So klingt die serienmäßige Klappen-AGA vom 2018er GT!

topless 5.0
Beiträge: 509
Registriert: 20. Sep 2016, 18:52
Postleitzahl: 72XXX
Land: Deutschland
Echtname: Tom
Mustang: 2016 GT Convertible Race-Rot
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: So klingt die serienmäßige Klappen-AGA vom 2018er GT!

Beitragvon topless 5.0 » 1. Okt 2018, 15:33

..... und die Kosten (abschleppen, Gutachter ....) darf man wohl auch noch tragen.

@HaKa, das ist was ich gemeint hatte.

Gruß

Tom
"Ein Sportwagen ist die einzige Sitzgelegenheit,die es uns ermöglicht, von unten auf andere herabzuschauen" (Robert Lembke - der mit dem Schweinderl)

Tags:

Benutzeravatar
HaKa
Beiträge: 1186
Registriert: 9. Jan 2016, 22:37
Postleitzahl: 55122
Wohnort: Mainz
Land: Deutschland
Echtname: Heinz
Mustang: 2015 GT Fastback Indic-Blau
Sonstiges: US-Grill, Analoguhr, 46 mm breiter, BBK, Dom/Unter-Strebe, Tribars, PEDDERS Fahrwerk uvm
Hat sich bedankt: 255 Mal
Danksagung erhalten: 631 Mal
Kontaktdaten:

Re: So klingt die serienmäßige Klappen-AGA vom 2018er GT!

Beitragvon HaKa » 1. Okt 2018, 16:32

Hallo Leute, :Winkhappy:

immerhin hat man Ansprüche gegen den Staat, :headbang:

zB nach dem Strafverfolgungsentschädigungsgesetz - so sperrig wie dieses Wort ist auch das Verfahren :RTFM:

§ 2 Entschädigung für andere Strafverfolgungsmaßnahmen
(1) Wer durch den Vollzug der Untersuchungshaft oder einer anderen Strafverfolgungsmaßnahme einen Schaden erlitten hat, wird aus der Staatskasse entschädigt, soweit er freigesprochen oder das Verfahren gegen ihn eingestellt wird oder soweit das Gericht die Eröffnung des Hauptverfahrens gegen ihn ablehnt.
(2) Andere Strafverfolgungsmaßnahmen sind

1. die einstweilige Unterbringung und die Unterbringung zur Beobachtung nach den Vorschriften der Strafprozeßordnung und des Jugendgerichtsgesetzes,
2. die vorläufige Festnahme nach § 127 Abs. 2 der Strafprozeßordnung,
3. Maßnahmen des Richters, der den Vollzug des Haftbefehls aussetzt (§ 116 der Strafprozeßordnung),
4. die Sicherstellung, die Beschlagnahme, der Vermögensarrest nach § 111e der Strafprozeßordnung und die Durchsuchung, soweit die Entschädigung nicht in anderen Gesetzen geregelt ist,
5. die vorläufige Entziehung der Fahrerlaubnis,
6. das vorläufige Berufsverbot.
(3) Als Strafverfolgungsmaßnahmen im Sinne dieser Vorschrift gelten die Auslieferungshaft, die vorläufige Auslieferungshaft, die Sicherstellung, die Beschlagnahme und die Durchsuchung, die im Ausland auf Ersuchen einer deutschen Behörde angeordnet worden sind.
Fahrerische Grüße

HaKa

Es geht auch ohne Bild - muss aber doch nicht sein

Benutzeravatar
dark star
Beiträge: 414
Registriert: 1. Okt 2017, 21:16
Postleitzahl: 49XXX
Land: Deutschland
Mustang: 2018 GT Fastback Magnetic-Grau
Sonstiges: PP2, Magne Ride, 10 Gang AT
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal

Re: So klingt die serienmäßige Klappen-AGA vom 2018er GT!

Beitragvon dark star » 1. Okt 2018, 22:11

Whych hat geschrieben:Da würde ich glaub echt durchdrehen ( Ich weiss das bringt nix eher im Gegenteil aber trotzdem ). Serienfahrzeug und die legen ihn mir still.


Siehe hier:
https://mustang6.de/viewtopic.php?f=11&t=10622

Woher sollen die Staatsbediensteten auf den ersten Blick denn wissen, was Serie ist und was nicht.
Wenn es öfter vorkommt, dass an Mustangs nicht zulässige Abgasanlagen gefunden werden, muss man sich nicht wundern, wenn man als Mustangfahrer ins Beuteschema der Ermittler passt.

