Entwicklung der Neuzulassungen Ford Mustang

tarantula
Beiträge: 47
Registriert: 25. Jul 2017, 20:29
Postleitzahl: 32584
Wohnort: Löhne
Land: Deutschland
Mustang: 2017 GT Fastback Race-Rot
Sonstiges: Automatik, Premium-Paket I
EZ: 19.04.2017
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Entwicklung der Neuzulassungen Ford Mustang

Beitragvon tarantula » 3. Nov 2017, 16:51

Panomatic hat geschrieben:
tarantula hat geschrieben:Die Zulassungszahlen für September bei den Sportwagen sehen so aus:

1. Mercedes E-Klasse Coupe: 747
2. Porsche 911: 485
3. Ford Mustang: 405
4. Audi TT: 293
5. Mercedes SLK, SLC: 242


Eine E-Klasse als "Sportwagen" zu führen ist schon extrem krank... :ROFL:

Eine E-Klasse ist und bleibt ein Taxi! :frech:


Nur zur Klarstellung: Das ist nicht "meine" Einteilung, sondern die vom KBA. Mich verwundert das auch.

Panomatic
Beiträge: 630
Registriert: 29. Nov 2016, 20:10
Postleitzahl: 70565
Wohnort: Stuttgart
Land: Deutschland
Echtname: Andreas
Mustang: 2017 GT Convertible Magnetic-Grau
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Entwicklung der Neuzulassungen Ford Mustang

Beitragvon Panomatic » 3. Nov 2017, 20:02

Das ist schon klar und ging nicht gegen Dich.

Ich stell mir nur so ein E-Klasse Cabrio Coupe mit dem 200er Taxi Motor auf dem Sportplatz vor.
Oder wo gehören "Sportwagen" sonst hin? ...

Benutzeravatar
Yee-haw
Beiträge: 636
Registriert: 13. Dez 2016, 09:30
Postleitzahl: 60437
Wohnort: 60437
Land: Deutschland
Echtname: Stefan
Mustang: 2017 EcoBoost Convertible Magnetic-Grau
Sonstiges: Jeep Grand Cherokee
Toyota FunCruiser
Bruda, mach den Ball lang...
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 198 Mal

Re: Entwicklung der Neuzulassungen Ford Mustang

Beitragvon Yee-haw » 8. Nov 2017, 14:35

:Keks:
Das Leben ist ein Ponyhof :S550_MAG_C: - In Horsepower We Trust

Benutzeravatar
Yee-haw
Beiträge: 636
Registriert: 13. Dez 2016, 09:30
Postleitzahl: 60437
Wohnort: 60437
Land: Deutschland
Echtname: Stefan
Mustang: 2017 EcoBoost Convertible Magnetic-Grau
Sonstiges: Jeep Grand Cherokee
Toyota FunCruiser
Bruda, mach den Ball lang...
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 198 Mal

Re: Entwicklung der Neuzulassungen Ford Mustang

Beitragvon Yee-haw » 8. Nov 2017, 15:24

Neuzulassungen nach Fahrzeugsegmenten
Die Bestseller im Oktober 2017

aus: ams

-Wenig Bewegung im Segment der Sportwagen. Das hier zugeordnete E-Klasse Coupé behält seine Spitzenposition aus dem Vormonat. Dahinter steht der Porsche 911. Der Ford Mustang musste seinen Podestplatz aus dem Vormonat an den Audi TT abgeben-

:usa:
:Keks:
Das Leben ist ein Ponyhof :S550_MAG_C: - In Horsepower We Trust

tarantula
Beiträge: 47
Registriert: 25. Jul 2017, 20:29
Postleitzahl: 32584
Wohnort: Löhne
Land: Deutschland
Mustang: 2017 GT Fastback Race-Rot
Sonstiges: Automatik, Premium-Paket I
EZ: 19.04.2017
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Entwicklung der Neuzulassungen Ford Mustang

Beitragvon tarantula » 8. Nov 2017, 19:41

Konkret sieht das in Zahlen laut KFB für den Oktober so aus:

1. Mercedes E-Klassue Coupe: 583
2. Porsche 911: 577
3. Audi TT: 338
4. Ford Mustang: 304
...
Der Camaro hatte 51 Zulassungen.

