Irgendwann ist es zu viel... ich möchte ein User sein!

Hier könnt ihr Feedback über funktionale Probleme mit dem Forum geben.
Benutzeravatar
Mustang6
Beiträge: 1664
Registriert: 24. Apr 2015, 17:36
Postleitzahl: 06268
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Land: Deutschland
Mustang: 2016 EcoBoost Convertible Race-Rot
Sonstiges: Hentzschel-Kur auf 364 PS und 535 Nm
Hat sich bedankt: 281 Mal
Danksagung erhalten: 599 Mal
Kontaktdaten:

Irgendwann ist es zu viel... ich möchte ein User sein!

Beitragvon Mustang6 » 12. Feb 2019, 09:13

Eins vorweg:
Ich habe keinerlei Erfahrung wie man ein Forum moderiert. Ich war zwar mal Moderator eines Stammtisches in einem Motorradforum und stand mit den anderen Moderatoren im geschlossenen Chat-Kontakt, aber Arbeit gab es so gut wie nie. Geschweige das Stamm-User ermahnt oder gar gesperrt werden mussten. Vielleicht gab es mal ab und an einen neuen Troll … um den haben sich aber meistens schon die User gekümmert.
Es wurden auch nie Thread´s geschlossen. Wenn ein Thread uninteressant war, ist er automatisch im Laufe der Zeit in den Tiefen des Forums verschwunden.
Worauf ich hinaus will: Ich kenne eine solche restriktive Moderation wie hier im Forum nicht und kann auch keinen Sinn dahinter erkennen.

Das wäre soweit nicht schlimm, wenn es um den Schutz der User und der Community geht. Ich stelle aber mit Sorge fest, dass sich die Moderatoren immer weiter von den Usern entfernen. Da fiel auch schon mal von einem User der Begriff, dass die Moderatoren das „ausmerkeln“.

Als aktuelles Beispiel wäre dieser Thread zu erwähnen:
https://mustang6.de/viewtopic.php?f=43& ... &start=100
Sperre.JPG

Der Spagat zwischen den Usern und den Moderatoren funktioniert nicht mehr und weil ich mich eindeutig den Usern hingezogen fühle, möchte ich, dass meine Händler-Bezeichnung gelöscht wird.

Für die, die meine Herkunft kennen bleibe ich trotzdem eine Informationsquelle und beantworte gern eure Fragen.

Ich möchte gern einer von Euch sein. :Bier:

Benutzeravatar
hdgram
Beiträge: 1837
Registriert: 18. Mai 2018, 08:08
Postleitzahl: 51647
Wohnort: Gummersbach / Castiglione della Pescaia
Land: Deutschland
Echtname: Dieter
Mustang: 2018 GT Convertible Race-Rot
Sonstiges: Jeep Cherokee Trailhawk 3,2L.-V6 272PS
Ducati 848 EVO Corse SE 141PS
Trike Rewaco RF1LT2 Turbo 185PS
Hat sich bedankt: 455 Mal
Danksagung erhalten: 660 Mal

Re: Irgendwann ist es zu viel... ich möchte ein User sein!

Beitragvon hdgram » 12. Feb 2019, 09:29

Lasst uns das bitte nicht eskalieren.

Diese "Sperre" sollte vielleicht von dem aussprechenden Mod erläutert/relativiert werden.

Für mich sieht das nicht so aus, als sei @Panomatic für das komplette Forum gesperrt sondern "nur" für diesen einen Thread.

Hatte ich auch schon einmal und ist nach 4 Wochen oder so dann auch wieder offen. @GT-V8 wird sich wohl daran erinnern.

Da kann man jetzt diskuttieren, ob berechtigt oder nicht, aber dann sollte man dann vorher die Forums- Regeln lesen.

Und @Mustang6 : Du bist doch so oder so einer von uns! :love:
Zuletzt geändert von hdgram am 12. Feb 2019, 09:44, insgesamt 1-mal geändert.
LG Dieter
Bild
Ich weiss ja, dass Du recht hast. Aber meine Meinung gefällt mir besser!

