Verhalten Auspuff-Klappe

PonyWhisperer
Beiträge: 1228
Registriert: 2. Apr 2016, 11:09
Postleitzahl: 4----
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 211 Mal
Danksagung erhalten: 251 Mal

Re: Verhalten Auspuff-Klappe

Beitragvon PonyWhisperer » 22. Aug 2018, 22:27

...
There is an tailpipe actuator in the RH inboard muffler outlet pipe to control exhaust noise. The PCM
uses a PWM circuit to control the operation of the tailpipe actuator. A second PWM circuit is used by
the tailpipe actuator to relay actuator position and faults back to the PCM.The PCM opens the
actuators based on engine load, engine RPM and vehicle speed. In normal or Snow/Wet modes, with
the engine running, the actuators partially open (45 degrees). Putting the vehicle exhaust mode into
Sport, forces the actuators to almost full open. Putting the vehicle exhaust mode into Track or Drag
Strip, forces the actuators to full open. Refer to the Owner's Literature for more information. The
valve position can be verified by looking into the inboard muffler outlet pipes.
...

Tags:

Benutzeravatar
dark star
Beiträge: 414
Registriert: 1. Okt 2017, 21:16
Postleitzahl: 49XXX
Land: Deutschland
Mustang: 2018 GT Fastback Magnetic-Grau
Sonstiges: PP2, Magne Ride, 10 Gang AT
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal

Re: Verhalten Auspuff-Klappe

Beitragvon dark star » 22. Aug 2018, 22:55

Und dann wundert oder ärgert man sich, dass die Vorschriften immer strenger werden.

Wenn es einigen nie laut genug sein kann, gibt es natürlich auch Leute, die sich (berechtigterweise) über zu viel Verkehrslärm aufregen und strengere Gesetze und Vorschriften fordern.
Logischerweise kommen die dann auch.
Da sollten sich die, denen es nie laut genug sein kann, aber bitte nicht drüber aufregen.
:doh:
Das Leben ist kein Ponyschlecken! :grins:
:S550_MAG:

Benutzeravatar
audioslave
Beiträge: 73
Registriert: 25. Aug 2017, 23:40
Land: Deutschland
Mustang: 2018 GT Fastback Tropical-Orange
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Verhalten Auspuff-Klappe

Beitragvon audioslave » 22. Aug 2018, 23:14

Ich hab ein Schaltgetriebe und kann das schließen der Klappe unter Volllast bei Rennstrecke gut hören. Besonders beim beschleunigen aus niedrigen Drehzahlen bei hohen Gängen. Beschleunigt man da mit Teillast, klingt der Sound viel voluminöser als unter Volllast.
Im Modus leise hat der Auspuff dagegen eine viel größere Dynamik, wenig Gas = leise, viel Gas = laut.

Benutzeravatar
hdgram
Beiträge: 877
Registriert: 18. Mai 2018, 08:08
Postleitzahl: 51647
Wohnort: Gummersbach / Castiglione della Pescaia
Land: Deutschland
Echtname: Dieter
Mustang: 2018 GT Convertible Race-Rot
Sonstiges: Jeep Cherokee Trailhawk 3,2L.-V6 272PS
Ducati 848 EVO Corse SE 141PS
Trike Rewaco RF1LT2 Turbo 185PS
Hat sich bedankt: 201 Mal
Danksagung erhalten: 300 Mal

Re: Fahr- / Erfahrungsberichte EU Facelift

Beitragvon hdgram » 14. Okt 2018, 15:15

konz hat geschrieben:Bei einer Polizeikontrolle sollte es ziemlich egal sein in welchem Modus du bist. Alle modi sind zugelassen, selbst der drag mode.

VG

Immer, wenn Deine AGA auf Rennstrecke steht, egal ob manuell angewählt oder von einem Fahrmodus automatisch eingeschaltet, bist Du im Strassenverkehr illegal. Da wirst Du extra drauf hingewiesen und musst aktiv bestätigen, dass Du es zur Kenntnis genommen hast.
LG Dieter
Bild
Ich weiss ja, dass Du recht hast. Aber meine Meinung gefällt mir besser!

[email protected]
Beiträge: 157
Registriert: 30. Jun 2018, 01:41
Postleitzahl: 25XXX
Land: Deutschland
Mustang: 2018 GT Fastback Iridium-Schwarz
Sonstiges: Recaro, Magne-Ride, PP-IV
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Fahr- / Erfahrungsberichte EU Facelift

Beitragvon [email protected] » 14. Okt 2018, 15:22

Dazu wurde mal speziell ein Thread eröffnet, mit der Erkenntnis das alle zugelassen sein müssen.
Bin beim Track zwar auch skeptisch, aber es soll so sein.

66to16
Beiträge: 514
Registriert: 12. Feb 2017, 09:27
Wohnort: Bodensee
Land: Schweiz
Sonstiges: G1 1966 C4
G6 2016 AT
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Fahr- / Erfahrungsberichte EU Facelift

Beitragvon 66to16 » 14. Okt 2018, 16:54

[email protected] hat geschrieben:Dazu wurde mal speziell ein Thread eröffnet, mit der Erkenntnis das alle zugelassen sein müssen.
Bin beim Track zwar auch skeptisch, aber es soll so sein.
Ist nicht wirklich per se zugelassen nur weil es Serie ist.

Gesendet von meinem SM-G930U mit Tapatalk

[email protected]
Beiträge: 157
Registriert: 30. Jun 2018, 01:41
Postleitzahl: 25XXX
Land: Deutschland
Mustang: 2018 GT Fastback Iridium-Schwarz
Sonstiges: Recaro, Magne-Ride, PP-IV
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Fahr- / Erfahrungsberichte EU Facelift

Beitragvon [email protected] » 14. Okt 2018, 17:08

Naja, streng genommen muss es aber wohl so sein. War auch immer anderer Meinung.

hier wurde darüber bereits viel diskutiert.
https://mustang6.de/viewtopic.php?f=67& ... hilit=modi

Benutzeravatar
hdgram
Beiträge: 877
Registriert: 18. Mai 2018, 08:08
Postleitzahl: 51647
Wohnort: Gummersbach / Castiglione della Pescaia
Land: Deutschland
Echtname: Dieter
Mustang: 2018 GT Convertible Race-Rot
Sonstiges: Jeep Cherokee Trailhawk 3,2L.-V6 272PS
Ducati 848 EVO Corse SE 141PS
Trike Rewaco RF1LT2 Turbo 185PS
Hat sich bedankt: 201 Mal
Danksagung erhalten: 300 Mal

Re: Fahr- / Erfahrungsberichte EU Facelift

Beitragvon hdgram » 14. Okt 2018, 18:25

[email protected] hat geschrieben:Dazu wurde mal speziell ein Thread eröffnet, mit der Erkenntnis das alle zugelassen sein müssen.
Bin beim Track zwar auch skeptisch, aber es soll so sein.

Nehmt mir das nicht übel, dass ich jetzt einmal etwas herber formuliere:

Hört doch einfach einmal mit solchen Scheißhausparolen auf. Nicht was irgendwo hier irgendwer geschrieben hat, ist dann automatisch richtig und auch Gesetz.

Aus der Betriebsanleitung:
Track – Bietet ein leistungsstarkes Fahrerlebnis. Das Ansprechverhalten wird verbessert, und wenn Ihr Fahrzeug mit aktiver Auspuffklangregelung ausgestattet ist, gibt es ein kräftigeres Geräusch ab. Es wird automatisch ein leistungsorientierter Modus für die Antriebsschlupfregelung verwendet. In diesem Modus wird das Eingreifen der Traktionskontrolle reduziert und speziell auf den ausschließlichen Betrieb auf der Rennstrecke ausgelegt. Dieser Modus ist nicht für die Verwendung auf öffentlichen Straßen vorgesehen. Siehe Using Stability Control. Falls Ihr Fahrzeug mit Stoßdämpferregelung ausgestattet ist, wird das Fahrwerk für rasche Fahrmanöver optimiert. Dieser Modus bietet maximale Kontrolle und Sicherheit beim Handling auf Straßenkursen und bei Autocross-Veranstaltungen. Die auswählbare Lenkung nimmt standardmäßig den Modus Sport an, kann aber mit der Lenkungstaste geändert werden.
Drag Strip – Bietet ein leistungsstarkes Fahrerlebnis, dass auf Drag Strips zugeschnitten ist. Der Motor reagiert unmittelbar auf Ihre Eingaben, und wenn Ihr Fahrzeug mit aktiver Auspuffklangregelung ausgestattet ist, gibt es ein kräftigeres Geräusch ab. Dieser Modus ist nicht für die Verwendung auf öffentlichen Straßen vorgesehen. Falls Ihr Fahrzeug mit Stoßdämpferregelung ausgestattet ist, wird das Fahrwerk für die maximale Beschleunigung auf einer Geraden optimiert. Die auswählbare Lenkung nimmt standardmäßig den Modus Sport an, kann aber mit der Lenkungstaste geändert werden.

Nur Normal, Sport, Sport+ und Snow / Wet ist im öffentlichen RAum zugelassen und legal!
LG Dieter
Bild
Ich weiss ja, dass Du recht hast. Aber meine Meinung gefällt mir besser!

Benutzeravatar
dark star
Beiträge: 414
Registriert: 1. Okt 2017, 21:16
Postleitzahl: 49XXX
Land: Deutschland
Mustang: 2018 GT Fastback Magnetic-Grau
Sonstiges: PP2, Magne Ride, 10 Gang AT
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal

Re: Fahr- / Erfahrungsberichte EU Facelift

Beitragvon dark star » 14. Okt 2018, 19:09

hdgram hat geschrieben:Immer, wenn Deine AGA auf Rennstrecke steht, egal ob manuell angewählt oder von einem Fahrmodus automatisch eingeschaltet, bist Du im Strassenverkehr illegal. Da wirst Du extra drauf hingewiesen und musst aktiv bestätigen, dass Du es zur Kenntnis genommen hast.

@hdgram
Kannst du diese Aussage bitte belegen, oder ist es "nur" deine persönliche Meinung?
Hast du Quellen, wo diese Meinung vertreten wird?
Ich würde gerne verstehen, warum das so sein sollte.

@HaKa
Was sagen die Fachleute hier im Forum dazu?

Wenn das so wäre, wie du es schreibst, wäre das ganze Fahrzeug, meinem Verständnis nach, laut der geltenden Vorschrift illegal.

Das hier steht dazu in der Vorschrift Anhang VII:
2.1.
Messgeräte und Messbedingungen
Sofern nicht anders angegeben, gelten die gleichen Mess- und Fahrzeugbedingungen, wie sie in Anhang II Abschnitte 2 und 3 festgelegt sind.

Wenn das Fahrzeug über verschiedene Betriebsarten verfügt, die die Geräuschemission beeinflussen, müssen alle Betriebsarten die Bestimmungen dieses Anhangs erfüllen. Hat der Hersteller Prüfungen durchgeführt, um gegenüber der Genehmigungsbehörde nachzuweisen, dass diese Bestimmungen erfüllt werden, sind die bei den Prüfungen verwendeten Betriebsarten im Prüfbericht aufzuführen.

Kann man hier nachlesen:
https://eur-lex.europa.eu/legal-content ... 32014R0540
https://eur-lex.europa.eu/legal-content ... 40&from=de

Da wird es wohl kaum reichen, wenn man einmal mit "Ok, nur für Rennstreckenbetrieb" bestätigt und schon ist die Vorschrift umgangen.
Die Vorschrift bietet zwar eine ganze Menge Lücken, die ausgenutzt werden können, aber ganz so einfach ist es, vermutlich, dann doch nicht.
Das Leben ist kein Ponyschlecken! :grins:
:S550_MAG:

atx
Beiträge: 197
Registriert: 12. Mai 2018, 09:54
Postleitzahl: 31707
Wohnort: Bad Eilsen
Land: Deutschland
Echtname: Steffen
Mustang: 2019 GT Fastback Iridium-Schwarz
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Fahr- / Erfahrungsberichte EU Facelift

Beitragvon atx » 14. Okt 2018, 19:22

Zumal man nichtmal bestätigen muss - man kann auch einfach warten.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Klappe in Rennstrecke nicht legal ist. Das wäre schon ein Hammer und das Auto nach meinem Verständnis nicht zulassungsfähig.

Benutzeravatar
hdgram
Beiträge: 877
Registriert: 18. Mai 2018, 08:08
Postleitzahl: 51647
Wohnort: Gummersbach / Castiglione della Pescaia
Land: Deutschland
Echtname: Dieter
Mustang: 2018 GT Convertible Race-Rot
Sonstiges: Jeep Cherokee Trailhawk 3,2L.-V6 272PS
Ducati 848 EVO Corse SE 141PS
Trike Rewaco RF1LT2 Turbo 185PS
Hat sich bedankt: 201 Mal
Danksagung erhalten: 300 Mal

Re: Fahr- / Erfahrungsberichte EU Facelift

Beitragvon hdgram » 14. Okt 2018, 19:23

@dark star : Lies einfach meine Post über Deiner anstatt eine 4 vorher zu zittieren.
Glaubst Du ernsthaft, der Hersteller würde eine solche Einschränkung machen, wenn er es nicht müßte?
Mein Gott, hört doch auf, immer irgend etwas hinbiegen zu wollen was dann krumm auch nicht funktioniert.
LG Dieter
Bild
Ich weiss ja, dass Du recht hast. Aber meine Meinung gefällt mir besser!

atx
Beiträge: 197
Registriert: 12. Mai 2018, 09:54
Postleitzahl: 31707
Wohnort: Bad Eilsen
Land: Deutschland
Echtname: Steffen
Mustang: 2019 GT Fastback Iridium-Schwarz
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Fahr- / Erfahrungsberichte EU Facelift

Beitragvon atx » 14. Okt 2018, 19:33

hdgram hat geschrieben:@dark star : Lies einfach meine Post über Deiner anstatt eine 4 vorher zu zittieren.
Glaubst Du ernsthaft, der Hersteller würde eine solche Einschränkung machen, wenn er es nicht müßte?
Mein Gott, hört doch auf, immer irgend etwas hinbiegen zu wollen was dann krumm auch nicht funktioniert.


Welche Einschränkung meinst du? Dass man auf die „Besonderheiten“ vom Rennstreckenmodus hingewiesen wird? Das kann auch damit zu tun haben, dass man das ESP ausschaltet usw. Und wenn es wirklich eine rechtliche „Absicherung“ eines nicht zugelassenen Fahrmodus‘ ist, dann müsste man aus meiner Sicht bestätigen und könnte es nicht „aussitzen“. Das ist aber doch alles nur Spekulation, solang wir keine vernünftige Quelle dazu haben. Das Zitat aus der Bedienungsanleitung („nicht vorgesehen“) klingt aber für mich auch nicht so, als gäbe es da Probleme mit der Betriebserlaubnis. Sonst wäre es doch viel eindeutiger formuliert. Ich tendiere auch eher dazu, den Zulassungsvorschriften zu glauben bzw auf deren korrekte Erfüllung durch Ford zu setzen. Hat dazu mal jemand bei Ford nachgefragt? (Vllt sollte man die Diskussion langsam in den zitierten Thread verschieben)

Benutzeravatar
hdgram
Beiträge: 877
Registriert: 18. Mai 2018, 08:08
Postleitzahl: 51647
Wohnort: Gummersbach / Castiglione della Pescaia
Land: Deutschland
Echtname: Dieter
Mustang: 2018 GT Convertible Race-Rot
Sonstiges: Jeep Cherokee Trailhawk 3,2L.-V6 272PS
Ducati 848 EVO Corse SE 141PS
Trike Rewaco RF1LT2 Turbo 185PS
Hat sich bedankt: 201 Mal
Danksagung erhalten: 300 Mal

Re: Fahr- / Erfahrungsberichte EU Facelift

Beitragvon hdgram » 14. Okt 2018, 19:50

Lol
LG Dieter
Bild
Ich weiss ja, dass Du recht hast. Aber meine Meinung gefällt mir besser!

Benutzeravatar
dark star
Beiträge: 414
Registriert: 1. Okt 2017, 21:16
Postleitzahl: 49XXX
Land: Deutschland
Mustang: 2018 GT Fastback Magnetic-Grau
Sonstiges: PP2, Magne Ride, 10 Gang AT
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal

Re: Fahr- / Erfahrungsberichte EU Facelift

Beitragvon dark star » 14. Okt 2018, 20:10

hdgram hat geschrieben:@dark star : Lies einfach meine Post über Deiner anstatt eine 4 vorher zu zittieren.
Glaubst Du ernsthaft, der Hersteller würde eine solche Einschränkung machen, wenn er es nicht müßte?
Mein Gott, hört doch auf, immer irgend etwas hinbiegen zu wollen was dann krumm auch nicht funktioniert.

@hdgram
Das hatte ich getan, besonders dieser Abschnitt gefiel mir besonders:

hdgram hat geschrieben:Hört doch einfach einmal mit solchen Scheißhausparolen auf. Nicht was irgendwo hier irgendwer geschrieben hat, ist dann automatisch richtig und auch Gesetz.
...
Nur Normal, Sport, Sport+ und Snow / Wet ist im öffentlichen RAum zugelassen und legal!

Das mit den "Scheißhausparolen" usw. passt einfach super auf deinen Post vorher. :engel:

Da es in diesem Post von dir, aber eindeutig, um die Fahrmodi geht und nicht um die Abgasanlagenmodi, habe ich deinen Post zu den Abgasanlagenmodi zitiert.
Fand ich logisch.

Noch einmal meine Bitte an dich, worauf baust du deine Vermutung auf?
In der geltenden Vorschrift steht eindeutig was anderes.
Ich konnte nirgends finden, dass einfach "Ok, nur für Rennstreckenbetrieb" ausreicht, um mehr Lärm zu machen als nach Vorschrift im Straßenverkehr zugelassen.
Gibt es dazu eventuell vor Gericht entschiedene Präzedenzfälle?

Wäre mal interessant, eine GoPro oder sowas hinter einem Mustang-Auspuff mit Klappen zu plazieren und sich das Verhalten anzusehen.
Das Leben ist kein Ponyschlecken! :grins:
:S550_MAG:

konz
Beiträge: 203
Registriert: 5. Dez 2017, 22:52
Postleitzahl: 45276
Land: Deutschland
Echtname: Konrad
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Fahr- / Erfahrungsberichte EU Facelift

Beitragvon konz » 14. Okt 2018, 21:04

Es muss zugelassen sein! Nicht Vorgesehen bedeutet nicht illegal.
Es ist genauso wie mit der Remus klappenauspuffanlage bspw. Dann könnten die eine Bedienunganleitung mit dem „nicht vorgesehen“ satz rausbringen und jedem erlauben die kalppe mit fb zu steuern und die anlage so einzutragen- dabei mit dem hinweis, dass die offen nur für die rennstrecke zugelassen sei :D was dann natürlich auch jeder so machen würde... :D
Was ein schwachsinn, bitte nochmal darüber nachdenken, sich erkundigen und dann solche „herben“ beiträge formulieren, danke @hdgram.

Carloh
Beiträge: 78
Registriert: 11. Aug 2018, 22:55
Postleitzahl: 68XXX
Land: Deutschland
Mustang: Ich habe (noch) keinen Mustang / keinen mehr GT Fastback Kona-Blau
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Fahr- / Erfahrungsberichte EU Facelift

Beitragvon Carloh » 14. Okt 2018, 22:48

Ich finde auch, dass man kein Jurist sein muss, um den Unterschied zwischen "nicht vorgesehen" und "nicht zulässig" zu erkennen.

Ich für meinen Teil werde guten Gewissens im Track-Modus fahren, sobald das Pony da ist.
Brabbel Blubber Bratzel Brumm :S550_DIB:

Benutzeravatar
hdgram
Beiträge: 877
Registriert: 18. Mai 2018, 08:08
Postleitzahl: 51647
Wohnort: Gummersbach / Castiglione della Pescaia
Land: Deutschland
Echtname: Dieter
Mustang: 2018 GT Convertible Race-Rot
Sonstiges: Jeep Cherokee Trailhawk 3,2L.-V6 272PS
Ducati 848 EVO Corse SE 141PS
Trike Rewaco RF1LT2 Turbo 185PS
Hat sich bedankt: 201 Mal
Danksagung erhalten: 300 Mal

Re: Fahr- / Erfahrungsberichte EU Facelift

Beitragvon hdgram » 14. Okt 2018, 23:32

Macht was immer Ihr wollt.
Rauchen ist übrigens tödlich. Oder nicht? Wer weiß das schon.
LG Dieter
Bild
Ich weiss ja, dass Du recht hast. Aber meine Meinung gefällt mir besser!

Mike31
Beiträge: 140
Registriert: 10. Mai 2018, 19:08
Postleitzahl: 674
Land: Deutschland
Echtname: Michael
Mustang: 2019 GT Convertible Race-Rot
Sonstiges: Camaro Gen 6 2017 Cabrio Red Hot
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Fahr- / Erfahrungsberichte EU Facelift

Beitragvon Mike31 » 14. Okt 2018, 23:45

Ich zu meiner Person bin schon am klären in welcher Form man die klappen ständig geöffnet lassen kann auch wenn das Auto ausgemacht wurde.
War beim camaro sehr einfach haben die Sicherung mit einem nicht sichtbaren Schalter überbrückt. Scheint aber beim Pony nicht so einfach so sein. Aber nichts ist unmöglich für einen Software pabst. Nicht mich gemeint. :Ford:

Benutzeravatar
listener
Moderator
Beiträge: 1553
Registriert: 29. Jul 2016, 08:35
Postleitzahl: 80---
Wohnort: München
Land: Deutschland
Echtname: Mike
Mustang: 2017 GT Convertible Arktis-Weiß
Sonstiges: Automatik, PP1, EU
Hat sich bedankt: 231 Mal
Danksagung erhalten: 380 Mal

Re: Verhalten Auspuff-Klappe

Beitragvon listener » 15. Okt 2018, 08:42

Jungs, es bringt doch nichts, wenn ihr euch hier nur gegenseitig eure unterschiedlichen Standpunkte zur Zulässigkeit der jeweiligen AGA-Modis an den Kopf haut. Wenn es euch wirklich interessiert, schreibt doch dem Ford Kundenzentrum unter
[email protected]
eine Mail zum Thema. Vielleicht kommt ja was Sinnvolles zurück. :Winkhappy:
Grüße
Mike


:S550_OXF_C: Drive the american dream!
Bestellt: 28.07.16, Ordered on: 28.10.16, Gebaut: 10.01.17, US docks in: 20.01.17,
Loaded on vessel: 09.02.17, Bremerhaven: 26.02.17, Händler: 11.03.17, Übernahme: 17.03.17

Benutzeravatar
embe71
Beiträge: 191
Registriert: 21. Feb 2018, 16:06
Postleitzahl: 41542
Wohnort: Dormagen
Land: Deutschland
Echtname: Michael
Mustang: 2019 GT Fastback Tropical-Orange
Sonstiges: AT, PP2, MagneRide
(Lieferung voraussichtlich Dez/2018)

- Mercedes CLA 45 AMG
- Madza MX-5 RF
Hat sich bedankt: 236 Mal
Danksagung erhalten: 86 Mal
Kontaktdaten:

Re: Verhalten Auspuff-Klappe

Beitragvon embe71 » 15. Okt 2018, 09:01

Für manche ist wohl ein Semantik-Kurs Pflicht: Vorgesehen mit zugelassen gleichzusetzen ist schon eine Nummer...;)

@hdgram: Du hast Dich da IMO wirklich in etwas verrannt, was so nicht stimmen kann: Kein Auto bekommt eine Zulassung, wenn es einen (egal mit welchem Hinweis auch immer) ab Werk aktivierbaren Fahrmodus besitzt, der irgendwelche Bestimmungen (ob jetzt lärmbezogen oder sonstige) des öffentlichen Straßenverkehrs verletzt. Das ist Nonsens.
Zuletzt geändert von embe71 am 15. Okt 2018, 09:08, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße

Michael


Zurück zu „Allgemeines zum Mustang 6 Facelift (ab MJ2018)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: LX6 und 6 Gäste