Baubeginn MY 2020 für den 12. August 2019 geplant

Antworten
Benutzeravatar
Old Dog
Beiträge: 1014
Registriert: 9. Mär 2018, 22:04
Postleitzahl: 18055
Land: Deutschland
Mustang: Ich habe (noch) keinen Mustang / keinen mehr
Sonstiges: Dodge Challenger Hellcat

Mustang 2019er GT FB AT MR verkauft
Hat sich bedankt: 258 Mal
Danksagung erhalten: 255 Mal
Kontaktdaten:

Re: Baubeginn MY 2020 für den 12. August 2019 geplant

Beitrag von Old Dog » 15. Apr 2019, 18:22

Das 10G ist dann vielleicht Geschichte, meinte er :grins:

War heute beim Händler, AT wird tatsächlich 10PS weniger haben. MT behält die 450PS.

Falls einer einen MY2019 mit 450PS haben möchte, meiner ist zu haben :grins:
Gruss Lorenz

Tags:

Benutzeravatar
Brrrrruuuummm
Beiträge: 689
Registriert: 30. Mär 2018, 21:53
Land: Deutschland
Mustang: 2019 GT Fastback Iridium-Schwarz
Sonstiges: AT • PP1 • MagneRide
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 195 Mal

Re: Baubeginn MY 2020 für den 12. August 2019 geplant

Beitrag von Brrrrruuuummm » 15. Apr 2019, 18:28

Vllt eine Reaktion aufs BBQ-Ticken und die ganzen anderen Problemchen?
Zeugung: 6. August 2018
Geburt: 7. November 2018
Übergabe an Storch: 13. Dezember 2018
Landung Pony-Dealer: 28. Januar 2019
Erstes Treffen mit Layla: 31. Januar 2019
Erster Ausritt: 1. April 2019

Benutzeravatar
Sharki
Beiträge: 801
Registriert: 19. Jan 2018, 20:38
Postleitzahl: 06179
Wohnort: Halle Saale
Land: Deutschland
Echtname: Thomas
Mustang: 2018 GT Fastback Tropical-Orange
Sonstiges: VW Touareg
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

Re: Baubeginn MY 2020 für den 12. August 2019 geplant

Beitrag von Sharki » 15. Apr 2019, 18:56

BBQ-Ticken kommt nicht von der AT

die 5,0 Coyoten brauchen keine 10 Gang , ist völlig übertriebener Quatsch , 7 Gang reicht ihm völlig, Shelby weiß so etwas und verbaut deswegen keine Schwachsinn 10 AT
Fährste Quer siehste mehr



Bild

Dali
Beiträge: 67
Registriert: 26. Aug 2017, 13:36
Postleitzahl: 1220
Land: Oesterreich
Echtname: Dali
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Baubeginn MY 2020 für den 12. August 2019 geplant

Beitrag von Dali » 15. Apr 2019, 21:12

Anscheinend ändert sich kaum was beim 2020 Modell... Anbei der Link vom neuen 2020 Mustang High Performance Ecoboost...

Ich nehme an, dass unsere europäische Version 2020 fast genauso aussehen könnte. Nächste Woche gehe ich zum Händler und frage einmal nach. Das neue Orange schaut sehr gut aus und drinnen bleibt anscheinend der Schaltknüppel sowie die mechanische Handbremse, was in meinen Augen sehr gut wäre da ich in der nächsten Zeit einen bestellen möchte und mir diese Kombi mehr gefällt als die völlig elektrische Variante.

https://modernmusclecars.de/index.php/8 ... gekuendigt

Dali
Beiträge: 67
Registriert: 26. Aug 2017, 13:36
Postleitzahl: 1220
Land: Oesterreich
Echtname: Dali
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Baubeginn MY 2020 für den 12. August 2019 geplant

Beitrag von Dali » 15. Apr 2019, 21:18

Old Dog hat geschrieben:
15. Apr 2019, 18:22
Das 10G ist dann vielleicht Geschichte, meinte er :grins:

War heute beim Händler, AT wird tatsächlich 10PS weniger haben. MT behält die 450PS.

Falls einer einen MY2019 mit 450PS haben möchte, meiner ist zu haben :grins:
Ich würde nicht davon ausgehen, das die 10G Automatik abgeschafft wird da diese hilft Sprit zu sparen.
Und mittlerweile zählt jedes Gramm CO2 um den Flottenverbrauch zu senken.

66to16
Beiträge: 709
Registriert: 12. Feb 2017, 09:27
Wohnort: Deutschweiz
Land: Schweiz
Mustang: 2016
Sonstiges: Fastback AT
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 79 Mal

Re: Baubeginn MY 2020 für den 12. August 2019 geplant

Beitrag von 66to16 » 15. Apr 2019, 21:19

Sharki hat geschrieben:BBQ-Ticken kommt nicht von der AT

die 5,0 Coyoten brauchen keine 10 Gang , ist völlig übertriebener Quatsch , 7 Gang reicht ihm völlig, Shelby weiß so etwas und verbaut deswegen keine Schwachsinn 10 AT
Da spricht mir mal endlich einer aus der Seele, hab das schon seit langer Zeit so gesehen, 6 oder 7 AT genügt mehr jeden Fall und ist ruhiger im Fahrverhalten. Cheers

Gesendet von meinem SM-G930U mit Tapatalk


Benutzeravatar
Old Dog
Beiträge: 1014
Registriert: 9. Mär 2018, 22:04
Postleitzahl: 18055
Land: Deutschland
Mustang: Ich habe (noch) keinen Mustang / keinen mehr
Sonstiges: Dodge Challenger Hellcat

Mustang 2019er GT FB AT MR verkauft
Hat sich bedankt: 258 Mal
Danksagung erhalten: 255 Mal
Kontaktdaten:

Re: Baubeginn MY 2020 für den 12. August 2019 geplant

Beitrag von Old Dog » 15. Apr 2019, 22:23

Deswegen sage ich ja auch ganz im Ernst, dass mein MY2019 GT 10G mit 2600km zu haben ist :grins:
Mit der ZF 8G aus dem Dodge zB wäre es ein schönes Fahren.
Gruss Lorenz

Dali
Beiträge: 67
Registriert: 26. Aug 2017, 13:36
Postleitzahl: 1220
Land: Oesterreich
Echtname: Dali
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Baubeginn MY 2020 für den 12. August 2019 geplant

Beitrag von Dali » 15. Apr 2019, 22:33

Old Dog hat geschrieben:
15. Apr 2019, 22:23
Deswegen sage ich ja auch ganz im Ernst, dass mein MY2019 GT 10G mit 2600km zu haben ist :grins:
Mit der ZF 8G aus dem Dodge zB wäre es ein schönes Fahren.
Wieso das? Bist du so unzufrieden mit der Automatik?

Benutzeravatar
Old Dog
Beiträge: 1014
Registriert: 9. Mär 2018, 22:04
Postleitzahl: 18055
Land: Deutschland
Mustang: Ich habe (noch) keinen Mustang / keinen mehr
Sonstiges: Dodge Challenger Hellcat

Mustang 2019er GT FB AT MR verkauft
Hat sich bedankt: 258 Mal
Danksagung erhalten: 255 Mal
Kontaktdaten:

Re: Baubeginn MY 2020 für den 12. August 2019 geplant

Beitrag von Old Dog » 15. Apr 2019, 22:40

Heute sagte mir mein Händler auch, dass der 20er dieses online Gedöns für das Sync noch bekommt. Ich hoffe, dass außen nichts verändert wird. Er meint auch, dass ihnen dazu nichts mitgeteilt wurde. Also nur paar Farben, AT weniger PS, Online Kram und geringe Preisanpassung bei den Farben.
Bleibt spannend..
Gruss Lorenz

Dali
Beiträge: 67
Registriert: 26. Aug 2017, 13:36
Postleitzahl: 1220
Land: Oesterreich
Echtname: Dali
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Baubeginn MY 2020 für den 12. August 2019 geplant

Beitrag von Dali » 15. Apr 2019, 22:51

Old Dog hat geschrieben:
15. Apr 2019, 22:40
Heute sagte mir mein Händler auch, dass der 20er dieses online Gedöns für das Sync noch bekommt. Ich hoffe, dass außen nichts verändert wird. Er meint auch, dass ihnen dazu nichts mitgeteilt wurde. Also nur paar Farben, AT weniger PS, Online Kram und geringe Preisanpassung bei den Farben.
Bleibt spannend..
Hat er dir vielleicht auch gesagt ab wann man wieder Farben die es noch nicht gibt bestellen kann?

Benutzeravatar
Wretch
Beiträge: 157
Registriert: 2. Feb 2016, 23:08
Postleitzahl: 61250
Wohnort: Usingen
Land: Deutschland
Echtname: Michael
Mustang: 2018 GT Fastback Magnetic-Grau
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Baubeginn MY 2020 für den 12. August 2019 geplant

Beitrag von Wretch » 15. Apr 2019, 22:53

Dali hat geschrieben:
15. Apr 2019, 22:33
Wieso das? Bist du so unzufrieden mit der Automatik?
Würde mich auch interessieren. Ich finde die echt Klasse :grins:

Benutzeravatar
Old Dog
Beiträge: 1014
Registriert: 9. Mär 2018, 22:04
Postleitzahl: 18055
Land: Deutschland
Mustang: Ich habe (noch) keinen Mustang / keinen mehr
Sonstiges: Dodge Challenger Hellcat

Mustang 2019er GT FB AT MR verkauft
Hat sich bedankt: 258 Mal
Danksagung erhalten: 255 Mal
Kontaktdaten:

Re: Baubeginn MY 2020 für den 12. August 2019 geplant

Beitrag von Old Dog » 15. Apr 2019, 23:16

Wretch hat geschrieben:
15. Apr 2019, 22:53
Dali hat geschrieben:
15. Apr 2019, 22:33
Wieso das? Bist du so unzufrieden mit der Automatik?
Würde mich auch interessieren. Ich finde die echt Klasse :grins:
Deshalb sage ich auch erst mal nichts dazu, außer das es dem Gegenteil eines drehmomentstarken Hubraummotornaturel entspricht. Bin anderes gewohnt und hatte erwartet.

Wegen den Farben müsste er es heute schon können, spätestens 02.05. Onlinekonfigurator braucht immer bissel..
Gruss Lorenz

Dali
Beiträge: 67
Registriert: 26. Aug 2017, 13:36
Postleitzahl: 1220
Land: Oesterreich
Echtname: Dali
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Baubeginn MY 2020 für den 12. August 2019 geplant

Beitrag von Dali » 15. Apr 2019, 23:25

Old Dog hat geschrieben:
15. Apr 2019, 23:16
Wretch hat geschrieben:
15. Apr 2019, 22:53
Dali hat geschrieben:
15. Apr 2019, 22:33
Wieso das? Bist du so unzufrieden mit der Automatik?
Würde mich auch interessieren. Ich finde die echt Klasse :grins:
Deshalb sage ich auch erst mal nichts dazu, außer das es dem Gegenteil eines drehmomentstarken Hubraummotornaturel entspricht. Bin anderes gewohnt und hatte erwartet.

Wegen den Farben müsste er es heute schon können, spätestens 02.05. Onlinekonfigurator braucht immer bissel..

Was genau meinst du damit bei dem Automatikgetriebe.. Bisher hatte ich selber kein Auto mit Automatik da ich immer ein überzeugender Schaltgetriebe-Fahrer war. Jedoch bin ich schon sehr oft Automatik gefahren. Letztens den Mustang mit der 10 Gang.
Hat mir eigentlich sehr gut gefallen und hat meiner Meinung nach sehr gut zu diesem Auto gepasst.

Jedoch nehme ich generell die Beschleunigung anders war bei einem Schaltgetriebe.

Ab 02.05 kommen sie Online. Mich interessiert was diesmal das Orange kosten wird.

Basco
Beiträge: 93
Registriert: 29. Aug 2018, 19:08
Land: Deutschland
Mustang: Ich habe (noch) keinen Mustang / keinen mehr
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Baubeginn MY 2020 für den 12. August 2019 geplant

Beitrag von Basco » 15. Apr 2019, 23:43

Also soll der Eco-Boost jetzt 344 PS bekommen?
Gleichzeitig wird der GT kastriert. Sieht so aus, als ob man die Leute langsam daran gewöhnen will, dass man den V8 abschafft.

RAUSP
Beiträge: 268
Registriert: 22. Jul 2017, 13:57
Wohnort: Austin, Texas
Land: nicht ausgewählt
Mustang: 2018 GT350 Saphir-Blau
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Baubeginn MY 2020 für den 12. August 2019 geplant

Beitrag von RAUSP » 16. Apr 2019, 00:42

Sharki hat geschrieben:
15. Apr 2019, 18:56
die 5,0 Coyoten brauchen keine 10 Gang , ist völlig übertriebener Quatsch , 7 Gang reicht ihm völlig, Shelby weiß so etwas und verbaut deswegen keine Schwachsinn 10 AT
Ich gebe Dir Recht was die Gangzahl der Automatik für den 5.0L mit Crossplane Crankshaft betrifft, aber bei Shelby liegst Du etwas schief.

Es gibt Modelle von Ford, die Shelby heissen, zum Beispiel aktuell den Shelby GT350 und bald wieder einen Shelby GT500. Beide werden aber bei Ford gebaut und sind komplett von Ford entwickelt. Shelby hat da nicht wirklich was mit zu tun, nein gar nichts außer dem Namen.

Die eigentlichen Shelbys gibt es aber von der Firma Shelby American in Las Vegas. Die wiederum nehmen Ford Modelle vom Band und bauen die um. Sinnigerweise bauen aber gerade die wirklichen Shelby-Leute eine 10G-Automatik in die Super Snake ein, wenn man nicht Schaltung nimmt. ;-)

Benutzeravatar
Old Dog
Beiträge: 1014
Registriert: 9. Mär 2018, 22:04
Postleitzahl: 18055
Land: Deutschland
Mustang: Ich habe (noch) keinen Mustang / keinen mehr
Sonstiges: Dodge Challenger Hellcat

Mustang 2019er GT FB AT MR verkauft
Hat sich bedankt: 258 Mal
Danksagung erhalten: 255 Mal
Kontaktdaten:

Re: Baubeginn MY 2020 für den 12. August 2019 geplant

Beitrag von Old Dog » 16. Apr 2019, 06:06

Die nehmen die, weil sie eben, wie Du sagst, so vom Band rollen.
Mich würde interessieren, ob sie die gleiche Öko Rotz Software nutzen, wie hier in EU?! :rolleyes:
Meiner fährt ab 63km/h im 10. Gang :Spinner:
Gruss Lorenz

MarcV8
Beiträge: 157
Registriert: 23. Jan 2016, 13:48
Postleitzahl: 326XX
Wohnort: Ostwestfalen-Lippe
Land: Deutschland
Echtname: Marc
Mustang: 2019 GT Fastback Magnetic-Grau
Sonstiges: 10AT PP2
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Baubeginn MY 2020 für den 12. August 2019 geplant

Beitrag von MarcV8 » 16. Apr 2019, 06:56

Obwohl ich ja nicht betroffen bin, wüsste ich gern mal den Grund für die voraussichtlich geringere Spitzenleistung beim GT.

7.000 rpm bei Volllast ist weit vom abgasrelevanten Prüfzyklus entfernt, daher vermute ich einen indirekten Zusammenhang mit einer Änderung, die sich nur auf dem Papier oder beim sanften Dahinrollen bemerkbar macht / machen soll.

2 % sind kaum der Rede Wert.
Allerdings kenne ich aus der Vergangenheit Fahrzeuge, wo sich Anpassungen in Mapping und Abgasstrang sogar bei nominell gleichbleibender Leistung zugeschnürt anfühlten.
Beispiel MB V8 Euro 1 zu Euro 2
Oder BMWs R6 Euro 3 zu Euro 4.

Daher wäre ich rein interessehalber für technische Details dankbar.

Benutzeravatar
Old Dog
Beiträge: 1014
Registriert: 9. Mär 2018, 22:04
Postleitzahl: 18055
Land: Deutschland
Mustang: Ich habe (noch) keinen Mustang / keinen mehr
Sonstiges: Dodge Challenger Hellcat

Mustang 2019er GT FB AT MR verkauft
Hat sich bedankt: 258 Mal
Danksagung erhalten: 255 Mal
Kontaktdaten:

Re: Baubeginn MY 2020 für den 12. August 2019 geplant

Beitrag von Old Dog » 16. Apr 2019, 07:40

MarcV8 hat geschrieben:
16. Apr 2019, 06:56
Obwohl ich ja nicht betroffen bin, wüsste ich gern mal den Grund für die voraussichtlich geringere Spitzenleistung beim GT.

7.000 rpm bei Volllast ist weit vom abgasrelevanten Prüfzyklus entfernt, daher vermute ich einen indirekten Zusammenhang mit einer Änderung, die sich nur auf dem Papier oder beim sanften Dahinrollen bemerkbar macht / machen soll.

2 % sind kaum der Rede Wert.
Allerdings kenne ich aus der Vergangenheit Fahrzeuge, wo sich Anpassungen in Mapping und Abgasstrang sogar bei nominell gleichbleibender Leistung zugeschnürt anfühlten.
Beispiel MB V8 Euro 1 zu Euro 2
Oder BMWs R6 Euro 3 zu Euro 4.

Daher wäre ich rein interessehalber für technische Details dankbar.
Danke dafür! Das trifft es sehr gut, aber es sind nur meine Eindrücke und die von nicht Rosabrillenfahrern.
Hatte mich letzte Woche mit paar bekannten Tunern unterhalten. Der eine sagte mir zB., dass er zur Zeit bei einem Kompressorumbau für W... Racing an der AT Software sitzt, weil die richtig abnervt. Die größte Herausforderung ist heutzutage ein ordentliches AT Tuning, weil die jetzt in allen Bereichen des Motormanagement eingreift. Das "Abmagern" usw. würde als erstes entfernt werden (mal Laienhaft wiedergegeben).

Unter Volllast bei 0-100 oder 200 ist die 10G natürlich top. Läuft ja dann auch unter Direkteinspritzbetrieb und ohne Ökokastration.

Aber alles subjektive Eindrücke, 50% von den 80%, die die 10G AT gut finden, denken, dass es so muss.. Der Rest lebt damit..
Die Jaul-Nebengeräusche, die nun im Jahre 2019 nun wirklich nicht mehr sein müssen, worüber sich viele beklagen, mal nur am Rande betrachtet.
Ich denke, dass das beim MY2020 AT noch schlimmer wird, Tendenz ist auf jeden Fall zu erkennen.
Gruss Lorenz

Dali
Beiträge: 67
Registriert: 26. Aug 2017, 13:36
Postleitzahl: 1220
Land: Oesterreich
Echtname: Dali
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Baubeginn MY 2020 für den 12. August 2019 geplant

Beitrag von Dali » 16. Apr 2019, 07:57

Old Dog hat geschrieben:
16. Apr 2019, 07:40
MarcV8 hat geschrieben:
16. Apr 2019, 06:56
Obwohl ich ja nicht betroffen bin, wüsste ich gern mal den Grund für die voraussichtlich geringere Spitzenleistung beim GT.

7.000 rpm bei Volllast ist weit vom abgasrelevanten Prüfzyklus entfernt, daher vermute ich einen indirekten Zusammenhang mit einer Änderung, die sich nur auf dem Papier oder beim sanften Dahinrollen bemerkbar macht / machen soll.

2 % sind kaum der Rede Wert.
Allerdings kenne ich aus der Vergangenheit Fahrzeuge, wo sich Anpassungen in Mapping und Abgasstrang sogar bei nominell gleichbleibender Leistung zugeschnürt anfühlten.
Beispiel MB V8 Euro 1 zu Euro 2
Oder BMWs R6 Euro 3 zu Euro 4.

Daher wäre ich rein interessehalber für technische Details dankbar.
Danke dafür! Das trifft es sehr gut, aber es sind nur meine Eindrücke und die von nicht Rosabrillenfahrern.
Hatte mich letzte Woche mit paar bekannten Tunern unterhalten. Der eine sagte mir zB., dass er zur Zeit bei einem Kompressorumbau für W... Racing an der AT Software sitzt, weil die richtig abnervt. Die größte Herausforderung ist heutzutage ein ordentliches AT Tuning, weil die jetzt in allen Bereichen des Motormanagement eingreift. Das "Abmagern" usw. würde als erstes entfernt werden (mal Laienhaft wiedergegeben).

Unter Volllast bei 0-100 oder 200 ist die 10G natürlich top. Läuft ja dann auch unter Direkteinspritzbetrieb und ohne Ökokastration.

Aber alles subjektive Eindrücke, 50% von den 80%, die die 10G AT gut finden, denken, dass es so muss.. Der Rest lebt damit..
Die Jaul-Nebengeräusche, die nun im Jahre 2019 nun wirklich nicht mehr sein müssen, worüber sich viele beklagen, mal nur am Rande betrachtet.
Ich denke, dass das beim MY2020 AT noch schlimmer wird, Tendenz ist auf jeden Fall zu erkennen.
Welche Jaul-Geräusche meinst du? Die im Leerlauf wie in dem Link den ich anbei eingefügt habe?
Sind sie sonst noch irgendwann wahrzunehmen ?
Wenn ja ist es so extrem laut? Ich frage da ich mir die Automatik kaufen will

https://youtu.be/NsVCEJdHedQ
Zuletzt geändert von Dali am 16. Apr 2019, 07:59, insgesamt 1-mal geändert.

mobiax
Beiträge: 72
Registriert: 17. Sep 2018, 21:44
Postleitzahl: 22926
Land: Deutschland
Echtname: Sascha
Mustang: 2019 GT Fastback Kona-Blau
Sonstiges: Design-Streifen weiß - Carbon Paket - Spoiler - Lieferung 2020
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Baubeginn MY 2020 für den 12. August 2019 geplant

Beitrag von mobiax » 16. Apr 2019, 08:10

Basco hat geschrieben:
15. Apr 2019, 23:43
Also soll der Eco-Boost jetzt 344 PS bekommen?
Gleichzeitig wird der GT kastriert. Sieht so aus, als ob man die Leute langsam daran gewöhnen will, dass man den V8 abschafft.
Der Ecoboost bekommt nur mit dem High Performance Package die 344 PS, wobei die Angabe sich natürlich auf Fahrzeuge in den USA bezieht. Ob das HPP evtl. Serie in den EU Mustangs wird und wieviel PS dann in den EU Modellen übrig bleiben ist noch völlig unklar.

Antworten

Zurück zu „Allgemeines zum Mustang 6 Facelift (ab MJ2018)“