Heut hat's mich erwischt, nach nur 400km

Hier kommen alle Unfallberichte rein: Eigene oder Berichte aus den Medien.
Bitte beachten: Es ist untersagt Themen die schon anderswo ihren Platz haben (zB.Reifen / ESP usw.) auszuweiten. Diese bitte in den dazu bereits bekannten Themen fortführen.
Asus
Beiträge: 50
Registriert: 16. Feb 2018, 11:11
Postleitzahl: 20095
Land: Deutschland
Echtname: Michael
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Heut hat's mich erwischt, nach nur 400km

Beitragvon Asus » 10. Mär 2018, 17:58

Wie gewonn' so zeron'

Heute hats mich erwischt. Auf der Landstraße in Sport + Einmal zuviel Gas gegeben und das Heck brach aus. Nach 4-5x wieder Einlenken ist er mir mit dem Arsch gegen ein Verkehrsschild geknallt, zum Glück nicht in die Entgegen kommenden Fahrzeuge. :atom:

Ich hab mein gutes Stück erst seit ner Woche und bin ein ruhiger Fahrer, aber die Sommer Pirellis sind ja einfach der absolute Müll, meine 50€ Winterreifen aus China haben mehr Grip als die Dinger ...

Naja, jetzt mal schauen was die Vollkasko dazu sagt. Ich konnte den Wagen noch Problemlos nach Hause fahren, ich schätze die eine Felge müsste neu gewuchtet werden und die hintere Achse sollte neu vermessen werden, ansonsten hoffe ich das mein Baby wieder repariert werden kann. Was schätzt ihr?

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Klaus Bochum
Beiträge: 1855
Registriert: 27. Aug 2016, 12:25
Postleitzahl: 44xxx
Wohnort: Deutschland
Land: Deutschland
Echtname: Klaus-D.
Mustang: 2019 BULLITT Montana-Grün
Sonstiges: BULLITT
Hat sich bedankt: 1801 Mal
Danksagung erhalten: 608 Mal
Kontaktdaten:

Re: Heut hat's mich erwischt, nach nur 400km

Beitragvon Klaus Bochum » 10. Mär 2018, 18:19

Mein Beileid, das tut weh.
Reparieren geht sicher, ist nur blöd, hast nach 400 KM einen Unfallwagen.
Na, ja man braucht schon ein wenig Fingerspitzengefühl bei dem Pony, ist halt ein Monster. Ich habe 4 Fahrsicherheitstrainings mit meinem Pony gemacht, kann ich wirklich nur empfehlen.

Nur nicht den Kopf hängen lassen.

L.G.
Klaus-D.
Zuletzt geändert von Klaus Bochum am 10. Mär 2018, 18:45, insgesamt 2-mal geändert.
:S550_OXF: bestellt: 02.05., in order processing complete: 27.06. production complete: 23.07. awaiting shipment complete: 01.08.,Verschiffung TIRRANNA 07.09., Ankunft Bremerhaven 19.09., Anlieferung FFH 01.10. Abholung: 30.10.

Frank1968
Beiträge: 505
Registriert: 9. Sep 2017, 15:24
Postleitzahl: 51766
Wohnort: Engelskirchen
Land: Deutschland
Mustang: 2017 GT Fastback Race-Rot
Sonstiges: Mustang Fastback 5,0 Black Shadow, MT, race-rot / Kuga 1,5 EB Titanium / Piaggio Beverly 350
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal

Re: Heut hat's mich erwischt, nach nur 400km

Beitragvon Frank1968 » 10. Mär 2018, 18:27

Hallo Asus, auch mein herzliches Beileid,
tut mir sehr leid für Dich. Kopf hoch, das Pony lässt sich gewiss wieder reparieren.Ich habe auch die Pirelli drauf war aber noch nie im Sportmodus und hatte bis dato keine Probleme. War die Straße denn nass ?
Gruss Frank

Das Leben ist zu kurz für schlechtes Essen, schlechten Wein und Elektroautos........

Benutzeravatar
SteffenMustang
Beiträge: 279
Registriert: 28. Feb 2017, 14:43
Postleitzahl: 45897
Wohnort: Gelsenkirchen
Land: Deutschland
Echtname: Steffen
Mustang: 2017 GT Convertible Race-Rot
Sonstiges: BMW R1200R
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Heut hat's mich erwischt, nach nur 400km

Beitragvon SteffenMustang » 10. Mär 2018, 18:35

Schöner Schei.....

