diagnostiker's OBD-Workshop

Allgemeine Themen zu Hard- & Software
Antworten
Benutzeravatar
diagnostiker
Mod im Ruhestand
Beiträge: 3245
Registriert: 5. Jun 2015, 18:04
Postleitzahl: 65428
Wohnort: Rüsselshausen :D
Land: Deutschland
Echtname: Clyde
Mustang: 2015 GT Fastback California-Gelb
Sonstiges: MT PP, Hood stripes, Brock B32, Eibach Pro Kit, Fox muffler, Riff Strut Brace
Hat sich bedankt: 318 Mal
Danksagung erhalten: 315 Mal

Re: diagnostiker's OBD-Workshop

Beitrag von diagnostiker » 23. Mai 2019, 15:36

Welchen ELM-Klon nutzt du denn? Manche müssen manuell umgeschaltet werden, und wenn das in der Config von Forscan falsch hinterlegt ist kann das schonmal in nem Fehler enden ... sprich Du betreibst nen manuellen hast in der Config aber Auto eingestellt, und da der ELM bei Signal nicht umschaltet kommt er nicht an die anderen Steuergeräte -> Fehler weil er denkt Bus ist irgendwo getrennt).
Jippie, macht der Startknopf Spass, könnt den ganzen Tag an/aus machen :supergrins:

:love: = :Drive: :S550_TRI: @ Bild

Projekt: Ponie and Clyde

MarcelG
Beiträge: 144
Registriert: 10. Jul 2016, 08:56
Postleitzahl: 70327
Wohnort: Stuttgart
Land: Deutschland
Sonstiges: Mustang GT Fastback; Schaltgetriebe; Premium Package; Schwarz
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: diagnostiker's OBD-Workshop

Beitrag von MarcelG » 23. Mai 2019, 15:49

Ich nutze den Elm 327 mit 340 Hz und manuellem Umschalter am Gehäuse.

https://www.amazon.de/ELM327-USB-Modifi ... B00KPGN9ZW

Ich habe das Menü so konfiguriert wie auf den ersten Seiten des Threads vom Nutzer Mine beschrieben wurde.

Forscan weißt mich beim Auslesen darauf hin, dass ich auf MS- Seite am Schalter wechseln soll. Wenn ich den Schalter umlegen kommt er trotzdem nicht klar.

Von daher kann es schon sein, dass ich im Menü etwas ändern muss.

Benutzeravatar
MacCloud
Beiträge: 445
Registriert: 26. Jun 2017, 20:11
Wohnort: Düsseldorf
Land: Deutschland
Mustang: 2017 GT Convertible Ruby-Rot
Sonstiges: Manual T.
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 164 Mal

Re: diagnostiker's OBD-Workshop

Beitrag von MacCloud » 23. Mai 2019, 16:54

Ohne deinen ELM Klon zu kennen oder Erfahrung mit diesem zu haben, kann ich nur sagen, daß die großen Foren, die sich mit Codierungen beschäftigen, voll sind mit Problemen bei Adaptern, die keinen originalen ELM327 verbaut haben, sondern nur Nachbauten sind. Wenn du alle Einstellungsmöglichkeiten in FORScan probiert hast und auch die Verbindung vom Adapter zum Laptop verifiziert ist, daß sie nicht temporär unterbrochen wurde (z.B. durch die Option Gerät abschalten, um Strom zu sparen) solltest du auch die Möglichkeit in Betracht ziehen, daß dieser Adapter nicht geeignet ist. Aber vorher ist erstmal Ausprobieren der Konfiguration angesagt, wie es Clyde oben schon geschrieben hat...

Tipp: Die in der Anleitung oben beschriebene Konfiguration, die du erwähnst, passt nicht zu deinem Adapter, sie bezieht sich auf einen OBD MX BT, mit dem Clyde den Thread hier gestartet hat und den auch Mine benutzt.

Benutzeravatar
Mine
Beiträge: 4369
Registriert: 28. Aug 2016, 03:53
Postleitzahl: 50+++
Wohnort: Zu Hause
Land: Deutschland
Echtname: Jörg
Mustang: 2017 GT Fastback Magnetic-Grau
Hat sich bedankt: 329 Mal
Danksagung erhalten: 389 Mal

Re: diagnostiker's OBD-Workshop

Beitrag von Mine » 23. Mai 2019, 17:16

Das ist das Problem der sogenannten billigen Adapter, damit kannst du alles mögliche machen, aber doch nicht alle Module anzeigen, geschweige denn bearbeiten können.

MarcelG
Beiträge: 144
Registriert: 10. Jul 2016, 08:56
Postleitzahl: 70327
Wohnort: Stuttgart
Land: Deutschland
Sonstiges: Mustang GT Fastback; Schaltgetriebe; Premium Package; Schwarz
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: diagnostiker's OBD-Workshop

Beitrag von MarcelG » 23. Mai 2019, 23:00

Okay, verstehe. Danke nochmal für die Rückmeldungen. Ich Versuche mich dann nochmal mit den Einstellungen im Forscan und falls das nicht zum Erfolg führt, besorge ich mir einen der teureren Adapter die ihr nutzt.

Gruß
Marcel

refo
Beiträge: 215
Registriert: 10. Dez 2017, 18:16
Postleitzahl: 89347
Wohnort: Nähe Günzburg
Land: Deutschland
Echtname: Rene
Mustang: 2018 GT Fastback Magnetic-Grau
Sonstiges: grauer 2018 GT mit Ford Performance Schriftzug an der Windschutzscheibe
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: diagnostiker's OBD-Workshop

Beitrag von refo » 31. Jul 2019, 18:23

Hallo Zusammen,

eine Frage zur Hardware. Mir würde die USB Variante vom OBDLink genügen, da ich eh nur mit Notebook arbeite.
Ich bin jedoch bei den Spezifikationen irritiert, da einiges im Gegensatz zur MX+ Variante nicht dabei ist. Insbesondere der Single Wire Can und Ford Medium Speed Can.

Hat jemand die USB Variante im Einsatz und kann Veränderungen schreibend vornehmen?
OBDLink.jpg
OBDLink.jpg (45.59 KiB) 464 mal betrachtet
Rene
Ist die Strecke länger als das Auto, wird gefahren. :S550_GUA:

Benutzeravatar
easydirk
Beiträge: 255
Registriert: 23. Okt 2017, 19:25
Land: Deutschland
Mustang: 2019 GT Fastback Kona-Blau
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: diagnostiker's OBD-Workshop

Beitrag von easydirk » 31. Jul 2019, 19:36

Da kann ich dir leider nicht dabei weiterhelfen, aber ich kann dir sagen dass ich den hier gekauft habe und der bestens funktioniert:
https://www.amazon.de/dp/B06XJ6GQZX/ref ... qDbJWGMEM5

Gesendet von meinem ONEPLUS A6013 mit Tapatalk

-------------------------------------------------------------------------------
Mein Pony: https://mustang6.de/viewtopic.php?f=16& ... 10#p290410

refo
Beiträge: 215
Registriert: 10. Dez 2017, 18:16
Postleitzahl: 89347
Wohnort: Nähe Günzburg
Land: Deutschland
Echtname: Rene
Mustang: 2018 GT Fastback Magnetic-Grau
Sonstiges: grauer 2018 GT mit Ford Performance Schriftzug an der Windschutzscheibe
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: diagnostiker's OBD-Workshop

Beitrag von refo » 31. Jul 2019, 19:54

easydirk hat geschrieben:
31. Jul 2019, 19:36
Da kann ich dir leider nicht dabei weiterhelfen, aber ich kann dir sagen dass ich den hier gekauft habe und der bestens funktioniert:
https://www.amazon.de/dp/B06XJ6GQZX/ref ... qDbJWGMEM5

Gesendet von meinem ONEPLUS A6013 mit Tapatalk
Welche Software benutzt Du zu deinem Adapter? Forescan? Welche Änderungen hast Du bislang gemacht?

Bei den OBDLink Geräten ist ja ein Lizenzkey für eine Windows Software dabei. Ich habe gedacht, ich halte mich genau an die Empfehlungen aus dem Startpost.

Ich möchte am Anfang mal das Abbiegelicht codieren und im Endstadium Schlüssel als Fernstart haben.

Ren
Ist die Strecke länger als das Auto, wird gefahren. :S550_GUA:

Benutzeravatar
easydirk
Beiträge: 255
Registriert: 23. Okt 2017, 19:25
Land: Deutschland
Mustang: 2019 GT Fastback Kona-Blau
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: diagnostiker's OBD-Workshop

Beitrag von easydirk » 31. Jul 2019, 20:34

Forscan wie im Workshop erklärt und den USB Treiber von dem Gerät, da war ein Link zum Download dabei. In meiner Signatur findest du was ich geändert habe. Ist wirklich nicht schwer, du musst dich bei forscan nur registrieren lassen, dauert zwei Tage!

Gesendet von meinem ONEPLUS A6013 mit Tapatalk

-------------------------------------------------------------------------------
Mein Pony: https://mustang6.de/viewtopic.php?f=16& ... 10#p290410

Benutzeravatar
EasyDriver
Beiträge: 119
Registriert: 23. Mär 2016, 18:41
Postleitzahl: 7XXXX
Wohnort: Schwäbisch Gmünd
Land: Deutschland
Echtname: Hannes
Mustang: 2015 GT Fastback
Sonstiges: 2015 GT Automatic (US) - Oxford White
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: diagnostiker's OBD-Workshop

Beitrag von EasyDriver » 18. Aug 2019, 14:15

Hallo zusammen,

kurze Frage: Ich habe den OBD Stecker von dem Ford Performance Pack 1. Verbindung über ProCal geht auch problemlos.

Nun habe ich mir Forscan organisiert, um mein Fehlerspeicher auszulesen und die DTC zu löschen. Allerdings erkennt Forscan das Auto nicht. Ist das mitgelieferte OBD Kabel irgendiwe abgespeckt oder nur mit Ford Software kompatibel???

Ich suche gerade eine Möglichkeit, meinen Fehlerspeicher zu löschen, wenn möglich mit dem vorhandenen OBS Stecker.

Danke für Eure Hilfe
You won't be late if its a V8 :mustang:
Mein 50-Years Mustang: https://mustang6.de/viewtopic.php?f=16&t=6257

Benutzeravatar
diagnostiker
Mod im Ruhestand
Beiträge: 3245
Registriert: 5. Jun 2015, 18:04
Postleitzahl: 65428
Wohnort: Rüsselshausen :D
Land: Deutschland
Echtname: Clyde
Mustang: 2015 GT Fastback California-Gelb
Sonstiges: MT PP, Hood stripes, Brock B32, Eibach Pro Kit, Fox muffler, Riff Strut Brace
Hat sich bedankt: 318 Mal
Danksagung erhalten: 315 Mal

Re: diagnostiker's OBD-Workshop

Beitrag von diagnostiker » 18. Aug 2019, 17:46

Meines Wissens ist der ProCal-Dongle kein normaler OBD-Dongle und folgt auch nicht dem ELM-Standard, kann somit nur mit der ProCal-eigenen Software genutzt werden.
Jippie, macht der Startknopf Spass, könnt den ganzen Tag an/aus machen :supergrins:

:love: = :Drive: :S550_TRI: @ Bild

Projekt: Ponie and Clyde

Benutzeravatar
Mine
Beiträge: 4369
Registriert: 28. Aug 2016, 03:53
Postleitzahl: 50+++
Wohnort: Zu Hause
Land: Deutschland
Echtname: Jörg
Mustang: 2017 GT Fastback Magnetic-Grau
Hat sich bedankt: 329 Mal
Danksagung erhalten: 389 Mal

Re: diagnostiker's OBD-Workshop

Beitrag von Mine » 18. Aug 2019, 19:33

Genau so dürfte es sein.

Benutzeravatar
EasyDriver
Beiträge: 119
Registriert: 23. Mär 2016, 18:41
Postleitzahl: 7XXXX
Wohnort: Schwäbisch Gmünd
Land: Deutschland
Echtname: Hannes
Mustang: 2015 GT Fastback
Sonstiges: 2015 GT Automatic (US) - Oxford White
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: diagnostiker's OBD-Workshop

Beitrag von EasyDriver » 18. Aug 2019, 19:34

diagnostiker hat geschrieben:
18. Aug 2019, 17:46
Meines Wissens ist der ProCal-Dongle kein normaler OBD-Dongle und folgt auch nicht dem ELM-Standard, kann somit nur mit der ProCal-eigenen Software genutzt werden.
Danke! Dann werd ich mir gleich einen richtigen OBD Stecker bestellen :D
You won't be late if its a V8 :mustang:
Mein 50-Years Mustang: https://mustang6.de/viewtopic.php?f=16&t=6257

Antworten

Zurück zu „Hard- und Software allgemein“