Keyless Hack

Antworten
Alex200780
Beiträge: 175
Registriert: 21. Nov 2015, 23:14
Postleitzahl: 73252
Land: Deutschland
Echtname: Alex
Mustang: 2016 GT Fastback Iridium-Schwarz
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Keyless Hack

Beitrag von Alex200780 » 12. Feb 2019, 08:51

Ich hab bezüglich der Deaktivierung von Keyless und mir geht es überwiegend um das Öffnen und Schließen der Türen bei Henry Hentschel angefragt und er kann es auch ausprogrammieren sodass der Wagen nur noch per Knopfdruck am Schlüssel geöffnet oder geschlossen werden kann genau wie ich es möchte. Es handelt sich um das vFL GT Fastback BJ. 2016.
Ich brauche das also nach dem Schließen der Türen nochmals zu kontrollieren ob auch zu ist über den Griff. Das wäre dann möglich.

GT450-Steffen
Beiträge: 99
Registriert: 1. Nov 2018, 15:36
Wohnort: Ruhrpott
Land: Deutschland
Mustang: 2019 GT Fastback Kona-Blau
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Keyless Hack

Beitrag von GT450-Steffen » 12. Feb 2019, 14:57

Liebe Gemeinde,

bzgl. keyless hack habe ich hier viele Beiträge mit nützlichen Anmerkungen gelesen. Klar, völlig kann man sich nicht vor dem Diebstahl des Ponys schützen, aber man kann es den Dieben schwer machen. Ich habe den Schlüssel in einer Metallbox liegen, das schützt definitiv vor dem Abgreifen des Signals. Genauso wie eine funkabschirmende Schlüsseltasche. Denn das Funksignal des Schlüssels abzugreifen ist z.Z. die häufigste Diebstahlmethode, da es am schnellsten geht. Und beide Schutzmaßnahmen sind völlig unkompliziert, aber effektiv, und beruhigen etwas. Gegen Wandalismus - also Scheibe einschlagen und dann überbrücken - gibt es keinen Schutz. Aber das ist eher der seltenere Fall des Autodiebstahls, da es doch etwas länger dauert.

Viel ärgerlicher finde ich, wenn ein Kratzer über die gesamte Autolänge gezogen wird. Weil es einfach nur völlig nutzlos für den Verursacher ist.

GT450-Steffen
:S550_DIB:
"Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung." - Wilhelm II., letzter Deutscher Kaiser.

fvdw
Beiträge: 344
Registriert: 28. Nov 2015, 15:15
Postleitzahl: 5651
Wohnort: eindhoven
Land: Niederlande
Echtname: Frans
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Keyless Hack

Beitrag von fvdw » 12. Feb 2019, 18:49

Alex200780 hat geschrieben:Ich hab bezüglich der Deaktivierung von Keyless und mir geht es überwiegend um das Öffnen und Schließen der Türen bei Henry Hentschel angefragt und er kann es auch ausprogrammieren sodass der Wagen nur noch per Knopfdruck am Schlüssel geöffnet oder geschlossen werden kann genau wie ich es möchte. Es handelt sich um das vFL GT Fastback BJ. 2016.
Ich brauche das also nach dem Schließen der Türen nochmals zu kontrollieren ob auch zu ist über den Griff. Das wäre dann möglich.
Es wäre schön wenn auto hentschel die Methode teilt, wie dies deaktiviert werden kann. :P Mit Forscan sollte jede das einfach machen können.
fastback ecoboost

Benutzeravatar
MacCloud
Beiträge: 375
Registriert: 26. Jun 2017, 20:11
Wohnort: Düsseldorf
Land: Deutschland
Mustang: 2017 GT Convertible Ruby-Rot
Sonstiges: Manual T.
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 114 Mal

Re: Keyless Hack

Beitrag von MacCloud » 12. Feb 2019, 19:46

wenn alles klappt, werden wir es beim Stammtisch in Monheim zum ersten Mal testen können :Winkhappy:

Benutzeravatar
Twinguin
Beiträge: 116
Registriert: 13. Okt 2017, 21:28
Postleitzahl: 50823
Wohnort: Home is where the Dom is.
Land: Deutschland
Mustang: 2019 GT Convertible Tropical-Orange
Sonstiges: ein Cabriault und eine Pocket-Rocket
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal
Kontaktdaten:

Re: Keyless Hack

Beitrag von Twinguin » 12. Feb 2019, 21:15

Alex200780 hat geschrieben:Ich hab bezüglich der Deaktivierung von Keyless und mir geht es überwiegend um das Öffnen und Schließen der Türen bei Henry Hentschel angefragt und er kann es auch ausprogrammieren sodass der Wagen nur noch per Knopfdruck am Schlüssel geöffnet oder geschlossen werden kann genau wie ich es möchte. Es handelt sich um das vFL GT Fastback BJ. 2016.
Beim FL kann man Keyless Entry in den Einstellungen abschalten (zumindest bei meinem 2019er).
[Dez99-) Renault Megane Cabrio
[Mär17-Jan18] US-Mustang GT Convertible, Grabber Blue, MT
[Nov17-Okt18] US-Mustang GT Convertible, Orange Fury, MT, spoiler delete
[Okt18-) EU-Mustang GT Cabrio, Tropical Orange, MT
[Jan19-) Fiesta ST, race red

Vorstellung

Benutzeravatar
fxlxx
Beiträge: 223
Registriert: 15. Jun 2015, 23:45
Postleitzahl: 74321
Land: Deutschland
Echtname: Felix
Mustang: 2017 GT Fastback Ruby-Rot
Sonstiges: 2004 Mitsubishi Lancer Kombi
Hat sich bedankt: 121 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Keyless Hack

Beitrag von fxlxx » 12. Feb 2019, 22:01

Ihr müsst dabei aber unbedingt beachten, dass das Deaktivieren des Keyless-Systems nicht gegen das Mitlesen des Funksignals hilft! Der Keyless-Schlüssel sendet seine Signale über eine geringe Reichweite ständig. Durch Drücken der Schlüsseltasten wird das Signal allerdings über mehrere hundert Meter weit gefunkt. Das Reproduzieren sollte damit weiterhin möglich sein und die üblichen Wege ins Auto sind weiterhin offen. Das Starten des Fahrzeugs damit auch.

Kurz gesagt: nach meiner Auffassung kann man das bestehende System nicht sicher gegen diese Angriffe machen. Die einzige Abhilfe ist meiner Meinung nach ein zweiter unabhängiger Kreis, welcher den Startprozess freigibt.
Bild

Benutzeravatar
MacCloud
Beiträge: 375
Registriert: 26. Jun 2017, 20:11
Wohnort: Düsseldorf
Land: Deutschland
Mustang: 2017 GT Convertible Ruby-Rot
Sonstiges: Manual T.
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 114 Mal

Re: Keyless Hack

Beitrag von MacCloud » 12. Feb 2019, 22:16

Der Schlüssel sendet nicht ständig, er arbeitet doch als Transponder. Er sendet in unmittelbarer Nähe auf Abfrage durch das Auto oder durch Drücken der Knöpfe.

Benutzeravatar
Mave242
Beiträge: 1068
Registriert: 9. Dez 2017, 13:47
Postleitzahl: 47906
Wohnort: Kempen
Land: Deutschland
Echtname: Andy
Mustang: 2016 GT Fastback California-Gelb
Sonstiges: "FURY", Boss-302 foliert, K&N Matte, MT, Eibach ProKit 25/20mm, Bilstein B6 Dämpfer, Borla Touring
Hat sich bedankt: 222 Mal
Danksagung erhalten: 230 Mal
Kontaktdaten:

Re: Keyless Hack

Beitrag von Mave242 » 12. Feb 2019, 22:39

Felix...

mehrere hundert Meter? Sicher? Abgesehen von der Tatsache, das das schöne Blechkleid des Mustang auch abschirmt, müsste man ja noch bequem auf 50m Die Fernbedienung erfolgreich nutzen können. Geht aber nicht...Das Signal Streut zum einen, zum anderen wird es schwächer und ich glaube nicht, das die Sendeleistung so hoch ist, das die Messbar soweit zu erreichen ist.

Weiss jemand genau, wie dieses System funktioniert? Ist der Schlüssel in dem falle wirklich perma-Aktiv? Würde wenig sinn machen, da es die kleine Batterie dauernd beanspruchen würde. Man muss ja einen brauchbaren Intervall haben, um den Schlüssel mit Code beim Fahrzeug anzumelden.

Logischer wäre:
Das Fahrzeug sendet eine Abfrage ob ein passender Schlüssel in der Nähe ist. Der Schlüssel antwortet mit dem richtigen Code. Man kann die Türen öffnen/schliessen.
Direkte Betätigung des Schlüssels sendet den Code direkt zum passenden Empfänger. Fahrzeug öffnet/schliesst aus der Distanz.

Ich glaube nicht, das der Schlüsse die ganze Zeit einen Ping sendet. Meine Vermutung ist, wenn beide zu nahe sind, zb 10m Entfernung, überschneiden sich die Reichweiten und das Fahrzeug erkennt den Schlüssel.
Dieses Signal liesse sich verstärken und missbrauchen.

Vor einiger Zeit hab ich mal probiert wie weit die Reichweite ist, um die Türen zu öffnen wenn man dran steht. 0,5m waren es.
bei 0,6m konnte ich die Türe nicht mehr öffnen oder verriegeln.
Beifahrerseite zb geht garnicht auf, wenn ich auf der Fahrerseite nicht vorher entriegel. Der Schlüssel muss immer sehr nahe an der Türe sein, von wo das Fahrzeug entriegelt wird. Ergo, schwaches Signal.

Wollte demnächst mal probieren, wie weit man fahren kann, wenn der Schlüssel NICHT im Innern ist. Was dann passiert, wenn man stehen bleibt zb nach 200m. Ob der Motor einfach ausgeht. Man hat ja die Meldung, das der Schlüssel nicht im innern ist.

Viel problematischer sehe ich, das die Signale scheinbar unverschlüsselt verschickt werden.
-------

Nebenbei mal bemerkt:

Scheint das verwendete Funksystem anfällig für Fremdfunk zu sein. An einem Platz wo ich des öfteren stehe, war mir bereits mehrfach aufgefallen, das mein Pony sich selbst entriegelt hat. Immer an der selben Stelle. Einige Meter weiter bzw woanders, passiert das nicht.
In der nähe sind Funkalarmanlagen mit Funk-Aussensirenen, elektrische Toranlagen und ebenso Rollosysteme mit Funkansteuerung.
Meine Vermutung, die Trägerfrequenz ist identisch mit der Fernbedinung. unter gewissen Umständen, liegen die Kanäle gleich auf und eine Abfrage findet statt. Unser Pony denkt "Entriegeln" und die Alarmanlage am Haus wollte nur wissen, ob die Aussensirene noch da ist (Intervallabfrage)...gibt ja genug billigen Baumarkt oder Aldi schrott, der Unverschlüsselt sendet.

EDIT:
McCloud war schneller beim tippen.

Benutzeravatar
fxlxx
Beiträge: 223
Registriert: 15. Jun 2015, 23:45
Postleitzahl: 74321
Land: Deutschland
Echtname: Felix
Mustang: 2017 GT Fastback Ruby-Rot
Sonstiges: 2004 Mitsubishi Lancer Kombi
Hat sich bedankt: 121 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Keyless Hack

Beitrag von fxlxx » 12. Feb 2019, 23:20

Danke für eure Antworten :). Wie weit der Schlüssel wirklich funkt weiß ich nicht. Generell habe ich wenig Zahlen, um meine Thesen zu belegen.

Wo ihr glaube ich Recht habt ist, dass der Schlüssel nur antwortet. Und dies im Radius von 5 m um das Auto. Oder aber auf etwas, dass das Auto imitiert.

Was ich bspw. auf Grip gesehen habe, dass durch ein Auslesegerät ein Schlüssel hinter einer Wohnungstür ausgelesen wurde. Damit konnte das Auto, ca. 30 m entfernt geparkt, geöffnet und gestartet werden.

Ich bin überzeugt davon, dass der Schlüssel auch weit außerhalb des Fahrzeugs ausgelesen werden kann. Und auch wenn das Keyless-System vom Fahrzeug aus deaktiviert ist, kommt man mindestens konventionell ins Fahrzeug. Der Start kann dann immer noch über den ausgelesen Schlüssel gestartet werden. Man gewinnt also durch das reine Deaktivieren des Keyless-Systems leider nichts :(.
Bild

Benutzeravatar
O729
Beiträge: 1091
Registriert: 29. Apr 2016, 20:54
Postleitzahl: 03149
Wohnort: Wiesengrund
Land: Deutschland
Echtname: Daniel
Sonstiges: Mustang GT (*08.08.16/EZ 11.11.16)
sonst noch, Mercedes E350cdi4M, Porsche 944,
Hat sich bedankt: 360 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal

Re: Keyless Hack

Beitrag von O729 » 13. Feb 2019, 05:52

... Ist zwar nicht ganz werbefrei, aber lest euch da mal ein. Dann versteht man auch, warum der deaktivierte Schlüssel nur eine halbherzige Lösung ist. Besser ist wirklich eine komplett vom Herstellersystem unabhängige Lösung.
http://www.bundpol.de/schliesstechnik/secukey.htm
:S550_MAG:

O729 Daniel
Bestellt 26.04.2016
Gebaut 08.08.2016
Bremerhaven 28.09.2016
Zulassung 11.11.2016
Abholung 18.11.2016

Benutzeravatar
Cayuse
Beiträge: 3392
Registriert: 14. Dez 2016, 12:11
Postleitzahl: 71032
Wohnort: LK BB
Land: Deutschland
Mustang: 2017 GT Fastback Race-Rot
Sonstiges: Harley-Davidson FXSB Breakout
Hat sich bedankt: 303 Mal
Danksagung erhalten: 628 Mal

Re: Keyless Hack

Beitrag von Cayuse » 13. Feb 2019, 08:42

Leute,
zum Thema Diebstahlschutz, Keyless-Go, Reichweitenverlängerung etc. gibt es hier schon einige Threads, wo auch die unterschiedlichen Methoden, Funktionen usw. erörtert werden, z.B. hier

https://mustang6.de/viewtopic.php?f=50&t=5533

https://mustang6.de/viewtopic.php?f=14&t=2091
Bild
Ordered: 14 Dec '16
In Production: 23 Feb '17
In Transit: 7 Mar '17
Discharged: 4 Apr '17
Delivered @ Dealership: 22 Apr '17
Delivered: 19 Jun '17

Alex200780
Beiträge: 175
Registriert: 21. Nov 2015, 23:14
Postleitzahl: 73252
Land: Deutschland
Echtname: Alex
Mustang: 2016 GT Fastback Iridium-Schwarz
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Keyless Hack

Beitrag von Alex200780 » 13. Feb 2019, 09:55

Twinguin hat geschrieben:
Alex200780 hat geschrieben:Ich hab bezüglich der Deaktivierung von Keyless und mir geht es überwiegend um das Öffnen und Schließen der Türen bei Henry Hentschel angefragt und er kann es auch ausprogrammieren sodass der Wagen nur noch per Knopfdruck am Schlüssel geöffnet oder geschlossen werden kann genau wie ich es möchte. Es handelt sich um das vFL GT Fastback BJ. 2016.
Beim FL kann man Keyless Entry in den Einstellungen abschalten (zumindest bei meinem 2019er).

Ich "rede" doch aber nicht von Facelift sondern ganz klar vom vFL Baujahr 2016 und da geht es eben nicht so einfach. :LOLUGLY:

Benutzeravatar
Twinguin
Beiträge: 116
Registriert: 13. Okt 2017, 21:28
Postleitzahl: 50823
Wohnort: Home is where the Dom is.
Land: Deutschland
Mustang: 2019 GT Convertible Tropical-Orange
Sonstiges: ein Cabriault und eine Pocket-Rocket
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal
Kontaktdaten:

Re: Keyless Hack

Beitrag von Twinguin » 13. Feb 2019, 10:18

Alex200780 hat geschrieben:
Twinguin hat geschrieben:Beim FL kann man Keyless Entry in den Einstellungen abschalten (zumindest bei meinem 2019er).
Ich "rede" doch aber nicht von Facelift sondern ganz klar vom vFL Baujahr 2016
Ich wollte es ja nur erwaehnt haben, sonst rennt noch einer mit FL los und laesst sich das beim Haendler rausprogrammieren. Dachte nur, weil Handbuecher ja verpoehnt sind heutzutage.
[Dez99-) Renault Megane Cabrio
[Mär17-Jan18] US-Mustang GT Convertible, Grabber Blue, MT
[Nov17-Okt18] US-Mustang GT Convertible, Orange Fury, MT, spoiler delete
[Okt18-) EU-Mustang GT Cabrio, Tropical Orange, MT
[Jan19-) Fiesta ST, race red

Vorstellung

Alex200780
Beiträge: 175
Registriert: 21. Nov 2015, 23:14
Postleitzahl: 73252
Land: Deutschland
Echtname: Alex
Mustang: 2016 GT Fastback Iridium-Schwarz
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Keyless Hack

Beitrag von Alex200780 » 13. Feb 2019, 10:23

Twinguin hat geschrieben:
Alex200780 hat geschrieben:
Twinguin hat geschrieben:Beim FL kann man Keyless Entry in den Einstellungen abschalten (zumindest bei meinem 2019er).
Ich "rede" doch aber nicht von Facelift sondern ganz klar vom vFL Baujahr 2016
Ich wollte es ja nur erwaehnt haben, sonst rennt noch einer mit FL los und laesst sich das beim Haendler rausprogrammieren. Dachte nur, weil Handbuecher ja verpoehnt sind heutzutage.
Hast auch wieder recht :Bier:

Tueffel
Beiträge: 37
Registriert: 2. Nov 2016, 07:20
Postleitzahl: 24568
Land: Deutschland
Echtname: Jürgen
Sonstiges: Mustang GT Fastback AT Magnetic PP2
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Keyless Hack

Beitrag von Tueffel » 13. Feb 2019, 16:49

Hallo,

im Forum des englischen Focus-RS Clubs habe ich eine Anleitung gefunden, wie man mit Forscan das Keyless-Entry deaktivieren kann: https://mk3focusrs.club/forum/topic/how ... de-forscan

Ich könnte mir vorstellen das diese Methode beim (PreFL-) Mustang genau so auch funktioniert...

Gruß
Jürgen

Antworten

Zurück zu „Allgemeines zum Mustang 6“