Fehlfunktion Reifendruck-Kontrollsystem bei starkem Temperaturwechsel

martins42
Beiträge: 2164
Registriert: 1. Nov 2015, 00:14
Postleitzahl: 37287
Wohnort: Wehretal
Land: Deutschland
Sonstiges: Mustang Ecoboost
Handschaltung
Magnetic Grau
PP
Gebaut Jan 2016
Auslief./Zulass. März 2016
Hat sich bedankt: 103 Mal
Danksagung erhalten: 367 Mal

Fehlfunktion Reifendruck-Kontrollsystem bei starkem Temperaturwechsel

Beitragvon martins42 » 12. Aug 2018, 15:54

Hi,
rein informativ, ist keine dramatische Sache, wenn man es weiss.

Sind letzten Donnerstags in das Unwetter gekommen. Regen mit starken Temparatursturz (von 38 auf 18 Grad runter) hat da eine Fehlfunktion des Reifendruckkontrollsystems ausgelöst.
Vorderrad vorne links hatte da bekanntermaßen schon vorher 0,1 bis 0,2 Bar weniger als das rechte Vorderrad. In Kombination mit dem schnellen Druckabfall durch die starke Abkühlung - Druck fiel auf der AB schnell von gut 2,4 bar warm auf knapp 2,0 - meinte das RDKS Alarm geben zu müssen.
War aber Fehlalarm, war weiter nichts, abgesehen von der Nerverei mit einem Reifenprüfer/Nachfüllgerät in einem gottserbärmlichen Zustand an der AB-Tanke. Und der Reset im Menü ist gut versteckt.

Also in solchen Situationen nicht unbedingt gleich das schlimmste annehmen.

Grüße
Martin

66to16
Beiträge: 410
Registriert: 12. Feb 2017, 09:27
Wohnort: Bodensee
Land: Schweiz
Sonstiges: G1 1966 C4
G6 2016 AT
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Fehlfunktion Reifendruck-Kontrollsystem bei starkem Temperaturwechsel

Beitragvon 66to16 » 12. Aug 2018, 16:43

martins42 hat geschrieben:Hi,
rein informativ, ist keine dramatische Sache, wenn man es weiss.

Sind letzten Donnerstags in das Unwetter gekommen. Regen mit starken Temparatursturz (von 38 auf 18 Grad runter) hat da eine Fehlfunktion des Reifendruckkontrollsystems ausgelöst.
Vorderrad vorne links hatte da bekanntermaßen schon vorher 0,1 bis 0,2 Bar weniger als das rechte Vorderrad. In Kombination mit dem schnellen Druckabfall durch die starke Abkühlung - Druck fiel auf der AB schnell von gut 2,4 bar warm auf knapp 2,0 - meinte das RDKS Alarm geben zu müssen.
War aber Fehlalarm, war weiter nichts, abgesehen von der Nerverei mit einem Reifenprüfer/Nachfüllgerät in einem gottserbärmlichen Zustand an der AB-Tanke. Und der Reset im Menü ist gut versteckt.

Also in solchen Situationen nicht unbedingt gleich das schlimmste annehmen.

Grüße
Martin
Ist dann auch keine Fehlfunktion des Reifendrucksystems sondern absolut richtiges Verhalten. Cheers

Gesendet von meinem SM-G930U mit Tapatalk

martins42
Beiträge: 2164
Registriert: 1. Nov 2015, 00:14
Postleitzahl: 37287
Wohnort: Wehretal
Land: Deutschland
Sonstiges: Mustang Ecoboost
Handschaltung
Magnetic Grau
PP
Gebaut Jan 2016
Auslief./Zulass. März 2016
Hat sich bedankt: 103 Mal
Danksagung erhalten: 367 Mal

Re: Fehlfunktion Reifendruck-Kontrollsystem bei starkem Temperaturwechsel

Beitragvon martins42 » 12. Aug 2018, 18:36

Lass mal stecken.
Der Temperatursturz und damit verbundene Luftdruckabfall war (naturgemäß) an allen 4 Rädern symmetrisch, reklamiert wurde aber nur ein Rad.
Und beim Eintauchen in so ein Unwetter ist das letzte was ich brauche eine Verunsicherung durch so einen Fehlalarm.

Zumal man den nicht einfach wegdrücken kann, sondern man sich auch noch zu diesem versteckten Menüpunkt für den Reset arbeiten muss, sonst kommt das Ding immer wieder.

Der Anspruch an "absolut richtiges Verhalten" sollte schon etwas höher liegen.

Grüße
Martin


Zurück zu „Erfahrungsberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Old Dog und 6 Gäste