Änderungen zum FL Jahrgang 2020

Benutzeravatar
dark star
Beiträge: 855
Registriert: 1. Okt 2017, 21:16
Postleitzahl: 49XXX
Land: Deutschland
Echtname: Guido
Mustang: 2018 GT Fastback Magnetic-Grau
Sonstiges: PP2, Magne Ride, 10 Gang AT
Hat sich bedankt: 93 Mal
Danksagung erhalten: 261 Mal

Re: Änderungen zum FL Jahrgang 2020

Beitrag von dark star » 28. Okt 2019, 19:15

hdgram hat geschrieben:
28. Okt 2019, 06:58
Das steht immer schon drin. Soll wahrscheinlich darauf hinweisen, dass dann evtl. ein unnormaler Ölverlust vorliegen könnte, dessen Ursache von der Werkstatt festgestellt werden sollte um einen dauerhaften Schaden zu verhindern.
Das es steht immer schon drin steht, dass war mir klar, aber an einer anderen Stelle:
Bild

An der alten Position in der Anleitung, habe ich das immer auf den blau markierten Passus davor bezogen, weil alles andere totaler Blödsinn wäre.

Also, dass es nur gilt, wenn man ein Öl mit SAE 5W-20 verwenden das zwar ACEA A5/B5 entspricht, aber nicht WSS-M2C948-B, weil man dies nicht bekommen hat.
Das macht ja auch Sinn, damit das gute WSS-M2C948-B nicht mit irgendeinem schlechteren Öl oder einem Öl, wo die Additive nicht zum WSS-M2C948-B passen, gemischt wird.

An der neuen Position gilt es aber auch, wenn man Öl nachfüllt, welches die WSS-M2C948-B erfüllt. :schock:
Das Leben ist kein Ponyschlecken! :grins:
:S550_MAG:
Wenn Du tot bist, weißt Du nicht, dass Du tot bist - für Dein Umfeld ist es aber hart...
Genauso ist es, wenn Du blöd bist...

Wir werden alle sterben! :Devil:

Benutzeravatar
Pony
Beiträge: 642
Registriert: 25. Mai 2015, 18:53
Postleitzahl: 33604
Wohnort: Bielefeld
Land: Deutschland
Echtname: Basti
Sonstiges: GT Fastback
All in Black
BBK Exhaust
Stripes
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Änderungen zum FL Jahrgang 2020

Beitrag von Pony » 9. Nov 2019, 18:54

Ich hätte eine Frage zum 2020er GT.
Gibt es Änderungen bezüglich des OPF, oder gab es den im 2019er GT auch schon?
Die Fahrzeuge die ich bisher immer gehört habe sind mit OPF vom Sound her deutlich schlechter geworden.
Ist der Motor kalt, gib ihm Sechseinhalb :usa:

mobiax
Beiträge: 225
Registriert: 17. Sep 2018, 21:44
Postleitzahl: 22926
Land: Deutschland
Echtname: Sascha
Mustang: 2020 GT Fastback Kona-Blau
Sonstiges: Design-Streifen weiß - Carbon Paket - Spoiler - Lieferung 15.11.2019
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Änderungen zum FL Jahrgang 2020

Beitrag von mobiax » 9. Nov 2019, 19:08

Pony hat geschrieben:
9. Nov 2019, 18:54
Ich hätte eine Frage zum 2020er GT.
Gibt es Änderungen bezüglich des OPF, oder gab es den im 2019er GT auch schon?
Die Fahrzeuge die ich bisher immer gehört habe sind mit OPF vom Sound her deutlich schlechter geworden.
OPF gab es seit dem Facelift bereits. Der wurde im MY20 vermutlich nur etwas nachgeschärft

Mehschder
Beiträge: 16
Registriert: 1. Mai 2016, 09:38
Postleitzahl: 67821
Wohnort: Alsenz
Land: Deutschland
Echtname: Ronny
Mustang: Vor 2015
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Änderungen zum FL Jahrgang 2020

Beitrag von Mehschder » 10. Nov 2019, 00:57

Was bedeutet OPF?

mobiax
Beiträge: 225
Registriert: 17. Sep 2018, 21:44
Postleitzahl: 22926
Land: Deutschland
Echtname: Sascha
Mustang: 2020 GT Fastback Kona-Blau
Sonstiges: Design-Streifen weiß - Carbon Paket - Spoiler - Lieferung 15.11.2019
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Änderungen zum FL Jahrgang 2020

Beitrag von mobiax » 10. Nov 2019, 01:00

Mehschder hat geschrieben:
10. Nov 2019, 00:57
Was bedeutet OPF?
Ottopartikelfilter: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Ottopartikelfilter

Hunkey
Beiträge: 13
Registriert: 9. Apr 2019, 13:30
Postleitzahl: 70469
Land: Deutschland
Mustang: Vor 2015
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Änderungen zum FL Jahrgang 2020

Beitrag von Hunkey » 10. Nov 2019, 13:08

Pony hat geschrieben:
9. Nov 2019, 18:54
Ich hätte eine Frage zum 2020er GT.
Gibt es Änderungen bezüglich des OPF, oder gab es den im 2019er GT auch schon?
Die Fahrzeuge die ich bisher immer gehört habe sind mit OPF vom Sound her deutlich schlechter geworden.

Mach uns doch bitte keine Angst? :(

Benutzeravatar
PonyWhisperer
Beiträge: 1717
Registriert: 2. Apr 2016, 11:09
Postleitzahl: 5----
Land: Deutschland
Mustang: 2018
Hat sich bedankt: 263 Mal
Danksagung erhalten: 330 Mal

Re: Änderungen zum FL Jahrgang 2020

Beitrag von PonyWhisperer » 10. Nov 2019, 13:19

Also ich habe einen 2018 - ich meine, auch mit OPF (6d temp) ?

Der Stock -Sound ist brachial gut ...! Kann es ein, dass sich das Kraftfahrtbundesamt bei der Homologation "korrigiert" hat?

Gruesse

Benutzeravatar
Birdmaster
Beiträge: 167
Registriert: 4. Okt 2017, 18:27
Postleitzahl: 864++
Wohnort: Augsburger Westen
Land: Deutschland
Mustang: 2020 GT Fastback Iridium-Schwarz
Sonstiges: Bestellt 23.08.2019 - VIN erhalten 04.11.2019
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Änderungen zum FL Jahrgang 2020

Beitrag von Birdmaster » 10. Nov 2019, 14:14

PonyWhisperer hat geschrieben:
10. Nov 2019, 13:19
Also ich habe einen 2018 - ich meine, auch mit OPF (6d temp) ?

Der Stock -Sound ist brachial gut ...! Kann es ein, dass sich das Kraftfahrtbundesamt bei der Homologation "korrigiert" hat?

Gruesse
Was meinst du mit "korrigiert" hat? Wir haben bis dato noch kein Soundfile vom MY2020 gehört, oder gibts was?

Grüße,
Birdmaster
:S550_SHA: MY2020 / GT / Fastback / MT / shadow-black / PPIV / Magneride / Recaro - erwartet März / April 2020

Bild

Benutzeravatar
PonyWhisperer
Beiträge: 1717
Registriert: 2. Apr 2016, 11:09
Postleitzahl: 5----
Land: Deutschland
Mustang: 2018
Hat sich bedankt: 263 Mal
Danksagung erhalten: 330 Mal

Re: Änderungen zum FL Jahrgang 2020

Beitrag von PonyWhisperer » 10. Nov 2019, 18:20

Birdmaster hat geschrieben:
10. Nov 2019, 14:14
PonyWhisperer hat geschrieben:
10. Nov 2019, 13:19
Also ich habe einen 2018 - ich meine, auch mit OPF (6d temp) ?

Der Stock -Sound ist brachial gut ...! Kann es ein, dass sich das Kraftfahrtbundesamt bei der Homologation "korrigiert" hat?

Gruesse
Was meinst du mit "korrigiert" hat? Wir haben bis dato noch kein Soundfile vom MY2020 gehört, oder gibts was?

Grüße,
Birdmaster
Das waren doch die Befürchtungen in den Posts zuvor?

Gruesse

MarcV8
Beiträge: 248
Registriert: 23. Jan 2016, 13:48
Postleitzahl: 326XX
Wohnort: Ostwestfalen-Lippe
Land: Deutschland
Echtname: Marc
Mustang: 2019 GT Fastback Magnetic-Grau
Sonstiges: 10AT PP2
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: Änderungen zum FL Jahrgang 2020

Beitrag von MarcV8 » 10. Nov 2019, 19:28

Die 10 PS Minderleistung des 2020er Modells könnten in der Tat von einer Kastration der Auspuffanlage herrühren. Restriktivere OPFs erzeugen mehr Staudruck, was sich bei unangetasteter Peripherie in der Spitzenleistung bemerkbar machen dürfte.

Alles reine Vermutung, bis wir endlich mal ein 2020er Modell hören und von unten sehen dürfen. Bis jetzt ist das aktuelle Facelift (18er und 19er) das Auto mit dem kräftigsten Serienklang in Verbindung mit Ottopartikelfilter, welches ich kenne. Sonst sind ja fast ausschließlich Turbos am Markt, die schon vor OPF keinen besonderen Sound mehr hatten und jetzt mit OPF unter Last nur noch ein schwächliches Rauschen entwickeln.

Zum Beispiel Porsche 992 oder AMG GT mit Zulassung ab 9/2018. im Stand noch ganz sonor und kräftig, aber unter Last und bei hohen Drehzahlen werden sie richtig leise. Zaungäste von der Nordschleife können das bestätigen, auf YT Videos kommt das auch ganz gut rüber, wenn diese Autos im Pulk mit „alten“ lauten Autos aufgenommen worden sind.

Benutzeravatar
PonyWhisperer
Beiträge: 1717
Registriert: 2. Apr 2016, 11:09
Postleitzahl: 5----
Land: Deutschland
Mustang: 2018
Hat sich bedankt: 263 Mal
Danksagung erhalten: 330 Mal

Re: Änderungen zum FL Jahrgang 2020

Beitrag von PonyWhisperer » 11. Nov 2019, 07:18

Dann sind wir 'mal auf die 2020er gespannt! Gibt es noch keine US-Videos?

Gruesse

Benutzeravatar
Basco
Beiträge: 265
Registriert: 29. Aug 2018, 19:08
Land: Deutschland
Mustang: 2020 GT Convertible Velocity Blue
Sonstiges: AT u. MR.
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Änderungen zum FL Jahrgang 2020

Beitrag von Basco » 11. Nov 2019, 07:41

PonyWhisperer hat geschrieben:
11. Nov 2019, 07:18
Dann sind wir 'mal auf die 2020er gespannt! Gibt es noch keine US-Videos?

Gruesse
US-Version ist kein Vergleich. Da hat 1. das Pony 460 PS und 2. keinen OPF!

Hunkey
Beiträge: 13
Registriert: 9. Apr 2019, 13:30
Postleitzahl: 70469
Land: Deutschland
Mustang: Vor 2015
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Änderungen zum FL Jahrgang 2020

Beitrag von Hunkey » 11. Nov 2019, 08:39

Sollte das tatsächlich so kommen, dann bin ich über die Reaktionen derer gespannt, die ein 2020 Modell bekommen, obwohl sie ein 2019 Modell bestellt haben.

loopback666
Beiträge: 18
Registriert: 7. Aug 2019, 21:09
Postleitzahl: 06xxx
Wohnort: Daheme
Land: Deutschland
Echtname: Christian
Mustang: Ich habe (noch) keinen Mustang / keinen mehr
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Änderungen zum FL Jahrgang 2020

Beitrag von loopback666 » 11. Nov 2019, 08:59

Es kursiert ja auch die Vermutung, dass der 2020 GT mit AT 440 PS haben soll, der MT aber bei 450 PS bleiben soll.

Macht für mich wenig Sinn, dass Ford unterschiedlich ausgelegte/modifizierte AGA verbauen würde, oder?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
:pony: :S550_RAC_C: :pony:
GT Convertible Race Red - bestellt: 09/2019

mobiax
Beiträge: 225
Registriert: 17. Sep 2018, 21:44
Postleitzahl: 22926
Land: Deutschland
Echtname: Sascha
Mustang: 2020 GT Fastback Kona-Blau
Sonstiges: Design-Streifen weiß - Carbon Paket - Spoiler - Lieferung 15.11.2019
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Änderungen zum FL Jahrgang 2020

Beitrag von mobiax » 11. Nov 2019, 09:05

Laut einem anderen Post hier im Thread soll der AT laut Aussage des Händlers von demjenigen wohl 449 PS haben.
Ich denke wir können einfach nur abwarten bis die ersten Leute tatsächlich ihre Papiere haben

Benutzeravatar
Birdmaster
Beiträge: 167
Registriert: 4. Okt 2017, 18:27
Postleitzahl: 864++
Wohnort: Augsburger Westen
Land: Deutschland
Mustang: 2020 GT Fastback Iridium-Schwarz
Sonstiges: Bestellt 23.08.2019 - VIN erhalten 04.11.2019
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Änderungen zum FL Jahrgang 2020

Beitrag von Birdmaster » 11. Nov 2019, 09:14

mobiax hat geschrieben:
11. Nov 2019, 09:05
Laut einem anderen Post hier im Thread soll der AT laut Aussage des Händlers von demjenigen wohl 449 PS haben.
Ich denke wir können einfach nur abwarten bis die ersten Leute tatsächlich ihre Papiere haben
Dito und ohne Video / Soundvergleich hier in EU, kein Ergebnis, vor allem nicht, wie so oft ja schon geschrieben, die Mutmaßungen, welche uns nicht weiterbringen..., leider...

:corn:
:S550_SHA: MY2020 / GT / Fastback / MT / shadow-black / PPIV / Magneride / Recaro - erwartet März / April 2020

Bild

Benutzeravatar
Pony
Beiträge: 642
Registriert: 25. Mai 2015, 18:53
Postleitzahl: 33604
Wohnort: Bielefeld
Land: Deutschland
Echtname: Basti
Sonstiges: GT Fastback
All in Black
BBK Exhaust
Stripes
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Änderungen zum FL Jahrgang 2020

Beitrag von Pony » 11. Nov 2019, 19:07

Naja also ich mein ja nur, dass mir die Geschichte mit der Leistungsreduzierung sehr bekannt vorkommt gerade bei der OPF-Problematik.

Weiß zufällig jemand, ob sich die eingetragenen db im Fahrzeugschein zum FL verändert haben?

Hatte den Golf R mit OPF und jetzt den RS3 mit OPF und beides Mal hat der OPF den Klang einfach mal leise und kaputt gemacht zudem im Golf die Leistung um 10 PS reduziert.

Dann werde ich erstmal darauf warten einen 2020er zu hören bevor ich mir Gedanken um einen eventuellen Kauf mache.

Ich will hier keine Gerüchte in die Welt setzen aber wie erwähnt das kommt mir irgendwie bekannt vor und für mich gerade beim Mustang ein KO-Kriterium.
Ist der Motor kalt, gib ihm Sechseinhalb :usa:

mobiax
Beiträge: 225
Registriert: 17. Sep 2018, 21:44
Postleitzahl: 22926
Land: Deutschland
Echtname: Sascha
Mustang: 2020 GT Fastback Kona-Blau
Sonstiges: Design-Streifen weiß - Carbon Paket - Spoiler - Lieferung 15.11.2019
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Änderungen zum FL Jahrgang 2020

Beitrag von mobiax » 11. Nov 2019, 19:34

Pony hat geschrieben:
11. Nov 2019, 19:07
Naja also ich mein ja nur, dass mir die Geschichte mit der Leistungsreduzierung sehr bekannt vorkommt gerade bei der OPF-Problematik.

Weiß zufällig jemand, ob sich die eingetragenen db im Fahrzeugschein zum FL verändert haben?

Hatte den Golf R mit OPF und jetzt den RS3 mit OPF und beides Mal hat der OPF den Klang einfach mal leise und kaputt gemacht zudem im Golf die Leistung um 10 PS reduziert.

Dann werde ich erstmal darauf warten einen 2020er zu hören bevor ich mir Gedanken um einen eventuellen Kauf mache.

Ich will hier keine Gerüchte in die Welt setzen aber wie erwähnt das kommt mir irgendwie bekannt vor und für mich gerade beim Mustang ein KO-Kriterium.
Nochmal: Das FL hatte von Anfang an einen OPF. Der kommt nicht erst mit dem MY20.
Und dB kann noch keiner wissen, da alle noch auf die Papiere seitens Ford warten.

Benutzeravatar
Basco
Beiträge: 265
Registriert: 29. Aug 2018, 19:08
Land: Deutschland
Mustang: 2020 GT Convertible Velocity Blue
Sonstiges: AT u. MR.
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Änderungen zum FL Jahrgang 2020

Beitrag von Basco » 11. Nov 2019, 19:47

Abwarten. Der 15er-17er Mustang hatte auch keinen OPF und ist deutlich leiser als der 18er und 19er mit OPF.
Hat eben die Klappenauspuffanlage.

Gibt doch schon einige MY2020 bei den Händlern. Muss eig. nur jemand mal zu einem hin und fragen ob er den Wagen anwerfen darf.

cwshueba
Beiträge: 123
Registriert: 12. Nov 2018, 08:12
Postleitzahl: 57234
Land: Deutschland
Echtname: Sven
Mustang: 2020 GT Fastback
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Änderungen zum FL Jahrgang 2020

Beitrag von cwshueba » 11. Nov 2019, 19:50

Basco hat geschrieben:Abwarten. Der 15er-17er Mustang hatte auch keinen OPF und ist deutlich leiser als der 18er und 19er mit OPF.
Hat eben die Klappenauspuffanlage.

Gibt doch schon einige MY2020 bei den Händlern. Muss eig. nur jemand mal zu einem hin und fragen ob er den Wagen anwerfen darf.
Hat denn da keiner mal einen Händler, den er gut kennt (weil er schon damals, 1990, den ersten Fiesta dort gekauft hat Bild), in der Nähe und kann das checken, damit die, die es interessiert (ich bin da nicht so erpicht drauf, hätte lieber das Auto einfach) endlich Gewissheit haben?

VG

Gesendet von meinem PIC-LX9 mit Tapatalk


Antworten

Zurück zu „Allgemeines zum Mustang 6 Facelift (ab MJ2018)“