werden Mustangs geklaut?

Benutzeravatar
Cayuse
Beiträge: 2203
Registriert: 14. Dez 2016, 12:11
Postleitzahl: 71034
Wohnort: LK BB
Land: Deutschland
Sonstiges: GT Fastback Race Red, Harley-Davidson FXSB Breakout
Hat sich bedankt: 228 Mal
Danksagung erhalten: 458 Mal

Re: werden Mustangs geklaut?

Beitragvon Cayuse » 10. Okt 2017, 11:42

@V8fan
Vorsicht ist mitunter auch bei solchen Produkten aus Verkaufsportalen geboten, auch wenn die Bewertungen ja sehr positiv sind.

Ich habe mit diese Produkt zugelegt:

http://www.bundpol.de/schliesstechnik/secubag.htm

Da passen beide Schlüssel rein und es funktioniert. Auch wenn es für dein Pony leider zu spät kommt :(
Bild

Ordered: 14 Dec '16
In Production: 23 Feb '17
In Transit: 7 Mar '17
Discharged: 4 Apr '17
Delivered @ Dealership: 22 Apr '17
Delivered: 19 Jun '17

Benutzeravatar
Android93
Beiträge: 480
Registriert: 19. Sep 2015, 13:20
Postleitzahl: 61348
Wohnort: Taunidien
Land: Deutschland
Echtname: C.
Mustang: 2016 GT Fastback Ruby-Rot
Sonstiges: Schalter mit PP, dazu noch S-Max (2012) und Renault Megane CC (2004)
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

Re: werden Mustangs geklaut?

Beitragvon Android93 » 10. Okt 2017, 12:03

Auch wenn es zu spät ist:
Die Tasche funktioniert, gibt es unter verschiedenen Namen
Daheim liegen alle Schlüssel in einer neutralen Blechdose, da strahlt nichts raus.
Ersatzschlüssel im Keller genauso.

Dose und Tasche neben den Autos getestet.

Die von Dir genannten 5m kann mal ggfs locker überbrücken.
Ich hoffe sehr daß Du den Wagen unbeschädigt wiederbekommst.
Gruss,

der Androide


Wann, wenn nicht jetzt?


Bestellt 04.08.15 | gebaut 16.11. | Baltimore Hafen 24.11. | Columbia Highway 15.12. | BHV 01.01. | Händler 26.01.2016 | Übergabe 16.02.2016

Benutzeravatar
Klammer
Beiträge: 982
Registriert: 7. Jun 2016, 06:41
Postleitzahl: 46045
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal

Re: werden Mustangs geklaut?

Beitragvon Klammer » 10. Okt 2017, 12:38

Wie wurden eigentlich früher Fahrzeuge geklaut, als es Keyless noch nicht gab?
Der Schlüssel kann nur kopiert werden, wenn man ihn in der Hand hat. Ansonsten kann das Signal vom Schlüssel nur weitergeleitet werden. Dafür muss aber eine Person ganz nah an den Schlüssel ran ... 0,5 Meter ... und ein Zweiter am Fahrzeug stehen.

Benutzeravatar
GC-33
Beiträge: 3274
Registriert: 3. Mai 2015, 09:29
Postleitzahl: 91757
Wohnort: Treuchtlingen
Land: Deutschland
Echtname: Günter
Sonstiges: 65er Mustang Conv. A Code Autom. Trophy Blue
16er Mustang GT Conv. F Code Autom. PP Magnetic
Hat sich bedankt: 304 Mal
Danksagung erhalten: 619 Mal

Re: werden Mustangs geklaut?

Beitragvon GC-33 » 7. Nov 2017, 08:11

GC-33 hat geschrieben:...was mir persönlich aufgefallen ist
...die überwiegende Zahl der Diebstähle wurden in NRW, im Raum Köln und Düsseldorf verübt
...auch in Aachen war schon ein Geschädigter - dem Erstbesitzer seines "Alteisens" wurde sein Mustang von den Dieben zum Rückkauf angeboten
[email protected] - mein Beileid und hoffentlich findet dein Pony bald wieder heim :love:

Gruß Günter

PS. Das 1970er Alteisen war in den Niederlanden "zwischen geparkt" :Devil:

...und wieder ein "Alteisen" in Köln geklaut
...es nimmt kein Ende - was ist denn da blos los?
...https://www.mustang-inside.de/search.ph ... d=newposts

Gruß Günter
BildBild

Benutzeravatar
Cayuse
Beiträge: 2203
Registriert: 14. Dez 2016, 12:11
Postleitzahl: 71034
Wohnort: LK BB
Land: Deutschland
Sonstiges: GT Fastback Race Red, Harley-Davidson FXSB Breakout
Hat sich bedankt: 228 Mal
Danksagung erhalten: 458 Mal

Re: werden Mustangs geklaut?

Beitragvon Cayuse » 7. Nov 2017, 10:03

GC-33 hat geschrieben:
GC-33 hat geschrieben:...was mir persönlich aufgefallen ist
...die überwiegende Zahl der Diebstähle wurden in NRW, im Raum Köln und Düsseldorf verübt
...auch in Aachen war schon ein Geschädigter - dem Erstbesitzer seines "Alteisens" wurde sein Mustang von den Dieben zum Rückkauf angeboten
[email protected] - mein Beileid und hoffentlich findet dein Pony bald wieder heim :love:

Gruß Günter

PS. Das 1970er Alteisen war in den Niederlanden "zwischen geparkt" :Devil:

...und wieder ein "Alteisen" in Köln geklaut
...es nimmt kein Ende - was ist denn da blos los?
...https://www.mustang-inside.de/search.ph ... d=newposts

Gruß Günter

Günter, der Link von dir verlangt nach einem/einer Login/Registrierung :?
Bild

Ordered: 14 Dec '16
In Production: 23 Feb '17
In Transit: 7 Mar '17
Discharged: 4 Apr '17
Delivered @ Dealership: 22 Apr '17
Delivered: 19 Jun '17

Benutzeravatar
GC-33
Beiträge: 3274
Registriert: 3. Mai 2015, 09:29
Postleitzahl: 91757
Wohnort: Treuchtlingen
Land: Deutschland
Echtname: Günter
Sonstiges: 65er Mustang Conv. A Code Autom. Trophy Blue
16er Mustang GT Conv. F Code Autom. PP Magnetic
Hat sich bedankt: 304 Mal
Danksagung erhalten: 619 Mal

Re: werden Mustangs geklaut?

Beitragvon GC-33 » 7. Nov 2017, 10:57

Cayuse hat geschrieben:
Günter, der Link von dir verlangt nach einem/einer Login/Registrierung :?

...danke - so sollte es jetzt funktionieren :)
...https://www.mustang-inside.de/viewtopic ... ea17b7bea4
BildBild

Benutzeravatar
Yee-haw
Beiträge: 658
Registriert: 13. Dez 2016, 09:30
Postleitzahl: 60437
Wohnort: 60437
Land: Deutschland
Echtname: Stefan
Mustang: 2017 EcoBoost Convertible Magnetic-Grau
Sonstiges: Jeep Grand Cherokee
Toyota FunCruiser
Bruda, mach den Ball lang...
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 200 Mal

Re: werden Mustangs geklaut?

Beitragvon Yee-haw » 8. Nov 2017, 14:26

:Keks:
Das Leben ist ein Ponyhof :S550_MAG_C: - In Horsepower We Trust

Benutzeravatar
O729
Beiträge: 958
Registriert: 29. Apr 2016, 20:54
Postleitzahl: 03149
Wohnort: Wiesengrund
Land: Deutschland
Echtname: Daniel
Sonstiges: Mustang GT (*08.08.16/EZ 11.11.16)
sonst noch, Mercedes E350cdi4M, Porsche 944,
Hat sich bedankt: 316 Mal
Danksagung erhalten: 143 Mal

Re: werden Mustangs geklaut?

Beitragvon O729 » 8. Nov 2017, 14:56

Yee-haw hat geschrieben:https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68441/3782103



...Schade steht nicht sehr viel dabei @Yee-haw, weißt du vielleicht ob Alteisen oder Gen. 6?
:S550_MAG:

O729 Daniel
Bestellt 26.04.2016
Gebaut 08.08.2016
Bremerhaven 28.09.2016
Zulassung 11.11.2016
Abholung 18.11.2016

Benutzeravatar
Yee-haw
Beiträge: 658
Registriert: 13. Dez 2016, 09:30
Postleitzahl: 60437
Wohnort: 60437
Land: Deutschland
Echtname: Stefan
Mustang: 2017 EcoBoost Convertible Magnetic-Grau
Sonstiges: Jeep Grand Cherokee
Toyota FunCruiser
Bruda, mach den Ball lang...
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 200 Mal

Re: werden Mustangs geklaut?

Beitragvon Yee-haw » 8. Nov 2017, 15:21

Hallo,

nein das weis ich leider auch nicht

:usa:
:Keks:
Das Leben ist ein Ponyhof :S550_MAG_C: - In Horsepower We Trust

Benutzeravatar
GC-33
Beiträge: 3274
Registriert: 3. Mai 2015, 09:29
Postleitzahl: 91757
Wohnort: Treuchtlingen
Land: Deutschland
Echtname: Günter
Sonstiges: 65er Mustang Conv. A Code Autom. Trophy Blue
16er Mustang GT Conv. F Code Autom. PP Magnetic
Hat sich bedankt: 304 Mal
Danksagung erhalten: 619 Mal

Re: werden Mustangs geklaut?

Beitragvon GC-33 » 8. Nov 2017, 16:40

O729 hat geschrieben:
Yee-haw hat geschrieben:https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68441/3782103

...Schade steht nicht sehr viel dabei @Yee-haw, weißt du vielleicht ob Alteisen oder Gen. 6?


...ich denke mal es war kein Alteisen - denn grau ist eher die Farbe für einen der nachfolgenden Modelle (Gen. 2-6)
...aber - das ist nur eine Vermutung und kein Wissen
...außerdem - wer würde sein Alteisen Pony von Freitag bis Dienstag im Industriegebiet abstellen???
...sicherlich kein Oldi Fahrer :LOLUGLY:

Gruß Günter
BildBild

Benutzeravatar
O729
Beiträge: 958
Registriert: 29. Apr 2016, 20:54
Postleitzahl: 03149
Wohnort: Wiesengrund
Land: Deutschland
Echtname: Daniel
Sonstiges: Mustang GT (*08.08.16/EZ 11.11.16)
sonst noch, Mercedes E350cdi4M, Porsche 944,
Hat sich bedankt: 316 Mal
Danksagung erhalten: 143 Mal

Re: werden Mustangs geklaut?

Beitragvon O729 » 8. Nov 2017, 19:13

Ja Günter @GC-33, dass war auch mein erster Gedanke bei dem grau. Dann fiel mir aber ein, dass ich auch schon Alteisen in grau gesehen habe.
:S550_MAG:

O729 Daniel
Bestellt 26.04.2016
Gebaut 08.08.2016
Bremerhaven 28.09.2016
Zulassung 11.11.2016
Abholung 18.11.2016

Benutzeravatar
GC-33
Beiträge: 3274
Registriert: 3. Mai 2015, 09:29
Postleitzahl: 91757
Wohnort: Treuchtlingen
Land: Deutschland
Echtname: Günter
Sonstiges: 65er Mustang Conv. A Code Autom. Trophy Blue
16er Mustang GT Conv. F Code Autom. PP Magnetic
Hat sich bedankt: 304 Mal
Danksagung erhalten: 619 Mal

Re: werden Mustangs geklaut?

Beitragvon GC-33 » 8. Nov 2017, 19:31

O729 hat geschrieben:Ja Günter @GC-33, dass war auch mein erster Gedanke bei dem grau. Dann fiel mir aber ein, dass ich auch schon Alteisen in grau gesehen habe.

Hallo Daniel,

...wie viele Alteisen Mustangs in Grau hast du schon gesehen?
...von vermutlich 250 Stück ist wahrscheinlich nur einer original Grau vom Band gelaufen - der Rest ist modisch "umgekleidet" worden :supergrins:
...die fünf Tage "parking" im Industriegebiet waren dann auch die Entscheidungshilfe für meine gewagte Aussage :Winkhappy:

Gruß Günter
BildBild

Benutzeravatar
O729
Beiträge: 958
Registriert: 29. Apr 2016, 20:54
Postleitzahl: 03149
Wohnort: Wiesengrund
Land: Deutschland
Echtname: Daniel
Sonstiges: Mustang GT (*08.08.16/EZ 11.11.16)
sonst noch, Mercedes E350cdi4M, Porsche 944,
Hat sich bedankt: 316 Mal
Danksagung erhalten: 143 Mal

Re: werden Mustangs geklaut?

Beitragvon O729 » 9. Nov 2017, 05:57

@GC-33 Ich erinnere mich an zwei oder drei. Wahrscheinlich waren die nicht im original Lack ;-)
Hier mal einer davon...

Bild

...hier der zweite, aber wer den klaut kriegt mal so richtig Ärger :Knüppel:
Bild
:S550_MAG:

O729 Daniel
Bestellt 26.04.2016
Gebaut 08.08.2016
Bremerhaven 28.09.2016
Zulassung 11.11.2016
Abholung 18.11.2016

Benutzeravatar
GC-33
Beiträge: 3274
Registriert: 3. Mai 2015, 09:29
Postleitzahl: 91757
Wohnort: Treuchtlingen
Land: Deutschland
Echtname: Günter
Sonstiges: 65er Mustang Conv. A Code Autom. Trophy Blue
16er Mustang GT Conv. F Code Autom. PP Magnetic
Hat sich bedankt: 304 Mal
Danksagung erhalten: 619 Mal

Re: werden Mustangs geklaut?

Beitragvon GC-33 » 9. Nov 2017, 08:07

...ja Daniel - hier zeigst du einen Mustang "Eleonore", den es in der Realität nie gab und der eigentlich nie ein Mustang war
...dieser "Shelby 500 GT" wurde siebenmal extra nur für den Film "Gone in 60 Seconds" mit Nicolas Cage gebaut
...auch der wurde letztendlich geklaut und trug auch ein graues Kleidchen :supergrins:

Gruß Günter
BildBild

Benutzeravatar
O729
Beiträge: 958
Registriert: 29. Apr 2016, 20:54
Postleitzahl: 03149
Wohnort: Wiesengrund
Land: Deutschland
Echtname: Daniel
Sonstiges: Mustang GT (*08.08.16/EZ 11.11.16)
sonst noch, Mercedes E350cdi4M, Porsche 944,
Hat sich bedankt: 316 Mal
Danksagung erhalten: 143 Mal

Re: werden Mustangs geklaut?

Beitragvon O729 » 9. Nov 2017, 10:00

@GC-33 ...der untere gehört John Wick ;) und nicht in den 60 Sekunden Film, aber sonst hast du Recht.
:S550_MAG:

O729 Daniel
Bestellt 26.04.2016
Gebaut 08.08.2016
Bremerhaven 28.09.2016
Zulassung 11.11.2016
Abholung 18.11.2016

NetXSR
Beiträge: 9
Registriert: 14. Aug 2017, 18:12
Land: Oesterreich

Re: werden Mustangs geklaut?

Beitragvon NetXSR » 15. Jan 2018, 15:20

Hallo zusammen!

Erneuter Versuch an meinem Ecoboost.. Das Türschloss wurde herausgebogen, sodass nun die Doppelverriegelung nicht mehr funktioniert, sondern nur 1x außen. Sie lernen also tatsächlich dazu, denn beim letzten Versuch hat sie nur die Doppelverriegelung gehindert.

Optisch fällt es kaum auf, nur die Schlossabdeckung stand 2-3mm von der Tür weg. Scheinbar also die Vorbereitung für den Hauptakt danach, den ich zum Glück temporär verhindert habe.

Gibts schon neue Ideen und Anregungen für die Absicherung? Türgriffe unter Strom setzen z.B.?

Einen Tracker habe ich zum Glück verbaut, aber ich denke dass ihn spätestens die Alarmanlage gehindert hätte. So wie der sich anstellt, weiß er vermutlich nicht, dass eine verbaut ist..

Benutzeravatar
diagnostiker
Mod im Ruhestand
Beiträge: 3122
Registriert: 5. Jun 2015, 18:04
Postleitzahl: 65428
Wohnort: Rüsselshausen :D
Land: Deutschland
Echtname: Clyde
Mustang: 2015 GT Fastback California-Gelb
Sonstiges: MT PP, Hood stripes, Brock B32, Eibach Pro Kit, Fox muffler, Riff Strut Brace
Hat sich bedankt: 294 Mal
Danksagung erhalten: 255 Mal

Re: werden Mustangs geklaut?

Beitragvon diagnostiker » 15. Jan 2018, 15:33

NetXSR hat geschrieben:Erneuter Versuch an meinem Ecoboost

Traurige Welt, mein Beileid für die Schäden.

Gibts schon neue Ideen und Anregungen für die Absicherung? Türgriffe unter Strom setzen z.B.?

Das sollte man tunlichst unterlassen, gibt sonst schnell mal ne Anzeige wegen Körperverletzung :D
Ja, allein das ziehen am Türgriff ist kein versuchter Diebstahl, vielleicht will ein netter Mensch nur schauen ob das Fahrzeug auch korrekt verschlossen ist so wie es für uns gesetzlich vorgeschrieben ist ^^ Also scheidet auch sowas wie der Flammenwerfer o.ä. aus die bei Türgriff/-schloßmanipulation losgehen :D

Das einzige was wohl wirklich hilft .... denn wer bitte setzt sich ohne Diebstahlabsicht schon in fremde Autos? :D
https://youtu.be/7U4ZYOBzEEs?t=20s
Jippie, macht der Startknopf Spass, könnt den ganzen Tag an/aus machen :supergrins:

:love: = :Drive: :S550_TRI: @ Bild

Projekt: Ponie and Clyde

Benutzeravatar
Fennek
Moderator
Beiträge: 2719
Registriert: 7. Okt 2015, 18:58
Postleitzahl: 21354
Wohnort: Bleckede
Land: Deutschland
Echtname: Michael
Mustang: 2015 GT Fastback Magnetic-Grau
Sonstiges: Ford Mustang GT Fastback
Magnetic Grey
08/2015

C63 AMG T-Modell S205
Selenitgrau
03/2017
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 600 Mal

Re: werden Mustangs geklaut?

Beitragvon Fennek » 15. Jan 2018, 15:34

Ich würde einfach einen versteckten Schalter zur Unterbrechung der Kraftstoffpumpe einbauen.
Gruß
Michael
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
[Bild

Benutzeravatar
fxlxx
Beiträge: 140
Registriert: 15. Jun 2015, 23:45
Postleitzahl: 74321
Land: Deutschland
Echtname: Felix
Mustang: 2017 GT Fastback Ruby-Rot
Sonstiges: 2004 Mitsubishi Lancer Kombi
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: werden Mustangs geklaut?

Beitragvon fxlxx » 15. Jan 2018, 22:40

Habt ihr euch schon mal mit SecuKey 3.0 und SecuRelais beschäftigt?

Der SecuKey verhindert das digitale Eindringen ins Auto, wer sich aber physisch Zugang verschafft wird durch das SecuRelais gestoppt.

Klar kann der Dieb jetzt an den Sicherungskasten, aber das SecuRelais soll wohl optisch keinen Unterschied darstellen. Dann könnte er immer noch alle Relais austauschen, aber mit genügend Aufwand kann jedes Auto geklaut werden.

Von daher würde ich sagen, das sollte mit das sicherste und einfachste System sein, dass man derzeit kaufen kann. Oder?

Unklar sind noch die Fragen was passiert wenn die Verbindung zum Relais bei voller Fahrt abreist (geht der Motor dann bei 200 aus?) und ob die genaue Laufzeitmessung wirklich das Allerheilsmittel ist?!
Bild

Benutzeravatar
Matok
Beiträge: 336
Registriert: 24. Nov 2017, 00:04
Postleitzahl: 71XXX
Wohnort: LK BB
Land: Deutschland
Mustang: 2017 GT Fastback Magnetic-Grau
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: werden Mustangs geklaut?

Beitragvon Matok » 16. Jan 2018, 00:01

fxlxx hat geschrieben:Habt ihr euch schon mal mit SecuKey 3.0 und SecuRelais beschäftigt?

Der SecuKey verhindert das digitale Eindringen ins Auto, wer sich aber physisch Zugang verschafft wird durch das SecuRelais gestoppt.

Klar kann der Dieb jetzt an den Sicherungskasten, aber das SecuRelais soll wohl optisch keinen Unterschied darstellen. Dann könnte er immer noch alle Relais austauschen, aber mit genügend Aufwand kann jedes Auto geklaut werden.

Von daher würde ich sagen, das sollte mit das sicherste und einfachste System sein, dass man derzeit kaufen kann. Oder?

Unklar sind noch die Fragen was passiert wenn die Verbindung zum Relais bei voller Fahrt abreist (geht der Motor dann bei 200 aus?) und ob die genaue Laufzeitmessung wirklich das Allerheilsmittel ist?!


Ein bischen haben wir uns schon durchgekaut durch die Thematik:

https://mustang6.de/viewtopic.php?f=50&t=5533

Das Problem dabei ist sicher, das es auch eines der bekannteren Systeme ist inzwischen und an einem Austausch-Relais trägt der Profi nicht schwer. Motorraum ist ja zugänglich, so bald er am Key vorbei ist.
Cowboy since 15.12.2017 :S550_MAG: :love: DAISY
Ride the Legend!

"Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe." - Walter Röhrl


Zurück zu „Erfahrungsberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Dirch, Stubbi und 4 Gäste