Verbrauch GT & Ecoboost

Benutzeravatar
Mario1970
Beiträge: 33
Registriert: 4. Jan 2018, 13:37
Postleitzahl: 45472
Wohnort: Mülheim
Land: Deutschland
Sonstiges: Ford Mustang 2.3 EcoBoost in Weiß, PP II, BJ 11/2017
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitragvon Mario1970 » 10. Apr 2018, 11:14

Ich kann nicht für andere EB Fahrer sprechen, aber ich habe mir den EB NICHT deshalb gekauft, weil er weniger Sprit als ein V8 verbraucht. (Das ist für mich als daily driver sicherlich einer unter vielen Gründen, aber nicht ausschlaggebend).

Unabhängig von allen Gründen muss ich gestehen, dass ich den Mustang auch mit 150 PS gekauft hätte...ich finde den einfach schön! Thats it!

Benutzeravatar
Mario1970
Beiträge: 33
Registriert: 4. Jan 2018, 13:37
Postleitzahl: 45472
Wohnort: Mülheim
Land: Deutschland
Sonstiges: Ford Mustang 2.3 EcoBoost in Weiß, PP II, BJ 11/2017
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitragvon Mario1970 » 10. Apr 2018, 11:20

Noch eine Ergänzung: Ich finde es sehr schade, dass der Mustang von vielen einfach nur auf die Anzahl der Zylinder, das Geblubber und den Sound reduziert wird. Das Auto ist sooo viel mehr als das.... ich finde beide Varianten klasse! Sind wir hier Mustang-Liebhaber oder V8 Fetischisten? :Hä:

Ich glaube, fast jeder, der sich einen Mustang kaufen kann, könnte sich auch die 2-3 Liter (In Wirklichkeit sind es vermutlich doch etwas mehr Liter Unterschied) Mehrverbrauch des V8 leisten. Es gibt sicher immer auch andere Gründe, warum es dann ein EB geworden ist.

Ich freue mich über jeden Mustang, den ich auf der Straße sehe... egal ob V8 oder V4.

:schock:
Mario

:S550_OXF:

Benutzeravatar
Piet
Beiträge: 844
Registriert: 28. Aug 2015, 07:02
Postleitzahl: 494xx
Land: Deutschland
Mustang: 2016 GT Fastback Magnetic-Grau
Sonstiges: Automatik PP EU
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitragvon Piet » 10. Apr 2018, 12:25

Hallo

War am Wochenende in Braunschweig bei Forenuser Tiemo und habe zwei Reifen und Abgasanlage abgeholt:

https://mustang6.de/viewtopic.php?f=20&t=7964
https://mustang6.de/viewtopic.php?f=20&t=8100

(Zwei fast Neue Reifen für den Ecoboost hinten hat er noch zu verkaufen)

Hier das Profil einer Strecke ausgelesen aus meiner Dashcam:
Profil.jpg
Profil.jpg (108.31 KiB) 1820 mal betrachtet

Gesamte Strecke 193Km

Verbrauch 10,8 Liter auf 100Kilometer, da kann man nicht meckern.

Gruß
Piet
Bild

Benutzeravatar
Homey
Beiträge: 274
Registriert: 8. Apr 2017, 21:29
Postleitzahl: 51766
Land: Deutschland
Echtname: Marco
Mustang: 2017 GT Fastback Arktis-Weiß
Sonstiges: Black-Shadow Edition
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitragvon Homey » 17. Apr 2018, 22:07

Piet hat geschrieben:Verbrauch 10,8 Liter auf 100Kilometer, da kann man nicht meckern.


Doch, kann man(n)!
Schämen solltest du dich! Bild

Darauf gibt's sogar Bussgelder:
https://tierschutz.bussgeldkatalog.org/ ... erhaltung/

Benutzeravatar
Ayu
Beiträge: 65
Registriert: 17. Mär 2018, 18:45
Land: Deutschland
Echtname: Ayu
Mustang: Ich habe (noch) keinen Mustang / keinen mehr
Sonstiges: GTI Clubsport
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitragvon Ayu » 18. Apr 2018, 01:50

Sogar mein GTI verbraucht mehr ... :Dauerlache:

Ponyflüsterer
Beiträge: 7
Registriert: 18. Apr 2018, 18:24
Land: Deutschland
Mustang: Ich habe (noch) keinen Mustang / keinen mehr

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitragvon Ponyflüsterer » 20. Apr 2018, 10:38

auch wenn beide motoren keine spritsparmonster sind, ist doch interessant zu wissen wie der verbrauch in alltäglicher praxis aussieht.
ich habe den v8 probegefahren und bin schwer beeindruckt. aber ich werde trotzdem noch den eb fahren, um mir ein bild zu machen was mir besser liegt.
wenn der sound das einzig entscheidende sein soll bin ich auf das bj.2019 gespannt, da bekommt auch der eb die aga mit klappensteuerung :bing:

Mankind
Beiträge: 262
Registriert: 6. Jan 2017, 14:20
Postleitzahl: 6300
Land: Schweiz
Mustang: 2017 EcoBoost Convertible Iridium-Schwarz
Sonstiges: 17er EB Conv. MT PP 2 blacked out bestellt: 17.03.17, gebaut: 22.05.17, zugelassen: 17.10.17
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitragvon Mankind » 20. Apr 2018, 11:29

Ponyflüsterer hat geschrieben:auch wenn beide motoren keine spritsparmonster sind, ist doch interessant zu wissen wie der verbrauch in alltäglicher praxis aussieht.
ich habe den v8 probegefahren und bin schwer beeindruckt. aber ich werde trotzdem noch den eb fahren, um mir ein bild zu machen was mir besser liegt.
wenn der sound das einzig entscheidende sein soll bin ich auf das bj.2019 gespannt, da bekommt auch der eb die aga mit klappensteuerung :bing:


trotzdem bleibt es ein 4ender, welcher nie an den V8-Sound herankommt und das sage ich als Ecobooster :headbang:
"Sie können einen Ford [Mustang] in jeder Farbe haben, Hauptsache er ist schwarz." Henry Ford :S550_SHA_C:

Ponyflüsterer
Beiträge: 7
Registriert: 18. Apr 2018, 18:24
Land: Deutschland
Mustang: Ich habe (noch) keinen Mustang / keinen mehr

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitragvon Ponyflüsterer » 20. Apr 2018, 13:05

ja man... :Nieder:

Benutzeravatar
Brrrrruuuummm
Beiträge: 268
Registriert: 30. Mär 2018, 21:53
Land: Deutschland
Mustang: 2019 GT Fastback Iridium-Schwarz
Sonstiges: Fahrzeug bestellt - voraussichtliche Lieferung 01/19
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitragvon Brrrrruuuummm » 25. Apr 2018, 20:58

Hat schon jemand mit 18er FL und AT Durchschnittswerte erfahren? Da ich mir einen GT mit der neuen 10 Gang-AT bestellen möchte, würde mich das doch sehr interessieren.
Zeugung: 6. August 2018
Geburt: 7. November 2018
Übergabe an Storch: waiting
Landung beim Pony-Dealer: ...
Erstes Treffen mit Layla: ...

PonyWhisperer
Beiträge: 1256
Registriert: 2. Apr 2016, 11:09
Postleitzahl: 4----
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 255 Mal

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitragvon PonyWhisperer » 26. Apr 2018, 05:59

Nach 30.000km nähere ich mich im Durchschnittsverbrauch den 13 Litern pro 100km mit meinem GT an.
Wenn man Spass haben möchte, ist das ein Wert, den man bei der Anschaffung im Kopf behalten sollte.

10Liter/100 km kriegt man auch hin ... aber irgendwann kann man dan auch das 6km/h Zeichen an seine Karre kleben. https://www.bing.com/images/search?q=6+ ... ORM=HDRSC2
Damit spart man dann sogar noch zusätzlich erheblich an Steuern und Versicherung. :Dauerlache:

Und irgendwann hat man dann sogar das Budget für ein FL. :Devil:

Gruesse :ROFL:

Benutzeravatar
sleepyDragon
Beiträge: 61
Registriert: 11. Nov 2015, 14:03
Postleitzahl: 06114
Wohnort: Halle
Land: Deutschland
Echtname: Sascha
Mustang: 2016 EcoBoost Fastback Liquid-Weiß
Sonstiges: Klimasitze
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitragvon sleepyDragon » 26. Apr 2018, 12:52

Ausfahrt.tv auf YouTube hat ja erst letzte Woche einen gehabt, da redet er am Ende auch etwas über den Verbrauch, weil wohl der 2. Zähler nicht zurückgesetzt wurde und daher rund 3000 km drauf sind.
Ab hier: https://youtu.be/WBuwY001Qv4?t=4139
:S550_OXF: bestellt: 4.12.15, gebaut: 13.1.16, angeliefert: 30.3.16, abgeholt:13.4.16

Mankind
Beiträge: 262
Registriert: 6. Jan 2017, 14:20
Postleitzahl: 6300
Land: Schweiz
Mustang: 2017 EcoBoost Convertible Iridium-Schwarz
Sonstiges: 17er EB Conv. MT PP 2 blacked out bestellt: 17.03.17, gebaut: 22.05.17, zugelassen: 17.10.17
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitragvon Mankind » 26. Apr 2018, 13:17

>12 Liter?! Das ist ja GT-Niveau... da lob ich mir meinen pFL Schalter ;)
"Sie können einen Ford [Mustang] in jeder Farbe haben, Hauptsache er ist schwarz." Henry Ford :S550_SHA_C:

Benutzeravatar
sleepyDragon
Beiträge: 61
Registriert: 11. Nov 2015, 14:03
Postleitzahl: 06114
Wohnort: Halle
Land: Deutschland
Echtname: Sascha
Mustang: 2016 EcoBoost Fastback Liquid-Weiß
Sonstiges: Klimasitze
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitragvon sleepyDragon » 27. Apr 2018, 13:05

Mankind hat geschrieben:>12 Liter?! Das ist ja GT-Niveau... da lob ich mir meinen pFL Schalter ;)

Ich vermute, da das ein Pressewagen ist, dass dort ordentlich Gas gegeben wurde.
Wobei ich sagen muss, dass das 0-200 Video mit der 10-Gang-Automatik auch nicht soo überragend ist. Ich denke, dass die Automatik da zu früh und zu viel schaltet. https://youtu.be/V53D_v6qe5A
:S550_OXF: bestellt: 4.12.15, gebaut: 13.1.16, angeliefert: 30.3.16, abgeholt:13.4.16

Benutzeravatar
Mave242
Beiträge: 903
Registriert: 9. Dez 2017, 13:47
Postleitzahl: 47906
Wohnort: Kempen
Land: Deutschland
Echtname: Andy
Mustang: 2016 GT Fastback California-Gelb
Sonstiges: "FURY", Boss-302 foliert, K&N Matte, MT, Eibach ProKit 25/20mm, Bilstein B6 Dämpfer, Borla Touring
Hat sich bedankt: 162 Mal
Danksagung erhalten: 178 Mal
Kontaktdaten:

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitragvon Mave242 » 27. Apr 2018, 17:05

Sehe ich auch so.
Die schaltet recht viel wie ich finde. Da wo ich mit handschaltung nichts mache...schaltet die dann.
Finde sowas nervig.

Die dreht die Gänge aber such nicht richtig aus.
Erlebte Geschichten mit Fury
Fotostrecke

04.01.2018 Fury steht im Stall :bussi:

Märklin Modelbausachen + Loks zu verkaufen. PM an mich.

Benutzeravatar
Homey
Beiträge: 274
Registriert: 8. Apr 2017, 21:29
Postleitzahl: 51766
Land: Deutschland
Echtname: Marco
Mustang: 2017 GT Fastback Arktis-Weiß
Sonstiges: Black-Shadow Edition
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitragvon Homey » 27. Apr 2018, 19:08

Sind halt 10 Gänge. Hatte mal son Mercedes AMG damit, das war total ungewohnt das du beim cruisen in der Stadt quasi permanent die selbe Drehzahl fährst. 100rpm rauf -> nächste Gang -> 100rpm rauf -> nächste Gang usw. usw.

Vorteil ist halt du merkst bei den Doppelkupplungsgetrieben halt absolut gar nichts von den Schaltvorgängen.
Du siehst es lediglich auf dem Display ...

Gewöhnungsbedürftig :)

PS: Hier mein 6 Gang AT war die ersten 5000km aber auch extrem nervös am rauf- und runterschalten. Hat lange gedauert, aber das Steuergerät passt sich ja mit der Zeit an und dann wird's was ruhiger. War schon was nervig, gerade auf der Autobahn, leichte Steigung und der schaltet 2-3 mal rauf und runter obwohl man das Gaspedal gar nicht ändert ... heute aber alles besser nach ein paar Tausend Kilometern einfahren ... Situationen die das Steuergerät nicht kennt, beantwortet es halt mit unnötigem rauf und runter. Er probiert halt aus bei welcher Last und so ...

k2000n
Beiträge: 24
Registriert: 27. Feb 2018, 17:41
Wohnort: Niederbayern
Land: Deutschland
Echtname: Manuel
Sonstiges: Mustang GT
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitragvon k2000n » 27. Apr 2018, 19:12

Ach, mein letztes Auto hatte ne stufenlose Automatik - DAS war ungewohnt :)

Benutzeravatar
Mave242
Beiträge: 903
Registriert: 9. Dez 2017, 13:47
Postleitzahl: 47906
Wohnort: Kempen
Land: Deutschland
Echtname: Andy
Mustang: 2016 GT Fastback California-Gelb
Sonstiges: "FURY", Boss-302 foliert, K&N Matte, MT, Eibach ProKit 25/20mm, Bilstein B6 Dämpfer, Borla Touring
Hat sich bedankt: 162 Mal
Danksagung erhalten: 178 Mal
Kontaktdaten:

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitragvon Mave242 » 27. Apr 2018, 23:55

Stufenlos geht mal sowas von garnicht! Das klingt extrem nervend und hab das Gefühl, ich mach da gleich was kaputt!
Getestet im Audi und im Subaru....*schauder*
Erlebte Geschichten mit Fury
Fotostrecke

04.01.2018 Fury steht im Stall :bussi:

Märklin Modelbausachen + Loks zu verkaufen. PM an mich.

PonyWhisperer
Beiträge: 1256
Registriert: 2. Apr 2016, 11:09
Postleitzahl: 4----
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 255 Mal

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitragvon PonyWhisperer » 28. Apr 2018, 06:40

Jan Gleitsmann ist schon ein genialer Tester. Er hat damals den GT vorgestellt - am nächsten Tag war ich im FordStore, wenige Tage später der Kaufvertrag unterschrieben.

Schade, dass er kein GT Modell zum Test bekommen hat. Um so mehr bestätigt mir dieser Test in vielen Punkte - ein EcoBoost ist ein absolutes NoGo.

Obwohl mein GT bestellt ist, würde ich mich dennoch freuen, wenn er das FaceLift GT auch noch einmal in YouTube vorstellt. Am liebsten als Convertible GT AT.

Danke, Jan!

Gruesse

Benutzeravatar
wrangler57
Beiträge: 289
Registriert: 17. Nov 2016, 19:27
Wohnort: Oberbergischer Kreis
Land: Deutschland
Mustang: 2017 GT Fastback Iridium-Schwarz
Sonstiges: GT Fastback, PP2, MT, Iridium, BBK
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitragvon wrangler57 » 28. Apr 2018, 08:24

Ich habe nun auch einige Autobahnausfahrten mit knapp über 10 Litern hinbekommen. Trotz ordentlichen Verkehr hier im Rheinland. Dabei habe ich aber auf schonende Fahrweise geachtet und wollte mal sehen, was er so auf meiner täglichen Arbeitsstrecke macht. Also schon eher Dauerrechtsfahren.

Im Mittel mit BBK freundlicher Fahrweise auf Landstraße und Ortschaft bleibt es bei etwa 15 Liter. Wer hören will, muss tanken....

Zu den Hoffnungen, die in die neue Automatik gesetzt werden: ich bin da skeptisch. Natürlich ist die Box die modernere und sicher auch ein tolles Stück Technik, aber die Vergleiche aus der Vergangenheit lehren etwas anderes. Ich habe mit meiner uralt 5 Gang MB Automatik im 300c Diesel einen Verbrauch von 7,8 Liter / Diesel erfahren (30 km AB, 15 KM Landstrasse). Dann den Nachfolger 300c bekommen mit 3,0 Liter VM Diesel (der modernere Diesel) und neuer 8 Gang ZF Automatik. Versprochene 1,5 L Minderverbrauch. Gleiche Strecke, gleiche Fahrweise, gleiches Resultat - um die 8 Liter.

Worauf ich hinaus will: man bekommt einfach 2 Tonner mit 3 Liter 6 Zylindern im Alltag nicht mit 6 Litern Verbrauch bewegt.

Auch der Mustang wird nicht mit 10 Litern Norm laufen, weil er die neue 10 Gang Automatik hat. Der ganze Aufwand wird betrieben, um die Abgaswerte in der Theorie zu verbessern, ebenso die Änderungen am Motor des FL. In der gefühlten Praxis ist die Neuerung weit weniger relevant.

Selbiges Ergebnis habe ich übrigens beim Benz des Nachbarn. Trotz neuer 9G Automatik kaum besserer Verbrauch gegenüber 5 Gang Automatik aus 2003.

Das soll auch nicht heißen, dass man nicht mehr weiterentwickeln soll, weil alles nicht lohnt. Es muss immer weiter gehen, keine Frage und der Mensch kann nicht anders als sich verbessern. Nur beim klassischen Verbrenner sind wir wohl irgendwie am Ende der Fahnenstange angelangt - auch wenn uns die Industrie noch viele Jahre Innovationen bieten wird. Das 14 Gang Automatik-Getriebe mit GPS/Mobilfunk/Kamera Steuerung blabla wird kommen.

Richtige Technologiesprünge werden aber nur durch radikal andere Konzepte erfolgen. Elektro. Wasserstoff. Etc.

Salem
Beiträge: 139
Registriert: 26. Apr 2016, 10:49
Postleitzahl: 51545
Land: Deutschland
Mustang: 2017 EcoBoost Fastback Ruby-Rot
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Verbrauch GT & Ecoboost

Beitragvon Salem » 28. Apr 2018, 11:08

PonyWhisperer hat geschrieben: ein EcoBoost ist ein absolutes NoGo.


Wieso genau?


Zurück zu „Erfahrungsberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste