Sammelthema: Unfälle / Berichte aus dem Netz / Medien

Hier kommen alle Unfallberichte rein: Eigene oder Berichte aus den Medien.
Bitte beachten: Es ist untersagt Themen die schon anderswo ihren Platz haben (zB.Reifen / ESP usw.) auszuweiten. Diese bitte in den dazu bereits bekannten Themen fortführen.
Antworten
Benutzeravatar
Cayuse
Beiträge: 4684
Registriert: 14. Dez 2016, 12:11
Postleitzahl: 71032
Wohnort: LK BB
Land: Deutschland
Mustang: 2017 GT Fastback Race-Rot
Sonstiges: Harley-Davidson FXSB Breakout
Hat sich bedankt: 403 Mal
Danksagung erhalten: 856 Mal

Re: Sammelthema: Unfälle / Berichte aus dem Netz / Medien

Beitrag von Cayuse » 18. Mai 2020, 07:02

Panomatic hat geschrieben:
17. Mai 2020, 22:47
Wegen solchen „Vögeln“ habe ich in jedem Auto und Motorrad eine DashCam.
Somit hätte man das Kennzeichen...
Für solche Vögel sollte man ggf. noch etwas anderes im Auto haben :Devil:
Bild
> > > > > Klick aufs Bild für mehr Infos < < < < <
"Thinking is the hardest work there is, which is probably the reason so few engage in it."
- Henry Ford

Benutzeravatar
Waldo Jeffers
Beiträge: 6769
Registriert: 1. Aug 2015, 17:48
Postleitzahl: 90xxx
Land: Deutschland
Mustang: 2017 GT Convertible Ruby-Rot
Sonstiges: AT6 automatic, EU-Modell,
insured by Smith & Wesson
Hat sich bedankt: 1005 Mal
Danksagung erhalten: 1840 Mal

Re: Sammelthema: Unfälle / Berichte aus dem Netz / Medien

Beitrag von Waldo Jeffers » 18. Mai 2020, 12:30

Ist doch blöd sowas, mit "da hab ich was ganz anderes im Auto".

Gewalt im Straßenverkehr (darauf läuft sowas doch mehr oder weniger verbrämt hinaus) ist ein absolutes Nogo und wird entsprechend hart geahndet und zwar völlig unabhänig davon, welcher von zwei Streithanseln in der konkreten Verkehrssituation nun im Recht war.

Ich kenne einen Fall, bei dem ein Autofahrer durch einen anderen Pkw gefährlich und schlimm genötigt wurde (das wurde später nachgewiesen) und dann an der nächsten Ampel sein Handschuhfach aufmachte und einen Revolver (Schreckschuss, kleiner Waffenschein) zeigte. Laut eigener späterer Angabe nur, "um dem anderen sein Fehlverhalten zu verdeutlichen".

Das sah der Richter anders und verurteilte den vorher genötigten und verfügte einen kompletten Entzug der Fahrerlaubnis.
Also nicht bloß ein Fahrverbot. Einen neuen Schein darf der Schreckschuß-Revolver-Vorzeiger erst nach einem halben Jahr beantragen. Die Führerscheinbehörde zog nach: Der Vorzeiger muss, bevor er einen neuen Schein bekommt (der dann ein Führerschein auf Probe nach neuem Recht ist) vorher eine MPU bestehen - bekannter Maßen die allergrößte Hürde, weil nicht nur teuer, sondern weil dabei über 90% der Prüflinge beim ersten Mal durchfallen. Danach wurde noch vom zuständigen Ordnungsamt der "kleine Waffenschein" widerrufen und die Schreckwaffe wurde ersatzlos eingezogen.

Der Nötiger wurde wegen seiner Nötigung verurteilt. Auch mit Führerschein-Entzug.
Für beide Streithanseln letztlich ein sehr teurer Spaß - letztlich wegen nix, weil beide zu viel Testosteron im Blut hatten.

Der alte Juristen-Spruch dafür lautet: Gleiche Narren- gleiche Kappen.
Oder mit anderen Worten: Das Unrecht eines anderen rechtfertigt nie das eigene, daraufhin begangene Unrecht.

Zum zitierten Fall aus BaWü: Vorsicht, Kollegen ! Wir haben hier nur die einseitige Aussage des beteiligten 20-jährigen VW Fahrers. Ob das alles stimmt, was der so erzählt, weiß niemand.

Das was man dazu sagen kann: Im Licht der neueren Rechtsprechung ist eine dashcam wirklich sehr empfehlenswert. Sie hilft einem nicht nur, wenn man in Beweisnot ist, sie kann auch, wenn man sein Hirn nicht abschaltet, mitunter selbstdisziplinierende Wirkung haben.
:Winkhappy:
:S550_RUB_C:
I'll be back for you Jack and I let the machine speak

martins42
Beiträge: 2453
Registriert: 1. Nov 2015, 00:14
Postleitzahl: 37287
Wohnort: Wehretal
Land: Deutschland
Sonstiges: Mustang Ecoboost
Handschaltung
Magnetic Grau
PP
Gebaut Jan 2016
Auslief./Zulass. März 2016
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 430 Mal

Re: Sammelthema: Unfälle / Berichte aus dem Netz / Medien

Beitrag von martins42 » 18. Mai 2020, 13:16

Tja, alles humorlos und "schreckhaft sensibel" geworden. ;-)

Etwas mehr Robustheit wäre m.E. durchaus wünschenswert, dann würden jetzt auch weniger Leute durchdrehen und sich irgendwelche "Ersatzreligionen" suchen (einen Quatsch, als wenn sie einen Eispickel im Hirn hätten).

Dashcams sind natürlich gut, da kann die Rechthaber-Fraktion noch müheloser die Gerichte mit überfluten. Aber auch da greift wieder das mit den Narrenkappen.

Grüße
Martin

Crash Override
Beiträge: 117
Registriert: 11. Okt 2018, 21:44
Postleitzahl: 28870
Land: Deutschland
Echtname: Henning
Mustang: 2019 GT Fastback Ruby-Rot
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Sammelthema: Unfälle / Berichte aus dem Netz / Medien

Beitrag von Crash Override » 18. Mai 2020, 16:50

Die Dashcam schützt mich vor unberechtigten Forderungen und wird nur zur Beweissicherung eingesetzt wenn ich oder andere zu schaden gekommen sind. Wenn man meint, man könnte Leute Anzeigen, die sich nicht richtig verhalten haben im Straßenverkehr macht sich selbst der Amtsanmaßung strafbar.

Benutzeravatar
Paraffinium
Beiträge: 435
Registriert: 28. Okt 2016, 08:51
Land: Deutschland
Echtname: Robert
Mustang: 2020 GT Fastback Magnetic-Grau
Sonstiges: Kawasaki ZX-10R
Verkauft: BMW M4 Coupé DKG
Verkauft: Mustang GT vFL
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 202 Mal

Re: Sammelthema: Unfälle / Berichte aus dem Netz / Medien

Beitrag von Paraffinium » 18. Mai 2020, 16:58

Crash Override hat geschrieben:
18. Mai 2020, 16:50
Die Dashcam schützt mich vor unberechtigten Forderungen und wird nur zur Beweissicherung eingesetzt wenn ich oder andere zu schaden gekommen sind. Wenn man meint, man könnte Leute Anzeigen, die sich nicht richtig verhalten haben im Straßenverkehr macht sich selbst der Amtsanmaßung strafbar.
Amtsanmaßung nach § 132 StGB ist das Anzeigen einer Ordnungswidrigkeit oder Straftat nicht, eher Denunziation. Kommt aber sicherlich auf die schwere des Vergehens an. Wenn jemand z. B. das Eigentum eines anderen beschädigt, ohne sich zu melden, zeige ich diesen gerne an... Aber alles wieder am Thema vorbei, also schnell zurück...
Meine Heimat ist das Meer, meine Freunde sind die Sterne, über Rio und Shanghai, über Bali und Hawaii. Meine Liebe ist mein Schiff, meine Sehnsucht ist die Ferne, und nur ihnen bleib ich treu, mein Leben lang.

Benutzeravatar
Oberberger
Beiträge: 2951
Registriert: 11. Feb 2017, 14:22
Wohnort: Oberbergischer Kreis
Land: Deutschland
Echtname: Kai
Mustang: 2017 GT Fastback Liquid-Weiß
Hat sich bedankt: 574 Mal
Danksagung erhalten: 575 Mal

Re: Sammelthema: Unfälle / Berichte aus dem Netz / Medien

Beitrag von Oberberger » 18. Mai 2020, 17:50

Wer so asozial ist, etwas zu beschädigen und dann einfach abzuhauen, muss ganz einfach die Folgen seines Handels zu spüren bekommen!

Das ist auch gar kein "Denunzieren" (das sind doch gar keine Menschen, die sowas tun), sondern lediglich die "Wiederherstellung der kosmischen Ausgeglichenheit".

Der "Verrat" an dieser Stelle, ist die erste Bürgerpflicht (!!!), denn es wurden Autos verletzt ... arme, hilflose und PS-starke, blecherne Geschöpfe ... :( ... abhängig von unserer Liebe und Fürsorge ... und die können sich ja nun mal auch gar nicht selber wehren.

:cry: ... eine Lobby, welche des Autos Menschenrechte garantiert und sichert, gibt es aufgrund des widerlichen links-grünen Zeitgeistes, schon lange nicht mehr ... :shrug:

Glückauf!
BildBild

Benutzeravatar
Byti
Moderator
Beiträge: 1390
Registriert: 9. Mär 2018, 09:30
Postleitzahl: 41464
Wohnort: Neuss
Land: Deutschland
Echtname: Roland
Mustang: 2017 GT Convertible Saphir-Blau
Hat sich bedankt: 406 Mal
Danksagung erhalten: 466 Mal

Re: Sammelthema: Unfälle / Berichte aus dem Netz / Medien

Beitrag von Byti » 18. Mai 2020, 19:47

Es gleitet vom Thema ab, deshalb bitte BTT
:Drive: :S550_DIB_C:

Roland

#MUSTANGSUnited auf dem Online MUSTANG Event 2020
Bild

Benutzeravatar
Jomu
Beiträge: 75
Registriert: 14. Mai 2019, 20:41
Postleitzahl: 50226
Wohnort: Frechen
Land: Deutschland
Echtname: Jochen
Mustang: 2016 GT Convertible Ebony-Schwarz
Sonstiges: Asch Stage 2;Bilstein B16 Gewindefahrwerk;Remus Klappenabgasanlage;23mm Distanzscheiben
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Sammelthema: Unfälle / Berichte aus dem Netz / Medien

Beitrag von Jomu » 21. Mai 2020, 19:36

Mustang Shelby schlägt unsanft an der Nordschleife ein...

https://m.mann.tv/autos/der-schoene-wag ... die-planke

Benutzeravatar
Siku
Beiträge: 81
Registriert: 3. Jul 2018, 20:09
Postleitzahl: 76359
Wohnort: Marxzell
Land: Deutschland
Echtname: Siku
Mustang: 2019 GT Fastback Need for Green
Sonstiges: Mustang GT
Mercedes A180 AMG
Honda CRV - RD1
VW Käfer 1303
Roller Piaggio - MC3
Roller Paiggio - TPH
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Sammelthema: Unfälle / Berichte aus dem Netz / Medien

Beitrag von Siku » 21. Mai 2020, 20:37

Das war bereits 2019 ;)
Dateianhänge
Screenshot_2020-05-21 Sammelthema Unfälle Berichte aus dem Netz Medien - Seite 45 - Mustang 6 Forum (2015, 2016, 2017, 2018[...].png
Screenshot_2020-05-21 Sammelthema Unfälle Berichte aus dem Netz Medien - Seite 45 - Mustang 6 Forum (2015, 2016, 2017, 2018[...].png (20.56 KiB) 627 mal betrachtet
Ein Pessimist ist ein endlich klug gewordener Optimist.

Falk03
Beiträge: 635
Registriert: 10. Mai 2017, 23:21
Postleitzahl: 81---
Land: Deutschland
Echtname: Falk
Mustang: 2016 V6 Convertible
Sonstiges: Oxford White
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Sammelthema: Unfälle / Berichte aus dem Netz / Medien

Beitrag von Falk03 » 21. Mai 2020, 21:23

Ich frage mich immer: muss der Abschlepper das Fahrzeug so einsacken, dass noch mehr Schaden entsteht? Die linke Seite war vermutlich schon eingeknickt (Kotflügel und hintere Seitenwand), aber die rechte war sicher noch ok. Wenn da die Gurte anlagen, war nachher sicher Kotflügel und Seitenwand hinüber.
Vermutlich ist es einfach schneller, den Wagen so aufzuladen. Dann halt ohne Rücksicht auf Verluste.

Viele Grüße
Falk

Benutzeravatar
Super Pony
Beiträge: 141
Registriert: 12. Okt 2016, 21:21
Wohnort: Frankfurt
Land: Deutschland
Echtname: Manfred
Sonstiges: GT Convertible / DIB
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Sammelthema: Unfälle / Berichte aus dem Netz / Medien

Beitrag von Super Pony » 22. Mai 2020, 21:40

Del
Zuletzt geändert von Super Pony am 24. Mai 2020, 10:15, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Wikinger
Moderator
Beiträge: 1309
Registriert: 2. Nov 2015, 17:21
Postleitzahl: 22XXX
Wohnort: Dorf
Land: Deutschland
Echtname: Frank
Mustang: 2016 GT Fastback Indic-Blau
Sonstiges: PP,MT,EVO3 Kompressor,Eibach Pro Kit, Koni STR ,HRE FF 15, BCE-Deep 4 Rohr
Hat sich bedankt: 112 Mal
Danksagung erhalten: 308 Mal

Re: Sammelthema: Unfälle / Berichte aus dem Netz / Medien

Beitrag von Wikinger » 22. Mai 2020, 23:27

Da wir hier im OFF Topic Bereich sind o.k.,aber warum müssen wir uns immer an solchen Unfällen"ergötzen",was hat das mit dem Mustang zutun,passiert auch mit anderen Highpotential, hat irgendwie etwas mit Gaffer zu tun,aber just my cnts6
...das letzte Hemd hat keine H-Pipe :engel:
Bild
Wikingers GT

#MUSTANGSUnited auf dem Online MUSTANG Event 2020
Bild

Benutzeravatar
Oberberger
Beiträge: 2951
Registriert: 11. Feb 2017, 14:22
Wohnort: Oberbergischer Kreis
Land: Deutschland
Echtname: Kai
Mustang: 2017 GT Fastback Liquid-Weiß
Hat sich bedankt: 574 Mal
Danksagung erhalten: 575 Mal

Re: Sammelthema: Unfälle / Berichte aus dem Netz / Medien

Beitrag von Oberberger » 23. Mai 2020, 10:19

Ähmm, weil der Thread "Sammelthema: Unfälle / Berichte aus dem Netz / Medien" heißt?!

Gruß Kai
BildBild

martins42
Beiträge: 2453
Registriert: 1. Nov 2015, 00:14
Postleitzahl: 37287
Wohnort: Wehretal
Land: Deutschland
Sonstiges: Mustang Ecoboost
Handschaltung
Magnetic Grau
PP
Gebaut Jan 2016
Auslief./Zulass. März 2016
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 430 Mal

Re: Sammelthema: Unfälle / Berichte aus dem Netz / Medien

Beitrag von martins42 » 23. Mai 2020, 13:53

Super Pony hat geschrieben:
22. Mai 2020, 21:40
Leider auch in Kanada:

https://fordauthority.com/2020/05/canad ... eek-video/

Die scheinbar bekannte Ursache: „The crash happened, as they often do, when the driver attempted to drift his shiny new Ford Mustang GT on wet roads.“

Gute Fahrt M. :)
Wer den Text schrieb, ist auch nicht mehr ganz knusper. "Er driftete mit seinem Mustang in den Fluß." Abflug mit Stil oder was?
Bullshit, schlicht verkackt hat er es.

Grüße
Martin

Apropos: Kommt sicher noch was zum gestrigen Tag. Optimales Abflugwetter. Massiver Pollenflug mit angenässter Fahrbahn. Seifenglatt an vielen Stellen in unserer Region. Gefühlt wie mit Winterreifen auf Schneematsch. Aber die Berichte kommen sicher noch... ;-)

Benutzeravatar
Siku
Beiträge: 81
Registriert: 3. Jul 2018, 20:09
Postleitzahl: 76359
Wohnort: Marxzell
Land: Deutschland
Echtname: Siku
Mustang: 2019 GT Fastback Need for Green
Sonstiges: Mustang GT
Mercedes A180 AMG
Honda CRV - RD1
VW Käfer 1303
Roller Piaggio - MC3
Roller Paiggio - TPH
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Sammelthema: Unfälle / Berichte aus dem Netz / Medien

Beitrag von Siku » 23. Mai 2020, 22:52

Ein Pessimist ist ein endlich klug gewordener Optimist.

Benutzeravatar
stang-gt-cs
Beiträge: 207
Registriert: 3. Mai 2018, 20:48
Postleitzahl: 70771
Wohnort: L.-E. a.d.F.
Land: Deutschland
Echtname: Bernd
Mustang: 2017 GT Fastback Race-Rot
Sonstiges: California Special AT
Build: 28.07.2017
Bliss
CrossTrafficAlert
AppleCarPlay
RemoteStart
MemorySeats
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Sammelthema: Unfälle / Berichte aus dem Netz / Medien

Beitrag von stang-gt-cs » 24. Mai 2020, 01:45

Wikinger hat geschrieben:
22. Mai 2020, 23:27
Da wir hier im OFF Topic Bereich sind o.k.,aber warum müssen wir uns immer an solchen Unfällen"ergötzen",was hat das mit dem Mustang zutun,passiert auch mit anderen Highpotential, hat irgendwie etwas mit Gaffer zu tun,aber just my cnts6
Ist doch ganz trivial zu erklären:
Es tut hier halt so vielen EGOS gut zu glauben ihnen kann das niemals passieren, da sie viel mehr Erfahrung haben, ihr Auto beherrschen wie keine anderer und nie Glück hatten sondern alles nur echtes Können ist.

:schock: :schock: :schock: :schock:
:schock: :schock: :schock: :schock:
US :S550_RAC: C/S nicht aus Litauen, sondern auf dem direkten Weg FL>D.
2018er Chevy 3500 ExPa 6.0LV8
1976er Diplomat B 5.4LV8 1.Hd. Der ist seit EZ 1976 in Familienbesitz.

Benutzeravatar
PonyWhisperer
Beiträge: 1913
Registriert: 2. Apr 2016, 11:09
Postleitzahl: 5----
Land: Deutschland
Mustang: 2018
Hat sich bedankt: 305 Mal
Danksagung erhalten: 352 Mal

Re: Sammelthema: Unfälle / Berichte aus dem Netz / Medien

Beitrag von PonyWhisperer » 24. Mai 2020, 05:46

Die Thread - Aktiven, die hier immer wieder die Links auf Unfälle posten, gehören der gleichen Kategorie an, die auf der Autobahn Videos von Unfällen drehen, um sie dann in's Netzt zu stellen. Pure Sensationsgier ... "ich weiß was ... , ich war dabei, ... "!

@Moderatoren: Bei so viel ausgeübter Moderatoren-Disziplin an vielen anderen Stellen in diesem Forum - warum macht Ihr diesen Thread nicht dicht? Längst überfällig!!!

Gruesse

Benutzeravatar
highgate
Beiträge: 814
Registriert: 31. Aug 2019, 20:46
Postleitzahl: 03780
Wohnort: Pego
Land: Spanien
Echtname: Hans-Jürgen
Mustang: 2019 GT Convertible Ruby-Rot
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 156 Mal

Re: Sammelthema: Unfälle / Berichte aus dem Netz / Medien

Beitrag von highgate » 24. Mai 2020, 06:59

x-x-x
Zuletzt geändert von highgate am 24. Mai 2020, 19:05, insgesamt 1-mal geändert.
Un saludo, Hans-Jürgen


Es gibt keinen größeren Luxus, als nur das tun zu können, zu dem man Lust hat.

"Alt ist nur der, dessen Geist keine Leidenschaft mehr kennt." (Konfuzius)


Benutzeravatar
dark star
Beiträge: 1027
Registriert: 1. Okt 2017, 21:16
Postleitzahl: 49XXX
Land: Deutschland
Echtname: Guido
Mustang: 2018 GT Fastback Magnetic-Grau
Sonstiges: PP2, Magne Ride, 10 Gang AT
Hat sich bedankt: 112 Mal
Danksagung erhalten: 322 Mal

Re: Sammelthema: Unfälle / Berichte aus dem Netz / Medien

Beitrag von dark star » 24. Mai 2020, 10:44

Man könnte es aber auch so sehen, dass man anhand der Unfallberichte aufgerüttelt wird und sich bewusst wird, wie schwer zu fahren ein Mustang mit 450 PS und Hinterradantrieb sein kann.
Gerade bei Nässe oder beim Ausscheren bei Überholvorgängen, scheint der Mustang für Überraschungen gut zu sein.

Also als abschreckendes Beispiel, so hatte ich diesen Thread immer verstanden.
Zuletzt geändert von dark star am 24. Mai 2020, 11:32, insgesamt 1-mal geändert.
Das Leben ist kein Ponyschlecken! :grins:
:S550_MAG:
Wenn Du tot bist, weißt Du nicht, dass Du tot bist - für Dein Umfeld ist es aber hart...
Genauso ist es, wenn Du blöd bist...

Wir werden alle sterben! :Devil:

Benutzeravatar
Cayuse
Beiträge: 4684
Registriert: 14. Dez 2016, 12:11
Postleitzahl: 71032
Wohnort: LK BB
Land: Deutschland
Mustang: 2017 GT Fastback Race-Rot
Sonstiges: Harley-Davidson FXSB Breakout
Hat sich bedankt: 403 Mal
Danksagung erhalten: 856 Mal

Re: Sammelthema: Unfälle / Berichte aus dem Netz / Medien

Beitrag von Cayuse » 24. Mai 2020, 11:15

dark star hat geschrieben:
24. Mai 2020, 10:44
....
Also als abschreckendes Beispiel, so hatte ich diesen Thread immer verstanden.
Ja, es ist so, wie du schreibst. Du hast den Thread verstanden :grins:

Wie sagt man so schön: Der Intelligente lernt aus den Fehlern der anderen.

Das hat mit "Sensationsgier" gar nichts zu tun.

Und diesen Vergleich:
PonyWhisperer hat geschrieben:
24. Mai 2020, 05:46
Die Thread - Aktiven, die hier immer wieder die Links auf Unfälle posten, gehören der gleichen Kategorie an, die auf der Autobahn Videos von Unfällen drehen, um sie dann in's Netzt zu stellen.
halte ich für im hohen Maße unverschämt. Was soll sowas?
Zuletzt geändert von Cayuse am 24. Mai 2020, 11:23, insgesamt 2-mal geändert.
Bild
> > > > > Klick aufs Bild für mehr Infos < < < < <
"Thinking is the hardest work there is, which is probably the reason so few engage in it."
- Henry Ford

Antworten

Zurück zu „Unfallberichte“