Borla sagt Guten Tag!

Hier bieten Händler ihre Serviceleistungen und / oder Produkte an.
Max
Beiträge: 278
Registriert: 29. Sep 2015, 21:27
Postleitzahl: 96000
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Borla sagt Guten Tag!

Beitragvon Max » 10. Apr 2018, 17:55

Hallo in die Runde,

ich wollte es nicht versäumen, Euch von einer Borla EG-Touring zu berichten, die ein Bekannter verbaut hat.

Neben dem sehr hochwertigen Eindruck, den die Anlage bei mir hinterlassen hat, muss ich gleich zum Sound übergehen.
Ein sehr schöner, dumpfer und dunkler V8-Klang mit einer sehr angenehmen Lautstärke.
Ich würde sagen, etwas lauter als original, aber durch den bassigen Klang deutlich wahrnehmbarer als vorher.
Wer negativ auffallen mag, ist mit der Borla EG-Touring definitiv falsch bedient, das wird nicht gelingen.

Kein Dröhnen, kein Kreischen - einfach nur ein schöner V8 Sound woran sicherlich auch die im VSD integrierte H-Pipe verantwortlich sein dürfte.

Meine klare Empfehlung, nicht nur an die, die "klappenlos" und 100% legal unterwegs sein wollen.

66to16
Beiträge: 353
Registriert: 12. Feb 2017, 09:27
Wohnort: Bodensee
Land: Schweiz
Sonstiges: G1 1966 C4
G6 2016 AT
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Borla sagt Guten Tag!

Beitragvon 66to16 » 10. Apr 2018, 20:05

Max hat geschrieben:Hallo in die Runde,

ich wollte es nicht versäumen, Euch von einer Borla EG-Touring zu berichten, die ein Bekannter verbaut hat.

Neben dem sehr hochwertigen Eindruck, den die Anlage bei mir hinterlassen hat, muss ich gleich zum Sound übergehen.
Ein sehr schöner, dumpfer und dunkler V8-Klang mit einer sehr angenehmen Lautstärke.
Ich würde sagen, etwas lauter als original, aber durch den bassigen Klang deutlich wahrnehmbarer als vorher.
Wer negativ auffallen mag, ist mit der Borla EG-Touring definitiv falsch bedient, das wird nicht gelingen.

Kein Dröhnen, kein Kreischen - einfach nur ein schöner V8 Sound woran sicherlich auch die im VSD integrierte H-Pipe verantwortlich sein dürfte.

Meine klare Empfehlung, nicht nur an die, die "klappenlos" und 100% legal unterwegs sein wollen.
Da kann ich nur zustimmen, bin mit meiner Borla ebenfalls zufrieden, nichts um Leute zu erschrecken sondern einfach angenehm im Klang und unterstützt das typische V8 Blubbern. Cheers

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Mustang'17
Beiträge: 62
Registriert: 11. Okt 2017, 13:12
Postleitzahl: 32257
Wohnort: Bünde
Land: Deutschland
Echtname: Daniel
Mustang: 2017 GT Fastback California-Gelb
Sonstiges: 6 Gang Automatik
PP2 + Recaros
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Borla sagt Guten Tag!

Beitragvon Mustang'17 » 15. Apr 2018, 13:44

Gibt es eigentlich für die Borla Anlagen eine für 2018 aktualisierte Preisliste inkl. Forumsrabatt?
:Ford: Gruß Daniel :mustang:

borla
Beiträge: 98
Registriert: 2. Feb 2016, 17:14
Land: Deutschland
Echtname: Axel
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Re: Borla sagt Guten Tag!

Beitragvon borla » 31. Mai 2018, 13:51

Hallo Mustang '17: Wir importieren etwa alle 14 Tage eine kleine Menge aller möglichen Borla Artikelnummern für den Mustang GT und den Ecoboost. Alles in allem sind das wohjl mittlerweile an die 100 Artikelnummern, denn dasd Progrtamm umfasst Vom Fächerkrümmer über Downpipes und von Axle-Back bis Cat-Back-Exhaust, Turboladerkomplettkit bis hin zu ECU-Tunes fast alles, was man auspuffseitig für Strasse und Motorsport benötigt.
Eine Preisliste in dem Sinne hatten wir hier noch nie und sie würde wohl auch keinen Sinn machen, weil die Preise schwanken mit Frachtraten udn Währungskursen und wir wollen IMMER GÜNSTIGST anbieten.
Wer also eine Borla von uns angeboten haben möchte, der schreibe an [email protected] und schon senden wir das aktuelle Preisangebot. Dieses lässt sich dann mit Gott und der welt vergleichen.

Ich werde noch an diesem Wochenende unsere Neu-Kreationen für die 2018er Mustangs hier einmal kurz vorstellen.
Da gibt es echt Interessantes, soviel kann ich versprechen.

Danke nochmal für Deine Frage und Dein Interesse!

p.s.: Was mir noch wichtig ist: Dieses Forum sollte nach Möglichkeit keine Verkaufsplattform werden, sondern ein Ort des Informationsaustauschs bleiben.
Axel

HeMa
Beiträge: 2
Registriert: 20. Feb 2018, 15:30
Postleitzahl: 4051
Wohnort: Basel
Land: Schweiz
Mustang: 2018 GT Convertible Magnetic-Grau

Re: Borla sagt Guten Tag!

Beitragvon HeMa » 31. Mai 2018, 16:01

hallo zusammen
nun gebe ich auch noch kurz meinen subjektiven und technisch unqualifizierten (dafür verstehe ich einfach zu wenig) sound-senf dazu:
habe soeben meinen gt convertible mit neuer borla touring-anlage - sogar in der schweiz legal :) - abgeholt.
dachte im ersten moment, dass der unterschied zu vorher kaum zu hören ist und es etwas nach kompressor klingt.
aber schon nach ein paar kilometern fand ich den sound richtig gut! klingt jetzt auf der strasse etwa so wie zuvor in der tiefgarage. insbesondere auch beim offen fahren ist es ein genuss. möchte ja nicht mit ohrstöpseln unterwegs sein. und der sound wird sich während der nächsten paar tausend kilometern auch noch verbessern.
fazit: für mich der richtige kauf!
- technisch hervorragendes produkt.
- kein gekreische, sondern schönes brummen.
- optisch schöne endrohre.
- kein stress mit den freunden und helfern.
der sommer kann noch mehr kommen!
grüsse aus der schweiz, heinz
:S550_MAG_C:

borla
Beiträge: 98
Registriert: 2. Feb 2016, 17:14
Land: Deutschland
Echtname: Axel
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Re: Borla sagt Guten Tag!

Beitragvon borla » 7. Jun 2018, 10:03

Noch einmal zum Unterschied von Borla-gelabelten Sportauspuffanlagen und
Ford Performance by Borla


Da wir in dieser Woche mehrfach Anfragen zu dem Unterschied von Borla und FP-Anlagen erhielten und weil ich soeben eine längere PM zu dem Thema geschrieben habe, dachte ich das es vielleicht eine gute Idee sei, diesen Text auch hier zur Verfügung zu stellen. Zwar wurde der Unterschied Borla-Ford Performance hier und da bereits diskutiert. Hier aber noch einmal eine Zusammenfassung des Themas inklusive einem kleinen Exkurs zum Thema Schallpegel (Lautstärke) und Zulässigkeit:

Wenn man nach dem Unterschied zwischen unseren Anlagen fragt, die wir für Ford Performance und für Borla Aftermarket bauen, dann müssen wir zwischen EG-typgenehmigten und nicht typgenehmigten Auspuffanlagen (und Endschalldämpfern) unterscheiden.

Wenn man allgemein nach der "Borla-Touring" fragt, dann ist wichtig zu wissen diese gibt es zweimal, einmal als Borla #140589 USA-Variante, also nicht EU-zugelassen und zum Anderen als Typ "1014040" mit EG-Typgenehmigung.

Der Typ 1014040 wird in 6 Versionen gebaut und angeboten. Alle mit ein- und derselben EG-Typgenehmigung. Daher sind die Schalldämpfer und Rohre dieser Anlagen identisch. Sie tragen lediglich verschiedene Endrohre. Hier sind diese 6 Versionen:
1014040 (Borla) - helle Endrohre
1014040BC (Borla) - dunkle Endrohre
M-5200-M8GC (Ford Performance) - helle Endrohre
M-5200-M8GB (Ford Performance) - dunkle Endrohre
M-5200-M8GBV (Ford Performance) - 4 Endrohre ohne Design plus GT350 Heckschürze
M-5200-M8GCSBY (Ford Performance, Shelby) - spezielles ovales Shelby-Endrohr, erhältlich nur bei Shelby, Las Vegas

Zum Unterschhied der Endrohre (Borla versus FP) hatte ich gelegentlich schon geschrieben, hier zum Beispiel. Da finden sich auch die Bilder der Endrohre.

https://mustang6.de/viewtopic.php?f=25& ... 20#p118701

Die nicht EU-zugelassenen Borla Touring, S-Type und ATAK hingegen sind sowohl deutlich unterschiedlich zu den EG-typgenehmigten Versionen (nämlich deutlich lauter) aber sie unterscheiden sich auch von den Ford Performance Versionen, die wir akustisch auf einen etwas breiteren Publikumsgeschmack ausgelegt haben als die Borla gelabelten Sportauspuffanlagen, die immer auf die kleinere Gruppe der Puristen unter den Sportwagen- und Soundfreaks zugeschnitten sind. Die Lautstärken, die damit verbunden sind, die sind aber eben in der EU nicht zulässig und werden es auch niemals mehr sein. Das muss man einfach mal so zur Kenntnis nehmen, denn das ist quasi schon seit mehr als 40 Jahren so. Überschreitungen der Schallpegel wurden in diesen 40 Jahren lediglich unterschiedlich konsequent "verfolgt", von der Verkehrspolizei und den Überwachungsorganisationen.

Nun ist ja aber das Gute an den Borla und FP mit EG-Typgenehmigung, dass sie trotz Zulassung völlig andere, bessere Abgasanlagen sind als die Serienauspuffanlagen, nämlich absolut vollwertige Freeflowauspuffanlagen mit all ihren technischen Vorteilen, die auch die Soundkulisse grundlegend verändern, nur das man von dieser Kulisse nicht "angebrüllt" wird. Die Gasströmung ist schnell, der Staudruck gering, die Zylinder können sich gut der verbrannten Auspuffgase entledigen, der Füllgrad mit Frischgas wird verbessert, unangenehme Höhen im Sound werden besser gedämpft, aber der Bassbereich wird deutlich weniger gedämpft und tritt daher akustisch in den Vordergrund. So kann man die Wirkung der EG-typpgenehmighten Borla und FP zusammenfassend beschreiben.

In Zahlen ausgedrückt bedeutet es, dass die USA-Touring so um die 80...82 dB(A) in einer Vorbeifahrtgeräuschmessung produziert, während in der EU der Grenzwert dafür bei 75 dB(A) liegt. (Er liegt bei 74, aber der Mustang GT darf 74+1)
Die Pegel von S-Type und ATAK liegen noch deutlich darüber. Das ist der Grund, warum sämtliche USA-Borla und FP in Europa im unzulässigen Bereich liegen. Beim Standgeräusch ist auch die Touring bereits etwas zu laut, aber nicht viel. Der schwedische TÜV, der Bilprovningen heisst, akzeptiert die 140589 Touring zum Beispiel absolut problemlos. So ist es auch in den Baltischen Staaten und in gesamt Osteuropa, obwohl diese Länder alle in der EU sind. Teilweise werden dort ja S-Type und die superlaute ATAK gefahren und es scheint (!) behördlicherseits niemanden zu interessieren.

Auch in Deutschland finden wir ganz wenige eingetragene S-Type und sogar ATAK, aber die Ingenieure, die das eintragen, die müssen ganz nah am Wahnsinn gebaut sein. Die Tendenz geht in DE, AT, CH und BENELUX, Frankreich und auch in Italien ganz klar in Richtung EG-typgenehmigt und alles was lauter ist, bekommt zunehmend Probleme.
Zuletzt geändert von borla am 14. Jun 2018, 00:11, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Mave242
Beiträge: 479
Registriert: 9. Dez 2017, 13:47
Postleitzahl: 47906
Wohnort: Kempen
Land: Deutschland
Echtname: Andy
Mustang: 2016 GT Fastback California-Gelb
Sonstiges: "FURY", Boss-302 foliert, K&N Matte, MT, Eibach ProKit 25/20mm, Bilstein B6 Dämpfer, Borla Touring
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal
Kontaktdaten:

Re: Borla sagt Guten Tag!

Beitragvon Mave242 » 12. Jun 2018, 00:53

Nabend zusammen!

Als erstes möchte ich mich hier mal FETT beim Axel bedanken!
Habe ihm gegenüber das bereits am Telefon und per Mail getan, aber hier muss das auch sein, damits vollständig ist!

So..nach langem hin und her (meinerseits zwischen neuen Sommerreifen die per vernunft gewesen wären..und der Borla-Anlage), wurde es...die Borla.
Warum? Zum einen weil mich das Konzept überzeugt hat und auch Axel als Ansprechpartner mein Vertrauen hat. :Winkhappy:
Haben Anfangs ein wenig aneinander vorbei gequasselt...aber egal.
Und naja...neulich waren Frauchen udn ich unterwegs als wir eine C7 Corvette vor uns hatten. Ihr kommentar: "Die klingt aber fetter und kerniger als deiner!" :OMG:

So...das war der Tropfen im vollen Fass, das es nicht die Sommerreifen wurden, die kommen im nächsten Jahr dran! :ROFL:

Es wird diese Woche eine Borla Touring mit Chrom-Schwarzen Blenden.

Ich freue mich drauf und werde berichten!

Vielen Dank Axel für Zeit, Mühen und Geduld!
Geschichten um Fury :cool: https://mustang6.de/viewtopic.php?t=7066#p173536
Fotostrecke https://mustang6.de/viewtopic.php?f=59&t=8455

04.01.2018 Fury steht im Stall :bussi:
17.04.2018 Neues Fahrwerk mit 25mm Spurplatten :cool:

borla
Beiträge: 98
Registriert: 2. Feb 2016, 17:14
Land: Deutschland
Echtname: Axel
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Re: Borla sagt Guten Tag!

Beitragvon borla » 13. Jun 2018, 22:59

Out NOW! Neue Borla Cat-Back-Sportauspuffanlagen für den 2018 Mustang GT
Neue Borla® Cat-Back™ für den 2018 Mustang GT jetzt mit schaltbaren Klappen, die anders funktionieren als man es hierzulande vermutet oder gewohnt ist.

Hallo Zusammen!
Nachdem unsere brandneuen Borla #140742 (S-Type) und #140743 (ATAK) gar nicht mehr so brandneu sind, denn deren Neuvorstellung liegt bereits einige Wochen zurück, wird es höchste Zeit, sie heute und hier ausführlich vorzustellen.

Zur Einführung - Der neue Mustang GT Modelljahr 2018:

Äusserlich weniger gut zu erkennen bietet der neue Mustang GT ab Modelljahr 2018 entscheidende Neuerungen unter dem Blech, die deutlich machen, dass es sich beim 2018er GT keineswegs nur um ein Facelift handelt. Die gründliche Modernisierung des 5-Liter-Coyote-Motors und die Einführung des von General Motors und Ford gemeinsam neu entwickelten 10-Gang-Automatikgetriebes sowie der Einsatz einer völlig neuen Serienabgasanlage führten bei Borla Performance zu zwei kompletten Neukonstruktionen für den neuen Mustang GT.

Wichtigste Änderung am 2018er GT ist der stark verbesserte Coyote-Motor mit einer neuen Dual-Kraftstoffeinspritzung, die eine Saugrohreinspritzung mit einer Direkteinspritzung kombiniert.
Ford nennt es Hochdruck-Dualkraftstoff-Einspritzung und Tiefdruck-Einlasskanaleinspritzung in Kombination.
Dies führt zu einer Verringerung des spezifischen Kraftstoffverbrauchs, zur Anhebung von Leistung und Drehmoment - und zur Veränderung des Verbrennungsgeräuschs und somit zu einer totalen Veränderung der Auspuffakustik.
Deshalb wollen wir die Neuvorstellung des 2018 Mustang GT hier aus der Perspektive der Auspuffanlage betrachten.

Vergleich der Technischen Daten 2017 vs. 2018:

Weil bei der Veröffentlichung der technischen Daten für den 2018er GT ein wenig Konfusion herrscht, halten wir uns zunächst an die amtlichen Daten, die Ford der EG-Typgenehmigung des Autos zugrunde gelegt hat.
Ford beziffert den Hubraum des Coyote-Motors von 2015-2017 mit 4951 ccm. Ab Modelljahr 2018 sind es 5038 ccm.
In Broschüren und anderen Veröffentlichungen ist es häufig bei unverändert 4951 ccm (Europawert), 4949 cc (USA-Wert) bzw. 302 cu-in geblieben, was nicht korrekt ist, worüber wir jedoch großzügig hinwegsehen wollen.
Fakt ist: Der Hubraum wurde leicht vergrößert.

Motorleistung:

Auch hier gibt es leider unterschiedliche Angaben, die jedoch nicht mit dem unterschiedlichen Leistungsmessverfahren nach SAE und ECE zu erklären sind, denn dazu ist der Unterschied von 10 PS zu groß, die man für den GT in den USA und in Europa angibt.
Ford gibt in der EG-Typgenehmigung für die Modelljahre 2015-2017 die Nennleistung mit 310 kW (421 PS) bei 6500 U/min an. Dies ist der amtliche Betriebserlaubniswert.
Der Coyote-Motor Modelljahr 2018 in Europaausführung leistet 331 kW (450 PS) bei 7000 U/min und damit stattliche 29 PS mehr. Dieser Wert ist ebenfalls der 'Amtliche'.
Nur für das US-Modell des 2018 Mustang GT gibt Ford 460 hp bei 7000 U/min als Höchstleistung an.

Drehmoment:

Ford berichtet von einer Steigerung ab Modelljahr 2018 auf 420 lb-ft, was 569 Nm bei 4600 U/min entspricht. Von 2015-2017 wurden 530 Nm (rund 391 lb-ft) angegeben.
Die technischen Daten für das Europamodell 2018 sprechen jedoch verschiedentlich von 529 Nm bei 4600 U/min, beispielsweise im renommierten Katalog der Schweizer Automobilrevue, dem europäischen Standardwerk für Pkw-Daten, was sogar 1 Nm weniger wäre im Vergleich zum Modelljahr 2017.
Die 2018er technischen Änderungen am Motor lassen jedoch die von Ford USA veröffentlichten 569 Nm bei 4600 U/min realistisch erscheinen, was einer Steigerung um 39 Nm entsprechen würde.

Innovative Fertigungstechnologie im Motorenbau:

Die vorgenannten Verbesserungen hat der Coyote-Motor hauptsächlich der Einführung von PTWA im Ford-Motorenbau zu danken.
PTWA steht für Plasma Transferred Wire Arc. Es handelt sich dabei um ein innovatives thermisches Beschichtungsverfahren, mit dem die verschleißresistente Beschichtung der Zylinderlaufflächen direkt im Aluminium-Motorblock aufgebracht wird. Das Einziehen von Zylinderlaufbuchsen aus Stahlguss entfällt damit. Der Motor wird leichter und thermisch belastbarer. Kleine Hubraumvergrößerungen werden unter Beibehaltung derselben Motorblockabmessungen möglich. PTWA ist State-of-the Art im modernen Motorenbau und stellt eine Spitzentechnologie dar.

Getriebeübersetzungen:

Auch die Getriebeübersetzungen haben sich beim 2018er GT geändert, was sich ebenfalls auf den Charakter und den zeitlichen Verlauf des Auspuffsounds auswirkt, der in diesem Beitrag von Borla im Vordergrund steht.
Dazu ganz kurz: Das 6-Gang-Schaltgetriebe ändert die Übersetzung des ersten Gangs von vormals 3,657 auf länger übersetzte 3,237. Dies unterstreicht noch einmal, dass das Drehmoment des Motors gewachsen ist.
Der direkt übersetzte Gang (i=1) ist beim Vorgängermodell der 5. Gang und ab Modelljahr 2018 ist es bereits der 4. Gang. Das bedeutet, daß die Gänge 5 und 6 ab Modell 2018 Schonganguntersetzungen aufweisen (0,814 und 0,622), was u.A. der Verbrauchsenkung zu Gute kommt. Bei der Übersetzung des Achsantriebs von 3,550 ist es hingegen beim Wert des Vorgängers geblieben.

Dual-Mode Serienabgasanlage für das Europamodell des 2018 GT:

Hier wird es nun echt interessant, wenn wir von der europäischen Gesetzeslage ausgehen, die ganz klar besagt, dass ein im Volksmund sogenannter "Klappenauspuff" in jeder schaltbaren Klappenstellung die geltenden Geräuschlimits einhalten muss. Eine Überschreitung ist in keinem Modus zulässig. Dies ist nicht neu, sondern war schon immer so; seit die ersten Klappen-Sportauspuffanlagen auf den Markt kamen. Nur im Pkw-Tuning wurde und wird diese Regel hier und dort ein wenig anders praktiziert, was hier nicht im Detail ausgeführt werden soll. Techniker und Ingenieure ebenso wie der Gesetzgeber und die Behörden bezeichnen solche Auspuffanlagen als aktive Auspuffsysteme. Bleiben wir also bei diesem Begriff.

Ford schreibt auf der deutschen (!) Website, Zitat : "Variabler Motorsound - Der Klang seines leistungsstarken Motors sorgt für Gänsehaut – wenn Sie es wollen. Denn dank des aktiven Auspuffsystems, können Sie selbst bestimmen, wie der neue Ford Mustang klingt. Tief und grollend oder richtig leise. So lässt sich zum Beispiel in einer ruhigen Wohngegend die Lautstärke reduzieren."

Quelle: https://www.ford.de/fahrzeuge/der-neue- ... -effizienz

Wir werden das 2018er Modell in der Europaausführung des GT in Kürze selbst testen und sind gespannt darauf zu erfahren, was diese Marketingankündigungen in der Praxis bedeuten, ausgedrückt in Hertz und Dezibel sozusagen.
Ford schreibt 'Variabler Motorsound' und nicht etwa 'Variable Lautstärke' bzw. 'Variable Schallpegel'. Nun, wir werden es hören.

Dual-Mode Serienabgasanlage für US-Modelle:

Der 2018 Mustang GT bietet die Möglichkeit, die Auspuffanlage in den Modus "Quiet Start" zu versetzen, in dem man eine Zeitspanne programmiert, innerhalb derer die Auspuffanlage immer im Leise-Modus startet. Das programmierte Zeitfenster kann von 1 bis 24 Stunden betragen.
Als zweites Feature kann jeder US-Mustang GT den Auspuff in zwei Modi betreiben, in normalen Straßenmodus oder im 'Track Exhaust Mode'. Dazu heisst es im Handbuch des GT, Zitat:

"Note: The Track Exhaust Mode setting is only for use at tracks and not for use on public roadways. Use of this setting results in increased exterior noise, which may not meet state and local laws and regulations.
It is the obligation of the driver to operate the vehicle in a manner that complies with state and local requirements. Only use the Track Exhaust Mode setting at a competition track or an off-road course where elevated exterior vehicle noise is acceptable."

Auf deutsch: Der Track Exhaust Mode ist ausschließlich für die Benutzung auf Rennstrecken gedacht und nicht für die Benutzung auf öffentlichen Straßen. Eine Benutzung dieses Modus führt zu einem erhöhten Außengeräusch, dass nicht in Übereinstimmung mit den Gesetzen des Bundes oder lokalen Vorschriften und Gesetzen sein kann. Der Fahrer ist verpflichtet das Fahrzeug so zu betreiben, dass die Einhaltung von Bundes- oder lokalem Recht gesichert ist. Benutzen Sie den Track Exhaust Mode auf Rennstrecken oder sonstigen Strecken ausserhalb öffentlicher Straßen, wo lautere Fahrzeuggeräusche akzeptiert sind.

Dies schreibt Ford für die Benutzung des Dual-Mode-Auspuffs in den USA vor. Dem aufmerksamen Leser ist nicht entgangen, dass sich die gesellschaftliche Akzeptanz gar zu lauter Auspuffanlagen auch in den USA verändert hat?
Oder ist der Satz nur das Feigenblatt, dass Ford vor sich hält, um den ziemlich lauten 'Track Exhaust Mode' zu rechtfertigen?

Wir bei Borla sind gespannt, wie der Track Exhaust Mode hier in Europa, hier in Deutschland gehandhabt werden wird. Die Beschreibung auf der deutschen Webseite von Ford lässt ja darauf schließen, dass der Track Exhaust Mode hier ebenfalls angeboten werden soll bzw. angeboten wird, denn der eine oder andere 2018 GT wurde ja bereits verkauft (Stand Juni 2018). Bis zum heutigen Tag ist eine legale Umschaltmöglichkeit der Lautstärke des Auspuffgeräusches auf gesetzlich unzulässige Dezibelwerte absolut undenkbar! Offiziell wurde diesbezüglich weder von Bundesverkehrsministerium noch vom KBA etwas Anderes verlautbart. Daher sind wir sehr gespannt darauf, den 2018er GT und seine beiden Auspuffmodi selbst zu testen. Im Mai hatten wir bereits das Vergnügen mit dem 2.3 Ecoboost. Anfang Juli wird es mit dem GT soweit sein.

Zusammenfassung Technische Änderungen am Mustang GT 2018:

• Hochdruck-Dualkraftstoff-Einspritzung und Tiefdruck-Einlasskanaleinspritzung in Kombination
• Höheres Verdichtungsverhältnis
• Plasma Transferred Wire Arc (PTWA) spray-bore cylinder-lining technology
• Leicht vergrößerter Hubraum
• Größere Ventile
• Überarbeitete Zylinderköpfe
• Überarbeiteter Ansaugtrakt
• Verbesserte Lagerung des Kurbeltriebs
• Höhere Maximaldrehzahl (Red Line Engine Speed)
• Höhere Motorleistung
• Gestiegenes Drehmoment
• Reduzierter Kraftstoffverbrauch und geringere CO2-Emissionen
• Übersetzungen manuelles Schaltgetriebe angepasst
• Neues 10-Gang-Automatikgetriebe mit Paddle-Shift
• Neues aktives Auspuffsystem
• Designupdate der Karosserie
• Leergewicht reduziert von 1645 kg auf 1580 kg (Coupé, Basisversion mit Schaltgetriebe)

Nun zu den neuen Borla #140742 (S-Type) und #140743 (ATAK):

Die eben dargestellten Änderungen des 2018er GT gegenüber den Vorgänger-Modelljahren haben zur Wahl von 3-Zoll als neuen Rohrdurchmesser bei Borla geführt.
Auch 2.75 Zoll- Versuchsanlagen haben sehr gute Ergebnisse gebracht, da jedoch 3-Zoll die größere Kundenakzeptanz in allen Märkten findet, entschied sich Borla dafür.
Sorge vor zu geringen Strömungsgeschwindigkeiten muss man nicht haben. Der 2018er Coyote-Motor verkraftet die drei Zoll prima.
Von uns gemessene US-Versionen des Mustang GT bringen es auf dem Rollenprüfstand zu Leistungssteigerungen von sagenhaften 30 PS! Die neuen Borla #140742 und #140743 machen der Bezeichnung 'Sportauspuffanlage' alle Ehre!

Sound:

Borla bietet für den 2018 Mustang GT nicht einfach nur die gewohnten zwei Soundvarianten S-Type (Sports-Type) und ATAK (Acoustically Tuned Applied Kinetics) an, wobei Letzterer ganz klar eine superaggressive Rennsportnote zu Gehör bringt, wie sie sonst eigentlich nur entsprechend hochgezüchteten Rennmotoren zu eigen ist. Das ist ja gerade das akustische Merkmal von Borla ATAK.
Damit aber nicht genug. Borla hat vor einigen Monaten die Technologie des "Polyphonic Harmonizer" zur Serienreife für die Integration in Sportauspuffanlagen gebracht. Diese Technologie, die aktuell eine weitere Borla-Einzigartigkeit darstellt, führt zu einem wesentlich saubererem Auspuffsound, indem unerwünschte Frequenzen eliminiert bzw. so unterdrückt werden können, dass eine deutliche Verbesserung der Soundqualität gegenüber konventionellen Freeflowauspuffanlagen erreicht wird. Kurzum: Diese beiden Borla-Neuentwicklungen klingen fantastisch gut und passen akustisch hervorragend zum Charakter des Fahrzeuges.

Beide Borla kommen mit je 4 Endrohren in 4 Zoll Außendurchmesser (rund 102 mm) und bieten schon jetzt drei Designs für die S-Type zur Auswahl:
Hell verchromt (140742), schwarz verchromt (black chrome 140742BC) und CF (140742CF), was für Carbon Fiber steht. Es handelt sich hierbei um echte, superleichte CFK-Endrohre, die Borla selbst fertigt.
Wie gehabt kommen die beiden neuen Borla als Rundum-Schweißkonstruktion in hochlegiertem Edelstahl der Serie T304 nach AISI-Norm.
T304 ist ein Chromnickelstahl mit 18 % Cr Legierungsanteil, der deutlich widerstandsfähiger gegen Korrosion ist als der oft im Sportauspuffbau verwendete, niedriglegierte T409, der dafür billiger ist.

Auch die Borla #140742 (S-Type) und #140743 (ATAK) sind aktive Auspuffsysteme!

Der Modus "Quiet Start" ist mit beiden Borla-Anlagen nutzbar, jedoch tönt er mit der Borla lauter, so dass man hier nicht von "Quiet Start" sprechen sollte. Ein Sportauspuff ist eben ein Sportauspuff.
Beide Borla lassen sich umschalten in den 'Track Exhaust Mode', bei dem auch akustisch der Leistungssportler im Mustang GT zu Gehör gebracht wird, eindrucksvoll wie nie zuvor!
Unsere Kollegen bei Borla California in Oxnard arbeiten noch am Produktvideo. Sobald es zur Verfügung steht, werden wir darüber informieren; dann können alle Interessierten den Sound selbst anhören.

Zulassbar und damit zulässig für die Nutzung auf öffentlichen Strassen in Europa sind diese beiden Borla nicht. Im Normalmodus entsprechen die #140742 und #140743 den in den USA geltenden Vorschriften, welche deutlich höhere Pegel erlauben als in Europa.
Wir arbeiten bereits an einer Cat-Back-Anlage mit EG-Typgenehmigung, die übrigens ebenfalls als aktives Auspuffsystem mit Klappentechnik und 4 Endrohren auf den Markt kommen soll.
Die spannendste Frage bezüglich der EG-Typgenehmigung dieser Borla-Anlagen wird die nach der Zulässigkeit der Soundumschaltung sein, die von sämtlichen Genehmigungsbehörden bislang strikt abgelehnt wurde.
Der neue 2018 Mustang GT zeigt jedoch in seiner US-Version, dass man die Verantwortung für das Umschalten der Klappen in die Hände und Verantwortung des Fahrers legt.
Ob man dem europäischen Mustangfahrer ebenfalls soviel Mündigkeit und Verantwortungsbewusstsein zugesteht? Da sind wir selbst sehr gespannt auf das Ergebnis.

Eine weitere Besonderheit für die 2018er Mustang GT:

Abweichend von sonst üblichen Gepflogenheiten entwickeln wir für Ford Performance eine völlig eigenständige Auspuffbaureihe im kleineren 2,5 Zoll Rohrdurchmesser.
Diese Auspuffanlagen erreichen nicht die maximalen Leistungszuwächse der Borla-Aftermarket-Anlagen, liegen jedoch trotzdem souverän über den Leistungswerten des Serienfahrzeuges und bieten darüber hinaus alle Vorteile einer richtig guten Freeflow-Auspuffanlage. Auch diese 'Ford Performance by Borla' sollen als Dual-Mode-Exhausts auf den Markt kommen. Über diese Anlagen werden wir zu gegebener Zeit berichten.

Extra-Service: Borla- Schallpegel für die Leser hier im Forum:

Wie bereits erläutert, schalten die Klappen der beiden neuen Borla #140742 (S-Type) und #140743 (ATAK) nicht zwischen in Europa zulässigen Schallpegeln und Motorsportschallpegeln um, wobei der Leser hier beachten möge, dass die Borla für eine Genehmigung in Europa beide Messungen bestehen muß, die Vorbeifahrt- und die Standgeräuschmessung.
Zur Orientierung geben wir hier gemessene Standgeräusch-Spitzenpegel bekannt, die auch Mustangbesitzern in Europa nützlich sein können und vor allem quantifizieren diese Werte einmal, worüber wir beim Thema "Lautstärke" überhaupt reden.

Gemessen wurde das Standgeräusch bei 3750 U/min nach der Vorschrift SAE J1492. Die Drehzahl 3750 enspricht der auch in Europa gültigen Messdrehzahl. Sie ist in der Zulassungsbescheinigung unter Punkt U.2 aufgeführt. Der Standgeräuschwert jedes Europa-Mustang ist unter U.1 zu finden. Für den 2018 Mustang GT ist die ECE-R51.03 die geltende Vorschrift. Nach dieser Vorschrift darf der maximal zulässige Standgeräusch-Spitzenpegel einer Sportauspuffanlage maximal 2 dB(A) lauter sein als der Serienwert unter Punkt U.1. Das ist übrigens eine Neuerung der ECE R51.03, dass der Standgeräuschpegel 2 dB(A) gegenüber dem Betriebserlaubniswert lauter werden darf. Diese für US-Car-, Sportwagen- und Tuningfreunde erfreuliche Neuerung wollen wir hier nicht einfach übergehen.

Hier nun die Schallpegelwerte:

Standgeräusch mit Borla #140742 (S-Type) in dB(A) Klappen geschlossen: 88
Standgeräusch mit Borla #140742 (S-Type) in dB(A) Klappen offen: 97
Standgeräusch mit Borla #140743 (ATAK) in dB(A) Klappen geschlossen: 92
Standgeräusch mit Borla #140743 (ATAK) in dB(A) Klappen offen: 103
Standgeräusch Serienauspuffanlage, Fahrzeug US-Version in dB(A) Klappen geschlossen: 86
Standgeräusch Serienauspuffanlage, Fahrzeug US-Version in dB(A) Klappen offen: 91

im Vergleich dazu:

Standgeräusch Serienauspuffanlage, Typgenehmigungswert 6-Gang-Handschalter und Automatic in dB(A) Klappenstellung unbekannt: 93,4
Vorbeifahrtgeräusch Serienauspuffanlage, Typgenehmigungswert 6-Gang-Handschalter in dB(A) Klappenstellung unbekannt: 68,8
Vorbeifahrtgeräusch Serienauspuffanlage, Typgenehmigungswert 10-Gang-Automatic in dB(A) Klappenstellung unbekannt: 68,4

Sobald wir das Serienfahrzeug (EU-Version) selbst nachmessen konnten, werden wir berichten.

Bezugsquellen für Borla-Sportauspuffanlagen in Europa: https://www.borla.com/support/internati ... st/#europe

Bilder
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
fk78
Beiträge: 40
Registriert: 6. Mai 2018, 22:18
Postleitzahl: 38444
Land: Deutschland
Mustang: 2018 GT Fastback Tropical-Orange
Sonstiges: ist immer noch nicht da :-(((
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Borla sagt Guten Tag!

Beitragvon fk78 » 14. Jun 2018, 10:12

Hallo zusammen und hallo Axel,

danke für Deine wieder mal ausführliche "Berichterstattung". Über die bereits am Telefon diskutierte Veränderung des Marktes, speziell in Europa/Deutschland kann man sicher streiten. Ich persönlich brauche keine Mehrleistung, sondern mehr "Klang" und eine andere Optik vgl. Serie. Gar nicht mal mehr Lautstärke, wobei die amerikanischen Anlagen (Eure, Corsa, Magnaflow usw.) sicher zeitweise interessant sind, auf Dauer ggf. aber auch nerven ?! Daher ist ein "leise"-Modus wie beim 18er Modell Serie durchaus interessant. Dass Ihr Euch an den gültigen Vorschriften entlang hangeln müsst macht die Sache sicher technisch und versuchsseitig nicht einfach. Von daher warte ich wie viele andere gespannt auf Eure Fortschritte mit dem 18er GT und hoffe dann auf eine baldige FPbB-Anlage...

Viele Grüsse,
Fabian

borla
Beiträge: 98
Registriert: 2. Feb 2016, 17:14
Land: Deutschland
Echtname: Axel
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Re: Borla sagt Guten Tag!

Beitragvon borla » 14. Jun 2018, 11:54

Hallo Fabian, Es soll ebenso eine Borla-Aftermarket-Anlage mit EG-TG geben, an der wir und das sage ich ganz offen, viel mehr interessiert sind, denn FPbB dürfen wir nicht handeln. Kein Borla-Aftermarket-Händler darf FPbB handeln, sondern Ford Performance tut dies mit Händlern, die von FP dafür freigegeben werden. Von deren Umsätzen haben wir leider nichts. Dies nur einmal nebenher als Info. Händler, die diesbezüglich einen Weg gefunden haben, es dennoch anders zu tun, die mag es geben, was jedoch nicht unsere Baustelle ist.

borla
Beiträge: 98
Registriert: 2. Feb 2016, 17:14
Land: Deutschland
Echtname: Axel
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Re: Borla sagt Guten Tag!

Beitragvon borla » 14. Jun 2018, 14:29

Preis- und Versandinformationen Borla für den 2018 Mustang GT für Deutschland

Stand: 14.06.2018, Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.
Der voraussichtliche Endkundenpreis ist als Preisempfehlung zu verstehen.
Tatsächliche Endkundenpreise können abweichend sein.
Hier soll lediglich eine Orientierung gegeben werden.
Bezugsquellen: https://www.borla.com/support/internati ... aler-list/

Artikelnummer: 140742
Kurzbeschreibung Fahrzeugmodell und Borla-Produkt: MUST GT '18 5.0L AT/MT RWD 2DR 3.00" "S-TYPE" W/VALVES D RD RL AC SR TIP: 4.00" RD X 9.50" AND 4.00" RD X 6.20"
Retail in den USA (USD): $2,071.99
Voraussichtlicher Endkundenpreis inkl. 19% MwSt.: 2010,99
Bruttogewicht Versandbox: 30 kg
Kartonabmessungen in Zoll (1 Zoll= 2,54 cm): 61 x 13 x 16
Aktuelle Mindestlieferzeit: 3 Wochen


Artikelnummer: 140742BC
Kurzbeschreibung Fahrzeugmodell und Borla-Produkt: MUST GT 2018 5.0L V8 AT/MT RWD 2DR 3" "S-TYPE" W/VALVES D RD RL AC BC SR TIP: 4" RD X 9.5" BLACK CHROME
Retail in den USA (USD): $2,172.99
Voraussichtlicher Endkundenpreis inkl. 19% MwSt.: €2017,99
Bruttogewicht Versandbox: 30 kg
Kartonabmessungen in Zoll (1 Zoll= 2,54 cm): 61 x 13 x 16
Aktuelle Mindestlieferzeit: 3 Wochen


Artikelnummer: 140743
Kurzbeschreibung Fahrzeugmodell und Borla-Produkt: MUST GT '18 5.0L AT/MT RWD 2DR 3.00" "ATAK" W/VALVES D RD RL AC SR TIP: 4.00" RD X 9.50" AND 4.00" RD X 6.20"
Retail in den USA (USD): $2,071.99
Voraussichtlicher Endkundenpreis inkl. 19% MwSt.: 2010,99
Bruttogewicht Versandbox: 30 kg
Kartonabmessungen in Zoll (1 Zoll= 2,54 cm): 61 x 13 x 16
Aktuelle Mindestlieferzeit: 3 Wochen


Artikelnummer: 140743BC
Kurzbeschreibung Fahrzeugmodell und Borla-Produkt: MUST GT 2018 5.0L V8 AT/MT RWD 2DR 3" "ATAK" W/VALVES D RD RL AC BC SR TIP: 4" RD X 9.5" BLACK CHROME
Retail in den USA (USD): $2,172.99
Voraussichtlicher Endkundenpreis inkl. 19% MwSt.: €2017,99
Bruttogewicht Versandbox: 30 kg
Kartonabmessungen in Zoll (1 Zoll= 2,54 cm): 61 x 13 x 16
Aktuelle Mindestlieferzeit: 3 Wochen


Artikelnummer: 140742CF (Carbon Fiber tips)
Kurzbeschreibung Fahrzeugmodell und Borla-Produkt: MUSTANG GT '18 5.0L AT/MT RWD 2DR 3.00" "S-TYPE" W/VALVES D RD AC CF SR TIP: 4.00" RD X 7.125"
Retail in den USA (USD): $2,630.99
Voraussichtlicher Endkundenpreis inkl. 19% MwSt.: €2420,99
Bruttogewicht Versandbox: 29 kg
Kartonabmessungen in Zoll (1 Zoll= 2,54 cm): 61x16x13
Aktuelle Mindestlieferzeit: 3 – 4 Wochen

Benutzeravatar
Homey
Beiträge: 232
Registriert: 8. Apr 2017, 21:29
Postleitzahl: 51766
Land: Deutschland
Echtname: Marco
Mustang: 2017 GT Fastback Arktis-Weiß
Sonstiges: Black-Shadow Edition
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Borla sagt Guten Tag!

Beitragvon Homey » 14. Jun 2018, 23:06

Ich dann jetzt auch :headbang:
Danke Axel!

2018061423042400.jpg

Benutzeravatar
Mave242
Beiträge: 479
Registriert: 9. Dez 2017, 13:47
Postleitzahl: 47906
Wohnort: Kempen
Land: Deutschland
Echtname: Andy
Mustang: 2016 GT Fastback California-Gelb
Sonstiges: "FURY", Boss-302 foliert, K&N Matte, MT, Eibach ProKit 25/20mm, Bilstein B6 Dämpfer, Borla Touring
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal
Kontaktdaten:

Re: Borla sagt Guten Tag!

Beitragvon Mave242 » 19. Jun 2018, 00:26

Hast sie schon drunter Honey?
Hab die am 18.06 selbst drunter geschraubt und konnte es kaum abwarten mal zu hören...

Das war in der Werkstatthalle schön in einer Ecke. Als das herz zu Pochen beginnt beim einem Wildpferd, kam Wolfgang rein (Chef/Meister) und grinste nru breit und haut ein "AAAALTER...das klingt jetzt mal richtig richtig gut!"

Und wie! *Breitgrins*
Geschichten um Fury :cool: https://mustang6.de/viewtopic.php?t=7066#p173536
Fotostrecke https://mustang6.de/viewtopic.php?f=59&t=8455

04.01.2018 Fury steht im Stall :bussi:
17.04.2018 Neues Fahrwerk mit 25mm Spurplatten :cool:

wnbe
Beiträge: 51
Registriert: 25. Apr 2016, 15:02
Postleitzahl: 24768
Wohnort: Schleswig-Holstein
Land: Deutschland
Mustang: 2016 GT Convertible Ebony-Schwarz
Sonstiges: Schalter, PP
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Borla sagt Guten Tag!

Beitragvon wnbe » 19. Jun 2018, 07:46

Ich habe unter meinem 2016er GT eine Borla Touring verbaut. Ist es möglich die Endschalldämpfer vom 2018er Modell für meine Catback zu nutzen? Hätte so gerne einen 4-Rohrauspuff :)

n3sh0m
Beiträge: 356
Registriert: 1. Okt 2016, 13:35
Postleitzahl: 04425
Wohnort: Taucha
Land: Deutschland
Echtname: Philipp L.
Sonstiges: Bestellt am 1.10.2016: Mustang GT Fastback Schalter, Prem Package 2, Recaros mit roten Nähten
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal
Kontaktdaten:

Re: Borla sagt Guten Tag!

Beitragvon n3sh0m » 19. Jun 2018, 12:37

Mave242 hat geschrieben:Hast sie schon drunter Honey?
Hab die am 18.06 selbst drunter geschraubt und konnte es kaum abwarten mal zu hören...

Das war in der Werkstatthalle schön in einer Ecke. Als das herz zu Pochen beginnt beim einem Wildpferd, kam Wolfgang rein (Chef/Meister) und grinste nru breit und haut ein "AAAALTER...das klingt jetzt mal richtig richtig gut!"

Und wie! *Breitgrins*


Da muss der Wolfgang mal die ATAK hören :-D

Benutzeravatar
Mave242
Beiträge: 479
Registriert: 9. Dez 2017, 13:47
Postleitzahl: 47906
Wohnort: Kempen
Land: Deutschland
Echtname: Andy
Mustang: 2016 GT Fastback California-Gelb
Sonstiges: "FURY", Boss-302 foliert, K&N Matte, MT, Eibach ProKit 25/20mm, Bilstein B6 Dämpfer, Borla Touring
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal
Kontaktdaten:

Re: Borla sagt Guten Tag!

Beitragvon Mave242 » 19. Jun 2018, 13:00

Naja...zu laut und ohne Zulassung. Wird er wohl nie hören.
Geschichten um Fury :cool: https://mustang6.de/viewtopic.php?t=7066#p173536
Fotostrecke https://mustang6.de/viewtopic.php?f=59&t=8455

04.01.2018 Fury steht im Stall :bussi:
17.04.2018 Neues Fahrwerk mit 25mm Spurplatten :cool:

n3sh0m
Beiträge: 356
Registriert: 1. Okt 2016, 13:35
Postleitzahl: 04425
Wohnort: Taucha
Land: Deutschland
Echtname: Philipp L.
Sonstiges: Bestellt am 1.10.2016: Mustang GT Fastback Schalter, Prem Package 2, Recaros mit roten Nähten
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal
Kontaktdaten:

Re: Borla sagt Guten Tag!

Beitragvon n3sh0m » 19. Jun 2018, 17:24

Mave242 hat geschrieben:Naja...zu laut und ohne Zulassung. Wird er wohl nie hören.


Zu laut? Würde ich jetzt nicht behaupten. Im Gegenteil würde am liebsten die ATAK noch mit Fächerkrümmer fahren :supergrins: :supergrins: :supergrins:

Die Zulassung ist halt leider echt ein Problem in Deutschland :RTFM:

Benutzeravatar
Homey
Beiträge: 232
Registriert: 8. Apr 2017, 21:29
Postleitzahl: 51766
Land: Deutschland
Echtname: Marco
Mustang: 2017 GT Fastback Arktis-Weiß
Sonstiges: Black-Shadow Edition
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Borla sagt Guten Tag!

Beitragvon Homey » 19. Jun 2018, 17:58

Mave242 hat geschrieben:Hast sie schon drunter Honey?
Hab die am 18.06 selbst drunter geschraubt und konnte es kaum abwarten mal zu hören...


Leider nein, sonst hätte ich schon berichtet :grins:

Hatte noch andere Baustellen wie Stage #2 von FP und nächste Woche erstmal meine erste 15tkm Inspektion. Entweder wird sie bei der Inspektion eingebaut sofern mein Ford Händler kein Problem mit BORLA hat, ansonsten mach ich das nen Tag später, sofern ich ne Bühne finde, weil das ist nicht ganz einfach hier aufm Dorf ...

Früher konnte man mal bei PitStop, ATU oder so seine Dinge einbauen lassen, aber sowas machen die ja alle heute nicht mehr wenn die Teile nicht von denen kommen.

ABER JA, kann's kaum erwarten die BORLA drunter zu haben. Ich mach mir da aber keine Sorgen, ist schon meine dritte BORLA. Damals eine und auch der letzte Mazda RX8 (Wankelmotor) hatte ne BORLA drunter, war immer total happy und immer viel Lob bekommen von allen Seiten.

Und das wichtigste: Nach 5 Jahren endlich mal wieder ne neue Mütze, die alte war dann doch schon etwas abgenutzt .... :rolleyes:

20180619_180440.jpg

Benutzeravatar
Homey
Beiträge: 232
Registriert: 8. Apr 2017, 21:29
Postleitzahl: 51766
Land: Deutschland
Echtname: Marco
Mustang: 2017 GT Fastback Arktis-Weiß
Sonstiges: Black-Shadow Edition
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Borla sagt Guten Tag!

Beitragvon Homey » 19. Jun 2018, 18:10

Was mich vielleicht noch Interessieren würde, muss man die Anlagen noch einfahren bzw. ändern sie ihren klang nochmal stark nach 1000/2000km?

Bei meiner letzten Anlage für den Mazda RX8 war das so, da lag sogar nen dicker roter Zettel von BORLA dabei das man sie erstmal 1500 Meilen einfahren soll und sich bitte vorher nicht beschweren soll das sie zu leise ist, das wird schon :)

Und in der Tat, ihr wahres Potential hat sie erst nach knapp 2000km gezeigt.

LoRaN2212
Beiträge: 302
Registriert: 18. Apr 2016, 20:12
Postleitzahl: 06217
Wohnort: Merseburg
Land: Deutschland
Echtname: Andy
Sonstiges: Mustang GT Fastback Atoll Blau, T5 Multivan
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Borla sagt Guten Tag!

Beitragvon LoRaN2212 » 19. Jun 2018, 18:25

Würde gerne mal die Touring Probe hören gern auch mal mitfahren, ich lege mal einen Zettel in PC neben die Car Facts was ich gern hören würde. BBK gross / klein usw. Ich hoffe da ergibt sich was. Telefonnummer gleich dazu damit man sich auch findet bei dem Trubel.

Gesendet von meinem EVA-L09 mit Tapatalk


Zurück zu „Händlerforum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste