Meinungen zum Ecoboost

Antworten
Benutzeravatar
Klaus Bochum
Beiträge: 2068
Registriert: 27. Aug 2016, 12:25
Postleitzahl: 44xxx
Wohnort: Deutschland
Land: Deutschland
Echtname: Klaus-D.
Mustang: 2019 BULLITT Montana-Grün
Sonstiges: BULLITT
Hat sich bedankt: 1980 Mal
Danksagung erhalten: 696 Mal
Kontaktdaten:

Re: Meinungen zum Ecoboost

Beitrag von Klaus Bochum » 14. Jan 2019, 09:07

bastel hat geschrieben:
Klaus Bochum hat geschrieben:Ich habe mein Ecoboost "Schneewittchen" vom 10.01. 2017 bis 30.10.2018 45.000 (Spaß-)KM gefahren.
Ich kann nur sagen: Ein wunderschönes Auto mit dem ich sehr zufrieden gewesen bin.
Wir haben mit dem Auto eine tolle Zeit erlebt.
Aber ein klitzekleiner Tick hat mir noch gefehlt.
Den habe ich mir jetzt mit dem Bullitt gegönnt.
45.000km in einem Jahr? Respekt! Wie schafft man sowas?
In 19 Monaten.
Indem man ganz viel Spaß hat.
:S550_OXF: bestellt: 02.05.18, in order processing complete: 27.06.18 production complete: 23.07.18 awaiting shipment complete: 01.08.18,Verschiffung TIRRANNA 07.09.18, Ankunft Bremerhaven 19.09.18, Anlieferung FFH 01.10.18 Abholung: 30.10.18

derblaue
Beiträge: 3493
Registriert: 3. Jun 2017, 17:22
Postleitzahl: 89xxx
Wohnort: bei Ulm
Land: Deutschland
Mustang: 2017 EcoBoost Fastback Atoll-Blau
Sonstiges: BMW Z3 3.0, schwarz; BMW K1200S, gelb-schwarz (verkauft), evtl. geplant Z900RS oder Dorsoduro 900
Hat sich bedankt: 637 Mal
Danksagung erhalten: 386 Mal

Re: Meinungen zum Ecoboost

Beitrag von derblaue » 14. Jan 2019, 14:49

... ich habe so den Verdacht, dass ich mit meinem Atoll-blauen noch mehr Exklusivität habe :clap: :bussi:
Viele Grüße, Thomas

2017er Mustang Fastback EcoBoost (EU), atoll-blau, Handschalter, PremiumPaket2, Parkpiepser vorn, schwarze Streifen oben und seitlich mit "MUSTANG" und Pony-Logo, Dotz Revvo Dark mit Eagle F1 265/40x19, Spurplatten 5 mm

derblaue
Beiträge: 3493
Registriert: 3. Jun 2017, 17:22
Postleitzahl: 89xxx
Wohnort: bei Ulm
Land: Deutschland
Mustang: 2017 EcoBoost Fastback Atoll-Blau
Sonstiges: BMW Z3 3.0, schwarz; BMW K1200S, gelb-schwarz (verkauft), evtl. geplant Z900RS oder Dorsoduro 900
Hat sich bedankt: 637 Mal
Danksagung erhalten: 386 Mal

Re: Meinungen zum Ecoboost

Beitrag von derblaue » 14. Jan 2019, 14:51

bastel hat geschrieben:
Klaus Bochum hat geschrieben:Ich habe mein Ecoboost "Schneewittchen" vom 10.01. 2017 bis 30.10.2018 45.000 (Spaß-)KM gefahren.
Ich kann nur sagen: Ein wunderschönes Auto mit dem ich sehr zufrieden gewesen bin.
Wir haben mit dem Auto eine tolle Zeit erlebt.
Aber ein klitzekleiner Tick hat mir noch gefehlt.
Den habe ich mir jetzt mit dem Bullitt gegönnt.
45.000km in einem Jahr? Respekt! Wie schafft man sowas?
... wenn ich gaaaaanz viel auf meinen Z3 ausweiche :bussi:
Viele Grüße, Thomas

2017er Mustang Fastback EcoBoost (EU), atoll-blau, Handschalter, PremiumPaket2, Parkpiepser vorn, schwarze Streifen oben und seitlich mit "MUSTANG" und Pony-Logo, Dotz Revvo Dark mit Eagle F1 265/40x19, Spurplatten 5 mm

Benutzeravatar
dagobert
Beiträge: 276
Registriert: 11. Aug 2016, 10:32
Postleitzahl: 44577
Wohnort: Castrop-Rauxel
Land: Deutschland
Echtname: Michael
Mustang: 2017 EcoBoost Fastback Ruby-Rot
Sonstiges: man., PP I, bestellt 07/16, geliefert 12/16; Borla Touring
Bullitt bestellt 07/18
Hat sich bedankt: 239 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal

Re: Meinungen zum Ecoboost

Beitrag von dagobert » 14. Jan 2019, 16:00

Ich kann in objektiver Hinsicht den Ecoboost nur loben. Meiner fährt jetzt 2 Jahre (24.000 km) und jede Fahrt macht weiterhin viel Spaß.
Ich werde nun auch auf den Bullitt wechseln. Irgendwie ist der Mustang ja kein Vernunftauto und ich gebe zu, den Ecoboost damals aus Vernunftserwägungen (Preis, Verbrauch) gekauft zu haben. Aber irgendwie fehlt die subjektive Komponente. Ami gleich V8.
Es ist wie mit den leider größtenteils verschwundenen Reihensechsern bei BMW, an meinen E36 325i denke ich immer noch gern. Ich habe in den letzten 2 Jahren immer wieder überlegt doch auf den V8 zu wechseln, der Bullitt hat es mir dann leicht gemacht.

Gruß Michael
:S550_RUB:

Benutzeravatar
Mustang6
Beiträge: 1738
Registriert: 24. Apr 2015, 17:36
Postleitzahl: 06268
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Land: Deutschland
Mustang: 2016 EcoBoost Convertible Race-Rot
Sonstiges: Hentzschel-Kur auf 364 PS und 535 Nm
Hat sich bedankt: 293 Mal
Danksagung erhalten: 639 Mal
Kontaktdaten:

Re: Meinungen zum Ecoboost

Beitrag von Mustang6 » 1. Feb 2019, 16:49

dagobert hat geschrieben:...Es ist wie mit den leider größtenteils verschwundenen Reihensechsern bei BMW...
.... da bin ich voll bei dir. Aus nostalgischen Gründen einen alten Sechs- oder Achtzylinder zu fahren ist das Beste und Emotionalste was man machen kann. Ich habe extra "alten" geschrieben, weil ich keinen EcoBoost mit 6-Zylindern meine.

Ich hab noch einen der letzten E34 mit dem Reihen-Sechszylinder und 150 PS in der Garage stehen. Mit der variablen Nockenwellensteuerung (ab 1992) zählt er zu den besten Motoren die je gebaut worden sind.
Wenn ich damit fahre bekomme ich, wie im Mustang, auch hier dieses Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht.
Reihensechszylinder.JPG
Fragt mich aber bitte nicht nach der Performance dieses Motors! :Nieder: Da ist wahrscheinlich jeder Focus mit 100 PSer EcoBoost agiler.

Fazit:
Die Frage ist also nicht welcher Motor im Mustang der Bessere ist (nach der Ingenieurskunst ist es eindeutig der EcoBoost), sondern welchen Stil verfolge ich mit meinem Mustang.

Benutzeravatar
Mustang6
Beiträge: 1738
Registriert: 24. Apr 2015, 17:36
Postleitzahl: 06268
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Land: Deutschland
Mustang: 2016 EcoBoost Convertible Race-Rot
Sonstiges: Hentzschel-Kur auf 364 PS und 535 Nm
Hat sich bedankt: 293 Mal
Danksagung erhalten: 639 Mal
Kontaktdaten:

Re: Meinungen zum Ecoboost

Beitrag von Mustang6 » 9. Feb 2019, 11:58

https://youtu.be/XCWN5zStCIs?t=18m30s+

Wo anders habe ich mir nicht getraut das zu verlinken. :huch: Hoffentlich ließt hier kein GTer mit. :supergrins:

derblaue
Beiträge: 3493
Registriert: 3. Jun 2017, 17:22
Postleitzahl: 89xxx
Wohnort: bei Ulm
Land: Deutschland
Mustang: 2017 EcoBoost Fastback Atoll-Blau
Sonstiges: BMW Z3 3.0, schwarz; BMW K1200S, gelb-schwarz (verkauft), evtl. geplant Z900RS oder Dorsoduro 900
Hat sich bedankt: 637 Mal
Danksagung erhalten: 386 Mal

Re: Meinungen zum Ecoboost

Beitrag von derblaue » 9. Feb 2019, 16:15

Mustang6 hat geschrieben:https://youtu.be/XCWN5zStCIs?t=18m30s+

Wo anders habe ich mir nicht getraut das zu verlinken. :huch: Hoffentlich ließt hier kein GTer mit. :supergrins:
... was willst Du uns mit dem S6-Video sagen?
Viele Grüße, Thomas

2017er Mustang Fastback EcoBoost (EU), atoll-blau, Handschalter, PremiumPaket2, Parkpiepser vorn, schwarze Streifen oben und seitlich mit "MUSTANG" und Pony-Logo, Dotz Revvo Dark mit Eagle F1 265/40x19, Spurplatten 5 mm

Benutzeravatar
Flipsticker
Beiträge: 232
Registriert: 27. Jan 2018, 19:54
Postleitzahl: 29664
Wohnort: Walsrode
Land: Deutschland
Echtname: Jesko
Mustang: 2017 GT Fastback Iridium-Schwarz
Sonstiges: große BBK
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Meinungen zum Ecoboost

Beitrag von Flipsticker » 9. Feb 2019, 16:45

Ich bin definitiv der Meinung, dass es gut ist, dass es den Ecoboost gibt. Für absolute Vielfahrer oder "Sparfüchse" sehr gut geeignet und so können sich einfach mehr Leute den Traum von einem Mustang realisieren.

JN75
Beiträge: 2169
Registriert: 21. Mai 2016, 17:46
Postleitzahl: 45327
Wohnort: Essen
Land: Deutschland
Sonstiges: Turbo Convertible in Schwarz bestellt am 03.06.2016
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 305 Mal

Re: Meinungen zum Ecoboost

Beitrag von JN75 » 9. Feb 2019, 17:12

Flipsticker hat geschrieben:Ich bin definitiv der Meinung, dass es gut ist, dass es den Ecoboost gibt. Für absolute Vielfahrer oder "Sparfüchse" sehr gut geeignet und so können sich einfach mehr Leute den Traum von einem Mustang realisieren.
Da bin ich bei Dir. Und für Leute die lieber einen Turbo fahren als einen Sauger.

Gesendet von meinem LLD-L31 mit Tapatalk
"Hubraum ist durch nichts zu ersetzten außer durch Turbo"

Tune+, Cobb AP V3, Wagner Evo 1 LLK, Green Filter, Airaid Intake Tube

Benutzeravatar
Flipsticker
Beiträge: 232
Registriert: 27. Jan 2018, 19:54
Postleitzahl: 29664
Wohnort: Walsrode
Land: Deutschland
Echtname: Jesko
Mustang: 2017 GT Fastback Iridium-Schwarz
Sonstiges: große BBK
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Meinungen zum Ecoboost

Beitrag von Flipsticker » 9. Feb 2019, 17:36

JN75 hat geschrieben:
Flipsticker hat geschrieben:Ich bin definitiv der Meinung, dass es gut ist, dass es den Ecoboost gibt. Für absolute Vielfahrer oder "Sparfüchse" sehr gut geeignet und so können sich einfach mehr Leute den Traum von einem Mustang realisieren.
Da bin ich bei Dir. Und für Leute die lieber einen Turbo fahren als einen Sauger.

Gesendet von meinem LLD-L31 mit Tapatalk
Genau. Hat beides seine Vor - und Nachteile. Also ist es gut, dass es beides gibt sodass man es sich aussuchen kann was man haben möchte.

Benutzeravatar
OldMan
Beiträge: 231
Registriert: 21. Feb 2016, 18:21
Wohnort: Ruhrgebiet
Land: Deutschland
Mustang: 2016 EcoBoost Fastback Liquid-Weiß
Sonstiges: Mustang EcoBoost
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Meinungen zum Ecoboost

Beitrag von OldMan » 9. Feb 2019, 19:50

Ein EcoBoost mit 6-Zylindern, wie er im neuen GT40 verbaut wurde, könnte mir auch gefallen!

Benutzeravatar
Mustang6
Beiträge: 1738
Registriert: 24. Apr 2015, 17:36
Postleitzahl: 06268
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Land: Deutschland
Mustang: 2016 EcoBoost Convertible Race-Rot
Sonstiges: Hentzschel-Kur auf 364 PS und 535 Nm
Hat sich bedankt: 293 Mal
Danksagung erhalten: 639 Mal
Kontaktdaten:

Re: Meinungen zum Ecoboost

Beitrag von Mustang6 » 11. Feb 2019, 18:02

derblaue hat geschrieben:
Mustang6 hat geschrieben:https://youtu.be/XCWN5zStCIs?t=18m30s+

Wo anders habe ich mir nicht getraut das zu verlinken. :huch: Hoffentlich ließt hier kein GTer mit. :supergrins:
... was willst Du uns mit dem S6-Video sagen?
Hallo Thomas,

ab und an lass ich mein Handy auf Akkuladung Null runter fahren. Bei den letzten Protzenden läuft dann nebenbei ein langes Video. Und rein zufällig war es genau dieses, als mich die Worte von JP aus meiner Schreibtisch-Lethargie herausgerissen haben.
Ansonsten hat das S6-Video gar nichts zu sagen! War nur ein kleiner Beitrag auf das weitverbreitete Gerücht: "Hubraum ist durch Nichts zu ersetzen!"
Ich würde solche Worte die JP bei 18min40s äußert nie hier im Board von mir geben. :Nieder:

Benutzeravatar
Mario1970
Beiträge: 39
Registriert: 4. Jan 2018, 13:37
Postleitzahl: 45472
Wohnort: Mülheim
Land: Deutschland
Sonstiges: Ford Mustang 2.3 EcoBoost in Weiß, PP II, BJ 11/2017
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Meinungen zum Ecoboost

Beitrag von Mario1970 » 20. Feb 2019, 23:09

Hallo Ponyfreunde,

mal so ein Gedanke, der mich seit einigen Tagen beschäftigt. Man sagt ja, dass der V8-Motor kurz oder dann ewig hält. Wie ist denn Euch Einschätzung zu dem Ecoboost Motor? Ich weiss, es gibt ihn erst seit 2015 und es ist zu früh von "Erfahrungswerten" zu reden. Aber ich bin nun auch kein Technik-Experte...aber was glaubt ihr denn, wie gut und dauerhaft so ein Turbomotor hält, wenn er ordentlich gefahren wird und immer gute Pflege erhält? Gibt es da schon irgendwelche Anhaltspunkte oder generelle Erfahrungen? Gerade im Vergleich auch zum V8.... bin mal auf Eure Einschätzungen gespannt.

Grüße
Mario

Benutzeravatar
listener
Moderator
Beiträge: 2218
Registriert: 29. Jul 2016, 08:35
Postleitzahl: 80---
Wohnort: München
Land: Deutschland
Echtname: Mike
Mustang: 2017 GT Convertible Arktis-Weiß
Sonstiges: Automatik, PP1, EU
Hat sich bedankt: 287 Mal
Danksagung erhalten: 636 Mal

Re: Meinungen zum Ecoboost

Beitrag von listener » 21. Feb 2019, 01:12

@Mario1970: Ich habe deine Frage mal hier in den passenden Thread mit eingebracht. :Winkhappy:
Grüße
Mike


:S550_OXF_C: Drive the american dream!
Bestellt: 28.07.16, Ordered on: 28.10.16, Gebaut: 10.01.17, US docks in: 20.01.17,
Loaded on vessel: 09.02.17, Bremerhaven: 26.02.17, Händler: 11.03.17, Übernahme: 17.03.17

Benutzeravatar
Mankind
Beiträge: 540
Registriert: 6. Jan 2017, 14:20
Postleitzahl: 6300
Land: Schweiz
Mustang: 2017 EcoBoost Convertible Iridium-Schwarz
Sonstiges: 17er EB Conv. MT PP 2 blacked out bestellt: 17.03.17, gebaut: 22.05.17, zugelassen: 17.10.17
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Meinungen zum Ecoboost

Beitrag von Mankind » 21. Feb 2019, 06:21

Mario1970 hat geschrieben:Hallo Ponyfreunde,

mal so ein Gedanke, der mich seit einigen Tagen beschäftigt. Man sagt ja, dass der V8-Motor kurz oder dann ewig hält. Wie ist denn Euch Einschätzung zu dem Ecoboost Motor? Ich weiss, es gibt ihn erst seit 2015 und es ist zu früh von "Erfahrungswerten" zu reden. Aber ich bin nun auch kein Technik-Experte...aber was glaubt ihr denn, wie gut und dauerhaft so ein Turbomotor hält, wenn er ordentlich gefahren wird und immer gute Pflege erhält? Gibt es da schon irgendwelche Anhaltspunkte oder generelle Erfahrungen? Gerade im Vergleich auch zum V8.... bin mal auf Eure Einschätzungen gespannt.

Grüße
Mario
Ich denke schon, dass der bei entsprechend pfleglicher Behandlung lange halten kann. Ist ja kein downgesizter Rasenmähermotor mit Turbo dran wie die 1.0 Ecoboost z.B.

Bei 2.0+ L Hubraum sollte die Haltbarkeit grundsätzlich gegeben sein, meiner Meinung nach.
"Sie können einen Ford [Mustang] in jeder Farbe haben, Hauptsache er ist schwarz." Henry Ford :S550_SHA_C:

JN75
Beiträge: 2169
Registriert: 21. Mai 2016, 17:46
Postleitzahl: 45327
Wohnort: Essen
Land: Deutschland
Sonstiges: Turbo Convertible in Schwarz bestellt am 03.06.2016
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 305 Mal

Re: Meinungen zum Ecoboost

Beitrag von JN75 » 21. Feb 2019, 07:13

Selbst der 1.0 gilt als äußerst robust. Bei richtiger Behandlung muss der 2.3 nicht weniger lang halten als der V8.
Alles eine Frage der Konstruktion und Materialauswahl.
Es gab auch damals großvolumige V8 Motoren die nicht lange hielten.


Gesendet von meinem LLD-L31 mit Tapatalk
"Hubraum ist durch nichts zu ersetzten außer durch Turbo"

Tune+, Cobb AP V3, Wagner Evo 1 LLK, Green Filter, Airaid Intake Tube

Benutzeravatar
dagobert
Beiträge: 276
Registriert: 11. Aug 2016, 10:32
Postleitzahl: 44577
Wohnort: Castrop-Rauxel
Land: Deutschland
Echtname: Michael
Mustang: 2017 EcoBoost Fastback Ruby-Rot
Sonstiges: man., PP I, bestellt 07/16, geliefert 12/16; Borla Touring
Bullitt bestellt 07/18
Hat sich bedankt: 239 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal

Re: Meinungen zum Ecoboost

Beitrag von dagobert » 21. Feb 2019, 10:20

Der 2.3l Ecoboost ist keine Hightechmaschine sondern ein moderner Motor der Ford Ecoboost-Motorenfamilie, die in den verschiedensten Hubraumgrößen schon seit Jahren zuverlässig funktioniert. Der "Schwachpunkt" des Ecoboost im Mustang ist der relativ kleine Turbolader. Wenn man durch ein Tune den Turbo zu stark fordert könnten hier Probleme auftreten. Im Serientrim ist der Ecoboost aus meiner Sicht ein braver, zuverlässiger, wenn auch etwas langweiliger Geselle. Ich meine hier den Punch im unteren Drehzahlbereich und die Drehfreude.
Der Motor wird jetzt auch im neuen Ford Focus ST eingesetzt. Hat dort "nur" 280 PS, da mit Partikelfilter.

Gruß Michael
:S550_RUB:

Benutzeravatar
mamba 2.3
Beiträge: 1930
Registriert: 20. Mai 2015, 16:16
Land: nicht ausgewählt
Echtname: Fritz
Mustang: 2016 Fastback
Hat sich bedankt: 268 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal

Re: Meinungen zum Ecoboost

Beitrag von mamba 2.3 » 21. Feb 2019, 16:25

Genau :grins: :headbang:

Siehe auch hier im Forum

https://mustang6.de/viewtopic.php?f=8&t=60

Online
Beiträge: 191
Registriert: 2. Feb 2019, 19:54
Postleitzahl: 35398
Land: Deutschland
Echtname: Gabriel
Mustang: Ich habe (noch) keinen Mustang / keinen mehr
Sonstiges: ———-verkauft————
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Meinungen zum Ecoboost

Beitrag von Online » 21. Feb 2019, 17:12

Partikelfilter hat der 2019er doch auch, allerdings mit 290 PS.


Wenn man nicht permanent den Turbo fordert und immer wie schon geschrieben den Motor warm und kalt fährt , regelmässig einen Ölwechsel durchführt..............dann wird der unauffällig seinen Dienst verrichten.
Wir haben für die täglichen Wege einen 1.0er Fiesta EB.................der rennt seit Jahren und wird die Tage von einem Tourneo Courier 1.0 EB mit Partikelfilter ersetzt.
Bei dem kleinen Motor merkt man den Partikelfilter deutlich im Fahrverhalten, aber das gehört ja nicht hierher.
Auf Wiedersehen

GCdriver
Beiträge: 42
Registriert: 21. Feb 2016, 00:13
Postleitzahl: 69xxx
Land: Deutschland
Echtname: Oli
Mustang: 2017 EcoBoost Fastback Race-Rot
Sonstiges: BBK Catback 3 Zoll
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Meinungen zum Ecoboost

Beitrag von GCdriver » 2. Mär 2019, 14:11

Hallo, ich fahre meinen EB nun seit Sommer 2017 und habe die Entscheidung nicht ein Tag bereut!
Habe damals zwar auch etwas auf's Geld geschaut (laufende Kosten), weil es mein einziges Auto ist und ich zw. 15-20tsd km pro Jahr fahre. Das einzige mit dem ich nicht leben "konnte" war der für mich persönlich schwache Klang :mrgreen: ; aber kein Problem, denn ich wusste dass ich das mit einer neuen AGA genauso machen lassen kann wie ich möchte. Habe dann ein paar Monate später eine BBK drunter bauen lassen und war/bin sofort vollauf zufrieden!
Bisherige Ausfälle oder Pannen: keine!

Den behalte ich noch eine Weile! :Drive:
:S550_RAC_C: :Banane:

Antworten

Zurück zu „Allgemeines zum Mustang 6“