Ich kann ja gut verstehen, dass sich ein Abgasanlage möglichst "schick" anhören soll, dass bringt aber die bekannten Nachteile, auch für andere, mit sich. :Winkhappy:
Das Leben ist kein Ponyschlecken! :grins:
:S550_MAG:

Benutzeravatar
Whych
Beiträge: 216
Registriert: 8. Mär 2017, 18:41
Postleitzahl: 75385
Wohnort: Zavelstein
Land: Deutschland
Echtname: Dirk
Mustang: 2018 GT Fastback Iridium-Schwarz
Sonstiges: Fiesta MK7 ST
Hat sich bedankt: 95 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal
Kontaktdaten:

Re: So klingt die serienmäßige Klappen-AGA vom 2018er GT!

Beitragvon Whych » 1. Okt 2018, 22:33

Ja klar. Da haben die keine Ahnung dann lässt man mal kurz abschleppen und der Fahrer ist der Depp der die Dummheit der Polizei noch bezahlen darf.

Gesendet von meinem F8331 mit Tapatalk
Bild

Benutzeravatar
dark star
Beiträge: 414
Registriert: 1. Okt 2017, 21:16
Postleitzahl: 49XXX
Land: Deutschland
Mustang: 2018 GT Fastback Magnetic-Grau
Sonstiges: PP2, Magne Ride, 10 Gang AT
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal

Re: So klingt die serienmäßige Klappen-AGA vom 2018er GT!

Beitragvon dark star » 1. Okt 2018, 22:59

Whych hat geschrieben:Ja klar. Da haben die keine Ahnung dann lässt man mal kurz abschleppen und der Fahrer ist der Depp der die Dummheit der Polizei noch bezahlen darf.


Aber bezahlen nur indirekt durch unsere Steuergelder.
Natürlich bleibt des ganze Ärger den man damit hat.

Wenn ich das hier richtig interpretiere, bekommt man die Kosten zurück:
HaKa hat geschrieben:Hallo Leute, :Winkhappy:

immerhin hat man Ansprüche gegen den Staat, :headbang:

zB nach dem Strafverfolgungsentschädigungsgesetz - so sperrig wie dieses Wort ist auch das Verfahren :RTFM:

§ 2 Entschädigung für andere Strafverfolgungsmaßnahmen
(1) Wer durch den Vollzug der Untersuchungshaft oder einer anderen Strafverfolgungsmaßnahme einen Schaden erlitten hat, wird aus der Staatskasse entschädigt, soweit er freigesprochen oder das Verfahren gegen ihn eingestellt wird oder soweit das Gericht die Eröffnung des Hauptverfahrens gegen ihn ablehnt.
(2) Andere Strafverfolgungsmaßnahmen sind

1. die einstweilige Unterbringung und die Unterbringung zur Beobachtung nach den Vorschriften der Strafprozeßordnung und des Jugendgerichtsgesetzes,
2. die vorläufige Festnahme nach § 127 Abs. 2 der Strafprozeßordnung,
3. Maßnahmen des Richters, der den Vollzug des Haftbefehls aussetzt (§ 116 der Strafprozeßordnung),
4. die Sicherstellung, die Beschlagnahme, der Vermögensarrest nach § 111e der Strafprozeßordnung und die Durchsuchung, soweit die Entschädigung nicht in anderen Gesetzen geregelt ist,
5. die vorläufige Entziehung der Fahrerlaubnis,
6. das vorläufige Berufsverbot.
(3) Als Strafverfolgungsmaßnahmen im Sinne dieser Vorschrift gelten die Auslieferungshaft, die vorläufige Auslieferungshaft, die Sicherstellung, die Beschlagnahme und die Durchsuchung, die im Ausland auf Ersuchen einer deutschen Behörde angeordnet worden sind.
Das Leben ist kein Ponyschlecken! :grins:
:S550_MAG:

Benutzeravatar
jw61
Beiträge: 573
Registriert: 26. Sep 2016, 16:59
Postleitzahl: 248
Land: Deutschland
Sonstiges: Mein Wunschpony: GT Convertible, Race-Red, 10G-Automatik
Hat sich bedankt: 244 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal

Re: So klingt die serienmäßige Klappen-AGA vom 2018er GT!

Beitragvon jw61 » 1. Okt 2018, 23:14

HaKa hat geschrieben:Hallo Leute, :Winkhappy:

immerhin hat man Ansprüche gegen den Staat, :headbang:

zB nach dem Strafverfolgungsentschädigungsgesetz - so sperrig wie dieses Wort ist auch das Verfahren :RTFM:

§ 2 Entschädigung für andere Strafverfolgungsmaßnahmen
(1) Wer durch den Vollzug der Untersuchungshaft oder einer anderen Strafverfolgungsmaßnahme einen Schaden erlitten hat, wird aus der Staatskasse entschädigt, soweit er freigesprochen oder das Verfahren gegen ihn eingestellt wird oder soweit das Gericht die Eröffnung des Hauptverfahrens gegen ihn ablehnt.
(2) Andere Strafverfolgungsmaßnahmen sind

1. die einstweilige Unterbringung und die Unterbringung zur Beobachtung nach den Vorschriften der Strafprozeßordnung und des Jugendgerichtsgesetzes,
2. die vorläufige Festnahme nach § 127 Abs. 2 der Strafprozeßordnung,
3. Maßnahmen des Richters, der den Vollzug des Haftbefehls aussetzt (§ 116 der Strafprozeßordnung),
4. die Sicherstellung, die Beschlagnahme, der Vermögensarrest nach § 111e der Strafprozeßordnung und die Durchsuchung, soweit die Entschädigung nicht in anderen Gesetzen geregelt ist,
5. die vorläufige Entziehung der Fahrerlaubnis,
6. das vorläufige Berufsverbot.
(3) Als Strafverfolgungsmaßnahmen im Sinne dieser Vorschrift gelten die Auslieferungshaft, die vorläufige Auslieferungshaft, die Sicherstellung, die Beschlagnahme und die Durchsuchung, die im Ausland auf Ersuchen einer deutschen Behörde angeordnet worden sind.


Hallo Heinz,

gut zu Wissen, aber gilt das ^^ auch im OWiG-Verfahren, wenn

a) nach der StPO
bzw.
b) nach dem jeweiligen Polizeirecht gefahrenabwehrend

sichergestellt bzw. beschlagnahmt wird?

Eine vorsätzl. oder fahrlässige Amtspflichtverletzung i.S.d. § 839 BGB dürfte in diesen Fällen schwer nachzuweisen sein.
Beste Grüße

Jürgen

Das Leben ist ein Ponyhof, denn ein Leben ohne :S550_RAC_C: ist zwar möglich, aber sinnlos! :shrug:

Phreeze
Beiträge: 123
Registriert: 18. Jan 2018, 08:38
Postleitzahl: 5770
Land: Luxemburg
Echtname: Tom
Mustang: 2018 GT Fastback Magnetic-Grau
Sonstiges: 5.0GT, AT, MR ,PP1, Mag-Grey
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: So klingt die serienmäßige Klappen-AGA vom 2018er GT!

Beitragvon Phreeze » 2. Okt 2018, 08:22

ich wollte auch das STRG F Video posten. Echt schlimm ! (Der Kanal ist übrigens relativ gut).
Als Ausländer wird das dann wohl auch mal lustig, weil sie da gleich genauer hinschauen, weil sie wohl glauben dass man im Ausland andere Sachen verbauen darf als in Deutschland.
:S550_MAG: 20.1 bestellt..verschoben von 5.4.18 auf ... auf die Parsifal am 5.7.... 3.8 im Besitz

Benutzeravatar
wdakar
Mod im Ruhestand
Beiträge: 3530
Registriert: 24. Mär 2015, 09:37
Postleitzahl: 53572
Wohnort: 53572 Unkel
Land: Deutschland
Echtname: Wilfried
Mustang: 2015 GT Fastback Race-Rot
Sonstiges: Mustang GT, Race Red (seit 27.08.15), Seat Leon St FR, Harley Road King Classic, Moto Guzzi V7 Racer
Hat sich bedankt: 347 Mal
Danksagung erhalten: 1321 Mal

Re: So klingt die serienmäßige Klappen-AGA vom 2018er GT!

Beitragvon wdakar » 2. Okt 2018, 08:29

Sollte einmal das Auto sichergestellt werden und der TÜV bescheinigt danach die Legalität des Autos, wird natürlich auf Schadenersatz geklagt und zwar solange, bis auch der letzte Cent im Potemonnaie zurück ist....
L.G.
Wilfried :S550_RAC:

Bild

Mustang for Ever, denn das Leben ist zu kurz, um keinen Spaß zu haben!!!

Mein Projektthread

Bild

Benutzeravatar
Whych
Beiträge: 216
Registriert: 8. Mär 2017, 18:41
Postleitzahl: 75385
Wohnort: Zavelstein
Land: Deutschland
Echtname: Dirk
Mustang: 2018 GT Fastback Iridium-Schwarz
Sonstiges: Fiesta MK7 ST
Hat sich bedankt: 95 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal
Kontaktdaten:

Re: So klingt die serienmäßige Klappen-AGA vom 2018er GT!

Beitragvon Whych » 2. Okt 2018, 10:44

Wenn sie es nicht beweisen können dann sollte es auch nicht möglich sein das Auto stillzulegen. Ganz einfache Sache. Dann müssen eben Polizisten ausgebildet werden die Ahnung haben von dem Job den sie machen.
Mit diesem "auf Verdacht" ist doch der Willkür Tür und Tore geöffnet. Da passt dem Polizisten deine Nase nicht und schwupps läufst du nach Hause und hast wochenlang Ärger bis alles geregelt ist.
Bild

Benutzeravatar
dark star
Beiträge: 414
Registriert: 1. Okt 2017, 21:16
Postleitzahl: 49XXX
Land: Deutschland
Mustang: 2018 GT Fastback Magnetic-Grau
Sonstiges: PP2, Magne Ride, 10 Gang AT
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal

Re: So klingt die serienmäßige Klappen-AGA vom 2018er GT!

Beitragvon dark star » 2. Okt 2018, 12:23

Whych hat geschrieben:Wenn sie es nicht beweisen können dann sollte es auch nicht möglich sein das Auto stillzulegen. Ganz einfache Sache.

So einfach ist es leider nicht, wie soll das vor Ort am Straßenrand bewiesen werden?

Das ist halt der Preis / das Risiko, wenn man einen Mustang oder ähnliches fährt. :Devil:

Solange Abgasanlage illegal modifiziert werden, oder illegale Abgasanlagen, eingebaut werden, müssen wohl auch alle, die nichts gemacht haben, mit dem Problem leben, dass die Staatsbediensteten da ein Auge darauf haben, mit den bekannten Konsequenzen.

So läuft das Spiel halt.

Wie sollte es denn anders paktikabel sein?
Vorschläge?

Der Gestztgeber ist schon recht großzügig, dass er Klappen-Abgasanlagen überhaupt zulässt.
Ist vermutlich nur eine Frage der Zeit, bis die, leider, verboten werden.

Da es aber trotz Klappen-Abgasanlagen immer noch Bedarf gibt den Sound zu verbessern, müssen alle die zur "Zielgruppe" gehören mit den negativen Auswirkungen leben.

Seien wir doch mal ehrlich, wir freuen uns doch alle, wenn wir einen Mustang mit etwas "optimiertem" Sound hören können.
Kling halt schon geil. :grins:
Nur leider ist in der heutigen Zeit, geil eben oft nicht mit der Gesetzeskonformität unter einen Hut zu bekommen. :engel:
Das Leben ist kein Ponyschlecken! :grins:
:S550_MAG:

Benutzeravatar
wdakar
Mod im Ruhestand
Beiträge: 3530
Registriert: 24. Mär 2015, 09:37
Postleitzahl: 53572
Wohnort: 53572 Unkel
Land: Deutschland
Echtname: Wilfried
Mustang: 2015 GT Fastback Race-Rot
Sonstiges: Mustang GT, Race Red (seit 27.08.15), Seat Leon St FR, Harley Road King Classic, Moto Guzzi V7 Racer
Hat sich bedankt: 347 Mal
Danksagung erhalten: 1321 Mal

Re: So klingt die serienmäßige Klappen-AGA vom 2018er GT!

Beitragvon wdakar » 2. Okt 2018, 13:55

Vielleicht ändert sich das auf mittlere bis längere Sicht, wenn zwar von den Polizisten viele Autos vorübergehend stillgelegt werden, von denen dann aber wiederum 90% nach der TÜV-Vorführung "legal" sind, weil halt Gesetzeslücken ausgenutzt wurden, und damit Schadenersatz in beträchtlicher Höhe fällig wird. Das können die klammen Länder nicht lange stemmen. Und der Landesrechnungshof wird auch nicht amused sein...
L.G.
Wilfried :S550_RAC:

Bild

Mustang for Ever, denn das Leben ist zu kurz, um keinen Spaß zu haben!!!

Mein Projektthread

Bild

Benutzeravatar
Paraffinium
Beiträge: 373
Registriert: 28. Okt 2016, 08:51
Land: Deutschland
Echtname: Robert
Mustang: Ich habe (noch) keinen Mustang / keinen mehr
Sonstiges: BMW M4 Coupé DKG
Kawasaki ZX-10R
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

Re: So klingt die serienmäßige Klappen-AGA vom 2018er GT!

Beitragvon Paraffinium » 2. Okt 2018, 14:17

Ich kenne solche Messungen in schöner Regelmässigkeit beim Motorrad: Originalauspuff wird bei einer Überprüfung als zu laut empfunden und vor Ort nachgemessen. Wie laut das Moped (oder der Mustang) tatsächlich sein darf steht in der Zulassungsbescheinigung Teil I. Wenn nach Abzug der zulässigen Abweichung der Auspuff bei der "provisorischen" Messung vor Ort tatsächlich zu laut ist, geht es danach zu einer zugelassenen Kontrollinstanz wie dem TÜV. Wenn der Sachverständige hier die zu hohe Lautstärke bestätigt und rechtsgültig nachweist, ist es völlig unerheblich, ob es sich um eine Originalanlage handelt oder nicht. Das "Original" kann ja manipuliert oder defekt sein. Wenn die Lautstärke von den eingetragenen Werten abweicht, kann es sich auch um einen Fahrzeugmangel handeln. Der "Staat" wird dafür keinen Schadensersatz zahlen. Hier kann man sich dann nur an den Händler wenden...
Meine Heimat ist das Meer, meine Freunde sind die Sterne, über Rio und Shanghai, über Bali und Hawaii. Meine Liebe ist mein Schiff, meine Sehnsucht ist die Ferne, und nur ihnen bleib ich treu, mein Leben lang.

Benutzeravatar
dark star
Beiträge: 414
Registriert: 1. Okt 2017, 21:16
Postleitzahl: 49XXX
Land: Deutschland
Mustang: 2018 GT Fastback Magnetic-Grau
Sonstiges: PP2, Magne Ride, 10 Gang AT
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal

Re: So klingt die serienmäßige Klappen-AGA vom 2018er GT!

Beitragvon dark star » 3. Okt 2018, 01:10

@wdakar
wdakar hat geschrieben: ... nach der TÜV-Vorführung "legal" sind, weil halt Gesetzeslücken ausgenutzt wurden, ...

Kannst du das mit den Gesetzeslücken netterweise bitte erläutern.

Ich hatte das bisher immer so verstanden, dass eine Nachrüst-Abgasanlage nicht lauter sein darf, als die Original-Abgasanlage und das in keinem Betriebszustand.
Oder muss die Nachrüst-Abgasanlage nur die Werte der Original-Abgasanlage, bei den in den Papieren angegeben Betriebspunkten, einhalten?
Das Leben ist kein Ponyschlecken! :grins:
:S550_MAG:

Benutzeravatar
Bikomi
Beiträge: 881
Registriert: 11. Mär 2015, 19:38
Postleitzahl: 67xxx
Land: Deutschland
Sonstiges: Mustang GT Convertible Premium AT in California Gelb mit autarkem Alarm
Hat sich bedankt: 286 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal

Re: So klingt die serienmäßige Klappen-AGA vom 2018er GT!

Beitragvon Bikomi » 3. Okt 2018, 08:47

Je nach Zulassung des Fahrzeugtyps. Früher nur 50-60 km/h relevant. Mittlerweile soll es wohl über alle Betriebsmodi und Fahrzustände gelten. Frag mich aber nicht nach dem Sinn und wie man das messen soll.
Da kann aber meine ich auch das EU-Recht das deutsche Recht ausstechen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
:S550_TRI_C: Egal wie gut du fährst; Züge fahren Güter! :S550_TRI_C:

American Awesome Alliance: "Breakfast can be anything, but only at a certain time."


Zurück zu „Allgemeines zum Mustang 6 Facelift (ab MJ2018)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste