Sammelthema: Unfälle / Berichte aus dem Netz / Medien

Hier kommen alle Unfallberichte rein: Eigene oder Berichte aus den Medien.
Bitte beachten: Es ist untersagt Themen die schon anderswo ihren Platz haben (zB.Reifen / ESP usw.) auszuweiten. Diese bitte in den dazu bereits bekannten Themen fortführen.
Antworten
Benutzeravatar
Byti
Moderator
Beiträge: 1200
Registriert: 9. Mär 2018, 09:30
Postleitzahl: 41464
Wohnort: Neuss
Land: Deutschland
Echtname: Roland
Mustang: 2017 GT Convertible Saphir-Blau
Hat sich bedankt: 380 Mal
Danksagung erhalten: 414 Mal

Re: Sammelthema: Unfälle / Berichte aus dem Netz / Medien

Beitrag von Byti » 4. Nov 2019, 22:50

OK, kommt bitte wieder BTT
Möge der Grip mit euch sein
:Drive: :S550_DIB_C:

Roland


#followtherules

Benutzeravatar
sleepyDragon
Beiträge: 75
Registriert: 11. Nov 2015, 14:03
Postleitzahl: 06114
Wohnort: Halle
Land: Deutschland
Echtname: Sascha
Mustang: 2016 EcoBoost Fastback Liquid-Weiß
Sonstiges: Klimasitze
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Sammelthema: Unfälle / Berichte aus dem Netz / Medien

Beitrag von sleepyDragon » 10. Nov 2019, 09:31

In Magdeburg gab's wohl einen Mustang, der zum Seepferdchen wurde:
Mysteriöser Unfall: Erst stürzt Mustang in Teich - Dann droht Mann mit zwei Schwertern
In Magdeburg ist es am Samstagnachmittag zu einem mysteriösen Unfall gekommen. Gegen 14 Uhr wurden Rettungskräfte in die Wiederdorfer Straße gerufen. Dort war ein Ford Mustang von der Straße abgekommen und kopfüber in einem Teich gelandet. Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten jedoch keine Person in dem Wrack auffinden.

Wie die Polizei später mitteilte, war der Wagen bereits kurz zuvor in einen Polizeieinsatz verwickelt. Demnach sollen zwei Unbekannte im nicht weit entfernten Schiffshebewerk eine Sachbeschädigung begangen haben und dann mit dem Mustang geflüchtet sein.

Die Bergung des Wracks dauerte rund vier Stunden. Am Wagen entstand Totalschaden. Auch ein Fährtenhund suchte ergebnislos nach den Flüchtigen. Für Aufregung sorgte während der Unfallaufnahme zudem ein anscheinend psychisch verwirrter Mann. Dieser tauchte plötzlich an der Unfallstelle auf und drohte, sich mit zwei Schwertern umzubringen. Ein Großaufgebot an Polizeikräften konnte den Mann kurze Zeit später stellen. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. (mz)
:S550_OXF: bestellt: 4.12.15, gebaut: 13.1.16, angeliefert: 30.3.16, abgeholt:13.4.16

Benutzeravatar
Miner
Beiträge: 206
Registriert: 22. Mär 2017, 09:13
Postleitzahl: 41472
Wohnort: Neuss
Land: Deutschland
Echtname: Andreas
Sonstiges: Mustang GT Convertible, Magnetic
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Sammelthema: Unfälle / Berichte aus dem Netz / Medien

Beitrag von Miner » 21. Nov 2019, 12:03

Mustang Convertible, Magnetic, :S550_MAG_C:
bei Übergabe mit Klappen-AGA, Distanzscheiben 46mm, 30/30 Federn, Windschott - alles Asch
bestellt 28.10.2016,
gebaut 14.1.2017,
Baltimore (Parsifal) 6.3.
Bremerhaven 17.3.
Händler: 24.4.
Übergabe: 28.4.

Benutzeravatar
Oberberger
Beiträge: 2607
Registriert: 11. Feb 2017, 14:22
Wohnort: Oberbergischer Kreis
Land: Deutschland
Echtname: Kai
Mustang: 2017 GT Fastback Liquid-Weiß
Hat sich bedankt: 496 Mal
Danksagung erhalten: 507 Mal

Re: Sammelthema: Unfälle / Berichte aus dem Netz / Medien

Beitrag von Oberberger » 28. Nov 2019, 09:32

VIDEO: „Cars and Coffee“ im texanischen „Dellas“ ... :doh:
WEB.DE hat geschrieben:Er will beeindrucken und landet in einem Baum
Aktualisiert am 27. November 2019, 16:19 Uhr

Im texanischen Dellas wollte ein Mustang-Fahrer mit seinem tollen Auto beeindrucken. Bei einem Autotreffen will er mit quietschenden Reifen und aufheulendem Motor Aufmerksamkeit einheimsen. Die Aktion endet in einer nicht ganz ungefährlichen Peinlichkeit.
https://web.de/magazine/panorama/beeind ... m-34220748

Fahrt bitte ordentlich ... Gruß Kai
Bild
Bild

Benutzeravatar
Mr. Zero
Beiträge: 1070
Registriert: 30. Jun 2016, 12:49
Postleitzahl: 65510
Wohnort: Taunus
Land: Deutschland
Sonstiges: GT Convertible AT (2017)
BMW 320i GT (2017)
Triumph Sprint RS (2000)
Hat sich bedankt: 699 Mal
Danksagung erhalten: 246 Mal

Re: Sammelthema: Unfälle / Berichte aus dem Netz / Medien

Beitrag von Mr. Zero » 12. Dez 2019, 06:43

https://www.keutz-tvnews.de/start/2019/337
Auf regennasser Fahrbahn frontal in den Baum. :ugly2:
built: 07.10.2016... :S550_RUB_C: ...on the Road: 07.02.2017

Benutzeravatar
Cayuse
Beiträge: 4311
Registriert: 14. Dez 2016, 12:11
Postleitzahl: 71032
Wohnort: LK BB
Land: Deutschland
Mustang: 2017 GT Fastback Race-Rot
Sonstiges: Harley-Davidson FXSB Breakout
Hat sich bedankt: 380 Mal
Danksagung erhalten: 810 Mal

Re: Sammelthema: Unfälle / Berichte aus dem Netz / Medien

Beitrag von Cayuse » 12. Dez 2019, 07:06

Mr. Zero hat geschrieben:
12. Dez 2019, 06:43
https://www.keutz-tvnews.de/start/2019/337
Auf regennasser Fahrbahn frontal in den Baum. :ugly2:
Über diese Art der Berichterstattung kann man nur den Kopf schütteln :rolleyes:

Erst "....mit überhöhter Geschwindigkeit...." und "...auf regennasser Fahrbahn..." aber dann "...aus ungeklärten Gründen..." und "...wie es dazu kommen konnte, ist noch unklar..."

Da werden nur Pauschalfloskeln aneinandergereiht und das dann als Bericht deklariert. Das ist mal journalistische Qualität :doh:


Hoffen wir mal, dass die Ärzte besser arbeiten und es den Insassen bald besser geht.
Bild
> > > > > Klick aufs Bild für mehr Infos < < < < <
"Thinking is the hardest work there is, which is probably the reason so few engage in it."
- Henry Ford

Benutzeravatar
Miner
Beiträge: 206
Registriert: 22. Mär 2017, 09:13
Postleitzahl: 41472
Wohnort: Neuss
Land: Deutschland
Echtname: Andreas
Sonstiges: Mustang GT Convertible, Magnetic
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Sammelthema: Unfälle / Berichte aus dem Netz / Medien

Beitrag von Miner » 12. Dez 2019, 07:28

Mr. Zero hat geschrieben:
12. Dez 2019, 06:43
https://www.keutz-tvnews.de/start/2019/337
Auf regennasser Fahrbahn frontal in den Baum. :ugly2:
So wie die Karre aussieht, haben da wohl beim Fahrer diverse Hirnwindungen ihren Dienst quittiert.
Ich denk' bei sowas immer nur - was, wenn da kein Baum im Weg steht, sondern Menschen?!
Mustang Convertible, Magnetic, :S550_MAG_C:
bei Übergabe mit Klappen-AGA, Distanzscheiben 46mm, 30/30 Federn, Windschott - alles Asch
bestellt 28.10.2016,
gebaut 14.1.2017,
Baltimore (Parsifal) 6.3.
Bremerhaven 17.3.
Händler: 24.4.
Übergabe: 28.4.

Benutzeravatar
Miner
Beiträge: 206
Registriert: 22. Mär 2017, 09:13
Postleitzahl: 41472
Wohnort: Neuss
Land: Deutschland
Echtname: Andreas
Sonstiges: Mustang GT Convertible, Magnetic
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Sammelthema: Unfälle / Berichte aus dem Netz / Medien

Beitrag von Miner » 12. Dez 2019, 07:34

Cayuse hat geschrieben:
12. Dez 2019, 07:06
Mr. Zero hat geschrieben:
12. Dez 2019, 06:43
https://www.keutz-tvnews.de/start/2019/337
Auf regennasser Fahrbahn frontal in den Baum. :ugly2:
Über diese Art der Berichterstattung kann man nur den Kopf schütteln :rolleyes:

Erst "....mit überhöhter Geschwindigkeit...." und "...auf regennasser Fahrbahn..." aber dann "...aus ungeklärten Gründen..." und "...wie es dazu kommen konnte, ist noch unklar..."

Da werden nur Pauschalfloskeln aneinandergereiht und das dann als Bericht deklariert. Das ist mal journalistische Qualität :doh:


Hoffen wir mal, dass die Ärzte besser arbeiten und es den Insassen bald besser geht.
Ich sehe da keinen Widerspruch - Geschwindigkeit und aeussere Verhaeltnisse sind zunaechst mal nur die Rahmenbedingungen, innerhalb derer der Unfall aus ungeklaerten Gruenden passiert ist. Grund kann sein: Fahrer hat auf die Bedingungen gesch....
Mustang Convertible, Magnetic, :S550_MAG_C:
bei Übergabe mit Klappen-AGA, Distanzscheiben 46mm, 30/30 Federn, Windschott - alles Asch
bestellt 28.10.2016,
gebaut 14.1.2017,
Baltimore (Parsifal) 6.3.
Bremerhaven 17.3.
Händler: 24.4.
Übergabe: 28.4.

Benutzeravatar
Miner
Beiträge: 206
Registriert: 22. Mär 2017, 09:13
Postleitzahl: 41472
Wohnort: Neuss
Land: Deutschland
Echtname: Andreas
Sonstiges: Mustang GT Convertible, Magnetic
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Sammelthema: Unfälle / Berichte aus dem Netz / Medien

Beitrag von Miner » 12. Dez 2019, 07:49

Radio FFH:

"In Dreieich-Buchschlag ist ein Ford Mustang am Abend von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Der 23-jährige Fahrer und sein ebenfalls 23 Jahre alter Beifahrer wurden schwer verletzt und kamen in eine Klinik.

Zu schnell unterwegs
Wie die Polizei mitteilte, war dem jungen Fahrer ein Überholmanöver missglückt. Mit nicht angepasster Geschwindigkeit kam er mit seinem Sportwagen auf der regennassen Fahrbahn von der Straße ab. An dem Ford Mustang entstand durch den Aufprall gegen den Baum Totalschaden."
Mustang Convertible, Magnetic, :S550_MAG_C:
bei Übergabe mit Klappen-AGA, Distanzscheiben 46mm, 30/30 Federn, Windschott - alles Asch
bestellt 28.10.2016,
gebaut 14.1.2017,
Baltimore (Parsifal) 6.3.
Bremerhaven 17.3.
Händler: 24.4.
Übergabe: 28.4.

MarcV8
Beiträge: 291
Registriert: 23. Jan 2016, 13:48
Postleitzahl: 326XX
Wohnort: Ostwestfalen-Lippe
Land: Deutschland
Echtname: Marc
Mustang: 2019 GT Fastback Magnetic-Grau
Sonstiges: 10AT PP2
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Sammelthema: Unfälle / Berichte aus dem Netz / Medien

Beitrag von MarcV8 » 12. Dez 2019, 07:54

Miner hat geschrieben:
12. Dez 2019, 07:28

So wie die Karre aussieht, haben da wohl beim Fahrer diverse Hirnwindungen ihren Dienst quittiert.
Ich denk' bei sowas immer nur - was, wenn da kein Baum im Weg steht, sondern Menschen?!
Sorry, aber meinst Du nicht, daß das für einen "Baumkuss" außerorts (also Tempo 100 oder mehr) "ganz normal" aussieht?
Die Buchschlager Allee hat laut Google Maps sowohl einen innerörtlichen als auch einen außerörtlichen Teil. Den Bildern nach befindet sich die Unfallstelle außerhalb der Zivilisation, also auf dem westlichen Stück zwischen dem Ort und der Anbindung an die A5.

Daher habe ich nicht den Eindruck, daß es sich um einen bekloppten Innenstadt-Heizer o.ä. handelt. Und die Hinterräder bekommst Du auch bei über 100 km/h mit eingeschaltetem ESP und Michelins bei Nässe locker zum durchdrehen. Es kann also auch durchaus Unachtsamkeit / Unerfahrenheit im Spiel gewesen sein. Erfreulicherweise scheinen ja keine anderen Verkehrsteilnehmer in Mitleidenschaft gezogen worden zu sein.

Benutzeravatar
Oberberger
Beiträge: 2607
Registriert: 11. Feb 2017, 14:22
Wohnort: Oberbergischer Kreis
Land: Deutschland
Echtname: Kai
Mustang: 2017 GT Fastback Liquid-Weiß
Hat sich bedankt: 496 Mal
Danksagung erhalten: 507 Mal

Re: Sammelthema: Unfälle / Berichte aus dem Netz / Medien

Beitrag von Oberberger » 12. Dez 2019, 09:53

Der arme Baum!
Bild
Bild

Benutzeravatar
Harry K.
Beiträge: 1380
Registriert: 2. Mai 2016, 09:34
Postleitzahl: 7++++
Land: Deutschland
Echtname: Harald
Mustang: 2017 GT Fastback Ruby-Rot
Sonstiges: Mustang GT Fastback Ruby Rot
Hat sich bedankt: 229 Mal
Danksagung erhalten: 227 Mal

Re: Sammelthema: Unfälle / Berichte aus dem Netz / Medien

Beitrag von Harry K. » 12. Dez 2019, 10:19

Oberberger hat geschrieben:
12. Dez 2019, 09:53
Der arme Baum!
Genau das wollte ich auch schreiben. :supergrins:
Gruß Harald

Benutzeravatar
dtmdriver
Beiträge: 1806
Registriert: 15. Sep 2016, 21:24
Postleitzahl: 79252
Wohnort: Stegen
Land: Deutschland
Echtname: Matthias
Mustang: 2017 GT Fastback Liquid-Weiß
Sonstiges: Stevens Manic 2008
Honda Fireblade SC59 ABS
Kawasaki Z900
Ford Fiesta ST180
Hat sich bedankt: 916 Mal
Danksagung erhalten: 391 Mal

Re: Sammelthema: Unfälle / Berichte aus dem Netz / Medien

Beitrag von dtmdriver » 12. Dez 2019, 13:11

Miner hat geschrieben:
12. Dez 2019, 07:28
Mr. Zero hat geschrieben:
12. Dez 2019, 06:43
https://www.keutz-tvnews.de/start/2019/337
Auf regennasser Fahrbahn frontal in den Baum. :ugly2:
So wie die Karre aussieht, haben da wohl beim Fahrer diverse Hirnwindungen ihren Dienst quittiert.
Ich denk' bei sowas immer nur - was, wenn da kein Baum im Weg steht, sondern Menschen?!
War beim Schreiben dieses Beitrags beim Schreiberling vermutlich(?) ähnlich, bei Unkenntnis über die Örtlichkeit und das tatsächliche Tempo am Unfallort ein derartiges Urteil zu fällen :doh:
(Den Rest hat @MarcV8 bereits ausreichend erläutert.)
Bild
MT, PPII, Recarositze (rote Ziernähte), BBK, Eibach Pro Kit, +60/50mm VA/HA
Bestellt: 04.10.2016; Gebaut: 15.12.2016; Übernahme: 15.03.2017
Dtmdrivers Eleanor

Benutzeravatar
Miner
Beiträge: 206
Registriert: 22. Mär 2017, 09:13
Postleitzahl: 41472
Wohnort: Neuss
Land: Deutschland
Echtname: Andreas
Sonstiges: Mustang GT Convertible, Magnetic
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Sammelthema: Unfälle / Berichte aus dem Netz / Medien

Beitrag von Miner » 12. Dez 2019, 14:31

Iss schon OK - bei Unfaellen mit Mustangs wird hier ja gern mal mit anderen Massstaeben gemessen.

Fakt ist - da zerlegt ein 23-Jaehriger in unmittelbarer Naehe eines Ortsschilds bei Dunkelheit und Naesse aus reiner Ungeduld gegenueber einem vermutlich angepasst fahrenden Mitverkehrsteilnehmer einen 421 PS starken Wagen, der ja fuer seine Gutmuetigkeit in allen Fahrsituationen und bei allen Witterungsverhaeltnissen bekannt ist.

Aber klar - auf Landstrassen gilt ja 100 Km/h Mindestgeschwindigkeit...
Mustang Convertible, Magnetic, :S550_MAG_C:
bei Übergabe mit Klappen-AGA, Distanzscheiben 46mm, 30/30 Federn, Windschott - alles Asch
bestellt 28.10.2016,
gebaut 14.1.2017,
Baltimore (Parsifal) 6.3.
Bremerhaven 17.3.
Händler: 24.4.
Übergabe: 28.4.

Benutzeravatar
Obi
Beiträge: 200
Registriert: 4. Feb 2019, 15:00
Wohnort: Rhein-Main
Land: Deutschland
Mustang: 2019 GT Convertible Ruby-Rot
Sonstiges: Drei Toyota Yaris Hybrid
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 132 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sammelthema: Unfälle / Berichte aus dem Netz / Medien

Beitrag von Obi » 12. Dez 2019, 14:38

Hallo,

da liest sich der Polizeibericht doch viel neutraler...

"Mustang prallte gegen Baum - Dreieich/Buchschlag (as) Zwei Schwerverletzte und ein total zerstörtes Auto, das ist die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls, der sich am späten Mittwochabend gegen 22.15 Uhr in Buchschlag ereignete. Zwei junge Männer im Alter 23 Jahren waren mit einem Ford Mustang auf der Buchschlager Allee in Fahrtrichtung Buchschlag unterwegs. In Höhe der Einmündung zur Buchwaldstraße überholten die Beiden ein anderes Fahrzeug. Beim Wiedereinscheren nach rechts verlor der Fahrer die Kontrolle über den Mustang und kollidierte mit einem Baum. Bei dem Zusammenstoß wurden beide Männer schwer verletzt und kamen in Krankenhäuser. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf circa 22.000 Euro geschätzt."

Gruß
Obi
:S550_RUB_C:

Die Realität ist eine Illusion die durch Mangel an Alkohol entsteht.

Meine automobile Historie

Frank1968
Beiträge: 834
Registriert: 9. Sep 2017, 15:24
Postleitzahl: 51766
Wohnort: Engelskirchen
Land: Deutschland
Mustang: 2017 GT Fastback Race-Rot
Sonstiges: Mustang Fastback 5,0 Black Shadow, MT, race-rot / Kuga 1,5 EB Titanium / Piaggio Beverly 350
Hat sich bedankt: 275 Mal
Danksagung erhalten: 156 Mal

Re: Sammelthema: Unfälle / Berichte aus dem Netz / Medien

Beitrag von Frank1968 » 12. Dez 2019, 14:54

Und wieder: Junge Männer, nasse Strasse, Überholmanöver, bockiges Pony, zu schnell...…………………….
Ich halte jetzt lieber meine Klappe und poste meine Meinung nicht. :doh: :huch: :shrug:
Gruss Frank

Das Leben ist zu kurz für schlechtes Essen, schlechten Wein und Elektroautos........

skraehmer
Beiträge: 1111
Registriert: 6. Jul 2016, 14:37
Postleitzahl: 07407
Wohnort: Rudolstadt
Land: Deutschland
Echtname: Stefan
Mustang: 2017 GT Convertible Ruby-Rot
Hat sich bedankt: 400 Mal
Danksagung erhalten: 276 Mal

Re: Sammelthema: Unfälle / Berichte aus dem Netz / Medien

Beitrag von skraehmer » 12. Dez 2019, 15:17

Frank1968 hat geschrieben:
12. Dez 2019, 14:54
Und wieder: Junge Männer, nasse Strasse, Überholmanöver, bockiges Pony, zu schnell...…………………….
Ich halte jetzt lieber meine Klappe und poste meine Meinung nicht. :doh: :huch: :shrug:
Och, schade, welche Meinung. Nee, Spass beseite, hier werden natürlich nur die Mustangunfälle gepostet und auch andere Fahrzeugtypen sind dafür prädestiniert, dass junge Männer bei waghalsigen Überholmanövern verunglücken.
Blöd ist eben nur, wenn man(n) sonst nur Allradfahrzeuge für dressierte Affen bewegt hat (5 Nullen - vier vorn und eine hinter dem Lenkrad :Devil: ) und dann plötzlich wieder selbst fahren muss. Deshalb schimpft bitte nicht so sehr auf die PNull und das Eeeesp, damit uns das etwas andere Fahrverhalten noch erhalten bleibt und nicht auch noch der Mustang zu einem Vollkaskoüberallsichergefährt verkommt. :supergrins: Die selbstfahrenden Autos kommen sowieso immer näher und nichts ist schlimmer als mein gegenwärtiges Winterauto, dass an jedem Geschwindigkeitsbegrenzungsschild vorschriftsmäßig einbremst. :Nieder: :frech: :headbang:

Benutzeravatar
hdgram
Beiträge: 3561
Registriert: 18. Mai 2018, 08:08
Postleitzahl: 51647
Wohnort: Gummersbach / Castiglione della Pescaia
Land: Deutschland
Echtname: Dieter
Mustang: 2018 GT Convertible Race-Rot
Sonstiges: Jeep Cherokee Trailhawk 3,2L.-V6 272PS
Ducati 848 EVO Corse SE 141PS
Trike Rewaco RF1LT2 Turbo 185PS
Hat sich bedankt: 941 Mal
Danksagung erhalten: 1124 Mal

Re: Sammelthema: Unfälle / Berichte aus dem Netz / Medien

Beitrag von hdgram » 12. Dez 2019, 16:00

skraehmer hat geschrieben:
12. Dez 2019, 15:17
Blöd ist eben nur, wenn man(n) sonst nur Allradfahrzeuge für dressierte Affen bewegt hat (5 Nullen - vier vorn und eine hinter dem Lenkrad :Devil: )
Kommt Freunde, jetzt zieht einmal ein wenig die Bremse an. Ich bin nicht der einzige hier im Forum, der vor dem Pony jahrelang Audi gefahren hat (32 Jahre um genau zu sein, Firmenfahrzeuge eben) oder auch heute noch einen Audi als Daily- Driver in der Garage stehen hat.

Was hebt uns/Euch denn so über die Besitzer der anderen Marken, dass wir/Ihr so ausfallend und beleidigend formulieren dürfen/dürft?

Und kommt mir jetzt nicht mit "Das war doch nur Spaß!" Dazu steht dieser Satz viel zu sehr im Zusammenhang des gesamten Beitrages und ist eigentlich die Grundaussage.

Benutzeravatar
MutterTheresia
Beiträge: 343
Registriert: 13. Sep 2015, 12:42
Postleitzahl: 56xxx
Land: Deutschland
Echtname: David
Sonstiges: Audi A4 S line, C Klasse AMG line,
Shelby GT350 Avalanche Grey
Hat sich bedankt: 96 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal

Re: Sammelthema: Unfälle / Berichte aus dem Netz / Medien

Beitrag von MutterTheresia » 12. Dez 2019, 16:25

Wer sich die Bilder mal genau anschaut, wird Feststellen das der Mustang einen Kompressor hatte. Die Tatsache das es kalt, Nass, Sommerreifen und noch eine Kompressor mit bestimmt 700ps am Werk war, zeigt das bei einen Überholmanöver in der Konstellation es zum ausbrechen kommen musste.

VG
David

skraehmer
Beiträge: 1111
Registriert: 6. Jul 2016, 14:37
Postleitzahl: 07407
Wohnort: Rudolstadt
Land: Deutschland
Echtname: Stefan
Mustang: 2017 GT Convertible Ruby-Rot
Hat sich bedankt: 400 Mal
Danksagung erhalten: 276 Mal

Re: Sammelthema: Unfälle / Berichte aus dem Netz / Medien

Beitrag von skraehmer » 12. Dez 2019, 16:42

hdgram hat geschrieben:
12. Dez 2019, 16:00
skraehmer hat geschrieben:
12. Dez 2019, 15:17
Blöd ist eben nur, wenn man(n) sonst nur Allradfahrzeuge für dressierte Affen bewegt hat (5 Nullen - vier vorn und eine hinter dem Lenkrad :Devil: )
Kommt Freunde, jetzt zieht einmal ein wenig die Bremse an. Ich bin nicht der einzige hier im Forum, der vor dem Pony jahrelang Audi gefahren hat (32 Jahre um genau zu sein, Firmenfahrzeuge eben) oder auch heute noch einen Audi als Daily- Driver in der Garage stehen hat.

Was hebt uns/Euch denn so über die Besitzer der anderen Marken, dass wir/Ihr so ausfallend und beleidigend formulieren dürfen/dürft?

Und kommt mir jetzt nicht mit "Das war doch nur Spaß!" Dazu steht dieser Satz viel zu sehr im Zusammenhang des gesamten Beitrages und ist eigentlich die Grundaussage.
Nein kein Spass und auf keinen Fall persönlich, weil das ist meine eigene Erfahrung. Einige "Marken" treiben die Bevormundung des Fahrers ins unermessliche und versuchen alles, um Unfälle elektronisch zu vermeiden und wenn doch, wird das Unfallfahrzeug perfekt "ausbalanciert". Hatte ich letztens mit einem Etron und es hat nur noch gefehlt, dass beruhigende Musik eingespielt wird :D .
Das ist auch gut so, wenn von bestimmten Personengruppen nur solche vermeindlich sicheren Fahrzeuge von A nach B bewegt werden. Jetzt gibt es aber den Mustang (und andere), ohne Allrad, ohne vorausschauenden Sicherheitssysteme, nur mit zwei Airbags, ... und der macht, zumindest mir, deutlich mehr Spass und muss aktiv gefahren werden. Da macht nichts "dong", wenn man nicht regelmäßig das Lenkrad anfasst oder das Gaspedal stößt nicht an die Fusssohle, weil da vorn eine Ortseinfahrt kommt. Beides muss man mögen und ich fahre lieber selbst und kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass Fahranfänger nicht mehr richtig Auto fahren lernen. Die Folge ist die Überschätzung der eigenen Fähigkeiten und der Fahr- (und Unfall)assistenzssysteme.
Meine Meinung!

Antworten

Zurück zu „Unfallberichte“