Benutzeravatar
Brrrrruuuummm
Beiträge: 471
Registriert: 30. Mär 2018, 21:53
Land: Deutschland
Mustang: 2019 GT Fastback Iridium-Schwarz
Sonstiges: AT • PP1 • MagneRide
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal

Re: Irgendwann ist es zu viel... ich möchte ein User sein!

Beitragvon Brrrrruuuummm » 12. Feb 2019, 09:33

Merke: selbst an falscher Stelle bedankt, kann durchaus gefährlich sein. :ugly:
Zeugung: 6. August 2018
Geburt: 7. November 2018
Übergabe an Storch: 13. Dezember 2018
Landung Pony-Dealer: 28. Januar 2019
Erstes Treffen mit Layla: 31. Januar 2019
Erster Ausritt: 1. April 2019

Benutzeravatar
Cayuse
Beiträge: 3184
Registriert: 14. Dez 2016, 12:11
Postleitzahl: 71032
Wohnort: LK BB
Land: Deutschland
Mustang: 2017 GT Fastback Race-Rot
Sonstiges: Harley-Davidson FXSB Breakout
Hat sich bedankt: 292 Mal
Danksagung erhalten: 620 Mal

Re: Irgendwann ist es zu viel... ich möchte ein User sein!

Beitragvon Cayuse » 12. Feb 2019, 09:57

Ohne es definitiv zu wissen gehe ich schon davon aus, dass der User Panomatic nicht nur für den besagten Thread, sondern für das ganze Forum gesperrt ist. Wie lang die Sperre nun ausfällt ist wohl nur den direkt Beteiligten transparent.

Ich habe den wegmoderierten Post noch grau in Erinnerung und ich hatte nicht das Gefühl, dass es sich um eine "direkte Beleidigung des Forenteams" handelte, auch wenn sie OT war. Das hätte m.E. ebenso ignoriert werden können wie die anderen kritischen Äußerungen zum Thema selbst auch.

Aber was der eine noch als scharfe Kritik versteht ist halt für den anderen schon ein persönlicher Angriff, siehe das Beispiel des Facebook-Account-Tausches von Boris Palmer und Hasnain Kazim.

Und die Problematik, dass der Ton und die Schärfe der Kritik ggf. etwas eskaliert ist meiner Meinung nach zu einem großen Teil hausgemacht, da nun über Wochen die in dem Thread geäußerte Kritik und die Userwünsche beharrlich ignoriert werden.

Und eine zusätzliche Verwarnung an jemanden, der sich beim Poster für den Beitrag bedankt hat.....na ich weiss nicht, ob sowas im Sinne der Forenregeln ein positives Miteinander fördert.
Bild
Ordered: 14 Dec '16
In Production: 23 Feb '17
In Transit: 7 Mar '17
Discharged: 4 Apr '17
Delivered @ Dealership: 22 Apr '17
Delivered: 19 Jun '17

Benutzeravatar
thomas2510
Beiträge: 94
Registriert: 14. Mär 2018, 09:51
Postleitzahl: 84416
Wohnort: Taufkirchen/Vils
Land: Deutschland
Echtname: Thomas
Mustang: 2019 GT Convertible Kona-Blau
Sonstiges: Mustang GT Convertible
Toyota Aygo
Fiat 500
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Irgendwann ist es zu viel... ich möchte ein User sein!

Beitragvon thomas2510 » 12. Feb 2019, 10:25

Ich hab trotzdem mal "Danke" geklickt, auch wenn ich dafür eine Verwarnung kassieren sollte.

Mir ist schon öfter aufgefallen, dass mit Kritik, ob berechtigt oder manchmal unberechtigt, nicht gut umgegangen wird.
Mittlerweile ist es so das ich fast nur noch im "Lesemodus" hier mit dabei bin, denn wenn Danksager schon verwarnt werden, steht es um die Gemeinschaft im Forum eher schlecht.
Meiner Meinung nach entwickelt sich das Forum in die falsche Richtung....
Im laufe des Lebens,wird die Zahl derer,die mich mal am A.... lecken können immer grösser!