Benutzeravatar
Yee-haw
Beiträge: 636
Registriert: 13. Dez 2016, 09:30
Postleitzahl: 60437
Wohnort: 60437
Land: Deutschland
Echtname: Stefan
Mustang: 2017 EcoBoost Convertible Magnetic-Grau
Sonstiges: Jeep Grand Cherokee
Toyota FunCruiser
Bruda, mach den Ball lang...
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 198 Mal

Re: Entwicklung der Neuzulassungen Ford Mustang

Beitragvon Yee-haw » 5. Dez 2017, 12:23

:Keks:
Das Leben ist ein Ponyhof :S550_MAG_C: - In Horsepower We Trust

Benutzeravatar
Waldo Jeffers
Beiträge: 5064
Registriert: 1. Aug 2015, 17:48
Postleitzahl: 9xxxx
Land: Deutschland
Mustang: 2017 GT Convertible Ruby-Rot
Sonstiges: AT6 automatic, EU-Modell,
insured by Smith & Wesson
Hat sich bedankt: 773 Mal
Danksagung erhalten: 1271 Mal

Re: Entwicklung der Neuzulassungen Ford Mustang

Beitragvon Waldo Jeffers » 5. Dez 2017, 13:33

Yee-haw hat geschrieben:http://gmauthority.com/blog/2017/12/chevrolet-camaro-sales-numbers-figures-results-november-2017/

US Zulassungszahlen


Danke, interessante Quelle. Mustang mittlerweile knapp 2000 Einheiten dieses Jahr vor dem Camaro und fast 3000 Einheiten vor dem Charger, das ist deutlicher als erwartet.

Interessant aber auch, dass man in den USA als größ´ten Kritikpunkt am Camaro das höhere Preisgefüge sieht und beim Camaro-Faclift für das 2019er Modelljahr neben etwas Kosmetik an der Front und den Leuchten den Wagen im Innenraum billiger machen will, wenn ich das richtig gelesen habe.

Die Kritik an den Preisen müsste dann ja eigentlich auch ebenso das Mustang Facelift treffen.
:S550_RUB_C:
snake venom kills demons and bumblebees

Benutzeravatar
Ace
Mod im Ruhestand
Beiträge: 8231
Registriert: 12. Feb 2015, 11:48
Postleitzahl: 38100
Wohnort: Braunschweig
Land: Deutschland
Echtname: Steve
Mustang: Ich habe (noch) keinen Mustang / keinen mehr
Sonstiges: 2018 Camaro 2SS Coupe (EU)
Hat sich bedankt: 430 Mal
Danksagung erhalten: 2959 Mal

Re: Entwicklung der Neuzulassungen Ford Mustang

Beitragvon Ace » 5. Dez 2017, 14:00

Die Qualität beim Camaro wird bleiben, GM hat soweit ich weiß lediglich angedeutet, dass ein Einstiegs V8 künftig in die Palette aufgenommen werden könnte. Der 1SS entspricht ja etwa dem GT mit Performance Package, es fehlt ein Gegenstück zum Basis GT. Siehe die News hier

Nach 2015 und 2016 ist es eher erstaunlich dass die Mustang-Verkäufe sich auf das Niveau der anderen wieder abgesenkt haben, die waren ja durch die Decke gegangen. Ich denke den Preisanstieg vom Facelift wird man langfristig merken, jetzt kommt wohl aber erst mal ein kleiner Boom mit dem neuen Modell und gleichzeitig dem Rausverkauf der alten Modelle. Was man so an den Spyshots vom FL Camaro erkennen kann, scheinen sie optisch auch die Karosse wieder etwas mehr dem 5th Gen zu nähern mit großem Upper Grille und zwei einzelnen Rückleuchten pro Seite. Der Bei den 5th Gens war der Camaro ja dem Mustang davongefahren in US Verkaufszahlen (die starke PR durch die Transformers Filme war sicherlich auch ganz nicht unschuldig daran)

Insgesamt bin ich aber einfach froh dass sich alle 3 großen Muscle (Pony) Cars gut verkaufen und so der Fortbestand gesichert ist. Gerade was Dodge machen wird wo der nächste Challenger wohl auf Platform des Ghibli basieren soll, finde ich spannend.
Bild
2018 Camaro 2SS - The brother from another mother

tarantula
Beiträge: 47
Registriert: 25. Jul 2017, 20:29
Postleitzahl: 32584
Wohnort: Löhne
Land: Deutschland
Mustang: 2017 GT Fastback Race-Rot
Sonstiges: Automatik, Premium-Paket I
EZ: 19.04.2017
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Entwicklung der Neuzulassungen Ford Mustang

Beitragvon tarantula » 6. Dez 2017, 22:09

Neuzulassungen laut KBA im Segment Sportwagen im November 17

1. Ford Mustang: 648
2. Mercedes E-Classe Coupe: 613
3. Porsche 911: 566
4. Audi TT: 413

Der Camaro hatte 33 Zulassungen.

Benutzeravatar
Socra
Beiträge: 102
Registriert: 30. Nov 2017, 23:08
Postleitzahl: 65824
Land: Deutschland
Echtname: Lukas
Mustang: 2018 GT Fastback Iridium-Schwarz
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Entwicklung der Neuzulassungen Ford Mustang

Beitragvon Socra » 6. Dez 2017, 22:39

Wow, die PreFL Rabatte scheinen viele Leute zu den Freundlichen gelockt zu haben!
Das Leben ist zu kurz um kleine, hässliche Autos zu fahren...

:S550_SHA: :S550_SHA: :S550_SHA:

Bestellt: 12.06.2017
Gebaut: 01.03.2018
Ankunft Bremerhaven: 10.05.2018
Ankunft beim Händler: 25.06.2018
Abgeholt: 09.07.2018

Benutzeravatar
Yee-haw
Beiträge: 636
Registriert: 13. Dez 2016, 09:30
Postleitzahl: 60437
Wohnort: 60437
Land: Deutschland
Echtname: Stefan
Mustang: 2017 EcoBoost Convertible Magnetic-Grau
Sonstiges: Jeep Grand Cherokee
Toyota FunCruiser
Bruda, mach den Ball lang...
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 198 Mal

Re: Entwicklung der Neuzulassungen Ford Mustang

Beitragvon Yee-haw » 7. Dez 2017, 10:57

Socra hat geschrieben:Wow, die PreFL Rabatte scheinen viele Leute zu den Freundlichen gelockt zu haben!


Vermutlich auch ein guter Grund.

Der andere Grund dürfte das unvergleichlich schöne Design des PreFL sein :supergrins:

das ja dann als Neuwagen nicht mehr zu bekommen ist.
:Keks:
Das Leben ist ein Ponyhof :S550_MAG_C: - In Horsepower We Trust

Benutzeravatar
Ron
Beiträge: 998
Registriert: 27. Mai 2015, 14:42
Postleitzahl: 48565
Land: Deutschland
Mustang: 2015 GT Fastback Race-Rot
Sonstiges: Mustang GT V8
BBK
KW V3
TEC GT6

BMW GS 1200 LC
Hat sich bedankt: 416 Mal
Danksagung erhalten: 123 Mal

Re: Entwicklung der Neuzulassungen Ford Mustang

Beitragvon Ron » 7. Dez 2017, 11:31

hallo

Der Camaro läst sich nicht gut verkaufen denn bei meinem Händler in der Nähe stehen sich die Camaros die Reifen platt .

Beim alten Model waren die immer schneller verkauft .

Gruß Ron
:S550_RAC: . :mustang: V8 Alles Andere Ist Pille-Palle.

Benutzeravatar
Ace
Mod im Ruhestand
Beiträge: 8231
Registriert: 12. Feb 2015, 11:48
Postleitzahl: 38100
Wohnort: Braunschweig
Land: Deutschland
Echtname: Steve
Mustang: Ich habe (noch) keinen Mustang / keinen mehr
Sonstiges: 2018 Camaro 2SS Coupe (EU)
Hat sich bedankt: 430 Mal
Danksagung erhalten: 2959 Mal

Re: Entwicklung der Neuzulassungen Ford Mustang

Beitragvon Ace » 7. Dez 2017, 11:51

Naja, 500+ Autos im ersten Halbjahr für ein Auto das nirgends beworben wird und nur 11 Händler in ganz Deutschland hat und es quasi keinen Rabatt auf die Autos gibt ist schon erstaunlich hoch. Der 5th Gen war mit 39k€ für den V8 auch eine ganz andere Hausnummer gewesen und dort gab es ja auch noch nicht den EU Mustang. :Winkhappy:

Ich finde es auf jeden Fall spannend wie das Mustang FL sich verkaufen wird, da der jetzt ja preislich gleichauf ist (auch wenn man hier mit Rabatten sicherlich wieder viel reißen kann)
Bild
2018 Camaro 2SS - The brother from another mother

skraehmer
Beiträge: 857
Registriert: 6. Jul 2016, 14:37
Postleitzahl: 07407
Wohnort: Rudolstadt
Land: Deutschland
Echtname: Stefan
Mustang: 2017 GT Convertible Ruby-Rot
Sonstiges: Mustang GT conv, A8, S8+, bald Leon tgi
Hat sich bedankt: 382 Mal
Danksagung erhalten: 217 Mal

Re: Entwicklung der Neuzulassungen Ford Mustang

Beitragvon skraehmer » 7. Dez 2017, 12:48

Ace hat geschrieben:Naja, 500+ Autos im ersten Halbjahr für ein Auto das nirgends beworben wird und nur 11 Händler in ganz Deutschland hat und es quasi keinen Rabatt auf die Autos gibt ist schon erstaunlich hoch. Der 5th Gen war mit 39k€ für den V8 auch eine ganz andere Hausnummer gewesen und dort gab es ja auch noch nicht den EU Mustang. :Winkhappy:

Ich finde es auf jeden Fall spannend wie das Mustang FL sich verkaufen wird, da der jetzt ja preislich gleichauf ist (auch wenn man hier mit Rabatten sicherlich wieder viel reißen kann)


Ich wusste vor diesem Forum gar nicht, dass man den Camaro offiziell in der EU kaufen kann? Wie geht das jetzt weiter, nachdem sich GM komplett zurück zieht oder haben die noch andere Marken außer Opel/ Vauxhall in der EU?
Um Cadillac (in der EU) ist es irgendwie auch schade, oder gibt es da auch 'richtige' Händler mit Werksgarantie?

Benutzeravatar
Ace
Mod im Ruhestand
Beiträge: 8231
Registriert: 12. Feb 2015, 11:48
Postleitzahl: 38100
Wohnort: Braunschweig
Land: Deutschland
Echtname: Steve
Mustang: Ich habe (noch) keinen Mustang / keinen mehr
Sonstiges: 2018 Camaro 2SS Coupe (EU)
Hat sich bedankt: 430 Mal
Danksagung erhalten: 2959 Mal

Re: Entwicklung der Neuzulassungen Ford Mustang

Beitragvon Ace » 7. Dez 2017, 13:04

Den Camaro und die Corvette kann man durchgängig seit 2010 oder so hier in Deutschland kaufen, inklusive voller Werkgarantie. Der GM Rückzug hat zwar einige Servicepartner von der Marke vertrieben, aber Chevrolet als Performance Marke ist geblieben.

Für Cadillac Modell gilt das selbe, es sind meist die gleichen paar Händler, da kannst auch einen EU Cadillac kaufen mit allem was zum Neuwagen halt dazu gehört.
Bild
2018 Camaro 2SS - The brother from another mother

JN75
Beiträge: 1883
Registriert: 21. Mai 2016, 17:46
Postleitzahl: 45327
Wohnort: Essen
Land: Deutschland
Sonstiges: Turbo Convertible in Schwarz bestellt am 03.06.2016
Hat sich bedankt: 353 Mal
Danksagung erhalten: 267 Mal

Re: Entwicklung der Neuzulassungen Ford Mustang

Beitragvon JN75 » 7. Dez 2017, 17:51

Ace hat geschrieben:Den Camaro und die Corvette kann man durchgängig seit 2010 oder so hier in Deutschland kaufen, inklusive voller Werkgarantie. Der GM Rückzug hat zwar einige Servicepartner von der Marke vertrieben, aber Chevrolet als Performance Marke ist geblieben.

Für Cadillac Modell gilt das selbe, es sind meist die gleichen paar Händler, da kannst auch einen EU Cadillac kaufen mit allem was zum Neuwagen halt dazu gehört.


Bleibt nur die Frage wie lange das so bleibt. Wäre mir ehrlich gesagt zu risikoreich, gerade weil ich den Wagen länger fahren möchte und nicht in ein paar Jahren wieder verkauft wird.
"Hubraum ist durch nichts zu ersetzten außer durch Turbo"

Tune+, Cobb AP V3, Wagner Evo 1 LLK, Green Filter, Airaid Intake Tube

Benutzeravatar
Ace
Mod im Ruhestand
Beiträge: 8231
Registriert: 12. Feb 2015, 11:48
Postleitzahl: 38100
Wohnort: Braunschweig
Land: Deutschland
Echtname: Steve
Mustang: Ich habe (noch) keinen Mustang / keinen mehr
Sonstiges: 2018 Camaro 2SS Coupe (EU)
Hat sich bedankt: 430 Mal
Danksagung erhalten: 2959 Mal

Re: Entwicklung der Neuzulassungen Ford Mustang

Beitragvon Ace » 7. Dez 2017, 21:20

Da sie jetzt anfangen RHD Modelle zu bauen, denke ich dass Export Modelle bei GM noch lange Zeit bleiben werden. Immerhin gibt es sogar die Z06 offiziell als EU Modell und angeblich soll ZL1 auch noch folgen, so viel soll sich Ford erstmal bemühen mit dem GT350 :grins:
Bild
2018 Camaro 2SS - The brother from another mother

Benutzeravatar
Paraffinium
Beiträge: 344
Registriert: 28. Okt 2016, 08:51
Land: Deutschland
Echtname: Robert
Mustang: Ich habe (noch) keinen Mustang / keinen mehr
Sonstiges: BMW M4 Coupé DKG
Kawasaki ZX-10R
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal

Re: Entwicklung der Neuzulassungen Ford Mustang

Beitragvon Paraffinium » 8. Dez 2017, 07:39

Nochmal weg vom Camaro zur KBA-Kategorie „Sportwagen“: Die Segmenteinteilungen des Kraftfahrtbundesamt sind mehr willkürlich als systematisch durchgeführt. Die Stufenhecklimousine Maserati Ghibli wird als „Sportwagen“ geführt, obwohl er eigentlich von der Größe in das Segment „Obere Mittelklasse" gehört. Liegt wohl am sportlichen Namen Maserati. Der Porsche Panamera ist da eher ein 4-türiger Sportwagen, der ist aber in der „Oberklasse“ eingegliedert, der ähnliche Aston Martin Rapide ist hingegen wieder ein „Sportwagen“. Der Hyundai Veloster ist als „Sportwagen“ geführt, obwohl dieses hässliche Ding wohl eher in die Klasse der „Kompaktwagen“ gehört, wo z. B. der wesentlich sportlichere VW Scirocco bereits steht. Alle McLaren werden nicht als „Sportwagen“, sondern unter „Sonstige" geführt. Auch mein sportlicher BMW M4 wird als „Mittelklasse" (kostet in meiner Ausstattung immerhin auch über 100.000,- €) geführt, der dagegen eher behäbige „Cruiser" Mustang dagegen wieder als „Sportwagen". Die Segmente werden vom KBA anscheinend nach dem Zufallsprinzip beim Feierabendbier in geselliger Runde zusammengewürfelt. Die einzelnen Segmente sind auch nicht näher spezifiziert. Nach der Lamborghini-Definition hat ein Sportwagen zwei Türen, mehr als 400 PS und ist teurer als 100.000 Euro. Und da würde die Liste dann ganz dünn werden.
Meine Heimat ist das Meer, meine Freunde sind die Sterne, über Rio und Shanghai, über Bali und Hawaii. Meine Liebe ist mein Schiff, meine Sehnsucht ist die Ferne, und nur ihnen bleib ich treu, mein Leben lang.

skraehmer
Beiträge: 857
Registriert: 6. Jul 2016, 14:37
Postleitzahl: 07407
Wohnort: Rudolstadt
Land: Deutschland
Echtname: Stefan
Mustang: 2017 GT Convertible Ruby-Rot
Sonstiges: Mustang GT conv, A8, S8+, bald Leon tgi
Hat sich bedankt: 382 Mal
Danksagung erhalten: 217 Mal

Re: Entwicklung der Neuzulassungen Ford Mustang

Beitragvon skraehmer » 8. Dez 2017, 09:20

Paraffinium hat geschrieben:..Nach der Lamborghini-Definition hat ein Sportwagen zwei Türen, mehr als 400 PS und ist teurer als 100.000 Euro. Und da würde die Liste dann ganz dünn werden.

Und was ist da jetzt der S8 plus? Auf meinem letzten Bltzerfoto stand 'Audi Sport' :headbang:
Subjektiv ist jede Fahrmaschine mit Schwerpunkt Spass beim Vortrieb ein Sportwagen (auch zum Beispiel ein MX5). Und selbst der Mustang ist da eigentlich auch grenzwertig, weil der praktische Nutzen durchaus noch vorhanden ist. Aber Spass machts scho. :grins:
Objektiv sollte ein Sportwagen für (legale) Rennen geeignet sein und da trennt sich deutlich die Spreu vom Weizen. :supergrins:

JN75
Beiträge: 1883
Registriert: 21. Mai 2016, 17:46
Postleitzahl: 45327
Wohnort: Essen
Land: Deutschland
Sonstiges: Turbo Convertible in Schwarz bestellt am 03.06.2016
Hat sich bedankt: 353 Mal
Danksagung erhalten: 267 Mal

Re: Entwicklung der Neuzulassungen Ford Mustang

Beitragvon JN75 » 8. Dez 2017, 10:57

Und einen Scirocco find ich auch nicht wirklich sportlich. Golf halt.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
"Hubraum ist durch nichts zu ersetzten außer durch Turbo"

Tune+, Cobb AP V3, Wagner Evo 1 LLK, Green Filter, Airaid Intake Tube


Zurück zu „Allgemeines zum Mustang 6“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste