Wärmeentwicklung im GT

Konatic
Beiträge: 209
Registriert: 29. Mai 2018, 21:46
Postleitzahl: 70176
Land: Deutschland
Mustang: Ich habe (noch) keinen Mustang / keinen mehr
Hat sich bedankt: 199 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Wärmeentwicklung im GT

Beitragvon Konatic » 9. Jun 2018, 14:16

Ich habe teilweise gehört, dass der Innenraum des GT sich überdurchschnittlich aufheizt. Mich würde als Interessent interessieren (sorry für die Dopplung) ;-) wie stark dieses Phänomen ausgeprägt ist, und ob es bspw. möglich ist, bei durchschnittlichen Außentemperaturen um sagen wir 15 - 20 Grad mit geschlossenen Fenstern bei ausgeschalteter Klimaanlage, zu fahren.
Vielen Dank für eure Erfahrungen!

Benutzeravatar
hundnase
Beiträge: 208
Registriert: 28. Dez 2015, 08:38
Wohnort: Bodensee
Land: Schweiz
Sonstiges: G6 Fastback AT
G1 Coupe C4
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Wärmeentwicklung im GT

Beitragvon hundnase » 9. Jun 2018, 14:52

Möglich ist das sicherlich, doch weshalb soll eine Klimaanlage ausgeschaltet sein, ist sie nicht explizit dafür da, ein angenehmes Klima im Fahrzeug zu schaffen? Ich habe zumindest in meinem keine auffällige Hitzentwicklung im Innenraum. Cheers

Stang Man
Beiträge: 28
Registriert: 21. Mai 2017, 21:08
Wohnort: Düsseldorf
Land: Deutschland
Sonstiges: 2017 GT Cabrio AT
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Wärmeentwicklung im GT

Beitragvon Stang Man » 13. Jun 2018, 16:11

Kann ich schwer beurteilen, da ich nicht einmal mit ausgeschalteter Klima unterwegs war... Warum auch?

Mankind
Beiträge: 162
Registriert: 6. Jan 2017, 14:20
Postleitzahl: 6300
Land: Schweiz
Mustang: 2017 EcoBoost Convertible Iridium-Schwarz
Sonstiges: 17er EB Conv. MT PP 2 blacked out bestellt: 17.03.17, gebaut: 22.05.17, zugelassen: 17.10.17
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Wärmeentwicklung im GT

Beitragvon Mankind » 13. Jun 2018, 16:18

Stang Man hat geschrieben:Kann ich schwer beurteilen, da ich nicht einmal mit ausgeschalteter Klima unterwegs war... Warum auch?


nicht mal offen? :Hä:
"Sie können einen Ford [Mustang] in jeder Farbe haben, Hauptsache er ist schwarz." Henry Ford :S550_SHA_C:

Benutzeravatar
PS435
Beiträge: 305
Registriert: 24. Feb 2016, 21:22
Postleitzahl: 65812
Wohnort: Bad Soden
Land: Deutschland
Echtname: Holger
Sonstiges: Mustang GT Fastback AT Triple-Yellow
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Wärmeentwicklung im GT

Beitragvon PS435 » 14. Jun 2018, 00:23

Gude,

also beim Coupe erwärmt sich der Innenraum schneller als beim Cabrio, weil dies durch die großen Fensterflächen begünstigt wird. Heute bei knapp 18 Grad und durchweg Bewölkung hatte ich zum Start kurz ein Fenster auf und dann einige Zeit weder Lüftung noch Klima an und auch keine übermäßige Wärmeentwicklung. Mit ordentlich Sonneneinstrahlung kann man kurze Strecken schon ohne Klima fahren, aber gerade im Stop-and-Go-Verkehr wird es einem dann relativ schnell zu viel.
Allerdings kann ich nicht wirklich einen Unterschied zu meinem vorherigen Coupe feststellen. Eventuell könnte man mit Folie gegensteuern. Da der Mustang aber serienmäßig über eine Klimaautomatik verfügt und die Leistung unter der Haube sowieso einiges an Sprit nimmt, ist der Einfluss der Klimaanlage am Spritverbrauch als gering zu bezeichnen.

Ciao
Holger
:S550_TRI: :usa: US-GT Premium Automatik mit ACC & BLISS & 50 Jahre Paket + Ecoboost Winterfelgen + GME 8-Kolben-Sportbremsanlage; EZ 08/15 - seit dem mehr als 50.000km gefahren

Konatic
Beiträge: 209
Registriert: 29. Mai 2018, 21:46
Postleitzahl: 70176
Land: Deutschland
Mustang: Ich habe (noch) keinen Mustang / keinen mehr
Hat sich bedankt: 199 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Wärmeentwicklung im GT

Beitragvon Konatic » 14. Jun 2018, 00:46

@PS435
Danke für deine informative Antwort.
Ich fahre halt bei "normalen" Temperaturen, wie bspw. den von dir für heute genannten 18 Grad, gerne ohne Klimaanlage und auch ohne Gebläse, weil ich nicht ständig mit "künstlich bearbeiteter" (Kalt-) Luft "angepustet" werden möchte, oder auch mal mit "natürlicher" Lüftung durchs offene Fenster. Daher meine Frage.

TL_Alex
Beiträge: 1272
Registriert: 26. Jun 2016, 08:21
Land: Deutschland
Mustang: 2017 EcoBoost Convertible Saphir-Blau
Hat sich bedankt: 96 Mal
Danksagung erhalten: 183 Mal

Re: Wärmeentwicklung im GT

Beitragvon TL_Alex » 14. Jun 2018, 08:31

Die Erwärmung durch Sonne und Scheiben ist ja das eine, durch Motorwärme das andere. Je nach Fahrprofil kann man im Mittelfach hinter den Becherhaltern Eier braten. Im Fußraum der Beifahrerseite abgestellte Handtaschen werden zumindest auf der Tunnelseite auch gut gewärmt(nicht durch die Heizung sondern den Auspuff).
Mustang Convertible
2.3L 4V TI-VCT DI Gas
:Dauerlache:

Stang Man
Beiträge: 28
Registriert: 21. Mai 2017, 21:08
Wohnort: Düsseldorf
Land: Deutschland
Sonstiges: 2017 GT Cabrio AT
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Wärmeentwicklung im GT

Beitragvon Stang Man » 14. Jun 2018, 12:33

Mankind hat geschrieben:
Stang Man hat geschrieben:Kann ich schwer beurteilen, da ich nicht einmal mit ausgeschalteter Klima unterwegs war... Warum auch?


nicht mal offen? :Hä:


Ich beziehe mich natürlich (für mich zumindest) auf den geschlossenen Zustand...

Konatic
Beiträge: 209
Registriert: 29. Mai 2018, 21:46
Postleitzahl: 70176
Land: Deutschland
Mustang: Ich habe (noch) keinen Mustang / keinen mehr
Hat sich bedankt: 199 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Wärmeentwicklung im GT

Beitragvon Konatic » 14. Jun 2018, 12:52

Meine Frage war natürlich nach einer wahrnehmbaren Erhöhung der RAUMtemperatur. Eine Wärmeentwicklung am Kardantunnel habe ich bspw. auch beim MX-5 erlebt, für eine Erwärmung des Raumes hat das allerdings nicht "gereicht".

Mustang-Alex
Beiträge: 8
Registriert: 6. Jun 2018, 08:48
Land: Deutschland
Echtname: Alex
Mustang: Ich habe (noch) keinen Mustang / keinen mehr
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Wärmeentwicklung im GT

Beitragvon Mustang-Alex » 22. Jun 2018, 09:11

Hallo zusammen,

was mir auch aufgefallen ist (habe einen Schalter) links und rechts vom Schalthebel
habe ich sowohl auf kurz als auch Langstrecke Wärmeentwicklung. Aber es ist nicht
so das man im Winter damit heizen könnte.

Sollte aber normal sein?

Old Dog
Beiträge: 310
Registriert: 9. Mär 2018, 22:04
Postleitzahl: 18055
Land: Deutschland
Mustang: Ich habe (noch) keinen Mustang / keinen mehr
Sonstiges: Mercedes C43T AMG
bestellt einen MY2019 Mustang GT FB AT MR schwarz
Hat sich bedankt: 111 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal

Re: Wärmeentwicklung im GT

Beitragvon Old Dog » 22. Jun 2018, 09:33

Ich habe mich auch mit dem Thema wegen der Farbwahl beschäftigt. Autos erwärmen sich über die Glasflächen, die Farbe des Autos spielt hierbei gar keine Rolle. Mehrere unterschiedliche Teste ergaben, dass sich ein schwarzes Auto gegenüber einem Weissen gerade mal in der Messtoleranz mehr erwärmt, wenn überhaupt. Ein silbernes Auto hat einen minimalen nicht nennenswerten Effekt durch Reflektion. Um so flacher die Scheiben liegen, um so höher ist der Aufheizeffekt. Genauso verhält es sich auch mit der Fläche der Scheiben. Beim Mustang FB ist beides stark vertreten. Meine Lösung wird sein, dass ich die Heckscheiben mit der größten Verdunkelung abkleben lassen werde und es gibt neue Folien, die noch besser sein sollen ohne den hässlichen Spiegeleffekt. Lasse mich kurz vor Auslieferung noch mal beraten, ob diese neuen Folien besser sind als die altbewährten Standardschwarzen.
Aufgrund der verschiedenen Testberichte bin ich bei meiner Wunschfarbe schwarz geblieben.
Gruss Lorenz

Alle guten Dinge sind 8

skraehmer
Beiträge: 890
Registriert: 6. Jul 2016, 14:37
Postleitzahl: 07407
Wohnort: Rudolstadt
Land: Deutschland
Echtname: Stefan
Mustang: 2017 GT Convertible Ruby-Rot
Hat sich bedankt: 385 Mal
Danksagung erhalten: 225 Mal

Re: Wärmeentwicklung im GT

Beitragvon skraehmer » 22. Jun 2018, 09:50

Bei Ford(Deutschland) gibt es da extra die Solarreflekt-Scheiben, erkennbar an einem silbernem S in einem Kreis auf den Scheiben.
Das kann man wohl nicht für den Stang ordern? (War jetzt für mich nicht so wichtig :supergrins: ).

Old Dog
Beiträge: 310
Registriert: 9. Mär 2018, 22:04
Postleitzahl: 18055
Land: Deutschland
Mustang: Ich habe (noch) keinen Mustang / keinen mehr
Sonstiges: Mercedes C43T AMG
bestellt einen MY2019 Mustang GT FB AT MR schwarz
Hat sich bedankt: 111 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal

Re: Wärmeentwicklung im GT

Beitragvon Old Dog » 22. Jun 2018, 12:00

skraehmer hat geschrieben:Bei Ford(Deutschland) gibt es da extra die Solarreflekt-Scheiben, erkennbar an einem silbernem S in einem Kreis auf den Scheiben.
Das kann man wohl nicht für den Stang ordern? (War jetzt für mich nicht so wichtig :supergrins: ).


:shrug:
Gruss Lorenz

Alle guten Dinge sind 8

Benutzeravatar
Since64
Beiträge: 469
Registriert: 1. Okt 2016, 22:11
Wohnort: Hildesheim
Land: Deutschland
Echtname: Frank
Sonstiges: GT Fastback mit Automatic, PP, schwarz
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 135 Mal

Re: Wärmeentwicklung im GT

Beitragvon Since64 » 22. Jun 2018, 12:39

Die Wärmeentwicklung ist wirklich sehr hoch unter der Heckscheibe. Ich habe etliche Befestigungsmethoden für ein Blechschild innen an der Scheibe durch, sogar der Klebstoff der Klettklebestücke von Tesa verflüssigt sich wieder wenn es warm genug wird. Natürlich reflektiert das Schild die Wärme zusätzlich, mittlerweile habe ich es aber dauerhaft fest bekommen.


Zurück zu „Allgemeines zum Mustang 6“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste