Unentschlossen

Um nach der Registrierung Beiträge schreiben zu können, bitte zuerst in diesem Bereich ein eigenes Vorstellungs-Thema eröffnen :)
Bitte beachtet dazu die Forenregeln bzgl. der Vorstellung
Carloh
Beiträge: 11
Registriert: 11. Aug 2018, 22:55
Land: Deutschland
Mustang: Ich habe (noch) keinen Mustang / keinen mehr
Hat sich bedankt: 3 Mal

Unentschlossen

Beitragvon Carloh » 12. Aug 2018, 14:26

Hallo zusammen,

ich hatte mich hier angemeldet, um ein bißchen die Vorfreude auf die möglichst baldige Bestellung eines 2019er GT Fastback MT zu steigern und noch ein bißchen Insiderwissen aufzubauen.

Nun habe ich den Fehler gemacht mich im Forumsbereich der technischen Mängel umzuschauen. Das hat mich leider sehr verunsichert. Klar liest man dort nur von den Problemen. Die Leute die zufrieden sind schreiben dort nicht. Wegen der Recherche dort geht meine Tendenz jetzt doch wieder weg von einem Neuwagen-Mustang hin zu einem jungen Gebrauchten C63 S AMG.

Vielleicht schreibt mir hier ja doch noch der ein oder andere drunter, dass er schon seit 80.000km einen Mustang ohne schwerwiegende Probleme fährt?

Ich würde mich über ein bißchen Überzeugungsarbeit freuen. :engel:

Carloh
Beiträge: 11
Registriert: 11. Aug 2018, 22:55
Land: Deutschland
Mustang: Ich habe (noch) keinen Mustang / keinen mehr
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Unentschlossen

Beitragvon Carloh » 12. Aug 2018, 14:32

...ups, die Vorstellung vergessen. Ich heiße Carl, bin 33 Jahre alt und komme aus Mannheim. :)

Benutzeravatar
Klammer
Beiträge: 985
Registriert: 7. Jun 2016, 06:41
Postleitzahl: 46045
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 192 Mal

Re: Unentschlossen

Beitragvon Klammer » 12. Aug 2018, 14:47


Bad Al
Beiträge: 19
Registriert: 12. Jul 2018, 17:22
Postleitzahl: 94227
Land: Deutschland
Mustang: Ich habe (noch) keinen Mustang / keinen mehr GT Fastback
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Unentschlossen

Beitragvon Bad Al » 12. Aug 2018, 14:53

Servus...

ich fahre zZt einen W205 C-Klasse.
Zwar als 220er Diesel :) Aber der C63 ist ja nicht viel anders.

Hast du schon mal im Motor-Talk Forum nach Mängel im W205 gesucht?
164 Seiten
https://www.motor-talk.de/forum/maengel ... 84919.html
Glaub mir, wenn du das liest, wirst du nie eine C-Klasse kaufen. :OMG:

Da gibts alles Mögliche...
u.a. (Weil die Fehler beim Mustang auch auftreten.)
- Gerissenes Artico (Mir passiert bei ca. 55tkm)
- Windgeräusche ohne ende (das nervt)
- nervige 2-Zonen Klimaanlage, die auf Auto nicht vernünftig regelt (ich regle die Klimaanlage mittlerweilen komplett manuell)
- Nervige Quitschgeräusche an der Vorderache, die Aufnahmen von Gummis sind da etwas blöd konstruiert. Ab 2017 wurde das anscheinend verbessert. Gibt keine Kulanz bei Mercedes und kostet ca. 600€ pro Seite
- bei 60tkm defektes Radlager hinten. Keine Kulanz von Mercedes. Kosten ca. 700€
- starker Bremsenverschleiß, vor allem an der Hinterachse. mit ca. 60tkm musste ich meine Bremsen hinten wechseln.
- Bei einer Regenrinnenabdeckung hat sich die Farbe gelöst, unschöne Bläschen. Keine Kulanz bei Mercedes
- Knarzen, einfach alles. Mittelkonsole, Türverkleidung, Monitorhalterung
- Die Spaltmaße sind alles, aber sicher nicht so wie man sie vom Mercedes erhofft. Heckschürze z.b.
etc.etc.

es gibt noch massig andere Probleme :)
und zusätzlich kostet so ein C63 auch noch das doppelte.

In einem Forum wird man immer mehr negative Sachen lesen... :headbang:


Gruß
Zuletzt geändert von Bad Al am 12. Aug 2018, 16:19, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Mine
Beiträge: 1547
Registriert: 28. Aug 2016, 03:53
Postleitzahl: 50+++
Land: Deutschland
Echtname: Jörg
Mustang: 2017 GT Fastback Magnetic-Grau
Hat sich bedankt: 135 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal
Kontaktdaten:

Re: Unentschlossen

Beitragvon Mine » 12. Aug 2018, 14:56

Hallo Carloh,

herzlich Willkommen hier im Forum. Wie können sich über 8400 User und wo fast alle bestimmt auch Besitzer eines Gen6 Mustang sind, täuschen? Super Auto, also immer schön locker bleiben.
Mit freundlichem Blubbern :grins:
Gruß Mine :mustang: Bild

Benutzeravatar
Thorkil78
Beiträge: 53
Registriert: 10. Jul 2018, 21:57
Wohnort: Schweiz
Land: Schweiz
Mustang: 2016 GT350 Fastback
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Unentschlossen

Beitragvon Thorkil78 » 12. Aug 2018, 20:55

Hi,

Ich hatte vor meinem RS3 einen C63s als daily driver
Den C63s kannst du nicht mit einem Mustang vergleichen finde ich

Der Benz ist ein geniales Alltagsauto, alles ist perfekt, läuft wie die Pest und bietet auch alles an Komfort!
Kostet aber eine Stange Geld, bei der Anschaffung und im Unterhalt! Ich hatte einen Garantiefall, Motor, hätte mich 18‘000 CHF gekostet insgesamt, wenn die Garantie nicht mehr gegolten hätte!

Als Alltagswagen würde ich immer den C63s vorziehen, ich habe Ihn geliebt.. der beste daily driver den ich bis jetzt hatte! So Leid es mir für den Mustang tut, da zieht er meiner Meinung nach den kürzeren, wenn man es sich leisten kann..

Hermi50
Beiträge: 9
Registriert: 26. Dez 2015, 12:02
Postleitzahl: 67259
Land: Deutschland
Echtname: Hermann Ullmer
Sonstiges: GT, mamba-grün, PP, Spurplatten, Schalter, FoxCatback, geschroppt
MB C-Klasse, BMW 1er

Re: Unentschlossen

Beitragvon Hermi50 » 12. Aug 2018, 21:07

Fahre einen 2016 GT mit 81000 km auf der Uhr als daily driver. Hatte bisher null Probleme, selbst die Sitze sind noch wie neu.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Carloh
Beiträge: 11
Registriert: 11. Aug 2018, 22:55
Land: Deutschland
Mustang: Ich habe (noch) keinen Mustang / keinen mehr
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Unentschlossen

Beitragvon Carloh » 12. Aug 2018, 21:17

Vielen Dank für eure Beiträge soweit. Meine Tendenz verschiebt sich wieder in Richtung Mustang.

Zumal ich gerade erfahren habe was es kostet bei einem C63 S die Bremse neu zu machen...was bei einem solchen KFZ ja durchaus mal kommen kann :/

Benutzeravatar
Shelby
Beiträge: 291
Registriert: 18. Mär 2016, 09:57
Wohnort: Nürnberg
Land: Deutschland
Echtname: Manfred
Mustang: Vor 2015
Sonstiges: Shelby GT500 S197
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal

Re: Unentschlossen

Beitragvon Shelby » 12. Aug 2018, 21:19

Ich fahre seit gut 10 Jahren einen Shelby GT500 S197und habe inzwischen 77.000 km Saison 04-10 hinter mir. Als ich den damals gekauft habe, gab es in D überhaupt keine Erfahrungen dazu. Ich bin volles Risiko gegangen und habe es nicht bereut. :clap:

Das Einzige, was in dieser Zeit kaputt ging, war die Kupplung nach 26.000 km. Da gab es seinerzeit vorübergehend Fertigungsmängel bei FORD, von denen ich leider betroffen war. Ansonsten gab es Null Probleme mit dem Wagen, er läuft nach wie vor bestens. Wenn ich den Wagen nicht schon hätte, würde ich ihn sofort wieder kaufen. :love:

Ein AMG ist sicher ein potentes Fahrzeug, interessiert mich aber aufgrund des nicht von der MB Massenware zu unterscheidenden Äußeren nicht die Bohne. Ist halt Geschmacksache.

Ich würde mich jedenfalls nicht von irgendwelchen Negativkommentaren leiten lassen. Die findest Du nämlich für jede Marke. Und in Bezug auf bang for the buck ist das Pony sowieso unschlagbar. :headbang:

:Winkhappy:

Benutzeravatar
Thorkil78
Beiträge: 53
Registriert: 10. Jul 2018, 21:57
Wohnort: Schweiz
Land: Schweiz
Mustang: 2016 GT350 Fastback
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Unentschlossen

Beitragvon Thorkil78 » 12. Aug 2018, 21:20

Mhm..
Wie gesagt, wenn du einen C63s mit rundum sorglos Paket kaufen kannst, also inklusive Gratis Service und Garantie, dann los.. Es ist echt genial znd ich kann mir kein besseres Auto für den Alltag vorstellen!

Wenn du aber nen gebrauchten kaufen „musst“ und die ganzen Kosten auf dich zukommen, dann muss man sich das schon überlegen!
Die hinteren Bremsen z.B. verschleissen brutal schnell und wenn es mal ein Problem mit Motor oder Getriebe geben sollte, dann gute Nacht..

Aber er ist genial.. wirklich..

Benutzeravatar
Mave242
Beiträge: 708
Registriert: 9. Dez 2017, 13:47
Postleitzahl: 47906
Wohnort: Kempen
Land: Deutschland
Echtname: Andy
Mustang: 2016 GT Fastback California-Gelb
Sonstiges: "FURY", Boss-302 foliert, K&N Matte, MT, Eibach ProKit 25/20mm, Bilstein B6 Dämpfer, Borla Touring
Hat sich bedankt: 108 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal
Kontaktdaten:

Re: Unentschlossen

Beitragvon Mave242 » 12. Aug 2018, 21:43

Wenn ich überlege was mein C250 alles für Mängel hatte und welche Zimperlein wie Quitschen und knarzen und Knacken...nur als harmlosestes in den Raum zu werfen. War ich doch bitter enttäuscht.

Hier in Kempen fahren 6 AMG als C klasse und 3 Als A klasse...juckt hier keinen! Die sehen auch fast so aus wie die normalen mit AMG pakete.
Fährt hier ein Mustang rum, lächeln die Leute, man wird angesprochen, grüssen freundlich etc.
30 Tausend Euro mehr auszugeben ist schon nicht ohne. Und der Wertverfall + Unterhaltskosten sind deutlich höher als beim Mustang.
Mir hat letztens einer 39.000 Privat geboten für mein Pony. Gekauft für 34500 inkl Winterreifen. Mit umbauten hätte ich sogar Geld gemacht!
Meinen Benz kann ich eher auf den Schrott bringen. Juckt niemanden!

AMG war früher mal was ganz besonderes. Heute so oft wie ein GTi zu finden! Und...den bekommste du NUR als AT!
Geschichten um Fury :cool: https://mustang6.de/viewtopic.php?t=7066#p173536
Fotostrecke https://mustang6.de/viewtopic.php?f=59&t=8455

04.01.2018 Fury steht im Stall :bussi:
17.04.2018 Neues Fahrwerk mit 25mm Spurplatten :cool:

Carloh
Beiträge: 11
Registriert: 11. Aug 2018, 22:55
Land: Deutschland
Mustang: Ich habe (noch) keinen Mustang / keinen mehr
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Unentschlossen

Beitragvon Carloh » 12. Aug 2018, 22:06

AT ist für mich auch ein sehr starkes Negativargument, mag ich gar nicht. Außerdem ist AMG in Mannheim auch sehr stark von einem gewissen, ich nenne es mal unsympathischen, Klientel belastet.

Was meint ihr: Den Mustang in der absoluten Wunschausstattung bestellen, oder lieber zu einem großen Ford Händler fahren und einen dort fertig stehenden Neuwagen nehmen, welchen man vorher Probefahren kann und ggfs. auf bekannte Macken achten kann?

Benutzeravatar
Mave242
Beiträge: 708
Registriert: 9. Dez 2017, 13:47
Postleitzahl: 47906
Wohnort: Kempen
Land: Deutschland
Echtname: Andy
Mustang: 2016 GT Fastback California-Gelb
Sonstiges: "FURY", Boss-302 foliert, K&N Matte, MT, Eibach ProKit 25/20mm, Bilstein B6 Dämpfer, Borla Touring
Hat sich bedankt: 108 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal
Kontaktdaten:

Re: Unentschlossen

Beitragvon Mave242 » 12. Aug 2018, 23:56

Hinfahren zu einem Händler. Die gefragten Ausstattungselemente sind ja meist dabei. Vlt nicht umbedingt die Traumfarbe.
Aber fahren etc kann man...und die Optik, lässt sich anpassen.
Geschichten um Fury :cool: https://mustang6.de/viewtopic.php?t=7066#p173536
Fotostrecke https://mustang6.de/viewtopic.php?f=59&t=8455

04.01.2018 Fury steht im Stall :bussi:
17.04.2018 Neues Fahrwerk mit 25mm Spurplatten :cool:

Benutzeravatar
Klaus Bochum
Beiträge: 1446
Registriert: 27. Aug 2016, 12:25
Postleitzahl: 44xxx
Wohnort: Bochum
Land: Deutschland
Echtname: Klaus-D.
Mustang: 2017 EcoBoost Fastback Arktis-Weiß
Sonstiges: EcoBoost 6 Fastback, Schalter 2017, arktic weiss
Hat sich bedankt: 1382 Mal
Danksagung erhalten: 418 Mal
Kontaktdaten:

Re: Unentschlossen

Beitragvon Klaus Bochum » 13. Aug 2018, 10:53

Viel Spaß mit dem C 63 S AMG :ugly2:
:S550_OXF: bestellt: 02.09. geändert: 12.09. in order processing complete: 05.10. production complete: 19.10. awaiting shipment complete: 20.10.,Verschiffung Tamerlane 21.11. Ankunft Bremerhaven 04.12., Anlieferung FFH 27.12. Abholung 10.01.

Benutzeravatar
Fennek
Moderator
Beiträge: 2719
Registriert: 7. Okt 2015, 18:58
Postleitzahl: 21354
Wohnort: Bleckede
Land: Deutschland
Echtname: Michael
Mustang: 2015 GT Fastback Magnetic-Grau
Sonstiges: Ford Mustang GT Fastback
Magnetic Grey
08/2015

C63 AMG T-Modell S205
Selenitgrau
03/2017
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 600 Mal

Re: Unentschlossen

Beitragvon Fennek » 13. Aug 2018, 11:06

Moin,

ich fahre beide Autos, wobei der C63 eher durch meine Frau gefahren wird. Ich kann das hier geschriebene nur unterstreichen. Mustang und C63 AMG sind absolut nicht zu vergleichen.

C63:
- perfekt gemacht
- sehr einfach und sauschnell zu fahren (war noch nie mit einem Auto schneller und sogleich so sicher auf der Nordschleife unterwegs)
- absolut alltagtauglich
- toller Klang, wenn auch etwas zu leise
- teilweise halt schon langweilig

Mustang:
- Sehr auffällig
- man wird oft auf den Wagen angesprochen
- mit entsprechenden Auspuff infernalischer Klang
- Nach vielen Verbesserungen an Fahrwerk und Rädern inzwischen fast so schnell wie der C63
- absolutes Charakterauto welches gefahren werden will und dabei unheimlich viel Laune macht
- wunderschönes Design
- Defekte nach 43.000 km gab es schon ein paar, aber nix großes

Ich würde Dir empfehlen den Mustang ausgiebig probe zu fahren. Das Auto passt nicht jedem. Oft ist man nach einer kurzen Probefahrt vom Motor und dem Design begeistert, stellt aber im Alltag fest, dass es eben kein M4 oder AMG ist.

Ich bin froh beide zu haben und wollte keinen missen.
Gruß
Michael
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
[Bild

Benutzeravatar
gmork
Beiträge: 1262
Registriert: 13. Mai 2015, 16:32
Postleitzahl: 67166
Land: Deutschland
Echtname: Stephan
Mustang: 2015 GT Convertible Race-Rot
Sonstiges: Premium Paket
BBK (klein)
Schropp
Pedders Fahrwerk
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal

Re: Unentschlossen

Beitragvon gmork » 13. Aug 2018, 11:11

Hi, wohne ja nicht weit weg. Wenn Du willst, kannst Du gerne mal meinen probefahren und ich erzähle Dir wie genial es ist, dieses Auto zu fahren. Auch wenn ich hin und wieder mal was verbessern "durfte" :supergrins:
Das Leben ist zu kurz, um kleine, häßliche, geschlossene Autos zu fahren :)
Bild Projektthread
Männer werden nicht älter, nur die Spielzeuge werden teurer :headbang:

DonCarracho
Beiträge: 18
Registriert: 16. Jun 2017, 13:51
Postleitzahl: 74538
Wohnort: Rosengarten
Land: Deutschland
Echtname: Marcel
Mustang: 2016 GT Fastback Volcano-Orange
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Unentschlossen

Beitragvon DonCarracho » 13. Aug 2018, 11:25

Ich komme ja ebenfalls aus der Daimler und BMW Ecke. War mit meinen Daimlern eigentlich bisher auch immer rundum zufrieden und waren wirklich gute Autos. Aaaaaber, die Qualität variiert leider sehr stark, das war ich von den alten Daimlern überhaupt nicht gewohnt. Die letzten beiden waren ein A200 der immense Probleme gehabt hat, von Pedalquietschen, gebrochenen Rückenlehne und kaputtem Sitz, bis Getriebeprobleme und Elektronikausfall. Bei meinem A250 Sport war alles Tip Top. Habe im Bekanntenkreis mehrere AMG Fahrer, die eigentlich alle mehr oder weniger drüber sich auskotzen was sie alles nervt. Dazu hat Mercedes ein massives Problem bei den Werkstätten, sicherlich gibt es gute Vertragswerkstätten, bei denen alles reibungslos verläuft, aber wenn ich nur an die Werkstatt eines großen und bekannten Daimlervertreter im Umkreis von Stuttgart denke wird mir heute noch schlecht. Von völlig mit Fett versautem Fußraum, dazu noch die Türverkleidung innen zerkratzt, völlig unter aller Kanone.

Zum BMW möchte ich nur so viel sagen, schlimmstes Auto aller Zeiten, das einzig Gute war der wirklich sehr geringe Verbrauch.

Kommen wir zum Mustang. Ich fahre einen volcano orangenen Mustang GT MY 2016, mit jetzt knapp 6500 km auf dem Tacho. Was ich weder bei Mercedes noch bei BMW so komfortabel und easy hatte war die Verbindung mit meinem Handy und Spotify. Während es bei BMW ohne Programmierung gar nicht ging (mein BMW war Baujahr 2014) hat es beim Mercedes nach ein bisschen gefrikel (sowohl beim 2013er als auch beim 2015er) dann auch geklappt. Leider hatte sich Spotify nach jedem Anruf abgeschossen. Das gab es beim Mustang bisher noch gar nicht.
Klimaanlage, stellt die von Ford auch die ihrer Konkurrenten in den Schatten, bin ich wirklich begeistert davon. Fahrwerk war ich sowohl beim Mercedes als auch beim Mustang bisher sehr zufrieden (wie gesagt BMW möchte ich lieber darüber schweigen :-) ), ich bewege mich aber auch nicht im Grenzbereich, deshalb fehlen mir da die Erfahrungswerte.

Was natürlich beim Vergleich von einem C63 zum Mustang klar ist. So Sachen wie Spaltmaße und wenn man z. B. den Kofferraumdeckel schließt unterscheiden sich gewaltig. Das muss einem aber auch beim Kauf eines US Fahrzeugs klar sein. Ich benutze den Mustang als Daily Driver und bin so glücklich mit dem Pferdchen wie ich noch nie mit einem Auto war.

Diese positive Reaktionen auf einen Mustang kann ich ausdrücklich ebenfalls bestätigen was ich in den letzten 1,5 Monaten mit anderen Leuten schon in Kontakt gekommen bin wegen eines Autos ist einfach der Wahnsinn.

Kurz gesagt, wenn man genug von den M, AMG und S bzw. RS Autos hat, kann ich den Mustang nur empfehlen, auch wenn man immer mehr auf den Straßen antrifft, was mich aber persönlich freut.

Carloh
Beiträge: 11
Registriert: 11. Aug 2018, 22:55
Land: Deutschland
Mustang: Ich habe (noch) keinen Mustang / keinen mehr
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Unentschlossen

Beitragvon Carloh » 13. Aug 2018, 12:21

Vielen Dank euch für die umfangreichen Ausführungen. Vom Charakter her denke ich ist der Mustang genau das Richtige für mich. Meine neuerlichen Bedenken waren lediglich wegen der Berichte über technische Mängel entstanden. Aber da ist mir klar geworden, dass das Quatsch ist und dass wenn man sucht, bei jedem Hersteller durch Negativerfahrungen vergrault werden kann.

@gmork

Du würdest einen Wildfremden dein Auto fahren lassen? Ich hadere da meistens sogar bei meinen Familienmitgliedern :D

Ich bin vor Kurzem den 16er GT als Convertible
mit AT probegefahren. Allerdings will ich weder ein PFL, noch ein Convertible, noch AT. Also muss da nochmal ein 18er Fastback mit MT her. Das Blöde ist nur, dass ich bislang hier keinen Händler gefunden habe, der einen Vorführer da hat.

Benutzeravatar
gmork
Beiträge: 1262
Registriert: 13. Mai 2015, 16:32
Postleitzahl: 67166
Land: Deutschland
Echtname: Stephan
Mustang: 2015 GT Convertible Race-Rot
Sonstiges: Premium Paket
BBK (klein)
Schropp
Pedders Fahrwerk
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal

Re: Unentschlossen

Beitragvon gmork » 13. Aug 2018, 12:28

Carloh hat geschrieben:Du würdest einen Wildfremden dein Auto fahren lassen? Ich hadere da meistens sogar bei meinen Familienmitgliedern :D

ehrlich gesagt sehe ich da kein wirkliches Problem. Ich würde ja mitfahren. Und wenn ich jemandem so ein Angebot mache, gehe ich davon aus, dass dieses Vertrauen auch duch entsprechendes Verhalten bestätigt wird :)

Carloh hat geschrieben:Allerdings will ich weder ein PFL, noch ein Convertible, noch AT. Also muss da nochmal ein 18er Fastback mit MT her. Das Blöde ist nur, dass ich bislang hier keinen Händler gefunden habe, der einen Vorführer da hat.

Nun, da passt mein Angebot natürlich gar nicht. Bei der Suche nach einem Händler mit einem passenden Vorführer kann ich Dir leider auch nicht helfen... Viel Erfolg!!
Das Leben ist zu kurz, um kleine, häßliche, geschlossene Autos zu fahren :)
Bild Projektthread
Männer werden nicht älter, nur die Spielzeuge werden teurer :headbang:

Benutzeravatar
Mave242
Beiträge: 708
Registriert: 9. Dez 2017, 13:47
Postleitzahl: 47906
Wohnort: Kempen
Land: Deutschland
Echtname: Andy
Mustang: 2016 GT Fastback California-Gelb
Sonstiges: "FURY", Boss-302 foliert, K&N Matte, MT, Eibach ProKit 25/20mm, Bilstein B6 Dämpfer, Borla Touring
Hat sich bedankt: 108 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal
Kontaktdaten:

Re: Unentschlossen

Beitragvon Mave242 » 13. Aug 2018, 12:32

Ist halt eben Geschmack. Ich finde das PFl schöner als das Facelift. Auch die analogen Tacho Einheiten gefallen mir besser.

Das Pony ist seit vielen Jahren mal ein Fahrzeug, was mich happy macht beim fahren. Zuletzt bin ich 8000km im Jahr gefahren. Mit dem Pony muss ich mich zwingen nach hause zu fahren.
Es macht einfach tierisch Bock! Hab jetzt schon die 10tkm voll...
Geschichten um Fury :cool: https://mustang6.de/viewtopic.php?t=7066#p173536
Fotostrecke https://mustang6.de/viewtopic.php?f=59&t=8455

04.01.2018 Fury steht im Stall :bussi:
17.04.2018 Neues Fahrwerk mit 25mm Spurplatten :cool:


Zurück zu „Warteraum / Vorstellungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: PonyWhisperer und 3 Gäste