Hinweis zum Motorölwechsel im Display

Benutzeravatar
Klammer
Beiträge: 2556
Registriert: 7. Jun 2016, 06:41
Postleitzahl: 46045
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 501 Mal

Re: Hinweis zum Motorölwechsel im Display

Beitrag von Klammer » 8. Jun 2021, 17:08

aw812 hat geschrieben:
8. Jun 2021, 17:01
meiner von 07/20 hat jetzt bei ca. 3650km
noch 34%.

das ist bei 10 ltr Motoröl echt lächerlich.

kann hier wer checken ob es ein entsprechendes Update gibt für meinen?
07/20 = nächsten Monat fällig, also nicht zwingend zu beanstanden

Benutzeravatar
hdgram
Beiträge: 4587
Registriert: 18. Mai 2018, 08:08
Postleitzahl: 51647
Wohnort: Gummersbach / Castiglione della Pescaia
Land: Deutschland
Echtname: Dieter
Mustang: 2018 GT Convertible Race-Rot
Sonstiges: Jeep Cherokee Trailhawk 3,2L.-V6 272PS
Ducati 848 EVO Corse SE 141PS
Trike Rewaco RF1LT2 Turbo 185PS
Hat sich bedankt: 1204 Mal
Danksagung erhalten: 1432 Mal

Re: Hinweis zum Motorölwechsel im Display

Beitrag von hdgram » 8. Jun 2021, 19:09

aw812 hat geschrieben:
8. Jun 2021, 17:01
kann hier wer checken ob es ein entsprechendes Update gibt für meinen?
Schick mir Deine VIN, ich schau nach.

Benutzeravatar
aw812
Beiträge: 1167
Registriert: 1. Dez 2017, 01:30
Postleitzahl: xxxxx
Wohnort: Isla de Muerta
Land: Deutschland
Echtname: Andre
Mustang: 2020 GT Fastback Velocity Blue
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: Hinweis zum Motorölwechsel im Display

Beitrag von aw812 » 8. Jun 2021, 20:27

hdgram hat geschrieben:
8. Jun 2021, 19:09
aw812 hat geschrieben:
8. Jun 2021, 17:01
kann hier wer checken ob es ein entsprechendes Update gibt für meinen?
Schick mir Deine VIN, ich schau nach.
mache ich nachher mal. Danke.
Klammer hat geschrieben:
8. Jun 2021, 17:08
07/20 = nächsten Monat fällig, also nicht zwingend zu beanstanden
gebaut 07/20 , Anmeldung 09/20.
Ponycarfan
Mustang GT/AT/VB/55er-Paket
FF440 in 10x20"+11x20" mit KW V3
Bild

Benutzeravatar
Klammer
Beiträge: 2556
Registriert: 7. Jun 2016, 06:41
Postleitzahl: 46045
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 501 Mal

Re: Hinweis zum Motorölwechsel im Display

Beitrag von Klammer » 8. Jun 2021, 20:59

Also in 3 Monaten fällig, also zeitanteilig 25% ... immer noch in Ordnung

Benutzeravatar
aw812
Beiträge: 1167
Registriert: 1. Dez 2017, 01:30
Postleitzahl: xxxxx
Wohnort: Isla de Muerta
Land: Deutschland
Echtname: Andre
Mustang: 2020 GT Fastback Velocity Blue
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: Hinweis zum Motorölwechsel im Display

Beitrag von aw812 » 8. Jun 2021, 22:49

Klammer hat geschrieben:
8. Jun 2021, 20:59
Also in 3 Monaten fällig, also zeitanteilig 25% ... immer noch in Ordnung
sorry , das ist Unsinn.

10Ltr. Öl sind nach guten 3,5T km oder 9 Monaten nicht annähernd verschlissen, zumindest nicht bei einem normalen Straßenwagen.

is ja kein Rennwagen....
Ponycarfan
Mustang GT/AT/VB/55er-Paket
FF440 in 10x20"+11x20" mit KW V3
Bild

Benutzeravatar
Klammer
Beiträge: 2556
Registriert: 7. Jun 2016, 06:41
Postleitzahl: 46045
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 501 Mal

Re: Hinweis zum Motorölwechsel im Display

Beitrag von Klammer » 9. Jun 2021, 06:31

Es geht einzig darum, ob die Anzeige zum Wartungsintervall lt. Wartungsplan passt.
Es gibt keinen Qualitätssensor.
Daher muss Ford ja arg aufpassen, dass niemand auf die Idee kommt ihnen Schummelei zu unterstellen, um den Kunden zu übervorteilen, der nach einem halben Jahr mit 8.000 km zum Wechsel geschickt wird. Durch den 12 monatigen Serviceintervall lohnt sich das extreme Wenigfahren nicht, treibt halt nur die Kosten je km hoch.
So wenig Kilometer sind zudem auch hinsichtlich der Gewährleistung problematisch, da sich Fehler ja erst bei Belastung richtig zeigen. Beim Mustang zeigen sich z.B. die meisten Motor - und Getriebeprobleme auf den ersten 10.000

Benutzeravatar
aw812
Beiträge: 1167
Registriert: 1. Dez 2017, 01:30
Postleitzahl: xxxxx
Wohnort: Isla de Muerta
Land: Deutschland
Echtname: Andre
Mustang: 2020 GT Fastback Velocity Blue
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: Hinweis zum Motorölwechsel im Display

Beitrag von aw812 » 9. Jun 2021, 10:45

Klammer hat geschrieben:
9. Jun 2021, 06:31
Durch den 12 monatigen Serviceintervall lohnt sich das extreme Wenigfahren nicht, treibt halt nur die Kosten je km hoch.
ob es sich lohnt oder nicht.
ich fahre halt einfach nicht mehr, is keine Absicht. Eben Großstadt mit gutem ÖPNV.
Klammer hat geschrieben:
9. Jun 2021, 06:31
Beim Mustang zeigen sich z.B. die meisten Motor - und Getriebeprobleme auf den ersten 10.000
Das ist mir durchaus bekannt.
Dauert dann halt 3 Jahre bei mir.
Ponycarfan
Mustang GT/AT/VB/55er-Paket
FF440 in 10x20"+11x20" mit KW V3
Bild

Benutzeravatar
Siku
Beiträge: 278
Registriert: 3. Jul 2018, 20:09
Postleitzahl: 76359
Wohnort: Marxzell
Land: Deutschland
Echtname: Siku
Mustang: 2019 GT Fastback Need for Green
Sonstiges: Mustang GT
Mercedes A180 AMG-Line
Honda CRV
Roller Piaggio - MC3
Roller Paiggio - TPH
Porsche 911
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Re: Hinweis zum Motorölwechsel im Display

Beitrag von Siku » 9. Jun 2021, 12:22

Bei mir über 7 Jahre.

Benutzeravatar
Mr. Zero
Beiträge: 1132
Registriert: 30. Jun 2016, 12:49
Postleitzahl: 65510
Wohnort: Taunus
Land: Deutschland
Sonstiges: GT Convertible AT (2017)
BMW 320i GT (2017)
Triumph Sprint RS (2000)
Hat sich bedankt: 752 Mal
Danksagung erhalten: 258 Mal

Re: Hinweis zum Motorölwechsel im Display

Beitrag von Mr. Zero » 10. Jun 2021, 11:34

hdgram hat geschrieben:
8. Jun 2021, 15:05
Es tut mir leid, aber Deine Aussage ist völliger Quatsch und es gibt hier im Thread mehrere ganz klare Aussagen von Ford zu genau diesem Thema.

Wenn Du Dein Fahrzeug in der Garantie hast und Du hältst Dich nicht an den vom Bordcomputer vorgegebenen Zyklen ist Deine Garantie bei einem Motorschaden, der im Zusammenhang mit der Ölversorgung steht, weg und Du bleibst auf dem Schaden sitzen.
Wie ist dann Deine Aussage zu bewerten?
Ist das eine Ableitung aus den FORD-Aussagen oder sind hier nachweisliche Fälle eines Motorschadens bekannt, wo der Besitzer auf dem Schaden sitzen geblieben ist? Deine Argumentation finde ich genauso "fahrlässig", weil sie aus meiner Sicht unbegründet Ängste schürt.... (Meine Garantie läuft auch noch 3 Jahre...)
built: 07.10.2016... :S550_RUB_C: ...on the Road: 07.02.2017

Benutzeravatar
hdgram
Beiträge: 4587
Registriert: 18. Mai 2018, 08:08
Postleitzahl: 51647
Wohnort: Gummersbach / Castiglione della Pescaia
Land: Deutschland
Echtname: Dieter
Mustang: 2018 GT Convertible Race-Rot
Sonstiges: Jeep Cherokee Trailhawk 3,2L.-V6 272PS
Ducati 848 EVO Corse SE 141PS
Trike Rewaco RF1LT2 Turbo 185PS
Hat sich bedankt: 1204 Mal
Danksagung erhalten: 1432 Mal

Re: Hinweis zum Motorölwechsel im Display

Beitrag von hdgram » 10. Jun 2021, 14:00

Mr. Zero hat geschrieben:
10. Jun 2021, 11:34
hdgram hat geschrieben:
8. Jun 2021, 15:05
Es tut mir leid, aber Deine Aussage ist völliger Quatsch und es gibt hier im Thread mehrere ganz klare Aussagen von Ford zu genau diesem Thema.

Wenn Du Dein Fahrzeug in der Garantie hast und Du hältst Dich nicht an den vom Bordcomputer vorgegebenen Zyklen ist Deine Garantie bei einem Motorschaden, der im Zusammenhang mit der Ölversorgung steht, weg und Du bleibst auf dem Schaden sitzen.
Wie ist dann Deine Aussage zu bewerten?
Ist das eine Ableitung aus den FORD-Aussagen oder sind hier nachweisliche Fälle eines Motorschadens bekannt, wo der Besitzer auf dem Schaden sitzen geblieben ist? Deine Argumentation finde ich genauso "fahrlässig", weil sie aus meiner Sicht unbegründet Ängste schürt.... (Meine Garantie läuft auch noch 3 Jahre...)
Macht alle, was Ihr wollt. Ihr seit erwachsen.



https://mustang6.de/viewtopic.php?f=13& ... il#p330239

https://mustang6.de/viewtopic.php?f=8&t ... il#p364150

https://mustang6.de/viewtopic.php?f=13& ... 40#p330295
Antwort von Ford am 13.01.2020:
Sehr geehrter Herr ...,

vielen Dank für Ihre Anfrage.
...
Das werkseitig vorgeschriebene Wartungsintervall ist nach 15.000 km oder spätestens nach einem Jahr erforderlich, je nachdem, welches Intervall zuerst erreicht wird. Je nach Fahrweise kann es jedoch sein, dass Ihnen über den Bordcomputer ein früherer Ölwechsel angezeigt wird. In diesen Fällen ist umgehend ein Termin mit einer Werkstatt zu vereinbaren. Sollte Dieser Hinweis ignoriert werden, kann dies Einfluss auf Ihre Garantie haben.

Wir hoffen, Ihnen mit dieser Antwort behilflich gewesen zu sein.
...

Mit freundlichen Grüßen aus Köln
Ihr Team der Ford Kundenbetreuung
Fettdruck, Unterstreichung und Färbung durch mich.

Aber wie gesagt, Ihr seit alle erwachsen.

Benutzeravatar
Siku
Beiträge: 278
Registriert: 3. Jul 2018, 20:09
Postleitzahl: 76359
Wohnort: Marxzell
Land: Deutschland
Echtname: Siku
Mustang: 2019 GT Fastback Need for Green
Sonstiges: Mustang GT
Mercedes A180 AMG-Line
Honda CRV
Roller Piaggio - MC3
Roller Paiggio - TPH
Porsche 911
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Re: Hinweis zum Motorölwechsel im Display

Beitrag von Siku » 10. Jun 2021, 16:38

Ja. Das sind wir.

warlock
Beiträge: 709
Registriert: 13. Dez 2017, 19:24
Land: Deutschland
Mustang: 2020
Hat sich bedankt: 197 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: Hinweis zum Motorölwechsel im Display

Beitrag von warlock » 11. Jun 2021, 09:56

Genau.
Das ist eben genau so ein Thema wie mit den Öl freigaben. Da wird es keinen gemeinsamen Nenner geben. Das muss jeder für sich entscheiden. Zumindest bis es belastbaren Fakten gibt, das es so ist gibt. Es wird nur von kann Varianten gesprochen (wie auch farblich markiert). Genauso gibt es seitens Ford die Aussagen das die Anzeige quasi Quatsch ist. Mann kann auch den Zustand zurücksetzen. Dann kann man auch keine Meldung ignorieren...
Aber das Geschäft mit der (möglichen) Angst ist gut vermittelbar. Analog zum FGS (obwohl ich da noch mehr nutzen sehe).

Benutzeravatar
Mine
Beiträge: 8408
Registriert: 28. Aug 2016, 03:53
Postleitzahl: 50+++
Wohnort: im Westen
Land: Deutschland
Echtname: Jörg
Mustang: 2017 GT Fastback Magnetic-Grau
Hat sich bedankt: 432 Mal
Danksagung erhalten: 906 Mal

Re: Hinweis zum Motorölwechsel im Display

Beitrag von Mine » 11. Jun 2021, 10:44

@warlock

Das zurücksetzen wird seitens Ford überprüft, wenn ja hat man Pech gehabt.
Mit freundlichem Blubbern

Gruß Mine :Winkhappy:

Bild




   Team OBK | Motoröl ist dicker als Wasser  
        – offizieller Ford Club seit 2019 –   

Benutzeravatar
TZ1000
Beiträge: 237
Registriert: 21. Okt 2019, 20:01
Postleitzahl: 88276
Wohnort: Nähe Ravensburg
Land: Deutschland
Echtname: Tom
Mustang: 2019 GT Fastback Race-Rot
Hat sich bedankt: 145 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Hinweis zum Motorölwechsel im Display

Beitrag von TZ1000 » 11. Jun 2021, 10:49

Mine hat geschrieben:
11. Jun 2021, 10:44
@warlock

Das zurücksetzen wird seitens Ford überprüft, wenn ja hat man Pech gehabt.
In welchem Intervall wird das überprüft?
Generell, oder immer zwischen den anstehenden Kundendiensten?
Also, wenn ich zu. Bsp. vor dem 1. Service die Ölstandsanzeige manuell genullt habe, dann aber ohne Probleme im vorgeschriebenen Turnus beim Service war, und z.Bsp. nach 4 Jahren der Motor verreckt, gibt es dann auch Probleme mit der Garantie?
:Ford: NOTHING MOVES LIKE A MUSTANG! :pony:

Benutzeravatar
Mine
Beiträge: 8408
Registriert: 28. Aug 2016, 03:53
Postleitzahl: 50+++
Wohnort: im Westen
Land: Deutschland
Echtname: Jörg
Mustang: 2017 GT Fastback Magnetic-Grau
Hat sich bedankt: 432 Mal
Danksagung erhalten: 906 Mal

Re: Hinweis zum Motorölwechsel im Display

Beitrag von Mine » 11. Jun 2021, 11:50

Da die Serviceanzeige generell so programmiert wurde, dass die nach einem Jahr zu Null tendiert, ist oder wäre es schon verwunderlich wenn man beim Service noch z B. 60 % Restlaufzeit hat.
Man darf das selber zurücksetzen, wenn vorher nachweislich ein Öl- und Filterwechsel durchgeführt wurde.
Mit freundlichem Blubbern

Gruß Mine :Winkhappy:

Bild




   Team OBK | Motoröl ist dicker als Wasser  
        – offizieller Ford Club seit 2019 –   

DerCis
Beiträge: 133
Registriert: 4. Nov 2019, 19:37
Wohnort: Rhoihesse
Land: Deutschland
Mustang: 2020 BULLITT Fastback Montana-Grün
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Hinweis zum Motorölwechsel im Display

Beitrag von DerCis » 11. Jun 2021, 12:37

Die können prüfen was sie wollen, maßgeblich ist das Gedruckte in den Servicebestimmungen und sonst gar nix. Im Mustang und auch in den sonstigen Sportwagen ist in Prüflabor für Motoröl eingebaut. Jeder Porsche GT3 Fahrer, der mit seinem Bock auf dem Track ist, würde sich totlachen,.

Irgendwelche Software-Routinen rechnen irgendwas aus und geben die Infos an das Display aus. Wie es Warlock schon geschrieben hat, es wird Geschäft mit der Angst gemacht.

Aber Ford freut sich auf die Kunden, die neben einem Gürtel noch Hosenträger für das persönliche Sicherheitsbedürfnis brauchen. Cashcows halt.

warlock
Beiträge: 709
Registriert: 13. Dez 2017, 19:24
Land: Deutschland
Mustang: 2020
Hat sich bedankt: 197 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: Hinweis zum Motorölwechsel im Display

Beitrag von warlock » 11. Jun 2021, 12:45

Mine hat geschrieben:
11. Jun 2021, 10:44
@warlock

Das zurücksetzen wird seitens Ford überprüft, wenn ja hat man Pech gehabt.
Überprüfen können die das. Pech gehabt wird sich zeigen.
Könnte theoretisch auch noch durch andere Gründe rückgesetzt werden (z.B. SW Update, Spannungsausfall wenn nicht remanent gespeichert, etc.). Rechtlich ist das was ich als Bediener "ausversehen" drücken kann eher nicht haltbar...
Zuletzt geändert von warlock am 11. Jun 2021, 12:47, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Mine
Beiträge: 8408
Registriert: 28. Aug 2016, 03:53
Postleitzahl: 50+++
Wohnort: im Westen
Land: Deutschland
Echtname: Jörg
Mustang: 2017 GT Fastback Magnetic-Grau
Hat sich bedankt: 432 Mal
Danksagung erhalten: 906 Mal

Re: Hinweis zum Motorölwechsel im Display

Beitrag von Mine » 11. Jun 2021, 12:46

Da es so intern im System bei Ford steht, wird das schwer werden.
Mit freundlichem Blubbern

Gruß Mine :Winkhappy:

Bild




   Team OBK | Motoröl ist dicker als Wasser  
        – offizieller Ford Club seit 2019 –   

Benutzeravatar
dark star
Beiträge: 1287
Registriert: 1. Okt 2017, 21:16
Postleitzahl: 49XXX
Land: Deutschland
Echtname: Guido
Mustang: 2018 GT Fastback Magnetic-Grau
Sonstiges: PP2, Magne Ride, 10 Gang AT
Hat sich bedankt: 135 Mal
Danksagung erhalten: 380 Mal

Re: Hinweis zum Motorölwechsel im Display

Beitrag von dark star » 11. Jun 2021, 13:02

DerCis hat geschrieben:
11. Jun 2021, 12:37
Die können prüfen was sie wollen, maßgeblich ist das Gedruckte in den Servicebestimmungen und sonst gar nix. Im Mustang und auch in den sonstigen Sportwagen ist in Prüflabor für Motoröl eingebaut. Jeder Porsche GT3 Fahrer, der mit seinem Bock auf dem Track ist, würde sich totlachen,.

Irgendwelche Software-Routinen rechnen irgendwas aus und geben die Infos an das Display aus. Wie es Warlock schon geschrieben hat, es wird Geschäft mit der Angst gemacht.

Aber Ford freut sich auf die Kunden, die neben einem Gürtel noch Hosenträger für das persönliche Sicherheitsbedürfnis brauchen. Cashcows halt.
Du hast es genau erfasst.
"maßgeblich ist das Gedruckte in den Servicebestimmungen"
Ich hoffe, du hast dein Serviceheft mal gelesen:
Bild
(Wurde hier übrigens schon einige Male gepostet. Liest aber anscheinend keiner.)
Das Leben ist kein Ponyschlecken! :grins:
:S550_MAG:
Wenn Du tot bist, weißt Du nicht, dass Du tot bist - für Dein Umfeld ist es aber hart...
Genauso ist es, wenn Du blöd bist...

Wir werden alle sterben! :Devil:

DerCis
Beiträge: 133
Registriert: 4. Nov 2019, 19:37
Wohnort: Rhoihesse
Land: Deutschland
Mustang: 2020 BULLITT Fastback Montana-Grün
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Hinweis zum Motorölwechsel im Display

Beitrag von DerCis » 11. Jun 2021, 13:09

dark star hat geschrieben:
11. Jun 2021, 13:02

Du hast es genau erfasst.
"maßgeblich ist das Gedruckte in den Servicebestimmungen"
Ich hoffe, du hast dein Serviceheft mal gelesen:
Bild
(Wurde hier übrigens schon einige Male gepostet. Liest aber anscheinend keiner.)
ich hoffe du verstehst auch den Inhalt, was darin beschrieben wurde

.... sollten Sie Ihr Fahrzeug ...

da steht nicht

.... müssen Sie ihr Fahrzeug ....

Ölleuchte? Wenn die anfängt zu leuchten, würde ich mir ganz andere Gedanken machen, anstatt über die Information des Computers über die Ölqualität. Denn davon steht da überhaupt nix.

;)
Zuletzt geändert von DerCis am 11. Jun 2021, 13:15, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten

Zurück zu „Allgemeines zum Mustang 6“