Qualitätsmängel 2018er

easydirk
Beiträge: 131
Registriert: 23. Okt 2017, 19:25
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Qualitätsmängel 2018er

Beitragvon easydirk » 7. Sep 2018, 09:08

Ne ist zu und keine Fangfrage! Wollte nur gegenchecken da bin ich froh dass das nicht normal ist...

Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk

Tags:

Benutzeravatar
PoxiPower
Beiträge: 458
Registriert: 10. Mär 2018, 18:22
Land: Deutschland
Echtname: Gerald
Mustang: 2019 BULLITT
Sonstiges: BULLITT is in da house
Hat sich bedankt: 127 Mal
Danksagung erhalten: 173 Mal

Re: Qualitätsmängel 2018er

Beitragvon PoxiPower » 11. Sep 2018, 07:48

Komisch: Beim Stauner habe ich zig Mustangs gesehen, bei der der berühmte Scheinwerferspalt minimal bis nicht vorhanden war. Bei einem winzigen Händler habe ich gestern dagegen einen Neuwagen gesehen, der einen abartigen Spalt hatte, in den man leicht den kleinen Finger stecken konnte. Wie das durch eine Qualitätskontrolle kommen konnte, ist mir rätselhaft.

Evtl. justieren die großen Händler gleich Sachen nach, von denen die kleinen noch gar nichts wissen :)


Bild

Benutzeravatar
embe71
Beiträge: 196
Registriert: 21. Feb 2018, 16:06
Postleitzahl: 41542
Wohnort: Dormagen
Land: Deutschland
Echtname: Michael
Mustang: 2019 GT Fastback Tropical-Orange
Sonstiges: AT, PP2, MagneRide
(Lieferung voraussichtlich Dez/2018)

- Mercedes CLA 45 AMG
- Madza MX-5 RF
Hat sich bedankt: 239 Mal
Danksagung erhalten: 86 Mal
Kontaktdaten:

Re: Qualitätsmängel 2018er

Beitragvon embe71 » 11. Sep 2018, 08:24

Mit groß oder klein hat das denke ich nichts zu tun: Ich hatte eine Probefahrt beim größten Händler hier in der Umgebung und da standen auch welche im Showroom mit katastrophalen Spaltmaßen. Hier beim weitaus kleineren Ford-Autohaus hingegen waren Vorführer und beide Showroom-Autos in der Hinsicht wirklich vorbildlich...


Kann natürlich auch Zufall sein, aber wenn ich daran denke, dass unser MX-5 vom selben Autohaus sogar noch weit besser bei Übergabe aufbereitet war als unser Mercedes, scheint mir das eher am Anspruch des Händlers selbst zu liegen.
Viele Grüße

Michael

Cobra554
Beiträge: 43
Registriert: 4. Jul 2018, 14:53
Postleitzahl: 64739
Wohnort: Höchst im Odenwald
Land: Deutschland
Echtname: Jens
Mustang: Ich habe (noch) keinen Mustang / keinen mehr GT Fastback Kona-Blau
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Qualitätsmängel 2018er

Beitragvon Cobra554 » 11. Sep 2018, 08:26

PoxiPower hat geschrieben:Komisch: Beim Stauner habe ich zig Mustangs gesehen, bei der der berühmte Scheinwerferspalt minimal bis nicht vorhanden war. Bei einem winzigen Händler habe ich gestern dagegen einen Neuwagen gesehen, der einen abartigen Spalt hatte, in den man leicht den kleinen Finger stecken konnte. Wie das durch eine Qualitätskontrolle kommen konnte, ist mir rätselhaft.

Evtl. justieren die großen Händler gleich Sachen nach, von denen die kleinen noch gar nichts wissen :)


in meinem letzten Gespräch mit dem Verkäufer vom Stauner meinte dieser, dass die von sich aus schon Spaltmaße etc korrigieren um eventuellen Problemen bei der Übergabe aus dem Weg zu gehen (besonders wenn Kunden von weiter Weg kommen)

evtl. liegt es daran? oder das Spaltproblem hat sich schon bis Amerika durchgeschlagen und da rutscht immer mal einer durch...

vieirinha
Beiträge: 45
Registriert: 12. Feb 2016, 11:26
Postleitzahl: 4226
Land: Schweiz
Echtname: André
Mustang: 2019 GT Fastback Tropical-Orange
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Qualitätsmängel 2018er

Beitragvon vieirinha » 11. Sep 2018, 08:40

meins ist ein 2019 modell und ich hatte den spalt auch :(

habe gleich den händler darauf angesprochen und sie haben es vor übergabe praktisch perfekt gemacht!

der spalt war echt gross und würde mich jedes mal zu tode nerven... lol
20.08.2015 - 2015 Race Red Ecoboost Fastback Manual
07.09.2018 - 2019 Orange Fury GT Fastback Manual

Benutzeravatar
Schubi63
Beiträge: 97
Registriert: 21. Jan 2017, 21:17
Postleitzahl: 22941
Wohnort: Bargteheide
Land: Deutschland
Echtname: Martin
Mustang: 2018 GT Convertible Kona-Blau
Hat sich bedankt: 177 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Qualitätsmängel 2018er

Beitragvon Schubi63 » 11. Sep 2018, 09:52

Moin,
ich habe letzte Woche als 'Jungfernfahrt' eine 1500 km Runde über deutsche Landstrassen gedreht. Dabei ist mir aufgefallen (und hat mich ziemlich genervt), dass die Kunstoffabdeckungen am Armaturenbrett während der Fahrt oder wenn man darauf drückt knacken und knarzen. Ebenso verhält es sich mit der Türverkleidung, insbesondere wenn ich beim Fahren meinen Arm darauf ablege oder mein Knie dagegen lehne.
Ist das bei Euren Ponys auch so?
Ist das aus Eurer Sicht ein Mangel?
Kann man dagegen etwas tun?

Gruß, Martin.
Ich schnarche nicht! Ich träume von meinem :pony: !

easydirk
Beiträge: 131
Registriert: 23. Okt 2017, 19:25
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Qualitätsmängel 2018er

Beitragvon easydirk » 11. Sep 2018, 09:58

Ist bei mir gar net so würde ich reklamieren

Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk

Benutzeravatar
SwissGTO
Beiträge: 262
Registriert: 4. Mär 2015, 16:18
Postleitzahl: 4852
Wohnort: Rothrist / Schweiz
Land: Schweiz
Echtname: Patrick
Mustang: 2018 GT Fastback Magnetic-Grau
Sonstiges: Fiesta ST200
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Qualitätsmängel 2018er

Beitragvon SwissGTO » 11. Sep 2018, 19:45

Bei mir alles Top. Nichts knarzt oder tickt, Spaltmasse top von vorne bis hinten, Lack fehlerfrei, Heckscheibe gerade.

Das ist wohl die Belohnung für die ewige Wartezeit und dann doch noch wohl einen der letzten 18er zu bekommen...

Benutzeravatar
PoxiPower
Beiträge: 458
Registriert: 10. Mär 2018, 18:22
Land: Deutschland
Echtname: Gerald
Mustang: 2019 BULLITT
Sonstiges: BULLITT is in da house
Hat sich bedankt: 127 Mal
Danksagung erhalten: 173 Mal

Re: Qualitätsmängel 2018er

Beitragvon PoxiPower » 11. Sep 2018, 20:03

SwissGTO hat geschrieben:Bei mir alles Top. Nichts knarzt oder tickt, Spaltmasse top von vorne bis hinten, Lack fehlerfrei, Heckscheibe gerade.

Das ist wohl die Belohnung für die ewige Wartezeit und dann doch noch wohl einen der letzten 18er zu bekommen...


Das ist das Schweizer Spezialmodell :supergrins:


Bild

Benutzeravatar
Emporio
Beiträge: 34
Registriert: 13. Jul 2018, 00:20
Postleitzahl: 79279
Wohnort: Vörstetten
Land: Deutschland
Echtname: Andy
Mustang: 2018 GT Fastback Tropical-Orange
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Qualitätsmängel 2018er

Beitragvon Emporio » 11. Sep 2018, 20:08

Ich habe meinen 120kg schweren Kumpel mitgenommen gestern...als Er sich auf den Beifahrersitz zwängte hat es knack gemacht und die rechte Seitenwange des Beifahrersitzes ist gebrochen...ist das ein Qualitätsmangel oder ist mein Kumpel einfach zu fett?
Ich meine bei den Amis ist ja der eine oder andere auch Übergewichtig...sollte der Sitz sowas nicht verkraften können?
Nach 1 mal einsteigen?.....hmmm
Bild

easydirk
Beiträge: 131
Registriert: 23. Okt 2017, 19:25
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Qualitätsmängel 2018er

Beitragvon easydirk » 11. Sep 2018, 20:10

So ein Kollege hat neulich auch einen neuen Gartenstuhl geknackt. Aber dann komplett durch. Das Problem ist denke ich nicht das Gewicht sondern aus welchem Winkel und mit welcher Breite auf das Teil gedrückt wird dafür ist es vielleicht nicht gebaut

Aber in jedem Fall reklamieren, so lange in der Betriebsanweisung nicht ein maximales Gewicht steht

Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk

Benutzeravatar
sst963
Beiträge: 29
Registriert: 26. Feb 2018, 22:45
Postleitzahl: 47119
Wohnort: Duisburg
Land: Deutschland
Echtname: Manfred
Mustang: 2019 GT Convertible Magnetic-Grau
Sonstiges: Toyota LC100, 4,2 l Diesel von 1999 (unverwüstbar)
Fiesta Titanum MK8
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Qualitätsmängel 2018er

Beitragvon sst963 » 11. Sep 2018, 22:04

Am vergangenen Freitag war es endlich soweit: Ich konnte meinen Mustang 2019 beim Händler in Empfang nehmen.

Mein erster Rundgang mit Augenmerk auf die Spaltmaße hinterließ einen positiven Eindruck. Alle akzeptabel. Kein befürchteter Spalt am Scheinwerfer. Lediglich eine fette Lacknase im oberen Spalt zwischen linkem Kotflügel und Rückleuchte fiel mir auf.

Nach weiteren Rundgängen und Betrachtung des Innenraums kamen dann aber doch noch einige Mängel zusammen.

Fahrersitz unterhalb der Gurtführung eingeschnitten
Türverkleidung mit einem 5 mm breiten, geschwärzten, aber nicht entfernbaren Kratzer
Mehrere Dellen auf dem Kofferraumdeckel (Hagel?)
Fahrertüre mit leichter Beule im hinteren Bereich
Schweller mit Lackbeschädigung und Delle (Da ist wohl einer mit Schlüssel am Schlüsselband eingestiegen)
Beifahrertüre mit leichter Beule im vorderen Bereich
Vorderer Kotflügel links steht im unteren Bereich ca. 6 mm gegenüber der Tür vor

Ich glaube, dass ich damit ganz gut weggekommen bin. Aufgrund der Lichtverhältnisse war es teilweise schwierig die Mängel zu entdecken. Über die Schellerdelle habe ich ganz bestimmt dreimal geschaut und nix gesehen.

Bei einer Sache bin ich mir allerdings nicht sicher, ob die wirklich richtig funzt: die Klimatisierung der Sitze.

Mein Hinterteil wird auf Stufe 3 spürbar kühler, aber trotz T-Shirt hatte ich bei der Rückenlehne den Eindruck, dass diese kaum merklich kühlt. Ist das so, oder muss ich das noch zur Liste hinzufügen?

Der Verkäufer meinte, wäre korrekt so. Aber auch auf den 600 km nach Hause hatte ich nicht den Eindruck, dass da wirklich was kühlt.

Oder kann es sein, dass vor lauter Grinsen im Gesicht meine restlichen Nervenbahnen abgeschaltet hatten? :ROFL:

Gruß
Manfred

Benutzeravatar
aw812
Beiträge: 106
Registriert: 1. Dez 2017, 01:30
Postleitzahl: 44xxx
Wohnort: Dortmund
Land: Deutschland
Mustang: Ich habe (noch) keinen Mustang / keinen mehr
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Qualitätsmängel 2018er

Beitragvon aw812 » 12. Sep 2018, 00:23

und was ist mit den Beulen/Dellen ?

du hast den doch wohl so nicht mitgenommen, oder doch ?

Sorry , aber Neuwagen mit mehreren Beulen geht ja mal gar nicht ... !
Ponycarfan

Benutzeravatar
PoxiPower
Beiträge: 458
Registriert: 10. Mär 2018, 18:22
Land: Deutschland
Echtname: Gerald
Mustang: 2019 BULLITT
Sonstiges: BULLITT is in da house
Hat sich bedankt: 127 Mal
Danksagung erhalten: 173 Mal

Re: Qualitätsmängel 2018er

Beitragvon PoxiPower » 12. Sep 2018, 07:02

sst963 hat geschrieben:Fahrersitz unterhalb der Gurtführung eingeschnitten
Türverkleidung mit einem 5 mm breiten, geschwärzten, aber nicht entfernbaren Kratzer
Mehrere Dellen auf dem Kofferraumdeckel (Hagel?)
Fahrertüre mit leichter Beule im hinteren Bereich
Schweller mit Lackbeschädigung und Delle (Da ist wohl einer mit Schlüssel am Schlüsselband eingestiegen)
Beifahrertüre mit leichter Beule im vorderen Bereich
Vorderer Kotflügel links steht im unteren Bereich ca. 6 mm gegenüber der Tür vor

Ich glaube, dass ich damit ganz gut weggekommen bin.


Das nenne ich aber mal einen richtigen Enthusiasten :grins: Ich bin zwar ziemlich schmerzbefreit, aber mit Dellen und Beulen brauchen sie mir definitiv keinen Wagen geben.


Bild

Benutzeravatar
Cayuse
Beiträge: 2555
Registriert: 14. Dez 2016, 12:11
Postleitzahl: 71032
Wohnort: LK BB
Land: Deutschland
Mustang: 2017 GT Fastback Race-Rot
Sonstiges: Harley-Davidson FXSB Breakout
Hat sich bedankt: 248 Mal
Danksagung erhalten: 513 Mal

Re: Qualitätsmängel 2018er

Beitragvon Cayuse » 12. Sep 2018, 07:05

@sst963
Das mit der Sitzkühlung ist bei meinem PreFL nicht anders und wurde hier in den vergangenen Jahren schon in epischer Breite diskutiert. Ist also "works as designed". Die Sitzklimatisierung braucht aber im Grunde doch ohnehin kaum jemand :shrug:
Zuletzt geändert von Cayuse am 12. Sep 2018, 11:39, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Ordered: 14 Dec '16
In Production: 23 Feb '17
In Transit: 7 Mar '17
Discharged: 4 Apr '17
Delivered @ Dealership: 22 Apr '17
Delivered: 19 Jun '17

B__C
Beiträge: 360
Registriert: 6. Jan 2018, 14:50
Postleitzahl: 63225
Wohnort: Langen
Land: Deutschland
Echtname: Beni
Hat sich bedankt: 184 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Re: Qualitätsmängel 2018er

Beitragvon B__C » 12. Sep 2018, 07:22

Emporio hat geschrieben:Ich habe meinen 120kg schweren Kumpel mitgenommen gestern...als Er sich auf den Beifahrersitz zwängte hat es knack gemacht und die rechte Seitenwange des Beifahrersitzes ist gebrochen...ist das ein Qualitätsmangel oder ist mein Kumpel einfach zu fett?
Ich meine bei den Amis ist ja der eine oder andere auch Übergewichtig...sollte der Sitz sowas nicht verkraften können?
Nach 1 mal einsteigen?.....hmmm


Definitiv ein Mängel. Da kann ich aus eigener erfahrung sagen das 120 kg nichts sind :D
Da kann ich wohl noch etwas drauf legen und habe keine Probleme.

Aber wenn er sich bei dem vielen Platz ins Auto zwängen muss hat er wohl noch ganz andere Probleme :Bier:
:pony: :S550_MAG: :pony:

OnTheNet
Beiträge: 35
Registriert: 22. Jul 2018, 21:18
Postleitzahl: 35398
Wohnort: Giessen
Land: Deutschland
Echtname: Gabriel
Mustang: 2019 GT Fastback Tropical-Orange
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Qualitätsmängel 2018er

Beitragvon OnTheNet » 12. Sep 2018, 07:29

sst963 hat geschrieben:Am vergangenen Freitag war es endlich soweit: Ich konnte meinen Mustang 2019 beim Händler in Empfang nehmen.

Mein erster Rundgang mit Augenmerk auf die Spaltmaße hinterließ einen positiven Eindruck. Alle akzeptabel. Kein befürchteter Spalt am Scheinwerfer. Lediglich eine fette Lacknase im oberen Spalt zwischen linkem Kotflügel und Rückleuchte fiel mir auf.

Nach weiteren Rundgängen und Betrachtung des Innenraums kamen dann aber doch noch einige Mängel zusammen.

Fahrersitz unterhalb der Gurtführung eingeschnitten
Türverkleidung mit einem 5 mm breiten, geschwärzten, aber nicht entfernbaren Kratzer
Mehrere Dellen auf dem Kofferraumdeckel (Hagel?)
Fahrertüre mit leichter Beule im hinteren Bereich
Schweller mit Lackbeschädigung und Delle (Da ist wohl einer mit Schlüssel am Schlüsselband eingestiegen)
Beifahrertüre mit leichter Beule im vorderen Bereich
Vorderer Kotflügel links steht im unteren Bereich ca. 6 mm gegenüber der Tür vor

Ich glaube, dass ich damit ganz gut weggekommen bin. Aufgrund der Lichtverhältnisse war es teilweise schwierig die Mängel zu entdecken. Über die Schellerdelle habe ich ganz bestimmt dreimal geschaut und nix gesehen.

Bei einer Sache bin ich mir allerdings nicht sicher, ob die wirklich richtig funzt: die Klimatisierung der Sitze.

Mein Hinterteil wird auf Stufe 3 spürbar kühler, aber trotz T-Shirt hatte ich bei der Rückenlehne den Eindruck, dass diese kaum merklich kühlt. Ist das so, oder muss ich das noch zur Liste hinzufügen?

Der Verkäufer meinte, wäre korrekt so. Aber auch auf den 600 km nach Hause hatte ich nicht den Eindruck, dass da wirklich was kühlt.

Oder kann es sein, dass vor lauter Grinsen im Gesicht meine restlichen Nervenbahnen abgeschaltet hatten? :ROFL:

Gruß
Manfred





Du bist Dir aber sicher einen Neuwagen abgeholt zu haben ?
Immer gute Fahrt wünscht der Gabriel.
Baudatum: 9.11.18
Anlieferung : 4.01.19
Alle Angaben ohne Gewähr.

Benutzeravatar
sst963
Beiträge: 29
Registriert: 26. Feb 2018, 22:45
Postleitzahl: 47119
Wohnort: Duisburg
Land: Deutschland
Echtname: Manfred
Mustang: 2019 GT Convertible Magnetic-Grau
Sonstiges: Toyota LC100, 4,2 l Diesel von 1999 (unverwüstbar)
Fiesta Titanum MK8
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Qualitätsmängel 2018er

Beitragvon sst963 » 12. Sep 2018, 11:36

... du hast den doch wohl so nicht mitgenommen, oder doch ?


Du bist Dir aber sicher einen Neuwagen abgeholt zu haben ?


Doch und ja. War zwar zuerst ziemlich verärgert, aber nach Aufnahme der Schäden und eingehendem Gespräch mit dem zuständigen Werkstattmann, habe ich ihn doch mitgenommen.

Die Beulen und Dellen waren / sind alle schwer zu erkennen. Die sind im mü-Bereich. Einzig die Delle am Schweller ist etwas tiefer, mit Lackkratzer und muss rausgezogen und lackiert werden.

Was wirklich auffällt, sind der Kratzer an der Innenverkleidung, der Überstand es Kotflügels und der ca. 2 mm lange Schnitt in der Sitzwange (Der Unterstoff ist halt weiß und nicht schwarz).

Beulen und Dellen werden vom Beulendoktor gemacht, Schweller lackiert. Innenverkleidung wird ausgetauscht, Fahrersitz neu bezogen oder getauscht. Kotflügel wird gerichtet und die Lacknase über der Rückleuchte beseitigt.

Händler meldet die Mängel an Ford zur Freigabe. Ich weiß nur noch nicht, ob ich wieder zum Verkäufer fahre oder die Sache hier vor Ort beim FFH erledigen lasse.


@Cayuse

Danke für die Rückmeldung. Aber wenn sie schonmal vorhanden und eingeschaltet ist, sollte man sie doch auch spüren. Und im Rücken muss ich mir die Kühlung wirklich einbilden.

Gruß
Manfred

BlackMustangGT
Beiträge: 15
Registriert: 10. Sep 2018, 19:56
Postleitzahl: 50969
Wohnort: Köln
Land: Deutschland
Echtname: Mike
Mustang: 2018 GT Fastback Iridium-Schwarz
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Qualitätsmängel 2018er

Beitragvon BlackMustangGT » 13. Sep 2018, 18:31

Vor dem Kauf des Mustangs war mir schon bewusst das er nicht das Wunder der Verabeitung ist. Muss auch sagen das bei meinem die Spaltmaße soweit bis auf die Motorhaube in Ordnung sind.

Es gibt drei Dinge die mir in den letzten Tagen aufgefallen sind und selbst für Ford, wie ich finde schlampig sind. Zum einen ist der Bezug der Rücksitztbank unten nicht sehr schön genäht und befestigt. Was mir jeden Morgen auffällt ist, das die Spaltmaße von der Frontschürze zur Motorhaube nicht sehr gleichmäßig sind und die Dichtung leicht raus steht.

Ich überlege ob die Werkstatt die Dinge auch direkt mit der Entfernung der Beule in der Beifahrertüre, mit machen sollen. Habe jedoch bisher immer die Erfahrung gemacht das es nachher schlimmer ist als vorher. :rolleyes:

Vorgestern sind Freunde hinter mir gefahren und haben danach gemeint der Auspuff sei schief, hatte ich gar nicht drauf geachtet. Der rechte ist etwas tiefer als der linke. Dabei hatte ich noch gesehen, dass das Kennzeichen schief montiert war, was ich selber justiert hab.
Dateianhänge
97A0F84A-04D2-4987-A653-7B3C4442033E.jpeg
4D035EC9-F9C2-4D96-A132-32B9B9A18FF0.jpeg
1F3C78E5-F7C9-451F-840D-7CE44086A052.jpeg

Benutzeravatar
SwissGTO
Beiträge: 262
Registriert: 4. Mär 2015, 16:18
Postleitzahl: 4852
Wohnort: Rothrist / Schweiz
Land: Schweiz
Echtname: Patrick
Mustang: 2018 GT Fastback Magnetic-Grau
Sonstiges: Fiesta ST200
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Qualitätsmängel 2018er

Beitragvon SwissGTO » 13. Sep 2018, 19:55

Ich seh da nichts beim Übergang Schürze/Motorhaube. :Hä:


Zurück zu „Allgemeines zum Mustang 6 Facelift (ab MJ2018)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: dark star, Magoo89 und 5 Gäste