Mustang was hast Du gezahlt

sonax111
Beiträge: 87
Registriert: 15. Dez 2015, 18:22
Land: Deutschland
Mustang: 2017 GT Magnetic-Grau
Danksagung erhalten: 1 Mal

Mustang was hast Du gezahlt

Beitragvon sonax111 » 14. Jun 2018, 07:22

Moin.

Was ich doch ganz interessant finde ist, obwohl es ja kaum Ausstattungsunterschiede gibt gehen die Preis doch etwas auseinander.

Was habt Ihr für eurer Pferdchen gezahlt.
Sollte ja keinen zu zu Nahe treten, da man ja grob weiss wo es hin geht.
Habe hier Nähe Berlin auch grössere Ford Händler i Zuge des Autokaufs besucht.
Preise von bis 6000 Euro Unterschied.

Meiner kam im Septrmper 2017 45000.- Euro.
Und da er über Firma läuft find ich die Netto Zahl viel schöner.


MfG Tom

Benutzeravatar
wdakar
Mod im Ruhestand
Beiträge: 3488
Registriert: 24. Mär 2015, 09:37
Postleitzahl: 53572
Wohnort: 53572 Unkel
Land: Deutschland
Echtname: Wilfried
Mustang: 2015 GT Fastback Race-Rot
Sonstiges: Mustang GT, Race Red (seit 27.08.15), Seat Leon St FR, Harley Road King Classic, Moto Guzzi V7 Racer
Hat sich bedankt: 337 Mal
Danksagung erhalten: 1234 Mal

Re: Mustang was hast Du gezahlt

Beitragvon wdakar » 14. Jun 2018, 08:13

Es gibt schon Threads zum Thema Rabatte, deswegen ist der Beitrag hier entbehrlich.

Listenpreis abzüglich erhaltener Rabatt = Endpreis

Das kann man dann selber ausrechnen, deswegen mache ich hier mal zu.....
L.G.
Wilfried :S550_RAC:

Bild

Mustang for Ever, denn das Leben ist zu kurz, um keinen Spaß zu haben!!!

Mein Projektthread

Bild

Benutzeravatar
Flipsticker
Beiträge: 102
Registriert: 27. Jan 2018, 19:54
Postleitzahl: 29664
Wohnort: Walsrode
Land: Deutschland
Echtname: Jesko
Mustang: 2017 GT Fastback Iridium-Schwarz
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Mustang was hast Du gezahlt

Beitragvon Flipsticker » 14. Jun 2018, 08:42

Ich denke, der Mustang ist ein preisgünstiges Fahrzeug und sucht für sein Preis/Leistungsverhältnis erstmal würdige Gegner.

Es kommt außerdem immer darauf an, ob man sich einen neuen bestellt hat, ob man einen Vorführer gekauft hat, Tageszulassungen, oder dann doch sehr junge Gebrauchte.

Die Preise schwanken von 15er US Unfallwagen bis 18er neu bestellten mit MR, AT, PP etc von 25 - 50k.

Außerdem bezahlen einige gerne mehr Geld um direkt vor Ort genau diesen Ford Händler/Werkstatt zu haben für Service, Reparaturen etc, da ja jeder noch Garantie haben sollte (Bis auf US Fahrzeuge)

Ist dies jetzt ein schlechteres Angebot/Deal nur weil er mehr gezahlt hat? Das muss jeder selber entscheiden, ich denke nicht.

Einige holen den letzten Prozentpunkt raus und fahren 1000km zur Abholung.

Ich für meinen Fall habe genau das ausgegeben, was ich ausgeben wollte, der Händler ist 60km entfernt und habe bis mitte 2021 Garantie. Der Preis was meiner Meinung nach sehr gut und zu dem Zeitpunkt wohl der "günstigste". Zumindest für MICH, wenn du rausgelesen hast was ich meine ;-)

Grüße


Zurück zu „Allgemeines zum Mustang 6“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: mani1300, Motzki, Ranger92XI und 8 Gäste