Sei froh, dass Dir nichts passiert ist. Pony kann repariert werden.

Mir ging es vor einem Jahr bei 600 km fast genauso. Kalt, Nass, Automatik und in der Stadt auf einer 2-spurigen Straße zu viel Gas gegeben - ich musste 3 x Gegenlenken und konnte zum Glück den Wagen abfangen.....

Sicherlich war mein unsanfter Gasfuß stark an dem Missgeschick beteiligt. Von meinen vorherigen Autos wie A6 quattro oder BMW 535 xd GT war ich sehr verwöhnt was Traktion und elektronische Helferlein angeht. Das Pony ist da schon eher ein wilder Hengst....

Was ich Dir aus eigener ( ähnlicher) Erfahrung ans Herz legen kann ist:

Andere Reifen (du hast wohl auch die Holzvariante)

Sicherheitstraining - das macht Spaß und Du kannst risikofrei die Grenzen Deines Pferdchen „erfahren“.

Ich drücke die Daumen, dass Dein Wagen bald repariert wird und Du einen positiven Neuanfang in eurer Beziehung machen kannst....

LG
Steffen
:Ford: :mustang: :S550_RAC_C:

Asus
Beiträge: 50
Registriert: 16. Feb 2018, 11:11
Postleitzahl: 20095
Land: Deutschland
Echtname: Michael
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Heut hat's mich erwischt, nach nur 400km

Beitragvon Asus » 10. Mär 2018, 18:36

Danke für euer Mitgefühl, es bescheiden die Lage momentan.

Ja die Straße war nass, etwa 5°, also eigentlich Winterreifen Wetter. Glatt war's nicht, aber halt nass.
Ja man benötigt wirklich sehr sehr viel Fingerspitzengefühl bei dem Pony, vorallem im Sport+. Ich habe nichtmal 20% Gasstellung gegeben und das Heck brach so stark aus, dass ein erneutes Einlenken und fangen erst nach 4-5x zustande kam, da habe ich die Power und die Reifen einfach falsch eingeschätzt.
Ich hoffe das die Versicherung dies bezahlt, weil ja wirklich zu 100% meine Eigene Schuld und Dummheit war.
Das mit dem Unfallwagen ist natürlich ebenfalls blöd, da ich den Wagen eigentlich nur 2-3 Jahre fahren wollte und anschließend zu einem guten Kurs wieder verkaufen wollte, das ist natürlich jetzt Käse ...

Benutzeravatar
Stillburning
Beiträge: 100
Registriert: 18. Feb 2018, 10:14
Postleitzahl: 21449
Wohnort: Radbruch
Land: Deutschland
Sonstiges: Mustang GT 2017 US Modell Magnetic Grey
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Heut hat's mich erwischt, nach nur 400km

Beitragvon Stillburning » 10. Mär 2018, 18:43

Ja das geht ruckzuck in den Sportmodi, hab extra für den Winter 2 Kiessäcke in der Notradmulde liegen . Ich glaube, ich lass die auch im Sommer drin . Heute , bei Nässe im Sportmodus , einen kleinen Schlenker auf der Autobahnauffahrt gemacht. :Devil:
Meine Frau hat auch vorsichtshalber, mit dem Pony , ein Fahrsicherheitstraining gemacht und war begeistert wie gut sich der Mustang nach der Rüttelplatte wieder einfangen lässt. Auf jeden Fall Bremsen beim Einlenken .

Frank1968
Beiträge: 505
Registriert: 9. Sep 2017, 15:24
Postleitzahl: 51766
Wohnort: Engelskirchen
Land: Deutschland
Mustang: 2017 GT Fastback Race-Rot
Sonstiges: Mustang Fastback 5,0 Black Shadow, MT, race-rot / Kuga 1,5 EB Titanium / Piaggio Beverly 350
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal

Re: Heut hat's mich erwischt, nach nur 400km

Beitragvon Frank1968 » 10. Mär 2018, 18:53

Die Vollkasko wird den Schaden übernehmen. Die ist ja dafür da um selbstverschuldete Schäden abzudecken.Es lag ja auch kein Schnee daher meines Erachtens auch keine Einreden wegen grober Fahrlässigkeit möglich aber das wissen die Anwälte hier sicher besser.
Gruss Frank

Das Leben ist zu kurz für schlechtes Essen, schlechten Wein und Elektroautos........

Asus
Beiträge: 50
Registriert: 16. Feb 2018, 11:11
Postleitzahl: 20095
Land: Deutschland
Echtname: Michael
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Heut hat's mich erwischt, nach nur 400km

Beitragvon Asus » 10. Mär 2018, 18:59

Ich denke, nach dieser Situation werde ich definitiv ein Fahrsicherheitstraining absolvieren, auch wenn ich mich eigentlich echt "Sicher" mit dem Wagen gefühlt habe von Anfang an, aber anscheinend hat dies Augenscheinlich getrügt.

Ich hoffe nur das der Reparaturaufwand nicht so hoch ist und das ich die Reparatur zwecks Garantie bei Ford machen lassen kann. Der Schaden ist ja nicht unendlich hoch, hoffentlich dauert es nicht lange und hoffentlich sieht man Später nichts mehr davon.
Außerdem hoffe ich nicht, das etwas "Verzogen" ist, aber auf der Rückfahrt hat es sich nicht so angefühlt. Das wäre ja der super Gau :-(

Benutzeravatar
Mach 1
Beiträge: 279
Registriert: 5. Okt 2017, 08:08
Land: Oesterreich
Sonstiges: Fastback GT 5.0 Handschalter
Hat sich bedankt: 405 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Heut hat's mich erwischt, nach nur 400km

Beitragvon Mach 1 » 10. Mär 2018, 19:15

Sch....Das tut schon beim Ansehen der Bilder weh. Und dann noch bei dieser Laufleistung.
Mein Beileid!

Ja die Straße war nass, etwa 5°, also eigentlich Winterreifen Wetter.


Denke, Du siehst das völlig richtig.
Hoffentlich legt die Versicherung das nicht als grobe Fahrlässigkeit aus.

Den Pirellis würde ich in Anbetracht der Wetterumstände nicht die Schuld geben.
Bei 5 Grad wird wahrscheinlich kein Sommerreifen den optimalen Grip liefern.
Der Rest ist Physik.


Auch wenn es wohl ein schwacher Trost ist:
Wenigstens ist niemand verletzt worden und der Schaden lässt sich ganz sicher reparieren.

Viel Erfolg bei der Sanierung! :)

Asus
Beiträge: 50
Registriert: 16. Feb 2018, 11:11
Postleitzahl: 20095
Land: Deutschland
Echtname: Michael
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Heut hat's mich erwischt, nach nur 400km

Beitragvon Asus » 10. Mär 2018, 19:28

Danke für die Aufmunternden Worte ...
Ja, wichtig ist das nichts passiert ist, alleine weil noch 2 Insassen mit im Fahrzeug saßen.

Bei der Versicherung habe ich heute noch jemanden erreicht und habe denen den Vorgang geschildert. Ich könnte echt Probleme mit den Reifen bekommen, da Grob Fahrlässig und es wird wohl %tual etwas auf mich zurück kommen, das tut weh ...

Weiß jemand, ob der Unfallbericht von der Polizei automatisch an die Versicherung geleitet wird, oder muss ich das selber machen?

Grüße

MrBienli
Beiträge: 254
Registriert: 17. Apr 2017, 13:18
Postleitzahl: 50259
Wohnort: Pulheim
Land: Deutschland
Echtname: Norbert
Mustang: 2017 GT Fastback Bright-Silber
Sonstiges: Seit 30.05.2017
PP1, AT
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Heut hat's mich erwischt, nach nur 400km

Beitragvon MrBienli » 10. Mär 2018, 19:38

@Asus

Erst mal mein Beileid...

Auch wenns jetzt zu spät ist, aber grobe Fahrlässigkeit kann man bei Vollkaskoversicherungen einschliessen!

Ebenso empfiehlt sich Rabattschutz... ich habe beides in der Vollkasko drin und hoffe ich Brauches es nie!!!

Frank1968
Beiträge: 505
Registriert: 9. Sep 2017, 15:24
Postleitzahl: 51766
Wohnort: Engelskirchen
Land: Deutschland
Mustang: 2017 GT Fastback Race-Rot
Sonstiges: Mustang Fastback 5,0 Black Shadow, MT, race-rot / Kuga 1,5 EB Titanium / Piaggio Beverly 350
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal

Re: Heut hat's mich erwischt, nach nur 400km

Beitragvon Frank1968 » 10. Mär 2018, 19:50

Wenn die Versicherung Regress nehmen will würde ich mich anwaltlich beraten lassen. 5 Grad und nass ist für mich nicht winterlich.
Gruss Frank

Das Leben ist zu kurz für schlechtes Essen, schlechten Wein und Elektroautos........

Benutzeravatar
Matok
Beiträge: 365
Registriert: 24. Nov 2017, 00:04
Postleitzahl: 71XXX
Wohnort: LK BB
Land: Deutschland
Mustang: 2017 GT Fastback Magnetic-Grau
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Heut hat's mich erwischt, nach nur 400km

Beitragvon Matok » 10. Mär 2018, 19:55

Auch von mir erst mal Beileid

Zum Glück ist keinem was passiert!
Wegen dem Pony würde ich mir wenig sorgen machen. Scheint ja erst mal nur nen optischer Schaden zu sein und da zeigen die Litauer ja, wie gut man das wieder hinbekommt. Aber Ich versteh dich... mich würde das auch erst mal total aufwühlen.

Hoffe es geht bald allen wieder gut!
Cowboy since 15.12.2017 :S550_MAG: :love: DAISY
Ride the Legend!
Bild

"Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe." - Walter Röhrl

Anubis2509
Beiträge: 402
Registriert: 17. Sep 2016, 23:33
Postleitzahl: 65795
Wohnort: Hattersheim
Land: Deutschland
Echtname: Ingo
Mustang: 2016 GT Fastback Liquid-Weiß
Sonstiges: Pampersbomber (Toyota Avensis Kombi)
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: Heut hat's mich erwischt, nach nur 400km

Beitragvon Anubis2509 » 10. Mär 2018, 20:02

Mein Beileid. Ich kenne das Phänomen leider auch nur zu gut. Hatte auch in den ersten Wochen als Ponybesitzer beim normalen Beschleunigen "fishtailing". Strasse war feucht und es waren ca. 7 Grad Aussentemperatur. Könnte meinen Gaul aber zum Glück wieder einfangen. Die Holzreifen fliegen dieses Frühjahr runter....
Bild
„Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen." Walter Röhrl

Benutzeravatar
MacCloud
Beiträge: 306
Registriert: 26. Jun 2017, 20:11
Wohnort: Düsseldorf
Land: Deutschland
Mustang: 2017 GT Convertible
Sonstiges: Manual T.
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal

Re: Heut hat's mich erwischt, nach nur 400km

Beitragvon MacCloud » 10. Mär 2018, 20:12

Hey Michael,

erstmal großen Respekt und danke, daß du die Havarie hier mit Bildern postest!

Vielen ist so ein Mißgeschick so peinlich, daß man danach nie wieder von ihnen hört. Aber ich finde es toll, wenn man aus den Erfahrungen der anderen lernen kann und dementsprechend auch Erfahrungen weiter gibt. Im meinen Augen ist das überhaupt nicht ehrenrührig, denn wenn man mit dem Pony wirklich Spaß haben will und es nicht mit weißen Stoffhandschuhen durch die Gegend trägt, kann einem das jederzeit passieren. Das ist auch gerade das, was mich persönlich an dem Auto so fasziniert. Es ist nicht ESP-weichgespült und will mit Bedacht bewegt werden...

Kopf hoch, das wird wieder!
Bild

Asus
Beiträge: 50
Registriert: 16. Feb 2018, 11:11
Postleitzahl: 20095
Land: Deutschland
Echtname: Michael
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Heut hat's mich erwischt, nach nur 400km

Beitragvon Asus » 10. Mär 2018, 20:24

Vielen Dank für die netten Worte, wirklich!

Natürlich ist es irgendwo „Peinlich“. Ich habe Jahre auf das Auto gespart, habe meinen Freunden vom Auto erzählt und jetzt spricht sich sowas natürlich rum. „Guck mal, erst eine Woche alt und schon kaputt“. Ich denke ihr wisst was ich meine. Damit muss ich jetzt halt Leben, shit happens..

Klar ist es schön auch mal schnell raus zu beschleunigen, aber das der V8 so krass nach vorne geht und mit den Pirellis recht schnell Grip verliert bei diesem Wetter, hätte ich nicht gedacht. Jetzt weiß ich das ich definitiv noch mehr Eingewöhnungszeit mit dem Wagen brauche, ich habe die Situation einfach unterschätzt.

Benutzeravatar
Matok
Beiträge: 365
Registriert: 24. Nov 2017, 00:04
Postleitzahl: 71XXX
Wohnort: LK BB
Land: Deutschland
Mustang: 2017 GT Fastback Magnetic-Grau
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Heut hat's mich erwischt, nach nur 400km

Beitragvon Matok » 10. Mär 2018, 20:58

Deinen Freunden kannste nen schönen Gruß bestellen. Wie sagt man so schön... Nur wer arbeitet, kann auch mal nen Fehler machen. Wärend die sich weiter tausende Kilometer in Ihren "Wagen" langweilen, bist du in ein paar Wochen wieder mit deinem "Auto" auf der Strasse und wirst Spass haben.
Von kaputt kann ja keine Rede sein... das ist höchstens ne Macke, wenn man es mit anderen "Unfällen" vergleicht in meinen Augen.

Kopf hoch, das wird wieder!
Cowboy since 15.12.2017 :S550_MAG: :love: DAISY
Ride the Legend!
Bild

"Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe." - Walter Röhrl

Strande
Beiträge: 64
Registriert: 15. Okt 2017, 19:41
Postleitzahl: 84405
Land: Deutschland
Echtname: Tony
Sonstiges: Mustang 5.0 convertible Bj.2016
Goldwing 1800 BJ 2003
Pickup Isuzu D-Max
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Heut hat's mich erwischt, nach nur 400km

Beitragvon Strande » 10. Mär 2018, 21:02

Schade um das schöne Pferd, sei froh das dir nichts passiert ist.
ich hab gestern meine Winterreifen runter und die Pirelli draufgeschraubt. Ich hab schon viele Reifen gefahren auf meinem 750 aber der Pirelli ist ein Drecksreifen. Meine Michelin Winter haben mehr Grip. Wenn die Pirelli runter sind mach ich vorm Reifenhändler noch ein vernünfigen Burnout und dann weg mit den Holzreifen.
Gruß
Tony
Eine Stall ohne Mustang ist ein ödes, leeres Loch.

Benutzeravatar
jw61
Beiträge: 586
Registriert: 26. Sep 2016, 16:59
Postleitzahl: 248
Land: Deutschland
Sonstiges: Mein Wunschpony: GT Convertible, Race-Red, 10G-Automatik
Hat sich bedankt: 250 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal

Re: Heut hat's mich erwischt, nach nur 400km

Beitragvon jw61 » 10. Mär 2018, 21:36

Asus hat geschrieben:Danke für die Aufmunternden Worte ...
Ja, wichtig ist das nichts passiert ist, alleine weil noch 2 Insassen mit im Fahrzeug saßen.

Bei der Versicherung habe ich heute noch jemanden erreicht und habe denen den Vorgang geschildert. Ich könnte echt Probleme mit den Reifen bekommen, da Grob Fahrlässig und es wird wohl %tual etwas auf mich zurück kommen, das tut weh ...

Weiß jemand, ob der Unfallbericht von der Polizei automatisch an die Versicherung geleitet wird, oder muss ich das selber machen?

Grüße


Mein Beileid, glücklicherweise nur Blechschaden, hätte im Gegenverkehr anders aus sehen können.

Hatte mal mit nem 83PS Suzuki Jimny solche Aktion, echt unangenehm, man ist da völlig machtlos, war mehrmals im Gegenverkehr, kam aber GsD niemand und alles blieb heile.

In der Unfallmeldung an deine Versicherung wird wg. polizeil. Unfallaufnahme explizit nachgefragt, einfach Ja ankreuzen und sofern bekannt das Az. und die Dienststelle angeben.

Dann fordert es die Versicherung ggflls. bei der Polizei an, aber ich denke, hier werden die sich eher den Wetterbericht genau anschauen...denke aber auch, das du da nix zu befürchten hast.
Beste Grüße

Jürgen

Das Leben ist ein Ponyhof, denn ein Leben ohne :S550_RAC_C: ist zwar möglich, aber sinnlos! :shrug:

bastel
Beiträge: 264
Registriert: 4. Dez 2015, 22:46
Land: Deutschland
Echtname: Sebastian
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Heut hat's mich erwischt, nach nur 400km

Beitragvon bastel » 10. Mär 2018, 21:39

Das die Reifen nix taugen ist doch mittlerweile bekannt.

Kack Wetter, kack Reifen + keine Erfahrung mit 440 PS... Irgendwo ist man da selbst schuld.

Wenigstens ist der Schaden relativ klein.


Zurück zu „Unfallberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast