Welche Kapuze im Carport für das Pony?

Benutzeravatar
Wikinger
Moderator
Beiträge: 952
Registriert: 2. Nov 2015, 17:21
Postleitzahl: 22XXX
Wohnort: Dorf
Land: Deutschland
Echtname: Frank
Mustang: 2016 GT Fastback Indic-Blau
Sonstiges: PP,MT,EVO3 Kompressor,Eibach Pro Kit, Koni STR ,HRE FF 15, BCE-Deep 4 Rohr
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 200 Mal

Re: Welche Kapuze im Carport für das Pony?

Beitrag von Wikinger » 27. Sep 2019, 22:34

dtmdriver hat geschrieben:
27. Sep 2019, 13:48
Die Kapuze von z.B. Softgarage ist aber atmungsaktiv.
Wasserdampf geht durch, Wasser nicht.
(Hatte mal ausversehen ein Fenster offengelassen, im abgedeckten Zustand, war trotz mehrfachem Regen alles in Ordnung)
jepp volle Zustimmung,habe seit 4 Jahren die fünflagige und keine Probleme(ich meine die Kapuze by the way ;) )
...das letzte Hemd hat keine H-Pipe :engel:

Bild

Wikingers GT

#followtherules

stampeeder
Beiträge: 61
Registriert: 3. Jan 2016, 20:08
Postleitzahl: 55543
Wohnort: Bad Kreuznach
Land: Deutschland
Echtname: Emil
Mustang: 2016 GT Convertible Iridium-Schwarz
Sonstiges: GT US Convertible MT PP, EVO 2+ GT350 DK, Borla EU cat back, HRE FF01 265/35/20 & 305/30/20
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Welche Kapuze im Carport für das Pony?

Beitrag von stampeeder » 10. Okt 2019, 12:25

Hier ebenfalls Top Erfahrung mit der fünflagigen Softgarage, obwohl unser Pony das ganze Jahr über trocken steht.
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Benutzeravatar
Lord-B.
Beiträge: 21
Registriert: 8. Aug 2019, 12:37
Postleitzahl: 56+++
Wohnort: Hessen
Land: Deutschland
Mustang: 2019 GT Fastback Tropical-Orange
Sonstiges: AT & PP III
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Welche Kapuze im Carport für das Pony?

Beitrag von Lord-B. » 10. Okt 2019, 17:02

Ich hatte mich für das Car-e-Cover Perfect Stretch entschieden, da ich nicht zu viel Geld ausgeben wollte. Über den Hersteller hatte ich leider keine wirklichen Erfahrungsberichte gefunden.
Eigentlich ist meine Garage auch ziemlich sauber. Ich hoffe, dass sich die gesparten Euro nicht in der Qualität niederschlagen.
Beworbene Premiumabdeckungen lagen bei 120-300€, was mir dann doch für den Nutzen zu viel erschien.
Nächstes Jahr im Mai kann ich berichten :)

Antworten

Zurück zu „Erfahrungsberichte“