Bild

Benutzeravatar
Terrydo
Beiträge: 234
Registriert: 28. Nov 2016, 14:18
Postleitzahl: 44227
Wohnort: Dortmund
Land: Deutschland
Echtname: Terrydo
Mustang: 2016 GT Convertible Magnetic-Grau
Sonstiges: Mustang GT Convertible, magnetic-grey, Autm, GoldWing,
CX 7
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Irgendwann ist es zu viel... ich möchte ein User sein!

Beitragvon Terrydo » 12. Feb 2019, 12:01

Ich kann das hier nicht nachvollziehen. Ich mische mich fast nie ein, aber wegen welchem Scheiß hier Stimmung gemacht wird,
ist schon echt bedenklich. Wir sollten doch froh sein, dass wir hier einige Freunde haben, die sich kümmern in ihrer Freizeit.

Bei dieser großen Anzahl von Usern muss man Stimmungsmache, die unter die Gürtellinie geht, ausbremsen; auch wenn es vlt
mal härter wird für den Einzelnen.

Wegen dieser kleinen Symbole alles in Frage zu stellen, finde ich echt k....

Grundsätzlich unterstelle ich einem Verantwortlichen immer, dass er eine Verbesserung einführt, was Gutes im Schilde
führt, in guter Absicht handelt. Das war hier mit Sicherheit auch der Fall.

Dieses Verhalten führt nur dazu, dass dieser Job der Verantwortlichen noch unattraktiver wird.

Es steht ein neues Treffen vor der Tür, mit wahnsinnig viel Arbeit und Vorbereitung und das für "Nüsse".
Da haben wir viele Leute, die ihren Urlaub und ihre Freizeit opfern für die Allgemeinheit.

Da bleibt eigentlich keine Zeit um Energie in Streit und Ärger zu investieren.

Denkt doch mal einen Schritt weiter...

Meine Meinung.

Terry
Zuletzt geändert von Terrydo am 12. Feb 2019, 14:01, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Paraffinium
Beiträge: 407
Registriert: 28. Okt 2016, 08:51
Land: Deutschland
Echtname: Robert
Mustang: Ich habe (noch) keinen Mustang / keinen mehr
Sonstiges: BMW M4 Coupé DKG
Kawasaki ZX-10R (über 330 km/h)
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 192 Mal

Re: Irgendwann ist es zu viel... ich möchte ein User sein!

Beitragvon Paraffinium » 12. Feb 2019, 12:38

Interessanterweise meinen ja viele User, dass auch in Internetforen ein Grundrecht auf Meinungsfreiheit besteht. Das stimmt aber nicht, der private Betreiber des Forums hat immer das Recht, die Inhalte seines Forums auch selber zu bestimmen (bei einem staatlich betriebenen Forum sähe die Sache sicherlich anders aus). Wenn dem Betreiber also eine Meinung nicht passt, kann er problemlos den entsprechenden User sperren oder gleich ganz löschen. Da kann man nichts dran ändern. Natürlich ist ein Forum von den Mitgliedern abhängig, wer kennt nicht die unzähligen Foren, die ohne Mitglieder in den unendlichen Weiten des Internets vor sich her dümpeln. Dieses Forum ist mit seinen vielen Mitgliedern und unzähligen gesammelten Infos aber mittlerweile schon eine kleine Institution mit einer gewissen Marktrelevanz in Bezug auf den Ford Mustang, da interessiert es nicht weiter, wenn einzelne (auch sehr aktive) Mitglieder abwandern. Ein kleines Forum wird immer darauf achten, seine Mitglieder zufrieden zu stimmen (einen lieben Gruß an dieser Stelle an Felix Steinhardt, den Gründer dieses Forums). Ein großes Forum hat dies dann irgendwann nicht mehr nötig, allein aufgrund seiner Dominanz und Reichweite.

Ich finde allerdings auch, dass man jemanden, der den "Danke"-Button betätigt hat, nicht verwarnen muss. Das geht dann in der Tat etwas zu weit. Und Beleidigungen (oftmals versteckt) sind auch hier im Forum leider immer wieder an der Tagesordnung. Wenn man allerdings nicht selber betroffen ist, findet man diese Beleidigungen meist nicht schlimm. Beleidigungen gegen Andersdenkende sind nur dann schwerwiegend, wenn sie dann die eigene Meinung betreffen. Ich verstehe jetzt aber nicht, wieso Du wegen der Sperrung eines Users den Zusatz „Händler“ nicht mehr tragen möchtest. Konsequenter wäre es dann doch, seinen User hier dann ganz zu löschen. Dies ist aber anscheinend aufgrund fehlender Alternativen zu Mustang.de dann wohl doch nicht gewünscht. So bleibt dann auch nur der kleine Protest.
Das ist natürlich auch in Ordnung. :Bier:
Meine Heimat ist das Meer, meine Freunde sind die Sterne, über Rio und Shanghai, über Bali und Hawaii. Meine Liebe ist mein Schiff, meine Sehnsucht ist die Ferne, und nur ihnen bleib ich treu, mein Leben lang.

Bassman78
Beiträge: 719
Registriert: 22. Mai 2018, 17:03
Postleitzahl: 52355
Wohnort: Düren Rheinland
Land: Deutschland
Echtname: Christian
Mustang: 2019 GT Fastback Bright-Silber
Sonstiges: Ford Mustang GT FL2019 mit PP2 und Magneride im 06/2018 bestellt, gebaut 11/2018, Ausl. 01/2019
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: Irgendwann ist es zu viel... ich möchte ein User sein!

Beitragvon Bassman78 » 12. Feb 2019, 12:51

Ich finde auch, dass hier ein Fass aufgemacht wird für Dinge, die gar nicht sein müssen.
Es ähnelt hier manchmal den Facebook-Schlagabtauschs aus irgendwelchen Koch- oder Kuscheltiergruppen, wo sich Leute aus lauter Langeweile durch zu viel Zeit angiften.
Wie bereits erwähnt gibt es Forenregeln, die es zu beachten gilt, wenn man aktiv hier und woanders unterwegs sein will.
Ich bin seit Jahren in mehreren Foren unterschiedlicher Themen aktiv und kann nur sagen, dass aktiv moderierte Foren Gold wert sind. Ansonsten gilt das Hausrecht, oder fangt ihr vor der Disco auch mit dem Inhaber an zu diskutieren, falls der Türsteher Euch nicht reinlässt? Dann muss man sich halt anderweitig umsehen - alles kann, nichts muss.
:S550_ING:
Viele Grüße
Christian

Benutzeravatar
Mustang6
Beiträge: 1664
Registriert: 24. Apr 2015, 17:36
Postleitzahl: 06268
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Land: Deutschland
Mustang: 2016 EcoBoost Convertible Race-Rot
Sonstiges: Hentzschel-Kur auf 364 PS und 535 Nm
Hat sich bedankt: 281 Mal
Danksagung erhalten: 599 Mal
Kontaktdaten:

Re: Irgendwann ist es zu viel... ich möchte ein User sein!

Beitragvon Mustang6 » 12. Feb 2019, 13:37

@Terrydo
Das von mir angesprochen bzw. verlinkte Thema war nur ein aktuelles Beispiel und sollte meine Meinung untermauern.
Wenn du deine Meinung zu diesen Thema kund tun möchtest, dann bitte hier:
https://mustang6.de/viewtopic.php?p=261678#p261678

Paraffinium hat geschrieben:Konsequenter wäre es dann doch, seinen User hier dann ganz zu löschen. Dies ist aber anscheinend aufgrund fehlender Alternativen zu Mustang.de dann wohl doch nicht gewünscht. So bleibt dann auch nur der kleine Protest.


Was doch so alles in die Bitte nach meiner Profiländerung reininterpretiert wird???

Geh davon aus, dass ich mir vor dem Erstellen des Beitrages ausreichend Gedanken gemacht habe. Wenn der Zeitpunkt gekommen ist, werde ich über deinen Vorschlag nachdenken.

Benutzeravatar
Brrrrruuuummm
Beiträge: 471
Registriert: 30. Mär 2018, 21:53
Land: Deutschland
Mustang: 2019 GT Fastback Iridium-Schwarz
Sonstiges: AT • PP1 • MagneRide
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal

Re: Irgendwann ist es zu viel... ich möchte ein User sein!

Beitragvon Brrrrruuuummm » 12. Feb 2019, 13:47

No frontin, aber du hättest auch einfach einen Moderator/Admin anschreiben und dort deine Bitte formulieren können. Für mich wirkt es ein wenig nach Effekthascherei.
Zeugung: 6. August 2018
Geburt: 7. November 2018
Übergabe an Storch: 13. Dezember 2018
Landung Pony-Dealer: 28. Januar 2019
Erstes Treffen mit Layla: 31. Januar 2019
Erster Ausritt: 1. April 2019

Benutzeravatar
Mustang6
Beiträge: 1664
Registriert: 24. Apr 2015, 17:36
Postleitzahl: 06268
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Land: Deutschland
Mustang: 2016 EcoBoost Convertible Race-Rot
Sonstiges: Hentzschel-Kur auf 364 PS und 535 Nm
Hat sich bedankt: 281 Mal
Danksagung erhalten: 599 Mal
Kontaktdaten:

Re: Irgendwann ist es zu viel... ich möchte ein User sein!

Beitragvon Mustang6 » 12. Feb 2019, 14:23

... oder um auf etwas aufmerksam machen. Wie du selber erkannt hast:

Brrrrruuuummm hat geschrieben:Merke: selbst an falscher Stelle bedankt, kann durchaus gefährlich sein. :ugly:
Zuletzt geändert von Mustang6 am 12. Feb 2019, 14:25, insgesamt 1-mal geändert.

Bassman78
Beiträge: 719
Registriert: 22. Mai 2018, 17:03
Postleitzahl: 52355
Wohnort: Düren Rheinland
Land: Deutschland
Echtname: Christian
Mustang: 2019 GT Fastback Bright-Silber
Sonstiges: Ford Mustang GT FL2019 mit PP2 und Magneride im 06/2018 bestellt, gebaut 11/2018, Ausl. 01/2019
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: Irgendwann ist es zu viel... ich möchte ein User sein!

Beitragvon Bassman78 » 12. Feb 2019, 14:24

Ist das jetzt der Wutbürger 2.0 ?
Wie gesagt - ich würde die Kräfte für etwas anderes bündeln...
:S550_ING:
Viele Grüße
Christian

Benutzeravatar
hdgram
Beiträge: 1837
Registriert: 18. Mai 2018, 08:08
Postleitzahl: 51647
Wohnort: Gummersbach / Castiglione della Pescaia
Land: Deutschland
Echtname: Dieter
Mustang: 2018 GT Convertible Race-Rot
Sonstiges: Jeep Cherokee Trailhawk 3,2L.-V6 272PS
Ducati 848 EVO Corse SE 141PS
Trike Rewaco RF1LT2 Turbo 185PS
Hat sich bedankt: 455 Mal
Danksagung erhalten: 660 Mal

Re: Irgendwann ist es zu viel... ich möchte ein User sein!

Beitragvon hdgram » 12. Feb 2019, 14:33

Hört auf. Lasst es ein. Wir hatten das schon mal, dass sich so etwas hochschaukelte.
LG Dieter
Bild
Ich weiss ja, dass Du recht hast. Aber meine Meinung gefällt mir besser!

Benutzeravatar
Oberberger
Beiträge: 1775
Registriert: 11. Feb 2017, 14:22
Land: Deutschland
Mustang: 2017
Hat sich bedankt: 364 Mal
Danksagung erhalten: 326 Mal

Re: Irgendwann ist es zu viel... ich möchte ein User sein!

Beitragvon Oberberger » 12. Feb 2019, 14:57

Bild

Benutzeravatar
Brrrrruuuummm
Beiträge: 471
Registriert: 30. Mär 2018, 21:53
Land: Deutschland
Mustang: 2019 GT Fastback Iridium-Schwarz
Sonstiges: AT • PP1 • MagneRide
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal

Re: Irgendwann ist es zu viel... ich möchte ein User sein!

Beitragvon Brrrrruuuummm » 12. Feb 2019, 15:20

Mustang6 hat geschrieben:... oder um auf etwas aufmerksam machen. Wie du selber erkannt hast:

Brrrrruuuummm hat geschrieben:Merke: selbst an falscher Stelle bedankt, kann durchaus gefährlich sein. :ugly:


Wenn das deine Intention war... :Bier:
Zeugung: 6. August 2018
Geburt: 7. November 2018
Übergabe an Storch: 13. Dezember 2018
Landung Pony-Dealer: 28. Januar 2019
Erstes Treffen mit Layla: 31. Januar 2019
Erster Ausritt: 1. April 2019

Benutzeravatar
aw812
Beiträge: 121
Registriert: 1. Dez 2017, 01:30
Postleitzahl: 44xxx
Wohnort: Dortmund
Land: Deutschland
Mustang: Ich habe (noch) keinen Mustang / keinen mehr
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Irgendwann ist es zu viel... ich möchte ein User sein!

Beitragvon aw812 » 12. Feb 2019, 17:47

Hallo,
ich will hier auch mal meinen Senf dazu geben:

ich bin jetzt seit einem guten Jahr hier angemeldet.
Was Informationen zu einem Mustang, zu Kauf/Zubehör, Reparaturen etc. angeht ist das Forum sehr gut.

Was das Miteinander mancher Leute/Mods hier betrifft, ist es teilweise katastrophal.

Ich bin seit über 15 Jahren in verschiedensten Foren aktiv ( Autos, Technik, Hobbys ect. ),
war bis vor kurzem über 7 Jahre in einem BMW-Forum sehr aktiv.

Aber sowas wie hier habe ich noch nie erlebt !!!

Das Posten in vielen Threads macht null Spass , weil man eh auf die Fresse bekommt.

Aber nochmal, zur Informationsbeschaffung schätze ich dieses Forum sehr.
Es ist da doch zu hilfreich.

Vielleicht denken die Mods aber auch manche User mal über Ihre Besserwisserei nach.



Gruß
André
Ponycarfan

Benutzeravatar
Mr. Zero
Beiträge: 956
Registriert: 30. Jun 2016, 12:49
Postleitzahl: 65510
Wohnort: Taunus
Land: Deutschland
Sonstiges: GT Convertible AT (2017)
BMW 320i GT (2017)
Triumph Sprint RS (2000)
Hat sich bedankt: 611 Mal
Danksagung erhalten: 220 Mal

Re: Irgendwann ist es zu viel... ich möchte ein User sein!

Beitragvon Mr. Zero » 15. Feb 2019, 12:32

Terrydo hat geschrieben:Ich kann das hier nicht nachvollziehen. Ich mische mich fast nie ein, aber wegen welchem Scheiß hier Stimmung gemacht wird, ist schon echt bedenklich. Wir sollten doch froh sein, dass wir hier einige Freunde haben, die sich kümmern in ihrer Freizeit. Bei dieser großen Anzahl von Usern muss man Stimmungsmache, die unter die Gürtellinie geht, ausbremsen; auch wenn es vlt
mal härter wird für den Einzelnen.

Tja, also ich finde das gut, dass es diesen Thread gibt, denn ich habe eben erst gelesen, dass es diese Sperre gab (da ich den Post nicht gelesen habe, kann ich das auch nicht beurteilen) und dass ein anderer für sein "Danke" eine Verwarnung kassiert hat. Ja, es ist nur eine "Verwarnung" aber wenn ich eine bekäme, trifft mich so etwas schon persönlich, da die Konsequenz von mehr Verwarnungen ja die Sperre ist. Wenn nun ein "Danke" schon so geahndet wird, bin ich wieder zu tiefst verunsichert, was man hier überhaupt noch kundtun darf, sofern es von der Linie der "Hausrechthaber" abweicht.

Christopher schreibt zu den Werten "unserer" (wer ist das genau?) Comunity:
Zu einer Gemeinschaft gehört auch Toleranz denen gegenüber, die anders denken - denen, die den rebellischen Gedanken des Mustangs mehr leben als andere. Respekt denen gegenüber, die all die Emotionen des Mustangs schon seit langem erleben und schon lange dabei sind - diejenigen diese Plattform mit geprägt und mit aufgebaut haben.

Leider weiß ich auf die Schnelle nicht immer, wer nun mehr Respekt verdient, weil er die Plattform geprägt und aufgebaut hat und wer nur lange dabei ist... Diese Unterscheidung finde ich persönlich aber auch nicht hilfreich, da ich grundsätzlich alle mit dem gleichen Respekt behandeln möchte.

Für ein "Danke" an der falschen Stelle gibt es also schon mal eine Verwarnung, aber wenn @Terrydo hier oben austeilt und kundtut, dass das, was andere beschäftigt und ggf. stört nur überflüssiger "Scheiß" ist, fehlen mir fast die Worte. Passen solche Äußerungen noch zur gewünschten Toleranz anders Denkender oder ist am Ende doch lieber "Gleichdenken" in diesem Forum erwünscht?

Ich wundere mich immer mehr darüber wer hier (ungestraft?) austeilen darf und beim wem die Messlatte ganz hoch angelegt wird...
:shrug:
built: 07.10.2016... :S550_RUB_C: ...on the Road: 07.02.2017

Benutzeravatar
fxlxx
Beiträge: 198
Registriert: 15. Jun 2015, 23:45
Postleitzahl: 74321
Land: Deutschland
Echtname: Felix
Mustang: 2017 GT Fastback Ruby-Rot
Sonstiges: 2004 Mitsubishi Lancer Kombi
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Irgendwann ist es zu viel... ich möchte ein User sein!

Beitragvon fxlxx » 15. Feb 2019, 13:18

Ach eine verzwickte Lage. Mustang6 hat aber grundsätzlich Recht, dass augenscheinlich User und Moderatoren etwas aneinander vorbeireden. Das sehe ich aber auch vor allem darin, dass der Workload pro Moderator sehr hoch sein muss und Zeit einfach endlich ist. Gerade beim Thema der Symbole hätte ich mir auch gewünscht, dass der Prozess im Hintergund parallel mit Statusmeldungen erläutert wird. Aber dazu fehlt vielleicht einfach die Zeit - und dafür sollten wir Verständnis haben.

Auf der anderen Seite wird der Ton hier wirklich rauer. Viele fühlen sich direkt angegriffen und reagieren barsch auf einen nicht perfekten Kommentar - und dann kommt eins zum anderen. Der Apell, seine negativen Emotionen etwas zurückzuhalten, verhallt leider viel zu schnell (wenn er überhaupt ankam).

Unsere Community bildet aber auf jeden Fall einen Schnitt der Gesellschafft ab. Und die will nach den Regeln des Forums (welche die Moderatoren erstmal nicht demokratisch festlegen) erzogen werden. Erziehung im Forum ist aber echt oft Arbeit auf Messers Schneide. Da bleiben unverhältnismäßige Entscheidungen nicht aus und schon entsteht Frust, da diese nicht von den "normalen Usern" nachvollzogen werden können (oder Raum für Spekulationen bleibt).

Wie schon so oft auch an dieser Stelle die Bitte: Wir sollten uns alle etwas mehr zurücknehmen und negative Emotionen unterdrücken. Vielleicht können die Moderatoren sich im Gegenzug etwas mehr erklären und uns an Entscheidungen/Prozessen teilhaben lassen!?
Bild

Benutzeravatar
listener
Moderator
Beiträge: 1883
Registriert: 29. Jul 2016, 08:35
Postleitzahl: 80---
Wohnort: München
Land: Deutschland
Echtname: Mike
Mustang: 2017 GT Convertible Arktis-Weiß
Sonstiges: Automatik, PP1, EU
Hat sich bedankt: 264 Mal
Danksagung erhalten: 503 Mal

Re: Irgendwann ist es zu viel... ich möchte ein User sein!

Beitragvon listener » 15. Feb 2019, 13:49

Mr. Zero hat geschrieben:Tja, also ich finde das gut, dass es diesen Thread gibt, denn ich habe eben erst gelesen, dass es diese Sperre gab (da ich den Post nicht gelesen habe, kann ich das auch nicht beurteilen) und dass ein anderer für sein "Danke" eine Verwarnung kassiert hat. Ja, es ist nur eine "Verwarnung" aber wenn ich eine bekäme, trifft mich so etwas schon persönlich, da die Konsequenz von mehr Verwarnungen ja die Sperre ist. Wenn nun ein "Danke" schon so geahndet wird, bin ich wieder zu tiefst verunsichert, was man hier überhaupt noch kundtun darf, sofern es von der Linie der "Hausrechthaber" abweicht.

Christopher schreibt zu den Werten "unserer" (wer ist das genau?) Comunity:
Zu einer Gemeinschaft gehört auch Toleranz denen gegenüber, die anders denken - denen, die den rebellischen Gedanken des Mustangs mehr leben als andere. Respekt denen gegenüber, die all die Emotionen des Mustangs schon seit langem erleben und schon lange dabei sind - diejenigen diese Plattform mit geprägt und mit aufgebaut haben.



Nur nochmal, und für alle, zur Klarstellung: Die Sperre gab es für eine direkte Beleidigung und Diffamierung des gesamten Forenteams. Dieses ist nach #3 der Forenregeln ahndbar. Die Verwarnung gab es für die, übrigens inzwischen zurückgezogene :Hä: , Danksagung für eben jenen beleidigenden und diffamierenden Beitrag.

Die Forenregel hat geschrieben:3. Die Mitglieder des Forums kommunizieren in einem freundlichen, respektvollen und sachlichen Ton miteinander. Insbesondere sind Beleidigungen jeder Art, Diffamierungen und Herabwürdigen gegenüber anderen Mitgliedern oder auch gegenüber Firmen und Händlern sowie gegen die Forumsleitung und ihrer Administration und auch in privaten Nachrichten (PN) verboten.


Ansonsten gilt, wie seit je her, im Rahmen der Forenregeln darf frei und im Sinne der Community diskutiert werden. :Winkhappy:
Grüße
Mike


:S550_OXF_C: Drive the american dream!
Bestellt: 28.07.16, Ordered on: 28.10.16, Gebaut: 10.01.17, US docks in: 20.01.17,
Loaded on vessel: 09.02.17, Bremerhaven: 26.02.17, Händler: 11.03.17, Übernahme: 17.03.17

Pony1963
Beiträge: 131
Registriert: 8. Dez 2017, 10:54
Postleitzahl: 71638
Land: Deutschland
Sonstiges: Ford Mustang GT Fastback
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Irgendwann ist es zu viel... ich möchte ein User sein!

Beitragvon Pony1963 » 20. Feb 2019, 10:02

ich habe es ebenfalls schon öfters moniert und stelle es leider immer wieder fest: es sind überwiegend ein Teil der Moderatoren, die ohne Not auf mache Mitglieder in sehr rüdem Ton eingehen, den ich persönlich völlig daneben finde.
Gerade im Biete-Bereich herrscht ein Ton, den ich nicht besonders freundlich finde, um es sehr zurückhaltend zu formulieren. Da kommentiert jemand was und bekommt gleich eine übergezogen, da fehlt ein Preis und es wird mit sofortiger Löschung gedroht. Forenregeln hin oder her, ein bisschen mehr Weitsicht wäre angebracht, denn ansonsten vergrault man sich seine Mitglieder.
Und der Vergleich mit anderen Foren ist nur teilweise korrekt. Es soll doch ein Forum für Mustang Freunde sein, wo man viele Informationen bekommt, Ersatzteile und sonstiges an- und verkaufen kann und sich mit [b]Gleichgesinnten austauschen kann und auch verschiedene Meinungen zur Kenntnis nimmt[/b]
Was ist daran schlimm? :clap: Einfach ein bisschen lockerer werden, das ist ein Freizeitportal :headbang:


Zurück zu „Feedback Ecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste