB760
Ford Perf.: M-5A460-M/M-2300-Y/M-9680-M50BA/M-8501-M52A
Mishimoto: MMBCC-MUS8-18PBE / MMRAD-MUS8-15 / MMRT-MUS-15E / MMOC-MUS8-18T
uvm.

Benutzeravatar
highgate
Beiträge: 2246
Registriert: 31. Aug 2019, 20:46
Postleitzahl: 03780
Wohnort: Pego
Land: Spanien
Echtname: Hans-Jürgen
Mustang: 2019 GT Convertible Ruby-Rot
Hat sich bedankt: 2434 Mal
Danksagung erhalten: 492 Mal

Re: Sammelthema: Eigene Unfälle - Userberichte

Beitrag von highgate » 16. Jan 2023, 22:48

¡ Da leidet man ja mit !
Un saludo, Hans-Jürgen


Es gibt keinen größeren Luxus, als nur das tun zu können, zu dem man Lust hat.

"Alt ist nur der, dessen Geist keine Leidenschaft mehr kennt." (Konfuzius)


cyber orange
Beiträge: 30
Registriert: 6. Mär 2022, 17:30
Wohnort: München
Land: Deutschland
Echtname: Georg
Mustang: 2022 GT Fastback Cyber Orange
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Sammelthema: Eigene Unfälle - Userberichte

Beitrag von cyber orange » 16. Jan 2023, 23:43

Oh je nicht schon wieder, wenigstens ist dir nichts passiert

Gruß cyber orange

htp_big_M
Beiträge: 21
Registriert: 29. Nov 2018, 19:39
Wohnort: Niederrhein
Land: Deutschland
Echtname: Jürgen
Mustang: 2016 GT Fastback Bright-Silber
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Sammelthema: Eigene Unfälle - Userberichte

Beitrag von htp_big_M » 17. Jan 2023, 18:26

Remix hat geschrieben:
16. Jan 2023, 19:31
kann man es "ausbeulen" oder gibt es ein neues Seitenteil mit heraustrennen und allem Drum und Dran ?!
Neues Seitenteil auf jeden Fall - beim Rest warte ich jetzt auf dass Gutachten.

Danke Euch allen für die Anteilnahme, ich war auch mehr als Stinksauer. :atom:
Zumal der Unfallverursacher mir ziemlich blöde gekommen ist, von wegen ich sei viel zu schnell gewesen und er sei nicht schuld, sagt im gleichen Atemzug aber, er habe mich nicht gesehen ....
Der Typ hat fast 30 Minuten mit der Polizei disskutiert, nachdem diese ihm mitteilte er bekomme einen Punkt + 100€ Verwarngeld. Er schwafelte immer was von abgeknickter Vorfahrt und er habe nichts gesehen, ich hätte nicht gebremst und und und .... Dem Polizisten wurde das merklich zu doof, somit sagte er dem Crashverursacher: Hier gibt es nirgends eine abgeknickte Vorfahrt und es sei Scheissegal, ob ich gehubt hätte oder gebremst oder nicht. Da er aus einer Nebenstrasse mit Vorfahrt-Achten-Beschilderung kam, und mir im hinteren Teil reingefahren ist, war klar ich war bereits fast über die Kreuzung weg - er ist also verkehrswiedrig mit Missachtung meiner Vorfahr losgefahren.
Davon ab, ich kam aus einem Kreisverkehr mit direkt folgendem Bahnübergang (Eisengleise), wir hatte ca. 6-7 Grad und die Strasse war nass. Wer schon einmal mit einem Mustang gefahren ist (auch mit Winterbereifung), weiss das man da im Winter nicht zu schnell fährt (natürlich auch im Sommer nicht) - aber ich hätte mich selber abgeschossen wäre ich schneller als 40-45Kmh gewesen (in der Innenstadt).

Zum Glück gibts die Helfer der Polizei, Gutachter und Anwälte. Naja - halte Euch auf dem Laufenden.

Gruß
Jürgen
:S550_ING: Das ich mit meinem Mustang cruise bedeutet nicht das ich kein Geld fürs Benzin habe :headbang:

Antworten

Zurück zu „Unfallberichte“