Nutzen der Sitzkühlung im Fastback

derblaue
Beiträge: 2218
Registriert: 3. Jun 2017, 17:22
Postleitzahl: 89xxx
Wohnort: bei Ulm
Land: Deutschland
Mustang: 2017 EcoBoost Fastback Atoll-Blau
Sonstiges: BMW Z3 3.0, schwarz; BMW K1200S, gelb-schwarz (verkauft), evtl. geplant Z900RS oder Dorsoduro 900
Hat sich bedankt: 546 Mal
Danksagung erhalten: 260 Mal

Re: Nutzen der Sitzkühlung im Fastback

Beitragvon derblaue » 9. Jun 2018, 13:08

66to16 hat geschrieben:
Chip hat geschrieben:Nach einer 5 Minuten Sitzkühlung auf höchster Stufe habe ich immer das Gefühl ich hätte mich eingenässt.
Stufe 1 und 2 merke ich gar nix.
Ist normal, Temperaturgefälle führt zu Kondensation. Hat nichts mit der Luft aus den Sitzen zu tun sondern den unterschiedlichsten Temperaturniveaus. Cheers

Gesendet von meinem SM-G930U mit Tapatalk


... na ja, feucht wird's da bei mir eher, wenn ich die Kühlung abgeschaltet habe oder in meinen anderen Autos gar nicht habe. Mir bläst es halt kalt an den Popo und das FÜHLT sich nass an.

MEIN Fazit:
Sitzfläche ist gut, Lehne könnte zwar mehr und höher rauf kühlen, ist aber deutlich besser als Nichts. Passt :clap:
Viele Grüße, Thomas

2017er Mustang Fastback EcoBoost (EU), atoll-blau, Handschalter, PremiumPaket2, Parkpiepser vorn, schwarze Streifen oben und seitlich mit "MUSTANG" und Pony-Logo, Dotz Revvo Dark mit Eagle F1 265/40x19, Spurplatten 5 mm

ChrisDD
Beiträge: 291
Registriert: 6. Mai 2016, 22:21
Postleitzahl: 01127
Wohnort: Dresden
Land: Deutschland
Echtname: Chris
Sonstiges: Mustang EcoBoost MJ. 2017
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Nutzen der Sitzkühlung im Fastback

Beitragvon ChrisDD » 9. Jun 2018, 13:12

Das wäre ja auch noch schöner. Man will die Sitzkühlung gerade damit man nicht schwitzen muss und es nicht nass am Po wird....

Benutzeravatar
Homey
Beiträge: 264
Registriert: 8. Apr 2017, 21:29
Postleitzahl: 51766
Land: Deutschland
Echtname: Marco
Mustang: 2017 GT Fastback Arktis-Weiß
Sonstiges: Black-Shadow Edition
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Nutzen der Sitzkühlung im Fastback

Beitragvon Homey » 13. Jun 2018, 18:43

Ich habs bei mir nochmal probiert, heute 2 Stunden mit Sitzkühlung auf Stufe #3 rumgefahren und Klima/AC war aktiviert ...

Ich merk da nicht viel. Ich höre ein paar Lüfter surren, vorne am Beinen spüre ich nen Luftzug aber auf der Sitzfläche nur minimal was zu spüren.

Für einige 2015/2016 gab's sogar nen TSB und nen Austauschteil (neues gebläse und plastikrohr) von Ford dafür:
TSB 15-0144: http://www.allfordmustangs.com/forums/a ... 5-0144.pdf

Ab 2016 irgendwann hat Ford das auch in Serie verbaut (also auch in meinem 2017er), aber auch das brachte irgendwie nicht wirklich Besserung, ein wenig nur. Es verhindert aber zumindest das sich die heisse Luft vom Peltier Element da staut im Sitz.

Es gibt einige DoItYourSelf Versuche die recht vielversprechend sind, aber joa, nix offizielles von FORD halt und da ich halt voll in Garantie bin, kann ich nicht einfach die Sitze zerlegen und da selber was rumbasteln und kaputt machen ...

Wir sind also nicht die einzigsten, ganz im Gegenteil da gibt's viele Beschwerden
https://www.mustang6g.com/forums/showthread.php?t=23384

Da es auch diese "Rückrufaktion" bzw. TSB dafür gab und verschiedene Bauteile, erklärt das vielleicht auch warum die Unterschiede so gross sind. Bei einigen scheint die Sitzkühlung sogar aufzuwärmen, weil die heisse Luft vom Peltier-Element nicht abgeführt wird und sich unterm Sitz staut. Spätestens damit sollte man dann zum Händler und TSB15-0144 erwähnen.

Mein Baujahr sollte schon die bessere Version haben, damit wird's zumindest nicht heiss am Rücken, aber Zufrieden sind die Leute damit auch nicht wirklich. Nur einige DIY Lösungen scheinen zu helfen, sowas hier zum Beispiel:
http://seatguru.wixsite.com/fordseatfix

Ich werde es bei meiner ersten Inspektion Ende des Monats aufjedenfall dem Händler melden das der sich das nochmal anschaut. Obwohl ich das neueste Modell habe, ist die Kühlleistung quasi nicht vorhanden. Bei meinem Probefahrzeug war die Kühlung aufjedenfall um einiges besser, weiss aber nicht was fürn Baujahr etc.

Benutzeravatar
mamba 2.3
Beiträge: 1535
Registriert: 20. Mai 2015, 16:16
Postleitzahl: 90+++
Land: Deutschland
Echtname: F. K.
Sonstiges: 2.3 ECO MY 2016 (G)
Schalter *Guard *PDC* Sitz A/C
Hat sich bedankt: 208 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal

Re: Nutzen der Sitzkühlung im Fastback

Beitragvon mamba 2.3 » 13. Jun 2018, 19:37

Gitter in die Rückenlehne und gut ist, wenn die warme Luft da rauß kann, ist es ok.

Benutzeravatar
Since64
Beiträge: 469
Registriert: 1. Okt 2016, 22:11
Wohnort: Hildesheim
Land: Deutschland
Echtname: Frank
Sonstiges: GT Fastback mit Automatic, PP, schwarz
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 135 Mal

Re: Nutzen der Sitzkühlung im Fastback

Beitragvon Since64 » 2. Aug 2018, 10:07

Die letzten 1,5 Wochen bin ich täglich mit dem Auto zur Arbeit und zurück gefahren.
- gleiche Strecke
- gleiche Uhrzeiten
- gleiche Fahrweise
- gleiche Einstellungen der Klimaanlage
- gleiche äußere Einflüsse (Wetter, Verkehr, etc.)
Wie bereits hier geschildert hat mich die Sitzkühlung bisher aufgrund ihrer äußerst dürftigen Funktion eher abgeschreckt als abgekühlt.
Gestern morgen starte ich den Wagen, fahre los und stelle fest das sich das Sync aufgehangen hat. Telefon und USB-Stick wurden nicht erkannt ("wird gesucht"), Navi nicht aktiv ("Karte wird geladen"), Radio nur mit Aussetzern und eine Rückkehr in die Grundmaske nicht möglich.
Nach 5 Minuten angehalten, Motor aus, Tür auf und Tür zu, paar Minuten warten = keine Änderung. Sync Neustart über die Tastenfunktion (An/Aus und Seek up) nicht möglich.
Also Wagen abgestellt und Nachmittags nach der Arbeit los und alles wieder normal gewesen.
Alles..? Nein..!
Sitzkühlung angeschaltet und nach kurzer Zeit wurde es deutlich kühl am Gesäß.
Wo ich sonst nach 20 Minuten Fahrt und auf Stufe 3 nur ein leicht kühles Lüftchen gespürt habe wurde es jetzt nach keinen 10 Minuten arxxxkalt und zur Vermeidung von "Eis am Stiel" habe ich auf Stufe 1 runtergeregelt.
Nach weiteren 10 Minuten konnte ich sie sogar ausschalten, weil die Restkühle dann noch bis nach Hause reicht(e).

Und jetzt bin ich am Grübeln, ob das irgendwie mit dem Aufhängen des Sync zusammenhängt. Diesen Absturz hatte ich bisher genauso wenig wie eine richtig gut kühlende Sitzheizung.... :Hä:

Benutzeravatar
Piet
Beiträge: 796
Registriert: 28. Aug 2015, 07:02
Postleitzahl: 494xx
Land: Deutschland
Mustang: 2016 GT Fastback Magnetic-Grau
Sonstiges: Automatik PP EU
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal

Re: Nutzen der Sitzkühlung im Fastback

Beitragvon Piet » 2. Aug 2018, 10:58

Since64 hat geschrieben:
Und jetzt bin ich am Grübeln, ob das irgendwie mit dem Aufhängen des Sync zusammenhängt...


Alle anderen Grübeln nun.....Hat er wohl Sync 2 oder Sync 3, das ist im Profil nicht ersichtlich.

Ich bin eigentlich mit meiner Sitzkühlung zufrieden, ( Sync2) Schalte es erst auf Stufe 3, kann später auch auf Stufe 2 herunterregeln.

Gruß
Piet
Bild

Benutzeravatar
listener
Moderator
Beiträge: 1236
Registriert: 29. Jul 2016, 08:35
Postleitzahl: 80---
Wohnort: München
Land: Deutschland
Echtname: Mike
Mustang: 2017 GT Convertible Arktis-Weiß
Sonstiges: Automatik, PP1, EU
Hat sich bedankt: 203 Mal
Danksagung erhalten: 295 Mal

Re: Nutzen der Sitzkühlung im Fastback

Beitragvon listener » 2. Aug 2018, 13:45

Oder grübel mal, ob zufällig nach dem behobenen Aufhänger des Sync, der Luftstrom der Klimaanlage ausschließlich in den Fußraum geleitet war? Das sorgt nämlich auch für einen Turbo-Effekt bei der Sitzkühlung. Auch beim V8-Sauger!
Grüße
Mike


:S550_OXF_C: Drive the american dream!
Bestellt: 28.07.16, Ordered on: 28.10.16, Gebaut: 10.01.17, US docks in: 20.01.17,
Loaded on vessel: 09.02.17, Bremerhaven: 26.02.17, Händler: 11.03.17, Übernahme: 17.03.17

fvdw
Beiträge: 288
Registriert: 28. Nov 2015, 15:15
Postleitzahl: 5651
Wohnort: eindhoven
Land: Niederlande
Echtname: Frans
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Nutzen der Sitzkühlung im Fastback

Beitragvon fvdw » 2. Aug 2018, 13:56

Ich habe vielleicht die Erklärung fur das Geheimnis warum die kühling bei einige scheinbar fast keine kühling bringt.
Schau mahl under dem Sitz. Da ist keine schlauch verbunden mit klima anlage, da ist nur ein kleine Ventilator am Sitz angeschraubt Die saught luft vom unter dem Sitz und bläst die in Sitzfläge. Nun wenn keine kalte Luft unter dem Sitz ist dann fūhlst du auch keine Kühlung und das ist denke ich auch die ursache wenn man kein Kühlung spurt. Jetz geh mahl zum sync und wähle klimaeinstelling schirm. Schaltet nun nur die Kuhling zum Fussbereich ein so das alle kalte Luft nach unten geht und schaltet dan die Sitzkühling ein, und voila du wird es überrascht sein das deine hintena jetz gekühlt wird. :)
Das heisst das in die mustangs wo mann kaum Kuhling fühlt das da keine kalte luft unter dem sutz komt, ob das eine fehler is von automatic einstellung von klima anlage die keine kalte luft nach fussbereich schickt ist naturlich eine Möglichkeit.
In anhang ein Bild von unter dem Sitz, du kannst die ventilator sehen. Entschuldige fur mein schlechtes Deutsch aber hab mahl versucht as Holländer in Deutsch zu schreiben. :?

Erganzung https://mustang6.de/viewtopic.php?f=8&t=9113&p=221411#p221411
Dateianhänge
IMG_20180802_133107.jpg
Zuletzt geändert von fvdw am 2. Aug 2018, 19:07, insgesamt 1-mal geändert.
fastback ecoboost

Benutzeravatar
Since64
Beiträge: 469
Registriert: 1. Okt 2016, 22:11
Wohnort: Hildesheim
Land: Deutschland
Echtname: Frank
Sonstiges: GT Fastback mit Automatic, PP, schwarz
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 135 Mal

Re: Nutzen der Sitzkühlung im Fastback

Beitragvon Since64 » 2. Aug 2018, 15:27

Alle anderen Grübeln nun.....Hat er wohl Sync 2 oder Sync 3, das ist im Profil nicht ersichtlich.


Sync 3

Oder grübel mal, ob zufällig nach dem behobenen Aufhänger des Sync, der Luftstrom der Klimaanlage ausschließlich in den Fußraum geleitet war? Das sorgt nämlich auch für einen Turbo-Effekt bei der Sitzkühlung. Auch beim V8-Sauger!


Nein, gleichmäßig verteilt. Wie vor dem Sync Absturz.

Bin schon gespannt, wie die Kühlung funktioniert wenn ich nachher losfahre. (Morgens auf dem Hinweg ist sie ausgeschaltet)

Benutzeravatar
champagnero
Beiträge: 36
Registriert: 18. Sep 2017, 14:57
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Nutzen der Sitzkühlung im Fastback

Beitragvon champagnero » 2. Aug 2018, 15:32

Merkt man dann auch signifikant was am Rücken?

Benutzeravatar
mamba 2.3
Beiträge: 1535
Registriert: 20. Mai 2015, 16:16
Postleitzahl: 90+++
Land: Deutschland
Echtname: F. K.
Sonstiges: 2.3 ECO MY 2016 (G)
Schalter *Guard *PDC* Sitz A/C
Hat sich bedankt: 208 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal

Re: Nutzen der Sitzkühlung im Fastback

Beitragvon mamba 2.3 » 2. Aug 2018, 15:44

Der Ladezustand der Batterie hat auf jeden Fall Einfluss auf Kühlung und ! HEIZUNG !!!

Aufbau der Anlage ist auch per Suchfunktion gut zu finden ;) z.B.

Screenshot_20170616-115108.png

kanie78
Moderator
Beiträge: 296
Registriert: 17. Jan 2018, 15:41
Postleitzahl: 41169
Wohnort: Mönchengladbach
Land: Deutschland
Mustang: 2018 GT Fastback Iridium-Schwarz
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: Nutzen der Sitzkühlung im Fastback

Beitragvon kanie78 » 2. Aug 2018, 15:56

Da frag ich mich, wieso die nicht einfach gleich nen Schlauch an die Klima angeschlossen haben. Hätte man ja mit Ventil machen können, das je nach Kühlungstufe aufgeht. Sitz-Klappe sozusagen :headbang: Wäre evtl. die bessere Lösung gewesen :ugly4:

K.
Bestellt: 07.02.2018
Gebaut: 11.04.2018
Baltimore: 30.04.2018
Bremerhaven: 07.06.2018
Beim Händler: 28.06.2018
Fahrzeugübergabe: 10.07.2018

:S550_SHA: :S550_SHA: :S550_SHA:

Benutzeravatar
Since64
Beiträge: 469
Registriert: 1. Okt 2016, 22:11
Wohnort: Hildesheim
Land: Deutschland
Echtname: Frank
Sonstiges: GT Fastback mit Automatic, PP, schwarz
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 135 Mal

Re: Nutzen der Sitzkühlung im Fastback

Beitragvon Since64 » 2. Aug 2018, 16:01

Merkt man dann auch signifikant was am Rücken?


Vorher fast gar nichts, jetzt ein wenig mehr. Aber weit entfernt von "stark".

Benutzeravatar
Harry K.
Beiträge: 917
Registriert: 2. Mai 2016, 09:34
Postleitzahl: 7++++
Land: Deutschland
Echtname: Harald
Mustang: 2017 GT Fastback Ruby-Rot
Sonstiges: Mustang GT Fastback Ruby Rot
Hat sich bedankt: 174 Mal
Danksagung erhalten: 142 Mal

Re: Nutzen der Sitzkühlung im Fastback

Beitragvon Harry K. » 2. Aug 2018, 16:19

Jetzt bleibt nur noch die Frage offen, wie man zuverlässig einen Sync-Absturz provoziert, falls mal die Sitzkühlung unzureichend ist. :ROFL:
Gruß Harald

Benutzeravatar
Since64
Beiträge: 469
Registriert: 1. Okt 2016, 22:11
Wohnort: Hildesheim
Land: Deutschland
Echtname: Frank
Sonstiges: GT Fastback mit Automatic, PP, schwarz
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 135 Mal

Re: Nutzen der Sitzkühlung im Fastback

Beitragvon Since64 » 2. Aug 2018, 18:03

So, Kühlung hat genau so starke Wirkung wie gestern - und zwar mit von Anfang an ausgeschalteter Klimaanlage. Ist ja nicht schlecht so eine Selbstreparatur nach 1,5 Jahren, nur erklären kann ich es mir nicht.

Dafür hat mich das Sync wieder geärgert....im 2 Minutentakt Entkopplung und Neuverbindung vom Mobiltelefon über den Blauzahn. Dabei zeitweise im Navi die Anzeige das kein GPS vorhanden war.

fvdw
Beiträge: 288
Registriert: 28. Nov 2015, 15:15
Postleitzahl: 5651
Wohnort: eindhoven
Land: Niederlande
Echtname: Frans
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Nutzen der Sitzkühlung im Fastback

Beitragvon fvdw » 2. Aug 2018, 19:03

Eine addition. Es is doch was komplexer.
Zwar ist es so das die Ventilator luft ansaugcht unter die Sitz aber zusatzlich sind da noch die Peltier elementen die mit ihre kalte Seite die angesaugchte Luft weiter kühlen. Aber wie höher die temperatuur von die angesaugchte Luft wie hoher ist auch die austrit Temperatuur in Sitzfläg. Ich habe mahl gemessen unter dem Sitz, da ist es 30 oC heute. Mit die airco auf fussbereich geht die Temperatuur was runter and ist die Sitzkuhling effectiver, die Temperatur von Luft aus Sitzflag geht mit runter.
Die peltier elementen haben auch ein heisse seite, die wird gekühlt mit die gleiche Ventilator und die heisse Luft wirdt ausgeblazen unter die Sitz, blöd. Und warscheinlich ein grund warum es so heiss ist under die Sitz. Schlechtes design. Der ventilator sollte besser direct gekoppelt sein an die klima anlage.
fastback ecoboost

Benutzeravatar
Oberberger
Beiträge: 1162
Registriert: 11. Feb 2017, 14:22
Postleitzahl: 51597
Wohnort: Morsbach
Land: Deutschland
Echtname: Kai
Mustang: 2017 GT Fastback Liquid-Weiß
Hat sich bedankt: 263 Mal
Danksagung erhalten: 223 Mal

Re: Nutzen der Sitzkühlung im Fastback

Beitragvon Oberberger » 3. Aug 2018, 12:30

Seit 10:00 Uhr ist das Bürofenster geschlossen und ein Ventilator wälzt die 27°C feucht/warme Luft um. Besteht die Möglichkeit diese Sitzkühlung an meinem Bürostuhl nachzurüsten?

Gruß Kai
Bild

wnbe
Beiträge: 78
Registriert: 25. Apr 2016, 15:02
Postleitzahl: 24768
Wohnort: Schleswig-Holstein
Land: Deutschland
Mustang: 2016 GT Convertible Ebony-Schwarz
Sonstiges: Schalter, PP
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Nutzen der Sitzkühlung im Fastback

Beitragvon wnbe » 3. Aug 2018, 12:39

Oberberger hat geschrieben:Seit 10:00 Uhr ist das Bürofenster geschlossen und ein Ventilator wälzt die 27°C feucht/warme Luft um. Besteht die Möglichkeit diese Sitzkühlung an meinem Bürostuhl nachzurüsten?

Gruß Kai


Soll ich dir mal ein Tipp geben bezüglich der Wärme im Büro? Gar nicht erst hinfahren :clap:


Zurück zu „Allgemeines zum Mustang 6“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste